Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atmosphärischer Grusel auf dem Hintergrund einer wahren Geschichte, 8. Dezember 2013
Von 
ArrowPen - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ghost Hunters (Taschenbuch)
Eine gelungene, atmosphärisch dichte Geistergeschichte zu schreiben, ist ein schwieriges Unterfangen. Neil Spring gelingt es sehr gut, allerdings möchte ich den Roman eher als Psychogramm von Geisterjägern sehen denn als Geistergeschichte.

Der Roman spürt dem "Geisterjäger" Harry Price nach, der tatsächlich Anfang des letzten Jahrhunderts lebte und größtenteils versuchte, Medien, Seher und andere Möchtegerns zu diskreditieren und ihnen Scharlatanerie nachzuweisen. Aus der Perspektive seiner Assistentin Sarah Grey erleben wir die (mitunter nicht ganz einwandfreien) Methoden des Harry Price und lernen "England's Most Haunted House", Borley Rectory, kennen.

Das Haus selbst existiert nicht mehr, es fiel einem Feuer zum Opfer. Aber es ranken sich nach wie vor zahlreiche Legenden um das verwunschene Gebäude. Im Roman lernen wir einige der Bewohner kennen, ihre äußerst unangenehmen Erlebnisse im Hause und man möchte ihnen zurufen: Get out as soon as you can!

Neil Spring recherchierte sehr gründlich für diesen Roman und erfreut den interessierten Leser mit einer ausführlichen Quellenliste am Ende des Buches, so daß man - falls gewünscht - selbst weiter in die Hintergründe von Borley Rectory eintauchen kann.

Wer einen Splatter-Roman erwartet, wird enttäuscht sein. The Ghost Hunters schleicht sich vielmehr kaum merklich unter die Haut des Lesers und hinterläßt ein Schauergefühl, das manch eine Nacht ruinieren kann...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1a spannende Unterhaltung, 22. Januar 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Ghost Hunters (Taschenbuch)
Mit Begeisterung sehe ich die Geisterjägersendungen, die im amerikanischen Fernsehen laufen. Ich bin eine Skeptikerin und finde es interessant zu sehen, mit welchen Erklärungen die Geisterjäger in ihren Fällen aufwarten und Geschehnisse mit gesundem Menschenverstand erklären. Als ich über das Buch "The Ghost hunters" stolperte, war das Interesse daher groß. Auch der Protagonist Harry Price ist ein Skeptiker, dem es darum geht, betrügerische Medien zu entlarven und zu beweisen, dass hinter paranormalen Vorfällen Menschen aus Fleisch und Blut stecken.

Die Geschichte beginnt mit Dr. Robert Caxton, der das Manuskript einer gewissen Sarah Grey erhält. Hierin beschreibt sie ihre Jahre als Assistentin von Harry Price (den es übrigens wirklich gab: [...]) und ihre gemeinsamen paranormalen Ermittlungen. Hauptsächlich geht es dabei um das "most haunted house in England", Borley Rectory (auch diese gibt/gab es wirklich: [...]). Das Haus verändert die Beziehung zwischen Harry und Sarah für immer und hinterlässt unheimliche Spuren.

Neil Spring bietet in seinem Debütroman viel: Verschwörungen, Geheimnisse, interessante Charaktere, unheimliche Ereignisse und natürlich dürfen auch die Gefühle nicht ganz fehlen. Das Buch ist ein Pageturner, wer einmal beginnt, kann es kaum noch aus der Hand legen. Es ist sehr gut geschrieben, hervorragend recherchiert und gleich von Beginn an spannend. Herr Spring weiß eindeutig, wie man gute Plots schreibt. Durch die Ich-Form (aus der Sicht der Sarah Grey) steckt der Leser mitten im Geschehen und wenn plötzlich der Geist einer verstorbenen Nonne auftaucht, kann einem schon das Herz stehenbleiben. Dieser Roman fühlt sich an, als würde man einen Film gucken, so deutlich steigen Bilder vor dem geistigen Auge auf. Am Ende des Buches listet Neil Spring auf, was an seiner Geschichte wahr ist und was nicht. Das macht sie noch unheimlicher ... und besser!

Und für alle, die nicht so gerne lesen: Die Produzenten von "Midsomer Murders (in Deutschland: Inspector Barnaby)" denken gerade darüber nach, das Buch für das Fernsehen zu verfilmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen A story of deceit and loss, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Ghost Hunters (Kindle Edition)
...well-written, I learned something new ( never knew that paranormal events were so 'en vogue' in Europe in the 20ies), but it was not what I expected. Scary? If you want scary, look somewhere else. If you want a more psychological read here's a book for you, full of twists and turns
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen A good book - scary enough to give you sleepless nights, 4. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Ghost Hunters (Kindle Edition)
I just wish that there would be better spelling check for all ebooks. The plot was well crafted and keeps you guessing to the end. I have longed search for a good scary book and this is it.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Ghost Hunters
The Ghost Hunters von Neil Spring
EUR 5,40
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen