Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielleicht das Beste zur Englischen Eröffnung, 4. Mai 2010
Von 
Kreuzer Klaus (Landshut) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Der renommierte Autor und Internationale Meister John Watson hat im Gambit Verlag eine vierbändige Reihe mit dem Titel Mastering the chess Openings" gestartet, von denen bisher drei Teile erschienen sind.
Band eins setzt sich hauptsächlich mit den Königsbauerneröffnungen auseinander, während Teil zwei Positionen behandelt, welche nach 1. d2-d4 entstehen können. Nummer vier dieser Reihe mit den Themen Gambits, Vorbereitung, Fianchettos und Symmetrie ist für Januar 2011 angekündigt.
Alle drei bisher veröffentlichten Werke sind inzwischen übrigens auch in deutscher Sprache unter dem Titel Geheimnisse moderner Schacheröffnungen" zu haben.

Gegenstand dieser Besprechung soll Band drei sein, der sich mit der Englischen Eröffnung und ähnliche Strukturen" auseinander setzt.

Dabei scheint Watson gerade für diesen Themenkomplex prädestiniert zu sein, denn durch seine preisgekrönte vierbändige Abhandlung über die Englische Eröffnung Anfang der achtziger Jahre wurde der Internationale Meister als hervorragender Autor bekannt.

Wie bereits in den beiden Büchern über die Königs- bzw. Damenbauerneröffnungen handelt es sich primär nicht um ein Eröffnungsbuch im klassischen Sinne; vielmehr geht es dem Autor darum, die Grundideen der jeweiligen Abspiele anhand von exemplarischen Beispielen vorzustellen und zu erläutern.

Er gliedert seine Arbeit in zwölf Teile

* Einführung in die Englische Eröffnung
* Sizilianisch mit vertauschten Farben (1.c4 e5)
* Einführung in 2. Sc3 ; Schwarz spielt flexibel
* 2. .... Sf6 3.g3 Systeme
* Vierspringer-Variante
* Dreispringer Variante und geschlossenes Englisch
* Symmetrievariante
* Hauptvarianten mit 2. Sf3 und d4
* Asymmetrische Vatianten
* Das Igelsystem
* Mikenas Angriff und Nimzowitsch Englisch
* Königsindische Varianten

In sehr angenehmer und lehrreicher Art wird der große Eröffnungskomplex umfassend behandelt. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, denn wie bei Watson üblich, wird beinahe jeder Zug ausführlich in Textform erklärt, inklusive unzähliger Tipps und Tricks, Hinweise auf Zugumstellungen und vieles mehr.

Die Art und Weise der Präsentation des Lehrstoffes ist wie in den beiden anderen Bänden vorbildlich was Übersichtlichkeit und insbesondere auch die Verständlichkeit angeht.

Weiter aufgewertet wird das Buch durch die Intention des Autors neben den Ideen, welche hinter den Varianten stecken, auch die sich daraus ergebende Pläne für das Mittelspiel darzulegen. Er illustriert dies ausgezeichnet, indem er sehr häufig die kompletten Partien liefert.

Was die Aktualität des Materials angeht, so greift John Watson auch häufig auf ältere Partien zurück, wenn dies seiner Meinung nach zweckdienlicher zum Verständnis beitragen kann.

Dieses Buch wie auch die anderen aus der Reihe Mastering the chess openings" bzw. Geheimnisse moderner Schacheröffnungen" sind ideale Lehrwerke über Schacheröffnungen bzw. der ideale Begleiter zum Auf- oder Ausbau eines Eröffnungsrepertoires. Letzteres aber besser nur in Verbindung mit einer aktuellen und gepflegten Datenbank.

Watson schafft es auch im dritten Teil dieser Serie, wie bereits in vielen seiner sehr erfolgreichen Publikationen - insbesondere sind dabei Geheimnisse der modernen Schachstrategie" und Schachstrategie in Aktion" zu nennen - die Ideen und Pläne, welche hinter den einzelnen Zügen stehen, anschaulich und überzeugend darzulegen. Im Gegensatz zu den beiden zuerst genannten Werken ist dieser Band für Schachfreunde jeder Spielstärke geeignet, denn das Buch beinhaltet auch viele grundsätzliche Betrachtungen zur Eröffnungslehre, d.h. es setzt keine speziellen Kenntnisse der Eröffnungstheorie voraus. Der fortgeschrittene Leser findet jedoch sicherlich ebenso viel Lehrreiches und Neues in jedem Fall aber Hilfreiches um das eigene Eröffnungswissen oder -repertoire zu erweitern. Auch Übungsleiter werden in diesem Werk viele Anregungen zur Trainingsgestaltung zum Thema Eröffnungslehre finden.

Ein Übriges zum hervorragenden Gesamteindruck leistet dazu die im Gambit Verlag übliche, hervorragende optische Gestaltung, d.h. großzügige Seitenaufteilung und Textgröße, sowie eine ausreichende Anzahl von Diagrammen. Abgerundet wird das hervorragende Werk durch ein Varianten- sowie ein Spielerverzeichnis.

Für das Verständnis des Textes ist gängiges Schulenglisch völlig ausreichend.

Fazit: Vielleicht das Beste was man zur Englischen Eröffnung derzeit auf dem Markt finden kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa777c9c0)

Dieses Produkt

Mastering the Chess Openings Volume 3
EUR 7,94
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen