Kundenrezensionen

27
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Dezember 2013
Positiv:
- 1 Woche im Überblick auf 2 Seiten
- senkrechte Aufteilung gibt einen schnellen Überblick darüber, was vormittags, was nachmittags zu tun ist
- es gibt pro Woche noch Platz für Notizen und Aufgaben
- gesamter Jahreskalender auf einer Seite (2014 vorne drin, 2015 hinten drin) sowie
- Monatsübersicht (4 Monate in Spaltenform auf 2 Seiten)
- 3 Seiten für Notizen finden sich ganz am Ende des Kalenders
=> all das macht es leicht , den Überblick über seine Termine zu behalten.
Daneben gibt es noch folgende Übersichten: Schulferien D und A, Feiertage, Maße und Gewichte /Temperaturskala und Maße (immer deutsche und engl./amerikanische).
- Gummizugband hältden Kalender geschlossen
- Schlaufe für Stift
- Einband erscheint stabil, der gesamte Kalender ist leicht
- schlichtes, klares Design; der Kalender beschränkt sich auf das Nötigste

Vermisse ein kleines Fach im Deckelinneren, um den ein oder anderen Notizzettel o.ä. einzustecken.
Trotzdem 5 Sterne, da gut durchdacht mit allem Notwendigen und ohne Schnörkel.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. November 2013
Ich habe trotz Smartphone, Laptop und sonstigen elektronischen Kalenderformen immer auch noch den klassischen aus Papier dabei. Einerseits weil ich es mag auch mal wieder ein paar Wochen zurückblättern zu können um zu sehen, was denn beispielsweise im Sommer so los war, andererseits weil ich es wahnsinnig praktisch finde immer ein Stück Papier zur Hand zu haben um mir schnell auch mal eine Notiz machen zu können.

Der Chronobook Buchkalender in A5 mit Leinenprägung und 2 Seiten pro Woche kostet 14,90 € und gefällt mir sehr gut. Dieses Jahr habe ich einen Kalender mit einer Seite pro Tag, was ihn etwa 3 Mal so dick und schwer macht, worüber ich mich schon des Öfteren geärgert habe, denn ich brauche eigentlich maximal ein paar Zeilen aber nie die ganze Seite. Da finde ich dieses Layout viel vorteilhafter. Das Lesezeichen ist auch ein Muss, finde ich auch viel besser als diese Ecken zum Abreißen, die dann überall rumliegen. Außer in Schwarz gibt es ihn auch noch in Weiß, das sieht zwar anfangs vielleicht etwas schöner aus, wird mir aber zu schnell dreckig, schließlich schleppt man den Kalender ja das ganze Jahr mit sich herum.

Neben den eigentlichen Tagesspalten hat man auch noch Platz für Notizen, Aufgaben und Ziele. Natürlich finden sich hinten auch noch nützliche Infos wie Ferien und Feiertage.

Ich finde den Kalender sehr gelungen, schlicht, praktisch und trotzdem nicht langweilig, das Format überzeugt mich vollkommen. Ich bin was das kommende Jahr angeht, also milde gestimmt, und freue mich jetzt trotzdem noch auf ein paar sonnige Herbsttage.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 3. November 2013
... um den Benutzer gut gewappnet durchs Jahr zu bringen :-)

Ich musste mich zugegebenermaßen in den Planer erst ein wenig reinarbeiten, da ich sonst immer großflächige Wochenplaner verwende, sprich üppigerweise eine Seite pro Tag zur Verfügung habe. Der Cronoplan ist sozusagen die eingedampfte Form eines Taschenkalenders, wie ich ihn kenne und in der Vergangenheit benutzte. Aber wirklich schwer ist es nicht sich in dem Kalender zurecht zu finden, eher im Gegenteil.

Die linke Seite umfasst 3 Tage, die rechte 4 Tage. Die Wochentage sind übrigens in senkrechten Spalten verarbeitet. Samstag und Sonntag teilen sich eine Spalte. Jede Seite hat noch einmal ein Extra-Aufgaben-Fenster, wo man/frau seine wichtigsten Wochenthemen nach Prioritäten zwischen A Sofort/Selbst, B Später/Selbst und C Delegieren (C ist für mich eher die Prio: Nicht so wichtig, aber behalte diesen Punkt im Auge ;-) ) einordnen kann. Jede Woche hat am obigen rechten Rand noch ein Wochenzielfenster. Das finde ich ziemlich genial, wenn man eine wichtige Aufgabe oder Projekt hat, was unbedingt diese Woche erledigt werden muss steht das Ziel immer gut sichtbar im Extrafenster und wird zwangsläufig gesehen, wenn man in sein Planer reinschaut.

In Kürze - > Gut gefällt mir:
- die Übersichtlichkeit
- die Extrafenster für Wochenaufgaben und Wochenziele
- das Außenrum ;-) sprich: Planer verfügt über ein Lesebändchen, ein Verschlussband und eine Gummischlaufe, wo man ein Stift hineinstecken kann. Außerdem mag ich die dezente Aufmachung und die cremefarbenen Seiten
- zusätzlich habt ihr vorne noch einmal eine Monatsübersicht, wo Privat- & Berufsziele in 3-4 Zeilen (in Kürze) untergebracht werden können. Hinten gibt es eine Jahresübersicht für 2015, Feiertags- & Schulferienübersicht für alle Bundesländer, eine langfristige Sommerferienplanungsübersicht bis 2017, zusätzlich die Schulferien für Österreich, Maße & Gewichte, Temperaturskala sowie zu guter letzt 3 Seiten für Notizen.

Was mir fehlt:
Zwei, drei Seiten für wichtige Adressen und Telefonnummern, aber gut, diese Sachen kann man natürlich auch unter "Notizen" unterbringen.

Resümee: Ein extrem schnittiger Planer, der die Konzentration des Benutzers ganz auf seine Termine, Aufgaben und Ziele zieht. Find ich gut, ich freue mich damit 2014 zu arbeiten.

PS: Über die Haltbarkeit des Kalenders werde ich sicher erst in Monaten berichten können, da ich den Cronoplan vorerst nur fürs nächste Jahr mit den wichtigsten Terminen & Daten eingerichtet habe. Sollte mir etwas negativ auffallen ... oder auch positiv, werde ich meine Rezension erweitern.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Januar 2014
Ist ein super Teil!

Platz für Wochenaufgaben, Tagesaufgaben und Monatsaufgaben!!!

Ein Punkt Abzug für das gelbliche Papier, fände weißes besser!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Februar 2014
Es ist deutlich schmaler als A5 - man könnte sagen 'handlicher'.
Habe aber A5 bestellt und wollte eigentlich auch A5 haben.
Ansonsten okay.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Bislang habe ich immer mit den Einlageblättern von Chronoplan gearbeitet in einem dicken Ringbuch von Chronoplan.
Das ist aber recht unhandlich für unterwegs. Ich bin im Aussendienst und muss meinen Terminplaner immer bei mir haben. Da zählt schon das Gewicht als Auswahlkriterium.

Nun habe ich diesen Chronoplan - Kalender in Buchform kennengelernt, der leicht ist und mir dazu meine gewohnte Einteilung bietet, die sich über Jahre bewährt hat.
Er beginnt mit einer kurzen Jahresübersicht, dann die Monate in der Übersicht mit kleinen Zeilen, das nutze ich immer, um Urlaubstage, etc. zu markieren und dann die Wochentage auf 2 Seiten. Die sind perfekt gestaltet, um die Termine einzutragen. Weitere Notizen zu den Terminen, die bei mir oft umfangreich ausfallen, kann ich dann im Auto in den Chronoplanplaner mit den Tagesseiten eintragen. So bleibt mir das Tragen des schweren Kalenders erspart und ich muss nicht auf die gewohnte Chronoplan- Einteilung und - Qualität verzichten.
Ferienkalender, usw. fehlen natürlich nicht.

Verschlossen wird der Kalender mit einem Gummiband und es gibt ihn in vielen Farben.

Das einzigste was mich stört, aber das ist reine Geschmackssache, die Seiten sind leicht gelblich, ich mag hochweiß lieber.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. Juli 2014
Ein sehr kleiner und süßer Terminkalender, der in jede Tasche passt.
Der Umschlag ist zwar nicht sehr fest, aber dennoch ausreichend für die Größe.
Das Papier ist hochwertig und nicht zu dünn, sodass sich der Kugelschreiber bei normaler Druckstärke nicht durchdrückt.
Einziger kleiner Nachteil ist, dass das Gummi wirklich etwas dünn ist, dementsprechend wohl nicht lange halten wird.
Toll ist es auch, dass es ein Lesezeichen in Form eines kleinen Fadens gibt.
Die Einteilung ist ganz gut:
- vorne ist 1 Seite mit dem Überblick fürs ganze Jahr
- danach ein Jahresplan mit dem Monatsüberblick pro Seite, darüber 3 Zeilen mit den Monatszielen im Beruf
- eine Woche wird auf 2 Seiten angeziegt, pro Tag 7 Zeilen, am Ende der Zeilen hat man die Möglichkeit den Zeitbedraf in einer extra Spalte einzutragen auch eine Spalte zur Priorität der Aufgaben und eine Check-Kästchen, indem man die Aufgaben als erledigt markieren kann
- die Feiertage sind auch mit angegeben sowohl für D, als auch für Österreich und Schweiz
- über der Wochenübersicht ist der jeweilige komplette Monat in einer Kleinübersicht
- auf den letzten Seiten befindet sich eine Seite mit dem Jahresüberblick des nächsten Jahres
- danach eine Seite mit eier Übersicht der Feiertage des aktuellen Jahres
- eine Seite weiter die Übersicht der Schulferien des aktuellen Jahres
- 2 Seite Notizen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Januar 2014
Diese Agenda ist gut durchdacht, qualitativ hochwertig - für diesen Preis sogar sehr - und schreibt, obwohl die Blätter dünn sind, nicht durch (dicke Kugelschreibermine). Das Gummiband ist etwas dünn, mal sehen wie lange es hält - aber das kann man sich ja gut nachkaufen. Danke für so eine zweckmäßige Sache!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 29. November 2013
Der Chronoplan Buchkalender ist durch sein edles modernes Design ein wahrer Blickfang und durch seine kompakte Größe und sein geringes Gewicht sollte er problemlos in den meisten Taschen Platz finden. Das Verschlussband finde ich praktisch und auch der integrierte Stifthalter ist klasse, so hat man immer einen Stift für seine Termine bereit.
Mit zwei Seiten pro Woche hat man genug Platz um seine ganzen Termine festzuhalten. Besonders gut gefällt mir - und was ich zuvor noch nicht kannte - die Möglichkeit wöchentlich Ziele und Aufgaben gesondert niederschreiben zu können.
Der Chronoplan Buchkalender ist wie für mich gemacht und wird auf alle Fälle mein Begleiter durch das Jahr 2014 sein. Kompakt, Praktisch und mit nützlichen Extras! So soll ein Kalender sein!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. August 2014
+ weißer Einband sehr modern und schick
+ A5 passend für 1 Tag/ eine Seite, genügend Platz
+ schwarzes Band um den Tag zu markieren + Schlaufe den Stift zu halten + Gummiband zum Schließen sind sehr praktisch!
+ Wochenende auf einer Seite (reicht meistens gut aus)
+ 2 Spalten an einem Tag: Termine + Aufgaben getrennt

- Papier lässt Textmarker und auch Kuli etwas durchscheinen
- das Buch ist sehr weich, d.h. auch der Einband lässt sich ziemlich biegen, das wäre mir stabiler lieber.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden