Kundenrezensionen


152 Rezensionen
5 Sterne:
 (99)
4 Sterne:
 (25)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (13)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


248 von 255 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine persönliche Referenz!
Warum nur dieser überschwängliche Titel? Nun, nach insgesamt vier Wochen Suche nach einem Fernseher gerät man je nach Intensitätsgrad der Recherchen schnell an den Rande des Wahnsinns. Ich habe alles durchforstet und bei den üblichen zwei großen Märkten so ziemlich alles angeschaut, was es so gibt. Ich war felsenfest überzeugt,...
Vor 8 Monaten von Sensorikum veröffentlicht

versus
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen günstiger 50'' TV jedoch mit schwächen
Da es bereits diverse Berichte gibt, beschränkte ich mich auf einige Besonderheiten:

+ das Gerät ist günstig (555€ direkt auf Amazon im Dezember 2013)
+ Bild und Ton ist in Ordnung
+ PLEX funktioniert gut und ist direkt integriert (gibt es nur bei LG)
+ Mein Receiver schaltet sich endlich automatisch mit an (über HDMI)...
Vor 6 Monaten von emilkl veröffentlicht


‹ Zurück | 1 216 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

248 von 255 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine persönliche Referenz!, 4. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Warum nur dieser überschwängliche Titel? Nun, nach insgesamt vier Wochen Suche nach einem Fernseher gerät man je nach Intensitätsgrad der Recherchen schnell an den Rande des Wahnsinns. Ich habe alles durchforstet und bei den üblichen zwei großen Märkten so ziemlich alles angeschaut, was es so gibt. Ich war felsenfest überzeugt, nein, ein Plasma wird es nicht mehr. Ich sah mir die Geräte von Panasonic an und war enttäuscht vom für mich deutlich wahrnehmbaren Großflächenflimmern, leider ein No Go, auch wenn die Bildqualität an sich erhaben schien.
Samsung schied auch aus, alle Plasmageräte wirkten im Vergleich zu den hellen LED-beleuchteten LCD-Fernsehern irgendwie düster und müde. Okay, also kein Plasma mehr, das war die Entscheidung.

Aber was war dann los, bei dem weiteren, zeitraubenden Herumlungern in einer weiteren TV-Abteilung lauschte ich zwei Verkäufern, die nur auf Plasma schwörten. Und - man halte sich fest - es wurde sogar behauptet, das der gesamte Freundeskreis wieder auf Plasma umgestiegen sei. HÄÄÄ!!! Was ist denn da los? Man bedenke, dass diese Gattung vielleicht schon bald nicht mehr produziert wird, ausser LG, Panasonic und Samsung, gibt es ja keinen brauchbaren Hersteller mehr. Aber es geht weiter, denn der Verkäufer zog ein Ass aus dem Ärmel. Sein Smartphone gezückt, zeigte er dem mittlerweile geneigten Kunden ein Foto von einem Sternenhimmel, einmal Plasma und einmal LED. Ergebnis: Der LED zeigte nur schwarzen Matsch, der Plasma fein gezeichnete Grautöne (denn der Himmel ist ja meist nie tiefschwarz) mit eben brillant abgebildeten Sternen, die unterschiedlich hell funkelten. Rumms, da war es um mich geschehen. Da ich schon einen Plasma besitze, schwörte ich schon immer auf die Vorteile. Aber ich ging davon aus, dass die neuen Fernseher auf dem Markt hier aufgeholt hätten. Anzumerken ist noch, dass bei meinem irren Trip in die Variantenwelt das Hochpreissegment der LEDs nicht bertrachtet wurde, also nur die Low-Budget "Edge-Leds".

Im Laufe der Zeit, bemerkete ich noch eine enorm wichtige Anforderung meiner neuen Anschaffung: Die Blickwinkelstabilität. Ich konnte bei fast allen Fernsehern schon bei einer leicht seitlichen Betrachtung des Bildes einen Kontrast- und Farbverlust feststellen. Auch die teuren Geräte machten hier keine Ausnahme, wenn auch abgeschwächt. Ein weiterer Pluspunkt für den Plasma, da hier kein Qualitätsverlust bei selbst 140Grad zu bemerken ist. Also, es ist jetzt ein LG geworden, und ich war Anfangs sehr skeptisch, denn das Gerät ist ja wirklich sehr günstig. Und ich konnte es in keinem Laden testen, egal, nach Bestellung bei Amazon in nur 3 Tagen per Fracht geliefert.

Und hier nun meine Erfahrungen, denn ich bin nun durch, habe alles so konfiguriert, dass ich sagen kann: Wow, was für ein klasse Fernseher, und ich bin kein LG-Mitarbeiter :-)

Pro:

- Überragendes Bild nach Nutzung des Bildassistenten, alle Zusatzeffekte auf Aus stellen, Weissabgleich auf Warm1. ECO-Modus sofort abschalten, Experteneinstellungen nutzen. Bildschirmleuchtendichte auf 95, Kontrast auf 94. aber das ist eine subjektive Sache. Brillante Farben, ein knackscharfes und für einen Plasma sehr helles Bild mit tollen Kontrasten und feiner Durchzeichnung bei sehr gutem Schwarzwert sind garantiert. Kein Nachziehen, kein Verwischen - und ganz wichtig: Keinerlei Flimmern. Sogar das SD-Bild ist erträglich, das meistert ein Plasma eben viel besser durch die Farbdarstellung der Pixel. Ich nutze Entertain schon seit Jahren, bekannt für das beste SD-Bild. Und bei zwei Receivern im Haus muss ich schon manchmal auf HD verzichten. Mit TruMotion (vermeidert Ruckler und lässt Bewegungen soft erscheinen) muss ich noch warmwerden, funktioniert aber perfekt.

- 3D absolut sauber dargestellt, aber auch hier erst die 3D-Einstellungen mittels dem Assistenten vornehmen. Das Ergebnis macht irre Spaß, am Besten über Bluray (nutze Brillen von Samsung, sind günstig und gut)

- Klangqualität war auch entscheidend, da wir keinen Platz für ein Soundsystem haben und der Fernseher brauchbare Lautsprecher haben sollte. Der PH6608 klingt klar, ohne Verzerrungen (freilich kein Tiefbass). Und auch hier sind für meinen Geschmack die Benutzereinstellungen mit dem Equalizer eine Empfehlung (Tiefen und Höhen anheben, Mitten nur leicht)

- Internet funktioniert super, lädt schnell, sogar Flash läuft einwandfrei. Ich habe mir für 20 Euro einen WIFI-Dongle von LG gegönnt, aber man kann natürlich auch das LAN-Kabel einstecken. Das ganze SmartTv-Angebot konnte ich noch nicht ausgiebig testen, aber Maxdome z.B. startet in in nur zwei Sekunden. Überhaupt hat man den Eindruck, dass der DualCore-Prozessor sehr flink ist

- Gehäusequalität ist sehr hoch, muss wohl auch so sein, denn das Gerät ist sehr schwer (25kg ohne Fuß) und die Glasplatte braucht einen ordentlichen Rahmen. Alles ist sehr gut verarbeitet, der Rahmen ist gottseidank nicht schwarz glänzend, sondern matt mit Struktur. Die Rückseite des TV ist mit einer Blechplatte versehen.

- Anschlusstechnisch ist zumindest für mich alles vorhanden, nutze allerdings auch nur 2 HDMI-Eingänge. Hier muss jeder seine Anforderungen kennen, dafür gibt es ja ein Datenblatt.

Contra:

Nix, vielleicht fällt mir im Laufe der Zeit noch etwas ein, dann folgt ein Nachtrag.

Alles in allem für mich persönlich das beste Plasma-Gerät für einen sensationellen Preis. Man bekommt viel Ausstattung, tolle Bildqualität und einen vernünftigen Ton in einem guten Gehäuse.

Hinweis noch zur Installation. Der Fernseher hängt an der Wand mit der Hama XL-Halterung. Ist neigbar und drehbar und fährt komplett ein. Nicht ganz billig, aber den Preis wert.

Hoffe, die Rezension hilft ein wenig, ich konnte nicht alle meine Erfahrungen wiedergeben. Kommentare und fragen werden zügig beantwortet, sofern gewünscht.

Viel Spaß bei der Wahl für das persönlich richtige Gerät :--)))))

-------------------------------------------------------------------

Update 06.01.2014

Mittlerweile empfinde ich das Truemotion als nicht mehr wegzudenken, hab's auf "weich" gestellt und es funktioniert wirklich sehr gut und wirkt nicht unnatürlich.
Den Weissabgleich habe ich wieder auf Normal gestellt, insgesamt für mich persönlich die stimmigste Bilddarstellung - sowohl bei Kunstlicht (z.B. Nachrichten) und Film.
Bildschirmleuchtedichte ist auf 95 und Kontrast auf 96, das belasse ich jetzt alles so.

In Summe nach gut zwei Monaten - der Hammer, ein so klares und strukturiertes Bild sind schon Sonderklasse - bei diesem Preis! Da spiele ich fast mit dem Gedanken, den 60er auch noch für unser Wohnzimmer zu nehmen.

Wichtig ist - und das ist logisch - dass Spiegelungen enorm störend sein können. Wer ein absolut helles Zimmer hat und der Fernseher auch sehr exponiert im "Licht steht", dem rate ich eher zu einem LED-LCD - mit allen Nachteilen, die damit verbunden sind. Muss jeder für sich selbst entscheiden.

Aber eines fehlt mir doch bei diesem Gerät: Der Ein/Ausschalter. Ich wollte im Urlaub das Gerät einmal komplett ausschalten und da muss man doch glatt den Netzstecker ziehen.
[...]

-----------------------------------------------------------------

Update 02. Februar 2014

So, nun ein letztes Mal ein Update. Vielleicht aber interessant, was mir nun auffiel, nachdem ich das Bild bei einem Bekannten über die Kabelleitung sah, der mich verzweifelt um Rat bat. Seltsam pixelig und mit Treppchenbildung (besonders sichtbar z.B. beim Nachrichtenmoderator) sah das HD-Bild aus und die Zufriedenheit mit dem Fernseher an sich war dahin.

Im Netz ist sehr viel von reduzierter Datenrate zu lesen, kann nicht beurteilen ob da was dran ist und Entertain das bessere Bild hat. Durch Zufall konnte ich aber folgendes beim Kabelfernsehen verbessern: Bildvorwahl auf "Standard" statt Expert, die Schärfe auf 20 und siehe da, deutlich besser und sauberer - fast ein kleines Wunder. Keine Ahnung, woran das liegt, evtl. an einer höheren Grundschärfe als bei Entertain und der Expertmodus beim LG hat eine andere Grundkonfiguration als wie die Standardeinstellung (Benutzer)

Das Bild von Entertain wirkt zwar satter und vielleicht einen Tick sauberer, ich tue mich aber schwer zu behaupten, dass es einen Bildgewinner gibt. Das Bild über Kabel hatte eine schöne Bildschärfe, allerdings lässt sich der Schwarzwert bei Verwendung des internen Kabeltuners nicht verändern. Das ist bei einem Receiver sicher anders.

Somit denke ich, dass ohne viel Rumprobieren nun doch die Standard-Bildeinstellung sowohl für Entertain und Kabel die beste Vorwahl darstellt:

Bildschirmleuchtdichte: 95
Kontrast 96
Helligkeit: 50
Schärfe: 20
Farbe: 60
Tint: G7
Schwarzwert: tief
Gamma: 2,4

Alle automatischen Bildverschlimmbesserer auf Aus (Dynamischer Kontrast, Farbe)
Viele Grüße!

-----------------------------------------------------------------

Update 13. April 2014

So, nun wieder einmal eine neue Erkenntnis. Ich wollte heute erstmalig die Amazon-App "Lovefilm" nutzen und mir einen über das Prime-Angebot erhältlichen Film ansehen. Funktioniert gut, aber die Bildeinstellungen - nun ja - das war nix. Insbesondere das Ruckeln war der reinste Horror und auch sonst, Farben und so weiter unterste Schublade. Warum? Ich brauchte eine halbe Stunde und durch Zufall festgestellt, dass nicht die Bildeinstellung "Standard" greift, die ich ja beim normalen Fernsehen und Bluray angepasst habe, sondern die "Videoeinstellungen". Mann, ich habe es fast aufgegeben. Nun, die Lösung ist ein einfacher Druck auf die "MyApps"-Taste oder das "Quick-Menü" auf der Fernbedienung. Dann poppt das Einstellungsmenü für "Video" auf, dort im Handumdrehen die Bildeinstellungen runterregeln (ist alles auf 100), dynamischen Pseudoverbesserer raus, Truemotion auf weich, Gamma auf Hoch - und die Family ist wieder happy. Das Ruckeln ist Geschichte ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert - bestes Preis/Leistungsverh., 30. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 60PH6608 152 cm (60 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full HD, DVB-T/C/S, 600Hz, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Ich habe den LG nun fast einen Monat und bin immer noch vollends begeistert - keine Pixelfehler oder sonstiges. Lieferung kam absolut verlässlich, wie gewohnt von Amazon, seit Jahren immer top und lobenswert. Termin wurde vereinbart, ich wurde kurz vorher angerufen und der TV bis ins Wohnzimmer gebracht. Ich habe auch die mit vorgeschlagene 3 Jahre Garantieverlängerung zusätzlich erworben (4./5. Jahr enthält leider nur eine reduzierte Erstattung und lohnt sich deshalb meiner Meinung nach nicht) - hoffe ich brauche sie nie und falls doch, dass es dann reibungslos funktioniert (aber das alle gehört eh nicht hierher, hier gehts ums Produkt). Der TV ist gerade so noch allein Aufzubauen (habe ich gemacht), aber ich würde davon abraten. Es ist extrem anstrengend. Das Teil ist einfach zu groß und zu schwer. Alles lässt sich aber leicht und sicher Montieren, wenn einmal eingehakt. Ich hatte keine Probleme, bei mir wackelt jetzt auch nichts besonders.

Der TV ist unschlagbar, umso mehr in dieser Preiskategorie. Das Bild ist sehr gut: Gleichmäßige, fantastische Farbabdeckung, kein Clouding, keine Unscharfe oder Verwaschungen oder andere unerwünschte Effekte und eine super Kantenglättung (alles einstellbar). Betrachtungswinkel sind einfach unglaublich groß, egal von wo man guckt, klares Bild (bekannt für Plasmas). Es gibt viele Einstellungsmöglichkeiten für das Bild, speziell für jede Eingangsquelle (AV, HDMI, USB etc.) selbsterklärend programmierbar und ist mit dem Assistenten zudem kinderleicht (kann man dann den gewünschten Eingangsquellen zuordnen, auch an mehrere gleichzeitig wenn gewünscht, ganz toll gemacht). Jeder findet hier seine bevorzugte Einstellung, zusätzlich zu den vorhandenen wie Lebhaft, Kino, Spiel, Expert 1 und 2 etc. (auch diese individuell anpassbar, je nach vorgewähltem Modus gibt es unterschiedliche Optionen). DVB-T und auch DVB-C kommt trotz digital SD Signals wirklich gut (DVB-S konnte ich nicht Testen), bei einem Sitzabstand von nur 2,5m - 3m (bei HD ist sogar 2m perfekt, da man immer noch keine Pixel sieht, umso besser wenn FullHD, man sieht alles gestochen scharf). HD 720p und auch 1080p sieht erwartungsgemäß also am besten aus. Rezensionen und Kommentare, die sich hier über das Bild beschweren, kann ich nicht nachvollziehen und ich habe mich zum Glück davon nicht abschrecken lassen.

Ich habe mir etliche TVs in den Märkten angeschaut (auch LEDs und Edge-LEDs etc.) die sehr viel teuerer waren (u.a. schwankte ich zwischen dem hier und dem Samsung UE65F6470 Edge-LED für knappe 2000,-): der Plasma TV hat ein erstaunliches und sehr gutes Bild. Andere Plasmas wirkten ein wenig blass im Laden, obwohl viel teuerer. Nur 4K TVs zeigen tollere Bilder, die sind aber einerseits viel zu teuer und verwenden andererseits natürlich Filme oder Werbespots die mit 4K auflösendem Matrial ausgestrahlt werden - ist also Quark. Der LG is richtig gut, ich freue mich jetzt immer sehr wenn ich mich davor setzen kann. Die Hochskalierung und Interpolierung ist fantastisch egal über welchen Eingang, auch bei Highlights-Spots, die ich im WWW über den PC ab- und zu anschauen und die sind in einer deutlich geringer Auflösung als was mein TV darstellen kann. Filme können sehr leicht über die USB 3.0 Schnittstelle flott angeschaut werden (schnell verfügbar, vor- und zurückspulen - alles kein Problem), auch von Festplatten. Die USB-Aufnahmefunktion habe ich leider noch nicht Testen können, soll aber laut Rezensionen auch gut funktionieren (denke gelesen zu haben, sogar wenn man was anderes über HDMI guckt oder PC macht, da Tripple-Tuner?). Der LG hat ein Orbiter Modus, den ich an habe, damit sich keine Sender-Logos etc. im Bildschirm Einbrennen können - sicher ist sicher. Bis jetzt keinerlei Einbrenneffekt etc. obwohl ich Stunden im Menü verbracht hab. Eco-Modus habe ich aus gemacht.

Mein vorheriger TV war ein LCD 52" PFL7404 (top Bild vor 4 Jahren, war ich immer sehr zufrieden mit) und der Unterschied zum 60" ist was die Bildfläche betrifft deutlich. Der Philips steht im Schlafzimmer jetzt bei einem Sitzabstand von 2m was bei 52" perfekt ist. Der LG ist mit 60" schon riesig, genau der gewünschte Kinoeffekt! Ich dachte das Bild könnte ev. zu pixelig sein bei dieser Größe und bei dem kleinen Sitzabstand den ich habe (Wohnzimmer 2,5 bis 3m - je nach dem, ob ich mich anlehne oder nach vorn beuge), aber dem ist nicht so. Ich kann mich hier insgesamt nur den positiven Bewertungen anschließen: niemand muss sich fürchten, dass das Bild zu pixelig ist, auch nicht bei DVB-T und "nur" SD. Selbst das Analog-Signal kommt noch gut. Alles hängt natürlich auch von der Sendung ab - manche Filme werden vom gleichen Sender in schlechterer Qualität ausgestrahlt, oder sind so alt und von so schlechter Qualität, dass es bei keinem 50-60" mehr gut aussehen kann. Ich hatte beide TVs beim Aufbau nebeneinander angeschlossen und konnte es sehr gut vergleichen. 60" zu 52" ist wirklich ein riesen untersched. Der Plasma schlägt LCD bei Filmen und Bildern, der LCD ist jedoch ein wenig besser beim PC-Bild (über HDMI) bei Textverarbeitung oder im Web (und auch nur wenn dunkler Text auf großem hellen Hintergrund dargestellt wird). Das liegt aber ev. daran, dass man die Hertzzahl (1920x1090 PC über HDMI) nicht über 60 stellen kann, da bin ich mir nicht sicher. Bei meinen ganz uralten Röhrenmonitoren hat man da einfach auf 75 Hertz gestellt und alles war gut. Vielleicht geht das bei Plasma auch noch irgendwie (bei LCD nicht nötig/möglich), da muss ich weiter nachforschen (Grafikkarteneinstellung etc. ev.).

3D Funktioniert supergut, auch zuzweit davor sitzend (ich sehe kein Unterschied zum Kino CinnemaxX und co). Die hier in den anderen Bewertungen erwähnten Samsung Brillen (SSG-P51002/XC 3D-Active-Shutter) funktionieren wunderbar. Bei manchen 2D TV Filmen funktioniert die 3D Konvertierung ebenfalls erstaunlich gut (kommt auf den Film an) - jedoch merkt man hier, dass der Film dann ermüdend ist und ein wenig unruhig wirkt, also nicht so mein Fall.

Der Schwarzwert beim LG ist wunderbar, nur bei komplett weißen Texten (WWW über den PC, wie schon erwähnt) wirkt das Signal unruhig. Man muss hier auch unbedingt auf den Modus Spiel stellen sonst gibt es Inputlag (die Maus kommt z.B. nicht hinterher). Man sollte auch die Schärfe komplett auf 0 stellen für die PC Quelle (bei mir über HDMI), sonst verwaschen die Texte. Ich habe meinen Texthintergrund aber einfach nicht mehr weiß und somit ist alles sehr gut auch beim PC - super Bild und super angenehm.

Das integrierte Smart TV (Internet- und 3D Filmeportal des LGs) ist etwas langsam und poppt kurzeitig klein unter rechts bei RTL und co als Hinweis beim Kanal wechseln auf, wenn über LAN dran (der TV hat kein integriertes WLAN) - aber ich habe sowieso mein PC dran. Vorteil: Updates etc. spielt er selbständig ein, richtig gut (bis jetzt schon zwei mal). Ich habe in den Optionen "LG Feedback senden" abgestellt. Wie gesagt, es gibt sehr viele Einstellungsmöglichkeiten und die Fernbedienung ist lang und hat viele Knöpfe. Ich bin mir sehr sicher, dass hier jeder seinen Bedarf mit den vorhanden Einstellungen für das Bild individuell abdecken kann.

TV Programme Sortieren ist ein wenig umständlich aber an sich kein Problem. Umschaltzeiten für normalen Kanäle ist mit unter einer Sekunde ok. Verschlüsselte privat HD Kanäle dauern eine Sekunde länger auf Grund vom nötigen CI+ Modul und der Smartcard. Einziges wirkliches Manko, es gibt nur ein optisches/digitalen Audio Output (Toslink) und kein Chinch oder gar Kopfhörer Output, sodass ich leider meine alte HiFi-Anlage nicht ohne weiteres mehr Anschließen kann, was sehr schade ist (vielleicht geht es aber über Scart?). Einen teueren aktiven Konverter will ich mir aber nur deswegen nicht extra kaufen. PC Audio und Blueray 3D Player haben jeweils "ältere" Ausgänge, so kann ich diese natürlich über die Anlage genießen. Der Sound des TV ist gut. Auch hier gibt es Voreinstellungsmodi (Kino, Wandmontage, Standfuß etc. und sogar einen eigenen Equalizer wer selber fummeln will), aber die LG internen Boxen vermittelt natürlich mangelnder Watt-Power nicht die tiefen Bässe, die nötig wären für ein richtiges "Blockbuster Dolby/Digital Sourround-Kino" Feeling. Allerdings gibt es eine tolle "klarer Stimme" Funktion, die wunderbar das Verhältnis von Explosionen und Stimme regelt. Sonst hat man immer bei Stimmen die Lautstärke hochgeregelt und bei Explosionen runter, das muss man nun nicht mehr, finde ich richtig gut!

Mein Raum hat keine direkte Sonne, ist aber tagsüber hell (weiße Wände). Der Bildschirm ist aus Glas und spiegelt mehr als mein LCD zuvor, das muss man akzeptieren können. Für mich ist das kein Problem beim LG, das Bild ist hell genug. Mein Bildschirmleuchtdichte (extra einstellbar), Kontrast und Helligkeit läuft bei allen Varianten bei mir (HDMI, AV, PC etc.) immer nur bei 60-70 und keine 90 oder 100. Also auch bei richtig hellen Räumen gibts noch richtig Luft nach oben, mir ist jedoch alles dadrüber viel zu grell/hell. Beim PC habe ich alles sogar nur bei 50-60. Alle Quellen sehen top aus und wie gesagt, es gibt schier unendlich viele Einstellungsmöglichkeiten für das Bild, da sollte jeden möglich sein seine bevorzugte Einstellung hinzubekommen. Konfiguration für Bild haben mich bestimmt 1-2h gekostet und die Kanalprogrammierung von 100 Kanälen nochmals 1-2h. Man braucht also ein wenig Zeit und Geduld, aber mir hat das Spaß gemacht - ich empfehle das am WE zu machen. :-)

Bei extremen weiß kann man sich einbilden ein Surren zu hören (manchmal höre ich es anfangs kurz und nur beim PC Signal wenn großer weißer Hintergrund und auch nur anfangs). Sonst gibts kein Pieps, beim TV gucken sowieso nicht - Stromverbrauch habe ich nicht gemessen. Ist mir aber nicht so wichtig ob 150W oder 200W. Denke mit Kontrast und Helligkeit von 60-70 werden die Herstellerangaben schon passen. Anschlüsse könnte der LG mehr haben, um auch ältere Technology zu unterstützen - hat aber alles was man heutzutage so braucht.

Wer diesen TV kauft macht nichts falsch, wenn diese Größe erwünscht und Plasma kein Problem ist. Ich weiß, es gibt nostalgische LCD oder LED-LCD Fans - ich war auch mal einer (zuvor). Bis die OLED Technik herauskommt und bezahlbar ist, ist der LG die richtige Wahl für mich gewesen. Der TV bekommt von mir 5 Sterne. Würde er das Doppelte kosten hätte er vielleicht nur 4 bekommen, aber das auch nur wegen dem unruhig wirkenden PC Signal bei komplett weißen Flächen.
Ich habe bestimmt irgend etwas vergessen (an Erfahrung oder Dingen die ich schon ausprobiert habe), falls es mir später einfallen sollte, füge ich dies später hinzu. Bis dahin, allen die einen kaufen sollten, herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem TV! Mehr TV bekommt man nicht, schon gar nicht für das Geld. Man muss ev. nur seine Frau von dem Klotz und der Notwendigkeit eines Riesenschirms überzeugen ;-), denn für unter 900,- ist das einfach ein Schnäppchen. Ich bin froh, dass ich auf die positiven Bewertungen hier gehört habe und mich habe nicht von den negativen beirren lassen. Ich bedanke mich bei all meinen Vorbewertern dafür.

Nachtrag (Update 5-Jan):
Ich habe nun die USB-Aufnahmefunktion getestet und bei mir funktioniert es leider nicht, weder auf externer HD noch USB-Stick (auch NTFS und Fat32 probiert). Abspielen von Filmen (alle möglichen Formate) und Bilder ging sehr gut und sehr schnell, trotz 3TB Festplatte. Ich habe im Netz gestöbert und es heißt, dass digitale Sender nicht aufgenommen werden können (generell bei LGs). Analoge sollen aber gehen. Sehr schade, aber ich nehme schon lange nichts mehr im TV auf.

Ich habe es jedoch geschafft mein TV über ein Scart-Out Stecker an meine HiFi Anlage per Chinch anzuschließen und es funktioniert wunderbar, allerdings nur für alle nicht HD Digital-Sender. Sobald ein Kanal per CI+ Modul und Verschlüsselung per Smartcard kommt, läufts leider nicht mehr (auch Filme über USB kann ich leider nicht von der Anlage hören, es geht nur für TV). Wie das mit dem Toslink (optischer) Ausgang ist, konnte ich noch nicht Testen, da mir der Konverter fehlt, werde ich aber ev. bestellen - kann mir nicht vorstellen, dass es da ebenfalls nicht für HD geht - weiteres Update wird ggf. dann folgen...

Beides hat keine Auswirkung auf meine Bewertung des TVs, ich finde den LG trotzdem toll!

PS:Wer Tippfehler findet, darf sie behalten :-D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An alle Rezensenten!!, 12. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo zusammen und evtl. auch Glückwunsch zum Kauf!

Ich ziehe es eigentlich vor, kurze Rezensionen zu schreiben. Denn ich bin wahrlich weit davon entfernt, mich selbst als Experten zu bezeichnen, zumal das Thema Fernseher ein komplexes ist- vor allem dann, wenn man sich etwas mehr damit beschäftigt als der Durchschnittskunde.

Ich werde meine Rezension daher splitten: eine ganz kurze für die, die es eilig haben und eine für die Leseratten unter Ihnen. Diese Rezension bezieht sich auf den 50"- Plasma.

Hier also die kurze Variante:

- knackscharfes Bild bei Blu Ray oder HD
- Bewegungsunschärfen sind nicht auszumachen
- hohe Blickwinkelstabilität
- hohe Plastizität
- Lautsprecher absolut ausreichend (bitte keine Klangwunder erwarten)
- zahlreiche Bildeinstellungsmöglichkeiten (DIE AUCH NOTWENDIG SIND- mehr dazu in der ausführlichen Rezension)
- bei gut gewählten Bildeinstellungen kaum ( bauartbedingtes) Flackern / Flimmern

Nun zu meiner ausführlichen Rezension.

Dieser Plasma ist der dritte Fernseher innerhalb von 10 Jahren. Der erste war ein 42"- HD ready- Plasma von Panasonic (Kaufpreis: 2000 Euro, Kauf war 2004). Leider war dieser bereits nach 4 Jahren defekt, obwohl er zu diesem Zeitpunkt nicht mal 1/3 der vom Hersteller angegebenen Lebensdauer von 30.000 h erreicht hatte. Diagnose: Panelschaden. Eine Reparatur (Tausch des Panels, Kosten 850 Euro) war aufgrund des zwischenzeitlichen Preisverfalls unwirtschaftlich. Daher musste ein neues TV- Gerät her.

Ich entschied mich 2009 zum Kauf eines LED- TV. Der Grund, warum ich mich damals für LED entschied, war die Tatsache, das zum damaligen Zeitpunkt Plasma- TV's noch relativ viel mit Einbrennproblemen zu kämpfen hatten; zumindest war das bei meinem Panasonic definitiv der Fall. Und da obendrein auch noch eine Spielekonsole genutzt werden sollte, kam nur ein LCD oder LED in Frage. Aufgrund der blassen Farben inklusive katastrophalem Schwarzwert fiel der LCD durch- der LED wurde es. Dieser war ein Philips 46 PFL 5605 (Kaufpreis: 900 Euro). Ein Direct LED (JA, tatsächlich!!), der mir bis vor ein paar Tagen treue Dienste geleistet und immer noch leisten würde. Er hatte eigentlich ein schönes Bild, tolle Farben, durch Direct- LED- Technologie einen wirklich guten Schwarzwert und guten Kontrast, gleichmässige Ausleuchtung. Wahrscheinlich stellt dieses Gerät einige der heute zu erwerbenden EDGE- LED's noch immer in den Schatten- zumindest, was die Bildqualität betrifft. Mir fiel jedoch auf, das schwache vertikale Streifen das Bild "zierten"- nicht permanent, aber eben auch nicht selten. Bei Fussballübertragungen jedoch ständig. Weiterhin hatte dieses Gerät scheinbar ein Problem damit, die Farbe von sich bewegenden Motiven gleichmässig darzustellen- die Farben flimmerten ziemlich deutlich. Und wie das nun mal so ist: wenn man es einmal sieht, sieht es man immer- und das nervt mit der Zeit. Ich möchte jedoch erwähnen, das ich ziemlich genau hinsehe.

Da ich sowieso mit dem Gedanken spielte, mir einen 50- Zoll Fernseher anzuschaffen, begann ich, Großflächenmärkte abzuklappern. Mit folgendem Ergebnis: die Zeit hätte ich sinnvoller nutzen können.
Die Beratungsqualität von 99 % der Mitarbeiter von Elektrogroßmärkten ist erschreckend: selbst Fachbegriffe wie Clouding waren dort teilweise Fremdwörter. Mal kannten sie die eigenen Produkte nicht, dann wollte man mir einreden, mein Philips- TV wäre ein EDGE- LED. Noch dazu immer und immer wieder die gleichen oberflächlichen und nichtssagenden Floskeln wie "Samsung ist schließlich Weltmarktführer" "EDGE- LED's haben keine Probleme mit gleichmässiger Ausleuchtung" usw. usw.!

Doch schliesslich- als ich schon gar nicht mehr damit rechnete- fand ich ihn: den kompetenten Mitarbeiter einer TV- Abteilung. Ja, wirklich. Und was entgegnet er mir auf die Frage, welchen Fernseher er mir für MEINE Bedürfnisse empfehlen könnte:

"Einen Plasma!"

Bitte?? Hat er tatsächlich P-L-A-S-M-A gesagt? Kein Einheitsbrei- Gequatsche wie die gefühlten 100 Mitarbeiter, die vorab versuchten, mich zu beraten, und mir allesamt einen Samsung- LED verkaufen wollten? Ich war irritiert. Zumal ich ihm zu Beginn des Gesprächs sagte, das mein Budget begrenzt ist und der günstigste Plasma, den er mir anbieten konnte, mehr als 300 Euro darüber lag und noch dazu ein Panasonic war. Nicht, das ich Panasonic- TV's schlecht machen will- aber ich hatte nun mal keine gute Erfahrung gemacht. Die Argumentation des Verkäufers überzeugte mich: Gleichmässige Ausleuchtung (logisch), homogenes Bild, natürliche Farben, knackige Schärfe. Den höheren Energieverbrauch erwähnte er ebenso- dieser ist aber für mich zweitrangig. Mancher Leser wird sich nun fragen. Warum hat er denn nicht wieder einen Direct- LED- TV gekauft, wenn er doch so zufrieden war? Ganz einfach: DIRECT-LED ist mittlerweile fast ausschliesslich im Premium- Segment anzutreffen und somit sehr teuer.

Ich verließ somit abermals mit leeren Händen das Geschäft. Aber mit umso wichtigeren Informationen.

Mehr oder weniger durch Zufall habe ich dann diesen LG- Plasma entdeckt. Die bisher guten Rezensionen steigerten mein Interesse.

Genug Vorgeplänkel- kommen wir zum Punkt: Lieferung ging schnell. Ausgepackt, aufgestellt, angeschlossen, eingeschaltet. Enttäuschung machte sich breit: ich hatte bestenfalls eine Flimmerkiste. Flackern / Flimmern sind ja bei Plasma- Fernsehern kein Novum, aber so extrem hatte ich es nicht in Erinnerung. Haben sich Plasma- TV's denn in all den Jahren garnicht weiterentwickelt?? Das Bild war nicht gut. Die Farben waren auch ganz merkwürdig.

Mir war auch klar, das ich keine eierlegende Wollmilchsau erwarten konnte- schon garnicht für mein Budget. Aber ich erwartete schon eine Steigerung zu meinem Philips LED- zu diesem Zeitpunkt war davon nichts zu sehen, im Gegenteil.

Ich wollte mich damit nicht abfinden und machte mich über die Bildeinstellungen her. Mir wurde ziemlich schnell klar, das die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten auch wirklich notwendig sind. Ich hätte bis dato selbst nicht geglaubt, das die Bildqualität damit so signifikant besser wird. Denn so wurde das hässliche Entlein zum prächtigen Schwan. Wie bereits weiter oben erwähnt: das Bild ist bei HD / Blu- Ray knackscharf, die Farben sind brillant (aber eben nicht unnatürlich knallig), und das Flimmern ließ sich soweit reduzieren, das es selbst für das geschulte Auge nur sehr schwer wahrnehmbar ist. Die Blickwinkelstabilität ist bei Plasma TV's generell überdurchschnittlich gut, und da macht auch der LG keine Ausnahme. Das SD Bild ist ebenfalls sehr gut, kein Vergleich zu LED- TV's, vor allem in Bezug auf die Bildschärfe.

Kurzum: ich bin absolut begeistert.

Und nochmal: sollten sie mit dem Bild nicht zufrieden oder gar enttäuscht sein, ändern Sie die Bildeinstellungen, bevor sie den Fernseher wieder verstauen und zurücksenden. Vielleicht sind sie nach zehn Minuten schon deutlich zufriedener. Tipp: schauen Sie mal in diversen HIFI- Foren nach. Dort sind oft Einstellungen zu finden, die Ihnen zumindest als Basis dienen könnten. Schliesslich hat jeder seine eigene Definition von ansprechender Bildqualität. Ich musste jedoch auch danach noch an einigen "Stellschrauben" drehen.

Ich habe insgesamt 4 Stunden Zeit für die Einstellungen investiert und verspreche Ihnen: es hat sich absolut gelohnt und jetzt bin ich froh, das ich diesen Plasma mein Eigen nennen darf.

UPDATE 25.02.2014: Auf vielfachen Wunsch poste ich hier mal meine Bildeinstellungen. Ich möchte jedoch nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, das ICH diese Einstellungen favorisiere und Bildeinstellungen nun mal dem persönlichen Geschmack unterliegen.

Energiesparen aus
Bildmodus Expert 1
Bildschirmleuchtdichte 50
Kontrast 90
Helligkeit 70
H-Schärfe 5
V-Schärfe 5
Farbe 49
Tint: G10

Experteneinstellungen:

Dynamischer Kontrast: aus
Super Resolution: tief
Farbskala: standard
Konturenverstärkung: aus
Farbfilter: aus
Gamma: 2.4
Weißabgleich:
Farbtemperatur: mittel
Methode: 2-Punkt
Muster: außen
Punkte: hoch
R/G/B: alles 0

Bildoption:

Rauschunterdrückung: aus
MPEG- Rauschunterdrückung: aus
Schwarzwert: tief
Echtes Kino: aus
TruMotion: aus

Format: Auto

Ich hoffe, ich könnte dem einen oder anderen damit zu einem besseren Bild verhelfen.

Kleiner Tipp: Sie sollten NICHT versuchen, das Bild eines LED- TVs als Grundlage für die Einstellungen des Plasma- Bildes zu nutzen. Das geht definitiv schief. Das Bild eines Plasma- TVs ist schlicht und ergreifend nicht knallig grell, sondern eher homogen. Und das können oder sollten sie auch nicht versuchen.

Mich würde Ihre Meinung interessieren. Schildern Sie mir doch mal Ihre Erfahrungen mit den o.g. Einstellungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich tolles Gerät., 25. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 60PH6608 152 cm (60 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full HD, DVB-T/C/S, 600Hz, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Ich hatte mir zuvor den LG 47LM640S bestellt. Einen LED TV mit dessen Bild ich überhaupt nicht zufrieden war. Es wirkte irgendwie total "dünn". Die Farben waren das Gegenteil von satt (eher hungrig, etwas schwach auf der Brust). Der Fernseher ging also zurück und ich suchte von neuem nach einer Wachablösung für meinen, mittlerweile 5 Jahre alten, Toshiba 42XV556DG.

Nachdem ich mich online von den Vorteilen eines Plasma TVs überzeugen ließ (besserer Schwarzwert, bessere Farben allgemein, nicht mehr so stromhungrig, billiger) und mir auch im Elektromarkt um die Ecke ein Bild gemacht hatte, entschloß ich mich den Plasmas eine Chance zu geben. Panasonic gilt wohl als klare Referenz, war mir aber zu teuer. Also fiel mein Auge wieder auf LG und hier auf dieses Monstrum von einem Fernseher.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man momentan irgendwo "mehr" Fernseher für sein Geld bekommt. Aber allein auf die Größe, ...

Das Bild ist vollkommen ok. Natürlich sehen SD Signale schrecklich aus, aber dafür kann der Fernseher ja nichts. Wer HD TV sieht oder noch besser Blu-Rays, bekommt ein tolles Bild mit natürlichen Farben. Es sei denn, er verwendet die Voreinstellung "Lebhaft". Die wirkt nämlich als hätte jemand nochmal drei bis vier Farbtöpfe über den Fernseher geschüttet. Zu dunkel finde ich das Bild ebenfalls nicht. Dreht man die Helligkeit zu hoch, wird das Bild eher wieder dünn und schwach. Außerdem macht man so ein Grau aus dem tollen Schwarz, das der Fernseher darstellen kann.

Die 3D Funktion ist in Ordnung. Auch hier hängt es eher vom Signal, also in diesem Fall vom Film selbst, ab. Manche Filme bieten eben überzeugendere 3D Effekte als andere. Selbst die 2D -> 3D Konvertierung habe ich schon laufen lassen und war mit dem Ergebnis, je nachdem was da gerade lief, sehr zufrieden. Bietet sich eben nicht überall an.

Der Ton war für mich eher nebensächlich, sofern er nicht spürbar schlecht gewesen wäre, was er nicht ist. Für den normalen Hausgebrauch reicht er vollkommen aus.

Nachbrennen hatte ich bis jetzt nur wenige Sekunden lang und auch nur wenn ich sehr lange im Menü war. Auf weißen Flächen konnte man dann noch kurz etwas erkennen. Auf ein langwieriges Einfahren habe ich auch verzichtet. Allerdings achte ich darauf, das der TV nicht zulange ein und dasselbe Bild darstellen muss. Senderlogos haben sich ebenfalls nicht "eingebrannt". Allerdings benutze ich den TV auch in erster Linie, um Filme zu schauen. Also logolos.

Spiegeln tut das Gerät, ja, bei direktem Sonnenlicht. Das Licht von der Decke hat bei mir keinen Einfluss auf das Bild. Außerdem gucke ich eh zu 90 % Abends fern. Räume gehören meiner Meinung nach sowieso komplett abgedunkelt, wenn man einen Film wirklich genießen will.

Und das kann man mit diesem Gerät in jedem Fall. Es ist nicht der tollste Fernseher der Welt, bestimmt nicht. Aber er reicht aus. Vollkommen. Bild, Ton, Funktionen, Design. Alles top für Leute die einfach nur einen riesigen Fernseher mit einem wirklich guten Bild für unter 1.000 Euro suchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 2. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: LG 60PH6608 152 cm (60 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full HD, DVB-T/C/S, 600Hz, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Der Fernseher wurde als Ersatz für einen LG 50PK550 angeschafft und hat meine Erwartungen übertroffen. Er bietet ein erstklassiges Bild das ich nach diversen Research in US-Foren und nach eigenen Tests so gestaltet habe:

EXPERT 2

Bildschirmleuchtdichte 89
Kontrast 75
Helligkeit 49
H.Schärfe 15
V.Schärfe 15
Farbe 57
Tint 0

Experteneinstellung:
================
Dynamischer Kontrast AUS
Super Resolution AUS
Farbskala Standard
Konturenverstärkung AUS
Expertenmuster AUS
Gamma 2.4

-> Weissabgleich
Farbtemperatur Mittel
Methode 2-Punkt
Muster Außen
Punkte Hoch
Rot 14
Grün -12
Blau -10

Bildoption:
========
Rauschunterdrückung Hoch
MPEG-Rauschunterdrückung Aus
Schwarzwert Tief
Echtes Kino Ein
Motion Eye Care Aus
TruMotion Aus
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichneter Plasma TV Jeden Euro wert!!!!!!, 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 60PH6608 152 cm (60 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full HD, DVB-T/C/S, 600Hz, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Habe mir das Gerät vor 2 Wochen gekauft und mich lange mit der Auswahl beschäftigt,viel gelesen,Geräte angeschaut.
Bin wieder bei LG gelandet,da ich mit dem LG 60 PK 550,den ich 2.5 Jahre hatte,sehr zufrieden war.
Der Neue ist ein Top Gerät,dass ein Spitzen Bild auf den Schirm bringt,selbst wenn die Signale nicht von einem HD Sender stammen. Der eingebaute Tuner ist Top bei SAT Signalen- Hochskalierung bis 1080 P perfekt!
Auch die Bildwiedergabe bei einem DVD Recorder von SD Material ist sehr gut!Blue Ray natürlich noch besser, 3D ausgezeichnet. Keinerlei Bild ruckeln und sehr guter Schwarzwert!!!Auch keine Pixel Fehler und der Ton ist deutlich besser,als beim PK 550,da das Gehäuse an den Lautsprechern etwas vergrößert wurde und diese jetzt nach unter den Ton abgeben.Wem das nicht reicht,der kann eine Soundbar installieren.Ein HDMI ARC Eingang ist auch vorhanden.
Leichte Installation,insgesamt einfaches Handling,gute Verarbeitung.3 HDMI- 3 USB und weitere Anschlüsse,also meines Erachtens völlig ausreichend.Die werksmäßige Vorkonfiguration der Bildeinstellung muss in jedem Fall überarbeitet werden,dauert aber nur etwa 30 Minuten,trotz der unendlichen Einstellungsmöglichkeiten.Jeder HDMI Eingang kann einzeln konfiguriert werden für unterschiedliche Zuspieler! Sendersuche bei SAT Empfang wurde auch verbessert.
Insgesamt wurde das Gerät im Vergleich zum PK 550 nochmals verbessert.Man merkt deutlich die Erfahrung,die LG mit Plasma Fernsehern hat.
Hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis bei Internet Preisvergleich!
Aus all diesen Gründen 5 Sterne von mir!
Wenn ich könnte,würde ich glatt 7 Sterne vergeben.

PS: Laut Foren soll es beim 60 Zoll Modell kein Blackrising geben. War beim PK 550 60 Zoll auch nicht der Fall!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Bild in 2D und in 3D, 4. November 2013
Von 
Carsten Brauer (Ostfriesland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 60PH6608 152 cm (60 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full HD, DVB-T/C/S, 600Hz, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Habe mit diesem TV meinen LG 60PA5500 ersetzt. Hatte mich jahrelang gegen "diesen 3D-Quatsch" gewehrt, bis ich zum ersten Mal 3D mit Shutterbrillen geguckt habe und feststellen musste, daß ich all die Jahre nicht gemerkt habe, daß es einfach nur an der Passivtechnik lag, daß ich nie einen 3D-Effekt gesehen habe. Mit den Shutterbrillen hatte ich jedenfalls ein AHA!-Erlebnis und folgerichtig diesen 3D-Plasma für 799,- bestellt.
Eigentlich schreibe ich diese Rezension nur, um darauf hinzuweisen, daß die 3D-Brillen Samsung SSG-P51002/XC perfekt mit diesem TV funktionieren und daß es keinen Grund gibt, die über 300% teureren Brillen von LG zu kaufen. Man muss nur darauf achten, daß man die Brillen bei Pairing direkt an den TV hält und bitte die Anleitung der Brillen durchlesen, das Pairing erfordert 3x Knopfdrücken!
Der Fernseher an sich hängt nun seit einer Woche an der Wand.
Noch ein Tip, nach dem ich ziemlich lange suchen musste, weil er nicht in der Anleitung steht: Wer ARC (Den Audio-Rückkanal über HDMI) aktivieren möchte, muss in den Apps unter SIMLINK ertmal SIMLINK aktivieren. Sonst geht nix.
Über den Fernseher kann ich noch nicht viel sagen, das Bild jedenfalls ist schon out-of-the-Box besser als beim meinem 60PA5500. Die Smart-Funktionen sind beeindruckend. Facebook und Webbrowser sind auch enthalten. Streaming über DLNA geht auch. Er spielt alle Filmformate vom NAS ab, auch mit 13GB großen MKVs hat er keine Probleme.
Er kann kein Miracast! Das hat mich etwas enttäuscht. Er kann "nur" WiDi, aber ich hoffe, daß das evtl. noch per Update nachgerüstet wird.
Brummgeräusche macht er keine. Stinkt nur etwas. Hoffe, das geht bald vorbei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Riesiger, genialer Flachbildfernseher!, 22. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 60PH6608 152 cm (60 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full HD, DVB-T/C/S, 600Hz, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Nach 6 Wochen Gebrauch gebe ich mal meinen Senf zu diesem Gerät ab.

Kurz gesagt,....

Der Fernseher ist ein absolutes Brett! Ein riesen Brett! Guter Klang & Top Bild! Gute Funktionen!

Der alte Fernseher musste weg. Ein alter Gericom Plasma Dino der ersten Generation mit 400W und 42er Bild, ohne HDMI Anschluss und ohne Coax/Optischen Soundausgang, ohne Sat-Receiver! Geht heute gar nicht mehr! (Was waren das noch für Zeiten, als man `nen 35cm s/w Fernseher mit 3 Kanälen hatte.... *fg*)

Er musste haben...
Alle DVB Receiver. (Sat, Kabel, Terra,... alles drin. Für jede Ecke Deutschlands was dabei)
3x HDMI (4 wäre besser, aber 3 sind Minimum)
Großes Bild, min 50 Zoll (Der 60"er baut insgesamt 140cm Breit, bei 5 Meter Sitzabstand schon zwingend notwendig)
Integriertes CI+ Modul (Will keinen extra Receiver für HD)
Smart TV mit Watchever

Also gefühlte 2 Jahre recherchiert, bis ich mir eine neuen Fernseher kaufte. Am Ende wurde es der LG Plasma 60PH6608.

Alles andere war erst mal Nebensache. Aber erst mal zu meinen getesteten Details:

Gekauft bei Amazon, geliefert von Hermes. Hier kann ich nur ein riesen Lob aussprechen. Wunschtermin festgelegt, Lieferung per LKW. Terminzeit war freitags zwischen 13:00 & 18:00 Uhr, um 16:00 Uhr waren die Lieferanten da, absolut perfekt!

---------
BILD:
---------
Absolut Genial! Der Fernseher hat massig Einstellungen, für die man sich aber Zeit nehmen muss. Es sind wirklich viele. Bisher ungeeignet finde ich die Bildeinstellung "Lebhaft". Zu grell und viel zu künstlich. So zumindest meine subjektive Wahrnehmung. ECO Mode aus, die 20Watt Mehrverbrauch sind egal. Das Bild hat sehr gute Kontraste, der Schwarzwert für mein Auge perfekt. Der Blickwinkel ist überzeugend, egal von welchem Winkel auch immer, man hat immer ein Bild mit vollen Farben. Ohne mir die Grad Zahl zu merken, man kann fast quer zum Fernseher stehen und man sieht alles!

XBOX 360 über HDMI
Pornööös! Ich zocke recht viel und eine Menge an unterschiedlichen Spielen. Das Bild ist sehr scharf, habe bisher weder Schlieren, Bewegungsunschärfe oder ähnliche Bildstörungen gesehen. Wenn ein Spiel die >=50 FPS bringt, dann sieht man die auch. Ob Forza 4/Horizon oder GTA 5, alles läuft super flüssig. So hätte Gaming schon immer sein sollen. Kein Vergleich zum alten Gericom.

Philips Bluray über HDMI:
Genial! Direkt zu Beginn die Bluray-Boxen Starwars und Herr der Ringe geschaut! MOOOOONSTRÖS GEIL! Ich fühlte mich wie im Kino! Und diese Details!! Ich liebe HD!! Keine Bewegungsunschärfe oder anderes. Im Vergleich zum alten Gericom liegen da WELTEN!

Das Bild über SAT-Receiver ist auf HD gestochen scharf, gibt's für mich keine Mängel. Die SD Sender laufen gefühlt "Extrem Flüssig". Ob das an den 600hz liegt, weiß ich nicht. Ist auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig.

---------
TON:
---------
Wie schon von anderen Rezensenten erwähnt, fällt der Ton recht dünn aus. Klar, dünne Bauform da gibts keine Platz für Volumige Basslautsprecher. Aber soweit sehr Klar, bisher kein Kratzen oder Störgeräusche.

Optischer Ausgang:
Die Tonausgabe am Fernseher lässt sich über die Normalen Lautsprecher verwirklichen, ODER über den Optischen Ausgang. (Lässt sich unter Einstellungen/Ton umschalten) Angeschlossen an ein 5.1 Harman Kardon ist das echt wie Kino zuhause.

Einstellungsmöglichkeit, "Klare Stimme":
Genial! Mit diesem Feature konnte ich erst gar nichts anfangen. Aber wer gerne und viele Filme schaut wird sicherlich schon gemerkt haben, das die "Sprachpassagen" in manchen Spielfilmen immer relativ leise sind und man extra den Fernseher lauter macht damit man was hört, um anschließend durch "Acitonszenen" aus der Ruhe gerissen zu werden, da der Fernseher außer den Boxen brüllt! Dieses Feature trennt scheinbar die Frequenzen auf und verstärkt die Sprachausgabe der Protagonisten und verringert zeitgleich die Lautstärke andere Soundeffekte! Gibt's insgesamt 7 Stufen, von -3 bis 0 bis +3. Für mich sehr, sehr Hilfreich.

---------
Smart TV & Mediaplayer:
---------
Funktioniert gut. Ich wollte Watchever direkt über den Fernseher schauen, ohne Umweg über Xbox oder PC. Einmal Accountdaten eingegeben, speichert der TV das ab und lädt es automatisch beim Anmelden. Die Bildqualität ist je nach Film und Internetverbindung unterschiedlich, ab das ist ja bekannt. Ich bin zufrieden, aber eine 3000er DSL Leitung und die D-Link Teile mit max. 15 Mbit schränken mich schon ganz schön ein, da muss ich selber noch nach bessern.

Interierter Mediaplayer:
Der funktioniert perfekt, hat bisher alles abgespielt was ich dem TV über USB gegeben hab. Eine *.mkv oder *.mp4 mit 1080p und 5.1 Sound,.... PERFEKT! Ladezeit sehr, sehr gering, eine 5GB große Datei wird in max. 5sec geladen und läuft "RUCKELFREI". Selbst die MP4 Filme, 60FPS die man über die GOPRO aufnimmt laufen absolut perfekt auf dem TV! Traumhaft! Bisher erkannte der Fernseher alle 32GB USB-Sticks und Festplatten, die ich zuhause hatte.

Integrierter Recorder:
Über die "Guide" Taste kann man das Digitale Programm einsehen und kann sich seine Wunschsendungen programmieren und aufnehmen. Funktioniert "fast" perfekt, da die Aufnahme ein paar Sekunden nach vorne versetzt anfängt aufzunehmen. Sollte aber leider während des Films eine "exklusive Nachrichtenmeldung" mal erscheinen, hört die Aufnahme Programmierung eventuell zu ein paar Sekunden zu früh auf dann fehlt eventuell mal der Schluss eines Films. Ist bisher aber nur einmal vorgekommen. Wenn man einen Film aufnimmt kann man aber nur diesen Sender am Fernseher schauen. Will man umschalten, bricht der Fernseher die Aufnahme ab. Man kann aber gleichzeitig aufnehmen und dabei über HDMI Spielen oder Filme schauen, das geht.
Aufnehmen lassen sich auch HD-Sender, die Privaten wo man aber über die HD+ Karte empfängt, sind geblockt, wegen Kopierschutz. Ob das am TV oder an dieser "Standart"HD+ Karte liegt, muss ich noch rausfinden.
Jedenfalls habe ich dem TV eine Festplatte USB 2.0 mit 500GB spendiert, diese wird vom TV als Datenspeicher eingerichtet und formatiert. Die Festplatte wird danach nicht mehr am PC (WIN-7, Prof.)erkannt.

DVB-S2 Receiver:
Was SAT-Technik angeht, bin ich ein absoluter Noop! Mein TV zeigte beim Einrichten über 2000 Kanäle an, wo die HD Sender und wo die normalen SD Sender zu finden waren, hat eine Weile gedauert. Aber wenn ich hier etwas versierter bin, werde ich noch mal nachbessern.

Das Gerät ist soweit hochwertig verarbeitet, gefällt mir sehr gut. Erwarteter Kritikpunkt ist der Wackelige Fuß des TVs. Aber wenn der Fernseher steht, dann steht er. Jedenfalls "sollte" man mindestens zu zweit oder zu dritt sein, um das riesen Monster aufzubauen und zu stellen. Ich schreibe bewusst "sollte", da ich es alleine versucht habe und mich schon extrem dabei gequält hab.

Die Fernbedienung ist jetzt nicht so der Knaller. Blinde Bedienung ist "bisher" noch nicht möglich, ich verdrücke mich ständig. Und manchmal reagieren die Knöpfe nicht immer auf einen leichten Druck, dann muss man schon mal fester drücken. Nervt mich ein bisschen, wenn man zweimal drücken muss.

Stromverbrauch ist für mich zweitrangig, da der TV bei mir nicht rund um die Uhr läuft und das Gerät im Vergleich zu meinem alten Gericom ein reiner Sparfuchs ist. Die 20 Strom Jahresmehrverbrauch im Vergleich zu einem LED machen den "Bock net fett!"
Über die Wärmeentwicklung kann ich bisher auch nichts negatives sagen. Klar wird ein Elektrisches Gerät warm, Verlustleistung hat man immer. Aber kein Vergleich zu einem Plasma der ersten Generationen, den DIE brauchen richtig Strom und sind zu vergleichen mit Nachtspeicheröfen.

----------
----------
EDIT 20.01.14
INFO ZUM SMART TV.

Zur Zeit scheint es im Bezug zu Watchever ein Softwareproblem zu geben. Soll heißen, Fernseher NICHT UPDATEN!
Mein Glück war, das ich Aufgrund der Größe des Updates (>500MB, laame Internetverbindung) das Update abgelehnt habe. 5 Tage danach bekam ich von Watchever eine Server Mail, das ich mein Fernseher mit diesem Update nicht patchen soll!
Übliches bla bla,... ...."Wir melden uns, sobald das Problem seitens des Herstellers behoben wurde..."
Nur zur INFO
EDIT ENDE

----------
----------
MEIN FAZIT:
----------
----------

Die Neidvollen Blicke der Nachbarn sind garantiert, wenn der Fernseher vor dem Haus ausgeladen wird, (Der Karton ist RIESIG). Jeder meiner Besucher fand das Bild des Fernsehers genial, und wollte nicht glauben das der riesen Trümmer weniger als 1000€ kostet.

Ob ein Samsung oder Panasonic besser in Bild/Ton/Ausstattung ist, ist mir persönlich "Latte". Wer gerne Zockt und Filme schaut, auf HD steht und für 'nen schmalen Taler ein riesigen Fernseher haben will, ist hier genau richtig. Der Fernseher kann fast alles, und das kann er sehr gut.... Mit nem RIIIIESEN Bild!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top, 3. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 60PH6608 152 cm (60 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full HD, DVB-T/C/S, 600Hz, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Nachdem ich bei der Amazon Aktion vor einigen Wochen zugeschlagen hatte (749€,) möchte ich an dieser Stelle kurz meine bisherigen Erfahrungen weitergeben.

Zunächst hatte ich den Plasma ca 50-70 Stunden mit einem Burn In Bilderwechsel einbrennen lassen. Hat bisher zumindest nicht geschadet, wirklich anders ist
das Bild zugegebener Maßen allerdings auch nicht geworden. MMn gehören diese Probleme bei Plasma sowieso der Vergangenheit an wenn man nicht Tage lang den gleichen Sender laufen lässt
(Stichwort Senderlogo).

Nachdem ich das Profil "Spiel" gewählt und dem HDMI Eingang einen anderen Namen gegeben hatte, konnte ich keinen Input Lag mehr feststellen. Er war vorher tatsächlich vorhanden,
wobei ich da sehr empfindlich bin.
Damit konnte ich ohne Probleme "The Last of Us" durchspielen. Wirklich eine Augenweide auf dem TV!
Mittlerweile fahre ich auf 3/4 Helligkeit sowie mittlerer Energieeinstellung. Der Konstrast ist bei ca 85. Mit diesen und weiteren entsprechenden Bildanpassungen ist auch der Schwarzwert absolut in Ordnung und die Schärfe beeindruckend.

Gerade Fussball in HD ist absolut Top, bei 60 Zoll und ~ 3 Meter Entfernung sehr zu empfehlen.
Ich bewerte den TV primär für den von mir bezahlten Preis. Für Letzteren bekommt man wohl nicht mal ansatzweise einen Fernseher dieser Größe und im Verhältnis zum Preis ein solches Top Bild.
Das Menu sowie alle möglichen Zusatzfeatures lassen sich sehr flüssig bedienen. Hatte mir für wenig Geld den WLAN Stick dazugekauft und zunächst ein 700MB! großes Update gemacht.

Abschließend komme ich noch zum Stromverbrauch der mit einem digitalen Messgerät ermittelt wurde;

der Verbrauch bewegt sich bei dunklem Bild mit Sparmaßnahmen bzw. maximalen Helligkeiteinstellungen und weißem Bild in einer Range von 150-350 Watt.
Bei meinen jetzigen Einstellungen mit denen ich wirklich sehr zufrieden bin liege ich im Mittel bei ca. 200 Watt.
Mein vorheriger Samsung 46 Zoll der ca. 3 Jahre alt war bei 100-150 Watt.
Damit liegt der Verbrauch bei dieser Größe absolut im Rahmen. Der TV müsste lange Zeit laufen um die Preisdifferenz zu aktuellen LCD's wett zu machen.

Fazit: Auch für den momentanen Preis (~900€) zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach langem Suchen, endlich den "richtigen" gefunden!, 30. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da mein alter Samsung (Flachbildschirm Fernseher) so langsam den Geist aufgab,
sollte nun ein Neuer her! Habe mehrere Händler aufgesucht und mich versucht schlau zu machen.
Aber war dann doch etwas enttäuscht von der fachlichen Beratung der ach so "klugen"
Fachverkäufer!
Habe dann ausgiebig, fast 4Tage lang hier bei Amazon die vielen Rezensionen gelesen die mir
wirklich weiter geholfen haben! Ich möchte mich bedanken bei all den Leuten die
sich hier teilweise redliche Mühe gegeben haben ihre Erfahrungen die sie mit ihren gekauften
Geräten gemacht haben, hier weiter zu geben! Manche der Tips waren für mich Gold wert.
Und bin nun stolzer Besitzer eines Plasma-Fernsehers:
LG 50PH6608 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full HD, 600Hz Max...
Bin wirklich begeistert, denn dieses Gerät entspricht voll und ganz meinen Erwartungen!
Wie immer, jedenfalls bei mir, schnelle und unkomplizierte Lieferung von Amazon!
Das Aufstellen des Gerätes ging flott von der Hand. Doch eine zweite Person sollte einem
schon noch zur Hand gehen. Denn für einen allein ist das Gewicht doch beträchtlich.
Ja dann Antenne anschließen, Stecker rein und los geht's! Ich schaue über Satellit. Es folgen
ein paar selbst erklärende Einstellungen - sowie Sprache, Land, ect. Dann sucht er selbstständig
sämtliche auf Astra befindlichen Sender, was eine Weile in Anspruch nimmt.
Natürlich wild durcheinander! Das heißt, die einzelnen Programm Plätze muss man selbst einrichten.
Was schon ein bisschen Zeit in Anspruch nimmt. Aber wie das von statten geht, ist in der >Hilfe< recht gut beschrieben! Die Hilfe wird mit der Fernbedienung = >oberste Taste ganz links< aufgerufen.
Doch nun zum wichtigstem dem Fernsehbild - wou, phantastisch!!! Alles gestochen scharf! Selbst
in einem Abstand von 1 - 2 Metern! Vielleicht eine Idee zu dunkel, aber das kann jeder nach seinem
Empfinden so einstellen wie es einem am besten gefällt. Ich habe meine Bildeinstellungen von dem
Rezensenten >>Fagi aus Dortmund<< übernommen, die er freundlicherweise hier veröffendlicht hat.
Wofür ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchte! Seine ausführlich Rezension hat mir wirklich
sehr geholfen! Noch einmal herzlichen Dank dafür!
Die technischen Atribute dieses tollen Gerätes, erspare ich mir, denn sie sind in anderen Rezesionen
hinreichend aufgeführt. Ich habe das Gerät seit ca. drei Wochen und bin davon überzeugt eine guten
Kauf dank der vielen guten Rezesionen, getan zu haben! Denn bei mir treten bis jetzt keinerlei negative
Erscheinungen auf! Kein Rauschen, pfeifen oder brummen, oder Pixel oder sonstiges! Einziger kleiner Mängel,
wenn durchs Fenster viel Licht und Sonne einfällt, dann spiegelt sich doch so einiges auf dem Bildschirm.
Aber durch etwas herunter lassen des Rollos, ist dieser kleine Mängel schnell wieder behoben.
Jedenfalls ist das für mich kein Grund hierfür etwa einen Stern abzuziehen!
Desweiteren habe ich noch nicht alle Möglichkeiten aus Zeitgründen ausschöpfen können. Doch soviel noch,
habe im nach hinein einen Dongel für's Internet, sowie einen LG BP430 3D Blu-ray-Player dazu gekauft.
Auch diese Hardware wurde vom Fernseher problemlos erkannt und läuft ohne Mängel! Doch dazu später mehr.
Fazit: Ich kann diese Gerät mit gutem Gewissen weiter empfehlen! In meinen Augen hat es die 5 Sterne redlich
verdient!

1.Nachtrag : Ich lese bei vielen, dass sie bei diesem Gerät den "Schwarzwert" bemängeln!
Ehrlich gesagt, das verstehe ich nicht! Gut wenn der TV aus ist, dann erscheint
der gesamte Bildschirm in grau. Aber sobald er eingeschaltet ist, sind jedenfalls
bei mir die Farben die wirklich schwarz sein sollten, wirklich so schwarz, besser
geht nicht!!!!!!!!!!!!! Also kein Grauton! Sondern tiefstes schwarz!!! Entweder
habe ich ein Gerät erwischt welches einfach absolute erste Wahl ist! Oder - ich
habe einen Glückstreffer gelandet! An meinen Augen kann es auch nicht liegen, denn
bis jetzt haben mir meine Bekannten ebenfalls alle zugestimmt.
Würde mich schon mal interessieren ob es hier, in dieser Beziehung eventuell noch
andere Kunden gibt, die mir das bestätigen können?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 216 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen