Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Familienfest, 21. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Martha Argerich and Friends Live from the Lugano Festival 2012 (MP3-Download)
Das Programm von 2012:

"8 June 2012
8.30pm
Prokofiev: Violin Sonata No. 2, op. 94
Renaud Capuçon, violin
Martha Argerich, piano
Auditorio RSI, Lugano, Switzerland

11 June 2012
8.30pm
Brahms: Variations on a theme by Haydn, op. 56b
Nicholas Angelich & Martha Argerich, pianos
Auditorio RSI, Lugano, Switzerland

13 June 2012
8.30pm
Schumann: Andante and variations, op. 46
Martha Argerich & Mauricio Vallina, pianos
Auditorio RSI, Lugano, Switzerland

15 June 2012
8.30pm
Mozart: Piano Concerto No. 25, KV 503
Martha Argerich, piano
Orchestra della Svizzera italiana/Jacek Kaspszyk
Palazzo dei Congressi, Lugano, Switzerland

16 June 2012
8.30pm
Busoni: Phantasie für eine Orgelwalzer
Martha Argerich & Mauricio Vallina, pianos
Auditorio RSI, Lugano, Switzerland

17 June 2012
6pm
Ravel: Ma mère l’oye
Martha Argerich & Cristina Marton, pianos
Grand Hôtel Villa Castagnola, Lugano, Switzerland

20 June 2012
8.30pm
Mores: Taquito militar
Padula: Nueve de Julio
Martha Argerich & Alejandro Petrasso, piano
Smetana: Sonata in e minor for two pianos
Martha Argerich, Lilya Zilberstein, Anton Gerzenberg & Daniel Gerzenberg, pianos
Auditorio RSI, Lugano, Switzerland

23 June 2012
8.30pm
Stravinsky: Suite italienne
Mischa Maisky, cello
Martha Argerich, piano
Auditorio RSI, Lugano, Switzerland

25 June 2012
8.30pm
Schumann: Fünf Stücke im Volkston op. 102
Gautier Capuçon, cello
Martha Argerich, piano
Mozart: Sonata for two pianos, KV 381
Maria João Pires & Martha Argerich, pianos
Auditorio RSI, Lugano, Switzerland

27 June 2012
8.30pm
Shchedrin: Double Concerto
Mischa Maisky, cello
Martha Argerich, piano
Orchestra della Svizzera italiana/Alexander Vedernikov
Palazzo dei Congressi, Lugano, Switzerland "

gar nicht leicht zu ermitteln. Beim download fehlt, wie meist, jede Information,aber auch andere Quellen, wie jpc, sind nicht auskunftsfreudig. Hilft die Information? Durchaus. Wenn ich lese, dass Angelich und La Argerich die vierhändige Fassung der Haydn-Variationen von Brahms gespielt haben, erklärt sich die Leidenschaft quasi von selbst.

Gestern im Deutschlandradio:!Beim aktuellen Jahrgang sind mit von der Partie so erlauchte Namen wie Maria João Pires und Nicho-las Angelich, Argerichs Lieblingsklavierpartnerin Lilya Zilberstein oder ihre Elevin Polina Leschenko. Und natürlich immer wieder auch Argerich selbst - allerdings nie allein. Besonders gerne zum Beispiel mit den Streicherbrüdern Capuçon: wie hier mit dem Cello-spielenden Gautier in Schumanns Stücken im Volkston."

Es ist, jedes Jahr wieder, ein "Familienfest". Argerich versammelt Spitzenkräfte um sich und sie erweitern ihr Repertoire.
"Für die vier gilt auch, was Martha Argerich einmal über ihre Musizierhaltung gesagt hat: Sie wolle sich nicht wiederholen. Also: Immer wieder neu, immer wieder anders, bloß nicht nach Schema F. " so Deutschlandradio.

Wenn man also die gesamte Reihe erwirbt, hat man sehr wenige Doubletten. Aber wird mit vielen, auch kuriosen Stücken überrascht,immer inspiriert von dem ungebrochenen Impetus der Namensgeberin.

Niemand hat eine so umfassende und reiche Kammermusikerfahrung als Pianist wie Martha Argerich.
Wie gut, dass sie nicht gerne alleine auf der Bühne ist.

Wieder ein Genuss ( dazu so preiswert!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen