Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Januar 2014
Um ein paar Unterschiede von mehreren deutsch-englischen Wörterbüchern aufzuzeigen, habe ich willkürlich ein (Hauptstich-)Wort gewählt und die Erklärungen der verschiedenen Wörterbücher rausgeschrieben. Natürlich ist damit nur ein Teil dessen, was ein Wörterbuch leistet, abgedeckt. Für mich ist dies aber der wichtigste Teil:

Wie viele Erklärungen liefert mir das Wörterbuch?
Wie viele Beispielausdrücke oder abgeleitete Ausdrücke zu diesem Hauptstichwort sind aufgeführt?
Wie ist die optische Darstellung? Gibt es z.B. eine Nummerierung der Erklärungen? Wirkt es übersichtlich, so dass man gerne nachschlägt und schnell eine passende Erklärung finden kann?
Sind genügend Wörter erklärt? Oder gibt es zu viele Wörter, die man im Lexikon nicht findet?
Das in etwa waren meine Kriterien auf der Suche nach dem besten Kindle-Englisch-Deutsch-Lexikon. Ich lese momentan ab und zu englische Literatur, die es ja sehr billig im Kindle-Shop gibt, und eine englische Tageszeitung, nämlich The Guardian and the Observer.

Ich habe das Hauptstichwort ABANDONED genommen, es könnte aber auch jedes andere Wort herangezogen werden. War eine zufällige Auswahl. Folgende Erklärungen bieten die nachfolgenden Wörterbücher für das Wort "abandoned" an:

A) PONS WÖRTERBUCH DEUTSCH ADVANCED
1. (discarded) verlassen; ~ cars gebliebene Autos
2. (dissolute) person verkommen
3. (empty) building leer stehend; ~ property herrenloses Gut
4. (cast off) person verlassen; ~ baby ausgesetztes Kind
5. (carefree) unbekümmert, sorglos
6. (wicked) zügellos; ~ behaviour schamloses Benehmen

B) LANGENSCHEIDT HANDWÖRTERBUCH ENGLISCH-DEUTSCH
1. verlassen, aufgegeben; herrenlos
2. liederlich
3. hemmungslos, wild

C) COLLINS CONCISE GERMAN DICTIONARY
kein Eintrag zu diesem Wort; aber ausführlicher Eintrag zum Wort abandon

D) SLOVOED DELUXE ENGLISH-GERMAN DICTIONARY
1. bis 6.: gleiche Einträge wie A) PONS Wörterbuch Deutsch Advanced

E) LEXIKON ENGLISCH-DEUTSCH von Null-Papier
1. impertinent, unverschämt, unverfroren
~ industrial site Altstandort, Industriehalde, Industriestandort
~ property herrenloses Gut
~ shipwreck aufgegebenes Schiffswrack
~ vehicle, car wreck abgestelltes Fahrzeug; Autowrack; verlassenes Fahrzeug

F) Das große WÖRTERBUCH ENGLISCH-DEUTSCH von Matthias Matting
~ support verlorener Ausbau
~ shipwreck aufgegebenes Schiffswrack
abgebrochen, aufgegeben, aufgelassen, beendet, ermäßigt, freistehend, herabgesetzt, herrenlos, im Stich gelassen, leerstehend, nachgelassen, preisgegeben, sitzengelassen, stillgelegt, verlassen

G) LANGENSCHEIDT TASCHENWÖRTERBUCH ENGLISCH-DEUTSCH
(Haus/Ehefrau/Auto) verlassen
The car was later found abandonded. Das Auto wurde später verlassen vorgefunden.

H) POMMEL'S SPRACHSCHULE UMFANGREICHES WÖRTERBUCH ENGLISCH-DEUTSCH
stillgelegt, freistehend, auflässig, leerstehend, herrenlos, verlassen, aufgelassen, sitzengelassen, aufgegeben, abgebrochen, eingestellt, herabgesetzt, ermäßigt, nachgelassen, verließ, gab auf
(jilted) sitzengelassen
(joy) unbändig
(property) herrenlos
Weitere 19 Ausdrücke mit abandoned, z.B. abandoned baby ausgesetztes Baby

Ein paar Fakten und Eindrücke zu einigen der genannten Wörterbücher:

PONS ADVANCED und SLOVOED DELUXE sind ersten Vergleichen zufolge in vielen Bereichen identisch; Habe aber nur eine Stichprobe gemacht. Beide bieten bei den Erklärungen zusätzlich öfters englische Synonyme, viele englische Beispielausdrücke mit deutscher Übersetzung und die Lautschrift. PONS ADVANCED bietet 173 Stichwörter und idiomatische Redewendungen, SLOVOED DELUXE eigenen Angaben zufolge 56 000 Einträge. Wichtig bei beiden Wörterbüchern: auch flektierte Begriffe werden gefunden. Steht z.B. "reached" da, dann wird der Eintrag zu "reach" angezeigt. Oder zu "sews" wird "sew" angezeigt. Der SLOVOED DELUXE ist etwas billiger als der PONS. Die Einträge von PONS ADVANCED und SLOVOED DELUXE sind gut gegliedert und durchgehend nummeriert. Das Ganze wirkt sehr übersichtlich.

Das Wörterbuch von MATTHIAS MATTING hat mich nicht überzeugt. Oft bietet es nur ein Wort als Übersetzung. Manchmal dagegen eine riesige Latte an Erklärungen (wie im Beispiel oben). Es besitzt keine Lautschrift und selten Beispielausdrücke. Preislich ist es sehr günstig und es bietet bietet eine ansehnliche Anzahl von Einträgen (ca. 300 000). Ableitungen von Hauptstichwörtern werden untereinander (wie Hauptstichwörter) aufgeführt und nicht dem Hauptstichwort untergliedert. Da kann man leicht eine Ableitung übersehen, wenn man nicht alle durchschaut. Es wirkt irgendwie unübersichtlich. Auch deswegen, weil bei mehreren Erklärungen zu einem Hauptstichwort keine Nummerierung vorhanden ist.

POMMEL'S SPRACHSCHULE bietet einiges: 460 000 Einträge und viele Beispielausdrücke (siehe oben). Seit neuestem gibt es zu vielen Wörtern auch eine Lautschrift. Auch soll das Problem, dass viele Verben in den Vergangenheitsformen nicht gefunden wurden, mittlerweile gelöst worden sein. Der Preis ist sehr niedrig. Aber irgendwie gefällt mir die Aufmachung nicht so: teilweise lange Wortlisten (siehe oben), die aufzählende Darstellung der Ableitungen von Hauptstichwörtern (ähnlich wie bei Matting) ohne Nummerierung, die Schriftart.

Das Wörterbuch vom NULL-PAPIER-VERLAG kann mich nicht überzeugen: Zwar fast 300 000 Einträge und sehr günstig im Preis. Aber: keine Lautschrift, Problem bei flexierten Wörtern, keine Beispielausdrücke zu den Hauptstichwörtern. Ableitungen werden auch hier quasi als eigene Hauptstichwörter verwendet, was mir nicht so gefällt. Ableitungen sollten den Hauptstichwörtern untergeordnet sein, so dass man gleich sieht, was zusammen gehört.

Die beiden LANGENSCHEIDT-LEXIKA haben mich etwas enttäuscht. Und zwar was die Ausführlichkeit der Einträge betrifft. Das ist schon etwas spärlich, verglichen mit den anderen, was man auch am obigen Beispiel sieht. Auch ist die Lautschrift nicht bei allen Wörtern mit angegeben. Das Taschenbuch beinhaltet 60 000 Einträge und kostet mehr als die anderen Wörterbücher. Das Handwörterbuch umfasst 100 000 Einträge und Wendungen. Es ist das teuerste der aufgeführten Wörterbücher.

Mein Resümee:
Der PONS ADVANCED und der SLOVOED DELUXE sind für mich momentan die besten englisch-deutschen Kindle-Wörterbücher. Für den normalen Sprachgebrauch scheinen sie gut geeignet zu sein. Beim Lesen von englischer Lektüre und auch einer englischen Tageszeitung habe ich darin fast alle Wörter gefunden, nach denen ich gesucht habe. Sie bieten viele englische Synonyme und Beispielsätze.
Die billigen Wörterbücher (POMMEL's/MANNING/NULL-PAPIER) bieten viele Stichwörter, sprechen mich aber von der Aufmachung und inhaltlich nicht so an. Die beiden LANGENSCHEIDT-Wörterbücher sind relativ teuer und bieten meiner Meinung nach nicht die Qualität und den Umfang, den man von einem solch großen Verlag erwarten dürfte.
Grundsätzlich gilt aber: Es ist schön, dass es so viele deutsch-englische Kindle-Lexika gibt und dass viele davon sehr preisgünstig zu erwerben sind. Schön ist natürlich auch, dass man sich erst mal eine Leseprobe beschaffen kann. Jedoch ist es nur mit gekauften Wörterbüchern möglich, diese als Hauptwörterbuch zum Nachschlagen während des Lesens durch Tippen auf ein Wort festzulegen und zu verwenden.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Ich habe ältere Rezensionen gelesen, die Verbesserungswünsche hatten und der Autor hat die dann auch gleich umgesetzt und in dieser Version ist wirklich von den geschriebenen Mängeln nichts mehr zu merken. Die Funktionalität mit dem Kindle funktioniert auch meist super.

Manchmal klappt es mit der direkten Übersetzung nicht, das kann aber ja auch am Kindle liegen. Daher gebe ich hier nur 4 Sterne. Ich bin immer sehr streng und möchte damit einfach unterstützen, dass sehr gute Sachen, noch weiter verbessert werden. Das heißt also nicht, dass etwas nicht gut ist.
Tlw. fehlen noch Übersetzungen von Wortphrasen - aber insgesamt einfach eine tolle Hilfe und UNBEDINGT als Dictionary zu empfehlen. Weiter so!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2013
Nachtrag vom 26.7.2014:
Das Wörterbuch ist durch die Überarbeitung entscheidend verbessert worden (besonders das Verben-Problem), inzwischen kann ich es halbwegs empfehlen, ich gebe 3 1/2 aufgerundete Sterne.
Dennoch würde ich mir wünschen, dass nach und nach auch etwas ausgefallenere Wörter hinzugefügt werden und gerade auch nicht mehr ganz aktuelle Wörter nicht vernachlässigt werden, gerade für historische Schmöker ist dies wichtig.
Ebenfalls ist das Übersetzungsangebot ziemlich sparsam bei Wörtern mit vielen (Neben-) Bedeutungen, nicht immer ist der Sinn aus der gebotenen Übersetzung erschließbar,z.B. "lam=verdreschen,verprügeln" (es fehlt:ausbrechen,Flucht,Ausbruch).
Was mich auch immer wieder nervt, ist, dass immer wieder Wörter durch ein Fremdwort übersetzt werden, statt dass man eine deutsche Übersetzung sucht, z.B. "dolman=Dolman"(es fehlt:Umhang mit weiten Ärmeln)- "skiff=Skiff" (es fehlt:Einer-Ruderboot), "preclude=präkludieren" (es fehlt:jm./etw. ausschließen), "susceptibility=Suszeptibilität (es fehlt:Anfälligkeit,Empfänglichkeit, Empfindlichkeit), "resignation=Resignation" (es fehlt Kündigung).

Ursprüngliche Rezension vom 8.8.2013
Ich lese englische und amerikanische Belletristik auf dem Kindle und erhoffte mir ein gutes solides Wörterbuch. Von einem solchen Wörterbuch erwarte ich, dass ALLE und nicht nur viele ... der gebräuchlichen englischen Wörter übersetzt werden (ca. jedes 5.-10. gesuchte Wort wurde bei mir nicht übersetzt). Hier rede ich übrigens nicht von Spezialwortschatz oder veralteten Begriffen, obwohl auch diese beiden Wortgruppen sehr wünschenswert wären. Z.B. beim Lesen von historischen Schmökern oder natürlich Fachliteratur.

Leider bietet die Pommel's Sprachschule dies nicht. Um euch einen Eindruck zu geben, habe ich einige englische Begriffe gesammelt, die von Pommel NICHT übersetzt werden: to rely (on), to grope, prowl, to impose (on s.b.), to profilerate, to betray, disapprove, pretend, to perform, believe, to thrive ... So Wörter wie: will, have, that .. werden auch keiner Übersetzung gewürdigt, aber o.k., die hat ja wohl jeder drauf.

Außerdem ist die Übersetzung sehr sparsam, umgangssprachliche Nebenbedeutungen oder zweideutige Verwendungen werden nicht genannt.

Mit Bindestrich versehene Doppelwörter werden grundsätzlich ignoriert, genauso wie Redewendungen, die natürlich aus mehreren Wörtern bestehen, wobei ich letzteres gar nicht erwartet habe, denn es ist sicher schwer zu programmieren und auf dem kindle für ein Programm gar nicht erkennbar, weil man es nicht markieren kann.

Nachtrag vom 25.5.2014

Immer noch relativ häufig finde ich Wörter, die überhaupt nicht übersetzt werden (z.B. (to) further) und bei anderen finde ich die Auswahl der angegebenen Übersetzungen sehr seltsam ... Z.B. "veronica - Schweißtuch der Veronica, Veronica - dass dies der Name für die Pflanze "Ehrenpreis (bot.)" ist, scheint vernachlässigbar. Oder, noch besser, "solicitor - Aufrufprogramm", wen interessiert schließlich, dass dies "Anwalt" heißt ..
22 Kommentare| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2014
Nachdem ich die ausführliche Bewertung eines Kunden gelesen habe, der drei Wörterbücher, darunter Pons, ausgiebig getestet hatte und Pommel's als das Beste empfohlen hatte, gelesen hatte, habe ich mich ebenfalls dafür entschieden.

Ich kann die Empfehlung voll bestätigen.

Zudem spricht es mich sehr an, dass der Entwickler des Wörterbuchs offenkundig die Besprechungen liest, um sein Produkt zu verbessern. Ich mag diese höfliche, stilsichere Art, mit der selbst nicht besonders freundliche Kritik (hard to please - Leute) behandelt wird.

Vielen Dank an den Entwickler! Sie bereiten mir sehr viel Freude und heben die Lesbarkeit meiner englischsprachigen Lektüre. ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2013
Dieses Wörterbuch habe ich gekauft um Wörter übersetzen zu lassen, die ich beim Lesen von englischer Literatur nicht verstehe. Die meisten Wörter werden vom Wörterbuch auch erkannt und übersetzt. Ich würde es nochmals erwerben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2015
Ich hatte auch schon andere Wörterbücher im Einsatz. Etwas günstigere. Das war rausgeschmissenes Geld. Wenn 30% der Wörter dich ich nicht kenne, das Wörterbuch auch nicht kennt, ist das traurig.
Bei diesem Wörterbuch sind es vielleicht 1 von 30 Wörten, die auch nicht erkannt werden. Damit kann ich gut leben. Ich werde kein weiteres mehr ausprobieren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2015
Alles Top!
Ich verstehe manche Rezesionen nicht!
Also:
+ Das eBook funktioniert einwandfrei mit dem Kindle!
+ Das Wörterbuch macht genau das was man sich von einem Wörterbuch erwartet!

Die negative Rezseionen sind für mich nicht nachvollziehbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2014
Um mein Englisch aufzupolieren, lese ich fast nur Bücher in der Originalausgabe. Mit einem Klick lassen sich die allermeisten Vokabeln anzeigen. Ich bin wirklich zufrieden mit diesem Wörterbuch. Es gab bisher nur sehr vereinzelte Wörter, die nicht erkannt wurden, aber die fehlten dann auch in meinem Papier-Wörterbuch. Es werden auch die Verben mit den Zeitformen gefunden. Ich kann nur sagen: `Daumen hoch'.

Zuerst hatte die Installation auf meinem Kindle Paperwhite nicht funktioniert, wie sie hier beschreiben ist. Dann habe ich die Datei über den PC in den Dictionary-Ordner kopiert. Das Wörterbuch erscheint zwar weiterhin nicht als Buch in der Hauptauswahl, aber ich kann direkt beim Lesen dieses Wörterbuch anwählen, wenn ich ein Wort nachschlagen möchte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Dieses "Wörterbuch" ist insofern unkonventionell, als es sich um eine Art direkte Nachschlagehilfe handelt. Die Begriffe werden nur äußerst knapp übersetzt, Erklärungen zur Herkunft, Abwandlungen usw gibt es nicht.

Das ist auch nicht Sinn der Sache. Der Autor hat einen cleveren Weg gefunden, um Lesern fremdsprachiger Bücher eine Übersetzung *direkt im Kindle-Buch* anzubieten. Man kann fast jedes beliebige Wort länger antippen, um es zu markieren und kriegt dann die Übersetzung angezeigt. Von Amazon gratis gibt es zwar auch Wörterbücher, sogar einen Duden, aber eben nur englisch-englisch und deutsch-deutsch.

Wer wie ich als Nicht-Englisch-Muttersprachler viel liest und gelegentlich eine Übersetzung braucht, ist hiermit gut bedient. Der Wortschatz ist aus meiner Sicht ok. Dies ist keine Konkurrenz zu Pons, Langenscheidt usw., aber erstens kosten die weit mehr und zweitens sind die auch nicht direkt im Kindle-Buch zugänglich. Übrigens, in den Kindle-Apps auf iPhone und iPad funktioniert dieses Wörterbuch auch gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Anfangs war ich mir nicht sicher, weil teilweise in den Rezessionen stand, dass es als Nachschlagewerk fuer unterweg nicht geiegnet ist. Aber fuer den Preis da macht man ja nicht viel kaputt, und ich muss sagen ich bin begeistert! Mit der Suchfunktion klappt das optimal und man findet wirklich fast alles. Habe mir auch Deutsch - Englisch runtergeladen
Fazit: Wirklich zu empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)