Kundenrezensionen

268
4,7 von 5 Sternen
Am seidenen Faden
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:7,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Juli 2013
Tim Benzdko ist ein durch und durch sympathischer junger Mann, dem man seine Leidenschaft für die Musik in jedem seiner Stücke anhört. Gerade mal 28 Jahre alt schreibt er keine Popsongs aus der Retorte, die nur dazu da sind Geld zu bringen und die breite Masse zu befriedigen. Er schreibt tiefsinnige und zum Teil auch poetische Texte mit eingängigen Melodien, so dass die Lieder nicht zu schwerverdaulicher Kost werden. Tim Bendzko lädt mit seiner Musik dazu ein über das Leben nachzudenken, ohne aber mit dem Zeigefinger herumzuwedeln. Er ist wie er ist, er sagt das, was er denkt, auch in seinen Interviews. Und man nimmt es ihm ab. "Am seidenen Faden" ist wunderbare deutsche Musik, die den Zeitgeist spielerisch einfängt und dennoch Tiefe besitzt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 25. Mai 2013
Tim Bendzko rockt, und das im Wortsinn: gleich mit dem Opener seines zweiten Albums überrascht der Singer-Songwriter mit einer knackigen, durcharrangierten Up-Tempo-Nummer. "Ich steh nicht mehr still" gibt die Richtung vor, in die sich Bendzko entwickelt hat: mehr Beats, mehr Augenmerk auf ausgefeilte Instrumentalisierung. Das bekommt ihm gut und macht viel Freude beim Hören, denn der sympathische Berliner stellt sich musikalisch breiter und vielseitiger auf, ohne seine Wurzeln zu verleugnen oder zu vernachlässigen. Dieser Einstieg ist für mich das Highlight der neuen CD.

Im folgenden schaltet Bendzko dann schon mal einen Gang zurück und legt den Schwerpunkt auf langsamere Songs, die stärkere rhythmische und instrumentale Durchdringung bleibt aber ein roter Faden der Scheibe. Textlich ist er gewohnt stark mit sehr durchdachten, immer wieder überraschenden und sehr persönlichen Lyrics, die aber auch viel Raum für eigene Interpretationen und Gefühle lassen. Dieser emotionale Zugang zu seinen Songtexten war aus meiner Sicht ein wesentlicher Erfolgsfaktor seiner bisherigen Laufbahn, und dies ist ihm auch auf "Am seidenen Faden" wieder hervorragend gelungen.

Wer sich sowohl von textlicher Brillanz als auch von kompositorischer und musikalischer Qualität überzeugen mag, dem sind neben dem bereits erwähnten Einstiegssong noch "Ohne zurück zu sehen" und "Leicht sein" sowie natürlich der Titelsong des Albums, der auch die aktuelle Single ist, zum Reinhören empfohlen.

Kritik gibt es dennoch, auch wenn das Jammern auf hohem Niveau ist: ich hätte mir ein etwas kompakteres Gesamtwerk gewünscht, 14 Lieder sind etwas zu viel Material, zumal doch gerade in der zweiten Hälfte der CD die eine oder andere mittelmäßige Nummer enthalten ist, auf die man zugunsten des Gesamteindrucks hätte verzichten können. Und die Abmischung finde ich ein wenig zu stimmlastig, da hätte man die Instrumentalisierungen ruhig etwas weiter nach vorne ziehen dürfen. Das aber sind insgesamt Kleinigkeiten. "Am seidenen Faden" ist ein absolut gelungenes Album und macht schon jetzt Lust auf mehr Bendzko.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Juni 2013
Ich habe diese CD mit Spannung erwartet und wurde nicht enttäuscht. Ich höre sie seit drei Wochen auf dem Weg zur Arbeit und habe sie mir noch nicht übergehört.
(Schwieriger wird es da mit der Kinder-CD, die ich auf der Rückfahrt vom Kindergarten höre ;-)

Leider war der handsignierte Karton, in der sich die CD befindet, bei Lieferung total eingeknickt und kaputt an einer Ecke. Schade!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
24 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 50 REZENSENTam 24. Mai 2013
Lange ersehnt, mit Ungeduld erwartet, lange schon vorbestellt und nun halte ich es in den Händen:
Das phänomenale Gesamtkunstwerk "Am seidenen Faden" von Tim Bendzko.

Was die geniale Single schon zu hoffen ließ, hatte ich kaum zu träumen gewagt, nämlich dass das zweite Album Tim Bendzkos sein Debütalbum sogar noch an Tiefe, Musikalität und Genialität zu überbieten vermag. Doch das tut es tatsächlich. Diese CD hat das Potential, jeden Tag rund um die Uhr gehört zu werden, und dennoch niemals langweilig sein zu können.

Ich liebe generell deutsche Musik, insbesondere wenn selbstgeschrieben und komponiert (man hört einfach ob ein Künstler seine Songs lebt), aber ganz besonders liebe ich Tim Bendzkos unbeschreiblich schöne Stimme, seine poetischen Texte und seine geniale Wortpoesie, die Raum lässt für Tiefe, Phantasie und eigene Interpretationen, dazu noch die geniale Musik, die gemeinsam mit der Stimme zu einem unfassbar schönen Gesamtmusikkunstwerk verschmilzt.

Was mir schon bei dem Song "Nur noch kurz die Welt retten" unbeschreiblich gut gefiel, ist wie Stimme mit Rhythmus vereint einen mit auf die Reise nimmt, und wie Tim Bendzko es vermag, in seiner absolut einzigartigen Art und Weise so zu singen, dass man quasi ständig an seinen Lippen hängen muss.

Und dieser Rhythmus trägt auch die neue CD, mehr Beats (ähnlich wie bei "nur noch kurz die Welt retten"), sehr abwechslungsreiche Songs voller Tiefe und Poesie, dazwischen auch einige Balladen,
bei "Am seidenen Faden" hat meines Erachtens jedes Lied das Potential als Single ausgekoppelt zu werden.

Und das ist heutzutage wirklich selten, dass ein Künstler es schafft, eine CD als Gesamtkunstwerk zu kreieren, und den Fokus nicht nur auf einzelne Songs zu legen. Jeder Song zählt für sich, jeder Song hängt quasi am seidenen Faden und spinnt so die gesamte CD.

Bei mir wird diese CD auf jeden Fall jetzt schon rauf und runter gehört, das Warten hat sich mehr als gelohnt, unfassbar genial megagut, da bleibt nur eins zu sagen, zehn Sterne für Tim Bendzko und ein demütiges und beeindrucktes "Dankeschön"...
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Mai 2013
Das zweite Album ist oftmals eine große Herausforderung, die nicht immer gelingt. Nicht so bei Tim Bendzko. Album Nr. 2 ist noch viel viel großartiger als sein erstes Album.
Die Themen kreisen viel um Mut zum Risiko, Aufbruch und Zwischenmenschliches. Schöne nachdenkliche Texte eingebettet in eher folkigen Arrangements. HipHop klingt allenfalls sehr dezent an. Auch die sogen. neuen sozialen Medien werden in "Programmiert" wieder aufgegriffen.
Mein Lieblingssong ist der letzte des Albums "Alles was du wissen musst", mit sehr viel Gänsehautfaktor arrangiert und produziert. Hier wirkt alles ausgereifter als auf dem Vorgänger: Texte, Produktion, Arrangements und auch im Gesang konnte Tim Bendzko sich steigern.
Sehr schönes Album, rundum gelungen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 22. November 2013
Tja....irgendwie fühl ich mich ja ein kleines bischen verar....
Habe kurz nach Erscheinen diese wundervolle, durch und durch tolle CD gekauft und muss nun feststellen....ich war wieder mal zu blöde zu warten.
Nun kommt für den annähernd gleichen Preis, eine Doppel CD raus, auf der Er, teils mit anderen tollen Künstlern, noch weitere 12 Lieder zum Besten gibt.
Leider habe ich aber nicht die Möglichkeit, NUR die Zusatz-CD für einen passenden Preis zu kaufen. Nein, ich müßte die Ur-CD nochmals erwerben, denn es gibt sie nur im Doppelpack. Das berübt mich sehr.

Allerdings springt Tim damit nur auf einen Zug auf, den wohl viele Künstler in letzter Zeit besteigen. "Ich bring erstmal ne CD raus und leg dann kurz danach eine nach, auf der ich noch einige tolle Titel zusätzlich habe. Die Leute werden dann schon nochmals kaufen". Jemand wie ich, der nunmal auf die Scheiben steht und nicht unbedingt MP3 Müll haben will, ist das nicht witzig.

5 Sterne gebe ich aber trotzdem, da das Originalalbum meiner Meinung nach eines der schönsten Alben ist, die in D seit langem produziert wurden. Bei dem neuen Album kann man noch nicht rezensieren.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. September 2014
Tim Bendzko hat mit diesem Album seine Abneigung des Musiksystems und des Systems als solches zum Ausdruck gebracht. Man muss sich die Lyrics jeweils durchlesen. "Daß das alles hier nichts wert ist hät ich wirklich nicht geglaubt". Er hat sich gegen die satanischen Illuminaten, die u.a. die Musikszene weltweit beherrschen gestellt und einen möglichen Tod in Kauf genommen. Textzeilen wie "jeder Atemzug hängt am seidenen Faden" oder "da ist diese rote Linie, wer sie übertritt verliert. Ich bin einfach drüber gesprungen und mir ist nichts passiert", "Ich steh'nicht mehr still, auch wenn dann hier alles aus den Fugen gerät, ich steh nicht mehr still, ich will nicht vergessen mal was zu riskieren" belegen dies. Musiker wie Tupac, Elvis Presley, Aaliyah, Michael Jackson, John Lennon die sich ebenfalls gegen die Illuminaten gestellt haben, mussten mit dem Tod bezahlen. Musiker wie DMX oder Lauryn Hill, die sich zum christlichen Glauben bekannt haben und der Musikindustrie den Rücken kehren wollten haben sie ins Gefängnis gesteckt. Den ganzen Wahnsinn dann auch noch in ein harmonisches Musikgefüge zu packen, dafür gebührt Tim Bendzko riesiger Respekt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. Juni 2013
In Zeiten in dem dieses Land mit schlechter Musik ala DSDS und eintönig, belanglosen Danceschlager zugesch... wird, hatte man ja nicht mehr daran geglaubt, das ein gutes deutschsprachiges Album auf den Markt kommen würde. Doch Tim Bendzko hat das mit seinem Album >Am seidenen Faden< geschafft. Eigentlich wurde ja ein Album von ihm erwartet. Das ist immer so, wenn Sänger/innen in so einer Castingshow in der Jury sind, machen sie danach ein Album. Meist schnell zusammen gestellt und ohne jede Liebe gemacht, um noch schnell Kasse zu machen. Doch dieses Album ist echt anders, gut anders. Sehr gute melodische Titel und als ob das nicht schon unglaublich wäre, haben die Songs auch noch tolle und aussagekräftige Texte. Verwundert reibt man sich die Augen und glaubt es kaum was man da hört. Ich hoffe das sein Album in den Charts auf eins kommt und wir der Welt zeigen können, das die Deutschen, keinen kopierten Bohlenverschnitt und Danceschlager ala Wendler wollen, sondern wirklich gute Musik. Oh man ich sehe gerade das Album ist auf Platz eins, zurecht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 31. Mai 2013
Eigentlich bin ich nicht der Typ für Rezensionen, aber hier muss es sein!

Das Album gefällt mir wirklich gut und wenn man es sooo lange erwartet hat, dann
haut es einen einfach nur um :) Es ist etwas anders als das erste Album.
Aber positiv anders! ❤ Es gibt natürlich auch wieder Balladen, aber auch schnellere Lieder.

Gerade Lieder wie "Ohne zurück zusehen", "Die Geier greisen schon", "Ich steh nicht mehr still",
"Am seidenen Faden", "Es geht wieder vorbei", "Programmiert" & "Alles was du wissen musst" gefallen mir persönlich total gut.

Die Texte sind selbst geschrieben und haben viel Tiefe und außerdem großen Interpretationsspielraum.
Jeder wird Songs finden, mit denen er sich indentifizieren kann.

Tim Bendzko ein Musiker, der nicht nur gute Songs verfasst, sondern auch auf Social Networks, seinen Fans ganz nah ist!

Wer deutsche Musik mag, wird hier auf jeden Fall Gefallen finden.

Ich kann gut verstehen, warum er hier 5 Sterne absahnt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Juni 2013
Natürlich waren nach seinem Erstlingswerk die Erwartungen hoch. Aber auch an die erste CD mußte ich mich gewöhnen. Sie hatte den Vorteil, dass einige Lieder oft im Radio gelaufen waren bevor wir uns die CD zugelegt haben. Nun aber zu Tim Bendzkos "Am seidenen Faden". Man kann ihm nicht vorwerfen, dass er Xavier Naidoo kopiert. Beide haben in ihren Liedern oft etwas nicht greifbares, werden nicht konkret, nennen keine "Namen". Und doch ist Tim Bendzko anders! In jedem seiner Lieder erkenne ich etwas aus meinem Leben wieder - ob konkret bei mir oder im meinem Umfeld - ist dabei egal. Die Texte lassen Spielraum für eigene Interpretationen, sie haben diesen Aha-Effekt, allerdings nicht unbedingt beim ersten Hinhören. Ich mußte mir Zeit lassen, die CD an einem ruhigen Abend noch einmal vorholen, den Texten eine Chance einräumen micht doch noch zu überzeugen. Und das hat sich gelohnt. Mittlerweile haben sich einige Texte eingeprägt und gehen mir immer mal wieder durch den Kopf. Also nur Mut und öfter hören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Am seidenen Faden
Am seidenen Faden von Tim Bendzko
EUR 2,39