holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juni 2010
Helen Carters Texte reißen einen sofort mitten hinein ins Geschehen. Allerdings ist Band 3 völlig anders als die Vorgänger: Ich würde sagen, eine Mischung aus Liebesroman und Krimi. Es wird geliebt, gelitten und geschossen - und zwar auch mit echter Munition ;-) Dabei muss leider eine heißgeliebte Figur sterben.

Gemeinsam mit Derek soll Emma die Machenschaften eines mächtigen Mannes aufdecken. Emma leidet furchtbar, denn sie muss mit Derek zusammenarbeiten, der ganz offensichtlich eine andere Frau gefunden hat, die er von Herzen liebt und heiraten möchte. Oder doch nicht? Und was ist das für eine Sache zwischen Jay und Derek?

Die erotischen Szenen sind zu den Vorgängern eher rar gesäht, dafür erwartet den Leser eine spannende Story. Die Erotikszenen sind nun immer in die Handlung eingewoben und reihen sich nicht mehr aneinander, wie in den ersten beiden Teilen. Natürlich ist Emma nach wie vor Emma - sie treibt es immer noch kunterbunt.

Ich bin gespannt, für wen Emma sich denn nun endlich entscheidet und wer sich für Emma entscheidet. Georg, Derek oder vielleicht sogar ???
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"Anwaltshure 3" ist ein erotischer Roman von Helen Carter und beschreibt die weiteren Ereignisse rund um die Edelhure Emma.

Der dritte Teil der Romanreihe unterscheidet sich deutlich von den vorherigen Büchern, denn der Part des erotischen Abenteuers ist drastisch gekürzt worden. Über etwas mehr als 250 Seiten entwickelt sich ein Krimi, welcher jedoch unter der inhaltlichen Zweiteilung der Erzählung leidet. Für eine gute Kriminalhandlung fehlt es diesem "Fall" an Tiefgang, Logik und über weite Teile auch an Spannung. Für einen erotischen Roman sind die sexuellen Akzente einfach zu devot gesetzt und treten häufig nur sehr blass zu Tage.

Werden die beiden Elemente nun vermischt, ergibt sich nur eine mittelmäßige Geschichte mit wenigen Kopfkino-Höhepunkten. Die sprachlichen Spielerein rund um die erregenden Abenteuer von Emma sind zwar angenehm aufreizend geschrieben und bedienen verschiedene Genres - von Rollenspielen über gemäßigten bis zum Bondagesex - bleiben aber zu stark im Hintergrund, um die Handlung und den Leser mitzureißen.
Daran ändert auch das erweiterte Beziehungskarussell nichts, welches aufgefahren wird. Ob George, sein Sohn Derek oder andere alte Bekannte, dem Buch fehlt einfach die Würze der vorherigen Teile. Das ändert sich auch nicht dadurch, dass ein Charakter endgültig seine Augen schließt.

Auch in diesem Werk ist ein Gutscheincode für eine kostenlose Onlinegeschichte beigelegt, welche über das Portal von blue panther books bezogen werden kann. Ein netter Service, welcher sich lohnt.

Insgesamt bietet "Anwaltshure 3" nur eine recht durchwachsene Unterhaltung. Die Zweigleisigkeit in Form von Krimi und Erotik geht nicht auf und beide Ansprüche werden nur halbherzig bedient. Ein schwacher dritter Teil der Reihe.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2010
Nachdem ich die beiden ersten Bände der "Anwaltshure" mit großem Genuss gelesen hatte, ging es mir wie vielen anderen Lesern/ Leserinnen: Ich fragte mich, ob im dritten Band das gewohnte Muster weitergestrickt würde, oder sich die Richtung ändern würde.
Ersteres hätte mich ehrlich gesagt etwas enttäuscht, denn ich hatte auf mehr Story gehofft.
Nachdem ich jetzt den dritten Band zuende gelesen habe, muss ich sagen, dass meine Erwartungen mehr als erfüllt wurden.
Zum ersten Mal gibt es eine richtig spannende Handlung, indem die Heldin entführt wird und dann auch als Mensch gefordert wird.
Natürlich kommen die deftigen - und manchmal heftigen - Sex-Szenen nicht zu kurz und dennoch ist die Story so spannend, dass man bis zum letzten Satz mitfiebert.
Woran nicht zuletzt zahlreiche unerwartete Wendungen ihren Anteil haben.
Einen - vielleicht sehr persönlichen - Kritikpunkt habe ich aber dennoch: eine meiner Lieblingsfiguren muss sterben. Das hat mich ehrlich gesagt, ziemlich getroffen. Nun gut, vielleicht musste das ja sein.

Nachdem ich eigentlich gedacht hatte, die "Anwaltshure" würde sich mit der Zeit totlaufen und ich den Spaß daran verlieren, muss ich jetzt sagen, dass sie wieder richtig Gas gegeben hat und ich nun wirklich auf Band 4 gespannt bin.

In diesem Sinne kann ich einen wirklich überraschend geglückten Folgeband empfehlen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2013
wie erwartet super geschrieben und bis zum ende hin sehr sehr gut zu esen :)
kann ich nur weiterempfehlen das buch
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2013
Wie die Vorgänger ein Top Buch. Fesselnd und geil bis zur letzten Seite. Ich würde auch die nächsten 20 Ausgaben kaufen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2010
Ich habe die ersten zwei Bänder von Anwaltshure echt verschlungen, sie waren gut geschrieben und boten das, was ich von einem erotischen Roman erwarte.
Aber in dem dritten Teil kommt mir die Erotik viel zu kurz. Es gibt ein .. zwei heiße Stellen, der Rest plätschert zwischen Krimi und Liebesroman herum. Die angedeutete Kriminalgeschichte kommt nicht richtig in Gang und die aufkeimende Liebe zwischen Emma und Derek wird kurz erwärmt und gleich wieder plattgemacht. Dem Buch fehlt der rote Faden bzw. eine Grundlogik, alles wird nur angerissen - nie richtig beleuchtet (die Avangers, Laura und Derek, Bess). Meine Erwartungen an das Buch - mich erotisch anzuregen gingen durch die vielen Nebenkriegsplätze leider unter.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2010
Ich bin ein wenig enttäuscht, nein, ich bin mehr als enttäuscht über diese Fortsetzung. Warum? Ich finde, Helene Carter konnte sich nicht entscheiden, ob sie einen Krimi schreiben sollte oder einen erotischen Roman: So hat sie aber beides nicht zu Stande gebracht: Für einen Krimi ist die Handlung viel zu naiv und oberflächlich und wenig durchdacht, sodaß man sich nur fragen muss: "Was soll das eigentlich!" Und letzteres: die Erotik kommt viel zu kurz! Wenn Emma weiterhin so mit ihrer Selbstfindung und ihrer großen Liebe beschäftigt ist, wird die Handlung eher langweilig.
Für mich hat das Buch nur zwei gute Szenen: die erste Geschichte und die Szene im Schloß von Bradford. Überhaupt ist die Figur von Tim weit interessanter als all die anderen Schönlinge, die sonst vorkommen, und ziemlich ausbaufähig.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2015
Habe mir die ganze Serie der Bücher gekauft, war Anfangs auch ganz begeistert. Nur wurde es ab dem 3 Buch relativ langweilig weil es eh immer nur das eine geht und das teilweise mit meiner Meinung nach Praktiken die nix mehr mit schön zu tun haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2014
Ich habe auch die vorhergehenden Bücher dieser Reihe gelesen. Und? Es hat mir genau so gut gefallen wie die Vorgänger. So werde ich auch den letzten Teil dieser Reihe nicht außer acht lassen. Ansonsten wie immer schnelle Lieferung. Danke!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2010
Ich habe nun auch den dritten Teil der "Anwaltshuren"-Reihe gelesen und ich muss sagen, es ist für meine Begriffe der beste Teil! Spannend, erotisch, kämpferisch, Knistern zwischen den Hauptfiguren ... einfach klasse! Ist alles drin, was ein guter erotischer Roman haben muss! Ich bin ja immer wieder fasziniert, wie Emma und Derek sich lieben und hassen, wie sie sich immer wieder annähern und sich dann doch wieder wegstoßen, obwohl sie sich lieben. Hoffentlich kommt noch ein Happy End zwischen den beiden, darüber würde ich mich wirklich freuen! Ich hoffe also auf den 4. Teil.

Also dieses Buch hat sich gelohnt, kann es nur empfehlen! Anders als die beiden Vorgängerromane, und richtig gut!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)