Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen93
4,5 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Mai 2013
Glasperlenspiel sind ja fast schon Senkrechtstarter in deutschen Landen. Das erste Album liebe ich immer noch. Das neue Album "Grenzenlos" habe ich daher heiß ersehnt und muss sagen, dass die Texte sogar noch eine Spur besser sind als gedacht. Es gibt hier auch mal traurige Gedankenwelten (z.B. "Wie ich nicht sein will"), die dem Ganzen eine sinnlich-melacholische Seite geben. Dominierend ist natürlich wieder der treibende Beat, der mitreißt.

Nun zum kleinen Kritikpunkt. An den Texten und Melodien gibt es nichts zu meckern. Es ist vielmehr die teilweise vorhandene Überproduktion der Titel, die mich stört. War der britische Einfluß daran Schuld, dass sich besonders im ersten Titel so viele Soundschichten überlagern, dass hierbei schon ein klanglich unreines, musikalisches Gewabere entsteht, dass das Ohr manchmal bereits als unangenehm empfindet? Farben sind schön, aber mischt man zuviele durcheinander wird es Grau. Besonders gut fand ich dagegen die etwas zurückhaltender produzierten Titel "Was du nicht weißt" und "Wie ich nicht sein will", aber auch der schnelle Disco-Titel "Tanzen den Schmerz weg" ist richtig prima.

Schließlich wäre "Bevor ich gar nichts sage" einer meiner Lieblingsstücke auf der neuen CD gewesen, hätte man nicht die Strophen mit lauter Vocal-Puzzles "verziert". Wenigstens die Strophen hätten vocaltechnisch normal klingen können. Aber das viele Oho und Gegickse, dass hier anschließend von der Produktion an jedes Zeilenende reingefummelt wurde, nimmt dem Titel ein wenig seine Glaubhaftigkeit. Sehr schade. Vielleicht gibt es ja irgendwann mal eine Limited Edition mit den Demo-Versionen der Tracks, bei denen man einfach nur den schönen Kompositionen und der tollen Stimme lauschen kann. Alles in allem trotz der kleinen Kritikpunkte ein immer noch gutes Album, also durchaus wieder eine Kaufempfehlung!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2013
Ich habe diese Musik als Download gekauft und es mir selbst auf eine CD gebrannt. Die Qualität der Liedlautstärke ist sehr gut und es gibt kein Nebengeräusch. Die Musik ließ sich schnell und problemlos in meinen Media-Player importieren. Die Lieder von Gkasperlenspie gefallen mir auch sehr gut. Ich mag den Stil der Lieder.
Ich empfele allen, die Deckblatt und Songtexte nicht brauchen, es sich auch als Download zu kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2013
Das erste Album fand ich, hatte so einige Schwächen im Text. Das zweite Album zeigt sich deutlich stimmgewaltiger, textschwerer und einfach nur genial. Trotz neuen Beats erkennt man noch deutlich das wo Glasperlenspiel drauf steht auch Glasperlenspiel drinnen ist. Mir gefällts total!! ich hörs auf und ab...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2013
Das 2. Album ist sehr oft ein Gradmesser, wie es mit einer jungen Gruppe weitergeht (oder nicht weitergeht). Glasperlenspiel ist mit dem neuen Album dem Stil zum Glück absolut treu geblieben und hat mit "Grenzenlos" ein wirklich großartiges Folgealbum produziert. Wem "Beweg dich mit mir" bereits gefallen hat, der wird hier nicht enttäuscht - und genau an diese "Zielgruppe" richtet sich auch das neue Album. Über den Anspruch der Texte will ich an dieser Stelle nicht philosophieren - da sind andere Gruppen nicht besser oder schlechter. Die große Stärke von Glasperlenspiel liegt eindeutig im Arrangement der Stücke. Auch wenn sich die einzelnen Songs teilweise ähnlich sind, klingen sie doch alle irgendwie anders und man hat nie das Gefühl, dass sich etwas wiederholt oder dass es gar langweilig wird. Technisch ist das Album aus meiner Sicht perfekt umgesetzt: Ein grandioser Sound, der sehr rund und breit klingt und unglaublich viele verspielte Elemente, Fragmente und Einwürfe aufweist - hier wird auf eine wirklich angenehm kreative Weise permanent ganz tief in der Technik-Trickkiste gekramt. So muss Elektropop im Jahr 2013 klingen!
22 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2013
Ich bin sonst eigentlich kein Fan von deutschem Pop. Habe mir das Album gekauft, weil ich das Lied "Nie vergessen" aus dem Radio kannte und so toll fand. Ich kann nur sagen: alle anderen Lieder kommen genauso gut rüber! Das, was die Beiden so sympathisch macht, ist die Glaubwürdigkeit, mit der sie auftreten. Man nimmt ihnen ohne weiteres ab, dass sie ein Paar sind. Natürlich und "echt". Vielleicht sind die Texte nicht immer ganz greifbar (die Frage ist ja, ob sie das denn sein müssen...). Meine Lieblingslieder auf der CD sind (außer "Nie vergessen" natürlich) "Zu Hause" als langsame Ballade und "Wir tanzen den Schmerz weg" zum Loslassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2013
Ich habe früher immer einen weiten Bogen um deutsche Popmusik gemacht. Vor geraumer Zeit wurde es deutlich besser, doch den richtigen Zugang zu dieser Musikrichtung habe ich erst dank Glasperlenspiel gefunden. Lieder wie "Echt" oder "Freundschaft" aus dem alten Album waren großartig.

Mit "Grenzenlos" legt die Band noch deutlich an Qualität zu! Die Texte sind absolut großartig und für jeden sollte etwas dabei sein. Besonders die ersten 5 Tracks gingen beim ersten Hören sofort in den Kopf und bleiben dort kleben. Der Song "Grenzenlos" legt direkt ein vergleichsweise hohes Tempo vor und ist sehr positiv. "Nie vergessen" klingt wunderschön, auch wenn der Text tendenziell eher negativ ist. Trotzdem kann man es positiv interpretieren, wobei besonders der tolle Sound hilft. "Herz aus Gold" ist für mich ein absolutes Highlight des Albums. Toll für jeden der mal verletzt wurde und daran gewachsen ist. "Unsterblich" ist wieder sehr positiv und hat sogar eine leichte Melodie, die man sonst eher aus dem Bereich Drum'n'Bass kennt.

Die Bonus DVD zeigt in einer kurzen Dokumentation, wie die Beiden zusammen arbeiten und wie gut sie zusammen passen. Das Akustikkonzert ist eine tolle Dreingabe und zeigt, dass Glasperlenspiel auch ohne großes Brimborium tolle Musik machen können.

Das Album ist wirklich ganz große Klasse und läuft bei mir rauf und runter. Die Zwei machen das absolut fantastisch.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2014
Eigentlich kannte ich nur "Echt" aus dem Radio, ich hab es gleich geliebt, aber "one Hit wonder", war mein Vorurteil. Bin durch Zufall auf das ZDF@bauaus auf zdf.kultur gestoßen und habe es aufgenommen - Gott und meines zickigen Tuners sei dank dank - nicht komplett. Ich musste!!! den Rest auch haben. Perfekt das Live Konzert. Diese musikalischen Zufriedenheit hatte ich zuletzt bei den Live-Aufnahmen von Massive Attacke, Depeche Mode oder Portishead erlebt. Ist es gerecht Glasperlenspiel auf das Niveau der eben genannten Bands zu stellen? Ja, diese musikalische Breite und Tiefe habe ich in letzter Zeit subjektiv nicht erleben können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2013
das album ist echt der knaller vom ersten bis zum letzten song alle super .Tolle texte . einfach super klasse
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Als ich "Nie vergessen" das erste Mal bei einer Freundin gehört habe, hatte ich ein "Gänsehautfeeling" der Extraklasse und dachte mir:DIESE CD MUSST DU HABEN!
Gesagt, getan!Alle Lieder auf dieser CD sprechen die Menschen auf irgendeine Art und Weise persönlich an!Ob jung oder alt!Die Worte,die Melodien...einfach alles ist wunderschön!
Keine Frage, Glasperlenspiel haben mit Ihrer CD "Grenzenlos" eine Liedersammlung erstellt, die fürs Herz und den Verstand ist!Und jeder, der sie hört findet Trost, Ansporn und Mut!
WEITER SO!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2014
Es gibt nur wenige CDs, die ich tagein, tagaus 'rauf und 'runter anhöre - die beiden Alben von Glasperlenspiel sind solche Fälle.
Wie auch beim Debut überzeugen mich bei "Grenzenlos" ein cooler Beat, stimmige Harmonien und tolle Arrangements; die Texte gefallen mir auch, wobei sie für mich nicht ausschlaggebend sind, mir ist die Musik generell wichtiger als die Texte.
Alles in allem fünf Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden