Kundenrezensionen


243 Rezensionen
5 Sterne:
 (151)
4 Sterne:
 (55)
3 Sterne:
 (15)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


84 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Bild, ordentlicher Ton
Ich habe den Sony W655 mit 42 Zoll erworben und bin begeistert! Der extrem schmale Rahmen macht viel her, das Gerät wirkt durch die Verwendung von viel Metall sehr stabil. Der Aufbau ging recht einfach, der Standfuß kann auf Wunsch auch als Wandhalterung verwendet werden (Zubehör wird mitgeliefert). Die Einrichtung ging sehr schnell, Sender-Sortierung bei...
Vor 13 Monaten von remare veröffentlicht

versus
77 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Gerät mit Einschränkungen
Der Sony Bravia ist meiner Meinung nach eine sehr gute Alternative zu anderen Herstellern, da Sony sich noch Gedanken zur Usability macht und das Gerät nicht mit völlig sinnentleerten Funktionen vollstopft. Der Einrichtungsprozess für SAT und Terrestrisch ist nach einigen Klicks abschlossen und man kann eigentlich gleich darauf losfernsehen. Das Bild ist...
Vor 13 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

84 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Bild, ordentlicher Ton, 11. November 2013
Ich habe den Sony W655 mit 42 Zoll erworben und bin begeistert! Der extrem schmale Rahmen macht viel her, das Gerät wirkt durch die Verwendung von viel Metall sehr stabil. Der Aufbau ging recht einfach, der Standfuß kann auf Wunsch auch als Wandhalterung verwendet werden (Zubehör wird mitgeliefert). Die Einrichtung ging sehr schnell, Sender-Sortierung bei SAT-Nutzung recht einfach (und im Gegensatz zu anderen Fernsehern sind die Sender auch schon sehr gut vorsortiert, sodass kaum Arbeit nötig ist).

Das Bild ist einfach hervorragend, anders kann man es nicht sagen. Besonders der Schwarz-Wert ist sehr gut und die Ausleuchtung ist sehr gleichmäßig. HD-Sender sind erwartungsgemäß scharf, aber auch "normale" Sender sehen gut aus, wenn man nicht direkt vor dem TV sitzt. Klar ist aber auch: der Unterschied zwischen HD und nicht HD ist sofort sichtbar...

Der Ton ist lange nicht so schlecht wie von vielen hier behauptet, ich finde ihn für einen Flachbild-TV sogar recht ordentlich. Man darf keine Wunder erwarten, aber für den Standard-Nutzer reicht es locker aus. Nur wenn man gesteigerten Wert auf Bass legt oder viele Filme schaut, sind zusätzliche Lautsprecher natürlich ratsam.

Besonders zu erwähnen sind auch die Internet-Funktionen. Ich habe den TV per LAN ans Internet angeschlossen und die Nutzung der HbbTV-Funktionen ist super einfach, selbst ältere Menschen kommen problemlos damit zurecht. Einfach die rote Taste drücken und mit wenigen "klicks" kann man in den Mediatheken der meisten Fernseh-Sender verpasste Sendungen und Filme abrufen. Einfacher geht es echt nicht, und die Qualität der gestreamten Sendungen ist doch durchaus ansehnlich.
Auch YouTube ist ganz nett, Full-HD Musikvideos machen auf dem Fernseher natürlich gut was her :-)

Alles in Allem eine absolute Kauf-Empfehlung, dieser Sony-TV!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Achtung! Für alle die mit einem Kauf des Samsung UE40F6470 liebäugeln., 7. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie viele Andere stand ich vor der Qual der Wahl zwischen dem Samsung UE40F6470 und dem Sony Bravia.
Ich habe mich nach ausgiebigen Test für Letzteren entschieden und möchte meine Erfahrung nicht ungeteilt lassen.

Die wichtigsten Kriterien:

Sony
+ Design; Größe; natürlicheres Bild; flüssigere, übersichtlichere Menüführung, Ton Qualität Kopfhörerausgang
- schlechte Untertitelimplementierung (.srt Dateien werden häufig nicht erkannt oder falsch dargestellt, außderdem sind diese schwarz schattiert); schlechteres SD-Bild; Film von Festplatte wird nicht fortgesetzt nach Abschaltung des Fernsehers (springt nicht auf letzten Punkt nach Wiederanschalten)

Samsung UE40F6470
+ Preis; Anschlüsse; drehbarer Sockel; SD-Bild; Untertitelimplementierung; Fortsetzung von Filmdateien via HDD; Echte 100hz; Bild wirkt flüssiger; VESA Bohrung; bessere Onlinefunktionen
- Größe; Menüführung sehr ruckelig trotz aktueller Firmware (02.04.2014); unkorrigierbarer Rotstich; Design

Da ich zuvor auch ein Samsung Modell mein eigen nennen durfte, störte mich bei diesem ebenfalls der grässliche Rotstich, vor allem bei den Gesichtern. Dieser lässt sich auch nicht ohne Weiteres beheben, ohne das Bild noch unnatürlicher darstellen zu lassen. Des Weiteren war ich sehr enttäuscht von der hackeligen Menüführung. Samsung wirbt mit einem Dual-Core Prozessor und es ruckelt an allen Ecken und Kanten, dass man gar keine Lust hat ins Menü zu gehen.

Zusammen mit dem Rotstich war allerdings das K.O. Kriterium Nummer 1: das billige Design.
Durch den transparenten Rahmen des F6470 wirkt der TV unglaublich billig. Auch der Standfuß ist aus Platik, was mich letztendlich dazu bewegt hat, die knappen 500€ in den Sony zu investieren, obwohl er gravierende Schwächen im Multimedia-Bereich hat (Untertitel, Filmfortsetzung).

Alles in Allem kann ich den Sony aufgrund der besseren Bilddarstellung weiterempfehlen. Hier habe ich jedes Mal einen "WOW"-Effekt, wenn ich auf hochauflösendes Bildmaterial zurückgreife oder die ein oder andere Partie FIFA spiele. Auch die westenlich bessere Tonqualität des Kopfhörerausgangs war für mich entscheidend.
Zu guter Letzt machen sich Größenunterschied und der niedrige Inputlag bemerkbar, wodurch sich die fehlenden 50Hz und die Multimediaschwächen, meiner Meinung nach, ausmerzen.
Bei Fußballübertragungen konnte ich keine Unschärfe, Nachziehen oder falsche Proportionen feststellen.

Ich hoffe ich konnte dem Ein oder Anderen hier weiterhelfen, mit einigen Kriterien, die in anderen Rezensionen nicht genannt wurden. Natürlich bin ich mir dessen bewusst, dass ich ganz spezielle Anforderungen an einen Fernseher stelle, aber da ich jede Menge Vor- und Nachteile der Modelle genannt habe, kann sich jeder nach seinen Interessen den richtigen Fernseher aussuchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


262 von 279 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Fernseher - Ist sein Geld meiner Meinung nach Wert!, 13. Juni 2013
Erstmal möchte ich sagen, dass ich keinen Fernseher mit zigtausend HDMI Anschlüssen und 3D Funktion brauche - deshalb habe ich auch für diesen Fernseher entschieden.
Angeschlossen habe ich momentan einen Receiver und eine PlayStation 3.

Nach einer Woche des intensiven Testens möchte ich nun mal eine Rezension schreiben:

Das Gerät:

Sauber verarbeitet, macht einen stabilen Eindruck. Der Standfuß, der gleichzeitig auch als Wandhalterung dient, ist zwar nicht ganz so hübsch - aber das ist Geschmacksache. In meinem Fall sieht man diesen aber nicht, da ich die Wandmontage gewählt habe. Die Fernbedienung ist, wie bei vielen Sony-Geräten. Scheint Standard zu sein. Das Menü übersichtlich aufgebaut, YouTube funktioniert super.

Installation und Inbetriebnahme:

Die Wandmontage war relativ simpel. Super, dass alle nötigen Dinge mitgeliefert wurden. Die extra Montageanleitung war gut verständlich. Auch super war die 'Schablone' in welchem Abstand man die Löcher bohren muss. In 15 Minuten hing der Fernseher an der Wand. Der Standfuß wurde in diesem Fall als 'Haken' verwendet und der TV eingehängt - damit dieser auch ja nicht runterfällt ist noch eine Sicherung dabei. Vorher noch schnell das Netzteil und die beiden HDMI-Kabel angeschlossen, fertig.

Beim ersten einschalten wurde man durch ein klar verständliches Menü geführt und alle Einstellungen wurden vorgenommen. Noch schnell ein Softwareupdate geladen und nach weiteren 10 Minuten war der TV startklar.

Bild:

Das Bild hat mich überzeugt. Gestochen scharf, und auch bei nicht HD Sendungen noch besser als bei dem Fernsehen in unserem Wohnzimmer - dieser TV hat übrigens 1200€ mehr gekostet als der Sony. Auf 3D verzichte ich übrigens gerne. Bewegungsunschärfe konnte ich keine feststellen - super. Die Farben kommen brillant rüber und schwarz ist wirklich schwarz. In dieser Kategorie hat mich der TV absolut überzeugt.

Ton:

Zugegeben, eine kleine Schwäche. Mehr versprochen als drin steckt - aber durch die richtigen Equalizer Einstellungen auch wieder akzeptabel. Klitzekleiner Abzug.

Ausstattung:

Für meine Zwecke mehr als ausreichend. 2x HDMI (verwendet für Receiver und PS3), USB Port uvm. Gut - wer den eingebauten Digitaltuner verwendet hat sogar dann noch einen HDMI Anschluss frei. Aber da ich einen Festplattenreceiver habe wollte ich diesen auch weiterhin nutzen.

Mein Fazit:

Wer auf 3D verzichten kann und wem 2 HDMI Anschlüsse genügen, kann ruhig dieses Gerät mal genauer anschauen und studieren. Meiner Meinung nach ist der TV das Geld allemal Wert.
Und ein Pluspunkt ist sicherlich die mitgelieferte Wandhalterung - bin immer davor zurückgeschreckt eine externe zu kaufen und habe deswegen immer den Standfuß benutzt. Das hat sich hier aber geändert. Bin vollkommen zufrieden und kann nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Ich hoffe, dass diese Rezension hilfreich ist.

Liebe Grüße,
Marius Koch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


165 von 179 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Fernseher, angenehmes Bild, durchschnittlicher Ton, guter Preis, 28. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach einer langen Testorgie zwischen dem

- Philips 42PFL6907
- Panasonic TX-L42EW6K
- Sony KDL-42W655

ist dieser geblieben. Warum? Weil er das, was er kann, am besten abliefert.

Optik

Der Fernseher ist optisch mit dem leicht gebürsteten Rahmen ein Hingucker. Auch wahnsinnig dünn, wobei dieser nach unten hin deutlich dicker wird. Das liegt an den Anschlüssen. Der Standfuß ist nicht so hübsch, aber man kann nicht alles haben. Der Standfuß ist übrigens auch gleich der Wandhalter.

Bild

Der Sony hat aus meinem DVB-T - Anschluss das beste Bild rausgezaubert. Ich bin eigentlich kein Verfechter von Bild-"Verbesserern", aber Sony hat hier einen eingebaut, der in meinen Augen wirklich was hergibt. Bei diesem TV habe ich zum ersten Mal überhaupt den Bildverbesserer aktiviert. Ohne Bildverbesserer ist das Bild vergleichbar mit den oben genannten Fernsehern. Beim Panasonic gibt es keine echten Bildverbesserer, beim Philips taugt Natural Motion gar nix. Außer, man will den Soap Effekt haben.

Der Fernseher spiegelt etwas mehr als der Panasonic und genauso viel wie der Philips.

Schwarzwert ist gut, Blickwinkel etwas besser als beim Panasonic und schlechter als beim Philips (dieser hat IPS-Display). Clouding habe ich keines gesehen.

Ton:

Ich sage mal so: na ja. Habe ich schon besser gesehen, nach Konfiguration des Equalizers kann ich zumindest damit leben. Ist eben durchschnittlich. Aber Sony verspricht mal wieder mehr, als geht. Aber das machen die anderen Hersteller nicht anders. Der Philips gefiel mir vom Ton her am besten, so ehrlich muss man sein. Panasonic und Sony nehmen sich nichts.

Bedienung:

Gerüchteweise sei die bei Sony wohl nicht so der Bringer. Bei Panasonic gefiel auch mir die Bedienung besser, der Sony ist in Ordnung. Es gibt zwei verschiedene Menüs, in denen man teilweise exakt dieselben Einstellungen vornehmen kann. So richtig optimal ist das jedoch nicht, da das durchaus zu Verwirrung führen kann. Einmal durchschaut, ist es aber kein Problem.

Das neue Design im Menü ist aber für mich durchaus gefällig. Ich komme aber auch von Windows Phone 7, und etwas wirkt das neue Menü-Design daran angelehnt.

Die Bedienung verlief jedoch flüssig, was mir als ehemaliger Philips-User wirklich gut gefallen hat.

SmartTV:

Auch dieser TV bietet eine Menge Apps an. Eine Menge davon ist in meinen Augen aber auch wirklich schrott (ohne, alles getestet zu haben). Ich verstehe nicht, wieso man Sudoku und andere Spiele auf dem TV haben muss. Maxdome, YouTube und co. waren jedoch auch vertreten. Das ist aber auch durchaus sinnvoll. Leider gibt es keine App, die alle deutschen Musiksender streamt. Das ist wirklich blöd, da ich das des Öfteren genutzt habe. Es gibt zwar Musik-Steaming-Apps, allerdings kein Radio. Der einzige Radiosender ist NRJ, aber ausgerechnet den mag ich nicht hören. Unterm Strich "Jammern auf hohem Niveau", denn so richtig brauche ich das nämlich auch wieder nicht ...

Anschlüsse & Ausstattung:

Zugegeben, eine kleine Schwäche des Sony. Aber auch hier: Es reicht für mich. Es habe einen BluRay-Player und meinen PC per HDMI am TV angeschlossen. Mehr HDMI kann der TV auch nicht. Mehr Geräte habe ich aber auch nicht, und sehe auch nicht den zukünftigen Bedarf. Wenn ich mir in Zukunft mal einen AV-Receiver hole, so hat dieser auch noch HDMI-Eingänge.

P.S.:

Toll fand ich, dass ich die Sony Fernbedienung komplett zur Bedienung meines Philips BluRay-Players nutzen kann. Mit dem Panasonic konnte ich immerhin auf Play, Stop und Vor sowie Zurück klicken. Mit der Sony Fernbedienung kann ich darüber hinaus ALLES mit dem BluRay-Player machen, was die originale Philips-Fernbedienung auch kann. Super! Dickes Plus.

Übrigens kann der TV mittlerweile auch *.mkv abspielen, damit gab es wohl vorher Probleme.

Fazit:

In dieser Preisklasse der 2013 TVs hat mich dieser mit dem besten Gesamteindruck zurückgelassen. Einzig durchscnnittlich bis negativ für mich sind Ton und die fehlende Radio-App. Der Rest ist entweder gut bis sehr gut oder stört mich einfach nicht, weil meine Anforderungen nicht vorhanden sind (Vielzahl der Anschlüsse).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP TOP TOP!, 15. Dezember 2013
Von 
M. Müller - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Zuerst einmal möchte ich folgendes anmerken:

Ich bin ein Film- und Serienjunkie, ohne TV geht bei mir nichts. Ich nutze mein TV also täglich und nicht nur beispielsweise beim bügeln. In den vergangenen Jahren griff ich immer auf die Marke Philips oder Samsung zurück, doch jetzt wollte ich etwas neues ausprobieren, da ich gerade bei Samsung in letzter Zeit viel zu oft enttäuscht wurde. Meiner Meinung nach stimmt das Preis-Leistungsverhältnis überhaupt nicht, dazu werden die Fernseher bei Samsung einfach produziert wie am Fließband – und dies macht sich auch bemerkbar.

Mit meinem letzten Samsung TV, den ich bislang hatte (Kauf 2011, UE46 für 1400 Euro) gab es nur Probleme und er war nie vollkommen zufriedenstellend. Schon kurz nach dem Kauf musste das Mainboard ausgetauscht werden, dann funktionierte mein CI+ Modul nicht und am Ende war der TV einfach nur langsam und träge. Ich wusste, beim nächsten TV musste das endlich anders werden!

+++ DIE SUCHE NACH DEM RICHTGEN TV +++

Die Produktpalette von TVs ist mittlerweile sehr groß. Zahlreiche Hersteller mit verschiedenen Modellreihen werben mit ihren Geräten, sodass man eigentlich gar nicht weis, wofür man sich denn am besten entscheiden sollte. Auch für mich war es absolut nicht einfach, den passenden TV für mich zu finden. Ich habe mich durch etliche Rezensionen bei Amazon und weiteren Plattformen im Internet gelesen, Preise verglichen und mich auf die Suche gemacht. Was ich nie für möglich gehalten hätte: Ich landete letztendlich bei SONY. Hier schien für mich auf Anhieb alles zu stimmen: Preis, Leistung, Design, Ausstattung. Und je mehr ich andere Hersteller mit der W6-Reihe von SONY verglich, umso mehr wurde ich davon überzeugt.

+++ DIE KAUFENTSCHEIDUNG +++

Ich habe mich dazu entschlossen, gleich zwei Modelle der SONY W6-Reihe zu kaufen. Einer mit 50 Zoll und 3D sollte mein neues Heimkino im Wohnzimmer bereichern, ein weiterer 42 Zoll ohne 3D wünschte ich mir fürs Schlafzimmer, da ich dort 3D nicht wirklich benötige.

Wichtige Kriterien für mich beim Kauf der neuen TVs:

- Größe und LED Bildschirm
- Gutes flüssiges Bild mit mindestens 100 Hz
- Design (ist ja persönliche Geschmackssache)
- Preis/Leistung (was ich für mein Geld bekomme)
- Eine saubere Software/Menü Lösung, ohne „Lags“
- Support Multimedia Dienste (da ich einen Medienserver am laufen hab)
- Passives 3D (nie wieder aktiv wie bei Samsung, es ist grausam)
- Funktionierender CI+ Schacht für mein CI+ Modul & KD Smartcard

All das wird erfüllt, zusätzlich auch noch weitere Aspekte wie:

- Stromverbrauch
- Direkte Steuerung der Playstation über Fernbedienung (später dazu mehr)
- Smart TV Option mit vielen Apps und Möglichkeiten
- Integriertes WLAN (!) sowie auch LAN Adapter (das ist bei dem Preis echt selten)

+++ DER KAUF +++

Wohnzimmer: SONY KDL-50W685A (50 Zoll mit 3D)
Schlafzimmer: SONY KDL-42W655A (42 Zoll ohne 3D)

Ich hab mir wie schon geschrieben gleich zwei solcher Geräte zugelegt.
Gekauft habe ich allerdings in einem Elektrofachmarkt und nicht bei Amazon.

Anmerkung: Beim SONY KDL-50W685A war keine Bedienungsanleitung dabei, ich fand im Karton auch keine Batterien für die Fernbedienung. Hier hatte ich auch schon bei anderen Rezensionen gelesen, dass dies wohl oft vermisst wurde, auch bei mir war es leider so. Beim SONY KDL-42W655A war das allerdings dabei. Mir persönlich war das egal, da ich zum einen sowieso immer Batterien zu Hause hab (AAA) – und zum anderen keine Bedienungsanleitungen mag. Ich bin eher der Typ, der direkt ausprobiert. Wer sich den SONY KDL-50W685A also bestellt, sollte für Batterien (AAA) vorsorgen und sich darüber im Klaren sein, dass keine Bedienungsanleitung dabei ist. Lediglich 2 Blätter sind beinhaltet, die erklären, wie man den Stand-Fuß und ggfs. Wandhalterung montiert.

+++ LIEFERUMFANG +++

Bei beiden Modellen waren beinhaltet:

- Stand-Fuß
- Montagematerial für Stand-Fuß sowie Wandhalterung
- Fernbedienung (SONY RM-ED052/SONY RM-ED053)
- Stromadapter (externes Netzteil)

Beim SONY KDL-42W655A zusätzlich im Lieferumfang:

- 2x AAA Batterie und Bedienungsanleitung + 1 Kabelbinder (schwarz)

Bei SONY KDL-50W685A zusätzlich im Lieferumfang:

- 4x passive 3D Brille

+++ AUFBAU +++

Der Aufbau funktionierte problemlos, bei 50 Zoll sollte man das aber lieber zu zweit machen, da man den TV in den Stand-Fuß heben muss. Zumindest habe ich das so gemacht, um zu vermeiden den TV irgendwo hinlegen zu müssen. Zuerst packt man den Stand-Fuß aus und montiert dort 2 Schienen, in denen dann der TV eingehoben wird. Das ganze wird dann noch mit 2 Schrauben fixiert und fertig. Möchte man den TV allerdings an der Wand aufhängen, wird der eigentliche Stand-Fuß auf der Rückseite des TVs montiert, alles was dazu benötigt wird liegt bei.

Anmerkung: Der TV unterstützt wohl keinen VESA Standard. Ich kann dies zwar nicht genau sagen, aber das wurde hier mehrfach angesprochen. Daher sollte man zur Sicherheit lieber eine universelle Wandhalterung kaufen, falls man diesen TV aufhängen möchte. Die universellen Wandhalterungen lassen sich individuell an der Größe anpassen, was die Montage an jedem beliebigen TV möglich macht. Ich habe selbst so einen zu Hause, die gibt’s hier bei Amazon schon ab 30 Euro.

+++ DESIGN/HAPTIK +++

Der TV sieht alles andere aus wie ein Gerät unter 1000 Euro. Alleine schon der wirklich dünne Rahmen von ca. 1 cm macht wirklich viel her. Die Optik im gebürsteten Aluminium ist wirklich sehr schickt. Der Stand-Fuß in verchromtem Silber gibt dem ganzen dann noch das gewisse Etwas. Alles ist wirklich sauber und edel verarbeitet. Ein nettes Gimmick ist das Licht am unteren SONY-Logo. Das kann man individuell ein- oder ausschalten. Das sieht einfach verdammt schick aus.

+++ ANSCHLÜSSE +++

Okay, hier sei gesagt dass der TV nicht sonderlich viele Anschlüsse hat. Andere Hersteller bieten da ggfs. mehr. Er besitzt zum Beispiel nur 2 HDMI Anschlüsse, was für den ein oder anderen vielleicht etwas zu wenig sein könnte. (Da ich persönlich aber sowieso alle Geräte über einen AV-Receiver laufen lasse, ist mir das egal. Ich habe bei mir nur den AV-Receiver sowie die Playstation 3 daran angeschlossen.) Des weiteren verfügt der TV über einen SCART Anschluss, woran man beispielsweise seinen noch alten VHS Rekorder oder eine Nintendo WII anschließen kann. Zudem noch einen AV-Composite Anschluss, das war’s.

Für mich wichtig war der optische Audioausgang (TOS-Link), um den TV mit meinen AV-Receiver zu verbinden. Ein Kopfhörer-Ausgang ist natürlich auch vorhanden. Auf die anderen Anschlüsse möchte ich nun nicht ins Detail gehen.

Anmerkung: Wer 3 oder noch mehr HDMI Geräte daran anschließen möchte kann dies natürlich trotzdem tun. Es gibt für genau solche Fälle HDMI Weichen und Adapter, mit welchen man mehrere HDMI Geräte an einem HDMI Anschluss anschließen kann. Andernfalls sollte man vielleicht mal über einen AV Receiver nachdenken, ob so etwas Sinn macht.

+++ INSTALLATION + EINRICHTUNG +++

Ich im Gegensatz zu vielen anderen hier empfand die Installation und Einrichtung als wirklich einfach, schnell und unkompliziert. Man sollte bei der Einrichtung von digitalem Kabel auf jeden Fall „Sonstiges“ aus der Liste wählen, da es sonst wohl Probleme bei der Sortierung der Programme geben kann. Kabel Deutschland zum Beispiel schreibt die Sortierung vor, man kann so später keine persönliche Sortierung vornehmen. Sucht man mit „Sonstiges“, funktioniert das jedoch problemlos. Analoge und digitale Sender wurden bei mir sehr schnell gefunden. (1-2 Min.) Wie es bei SAT ist kann ich leider nicht sagen.

Alle sonstigen Einstellungen wie Netzwerk, Bild, Ton etc. lassen sich ganz einfach und individuell einstellen. Alles ist erklärt und selbst wenn man mal etwas nicht finden sollte oder nicht weiter weist, hilft das „iManual“ weiter. (Elektronisches Handbuch)

+++ iMANUAL +++

Das iManual (Elektronisches Handbuch) empfinde ich persönlich als perfekte Lösung. Es lässt sich direkt übers Home-Menü aufrufen und ist sehr toll und übersichtlich aufgebaut. Es besitzt sogar einen Index mit welchem man schnell und einfach das passende Thema auswählen kann. Darin wird jedes Thema exakt genau erklärt und überwiegend auch mit Bildern beschrieben. Ich kenne kein Handbuch, welches so gut und übersichtlich gestaltet ist. Wie man so etwas für schlecht heißen kann, ist mir persönlich also wirklich ein Rätsel. Ich finde es klasse.

+++ BILD +++

Das wohl wichtigste an dem TV, das Bild. Und hier muss ich wirklich sagen, dass ich total begeistern bin, was man als Kunde für diesen Preis geboten bekommt. Ich hätte nicht gedacht, dass mich das Ganze dann doch so überrascht, aber es tat es. Das Bild ist mit den Grundeinstellungen schon sehr gut, die Schwarzwerte sind mehr als zufriedenstellend und auch mit „Clouding“ habe ich bei meinen Modellen kein Problem. Alles läuft flüssig ohne schlieren oder sonstigen Fehlern. Ich bin da wirklich weitaus schlechteres gewohnt gewesen.

Blu-ray’s mit 1080p erweisen sich als atemberaubend! Knackscharfes Bild, tolle Farben und dank 200Hz eine ruckelfreie Wiedergabe auch bei Bewegungen aller Art. (Dies kann ich für beide Modelle bestätigen) Auch 3D hat mich total beeindruckt. Dank den beiliegenden Brillen kann man dann auch schon direkt loslegen. Ich würde sagen, dem perfekten 3D-Filmabend steht nichts mehr im Wege, ich persönlich finde es sogar noch besser als im Kino!

Anmerkung: Die Brillen gibt’s ab ca. 6 Euro zu kaufen. Man kann aber auch nach dem nächsten Kinobesuch in 3D die Brille mit nach Hause nehmen, da diese ebenfalls passiv – und somit vollkommen kompatibel mit dem TV sind. Tolle Sache!

+++ TON +++

Der Ton ist für einen TV okay. Dass der Ton längst nicht mehr so gut und kräftig wie bei alten Fernseher mit der Röhre sind, sollte uns bewusst sein. Immerhin sind die Flachbildschirme ja flach und kompakt, daher passen auch keine großen Lautsprecher mehr hinein. Die Hersteller versuchen also ihr bestmögliches, trotz dessen einen guten Sound zu ermöglichen. SONY hat das hier zufriedenstellend gelöst, auch wenn mir persönlich etwas der Bass fehlt. Stimmen sind jedoch klar und deutlich, die Lautstärke ist auch in Ordnung. Ich betreibe den TV sowieso an einem AV-Receiver im Wohnzimmer. Der Ton im Schlafzimmer reicht so ebenfalls für meine Bedürfnisse dafür vollkommen aus.

+++ MENÜ/SOFTWARE +++

Genial! Wirklich, das Beste was ich bislang hatte. Alles läuft flüssig, nichts hängt. So macht es Spaß den TV zu bedienen, sei es beim umschalten oder wo auch immer. Kein Vergleich zu meinem alten Samsung, da lief das Ganze nie so rund wie hier. Wer hier noch etwas zu meckern hat, dem kann man nicht mehr helfen. Hier möchte ich auch noch kurz anmerken, dass der EPG bei Kabel Digital echt schick ist.

+++ SMART TV OPTIONEN +++

Viel, zu viel für meinen Geschmack. Da ich das aber sowieso nicht nutze, will ich hierzu auch gar nicht so viel schreiben. Von der Videothek a la „Lovefilm“ bis zu Apps wie Facebook, Youtube und Skype findet man hier wirklich alles. Im Sony Entertainment Network findet man wirklich eine Menge, sicherlich interessant für den ein oder anderen, jedoch nicht für mich.

+++ WLAN/LAN +++

Wunderbar! WLAN funktioniert einwandfrei, Einrichtung ebenfalls einfach. Auch die Einrichtung im LAN Netzwerk ging bei mir recht einfach. Ich persönlich bevorzuge immer noch das LAN statt WLAN. (in Verbindung mit „Powerlan“-Adapter zum Router, da ich die volle Bandbreite zum streamen von großen MKV-Dateien benötige.)

+++ MEDIA +++

USB Festplatten sowieso USB Sticks werden vom TV problemlos erkannt. Der Zugriff darauf ist ebenfalls schnell und einfach. Musik und Videodateien spielen problemlos und ruckelfrei ab, Bild- oder Tonaussetzer hatte ich noch keinen einzigen. Auch bei großen MKV Dateien (z.B. Blu-rays) ist Bild/Ton synchron.

Falls im Netzwerk ein Medienserver läuft wird dieser vom TV erkannt und im Home-Menü automatisch angezeigt. Der Zugriff auch hier ist schnell und einfach, ich liebe es. Natürlich muss sich dazu der TV im Netzwerk befinden, aber das versteht sich ja von selbst, ne? ;-)

+++ SONSTIGES +++

Eine wirklich super Sache finde ich die Kompatibilität mit der Playstation. Ihr werdet es nicht glauben, aber ich freute mich darüber wie ein Kind: Ist die Playstation (bei mir PS3) via HDMI am TV angeschlossen, kann man diese mit der Fernbedienung steuern. Der TV schaltet die Playstation eigenständig an oder aus, die Bedienung geschieht komplett über die TV Fernbedienung. Wie geil ist das denn bitte? Da sieht man mal, wie viele Liebe im Detail steckt.

TV: „Hey, da ist ja ein Produkt von SONY an mir angeschlossen?!“
Playsation: „Ja, hallo, ich bin’s! Bediene mich doch, ich bin ja auch von SONY.“
TV: „Ja klar, kein Problem! Brauchen wir nur eine Fernbedienung“

So in etwa. Echt klasse, ich möchte das nicht mehr missen müssen. Das war übrigens eine Sache, die ich erst nach dem Kauf entdeckt habe. Da ich unter anderem Blu-ray mit der PS3 schaue, ist das für mich eine wirklich feine Sache.

+++ FAZIT +++

Also, fassen wir mal kurz zusammen: Wir bekommen ein super modernen TV, der wirklich schickt aussieht und im Preis-Leistungsverhältnis nicht zu toppen ist. Ein Gerät, welches alles mit an Board hat was man braucht und ein atemberaubendes Bild hat. Ein Gerät, welches sich sehr schnell und einfach bedienen lässt und wirklich schnell aufgebaut und eingerichtet ist. Ein Gerät, welches es in verschiedenen Größen gibt – und wirklich jeden nach persönlichem Wunsch befriedigen dürfte.

Ich war lange ein großer Fan und treuer Kunde von Samsung, von SONY hatte ich bislang nur die Playstation 3. Ich bin nun aber froh, mich jetzt gegen einen weiteren TV von Samsung entschieden zu haben, da diese bei weitem nicht das bei diesem Preis-Leistungsverhältnis bieten, was man hier bei SONY geboten bekommt.

5/5 Sternen mit Sternchen, ganz klare Kaufempfehlung.
Ich würde ihn wieder kaufen und hoffe dass ich lange Freunde damit habe.

Danke fürs lesen! :-) Bei Fragen oder Korrekturen einfach posten.

--

Du findest meine Rezension hilfreich? Dann bewerte sie doch bitte.
Du hilfst somit anderen einen besseren Überlick zu bekommen.
Bitte bewerte meine Rezension bei den unteren Buttons.

Wer meine Rezension nicht hilfreich findet, soll mir dies doch bitte begründen.
Ich freue mich über allerlei Feedback und versuche es dann zu ergänzen bzw. zu verbessern.

DANKE!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


78 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen it's not a TV, it's a SONY!, 17. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony BRAVIA KDL-32W655 80 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full-HD, Motionflow XR 200Hz, DVB-T/C/S2, WLAN, Smart TV) schwarz (Elektronik)
nachdem ich mir zum Filme schauen über Handy mit HDMI / MHL Kabel zuerst einen ASUS Monitor gekauft hatte und enttäuscht war über kein richtiges Schwarz, Schlieren, und noch einiges mehr, habe ich nochmal 170 Euro draufgelegt und in den Sony KDL W 32 investiert.

Ich habe den Mund vor staunen nicht mehr zubekommen als ich ihn heute in Betrieb genommen habe, denn was einen da geboten wird, ist kein TV mehr, sondern ein komplettes Entertainment Paket.

Die TV Software basiert auf Opera und bietet einem nicht nur ein einfaches TV Menu, sondern ein sehr asugeweitetes Betriebssystem mit sehr (!) vielen Möglichkeiten, sogar Facebook und youtube sind vorinstalliert, auch skype kann man nutzen (mit Sony Zusatzhardware) für Videochat.

Es werden diverse Online Videotheken wie Lovefilm, Maxdome und Sony Video Unlimited in der Software angeboten, die über Wifi problemlos in HD Filme sofort abspielen, sozusagen als System Apps.

Über die DLNA Funktion kann man direkt seine komplette Musik, Filme, Fotos vom PC über das Heimnetzwerk (Wifi, Router oder alternativ per LAN Kabel) auf den Sony TV streamen (einfach mit der Fernbedienung die Ordner am PC und die Dateien auswählen), es werden ALLE gängigen Video und Audio Formate unterstützt, ich habe mir die Liste komplett durchgesehen, allerdings nur in 1080p30 und nicht in 1080p50 oder 1080p60, das ist schade. 60 fps werden nur in 720p unterstützt in abspielbaren VideoDATEIEN. Dafür wird DTS (auch Surround), AC3 (Dolby Digital 5.1) vom Fernseher direkt in ein Stereo Signal umgewandelt oder unkompliziert über den optischen Ausgang an einen Surround Verstärker weitergegeben.

Signale die über HDMI oder Sat reinkommen, werden natürlich in 1080p 60fps dargestellt.

Das Audio Signal der Filme über DLNA kann man direkt über den Audio Button an der Fernbedienung umschalten, also z.b. Englisch und Deutsch, oder DTS und AC3.

Untertitel werden vom TV aus 7 versch, Subtitle Formaten in Containern wie mkv, avi, mp4, wmv usw erkannt und in weisser Typo auf halbtransparentem schwarzen Boxenkasten dargestellt.

Was gibt es noch zu sagen.. die Einstellungen für das Bild sind enorm und man blickt leider nicht so schnell durch was mit den Einstellungen alles gemeint ist. z.b. kann man die Auflösung mit einem Schieberegler von 0 bis 100 einstellen (damit ist wirklich die Auflösung gemeint und nicht die Bildschärfe, die kann man getrennt einstellen und bewirkt einen höheren Kontrast an Kanten, hat aber widerum nichts mit der Bildkontrast Funktion zu tun, die sich wirklich nur auf die Farben auswirkt). Ich habe den Regler gleich auf 100 gestellt und hatte erst dann eine 1920x1080 Auflösung, darunter wird das Bild leicht unscharf, was evtl. für DVB-T oder < 720 Formate etwas bringt. Ich kann nur jedem empfehlen, in den vorgegebenen "Scenes" (vorprogrammierte Bild-Einstellungen wie Kino, Games, etc) überall den Wert der Auflösung auf 100 zu stellen, ansonsten hat man kein scharfes HD Bild.

die Farb-Wärme Filter von Sony sind allererste Qualität und sogar "Warm 2", was das Bild schon sehr ins warme sepia Farbschema verschiebt, konnte ich keinen störenden Effekt ausmachen, sondern eher einen sehr positiven, der einen tollen Filmeindruck vermittelt. Man kann es sich nicht vorstellen, dass es besser wirkt, wenn die Farben nicht mehr stimmen, aber Sony hat da ganze Arbeit mit diesem Filter geleistet und Filme wirken dadurch wesentlich entspannter und kinomässiger.

Ich kann den Bildschirm nur empfehlen, es ist Luxus Qualität zum geringen Preis (für das was hier geboten wird), sowohl von der Bildqualität als auch vom Funktionsumfang.

Alleine die System Apps belaufen sich auf mindestens 70 (dabei Facebook, youtube, dailymotion, tagesthemen, div. mediatheken der versch. sender, entspannungskanäle mit livecams als diashow inkl. musik und uhrzeitanzeige in HD, nachrichten, rss app, spiele, musikangebote, ...)

Bildschirm spiegeln (mirroring) mit dem Smartphone klappte problemlos, allerdings mit ca. 1,3 sek Verzögerung, d.h. für Action Spiele nicht geeignet, um aufgenommen Videos vom Smartphone abzuspielen aber eine super Lösung.

auch MHL funktioniert wunderbar in 1080p und bietet einem eine kürzere Verzögerung von geschätzen 0,3 bis 0,4 Sekunden, so dass auch Spiele wie Real Racing gut spielbar sind und mit dem Smartphone als Controller gesteuert werden können. (getestet mit Xperia Z)

Was bietet der TV noch: einen USB Anschluss für USB Geräte wie Webcam oder Speichergerät (USB HDD zur Aufzeichnung von TV Programm, mind. 32 GB Platz nötig, also notfalls auch eine Micro SDHC Karte im Smartphone und per USB verbinden möglich), Aufnahmesoftware ist im TV integriert.

Der Ton des TV ist sehr gut und klingt in der Einstellung "Kino" viel besser als normal, man hat einen Surround Effekt den man sofort deutlich merkt und er bringt Volumen. Bässe werden nicht übersteuert und druckvoll ausgegeben, wenn auch nicht im Subwoofer Bereich, aber das kann man auch nicht erwarten, wenn kein Subwoofer vorhanden ist. Allgemein würde ich die Audioqualität als ausgeglichen, klangvoll, soft und rund bezeichnen. Mit angeschlossenen Stereo Lautsprechern über Klinkenanschluss werden die Audio Effekte und der integrierte 5 Band Equalizer leider deaktiviert, evtl. kann man sie benutzen wenn man den Audio Ausgang auf Kopfhörer anstatt Audio Anlage stellt.

Mir bleibt nicht mehr viel zu sagen, ausser dass ich mehr als zufrieden bin, sowohl mit der Bildqualität als auch den anderen Funktionen, es ist mehr als ich mir vorstellen konnte und Sony hat ganze Arbeit geleistet, alle modernen Techniken (inkl. DVB-T2, Wifi Möglichkeiten) zu vereinen und einem mehrere Online Videotheken in den TV integriert.

Die Bedienung über die Fernbedienung ist anfang gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich an die Return Taste gewöhnt hat, die ein wenig schräg liegt, kann man ihn gut bedienen, evtl. kommen noch Updates, die manche versteckten Funktionen (z.b. Bildeinstellungen über Taste Option -> hochscrollen auf Bild Option -> nochmals Bildeinstellungen auswählen -> runterscrollen auf Modus und drücken -> nochmals drücken für Normal, Brillant, Anwender) einfacher zugänglich machen, aber einmal eingestellt braucht man es ja auch nicht mehr so oft.

Die Bildoptimierungsfunktion X Reality funktioniert wirklich und kitzelt aus normalen nicht HD Bildern Ecken und Kanten, Muster und z.b. Gesichtsmerkmale wie Falten, Poren usw heraus, die das Bild wirklich zu einem nachträglichen HD Erlebnis machen.

und das bonus feature: musikerkennung im laufenden programm oder film (auch netzwerk dlna streaming) per knopfdruck auf der fernbedienung, wenn einem ein musiktitel gefällt, der im film vorkommt, einmal kurz drücken und schon hat man ihn vor augen, mit cover, beschreibung des künstlers und der möglichkeit den titel anzuhören oder zu kaufen ;)

Von mir auf jeden Fall 5 STerne, ich habe überhaupt gar nichts auszusetzen und bin ein sehr kritischer Mensch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz gut und sehr schön!, 18. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony BRAVIA KDL-32W655 80 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full-HD, Motionflow XR 200Hz, DVB-T/C/S2, WLAN, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Ich habe den Sony LED- TV in 32 Zoll in einer Aktion zusammen mit einem Blu Ray Player der Einsteigerklasse für 459 EUR erhalten. Diese Kombi finde ich persönlich im Preis- und Leistungsverhältnis unschlagbar. Hätte ich allerdings nur einen TV kaufen wollen, hätte es wohl bessere Alternativen gegeben, bspw. bei Samsung (geringerer Preis, dafür aber bessere Multimedia- Eigenschaften und Dual- Core- Prozessor und Aufzeichnung auf USB- Stick).

Der Sony ist ein optisches Highlight, wenn man sich nicht an demübergroßen Sony- Zeichen unterhalb des Bildschirmes stört. Übrigens: die krasse LED- Beleuchtung dieses Logos kann man im Menü deaktivieren. Der TV hat keinen Power- Schalter, befindet sich also im Dauer- Standby. Ich hab halt eine ausschaltbare Steckdose installiert, dann lässt sich das verschmerzen. Er schaltet sich sehr schnell an und hat ein sehr gutes Bild. Die Einrichtung funktionierte problemlos, ich betreibe ihn mit Satellit. Er hat die Sender (wenn vorhanden, in HD) richtig voreingestellt, so dass man die Senderliste gar nicht bearbeiten muss, wenn man nur die Hauptprogramme (ARD HD, ZDF HD, RTL Sat1, Pro7, Vox, kabel 1 etc) benötigt. Die Fernbedienung ist handlich und man gewöhnt sich schnell an die recht eigenwillige Menüführung, die man sicher auch übersichtlicher hätte gestalten können. Der Ton ist sehr gut, Bass hat er halt gar nicht. Bei beabsichtigter Wandmontage muss man beachten, dass Sony hier keine kompakte Bauform verwendet, sondern der TV im unteren Bereich ca. 6-8 cm tief ist (dort wo u.a. die Lautsprecher und die Lüftung zu sitzen scheinen). Deshalb sind wohl auch Befestigungselemente für eine Wandmontage vorhanden (im Preis inbegriffen). 3D kann der TV übrigens nicht, aber das macht bei der Größe auch nicht so viel Sinn. Er hat leider nur einen USB- Eingang. Ich betreibe an diesem eine 2,5 Zoll Festplatte ohne separaten Stromanschluss. Das funktioniert bisher gut. Alle Aufnahmen haben funktioniert, isnb. sind sie synchron (was u.a. bei einem von LG ausprobierten TV dieser Preisklasse nicht der Fall war). Der Mediaplayer frisst fast alles, was man ihm füttert. Insb. auch die TS- Dateien von Aufnahmen bspw. mit einem Kathrein- Receiver und M2TS- Dateien. Das Zappen geht sehr langsam, weshalb Sony die Option "schnelles Zappen" anbietet. Hierzu wird das Bild verkleindert und es erscheint am rechten Bildrand eine Liste der TV- Sender, die man dann hoch- oder runterscrollen kann. Das macht das Zappen nicht schneller, aber einfacher, weil man dann gleich den Sender ansteuern kann (das kann man natürlich auch über die Nummerntasten). Das schnelle Zappen ist also eine Finte, bringt nichts. Das Guide- Menü ist übersichtlich und zeigt die Sender untereinander und etwa 3 Sendungen hintereinander. Es lässt sich sehr leicht und schnell blättern. Aufnahmen einzuprogrammieren ist etwas "tricky". Dafür muss man den Guide aufmachen und die Infotaste drücken. Dort kann mann dann den Timer auswählen. Es lässt sich die Sendungszeit individuell einstellen, ebenso auch, ob die Sendung nur bspw. an Sonntagen, von Mo- Fr oder täglich aufgenommen werden soll. Einziger Wehrmutstropfen: Baut man ein wenig Puffer ein und lässt die Aufnahme früher beginnen, erhält sie den Name der noch laufenden Sendung. Eine Möglichkeit, Sendungen umzubenennen, bietet der Sony leider nicht. Aber das sind schon klasse Eigenschaften für einen eingebauten 3fach Tuner. Das ist meckern auf hohem Niveau. Vielleicht schafft da auch ein Softwareupdate irgendwann Abhilfe. Natürlich ist der Sony syncfähig, so dass man sowohl den Blu Ray Player über die TV- Fernbedienung steuern kann als auch einiges umgekehrt (so lässt sich bspw. der TV mit der FB des BD Players an- und ausschalten). Ist die Sync- Funktion aktiviert, schaltet sich der TV automatisch auf den BD Betriebsmodus, wenn der BD Player angeschalten wird. Das ist ein nettes Feature. Das Menü ist sehr umfangreich. Es lässt sich (fast) alles einstellen, was das Herz begehrt.

Aber: ein recht großes Manko ist der Prozessor. Es kann nur eine Aufgabe auf einmal wahrgenommen werden. So kann die Smart Tv Funktion nicht benutzt werden, wenn eine Aufnahme läuft. Außerdem ist der Prozessor nicht so flinkt, es dauert immer wieder ein wenig, bis er reagiert, wobei das (mit der Zeit) nicht stört. Immer wieder kommt es auch vor, aber das Problem haben alle von mir bisher getesteten Smart- TVs, dass sich der Prozessor aufhängt, wenn man allzu ungeduldig mehrere Befehle eingibt.

Unterm Strich denke ich, dass der TV mit den aktuellen Samsung- Geräten und auch denen von LG mindestens ebenbürtige Konkurrenten gibt, die insb. mit einer besseren Bauform aufwarten können, aber nicht unbedingt mit dem besseren Design. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden. Es gibt immer ein besseres (und meist eben teureres) Produkt, aber das kann ja nicht das Ziel sein.....Und für einen Panasonic zahlt man halt bei gleicher Bauform und Optik entsprechend mehr, erhält aber auch mehr....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Gaming-TV, 16. September 2013
Für alle Leute die sich für die neue Konsolengeneration einen neuen Fernseher zulegen möchten genau das richtige. Super Bild, ungeschlagener Gaming Modus mit sehr geringer Verzögerung bei der Wiedergabe des Bildes, also kaum Verluste beim online spielen. Gute Wahl für alle die kein 3D wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Fernseher!, 11. November 2013
Hallo,
ich habe mir ,nach langem überlegen, diesen Fernseher gekauft weil ich viel Positives gehört habe. Ich hatte vorher einen 3D TV von Samsung und ich dachte der war sehr gut. Der Sony TV übertraf dies allerdings. Bis auf 3D Support bietet er alles was man braucht. Das Bild ist super scharf und auch bei schnellen Bewegungen ist alles sehr deutlich und klar zu sehen.

Kleiner überblick der wichtigsten Vor- und Nachteile:

Positiv:
- Sehr klares und scharfes Bild
- Standfuß als Wandhalterung nutzbar
- Schnelles Menü
- leichte Bedienung
- viele Bild und Ton Einstellungen
- W-Lan integriert

Nachteile:
- mich hat etwas die Sendereinstellung genervt, weil man nicht die senderliste auf Favoriten stellen kann.
aber das ist nur ein kleiner minuspunkt :)

Alles in allem gesehen ist der Fernseher absolut das Geld wert. Ich würde ihn jedem weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen für diesen Preis kaum was besseres, 24. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Sony BRAVIA KDL-32W655 80 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full-HD, Motionflow XR 200Hz, DVB-T/C/S2, WLAN, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Nachdem mir einige Rezensionen geholfen haben eine Entscheidung zu treffen, will ich auch meinen Beitrag leisten.
Zuerst will ich mal auf einige Negativpunkte eingehen, die hier so genannt wurden.
VESA Halterung - weiß man man, bevor man das Gerät kauft. Kein Grund zur Abwertung.

Keine gedruckte Anleitung - Leider immer häufiger. Aber der Umwelt tut es gut. BDA gibt es Online und ist im Gerät abrufbar. Auch kein wirklicher Grund zur Abwertung.

Datenübertragung an Sony - Bei der Einrichtung des TV wird man darauf hingewiesen und eine Option zur Abschaltung gegeben. Wer lesen kann ist also mal wieder im Vorteil. Bedenklich aber, da man es abschalten kann auch kein Grund zur Abwertung. Man denke nur an den Vorfall bei LG Geräten.

Netzteil extern - Hatte ich auch erst Bedenken, aber bei näherer Betrachtung doch ein Vorteil. Denn, wenn das Netzteil mal sterben sollte, kann es ganz leicht gegen ein normales Notebook Netzteil ersetzt werden. 19V ca. 5A
Und weil ich häufig vom Netzteilsterben bei einigen Herstellern gelesen und gehört habe, ist extern doch von Vorteil.

Aufnahme vom TV nur im Gerät wiederzugeben - Nach deutschem Recht ist das leider so. Urheberrecht, digitale Kopie. Sollte man man lesen. Kann man nicht dem Gerät anlasten.

Und nun zum Allgemeinen.
Das Gerät hab ich nicht bei Amazon, sondern im hiesigen Saturn gekauft. Daher keine Bewertung zu Amazon.
Der Aufbau ging allein und im Prinzip ohne Blick in die Anleitung leicht von der der Hand. Da ich aus einem technischem Beruf komme, auch nicht verwunderlich. Die Verarbeitung ist vorbildlich. Der Rahmen besteht aus Aluminium. Der Rest natürlich (leider) aus Kunststoff. Aber keine wahrzunehmenden Ausdünstungen.
Die Ersteinrichtung war in ein paar Minuten erledigt. Falle in die ich gestolpert bin. Beim Sendersuchlauf NICHT den Kabelanbieter wählen, sondern allgemein. Sonst lässt sich die Senderliste mit dem Sony Editor nicht korrekt importieren.
Die Fernbedienung liegt zwar gut in der Hand, aber einige Tasten hätte ich anders angeordnet. Tasten für VOL und PROG liegen zu tief unten.
Dann die Überraschung, alle Sender gefunden. Und das Bild ist mit den Grundeinstellungen schon sehr gut.
Man kann aber für jeden Eingang die Einstellungen extra anpassen. Sehr gut. Damit habe ich jetzt eine Einstellung gefunden, die ich als angenehm empfinde. Alle sogenannten Bildverschlimmbesserungen sind nach meiner Meinung nach grundsätzlich auszuschalten. Besonders die LED Bewegungverbesserung. Die macht das Bild nur dunkler und es flimmert wie Sau. Auch wenn hier nur ein natives 50 Hz Panel verbaut wurde, so ist die Bewegungsschärfe sehr gut. Bisher konnte ich keine "Bildfehler" erkennen. Gibt es überhaupt 100Hz Geräte ohne 3D Funktion?
Die Qualität bei BlueRay kann ich mangels Geräte nicht Beurteilen.
Die Spiegelung des Panels in Grenzen. Muss dazu sagen, das mein TV gegenüber eines Fenster steht. Blickwinkelstabilität würde ich als sehr gut bewerten.
Das Menü ist etwas verschachtelt, aber nach ein paar Tagen komme ich damit gut zurecht.
Was ich sehr positiv finde, ist das nach dem Einschalten KEIN Homemenü erscheint das mich erst über die Börse und das Wetter informiert. Nein, ca.3sec nach dem Einschalten erscheint der zuletzt eingestellte Fernsehkanal.
Clauding oder Banding konnte ich bisher wenn überhaupt nur sehr gering feststellen.
Die Tonqualität ist wie nicht anders zu erwarten eher dünn. Was aber wohl für alle modernden TV zutrifft.
Mit ein paar Feineinstellungen ist der Ton aber durchaus brauchbar. Soundbar oder externe aktive Boxen wären zu empfehlen. Die Geschwindigkeit des Gerätes finde ich als noch gut. Hab da schon viel langsameres gesehen.
Und damit sind wir schon bei den Schnittstellen. Zugegeben, eine USB und zwei HDMI sind heute nicht mehr zeitgemäß. Mir reichen sie vorerst. Dabei sollte man aber bedenken, das ein USB Hub nicht unterstützt wird.
Internet hab ich auch mal angetestet, auch wenn das für mich nur ne Spielerei ist. Der Browser kann zwar beliebige Webseiten aufrufen, nicht wie schon behauptet nur die Sony Seite, aber unterstützt kein Flash. Bei grösseren Seiten kommt schon mal der Hinweis auf zu wenig Speicher zum Darstellen der Seite. Immerhin werden die Seiten recht schnell aufgebaut. YouTube läuft dank Voreinstellung immer im Vollbild und ohne Aussetzer.
Der Mediaplayer ist durchaus brauchbar. Und auch das Streamen direkt vom Notebook zum TV klappt ohne Probleme.

Abschliessend kann ich alles in allem vier bis fünf Sterne vergeben. Für den Preis hätte ich kein besseres Gerät bekommen.

Nun, nach gut 6 Monaten Betrieb, ist es an der Zeit eine kleine Ergänzung zu schreiben.
Es gibt inzwischen ein paar Kleinigkeiten, die doch ein wenig stören.
Da ist zum einen, die lange Reaktionszeit, besonders, wenn eine externe Festplatte angeschlossen ist. Diese muss erst erkannt werden, denn bis dahin ist der Senderwechsel extrem langsam.
Dann die Aufnahmefunktion auf Festplatte. Diese kann ich nur als völlig unbrauchbar bezeichnen.
Wenn man einen Film z.b. um 20.15 Uhr aufnehmen will, und der Sender mal wieder "Sendung X" überzieht, dann hat man in der Titelliste auch den Film "Sendung X" stehen. Dumm nur, das dann der aufgenommene Film natürlich nicht ganz drauf ist, weil ja der Timer pünktlich abschaltet. Ich kann nicht verstehen, warum Sony für den Timer nich das EPG Signal verwendet. das hat sogar schon bei meinem uralten DVB-T Receiver funktioniert.
Also Aufnahme Funktion völlig unbrauchbar. Ich hoffe Sony ändert mal die Software dahingehend.
Dann die Internetfunktionen. Eigentlich ein Witz. Einige Seiten werden aufgrund des zu kleinen Speichers nicht angezeigt. Nun ja, ich nutze das eh nicht. Ist aber schon ärgerlich.
An der gesammt Bewertung werde ich aber nix ändern, da das Bild eben TOP ist. Und das ist ja das Wichtigste
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sony BRAVIA KDL-32W655 80 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full-HD, Motionflow XR 200Hz, DVB-T/C/S2, WLAN, Smart TV) schwarz
Gebraucht & neu ab: EUR 385,84
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen