Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen115
3,6 von 5 Sternen
Plattform: PC/Mac Code - Kein DRM|Version: Imperial Edition|Ändern
Preis:29,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Mai 2016
Ein sehr gutes MMORPG was auch noch Chancen für Neulinge hat im Vergleich zum WOW. Leider auch sehr Zeitaufwändig wenn man Erfolge erzielen möchte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2016
Ich bin sehr Zufriden mit dem Spiel und die Freischaltung ertfolgte sehr schnell.
Top Piel sehr gute Grafik toller Sound
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2014
Top Game und Imperial Edition ist ein Traum für jeden Fan.
Wer mmo's mag die beim Leveln etwas länger dauern jedoch mit Quests die mit sehr viel Liebe erschaffen wurden und tolle Geschichten erzählen macht bei Teso nichts falsch.Es erwarten einen wunderschöne Welten und Landschaften.

Zur Imperial edition muss ich denke ich nicht viel Sagen Statue ist ein Traum für jeden Fan,das Buch sehr hübsch anzusehen und mit viel liebe und Humor niedergeschrieben, Karte auch sehr schön haette mir jedoch gewünscht dass die Provinz Grenzen eingezeichnet sind. Die online Boni sind natürlich auch Super und extrem nützlich.

DICKES PLUS Danke Zenimax
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Ich habe mich nach langem Überlegen entschlossen, The Elder Scrolls Online zuzulegen. Der Kauf über Amazon ging wie immer schnell und ohne Probleme und den Key hatte ich bereits nach wenigen Minuten per Email erhalten. Die Installation dauerte auf Grund meiner langsamen Internetleitung etwas länger als geplant (1 ganzen Tag), aber dafür kann Amazon oder Bethesda wirklich nichts ;)
Das Spiel glänzt meiner Meinung nach in jeder Hinsicht. Echt tolle Story und alleine die Grafik ist speziell für ein MMO atemberaubend.
Absolute Kaufempfehlung und für jeden ESO Fan ein Pflichtkauf!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2014
Da derzeit ziemlich viel über dieses Spiel diskutiert wird, dachte ich mir, ich schreibe mal meine Erfahrung nach knapp 150 Stunden nieder. Ich bin MMO Spieler seit über 14 Jahren. Angefangen habe ich mit Dark Age of Camelot bis hin zu WoW und anderen Titeln.
Habe 1 komplette Kampagne in TESO durch und bin derzeit Veteran Rang 1.

+ Grafik und die liebe zu Details und Zaubereffekte.
+ Sound und alle NPC Texte wurden vertont, sogar NPCs die keine Quests geben.
+ Quests sind sehr abwechslungsreich. Nicht immer nur töte X/Y.
+ Das Kampfsystem, Taste 1 bis 5 + R für Ultimative Fähigkeit, kombiniert mit der Maus. Linksklick: normales zuschlagen, Rechtsklick: Parieren oder Blocken, Beides: Unterbrechen. 2tes Waffenset zum Incombat wechseln mit nochmals eigener Leiste.
+ Der OOOOOHHHHH Effekt, ständig wird man Überrascht, stolpert über ein Quest, nur weil man einen Berghang erkundet.
+ Vielfalt ! Wie im Spiel "RIFT" gibts auch hier "Rifts" nur nennt man sie hier "Dolmen". Nebenbei erkundet man Dungeons mit Miniboss am Ende. Das ganze mit Hauptgeschichte Quests kombiniert und andere Erfolge wie : Schriftrollen und Bücher sammeln. sowie Himmelsscherben sammeln. 3x Scherbe = 1 Fähigkeitspunkt geschenkt extra.
+ Individualisierung: In den meisten MMORPS werdet ihr immer ein Zauberer sein, der Stoff trägt und einen Stab. In TESO könnt ihr alles mit allen kombinieren. Kampfmagier. Templer in Plattenrüstung und Zauber usw...
+ Craften ist sehr Umfangreich. Selbst hergestellte Items sind oftmals besser als gefundene. Außerdem kann man das Aussehen selber bestimmen, wenn man die passenden Bücher gefunden hat. Ihr erlernt eine Waffenverzauberung in dem ihr einen Gegenstand zerstört und für gewisse Zeit "analysiert"
+ PvP muss man mögen. Ich als alter DAoC Spieler sehe Open World PvP lieber, als diese kleine WoW Battlegrounds. Belagerungswaffen, sowie Burgschlachten sind vorhanden. Auch mobile Lager zum porten lassen sich aufstellen.

- Stand: 23.04.2014, EU Server befinden sich in Nord Amerika, dadurch ergeben sich viele Probleme wie: Verzögerungen oder kaum spielbares PvP. Laut Offizieller TESO Seite, werden die EU Server irgendwann nach EU umziehen.
- Gelegentliche Soundbugs, dann höre ich für kurze Zeit keine Dialoge mehr.
- Questbugs, von nicht anwesenden NPCs bis hin zu ganze Questlinien die blockiert werden, weil bestimmte Abläufe defekt sind. 10min ausloggen und erneut einloggen hilft oftmals, weil man in einer anderen Instanz spawnt. Questbugs die schon aus Beta3 bekannt sind, haben es ins Spiel geschafft. Auch Instanzquests sind von Bugs betroffen.
- Kämpfen fühlt sich oftmals nicht flüssig an. Von Verzögerungen bis hin zu Funktionen die nicht geschehen. Manchmal kann ich auch gar nicht kämpfen, dann muss ich "K" drücken und manuell auf den Leistenwechsel Pfeil klicken.
- Items wurden massenweise dupliziert, auf Grund eines Fehlers mit den Gildenbanken. Wurde laut Patch 1.0.4 behoben. Leider bestätigen die letzten Rückmeldungen, dass es hier immer noch Möglichkeiten gibt.
- Userinterface und Handhabung einiger Funktionen sind sehr nervig. Zum Glück sind die Addon Hersteller fleißig.
Der Händler zeigt nicht an, welchen Gegenstand man gerade trägt, so darf man sich nun die Namen der Items merken um diese einzeln zu reparieren. Weil wer möchte schon gerne alte Gegenstände mit der "Alles reparieren Funktion" umsonst reparieren ?. Die Kosten sind nicht gerade gering.
- Thema Kosten: Wenn man Skills verlernen möchte/neu verteilen möchte, muss man gleich alles zurücksetzen. Die Kosten sind gesalzen und der Spieler wird schnell merken, dass er nun doch nicht experimentieren kann und sich eher an Guides richten wird.
- Analysieren von Gegenstände dauert immer länger, je nach dem wie viel man aus der Rubrik schon kann. Mein derzeitiger Cooldown für 2hnd Axt liegt bei 184 Stunden !. Man kann auf einen hohen Level max. 3 Sachen gleichzeitig analysieren.

Trotz der ganzen Bugs, kaum spielbares PvP und des Unfreundlichen Interfaces logge ich täglich ein, weil es mich gefesselt hat.
Ich hoffe der zu frühe Release wird dem Spiel nicht die Spieler nach dem gratis Monat vergraulen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2014
Es liegt mir nicht nahe dieses Spiel mit einem anderen bereits veröffentlichtem MMO zu vergleichen (hier besteht eine Spielerfahrung von mehr als 10 Titeln) vielmehr möchte ich auf die neuen als auch besonderen Eigenschaften dieses Spiels eingehen.

Vorneweg ist zu sagen, dass es sich bei The Elder scrolls Online um ein Spiel handelt, dass einem Mehr Freiheiten einräumt, was die Charakterentwicklung angeht als man zunächst denken mag. So kann auch ein Magier mit einer Zweihandwaffe und schwerer Rüstung unterwegs sein ohne dass es sich beisst, denn der Spieler selbst bestimmt wo er seine Schwerpunkte legt und wie er seine Charaktere ausstatten möchte. Wie auch bei dem SP von Elder Scrolls Skyrim zum beispiel hat man hier eine vielfältige Palette an Eigenschaften die man über den Spielfortschritt von bisher 50 Lvl ausbauen kann.

Skillpunkte hingegen kann man über sogenannte Skyshards weitaus mehr erlangen, denn für alle 3 die man in der Spielwelt aufdeckt erhält man einen weiteren hinzu. Somit ist es möglich den Skilltree über die Zeit komplett aufzudecken, was einen in den späteren Charakter builds beträchtlichen Freiraum ermöglicht.

In ESO gibt es kein typisches Auktionshaus, hier wird direkt über einen Guild Store Handel betrieben. Kein Hinderniss, da man sich insgesamt 5 Gilden anschließen kann und sich bereits jetzt zahlreiche Handelsgilden formieren, die mit jeweils 500 Mitgliedern aufwarten. Eine üppige Palette an Items sollte hier also bei Beitritt von 2-3 solcher Gilden jederzeit zur Verfügung stehen.

PVP ist in diesem Spiel ebenfalls eine Augenweide. Es gibt Belagerung und ein 3 Fraktions PVP. Ab LvL 10 kann man sich in die Schlachten und kleineren Gefechte stürzen und seine Fraktion zu Ruhm und Ehre führen.

Die Spielwelt ist einfach nur gigantisch. Insgesamt gibt es für jede Fraktion große Gebiete in denen man mehr als Genug Quests erhält um lvl 50 zu werden. Nach beenden der eigenen Kampagne kann man sogar die der anderen Fraktionen mit dem gleichen Charakter antreten. Die Grafik ist hierbei wunderschön gehalten ohne älteren PCs hier einen gnadenstoß zu versetzen, denn sie lässt sich hervorragend einstellen und man braucht kein High End system um Tamriel zu bereisen.

Die Musik und der Soundtrack setzt wie bereits in den SP Spielen von The Elder Scrolls neue Maßstäbe und trägt zur Atmosphärischen Tiefe der Spielwelt unmittelbar bei. Hinzu kommt, dass alle NPCs vertont wurden, somit kann man sich gemütlich zurücklehnen und den Questtexten lauschen. Zum lesen gibt es dafür zahlreiche Bücher, die laut dem Hersteller soviel Text bieten, dass es über 30 Stunden dauert alles durchzulesen.

Zum Endgame kann ich bisher nicht viel sagen, da ich es persönlich noch nicht testen konnte. Jedoch scheint es hier vorab jede Menge an Content zu geben, der es bis zum kommenden Patch und Inhalts Update schaffen sollte Spieler bei laune zu halten.

Die Zukunft von ESO:
Der Entwickler hat bereits jetzt einen 5 Jahres Plan in der Tasche und wird regelmäßige Updates veröffentlichen um das Abo Modell zu rechtfertigen. Inhaltstechnisch sieht man auf der Weltkarte noch ausreichend Gebiete welche es mit diesen Patches als auch Erweiterungen zu füllen gilt.

Abo:
Wie einige 1 Stern Bewertungen hier behaupten müsse man direkt für weitere 30 Tage zahlen, dies ist nicht korrekt. Bethesda fragt über die Kontoinformationen eine Zahlungsmethode ab, diese gibt man ein und spielt vorerst seine 30 Tage, die in der Vollversion kostenfrei enthalten sind ab. Sollte man sich in dieser Zeit gegen eine Abo Verlängerung entscheiden wird nichts weitere Abgebucht, man kann sein Abo einfach stornieren.

Ich sehe mit großer Begeisterung der Zukunft von ESO entgegen. Zum ersten mal in meiner MMO Geschichte habe ich hier direkt zu einem 180 Tage Abo gegriffen, da ich mir absolut sicher bin, dieses Spiel wird noch lange Zeit begeistern.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2014
Ein sehr gut gemachtes Spiel.
Die Grafik ist erstklassig, das Gameplay fesselt enorm und die Geschichte dahinter begeistert seit Jahren.
Das Kampfsystem ist Anfangs gewöhnungsbedürftig weil neu.
Das Craftsystem ist durchschnittlich bis verbesserungswürdig.
Ein Stern Abzug für den Megaserver, das ist etwas zu viel Sprachengewirr und das liefert mal wieder Angriffsfläche für unmotiviertes Gerede.
Ein weiterer Stern Abzug für das Handelssystem, hier muss unbedingt ein sinnvolles Auktionshaus her.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Als ein großer Fan der TES-Reihe, habe ich mir schon vor 10 Jahren die Möglichkeit gewünscht ganz Tamriel zu bereisen und erkunden. Jetzt gibt es TESO und ich bin sehr begeistert.
Die gesamte Welt wurde einfach stimmig und atmosphärig gestaltet. Die Grafik ist für ein MMO herrausragend und lässt sich auch sehr gut individuell einstellen, je nachdem wie potent der eigene Rechner ist. Die musikalische Untermalung tut ihr übriges dazu, wodurch der gesamt Eindruck nochmals abgerundet wird.

Die Kämpfe sind dynamisch und auch schon in den ersten Gebieten immer mal wieder anspruchsvoll. Richtig Fahrt nimmt das ganze dann mit dem 2. Waffen und Skill Set auf, wodurch man auf unterschiedliche Situationen reagieren kann. Das Learning-by-Doing Prinzip haben sie gut umgesetzt.

Für mich aber ist der wichtigste Punkt das PvP, was als Langzeitmotivation dient. Man kann daran heran gehen, wie es einem gefällt. Solo durch die Welt streifen, aus den Schatten herraus angreifen und gleich wieder verschwinden ist genauso möglich wie in einer kleinen Gruppe oder großen Zerg durch die Gegend zu ziehen. Die Burgbelagerungen sind außerordentlich inzeniert. Es ist einfach ein großartiger Anblick, wenn man den Kampf zwischen Burgverteidigern und Angreifen betrachtet. Belagerungswaffen wie Triböcke oder Sperschleudern schaffen zusammen mit den Spielern und deren gewirkten Effekten eine große Kulisse.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2015
Habe etwa 6 Monate gespielt und war am Anfang sehr begeistert.
Super Grafik und das Spiel lief an meinem GamingPC ohne Probleme.
Leider wurde das Spiel am Ende sehr eintönig.
Leider muss ich da sagen das mal wieder ein super Game am Endgaming gescheitert ist
aber vielleicht bin ich noch aus den alten WoW Tagen zu verwöhnt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2014
Naja die Bewertung sollte ja eigentlich etwas über die Qualität des eigentliches Produktes aussagen. Das würde an dieser Stelle aber alle Nähte sprengen. Deswegen sag ich das Game ist solange gut solange jemand bereit ist dafür die Monatsgebühr zu bezahlen.
Ich bezahle sie NOCH!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)