Kundenrezensionen


49 Rezensionen
5 Sterne:
 (37)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Progrock der Extraklasse
Was Dream Theater im Stande sind zu leisten, ist den Fans überall auf der Welt klar. Hier haben sie sich selbst übertroffen, da der Spagat vom Rumgegnieddel zur Virtuosität sehr gelungen ist. Das Bild und Ton Extraklasse sind hiermit auch erwähnt: 5 von 5 Punkten. Die tonale Darstellung der Instrumente im Klangbild finde ich ausgezeichnet. Bei DT ist...
Vor 14 Monaten von Filmfreund veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Grässlicher Sound
Nach Portnoys Weggang habe ich Dream Theater, eine meiner absoluten Lieblingsbands, erst nach einem Konzert der aktuellen Tour wiederentdeckt und mich gleich auf diese BluRay gestürzt. Ich hätte auf einige Rezensionen hören sollen: der Sound ist eine Beleidigung für die Ohren, und zwar sowohl im Stereo- als auch im Surround-Mix. Jordan Rudess ist am...
Vor 12 Monaten von Amazon Kunde veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Dream Theater Live At Luna Park 2012 DVD, 24. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dream Theater - Live at Luna Park [Blu-ray] (Blu-ray)
Absolut empfehlenswerte Live-Aufnahme von Dream Theater; ca. 3,0 Std. Live-Konzert bietet einen guten Querschnitt durch sämtliche Epochen, wobei der Schwerpunkt deutlich auf dem bis dahin letzten Album liegt. Alle Lieder aus "A Dramatic Turn Of Events" werden gespielt. Natürlich ist die Spielzeit begrenzt, so dass aus einigen Alben (z.B. "Train Of Thought") leider keine Stücke gespielt wurden. Alles in allem macht das Ding aber richtig Spaß (guter Sound und Kameraführung) und vermittelt eindrucksvoll warum D.T. nach wie vor die Könige des Progressive Metals sind!. Für Fans ein absolutes Muss und für Neueinsteiger zum Kennenlernen zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Traum, 14. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dream Theater - Live at Luna Park [Blu-ray] (Blu-ray)
Stereo - Klang ist sehr gut . Myung mit seinem Bass kommt etwas zu schwach ( leider ).Bild ist sehr gut. Kamerawechsel noch i.O..
Manginis Drumsolo ist der Oberhammer , der Bursche ist einfach nur geil. ( meine NuVero 14 hats mal wieder richtig durchgeblasen)Meiner Meinung nach klanglich die bisher beste DREAM THEATHER Bluray bzw. DVD. Trotz minimaler Mängel ,volle 5Punkte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gesamteindruck: sehr positiv! (BD-Version), 8. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Dream Theater - Live at Luna Park [Blu-ray] (Blu-ray)
Man liest hier viel Lob und auch viel Kritik. Akustische und visuelle Sachen sind leider stets subjektiv, weshalb man eigentlich bei dem Konzert keine objektive Stellungnahme abgeben kann. Wie "HD" ist HD? Liegt wohl am Endgerät und am Player. Wie gut ist der Mix? Liegt wohl wieder am Endgerät. Und dann kommen noch Faktoren hinzu wie eigene Wahrnehmung, emotionale Situation, Erwartungen (die erfüllt oder nicht erfüllt wurden) etc.

Ich möchte hier auf den Umfang des Produktes eingehen, anstatt mich über musikalische Leistungen von Schlagzeugern und Gitarristen auszulassen.

297 Minuten Spielzeit ist für eine Konzert-BD recht ordentlich. Sänger James LaBrie verkündet gleich zu Beginn des Konzerts eine Auftrittsdauer von 2 Stunden und 40 Minuten. Nach eineinhalb Stunden Disc-Laufzeit ist man nicht mal annähernd bei der Hälfte des Sets angelangt - sehr fein! Man erhält hier wirklich viel Dream Theater für sein Geld.

Mich persönlich störten die Gastauftritte der lokalen Musiker (Streicher Orchester), da sie für mein Empfinden an der präsentierten Stelle der Setlist nicht in das Gesamtkonzept passten. Vielleicht war der Zeitpunkt tatsächlich auch später, denn die Umbauarbeiten wurden aus dem Video geschnitten. Es ist überhaupt so, dass zwischen zwei Tracks ein paar Mal Videos eingeblendet werden, die das Publikum wahrscheinlich am großen Display gesehen hat. Man kann hier nur mutmaßen... vielleicht wurden die Videos uns auch vorgesetzt, damit man den Schnitt nicht mitbekommt (weil der folgende Track vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt performed wurde oder beim nachfolgenden Track technische Fehler waren etc pp).

Sehr überzeugen konnte die Option, beim Track "Outcry" aus 6 verschiedenen Kameraperspektiven zu wählen. Eigentlich schade, dass das nicht beim ganzen Konzert möglich war.

Was sicherlich nicht nur subjektiv wahrzunehmen ist: manche/einige Tracks klingen tatsächlich anders als "original". Anders als auf anderen Live-CDs. Aber ich unterstelle hier nicht dem Produzenten einen Fehler sondern vielleicht ist das seitens der Band so gewollt. Dream Theater spielt nicht 1x pro einen Auftritt sondern tourt (jetzt schon wieder) durch einige Städte Europas. Vielleicht etwas blöder Vergleich, aber die Frau Britney Spears spielt ihre "Megatophits" live manchmal auch mit anderem Beat (also Remix und so).
Ich hab die teilweise etwas andere Darstellung der dargebotenen Tracks als sehr erfrischend wahrgenommen. Eine Kopie vom Budokan-Video hätte ich eigentlich nicht gewollt. Metallica machen es ja vor.... jeder Track klingt bei jedem Auftritt gleich... hat man eine Live-CD im Regal ist das ausreichend. Dream Theater sind in ihrer Gesamtheit derart große Musiker (und nicht Musikanten), dass sie sich wohl darübertrauen dürfen, mit Sounds live zu experimentieren.

Für Personen, die mit Dream Theater bislang nichts anfangen konnten und Personen mit aufgeschlossenem Empfinden für Musik kann ich die BluRay nur empfehlen.

Was die Kameraeinstellungen betrifft, so hab ich mir das Konzert dann noch unter den Kriterien der "gerechten" Aufteilung der Schnittlänge angesehen. Wenn man das in Prozenten ausdrücken möchte, so hätte ich das so bewertet (ohne den Solo-Teilen der Setlist):
Bass 15%
Drums 20%
Keyboard 15%
Orchester/Videoeinblendungen/Publikum 2%
Gesang 18%
Gitarre 30%
Es ist also definitiv kein Solo-Auftritt von Gitarristen John Petrucci. Für mein Empfinden (als aktiver Bassist) sieht man den Bassisten John Myung viel zu wenig seinen Sechssaiter "würgen". Auch sehr gefallen hat mir, dass man nicht nur die Tasten sondern auch die Synth- und Keyboardeinstellungen mitgefilmt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen TopNotch-Konzert mit DT in HighEnd!, 7. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dream Theater - Live at Luna Park [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich hab keine Ahnung warum viele Amazon-Kritiken den Sound dieses Konzerts als unterirdisch beschreiben. Ich beziehe mich hier auf meine bei Amazon-DE gekaufte BluRay-Version und ich bin schlichtweg begeistert! Weiterhin muss erwähnt werden, ich schaue mir Filme und vor allem Konzerte ungern im Surround an; bin da kein Fan von. Also wie immer LPCM Stereo anwählen, über die Teufel-Anlage schicken (Stereo-to-5.1) und einfach nur geniesen (5.1-Boxen muss man sowieso immer invdivuell im Front-Rear-Center-Sub 'mixen'; dass ist bei jedem Konzert so und auf der Fernbedienung kein Ding). Wenn ich als Referenz mal diverse Rush-Konzerte oder AlterBridge Wembely hernehme, dann ist hier bei DT alles im sattgrünen Bereich). Alles glasklar, druckvoll und im Mix super ausgewogen. Drums, Guitars, Synths, Bass und Gesang in perfekter Symbiose. Man hört wirklich jede Nuance heraus. Ich kann also hier die Soundkritik beim besten Willen nicht nachvollziehen...vielleicht in der audiophilen Enttäuschung einfach mal Stereo ausprobieren !?! Oder gibt's vielleicht doch eine fiese First-BadSound-Version?? ...dann hab ich ja großes Glück :-)

Ansonsten sind sich dann ja die Kritiker wohl zu Recht einig. Wahnsinnskonzert in wirklich allen Punkten. Mit Bonustracks gut 3 Stunden Prog-Referenz! Respekt! Mike Mangini fügt sich perfekt und sympathisch ein (klasse Drumsolo, schnellster Präzisionsdrummer mit einem Stick !?), Jordan Rudess zeigt seine außergewöhnliche Extraklasse in jeder Sekunde und offenbart eindrucksvoll, dass er vor allem live ein Wahnsinns-'Zugewinn' (echt schon 14 Jahre :-) ist (360-Grad-and-vertical-turn-KeyStand!), John Petrucci beweist aufs Neue, dass er einer der besten und emotionalsten Rock-Gitarristen ever ist (inkl. grandiosem Songwriting) und selbst James LaBrie muss man eine tadellose Leistung bescheinigen. Irgendwie war er ja vielleicht immer der, na ja sag ich's mal hart, 'Schwachpunkt' in der Band; aber spätestens mit DEM Gig (und auch den letzten 3 DT-Alben) muss ich sagen, dass das jetzt wirklich alles wunderbar passt. Er hat an seinen Schwächen (high-scales) gearbeitet und seine Vocals balanciert. Ich hab meinen Frieden mit LaBrie und will nun auch keinen Anderen bei DT mehr haben. Macht als Frontmann auch immer noch eine echt gute Figur (bearded-long-haired...nice). Lediglich John Myung kommt mir etwas zu kurz im Feature; Finger-CloseUps gibt's schon, aber Full-Person-FocusShots von JM zu selten.

Anyway, die Band präsentiert sich nicht nur spielerisch in Höchstform. Ausgewogen spielerisch zwischen 'jaw-dropping awesome musicianship' und harmonischen Traumkompositionen. Das optische Erscheinungsbild der Location und der Band ist sehr true&cool und gefällt jedem Rock'n'Roller. Songauswahl exzellent (Main Focus natürlich auf Dramatic Turn, aber auch Awake und Images werden super gefeatured, sogar 'A Fortune in Lies' vom Debut wird grandios dargebracht und LaBrie überrascht hier besonders mit einer nicht zu erwartenden klasse Leistung!). Bild und Kamerführung sind auch top. HD kommt wirklich sehr gut rüber. Ebenfalls sehr positiv auffällig ist die wunderbare Chemie im Zusammenspiel der Band. Alles sehr motiviert, dynamisch und sympathisch. Und dies wird in der ebenso enthusiastischen Resonanz vom argentinischen Publikum zurückgegeben. Gänsehaut-Momente im Minutentakt ... musikalischer Einklang für Kopf & Herz sozusagen ;-) Schöne Dreingabe ist auch die Tour-Documenatry, welche die BluRay perfekt abrundet.

Summa summarum: Ganz großes Kino !! Hier wurde mir mal wieder so richtig bewusst, warum ich ein DT-Fan der ersten Stunde (bzw. seit dem Debut-Album) bin. Die zwischenzeitlichen DT-Downphasen sind passe und was sich seit BlackClouds schon angedeutet hat: Dream Theater sind (und bleiben auch live) die ultimativen Prog-Götter und legitimen Metal-Nachfolger von Rush. TopNotch Musik geparrt mit sympathischen Charakteren und grandiosem Songwriting.. Alles andere als 5 Sterne wäre bei einem perfekten Konzert inkl. toller Medien-Konservation fast schon respektlos, gefühlt sind es 6 Sterne (wie gesagt; der Sound ist bei mir top!). Besser geht's nicht, was man live auf eine BluRay bannen kann!! Man kann sich auf die 2014-Tour freuen, solang ziehen wir uns LunaPark rein....repeat-factor included.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die Aliens , nicht von dieser Welt !, 22. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Dream Theater - Live at Luna Park [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Blu-ray kommt in echt guter Qualität daher und die Jungs sind in bester Spiellaune. Ich hoffe das für das 30er Jubileum auch vom kommenden Jahr ein Mitschnitt kommt! Es ist einfach super, so was Zuhause anschauen zu können ! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Beste DVD die ich jemals gekauft habe, 22. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die momentan beste Live Band der Welt hat sich selber übertroffen.
Wem das nicht gefällt hat kein Gespür für gute Musik
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super!, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was Dream Theater Ihrem Hörer auftischen ist wieder einmal erste Klasse. Die Songauswahl ist toll gelungen. Man merkt auch wie viel Spaß Sie wieder haben seit dem Mr. Portnoy nicht mehr dabei ist. John Petrucci braucht seine Verstärker und sich auch nicht mehr vor den Spuck Attacken schützen. Der neue Drummer ist Super. Er passt wunderbar ins Team. Ich konnte mich bei der letzten Tour ja schon Live davon überzeugen und freue mich schon sehr auf die Tour im Februar.
Ich gebe fünf Sterne weil Dream Theater ganz einfach zu den besten Rock Bands der Welt gehören. Punkt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen So wird's gemacht! Geil, geiler, Dream Theater!, 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dream Theater - Live at Luna Park [Blu-ray] (Blu-ray)
Super Bilder, klasse Sound - Dream Theater in Höchstform!
Ich habe DT auf dieser Tour live in Düsseldorf gesehen; die BluRay gibt dieses Event perfekt wieder. Sehr gute Kameraführung, glasklarer Sound auf 7.1. Diese BluRay macht das Wohnzimmer zur Konzerthalle!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Dream Theater - Live At Luna Park BLU RAY, 16. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Dream Theater - Live at Luna Park [Blu-ray] (Blu-ray)
Ein weiterer Live-Mitschnitt aus dem Hause Dream Theater, diesmal von der Konzertreise zum Album "A Dramatic Turn Of Events" aus dem Jahr 2012 aufgenommen in der Luna Park Arena in Buenos Aires.

Die - im übrigen sehr lange - Setlist enthält relativ viele Songs der letzten Alben. Natürlich sind aber auch einige Klassiker dabei. Die bestuhlte, große Arena scheint das südamerikanische Publikum etwas zu hemmen.

Der Auftritt ist - wie üblich bei Dream Theater - technisch perfekt dargeboten. Auch die Kameraführung und der Sound sind sehr gut. Wobei ich mir etwas mehr John Myung im Gesamtsound gewünscht hätte und man von Jams LaBrie selbstredend keine Wunder erwarten darf. Mike Mangini macht einen Top-Job und steht seinem Vorgänger spielerisch in nichts nach, ist aber auch nicht so ein extrovertierter Showman.

Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung von phänomenalen Musikern mit einer Setlist, die sich mehr auf das aktuelle Schaffen konzentriert.

Bleibt die Frage, ob wirklich zu jeder Konzertreise ein neues Filmdokument veröffentlicht werden muss (na gut - hier haben sie einen neuen Drummer vorzustellen). Das ist aber keine Frage, die ausschließlich Dream Theater betrifft.

Label: Eagle Vision
Release date: 01.11.2013
[...]

DVD: [...]
Blu-Ray: http://smarturl.it/DreamTheaterLunaBluR
Itunes: [...]
Deluxe: [...]
DVD/CD: [...]
Blu-Ray/CD: [...]

© by Rocket Queen Promotion.blogspot.de written by Bassluzi
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr schönes Live Paket, 9. November 2013
Von 
RJ + YDJ (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Kurz nachdem Dream Theater ihr selbstbetiteltes neues Album veröffentlicht haben, schieben sie schon die nächste Veröffentlichung hinterher. Live At Luna Park ist ein dickes Live Paket, welches in verschiedenen Formaten veröffentlicht wird. Zur Rezension kommt hier die Doppel DVD mit einer Laufzeit von satten 300 Minuten.

Die Filmaufnahmen wurden in Buenos Aires, im Rahmen der Tournee zum Album A Dramatic Turn Of Events gemacht, dies war gleichzeitig auch die erste gemeinsame Tour mit dem damals noch neuen Schlagzeuger Mike Mangini.

Die Songauswahl ist ganz großes Kino. Dream Theater bieten hier einen mehr als repräsentativen Überblick über ihre Karriere. Egal ob man eher der Frühphase zugetan ist, den etwas härteren Alben oder den letzten Alben, hier dürfte jeder glücklich werden. Da Dream Theater bisher fast immer nur Qualitätsarbeit abgeliefert haben, hat die Band aber auch einen Katalog an Songs, welcher die Auswahl nicht leicht gemacht haben könnte. Während des Progressive Metal Feuerwerkes, welches die Band hier in gewohnt beängstigender Perfektion abliefert, gibt es auch ein wenig Raum für Entspannung. “The Silent Man“ und “Beneath The Surface“ werden akustisch und mit der Unterstützung von Streicher zum Besten gegeben. Krönender Abschluss der ersten DVD ist die wirklich mitreißende Version von “Metropolis Pt.1“.

Auf der zweiten DVD warten ein paar Bonustracks auf den Zuschauer, bemerkenswert, dass mit “Pull Me Under“ der größte Hit der Band „nur* im Bonus Teil auftaucht. Die Bonustracks müssen im Menü allerdings einzeln angewählt werden, das hätte auch anders gelöst werden können. Neben den Bonustracks gibt es noch eine Dokumentation zur Tournee, einen Blick hinter die Kulissen und weiteres Material zu sehen.

Die Soundqualität ist durchgehend hoch. Die Bildqualität geht auch größtenteils in Ordnung, lediglich der Schnitt und die manchmal etwas hektische Kameraführung hätte ich mir etwas anders gewünscht, dies ist aber klagen auf hohem Niveau und reicht nicht aus um einen Stern in der Wertung abzuziehen!

Live At Luna Park steht wahrscheinlich schon auf jedem Einkaufzettel eines Dream Theater Fans, wenn nicht, dann sollte man das Live Paket schnellstens draufsetzen. Es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Dream Theater - Live at Luna Park [Blu-ray]
Dream Theater - Live at Luna Park [Blu-ray] von Dream Theater (Blu-ray - 2013)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen