Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen168
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Juni 2015
Ich habe alle oben genannten Kopfhörer miteinander verglichen und gebe ein kurzes Feedback.
Normalerweise höre ich Rock (AC/DC, Metallica, Iron Maiden…) aber auch manchmal Blues, Lounge und Country. Zudem spiele ich seit 15 Jahren E-Gitarre was evtl. mein Gehör etwas verfälscht hat ;-)
Bisher habe ich die In Ear Kopfhörer IE80 von Sennheiser benutzt.
Zuhause nutze ich eine 5.1. Anlage von Nubert (Nuvero11)

Alle Kopfhörer wurden nur via Bluetooth getestet.

Bose AE2W:
Sound: Gut. Für meinen Geschmack zu wenig Bass. Max. Lautstärke zu gering.
Sonstiges: Sehr gut finde ich, dass man den Bluetooth Empfänger entfernen und ohne Kopfhörer laden kann.

Samsung Level Over:
Sound: Für mich kein Unterschied zum Bose. Allerdings finde ich den Tragekomfort besser, obwohl sie schwerer sind. Max. Lautstärke ebenfalls zu gering.
Sonstiges: Das Touch Panel ist ein nettes Gimmick aber auch nicht mehr. Sehr gutes Hardcase im Lieferumfang enthalten
Kein hörbares Rauschen bei aktivem Noise Cancelling

Beats Wireless:
Sound: befriedigend. Mehr Bass als Bose & Samsung. Aber der Gesamtsound klingt etwas verwaschen.
Sonstiges: Sehr oft Verbindungsprobleme obwohl das Handy direkt vor mir auf dem Tisch lag.
Starkes Rauschen durch das Noise Cancelling (nicht ausschaltbar)

Plantronics Backbeat Pro:
Sound: Gut bis sehr gut. Allerdings sehr viel Bass. Noch mehr Bass als bei den Beats. Bei AC/DC Live finde ich das klasse. Bei Metallica oder anderem Metall ist das zum Teil zu heftig. Blues oder Lounge Musik kann damit meiner Meinung nach nicht sehr lange gehört werden. Aber der Gesamtklang ist sehr gut. Meiner Meinung nach klingen die Backbeat Pro wie der Bose AE2W nur mit mehr Bass.
Sonstiges: Sehr gute Funktionen wie z.B. Auto-Pause beim Absetzen und Auto-Play beim Aufsetzten. Viele beklagen sich über das Design. Ich finde daran nichts Negatives.
Hörbares Rauschen durch das Noise Cancelling. NC ist aber ausschaltbar

Fazit: Ich habe mich für die Plantronics entschieden.
Warum? Der Backbeat hat einen sehr guten Klang und ordentlich „Dampf“ wenn es darauf ankommt. Da ich den Kopfhörer nicht lange verwende (max. 2 Stunden) stört mich der Bass nicht. Ich nutze den Kopfhörer auch zum Filme schauen. Da spielt der Backbeat seine volle (Bass)Stärke aus.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Gerne möchte ich meinen Senf zum AE2w loswerden. Im Frühjahr des Jahres 2013 wurden die Kopfhörer das erste Mal in der TK-Zeitschrift connect vorgestellt und im Juni kam dann ein ausführlicher Test. Allein das Design hatte es mir schon ziemlich angetan, aber bis es dann endlich soweit war und ich ihn in den Händen, bzw. auf dem Kopf tragen durfte, sollten noch ein paar Monate vergehen. Unterwegs höre ich sehr gerne mit InEar-Kopfhörern, da ist der Sound ja sehr direkt und basslastig. Im Vergleich dazu (kann man ja eigentlich nicht vergleichen) war ich erstmal leicht enttäuscht. Die Musik erschien mir zunächst flacher, leiser und zu wenig bassig. Aber alles ist sehr viel klarer und deutlicher vernehmbar als mit InEars. Und nicht zu unterschätzen ist auch die Eingabequelle - vom Handy ist der Sound etwas anders und für meine Begriffe schwächer als vom Rechner. Als Audioquellen dienen mir das Nokia Lumia 920, ein Samsung Galaxy Pocket und ein MacBook (OS X 10.9). Mit dem MacBook brauche ich nicht bis zum Anschlag aufdrehen, mit dem Lumia je nach Song ggf. schon. Das Samsung Galaxy Pocket hört sich dabei im Vergleich am wenigsten differenziert an.
Allgemein gefällt mir am AE2w das Design, die Leichtigkeit des Hörers im Allgemeinen und der klare und weite Sound. Wie man Sound erlebt, hat ja schon viel mit persönlichem Empfinden zu tun und ist auch Geschmackssache. Meinen Geschmack hat er getroffen. Schön ist, dass meine Ohren beim Hören nicht schwitzen und es nirgendwo unangenehm drückt. Trotzdem halten sie sehr gut. Ein Minuspunkt ist die schlechte Abschirmung des Sounds nach außen - er gibt schon recht viel Geräusch nach außen ab und das mag in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht so erwünscht sein. Daher nutze ich ihn für zu Hause, z.B. Balkon. Außerdem erscheint er mir zu empfindlich, um ihn mitzunehmen.
Toll finde ich auch, dass es bereits ein Firmwareupdate gibt. Seitdem zickt er bei der Verbindung mit dem MacBook nicht mehr so rum.
Alles in Allem bin ich sehr begeistert und möchte ihn nicht mehr hergeben.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2013
Hatte mich echt lange umgehört und viele ausgetestet bis ich auf den Bose AE2w gestoßen bin. Habe Ihn zusammen mit dem Parrot Zik 1 Woche gestestet.
Beide haben sehr guten Klang über BT und Kabel (höre keinen Unterschied). Beide haben eine Hohe Laststärke und klingen noch kristall klar dabei.
Der Tragekomfort des Bose ist Hammer! Sehr leicht und passt perfekt, das war bei dem Parrot Zik leider nicht so.

Der Bose ist auch Updatefähig! Habe mich nochmal bei Bose direkt schlau gemacht.

Klare Kaufempfehlung für den Bose AE2w!!!
11 Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2015
Der Bose ist sehr bequem und hat einen guten Ton, wenn auch nicht vergleichbar mit den high-end Produkten anderer Hersteller. Die leicht verminderte Soundqualitaet wird aber durch das gut funkltinierende bluetooth (zu Apple Geraeten und transmittern) und vorallem durch den erwaehnten extrem hohen Tragekomfort wieder ausgeglichen. Wer mehrere Stunden am Stueck Musik hoeren will (oder Filme/ Spiele) sollte zugreifen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2016
Vorneweg, ich hatte davor die Jabra Revo und Jabra Vega zum Vergleich und habe mit letztendlich für die Bose entschieden, weil sie die beste Mischung aus Tragekomfort und Klang besitzen.

Pro:
- super leicht
- super Tragekomfort
- Kabel und Bluetooth
- Klang
- schnelle Ladezeit

Neutral:
- Akkukapazität
- Wirkt nicht sonderlich robust

Tragekomfort:
Die Bose AE2w waren im Vergleich zu den Jabra Vega angenehmer zu tragen, weil sie einfach leicht sind und dadurch kaum auf dem Kopf zu spüren sind. Auch der Druck seitlich auf die Ohren bzw. den Kopf ist nach längerem Tragen angenehm und kein Problem. Die Jabra Revo sind hier natürlich kaum zu vergleichen, da es OnEar Kopfhörer sind, aber die konnte ich kaum länger als eine Stunde tragen, da mir sonst die Ohren angefangen haben zu schmerzen. Auch Weiten über Nacht hat wenig gebracht.

Klang:
Klanglich sind die Bose auch wirklich nicht schlecht, wobei ich auch ehrlich sagen muss dass ich schon besseres gehört habe. Im Vergleich zu den Revo sind sie ähnlich gut, von den Vega war ich etwas enttäuscht, da diese nur mit eingeschaltetem Noise Canceling vernünftig klagen, aber auch hier sehr dünn und leise waren beim Betrieb über mein Sony Smartphone, wobei ich auch ehrlich sagen muss, dass Sony Smartphones wohl ziemlich leise sind im Vergleich zu anderen Herstellern, aber zurück zum Punkt. Die Bose Klingen beim Musik hören über Spotify und Bluetooth erst nach dem Einstellen vom Equalizer richtig gut. Bei meinem MAC musste ich feststellen, dass sie nur über Bluetooth richtig gut und kräftig klingen, über Kabel hab ich noch keine ideale Einstellung gefunden.

Technik:
Im Lieferumfang enthalten sind neben den Kopfhörern das Bluetooth Modul und ein Kabel, welches man je nachdem was man verwendet in den gleichen Mini Aux Eingang einsteckt und eine Reisetasche. Die Kopfhörer selber machen auf mich persönlich nicht den stabilsten Eindruck, sind aber alles in allem gut verarbeitet. Im Vergleich zu den Jabra haben die Bose aber klar das nachsehen, da die Bose komplett aus Kunststoff sind und die Jabra oft mit Gummibeschichtung und Aluminium daher kommen. Im Bluetooth Modul des AE2w integriert ist die "Fernbedienung" und die Headsetfunktion mit Lauter und Leiser Button, sowie einem Multifunktionsknopf, mit welchem man Lieder weiter machen kann (zwei Mal drücken), Pause machen kann (einmal drücken) oder Lieder zurück springen kann (drei Mal drücken) oder bei einem Anruf auflegen oder abnehmen kann. Heißt aber auch, im Kabelbetrieb ist keine Headsetfunktion möglich!! Das Bluetooth Modul wird mittels Micro-USB geladen und hält im Alltag ca. sechs Stunden, was für meinen Geschmack etwas besser sein könnte. Hier hat der Jabra mit ca. 10 Stunden wesentlich länger durchgehalten. Positiv zu erwähnen ist hier jedoch, dass man mit 5 Minuten laden teilweise schon wieder gute 30 bis 40 Minuten Musik hören kann.

Fazit: Für mich war der Bose wie schon oben erwähnt der Gewinner im Test. Klanglich überzeugt er nach kleineren Einstellungen und vom Tragekomfort habe ich bisher noch nichts besseres in den Fingern gehalten, denn was bringt einem der beste Klang, wenn einem nach 30 Minuten du Ohren so weh tuen, dass man die Kopfhörer abziehen muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Seit längerem wollte ich mir Bose Kopfhörer zulegen und als ich von diesem Angebot erfahren habe, musste ich einfach zuschlagen.

Über die Verpackung werde ich gar nichts sagen, da es eben eine Verpackung ist und aus meiner Sicht nicht unbedingt die Funktionalität des Geräts beeinflusst, bzw, meine Bewertung.

Die Kopfhörer sind Top.
- Tolle Verarbeitung
- Sehr leicht
- Angenehm um die Ohren (drucken gar nicht)
- Abnehmbares Bluetooth Modul (total klasse!), da die Kopfhörer weiterhin mit einem Kabel benutzt werden können.

Die Negativen Punkte:
- Trotz der guten Verarbeitung und mehrerer Hinweise anderer User, glaube ich schon, dass die Kopfhörer nach einiger Zeit anfangen werden zu knacken. Dazu werde ich versuchen in einigen Monaten wieder meine Begeisterung für die Kopfhörer zu äussern.
- Einige User haben geschrieben, dass sie die tiefe der Bässe vermissen. Ich muss absolut zustimmen. Der Klang ist excellent, jedoch der Bass könnte ruhig etwas kräftiger sein. Um den Unterschied zu merken habe ich Spotify (320kbps) mit eqalizer verwendet und es mit TIDAL (Hi-Fi 1411kbps) verglichen. Persönlich hat mir wegen des eingebauten eqalizer, die Wiedergabe bei Spotify besser gefallen.
- Das mitgelieferte Kabel ist kein Standardkabel, sondern ein Mini (auf der Kopfhörer Seite). Das macht es wiederum etwas "abhängiger", da kein Standardkabel verwendet werden kann, sollte das mitgelieferte einmal kaputt gehen.
- Ich glaube (bin mir aber nicht so ganz sicher) einen Unterschied auch bei der Wiedergabe herausgehört zu haben, wenn das Bluetooth Modul verwendet wird und das Kabel. Meiner Meinung nach ist die Qualität etwas schlechter über das Kabel. Ist wie gesagt, meine eigene Meinung. Als Test wurde TIDAl in Hi-Fi verwendet.

Trotz der negativen Punkte, finde ich den Kopfhörer zu diesem Preis (149€) absolut in Ordnung. Daher die drei Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2014
Wow, dachte ich gleich, als ich sie aufgesetzt habe: Sehr bequem.
Die Verpackung ist recht schlicht gehalten, das Zubehör ist definitiv ausreichend mit Audiokabel, USB-Kabel und einer Softcase.
Ein Ladeadapter für die Steckdose wäre noch schön gewesen.
Ich habe mir die Kopfhörer größtenteils zum kabellosen Musikhören mit PC und Smartphone zugelegt.
Aber auch für die IP-Telefonie sollen sie herhalten.

Sound:
Der Sound, der ja eigentlich (aber auch nur eigentlich) mit Abstand das wichtigste Kriterium bei Kopfhörern ist, ist sehr gut für mein Empfinden. Ein absolutes und recht empfindliches Gehör habe ich für die Beurteilung (leider) auch.
Als Referenz dienen mir div. In-Ear-Kopfhörer, ein Monster Purity Pro und ein Sennheiser PC360 G4me Headset.
Davon klingt der Bose, wie ich finde am besten, wenn auch mit geringem Abstand zum Monster.
An Musikgenres habe ich sowohl Klassik, als auch Pop/Soul, Rock, Alternative und A Cappella damit genossen.
Wirklich klasse, vor allem wenn man die Verbindung per Bluetooth bedenkt.

Verbindung:
Größtenteils ohne jegliche spürbaren Abbrüche.
Erst ab etwa 11m Sichtverbindung gab es bei mir Sprünge, was aber auch vom Musikquellgerät abhängt.

Tragekomfort:
Sehr gut! Bei 7 Stunden am Stück nicht unangenehm aufgefallen, schlimmstenfalls warme Ohren.
Die Verarbeitung ist sehr gut, die Größenverstellung ist gut justiert.

Akkulaufzeit:
Habe ich sogar auf über 7 Std. geschafft, ca. 8 Std. scheinen drin zu sein.

Fazit:
Klare Kaufempfehlung (für Bluetooth-Kopfhörer).
Das Mikrofon habe ich nicht ausprobiert. Für die IP-Telefonie verwende ich das interne Laptopmikro, da die Kopfhörer aufgrund technischer Hintergründe (scheint bei Bluetooth nicht umsetzbar zu sein) auf eine schlechte Qualität umschalten, wenn man das Mikrofon nutzen möchte.
Ansonsten aber uneingeschränkt weiterzuempfehlen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2015
Ich habe mir die Headphones für das Arbeiten im Großraum Büro und auf Reisen gekauft und bin sehr zufrieden. Umgeräusche werden gut abgeschirmt (natürlich nicht vollständig) die Soundqualität ist gut, und die Bluetooth Verbindung sehr stabil. Zudem ist die Akkulaufzeit mit 7 Stunden sehr gut. Insgesamt ein Top-Kauf!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2015
Habe lange nach DEM Kopfhörer gesucht und etliche auch ausprobiert. Dieser von Bose ist einfach Spitze! Hab ihn nicht über Amazon gekauft, möchte hier dennoch diesen Kopfhörer wärmstens empfehlen. Vergesst Beats und den ganzen anderen Schrott. Bose ist um Welten besser, was natürlich auch seinen Preis hat. Ich höre auch viel klassische Musik. Einfach wunderbar. Aber auch AC DC und anderen Hardrock oder Rockbaladen. Der Hörer begeistert mich immer wieder neu. Die Batterie hält bei täglichem Gebrauch von ein bis zwei Stunden ca. drei bi s vier Tage. Dan meldet sich der Hörer mit einem dezenten Piepsen und muss dann so zwei Stunden an die Ladestation. Oder man zieht die Bluetootheinheit einfach ab und benutzt das Kabel. Filme auf dem iPad schauen erlangt durch den tollen Ton eine ganz andere Qualität.
Spiele am PC habe ich noch nicht probiert. Also bisher hellauf begeistert. Ach so, der Sitz (overear) ist sehr angenehm und man kann ihn durchaus ein bis zwei Stunden auf lassen. Nebengeräusche nimmt man nur wahr, wenn sie sehr laut sind oder gerade keine Musik läuft. Die Mitmenschen werden nicht gestört, auch wenn man die Lautstärke sehr aufgedreht hat.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2015
Ein toller KH in bewährter BOSE-Qualität: Hier stimmt alles:

1. Tragekomfort: Superleicht uznd bequem

2. Klang: Ausgewogene Bässe und erhabenes Klangbild.

3. Exzellente Verarbeitung.

Von mir: Klare Kaufempfehlung !
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 58 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)