Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen5
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Plattform: PC Steam Code|Version: Spiel des Jahres Edition|Ändern
Preis:19,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. November 2014
Das 2012 herausgebrachte "Dishonored - Die Maske des Zorns" ist ein Schleichspiel nach der Machart der Thief-Reihe von 1998-2004. In der hier zu bewertenden Game of the Year Edition sind zudem die Addons "Dunwall City Trials", "Knife of Dunwall" und "The Brigemore Witches".

Man schlüpft in neun Kapiteln und an ebensovielen Schauplätzen in die Rolle des kaiserlichen Leibwächters Corvo Attano, der zu Unrecht der Ermordung der Kaiserin des Inselreichs von Dunwall bezichtigt wird, und für sich und eine Gruppe von Kaisertreuen auf einen Rachefeldzug gegen den miesen Lordregenten plus Spießgesellen und für die minderjährige Thronerbin Emily geht.
Die recht simpel gehaltenen Missionsziele varieren dabei von Attentaten, Rettungsmissionen und Entführungen. Nebenbei kann man natürlich auch Wertsachen und Baupläne sowie Runen und Knochenartefakte die man unterwegs findet mitgehen lassen.
Neben einem Waffenarsenal aus Degen, Pistole, Mini-Armbrust sowie Granaten verfügt man, dank Einmischung der altheidnischen Gottheit "Der Outsider" der im Spiel im Gewand eines Halbstarken aus den 1950er Jahren daher kommt, auch über magische Fähigkeiten die das Durchschauen durch Wände, Kurzstreckenteleportation sowie Manipulierung von Gegnern ermöglicht.

Die Story ist eher schwach, enthält aber immerhin noch einen Wendepunkt. Die Atmosphäre reicht nicht an die alten Thief-Spiele heran weil die Welt von Dunwall doch arg aus verschiedenen Epochen zusammengestoppelt (Viktorianisches Zeitalter, Gegenwart, Zukunft mit etwas mittelalterlichen und antiken Okkultismus) daher kommt und zudem, um die Überfrachtung komplett zu machen. von einer schweren Seuche und Rattenplage heimgesucht wird.
Das Gameplay selbst ist immerhin ansprechend und es macht, wie bei Thief, Spaß sich an den Wachen herumzuschleichen oder diese heimlich auszuschalten. Die Spieldauer des Hauptspiels beträgt etwa 20 Stunden.

Die Addons "The Knife of Dunwall" und "The Brigemore Witches" sind als Einheit anzusehen in der man die Rolle des Kaiserinnenmörders und Meisterassassinen Daud übernimmt und zeitlich etwa parallel zu Corvos Rachefeldzug eine andere Bedrohung für das Kaiserreich die von der ominösen Hexe Delilah ausgeht anzugehen hat.
Hier sind je drei recht interessante Kapitel, mit einem etwas abweichenden Arsenal an Waffen und Fähigkeiten zu bestehen, wobei die Story auch hier nicht gerade überzeugend ist. Die Spieldauer der beiden Teile würde ich auf 10-12 Stunden veranschlagen.

Zusätzlich bringt " Dunwall City Trials" noch eine Reihe von ganz lustigen Miniszenarien in denen man sich in gewissen Schleich- und Eliminierungsfertigkeiten nochmals austoben kann. Darin enthalten sind 10 normale und 6 Expertenaufgaben, die man nach Bewältigung der normalen Herausforderungen auch noch durchspielen kann.

Insgesamt bietet die Game of the Year Edition damit 30+x Stunden Spielspaß, eine gute und zeitgemäße Grafik und interessante wenngleich nicht übermäßig atmosphärische Missionen. Die Gesamtstory ist, wie auch stellenweise das Gegnerverhalten, freilich eher schwach was ganz klar zu einem Stern Abzug führen muss. Auch die Spieldauer ist für ein Hauptspiel plus 3 Addons etwas kurz bemessen.

Dennoch vergebe ich im Endeffekt aufgerundete 4 Sterne für dieses insgesamt sehr unterhaltende und wenig frustende Spiel.

Die Eingabe des Steam-Codes und der Download erfolgte ohne Probleme.
Positiv war auch das mir die 5 Euro Draufgabe erspart blieben und der Artikel sich gerade in einer Niedrigpreisphase befand.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2016
Habe in diesem Genre nie ein besseres Spiel gespielt. Das Gameplay ist flüssig und spannend. Die Story ist klassisch und insgesamt genauso nebensächlich wie bei FP-Spielen üblich, da die Maps, das Layout und der Game-Flow eh spielspaßentscheidend sind. Erkundung lohnt sich immer, das ist ein klarer Bonus dieses Spiels.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2015
Das Spiel kann bei Steam nicht aktiviert werden, trotzdem wird hier ein Steam Key verkauft.. gut gemacht Valve gut gemacht
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2015
Ich schleiche, und je nachdem, ob ich die Gegner töte oder nicht, wird das Ende freundlicher oder düsterer. Sehr spannend!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2014
Das Spiel ist gut gemacht, wenn auch Stellenweise zu einfach. Habe das Spiel durchgespielt und werde jetzt mal im schwertsen Modus Spielen.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)