Kundenrezensionen


44 Rezensionen
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schrecklich schön...
Waldo ist der (letzte lebende) Erbe einer der sieben großen Familien von Alteroth. Sie beherrschen das Land und regieren es mit eiserner Hand, schließlich sind sie Schwarzmagier der übelsten Sorte. Waldo allerdings nicht, er ist eine Schande für alle Bösen Zauberer, er hat noch niemanden umgebracht, vergewaltigt, oder gar gestohlen...
Vor 18 Monaten von M. Radmacher veröffentlicht

versus
2.0 von 5 Sternen The story ist not finished!
First: I'm used to fantasy series like Dresden Files, Codex Elera, Hexed, The Warded Man (and a big fan).

But eventhough The sort of Dark Mage was surprisingly refreshing and different. I realy liked both main characters very much, esecially the subtle (and mostly funny) tension between them. This book is very different but in a positive way.

And...
Vor 2 Monaten von Stefan Häfele veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Genial einfach, einfach genial, 11. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The (sort of) Dark Mage (Waldo Rabbit Series Book 1) (English Edition) (Kindle Edition)
High Fantasy, ausgefeilte, liebevoll und detailverliebt ausgestaltete Charaktere, epische Story-Entwicklung und innovative Rassen und Magiesysteme. All das findet man in diesem Buch nicht. Erstaunlicherweise tut diese Tatsache dem Lesespaß absolut keinen Abbruch! Ganz im Gegenteil macht gerade die Einfachheit, die Vertrautheit von Magie und Rassen, die klar und simpel dargestellten Charaktere und der schwarze, dafür wenig subtile Humor genau die Stärke dieses Buches aus.

Ich liebe Fantasy und bin ein großer Fan von Patrick Rothfuss, Michael J. Sullivan oder Brandon Sanderson. Durch die guten Rezensionen und den günstigen Preis habe ich mich dazu hinreißen lassen, das Buch von Nelson Chereta zu kaufen und habe diese Entscheidung keine Sekunde bereut. Die Sprache ist simpel und geradlinig, dabei aber keineswegs plump oder holprig. Die Story im Vergleich zu so manchem High Fantasy Epos sicher nicht wahnsinnig ausgefeilt, aber trotzdem abwechslungsreich und die Charaktere sind trotz ihres überschaubarem facettenreichtums sympathisch, authentisch und vor allem unterhaltsam. Ich lese meist auf dem Weg zur Arbeit und zurück und der Grad meiner Vorfreude auf diese eigentlich ja nervigen Wege ist ein sehr guter Indikator dafür, wie gut das Buch ist, das ich gerade lese. Und ich muss sagen: beim Lesen von "The (sort of) Dark Mage", war ich regelmäßig enttäuscht, wenn ich nach 45 Minuten bereits am Ziel und somit am Ende meiner täglichen Lesezeit angekommen war.

Der Einzige echte Schwachpunkt aus meiner Sicht ist, dass man das Buch recht schnell durch hat (immerhin gibt es bereits einen zweiten Teil) und dieses eine nicht unerhebliche Zahl von Rechtschreibfehlern aufweist, die hier und da doch den Lesefluss stören. Bei einem freien Autor bin ich aber gewillt in dieser Hinsicht ein Auge zuzudrücken und gebe trotzdem die vollen 5 Sterne. Mir hat das Buch viel Spaß bereitet und war seinen wirklich fairen Kaufpreis definitiv wert.
Wer sich ausschließlich zu den epischen Fantasy Romanen der 'großen Meister' hingezogen fühlt, wird von diesem Werk wahrscheinlich enttäuscht werden. Wer jedoch einfach geradlinige, kurzweilige Unterhaltung mit vielen Lachern sucht, wird mit diesem Buch viel Spaß haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Entertaining, yet..., 3. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The (sort of) Dark Mage (Waldo Rabbit Series Book 1) (English Edition) (Kindle Edition)
The story of a 'naturally good' boy born into a society where wickedness is considered the ideal has some appeal and results in a lot of reading fun. As he leaves home to fulfill his quest, Waldo tries hard to be evil yet cannot hide his true kindness, especially when he acquires a 'slave' who, in her turn, considers herself his wife and equal. Try as he might, Waldo succeeds neither in putting her in her place nor in stopping her from loving him. Because, of course, being really kind inside, he cannot stop himself from loving her back.

There's a lot of humor in that, peaking in some hilarious scenes. In terms of entertainment, I would give it 4 stars, maybe even tending to 4.5. But there are a few things that annoy me.

For one thing, this whole good-evil reversal just doesn't really work. I think it was C.S.Lewis who wrote something like: `only good can be desired for itself, evil can only be desired for the good it might bring'. This may sound abstract, but it's exactly what the book often stumbles over. Just two examples: (1) Waldo's mother Lilith is described as one of the most evil persons alive, and proud of it, yet the whole story wouldn't work without her often acting from love. (2) Waldo thanks anyone who tells him he is cruel, because he takes that as a compliment - but hasn't he been taught that being thankful is not a desirable trait, and shouldn't he at least try to eradicate it? Such scenes and dialogues are funny but also pretty incongruent.

Then there's the lack of development. In Waldo's peculiar position regarding ethics, his travels and experiences should lead to discovery, questioning of his beliefs, and change both conscious and unconscious. Exploring that would have been worthwhile. Instead, Waldo stays exactly the same from beginning to end (and, by the way, right down to the end of Book II). What some reviewers regard as character development is, in my opinion, pure opportunism: yes, he learns some manners, but not from any conviction that his former behavior has been wrong but for purely pragmatic reasons: better manners make for an easier life.

And finally, there is the question of who this book is intended for: it's written in a simple, childlike language (not to mention the load of typos), and the whole good-evil topic is treated in a naive childlike way. Yet for children, there are far too many horrors, from skeleton armies to an undead grandfather trying to kill his grandson. This in itself is another element I don't enjoy, since I'm not really into horror stories.

But after all this complaining, the fact remains that reading this book was a lot of fun. So, judge for yourself whether it is for you or not.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Great read, 22. Mai 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The (sort of) Dark Mage (Waldo Rabbit Series Book 1) (English Edition) (Kindle Edition)
Welcome to a wonderful world full of evil and good, humor and cruelty, monsters and humans, white, black and grey magic!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen witzig ohne die ewige hero-einstellung, 7. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: The (sort of) Dark Mage (Waldo Rabbit Series Book 1) (English Edition) (Kindle Edition)
das buch ist spannend frisch und unerwartet. es verzichtet auch auf das ewige Heldentum und verwendet einen Antiheld. ein ganz gelungenes buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen ein buch das sich selbst nicht zu ernst nimmt, 13. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The (sort of) Dark Mage (Waldo Rabbit Series Book 1) (English Edition) (Kindle Edition)
es ist kurzweilig, schräg mit teilweise schwarzem humor und einer gewissen situationskomik (die sicher nicht jedermanns sache ist) ausgestattet. das buch war für mich einfach mal erfrischend anders, als der ganze fantasy einheitsbrei. ich hoffe stark auf eine fortsetzung
auf jeden fall einen blick wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Lustiges Buch, 9. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The (sort of) Dark Mage (Waldo Rabbit Series Book 1) (English Edition) (Kindle Edition)
Es ist schon komisch ein Buch zu lesen, dass primär über schwarze Magie und böse Zauberer handelt. Alles Böse ist normal, alles Gute ist komisch. Da sind lustige Szenen in der "normalen Welt" schon vorprogrammiert. Anfangs habe ich ein bisschen gebraucht um mich in das Buch reinzufinden, aber viele Stellen sind wirklich zum Totlachen.

Ich mag den Stil von Terry Pratchett eigentlich nicht so, aber das Buch hat etwas von ihm und es hat mir sehr gefallen. Kann das Buch jedem empfehlen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen What a fun book!!!!, 26. Januar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The (sort of) Dark Mage (Waldo Rabbit Series Book 1) (English Edition) (Kindle Edition)
I really enjoyed this book! Completely unique and clever. I love the characters and can't wait for the next book!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Comic Fantasy, 7. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The (sort of) Dark Mage (Waldo Rabbit Series Book 1) (English Edition) (Kindle Edition)
Fanny stuff of a Fantasy book, I'm waiting for the second part, as the story ended in the middle, only critism it was too short.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Loved it!, 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The (sort of) Dark Mage (Waldo Rabbit Series Book 1) (English Edition) (Kindle Edition)
Geniales Story. Definitiv wert zu lesen. Allerdings ist die Taschenbuchvariante nur ein von amazon gedrucktes ebook. Das heißt: große Zeilenabstände und merkwürdige Absätze.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen An keiner Stelle überraschend, aber..., 29. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: The (sort of) Dark Mage (Waldo Rabbit Series Book 1) (English Edition) (Kindle Edition)
Das Buch ist sehr einfach gestrickt und der Plot ist für einen Viel-Leser nicht wirklich voll überraschender Wendungen, trotzdem ist das Buch auch wenn es stellenweise recht viele Wiederholungen gibt sehr amüsant und unterhalsam und kurzweilig zu lesen - eine absolute Empfehlung für Freunde von leicht skuriler Fantasy.
Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Teil!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen