Kundenrezensionen


61 Rezensionen
5 Sterne:
 (38)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr sanft, angenehm in der Handhabung.
Die NUK Handmilchpumpe ist sehr gut durchdacht in Hinblick auf die verwendeten Materialien, der Funktionalität und dem Design meiner Ansicht nach konkurrenzlos.

Die Milchpumpe besteht aus dem Material Polypropylen (BPA-frei), die mitgelieferte Flasche zum Auffangen und aufbewahren ebenfalls. Der Sauger mit Kissen aus Silikon, ebenfalls BPA-frei. Zum...
Vor 5 Monaten von Enrico Kobosil veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Testresultat: Milchstau
So leid es mir tut, ich kann diesem Testprodukt leider keine Empfehlungssterne geben, was wirklich schade ist: Diese Milchpumpe hat mir optisch wirklich sehr, sehr gut gefallen. Endlich mal eine Pumpe, die ein wenig hübscher aussieht und die man nicht verstecken muss. Dass alle Teile in die Spülmaschine können, ist ebenfalls ein Pluspunkt.
Leider...
Vor 5 Monaten von kittekatze veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Testresultat: Milchstau, 11. Februar 2014
Von 
kittekatze - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: NUK Jolie Handmilchpumpe mit weichem Silikonkissen und ergonomischem Pumphebel, hohe Abpumpleistung, BPA frei (Babyartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
So leid es mir tut, ich kann diesem Testprodukt leider keine Empfehlungssterne geben, was wirklich schade ist: Diese Milchpumpe hat mir optisch wirklich sehr, sehr gut gefallen. Endlich mal eine Pumpe, die ein wenig hübscher aussieht und die man nicht verstecken muss. Dass alle Teile in die Spülmaschine können, ist ebenfalls ein Pluspunkt.
Leider taugte sie für mich überhaupt nicht.

Das große Problem ist der "schnabelförmige" Brustaufsatz, der einfach überhaupt nicht auf meine Brust passt. Entweder ich muss die Pumpe so fest auf meine Brust drücken, dass die Milchgänge an den Seiten abgedrückt werden und sich beim Pumpen in Minuten ein schmerzhafter Stau bildet, oder ich arbeite ohne Druck, mit dem Ergebnis, dass die Milch unten zwischen Brust und Pumpe heraus und in meine Kleidung rinnt.
Selbst mit Gegendruck passiert das, wenn man sich bequem zurücklehnen möchte. Das Pumpen ist so nur möglich, wenn ich mich nach vorne über die Pumpe lehne. Das eine derart unbequeme Haltung nicht gerade dazu beiträgt, dass die Milch fließt, dürfte klar sein.
Weiterhin ist der Pumphebel nur mit großen Händen einhändig zu bedienen. Meine Hände sind schon nicht klein, aber immer noch zu klein, um bequem mit einer Hand abzupumpen.
Zuletzt entsteht beim Pumpen schnell ein so starkes Vakuum, dass selbst minimales Pumpen schmerzt und die Pumpe ständig von der Brust gelöst werden muss.

Im direkten Vergleich zu Handpumpen von Avent und Lansinoh, die ich beide sehr empfehlen kann, hat diese Pumpe von Nuk leider nicht mehr als den einen Stern verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr sanft, angenehm in der Handhabung., 6. Februar 2014
Von 
Enrico Kobosil "H. i. G." (Großbeeren) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: NUK Jolie Handmilchpumpe mit weichem Silikonkissen und ergonomischem Pumphebel, hohe Abpumpleistung, BPA frei (Babyartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die NUK Handmilchpumpe ist sehr gut durchdacht in Hinblick auf die verwendeten Materialien, der Funktionalität und dem Design meiner Ansicht nach konkurrenzlos.

Die Milchpumpe besteht aus dem Material Polypropylen (BPA-frei), die mitgelieferte Flasche zum Auffangen und aufbewahren ebenfalls. Der Sauger mit Kissen aus Silikon, ebenfalls BPA-frei. Zum Lieferumfang gehört dann noch zusätzlich ein Muttermilchbehälter.
Was auf dem Bild recht groß aussieht, ist tatsächlich recht kompakt und lässt sich gut transportieren und leicht verstauen.

Die mobile Nutzung ist genial. Das tolle an diesem Produkt ist, dass es nicht elektrisch betrieben werden muss. Die Pumpleistung kann man selbst manuell steuern und richtet sich nach dem Druck, den man selbst über einen Hebel generiert.

Besonders positiv ist das sehr angenehme Silikonkissen aufgefallen. Dieses schmiegt sich sehr sanft und formperfekt an die Brust. Auch eine recht kleine, natürlich geformte Brust der Körpchengröße A wird gut gefasst. Nach oben hin gibt es sehr wahrscheinlich keine Grenzen.

Auffällig ist, dass das Gerät mit all seinem Zubehör geruchsneutral ist, sehr sanft und angenehm im Gebrauch. Sehr wichtig ist auch, dass das Gerät für unterwegs sehr gut und einfach funktioniert und leicht zu handhaben ist. Die einzelnen Bestandteile lassen sich fix und unkompliziert zusammensetzen und zur Reinigung wieder auseinander nehmen. Alle Bestandteile sind zum Abkochen geeignet!

Ich finde den Preis perfekt. Alle meine Eindrücke im Gebrauch waren durchweg positiv.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert super, 9. Januar 2014
Von 
Hannibal (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: NUK Jolie Handmilchpumpe mit weichem Silikonkissen und ergonomischem Pumphebel, hohe Abpumpleistung, BPA frei (Babyartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Das Design hätte für unseren Geschmack noch etwas neutraler ausfallen können, aber damit erschöpfen sich schon die Kritikpunkte.
Die Pumpe ist sehr solide gefertigt und sehr leicht handzuhaben. Man kann sie mit einer Hand bedienen. Die Saugkraft kann man nach seinem eigenen Gusto wählen, sodass man hier keine Angst vor Schmerzen haben muss. Auch drückt, kneift oder stört die Pumpe die Brust in irgendeiner Weise.
Man merkt dem Produkt an, dass es für Generationen gemacht wurde. Damit können auch Ihre Enkel ihre Babys noch versorgen. Deshalb halte ich auch den Preis für die gebotene Qualität und Funktion für sehr angemessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht perfekt, 16. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: NUK Jolie Handmilchpumpe mit weichem Silikonkissen und ergonomischem Pumphebel, hohe Abpumpleistung, BPA frei (Babyartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die Pumpe wird im zusammengebauten Zustand geliefert, vor der ersten Anwendung müssen die Einzelteile aber auseinandergenommen und gereinigt werden.
Das Auseinander- und Zusammenbauen ist einfach und wird durch die Anleitung auch gut erklärt.

Die Pumpe liegt gut in der Hand und durch den mitgelieferten Behälter, muss man nicht darauf achten, dass man ein untergestelltes Glas oder ähnliches trifft.

Mit dem Hebel kann man die Stärke der Pumpe variieren. Im vollen Anschlag ziept es schon ordentlich an der Brustwarze, aber man fängt ja auch ers einmal klein an, um sich daran zu gewöhnen.
Der große Trichter umschließt die Brust sehr gut.
Der Hebel lässt sich besser bedienen und die Hand ermüdet weniger schnell, als bei den günstigen Ballonpumpen. Aber Arbeit für die Hand ist es dennoch, so dass nach kurzer Zeit die Hand weh tut.

Wer nur ab und an die Pumpe benötigt, der ist mit einer Handpumpe sicher gut beraten, wer aber häufig abpumpen muss, dem würde ich zu einer elektrischen Pumpe raten.

Die NUK-Pumpe bekommt von mir nur 4 Sterne, da ich von der versprochenen hohen Abpumpleistung nichts merke. Die Menge, die ich in der gleichen Zeit abpumpte, wie mit meiner günstigen Ballonpumpe, ist die gleiche. Lediglich die Handhabung ist einfacher und angenehmer. (Wenn ich die Brust mit der Hand ausstreiche, bin ich ohnehin schneller, aber zum "Ansaugen" ist so eine Pumpe praktisch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Befriedigendes Gerät mit jedoch einigen kleinen negativen Kritikpunkten, 23. Juni 2014
Von 
Josephine Sterner "Bücher-Liebhaberin" (Hérimoncourt, Frankreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NUK Jolie Handmilchpumpe mit weichem Silikonkissen und ergonomischem Pumphebel, hohe Abpumpleistung, BPA frei (Babyartikel)
Ich habe mir diese Handmilchpumpe zugelegt, da sich meine Tochter nicht immer anlegen lässt und eher die Flasche bevorzugt. Da ich einen Milchstau vorbeugen und aber auch solange wie möglich stillen möchte, da dies die eigentlich beste Ernährung für einen Säugling ist, habe ich mich für dieses Modell entschieden und getestet.

Das Abpumpen an sich tut nicht weh, nur wenn man 2-3 mal zieht, um den Abpumpvorgang zu starten, muss sich die Brust an dieses "Ziehen" gewöhnen. Danach wird effizient abgepumpt, jedoch habe ich einmal in einer halben Stunde nur 20 ml bekommen und ein andermal in 15 Minuten 90 ml. Es kommt also ganz darauf an wie viel Milch man schon "angestaut" hat. Ich finde den Pumphebel zwar schon ergonomisch, jedoch tut es nach einer halben Stunde Pumpen weh und die Hand wird langsam auch wund. Wenn man also merkt nach 15 Minuten, dass nicht so viel Milch zur Verfügung steht und das Pumpen nicht weiter vorankommt, dann sollte man sich nicht vergebliche Müh antun. Den Schraubring und das Verschlussplättchen finde ich praktisch zur Aufbewahrung im Kühlschrank mit dem Muttermilchbehälter zusammen. Das Silikonkissen ist angenehm zur Brust. Unnötig finde ich jedoch den Standfuß, da die Milchpumpe auch so steht, ohne Standfuß. Was mich auch stört, ist, dass Muttermilch im Silikonkissen hängen bleibt und tropft, wenn man die Brust von dem Silikonkissen wieder weg zieht. Hält man also kein Spucktuch oder ähnliches drunter, um die Tropfen aufzufangen, hat man nur ein Gepappe an den Fingern und auf der Bust. Aufgrund der beiden meiner Meinung nach 2-3 negativen Kritikpunkte ziehe ich einen Stern ab, ansonsten würde ich diese Handmilchpumpe aber ohne Einschränkung weiterempfehlen, denn ihren eigentlichen Zweck erfüllt sie schon.

~Bücher-Liebhaberin~
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen funktioniert gut, aber elektrische ist effektiver, 6. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: NUK Jolie Handmilchpumpe mit weichem Silikonkissen und ergonomischem Pumphebel, hohe Abpumpleistung, BPA frei (Babyartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Bei unserem "Großen" hatte ich eine NUK Handmilchpumpe, musste aber auf eine elektrische wechseln, weil durch Brustentzündung, Milchstau und kaputten Brustwarzen das Abpumpen mit der Handmilchpumpe zu schmerzhaft war. Zwar kann die Intensität sehr gut per Hand geregelt werden, wer aber nicht stark genug pumpt, der pumpt länger, was die Brust sehr strapaziert. Für unseren Kleinen habe ich mir dennoch die Handmilchpumpe besorgt, weil ich die Hoffnung hatte, dass dieses Mal der Stillbeginn sanfter wird und ich das Abpumpen besser "verkrafte".

Für wen???
Wer nur ab und zu mal etwas abpumpen will (z.B. fürs Badewasser...) der ist hier gut bedient. Wenn man aber regelmäßig Milch auf Vorrat dahaben will, sollte man überlegen eine elektrische zu nehmen. Das schont die Brust (zumindest bei mir) mehr.
Diese sind über die Krankenkassen auszuleihen, wenn eine Notwendigkeit besteht (also nicht Arbeiten, sondern z.B. Milchstau...).
Eins haben alle Pumpen gemeinsam - sie massieren die Milch quasi aus der Brust heraus, es ist eine ganz andere Beanspruchung als das Trinken durch das Kind. Also vor dem Kauf mal ausprobieren, ob einem das zusagt.- Bei wunden Brüsten, Milchstau usw. würde ich die Handmilchpumpe gar nicht empfehlen, weil sie bei meiner "ersten Stillrunde" mehr kaputt gemacht haben, als dass die abgepumpte Milch die Brust entlastet hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das nächste Kind kann theoretisch kommen, 12. Januar 2014
Von 
Sarah F. (Norddeutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: NUK Jolie Handmilchpumpe mit weichem Silikonkissen und ergonomischem Pumphebel, hohe Abpumpleistung, BPA frei (Babyartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
NUK ist ein Unternehmen, welches wohl jede Mutter kennt. Schnuller, Flaschen, Reinigungsmittel und Co. Alles für die Kinder, damit diese sich toll entwickeln. Nachdem mein Sohn mit dem Alter auch NUK lieben gelernt hat, hoffe ich, dass nächste Kind gleich daran zu gewöhnen, denn NUK steht in meinen Augen nicht nur für Qualität, sondern auch für faire Preise. Unser Großer mochte NUK zum Beispiel nur nicht, weil die Schnuller und Flaschen eben nicht wie bei Avent „brustwarzenorientiert“, also rund waren. Selbst wenn unser Bauchzwerg auch diese Vorliebe teilen sollte, kann die Muttermilch immer noch umgefüllt werden,

Optisch gefällt mir dieses teurere Modell jedenfalls deutlich besser, auch wenn ich finde, dass die Milchpumpe etwas größer ausfällt mit ca. 25cm Höhe. Zudem muss man wissen, dass auch eine Milchpumpe für die Hand ein gewisses Gewicht hat. Handtraining wird euch also auch hier garantiert sein.

Die Milchpumpe lässt sich schnell zusammensetzen und ist nach nicht mal eine Minute einsatzbereit. Gleiches gilt für den Auseinanderbau. Die Pumpe lässt sich in viele, sinnvolle Teile zerlegen und ist daher besonders schön zu reinigen. Wie bei anderen Milchpumpen empfehle ich hier persönlich: einweichen und im Anschluss natürlich mit einem Vaporisator zum Beispiel für die Mikrowelle alle Keime zu töten. Bis jetzt habe ich es nur einmal zum Vorreinigen so gehandhabt, da es ja bei mir noch nicht so weit ist, aber in dem Punkt konnte ich zu meiner Avent-Pumpe keinen Unterschied feststellen, und fand die Reinigung sehr leicht.

Nun aber zum Wesentlichen, dem Pumpen. Da ich von meinem ersten Sohn sowohl Handbetrieb, als auch elektrisch gewohnt war, weiß ich, dass eine Handpumpe ganz schnell, sehr anstrengend werden kann. Auf der anderen Seite sind manche elektrische Pumpen nicht gerade feinfühlig, was natürlich auch bei Handpumpen der Fall sein kann, aber hier kann man es noch etwas besser selbst entscheiden. Gerade wenn die Brüste sehr empfindlich oder gar entzündet sind, möchte man hier ein angenehmes Saugen, welches aber auch gut Milch entnimmt. Nichts ist schlimmer, als wenn kaum etwas herauskommt oder die Einstellungen nur so sind, dass es dann schmerzt.

Das Gerät, also das Silikonkissen, wird auf die Brust gesetzt und danach wird mit dem Handhebel die Milch abgepumpt. Jede Seite sollte ungefähr 15 Minuten abgepumpt werden. Anfangs merkt man hier noch, wie leichtgängig, diese Pumpe ist. Obwohl die schwangerschaftsbedingten Brüste sehr weh tun, ähnlich wie bei einer stillenden Brust, wie ich zur Zeit finde, ist das Pumpgefühl nicht so, dass man abbrechen möchte, sondern hält sich in Grenzen. Natürlich können Rhythmus und Stärke angepasst werden, da man schließlich selbst den Pumphebel in der Hand hält.

Macht man dies nur gelegentlich, ist die Pumpe nicht verkehrt. Wer aber generell mit ihr abpumpen möchte, weil das Kind zum Beispiel aus der Brust selbst zu wenig bekommt oder genug Reserven anlegen möchte, der wird auf die Dauer merken, dass das Handgelenk doch anfängt zu schmerzen. Um zu sehen, ob es wieder eine gute Lösung ist, habe ich nämlich schon vorab einige Durchgänge ausprobiert. Gerade bei der linken Hand, die weniger trainiert ist, merkt man es recht bald.

UNSER FAZIT
Wer auf der Suche nach einer kleinen Handpumpe ist, um unterwegs oder zwischendurch einmal etwas Reserve abzupumpen, der wird mit dieser Pumpe glücklich. Wer jedoch wirklich alle Mahlzeiten abpumpen möchte, sollte auf eine elektrische bauen. Nichtsdestotrotz ist dieses Modell schön in der Hand, pumpt sehr gut und ist ergonomischer geformt, als manch anderes Modell.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen NUK Jolie Handmilchpumpe mit weichem Silikonkissen und ergonomischem Pumphebel, 9. Januar 2014
Von 
RalBro "ralbro" (Gelsenkirchen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: NUK Jolie Handmilchpumpe mit weichem Silikonkissen und ergonomischem Pumphebel, hohe Abpumpleistung, BPA frei (Babyartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Milchpumpen gehören für jede Mutter, die ihr Kind stillen will, zum notwendigen Hausrat.Aussehen:
Die Pumpe besteht aus einem Füllbehälter mit 50 ml Fassungsvermögen (den man gleich nach dem Abpumpen auch als Flasche benutzen kann), einem Absaugstutzen und einem Flaschenaufsatz für den Füllbehälter.
Der Absaugstutzen sieht wie ein langes Rohr mit einem Trichter auf der einen Seite und einem Gummiring auf der anderen Seite aus. Dieser Stutzen wird einfach in den Füllbehälter geschoben und schon kann es losgehen...
Handhabung:
Man setze den Trichter" an der Brust an und dann pumpe man. Für alle, die bisher noch keine Abpumperfahrung gemacht haben: pro Brust werden etwa 15 Minuten benötigt, um die Milch soweit abzupumpen, dass kein Rest mehr in den Drüsen verbleibt, der den allseits gefürchteten Milchstau verursachen kann.
Auch zeitlich gesehen war das ganze ein Desaster. Da ich dauernd Pausen machen musste, um meine Hand auszuruhen, habe ich bestimmt 1 ' Stunden für lächerliche 100 ml gebraucht. Und das ist vor allem nachts um vier äußerst lästig.
Fazit:
Ich kann die Handpumpe von NUK bedenkenlos weiterempfehlen. Ob man allerdings unbedingt gute 30 Euro dafür ausgeben muss bleibt natürlich jedem selbst überlassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schonend, günstig & effektiv, 10. Januar 2014
Von 
mdt1900 "TS" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: NUK Jolie Handmilchpumpe mit weichem Silikonkissen und ergonomischem Pumphebel, hohe Abpumpleistung, BPA frei (Babyartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Länge:: 0:51 Minuten

Mütter, die regelmäßig und häufig Muttermilch auf Reserve benötigen, greifen meist zu einer elektrischen Pumpe, dessen Versorgung von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen wird. Für schmerzempfindliche Frauen eignet sich ob der schonenderen Anwendung auch der Griff zur manuellen Pumpe. In beiden Fällen kann der Papa den Nahrungsmittelnachschub gewährleisten, wenn ein entsprechender Behälter mit Muttermilch im Kühlschrank auf seinen späteren Abnehmer wartet.

NUK ist eine ziemlich bekannter und beliebter Vertreter bei Haushalts- und Gebrauchsgegenständen für Mutter & Kind und seit Jahrzehnten ein Aushängeschild für solide, nützliche und beständige Produkte. Nahtlos in diese Reihe tritt die NUK Julie Milchpumpe, die eigentlich alle gewünschten Komponenten eines Rundumsorglospaketes beinhaltet.

Während die verspielte Optik sicherlich Geschmackssache ist, überzeugt die effiziente und nach eigenen Wünschen anpassbare Saug/Pumpleistung des Gerätes. Sowohl die Stärke, als auch der Rhythmus des Abpumpens können durch die Mutter selbst und den stufenlosen Pumphebel frei gewählt werden, während die Milch direkt im verschraubbaren und später als Trinkflasche verwendbaren Behälter landet. Nach der Nutzung ist die Pumpe mit wenigen Handgriffen vollständig zerlegt und die Reinigung/Sterilisation denkbar einfach.

Anwendung und Auseinander/Zusammenbau der NUK Jolie werden in der beigefügten Anleitung verständlich und bebildert beschrieben.

Erfreulich: evtl. notwendiges Zubehör und Zusatzausstattung ist relativ günstig und problemlos erhältlich: NUK 10252098 Muttermilchbehälter 150 ml, 2 Stück inklusive Schraubdeckel, vom Abpumpen über Einfrieren bis zum Füttern, BPA-frei
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen super, 9. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NUK Jolie Handmilchpumpe mit weichem Silikonkissen und ergonomischem Pumphebel, hohe Abpumpleistung, BPA frei (Babyartikel)
Ich bin super zufrieden. Die pumpe ist einfach zu bedienen. der Griff zum pumpen ist weich so das es zu keinen blasen an der Hand kommt.
Einziges Manko wenn man viel Milch abpumpen will ist das manuelle abpumpen doch etwas anstrengend;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen