Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


54 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alleskönner im Großformat
Hallo zusammen,

ich muss sagen, dass ich vom neuen IBEX 32 sehr begeistert bin. Vielleicht zu meinem Hintergrund, ich bin ein erfahrener Nutzer von Navigationsgeräten und Besitze auch mehrere Garmin-Modelle wie ein GPSMap 62s sowie eine Forerunner 305 Laufuhr. Allesamt super Produkte, jedoch hebt sich für mich das IBEX32 von diesen Produkten eindeutig...
Vor 11 Monaten von Peter Schwan veröffentlicht

versus
43 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Ansatz, aber noch nicht ganz ausgereift
Bislang benutzte ich auf meinem Smartphone OruxMaps. Diese App zeigt zusammen mit den OSM die aktuellen Radwege mit hervorragender Auflösung an, die GPS-Tracks werden zuverlässig aufgezeichnet selbst wenn das Smartphone in der Fahrradtasche liegt. Nachteile sind die sehr schlechte Ablesbarkeit bei direktem Sonnenlicht und aufgrund des primitiven...
Vor 11 Monaten von Naturforscher veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer orientiert in der Natur fernab von blöden Autos, 12. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Falk Outdoor GPS IBEX 32 DEU, schwarz/rot, 1674840000 (Ausrüstung)
ohne zu sehr auf meine Vorgänger einzugehen, deren gute Bewertungen ich nur bestätigen kann, ist dieses Gerät sehr Praxis tauglich, was die Navigation in einem recht komplexen Gelände anbelangt, es hat mich nie in Stich gelassen. Und im Vergleich zu anderen Navis (Teasi One und Garmin) schneidet dieses um Längen besser ab. Die Funktionen im Einzelnen möchte ich nicht kommentieren, ich müsste nur das wiederholen, was meine Vorgänger bereits rezensiert haben. Mir bleibt nur übrig zu sagen, dieses Gerät bezeichnet sich zu recht Fahrradnavi, und jederzeit bin ich orientiert, was ich an Strecke zurück gelegt habe und noch vor mir habe. Und wie es in der Praxis nun vorkam, ich musste die Tour abbrechen, wegen Zeitmangel, und in Windeseile hatte ich die Rücktour vor Augen, und das ist eben hervorragend. Was ich vielleicht bemängeln muss, ist das fehlende Kugelgelenk für die Halterung am Fahrrad, aber vielleicht gibt es das bereits und ich bin nur falsch beraten worden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Falk Ibex 32 - auch in Bezug auf das Garmin Edge Touring Plus, 30. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Falk Outdoor GPS IBEX 32 DEU, schwarz/rot, 1674840000 (Ausrüstung)
1. Dieses Gerät bietet sehr differenzierte Routingmöglichkeiten (was nicht heißt, dass das Navi immer perfekt routet) – so sind viele Parameter vorher einstellbar (kurze, flach oder bergig verlaufene Strecken, Pfade, Fahrradwege verwenden, Straßen meiden, etc.)

2. Zudem besitzt das Falk das absolut grandiose Feature, immer 2 Alternativrouten zur eigentlich berechneten Strecke vorzuschlagen, welche man sich auf dem großen Display recht übersichtlich vor dem Losfahren ansehen kann

3. Auch die Sprachausgabe ist ein komfortables Feature, welches eine Fahrt mit wenigen bis gar keinen Blicken zum Navi erlaubt (manchmal hängt die Stimme etwas, wodurch die Anweisung sich in die Länge zieht)

4. Wie auch beim in etwa vergleichbaren Garmin Edge Touring Plus gibt es eine Roundtripfunktion – hier mit gewünschter Strecken- und zusätzlich auch Zeitlänge

5. Es gibt einen Bahn- und Busverbindungsplaner, mit dem Verbindungen mit Dauer und Umstiegsmöglichkeiten angegeben werden und, die man auch in seine Routenplanung mit einbauen kann (sicherlich ein ganz nettes Feature, wobei da heutzutage auch ein Smartphone hilfreiche Dienste leisten kann)

6. Es gibt eine schöne Sammlung von kategorisierten POIs, zu denen man sich ganz einfach direkt routen lassen und in einem amüsanten Mini-Reiseführer rudimentäre Informationen abrufen kann

7. Das gratis herunterladbare Softwareprogramm Falk Navi-Manager wirkt auf mich irgendwie recht überladen: Es gibt Seiten mit ewig vielen Dateien zum Aktualisieren von Software, Karten und POI, eine Tourenseite, deren Funktion ich nicht wirklich begriffen habe und eine für das Anzeigen und evt. auch Erstellen von GPX-Tracks (letzteres ist mir leider auch nicht gelungen). Rechts ist eine Leiste mit an die zehn verschiedenen Kopierbuttons (SD-Karte zu PC, Flash-Speicher zu PC, Löschen auf PC/SD/Flash). Ich muss sagen, dass das Programm für mich nicht so intuitiv erschließbar war, was meine Motivation nicht gerade gefördert hat – beim Garmin war das anders…

Überzeugt hat mich am Falk: Die Routing-Alternativen mit direkt vergleichbaren Höhendiagrammen (sehr übersichtlich und kombiniert mit den o.g. recht differenzierten Routingeinstellmöglichkeiten äußerst hilfreich beim Planen von Routen) und die - im Verkehr zu leise - Sprachausgabe für ein Fahren mit viel Blick nach vorne und seltener nach unten.

Nicht überzeugt hat mich am Falk: Die langen Rechenprozesse, die das Navi beim Hochfahren und auch manchmal beim Streichen mit dem Finger auf der Karte zur Aktualisierung dieser benötigte (das Routing ging im Gegensatz dazu recht flott vonstatten), die Befestigung mit den zwei Kabelbindern finde ich nicht so flexibel, da man bei der Nutzung an verschiedenen Fahrrädern entweder jedes Mal die Kabelbinder durchtrennen und ersetzen muss (wobei man darauf achten muss, den Lack am Lenker nicht zu beschädigen, was schnell passiert) oder sich zusätzliche Haltevorrichtungen kaufen muss - überhaupt ließ der Lieferumfang zu wünschen übrig: ich hatte da was von einem Wechselakku im Lieferumfang hier bei amazon gelesen (in meiner Packung war zumindest keiner), das Display ist zwar sehr groß – jedoch wird darauf so viel abgebildet, dass man kaum etwas gut erkennen kann (so auch die Anzeige vor allem der Uhrzeit aber auch der zwei auswählbaren auch nicht viel größeren Anzeigen), bedienbar ist dieses kaum beim Fahren – ich habe nur manchmal die Höhenanzeige ein- und weggeschaltet. Den Fahrradcomputer kann man beim Fahren aufgrund der viel zu kleinen Schrift der einzelnen Felder kaum sinnvoll nutzen (diese sind auch nicht in Größe und Parametern so individuell einstellbar wie beim Garmin) – zudem ist alleine schon das Hineinklicken von der Karte in den Tripcomputer eine schwierige Angelegenheit, die größtes Fingerspitzengefühl und einen längeren Blick aufs Display erfordert. Die meist genutzten Felder auf dem Touchscreen sind am unteren inneren Rand des Falk-Displays angesiedelt und müssen oft mehrfach gedrückt werden, um „einen Treffer zu landen“ – das habe ich oft als unhandlich empfunden. Die Aktualität der Premium-Outdoor-Karte war enttäuschend – so gab es viele Straßen/Wege gar nicht, die als solche angegeben und in der Route vorgeschlagen waren. Auch waren einige POI völlig veraltet – so z.B. diverse Restaurants. Leider kann man zwar einen Kartenfehler einrichten und diesen dann über Falk Navigation hochladen, jedoch kann man in der aktuellen eigenen Kartenversion z.B. nicht den Namen des Restaurants manuell verändern (ich habe es zumindest nicht geschafft). Auch sehr schade!

Fazit: Letztendlich ausschlaggebend für meine Entscheidung zugunsten des Garmin Edge Touring Plus war, dass bei meinem Exemplar des Falk Ibex 32 das Aufladen mit dem mitgelieferten Ladegerät überhaupt nicht zuverlässig funktioniert hat: Über dem USB-Ausgang ist eine Gummikappe als Schutz vor Wasser angebracht – diese wird zum Freilegen der USB-Buchse zur Seite gedrückt. Leider drückt diese bei meinem Exemplar wiederum auf den USB-Stecker und scheint damit dessen Kontakt zum USB-Ausgang bei jedem Ladevorgang zu unterbrechen. Dadurch lädt sich das Falk wohl nie wirklich zu 100% auf. Oder es liegt im Gerät ein interner Fehler vor, der eine komplette Ladung nicht zulässt. Bei mir zeigt das Navi nach dem Entfernen des USB-Ladekabels immer zunächst drei grüne Balken in der Batterie und 100% Akkuvermögen an, um dann nach zwei Sekunden einen Balken direkt wieder zu verlieren und nur noch um die 60% Kapazität anzuzeigen. Dieses Problem tauchte nicht jedes Mal aber immer wieder auf, woraufhin mein Vertrauen in das Gerät massiv beeinträchtigt wurde. Es ist äußerlich ein ähnlich robust und gut verarbeitet wirkendes Gerät wie das Garmin, jedoch scheint die Verarbeitung oder die Umsetzung zu wünschen übrig zu lassen. Schade – sonst hätte ich mich sogar evt. aufgrund der überzeugenden und komfortablen Alternativroutenfunktion auch für das Ibex entschieden. Es war eine schwierige Entscheidung, da jedes Gerät besondere Stärken hatte, die beim anderen nicht vorhanden waren.

Ich habe mich zwischen dem Garmin und dem Falk schließlich für ersteres entschieden - das Garmin hat mich insgesamt mehr überzeugt. Ihm fehlt eigentlich gegenüber dem Falk nur die Alternativroutenfunktion und es kann nicht sprechen...Dafür bietet es aber andere für mich interessante und wichtige Features mehr bzw. besser als das Falk Ibex 32 es kann (siehe oben und auch meine Bewertung des Garmin Edge Touring Plus hier bei amazon). Aber evt. gibt es ja in der Zukunft auch noch mal ein Edge Super Touring plus oder so was, das dann sozusagen alles kann…
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GPS Ibex 32, 19. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Falk Outdoor GPS IBEX 32 DEU, schwarz/rot, 1674840000 (Ausrüstung)
Ein gut verarbeitetes Gerät, das auch mal einen Stoß verträgt. Zum Radfahren
gut geeignet obwohl dies natürlich sehr stark an die Karten gebunden ist, die
wohl nicht so top neu waren, aber ich komme mit zurecht. Hatte auch ein
Problem beim Laden vom PC (war voll in die Hose gegangen) aber Falk
hat mit seinem Top-Service alles in die Reihe gebracht: Super Leistung.
Jetzt war ich auf Kreuzfahrt und habe die Fußgänger-Navigation in Rom+
Florenz (Italien) und in Le Havre (Frankreich) und Holland (Amsterdam)
genutzt, damit wir uns nicht dauernd verlaufen und das wirklich für uns Wichtige
finden z.B. Einkaufsläden + Kathedralen usw.über die installierte App "Sonder-
ziele ) Das war einfach Top und eine super Angelegenheit mit dem
IBEX 32, ich hätte nicht gedacht das dies so prima klappt. Glückwunsch Falk!
Was hätte ich gemacht wenn ich ein Gerät im Ausland gekauft hätte!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Radfahrer und Wanderer TOP, 12. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Falk Outdoor GPS IBEX 32 DEU, schwarz/rot, 1674840000 (Ausrüstung)
Ich hatte vorher eine Garmin,das war mir allerdings immer viel zu Zeitaufwendig dieses zu programieren.
Das Falk ist innerhalb weniger Minuten programiert und Einsatzbereit.(alles ohne PC)
Die Navigation ist sehr Gut mit ein bischen Übung.
Die Stimme ist beim Radfahren für mich laut genug und meine beiden Mitfahrer hören es teilweise auch wenn Sie neben mir fahren.
Guter Bildschirm, gute Radhalterung.
Einzig die Umrechnung bei Abweichung von der Rute ist eine wenig langsam.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gutes Navi mit kleinen Schwächen, 11. Juli 2014
Von 
Barbara - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Falk Outdoor GPS IBEX 32 DEU, schwarz/rot, 1674840000 (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich habe es nun schon ein paar Mal ausprobiert und einfach mal zusammengefasst, was mir beim Spaziergang und bei Radtouren aufgefallen ist.

Positiv:
- Trackaufzeichnung mit vielen Angaben wie Höhe, Höhendifferenz, Meter Bergauf/bergab, Gesamtkilometer, Fahrzeit, Geschwindigkeit usw.
- auf persönliche Vorlieben einstellbar (kurze Strecken, Berge, Straßen meiden usw.)
- bis zu 3 alternative Routen werden vorgeschlagen
- Anzeige evtl. interessanter Wegpunkte in der Karte, wie Gasthäuser, Banken, Brunnen etc
- Bahn- und Busverbindungen können geplant und in die Routenberechnung einbezogen werden
- Karte erkennt zuverlässig jede Straße und jeden Ort, auch wenn er nur aus einem Haus besteht
- die Kartendarstellung hat eine gute Auflösung, die Wege sind gut erkennbar.
- Basiskarten für 25 Länder vorinstalliert
- das Display ist hell genug
- seitlich ist Gummi, so lässt es sich bei Wanderungen gut halten
- die Halterung ist stabil, allerdings nur aus Kunststoff

Negativ:
- die Halterung wird mit Kabelbindern befestigt, da gibt es wirklich besseres
- die Knöpfe sind sehr schmal und müssen fest gedrückt werden, damit sie reagieren
- Touchscreen reagiert nicht immer sofort, man muss oft 2-3x tippen
- die Sprachausgabe finde ich im Strassenverkehr zu leise
- bei starker Sonneneinstrahlung spiegelt das Display und ist nicht mehr so deutlich abzulesen
- Kartenmaterial nicht aktuell, Kreisverkehr mind. 1-2 Jahre alt ist hier noch Kreuzung, es wird auch mal ein nicht vorhandener Weg angezeigt (den es definitiv die letzten 35 Jahre nicht gab und der auch im Bebauungsplan nicht vorgesehen ist) oder auch Feldzufahren, die schon lange nicht mehr existieren.
- Streckenführung nicht immer nachvollziehbar, Fahrradwege werden mal genommen, mal wieder nicht (einige mir bekannte Rad- und Fußwege zeigt er leider nur in der Option Wanderwege). Durch die fehlerhafte Wegaufteilung ist natürlich auch die Angabe, dass der kürzeste Weg berechnet werden soll, hinfällig. Man landet sehr oft auf der Hauptstraße, obwohl ein viel kürzerer Weg durch Wald und Wiese vorhanden ist. Das kommt auch vor, wenn man einstellt, dass er Wanderwege ebenfalls für die Berechnung verwenden soll.

Neutral:
- Das Einschalten und laden der Karten dauert etwas, aber das ist bei normalen Navis nicht anders
- Standortanzeige manchmal etwas ungenau, bei einer Wanderung stand ich angeblich schon im Wald, obwohl noch 5-10 Minuten zu gehen waren. Aber ich nehme an, das liegt an der Stärke des GPS Signals und ist keine Schwäche des Gerätes.
- Die Anpassung der Karte dauert ebenfalls etwas (wenn ich mich umdrehe, dauert es bis zu einer Minute bis sich die Ansicht der Karte ebenfalls gedreht hat), liegt aber vermutlich auch eher am GPS Signal
- der Strassenverlauf ist etwas ungenau, z.B. Zickzack, wo eigentlich nur eine kleine Biegung ist oder auch mal ein Knick, wenn die Strasse eigentlich gerade ist. Da kann aber der Hersteller der Karte nicht unbedingt was dafür, das ist wohl eher auf ungenaue Landvermessung zurückzuführen. Aber ein Navi soll ja eigentlich auch nur den Weg vereinfachen bzw. als Orientierungshilfe dienen und nicht das lesen der Strassenschilder überflüssig machen.
- Falk Navi Manager auf dem PC für Updates nötig. Dieser ist einfach zu bedienen und übersichtlich aufgebaut.
- Weitere Karten können dazu gekauft werden
- ob es wasserdicht ist, habe ich noch nicht getestet, da ich noch nicht in stömendem Regen gefahren bin. Aber ich setze mal voraus, dass es normalen Regen kurze Zeit aushält
- Der Akku hält nur bis zu 4 Stunden, man sollte also Ersatz oder Powerbanks mitnehmen

Zusammenfassend würde ich sagen, es ist ein relativ gutes Navi mit einigen kleinen Schwächen. Grundsätzlich bin ich zufrieden, wenn man die Strecke ungefähr kennt ist es ganz ok. Aber da die Routenberechnung nicht immer alle Wege einbezieht, die Karte nicht unbedingt aktuell ist, und auch in der Handhabung ein paar Sachen verbessert werden könnten, ziehe ich 2 Sterne ab.
Bei Verwendung in unbekannten Orten würde ich mich aber nicht nur auf dieses Outdoor Navi verlassen, sondern auf jeden Fall vorher die Hauptstrecke mit einem anderen Routenplaner vergleichen, ob diese noch aktuell ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geocachen nicht mehr ohne mein Falk ..., 9. Juli 2014
Von 
HEIDIZ "Bücherfreak" (Heyerode) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Falk Outdoor GPS IBEX 32 DEU, schwarz/rot, 1674840000 (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Dieses Gerät ist schon ein kleiner Computer kann man bald sagen, ein Alleskönner, der mir sehr gute Dienste leistet. Ich bin rundherum zufrieden - alles Funktionen lassen sich leicht bedienen, das Gerät erklärt sich fast von selbst, vor der ersten Benutzung musste ich noch nicht einmal die Anleitung lesen. OK, ich habe schon mit Garmin und Medion-Geräten gearbeitet. Fängt man an, sich mit Navigationsgeräten zu beschäftigen, dann sollte man sich die Anleitung zu Gemüte führen.

Bedienkomfort ist auf jeden Fall gegeben, wobei ich ab und an kleine Probleme mit dem seitlich befindlichen An- und Ausschalter habe, den ich korrekt mittig drücken muss, damit er annimmt und das Gerät an bzw. ausschaltet. Aber das ist auch Gewohnheit, wenn man es mehrfach gemacht hat, funktioniert es auch.

Die topografischen Karten sind vorinstalliert und das Display ist groß und hat stechend klare Farben und Abbildung. Enthalten ist eine komplett routingfähige Premium Outdoor-Karte für Deutschland sowie eine Basiskarte Plus für 20 Länder Europas zum Radeln, Wandern und Geocachen. Geocachen nutze ich sehr oft und habe damit absolut komplett positiven Erfahrungen.

Ein Reiseführer mit hunderttausenden Sonderzielen (enthalten: MARCO POLO Tipps und Outdoor-POIs mit bestimmten Sonderzielen für Radfahrer und Wanderer (z.B. ADFC Übernachtung, Berggipfel und Hütten)
Es sind verschiedene anpassbare Routenoptionen für die Fahrrad-oder Fußgänger-Navigation enthalten und außerdem kann das Höhenprofil angezeigt werden. Hin und wieder ist es auch hilfreich, dass das Gerät bis maximal drei Alternativrouten-Vorschläge anzeigen kann.

Ich finde außerdem klasse und nutze dies oft: "Mein Rundkurs": Bedeutet: Berechnung von Routen, die mich zum Anfangspunkt zurückführen

im Lieferumfangist enthalten: das wasserdichte Gerät, der Li-Ion-Akku (hält extrem lange, bis zu 2-3 langen Geocachetouren, was bisher bei meinem Garming überhaupt nicht möglich war,
2.000 mAh,
Fahrradhalterung,
USB-Kabel,
Netzladeteil,
Kurzanleitung

Ich habe schon zahlreiche Karten getestet, alle sind sie auf aktuellem Stand - ich konnte keine Abweichungen mit der Realität feststellen. Die Handhabung - auch auf dem Fahrrad ist sehr einfach und da das Display sehr groß ist, kann man die Abbildungen und das Kartenmaterial auch sehr gut erkennen.

Die Navigation durch die Menüs ist selbsterklärend und funktioniert von Beginn an reibungslos.

Das Gerät ist komplett positiv und durchdacht und auch das Design ist für meine Begriffe sehr edel.

Es liegt gut in der Hand und ist auch nicht zu schwer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gutes Navi mit schlechtem Display, 8. Juli 2014
Von 
depeche1986 - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Falk Outdoor GPS IBEX 32 DEU, schwarz/rot, 1674840000 (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Das IBE32 von Falk ist mein zweites Outdoor Navi. Deshalb muss es sich in meinem Test auch gegen mein Teasi One2 messen. Angesichts der großen Preisunterschiede (das Falk spielt hier in der Oberliga, das Teasi eher in der Budget Klasse) habe ich eigentlich gedacht, das Ergebnis fällt klar aus. Doch dem ist nicht so.
Mehr dazu in meinem Test:

Verarbeitung / Haptik
----------------------------
Gummi, Gummi und nochmals Gummi. Das Gerät ist vorn, sowie an den Seiten mit dicken Gummiwülsten verkleidet. Ein Plus auf jeden Fall für die Robustheit und Wettertauglichkeit, dennoch erweckt das teuere Gerät mit seiner "Schlauchboot-Optik" eher mäßig wertigen Eindruck. Da gefällt mir das angerauhte Hartplastik des Teasi einfach besser.
Bei den Knöpfen sieht es beim Falk auch nicht so gut aus. Die Einschalttaste ist sehr schmal und muss sehr fest gedrückt werden. Ein runder Knopf (Fingerkuppen sind nunmal nicht schlitzförmig) hätte hier geholfen. Das mag kleinlich sein, zeigt aber das man sich hier in Sachen Ergonomie keinerlei Gedanken gemacht hat.

Display
----------
Der große Schwachpunkt des Geräts: Das Display ist selbst meinem günstigen Teasi hoffnungslos unterlegen. Magere 320x240 Pixel schafft das immerhin mit 3,5 Zoll angenehm große Display (zum Vergleich beim Teasi 800x480) . Selbst bei den billigesten Smartphones unter 100 EUR ist die Auflösung so gut wie ausgestorben. Entsprechend grobpixelig matschig präsentieren sich Straßennamen und Menütexte auf dem IBEX 32. Die Displayhelligkeit ist ebenfalls recht mau. Ich frage mich wie es Falk geschafft hat, ein solch mageres Display auf dem Markt aufzutreiben. Eine Kostenfrage kann das nicht gewesen sein.

Funktion
------------
Die Rettung für das Falk, denn wenigstens hier hat sich der Hersteller große Mühe gegeben: Eine Geocaching-Funktion ist ein super Extra, Kompass, Bus- und Bahnhof-Anzeige (schade das er in Lübeck nur die Bahnhöfe findet, aber keine einzige Bushaltestelle), das GPS arbeitet präzise und die Navigation bietet einen ähnlich guten Komfort wie die "großen" Autonavis. Schön finde ich die Ansage bei der Navigation (das Teasi One2 kann leider nur piepsen). Die Stimme ist laut genug für den Straßenverkehr und gut zu verstehen. Die Eingabe neuer Ziele geht ebenfalls gut von der Hand. Leider trübt auch hier wieder das schlechte Display etwas die Orientierung.
Das Kartenmaterial lässt sich über den PC Aktualisieren (USB-Schnittstelle). Eine Aktualisierung ist Gratis, danach will Falk Bares sehen. Beim Teasi habe ich OSM Karten, da zahle ich für Aktualisierungen nichts. Welches Kartenmaterial denn nun aber besser ist, darüber kann man streiten. Oft hängt es auch davon ab in welcher Region man unterwegs ist. Man muss sich nur bewusst sein, das dieses Navi hier, wie viele andere ohne OSM Karten Folgekosten verursachen wird, wenn man up-to-date bleiben will.

Fazit:
------
Die Funktion und Benutzerführung beim IBE32 stimmt. Die Technik, mit dem das Ganze dargestellt wird jedoch nicht. Wenn Falk hier nachlegt, dann klemme ich mein Teasi vielleicht ab ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dieses Gerät ist für die Planung von Fahrradtouren nicht zu empfehlen, 23. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Falk Outdoor GPS IBEX 32 DEU, schwarz/rot, 1674840000 (Ausrüstung)
Ich wollte mir schon lange ein GPS-Gerät für die Planung und Durchführung meiner Fahrradtouren kaufen. Als Privatpilot kann ich auf einige Erfahrung mit diversen GPS-Geräten zurückblicken. Mit einiger Übung lassen sich Planung und Durchführung von Überlandflügen sehr gut durchführen.
Beim Ibex 32 musste ich mir die Gebrauchsanweisung erst aus dem Internet herunterladen, um festzustellen, daß diese für einen normal intelligenten Menschen mit GPS Erfahrung nicht gerade einfach ist.
Die Bedienung des Gerätes ist schwierig, da sich die Bedienungsknöpfe nur mit Fingernageldruck betätigen lassen (Ein-Austaste, Bedientaste)
Das Kartenmaterial ist nicht auf dem neuesten Stand. Es werden auf der einen Seite sämtliche Bildstöcke am Wegrand angezeigt, aber dafür sind selbst 10 Jahre alte Fahrradwege nicht vollständig verzeichnet.
Die Routenführung ist häufig nicht nachvollziehbar. Es ist für mich nicht nachvollziehbar, warum das Navi mich auf verschlungenen Wegen, anstatt dem direkten Weg, durch mein Dorf führt. (Wofür werden die Kartenfirmen eigentlich bezahlt ?)
Fehlermeldung: Man kann mit dem Ibex Kartenfehler während der Fahrt aufzeichnen, aber leider gibt es keine Funktion um diese über das Internet zu melden.
Ich wäre gerne bereit mit zu helfen die unendlich vielen Karten- und Programmierfehler zu vermindern, wenn nur die Meldung nicht so kompliziert wäre.
Warum muß ich an die Kartenfirma melden und kann meine Meldungen nich direkt an Falk weiterleiten? Nur so würden die Gerätehersteller informiert, daß sie für viel Geld eigentlich nur Schund einkaufen.
Routenplanung: In der Betriebsanleitung wird mir vorgegaukelt, daß ich meine Routen bequem über den PC planen kann .
Ich habe es mehrfach versucht, aber trotz peinlich genauer Befolgung der Betriebsanleitung ist es mir nicht gelungen.
Fazit:
Ich würde mir das Falk Outdoor GPS IBEX 32 nicht mehr kaufen und kann es auch nicht weiter empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Bisher mit das beste Navi für Touren, 22. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Falk Outdoor GPS IBEX 32 DEU, schwarz/rot, 1674840000 (Ausrüstung)
Ich setze das Gerät für Touren ein, z.B. irgendwo hinfahren, wo man sich nicht auskennt und dann heimbrigen lassen.
pro
Das Gerät zeigt Tracks sehr gut an, besser als auf anderen Outdoor GPS (Garmin, MyNav).
Die Karten sind sehr gut und meistens stimmen sie genau
Die Navi Funktion ist hervorragend und klappt sehr gut

Con
recht langsam beim Hochfahren
Display könnte in der Sonne etwas heller sein
Display spiegelt (wie viele andere auch)
Akku recht schnell leer, wenn man das Display anlässt (weniger als 4h)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen bedingt empfehlenswert, 5. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Falk Outdoor GPS IBEX 32 DEU, schwarz/rot, 1674840000 (Ausrüstung)
positiv:
Lithium-Ionen Akku hält ca. 6 Stunden
Stromversorgung über Nabendynamo problemlos möglich, Zwischenpuffer nicht nötig, das übernimmt der Akku
Display relativ groß, die Darstellung wirkt aufgeräumt
die Bedienung ist leicht erlernbar und plausibel
das Diplay ist leicht versenkt, so daß es beim Hinfallen nicht gleich zerbricht
die Fahrrad-Halterung ist deutlich besser geworden als das Vorgängermodell, wirkt auf mich aber immer noch nicht hochwertig - bislang hat sie aber funktioniert

negativ:
das Kartenmaterial ist teilweise völlig veraltet und unvollständig, da z.T. Radwege Markierungslücken aufweisen
der Reiseführer ist mit Humor und Vorsicht zu benutzen. Beispielweise wird in Wuppertal als Highlight das sog. Fuhlrott Museum gelistet, welches seit Jahren geschlossen ist. Hingegen findet sich die weltberühmte Schwebebahn mit keinem Wort.
Auch Wuppertaler Bahnhöfe, die seit 20 Jahren geschlossen sind, werden als aktive Bahnstationen angezeigt, während z.B. der Bahnhof Zoologischer Garten, der ja von besonderem touristischem Interesse ist, und seit dem 19 Jahrhundert angefahren wird, nicht angezeigt wird.
Auch ist die Datenbank voller Doubletten.
In St.Goar befinden sich z.B. drei Jugendherbergen im Umkreis von 100 Metern. Solingen bietet zwei Tierparks nebeneinander.
Die Routenberechnung von A nach B ist teilweise sehr abenteuerlich.
Die Karte kennt zwar viele Wege des Radnetzes, allerdings sind die lokalen Radwege sowie Themenrouten nicht integriert. Jedoch: man kommt an, es fragt sich nur wie!
Das gleiche gilt für die Berechnung eines Rundkurses (Start- gleich Endpunkt). Also Vorsicht.
Bei Regen sammelt sich im unteren Bereich des Displays das Wasser, so daß die untere Menüführung arg erschwert ist.
Das vollständige Aufladen des Akkus benötigt ca. 10 Stunden.
Piktogramme, welche in der Karte dargestellt werden, haben je nach Inhalt einen unterschiedlichen max. Anzeigemaßstab, bevor sie aus der Karte ausgeblendet werden.
So werden Toiletten bei einem Maßstab von 250 Meter ausgeblendet, während eine Unterkunft nur bis Maßstab 120 Meter angezeigt wird.
Somit muß man schon fast vor der Tür des Hotels e.t.c. stehen, um das Pic noch sehen zu können. Diese Einstellungen lassen sich auch nicht konfigurieren.

Fazit:
Die Hardware überzeugt - die Software nur bedingt,
Falk sollte seine Datenbank dringend aktualisieren oder von anderen Anbieter speisen lassen.
Ich würde es - trotz der Kritiken - wieder kaufen, da mich die Wettbewerbsmodelle noch weniger überzeugt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Falk Outdoor GPS IBEX 32 DEU, schwarz/rot, 1674840000
Gebraucht & neu ab: EUR 319,28
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen