Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More studentsignup MEX Shower HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen21
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. November 2013
Ich bin mit der Neuen Deutschen Welle großgeworden. Also, der richtigen. Die, die die damalige New Wave ins deutsche übertrug und nicht der Schlagerkram, der danach als NDW vermarktet wurde.
Vielleicht gefällt mir deshalb die Scheibe richtig gut. Sicher, es gibt auch schwächere Songs darauf. Und der hidden track ist wohl deutlich darauf hin geschrieben worden, vom Staatsanwalt verboten zu werden. Deshalb nur 4 Sterne. Aber das meiste ist richtig gut.
Live habe ich T.C.H.I.K. auch schon gesehen. Im Molotow in Hamburg. Leider war da diese Platte noch nicht raus. Trotzdem sehr lustiges Konzert. Es erinnerte mich an ein Konzert von Shonen Knife vor ca. 25 Jahren (Last year we were not able to play our instruments. We are very happy, that we now are able to play our instruments). Ich habe Shonen Knife neulich mal gegoogelt. Die Band gibt's immer noch. Es besteht also die berechtigte Hoffnung, dass auch T.C.H.I.K. noch in 25 Jahren rocken.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2013
Nach dem Auftritt der TheTCHiK mit dem Lied "Ich brauch keine Wohnung" beim Bundesvision Song Contest 2013 habe ich mir die CD bestellt. Die Texte sind teilweise sehr intelligent und nette Zweideutigkeiten wie bei "Klaus" zaubern ein wohlwollendes Grinsen ins Gesicht.

Zur Premium-Edition gehört die Bonus CD "Lulu und die Einhornfarm".
Hier finden sich provokantere und polarisierende Texte.
Was in den 80ern Aufgabe von "Die Ärzte" war macht jetzt "Lulu und die Einhornfarm".

Musikalisch erinnern mich beide Scheiben etwas an "Ideal" und/oder "Nina Hagen".
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2013
Witzige Texte, guter Punk und freche Mädels.
Geniale Asoziale, Dreckige Wäsche und ich brauch keine Wohnung sind eingängige Songs die man immer wieder gern hört.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2013
"The toten Crackhuren im Kofferraum" haben mit dem Album "Mama ich blute" meinen Geschmack getroffen. Ich gehöre zu denen, die die Anfänge der ÄRZTE oder den TOTEN HOSEN bis heute mitverfolgt und mitgefeiert haben. So wie einst die genannten Bands Anfangs geklungen haben, mit Themen wie Sex und Saufen z.b., so setzen die Crackhuren das nun fort. Ich wünsche den Mädels und den Jungs, dass sie auch eines Tages ihr 30jähriges Bühnenjubiläum feiern. Alleine deshalb, würde ich mich mit Krücken dann in eines ihrer Konzerte wagen, um mitzuerleben, wie sie Songs, wie KLAUS mit mitte 40ig oder 50ig, zum Besten geben. Ich fänds geil. Also Krücke hoch! ;)
Ich freue mich für die Mädels und die 3 Kerle, dass sie frischen und unangepassten Wind in die Musikszene bringen!
Ich liebe den Sound. Ich könnte zwar der Vater von den Mädchen sein (vom Altersunterschied), aber ich muss sagen, sie sind alle schön anzusehen und vor allem anzuhören! Party machen mit den Crackhuren hält jung.
"Ich brauch keine Wohnung" ist für mich der Hit des Jahres. "Kopf, Knie" und "Last Unicorn" sind Anspieltipps!!! Ohrwurm-Alarm ala "Westerland", "Vollmilch", "Zu Spät", "Du willst mich küssen" oder z.b. "Sie tun es" von den Ärzten. Ehrwürdige Thronfolger sind die Crackhuren. Sie sind vielleicht nicht die BESTE BAND der WELT, jedoch sind sie in meinen Ohren "DIE BESTE GRUPPE DER WELT"! ;)
Tolles Album!!!
Super Konzerte!!!
Eine gute Zukunft sage ich den Crackhuren mal vorraus!!!

Ein Alt-Punk aus den 80ern.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Das zweite Crackhuren Album mit dem vielversprechenden Namen 'Mama, Ich Blute' steht seinem grandiosen Vorgänger um nichts nach. Das Album macht ununterbrochen Laune, geht direkt gut rein. Unter Freunden schon zum Klassiker geworden.
Kennt man das Album, hat man aber das Beste noch nicht gehört! Die Bonus-CD 'iih, hier riechts nach Lulu!' von Lulu & Die Einhornfarm lässt das eigentliche Album ganz klar im Schatten stehen. Punkrock vom Feinsten, ganz großes Kino! Deswegen auch 5/5, das Crackhuren Album alleine hätte ich wahrscheinlich mit nur 3.5 von 5 Sternen bewertet.
Es wird Turbonegro gecovert, Bela B. und Tarek sind am Start, da gibts nix zu meckern.
Wer das erste Album mochte: Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Die Crackhuren, irgendwie habe ich was anderes erwartet, komplett. Nachdem ich das erste Album doch sehr, sehr gut fand, waren meine Erwartungen jedoch auch relativ hoch. Das erste Stück, was mir annährend gefällt, ist „Klaus“. Klar, dass Lied ist relativ stumpf und die Melodie auch, aber irgendwie, ist das die Richtung die ich mir mehr gewünscht habe. „Dreckige Wäsche“ kann ich mir fast nicht anhören, weil dieser Effekt, der über der Stimme liegt, mir nicht gefällt, da hätte man mehr raus holen sollen.
Genauso „Last Unicorn“, der Beat gefällt mir super und dann ist die Stimme zu leise und unterliegt dem Beat. Dann endlich mal wieder was, was mir schon ehr gefällt „Ich brauche keine Wohnung“ ja genau, dass ist es, dass sind die Crackhuren, wie ich sie mag, dass geht nach vorne, hat Power und Energie.
„Wir werden nicht nüchtern“ da denkt man sich natürlich, wenn das nicht gleich alles abreisen wird, bei dem Titelname, aber nein. Das Lied tängelt auch nur vor sich hin, schade eigentlich. Letzter Höhepunkt „Verrückt bleiben, bitte“ das würde ich gerne mal Live erleben, wird gut abgehen!

Fazit: Hier hätte ich viel mehr erwartet, wenn man das erste Album kennt, wird man mich vielleicht verstehen, leider sind mir hier zu wenig Höhepunkte drauf und zu viel misch masch, was irgendwie alles zusammen gewürfelt klingt. Das schlimme ist nur, das zusammen gewürfelte hat fast immer einen guten Ansatz, jedoch wurde dann selten was draus gemacht. Ein Fan sollte zugreifen, alle anderen sollten ausgiebig in die Platte rein hören und sich überlegen, ob sie nicht doch nur zwei bis drei Lieder laden wollen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Ich kenn sie und liebe sie so wie sie sind. Auch wenn nicht jeder Song ein Hit ist, sollte die Scheibe bei jedem Fan zu finden sein!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2013
Das Album der Crackhuren ist genauso super wie das erste Werk. Lustig, tanzbar, verrückt.

Lulu und die Einhornfarm ist dagegen etwas härterer Punk-Stoff. Musik ist auch hier cool, die Texte sind schon heftiger als die der Huren. Themen: Schwänze, Kotzen, Saufen, Schwänze, Kotzen...
Punk halt...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2013
In Zeiten von weitgehend weichgespülter, konformer Indie/Alternative Musik ist dieses Meisterwerk wahrlich eine Ausnahme. Es scheint als würde sich die Band um nichts scheren und einfach nur ihr Ding durchziehen. Eigenartiger Partypop, fett produziert aber nie billig und belanglos wirkend. Jeder Song entweder selbstironisch oder das moderne Stadtleben reflektierend ohne dabei ins lahme BefindlichkeitsTextniveau abzurutschen. Das ist Musik für eine ganze Generation und stets amüsant, leichtfüßig und nie bemüht. Macht wirklich Spass und auf einer echten Hifi-Anlage knallt die ganze Angelegenheit auch noch extrem. Das Bonus-Album "Lulu und die Einhornfarm" allerdings schlägt dem Fass den Boden aus.
Wie dreist sich die Band einfach mit einem offensichtlich nicht so ernst gemeintem Projekt an die Spitze der derzeitig noch restexistenten Punk-Szene setzten ist eine Frechheit.
Die Band klingt so authentisch End-Siebziger/Anfang-Achziger mit all der Energie und Rohheit dass es einfach eine Freude ist.
Man freut sich heutzutage noch solche Musik entdecken zu dürfen!
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2013
Das Warten hat ein Ende...die Toten Crackhuren entsteigen wieder dem Kofferraum um uns mit neuer Musik zu beglücken!

Nach dem großartigen Debut Album "Jung, Talentlos & Gecastet" und der Download Single "Klaus" folgt mit "Mama ich Blute" nun endlich das lange angekündigte Album.

12 mal hauen uns die Mädels (und Jungs) feinsten Elektropunk um die dreckigen Ohren.

Turbonegro werden gecovert...Bela B., Hyde und Alex (Ex-Schrottgrenze) geben sich die Ehre...und im Hiddentrack der CD gibt Tarek von KIZ noch den "Papa". Leider gehen bezüglich dieses Tracks die Downloader leer aus. Manchmal lohnt sich der physische Tonträger eben doch... ;D

Und in der "Limited Premium Edition" gibt es als Bonusleckerli noch das 10 Track Debut des The TCHIK Side Projektes Lulu & Die Einhornfarm. Hier bleibt allerdings der Sequenzer in der Kiste und Luise und ihre drei männlichen Mitstreiter hauen feinsten Früh-80er Style Deutschpunk raus... Ich muss an legendäre Bands wie Hans-A-Plast, Nichts oder Östro 430 denken... Lulu rockt!

Das Album steht dem Debut, meiner Meinung nach, in nichts nach. Lediglich "Wir Werden Nicht Nüchtern" ist mir ein bisschen zu schlagerig geraten. Fällt aber nicht weiter ins Gewicht.

Für mich ist "Mama Ich Blute" schon jetzt DAS Album des Sommers 2013! Wer auf knalligen Electroclash Sound mit frechen Girlie Texten steht, sollte hier unbedingt zuschlagen.

The TCHIK spielen definitiv in einer ganz eigenen Liga...und nicht vergessen: Besser als das Album ist Live! Ich geh auf jeden Fall wieder hin...
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
15,99 €
11,99 €
5,99 €