Kundenrezensionen


82 Rezensionen
5 Sterne:
 (52)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Handmade-Abgehmusik der feistesten Sorte - ein Erlebnis
Diese Band(e) aus Bayern ist wohl einer der außergewöhnlichsten Musik-Acts, die es zur Zeit in Deutschland gibt. Fünf Musiker aus völlig unterschiedlichen Szenen haben sich vor gut fünf Jahren nach dem Vorbild afroamerikanischer Brassbands zusammen getan, um mit Trompete, Posaune, Tuba, Bass und Schlagzeug einen originellen, musikalischen Orkan...
Vor 13 Monaten von Benedikt von Randow veröffentlicht

versus
1.0 von 5 Sternen Kein Herunterladen möglich
Für die optimale Erfahrung beim Zugriff auf die Amazon Musikbibliothek empfehlen wir, den neuesten Internet Explorer, Firefox, Chrome oder Safari auf Ihrem Computer zu verwenden.
So nun habe ich Firefox aktualisiert und neu gestartet.
Ergebnis:
Kein Herunterladen möglich
Für die optimale Erfahrung beim Zugriff auf die Amazon...
Vor 7 Tagen von Gottfried Elmenreich veröffentlicht


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Handmade-Abgehmusik der feistesten Sorte - ein Erlebnis, 17. Juli 2013
Von 
Benedikt von Randow "discobene" (Bochum) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Europa (Digipack Edition) (Audio CD)
Diese Band(e) aus Bayern ist wohl einer der außergewöhnlichsten Musik-Acts, die es zur Zeit in Deutschland gibt. Fünf Musiker aus völlig unterschiedlichen Szenen haben sich vor gut fünf Jahren nach dem Vorbild afroamerikanischer Brassbands zusammen getan, um mit Trompete, Posaune, Tuba, Bass und Schlagzeug einen originellen, musikalischen Orkan zu starten mit der Prämisse: "Wir haben absichtlich alle Harmonieinstrumente weggelassen. Jazz muss laut und lustig sein!"
Und was LaBrassBanda da abfeiert, geht ab wie Schmitz Katze und ist dabei noch erstaunlich abwechslungsreich. Prägnante Bläser massiv unterstützt von einer starken Rhythmusgruppe lassen sich aber mal so gar nicht stilistisch in eine einzige Schublade stecken: Balkan-Beats, Jazz-Funk, Reggae, Ska, Indie, Folk bis hin zu einer Impression von Natur-Techno und Elektro-Pop, die durch die manchmal äußerst deepen und fetten Bass(ent)ladungen entsteht. Und dann ist da auch noch der Gesang, in feistestem bayerisch, der erstaunlicher Weise nicht regional volkstümlich rüberkommt, sondern eher international weltoffen, gerade weil man die Worte nicht immer alle versteht – ein erstaunliches Phänomen.
Klar kann solche Musik, die fast immer voll nach vorne geht, auch schon mal etwas nerven. Aber LaBrassBanda machen eben Abgehmusik, die in erster Linie zum Tanzen anregen und Spaß bereiten soll – und das gelingt ihnen par excellence. Und Live sind die Jungs sowieso schon einmal ein (Natur-)Ereignis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wieder einen Schritt voraus, 14. Juni 2013
Von 
Mapambulo "Mapambulo" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Europa (Digipack Edition) (Audio CD)
Hand auf’s Herz: Lauthals gezetert? Heimlich gehadert? Nase gerümpft? Stirn gerunzelt? Wenigstens einmal die rechte Augenbraue leicht gehoben? LaBrassBanda machen ihr erstes Konzeptalbum, nicht eben gekleckert heißt es gleich „Europa“ und was den Hörer hier erwartet ist nicht weniger als die konsequente Hinwendung vom Tanz zum Dance. Soll heißen, das Schlagwerk klingt nicht mehr nur nach straff gespanntem Kuhfell, sondern öfters wie eine programmierte Rhythmusmaschine, es wummert, poppt und funkt schon ganz gewaltig. „Tecno“, jawohl, viel prägnanter kann man den Schwenk kaum benennen, „Holland“ klingt wie der Stich in ein Wespennest, „Schweden“ nähert sich mit stampfenden Beats dem, was man landläufig auch als Trance oder Rave bezeichnen könnte.

Wer es sich einfach machen wollte, würde den neuen Sound ungefragt dem Wechsel vom heimatlich verorteten Trikont-Label zur großen Sony zuschreiben, was natürlich kompletter Nonsens ist. Nicht erst seit ihrem Auftritt beim Chiemsee Reggae Summer 2009, wo sie mit „I like da Battyman“ gegen die offene Homophobie mancher Szenegrößen ansangen, weiß man, dass die Jungs aus dem Chiemgau die Herausforderung, die Irritation lieben – und zwar aus Überzeugung. Während mancher Fan sie lieber auf dem Gäuboden oder wenigstens im Kleinclub angepflockt hätte, buchten LaBrassBanda schon die Hallen und Festivals, sie trauten sich nicht nur nach Sibabwe und ins russische Nowosibirsk, sondern sogar auf den Vorentscheid zum ESC für Malmö (was für manchen der Daheimgebliebenen vielleicht sogar der größere Kulturschock war).

Man darf also annehmen, dass Stefan Dettl und Kollegen über genügend Selbstbewußtsein verfügen, auch diese Platte zu ihrer höchsteigenen zu machen – sie wollten „Habediehre“ genau so, als sie 2007 starteten, die Änderungen für „Übersee“ waren noch vorsichtig gewählt und „Europa“ öffnet nun eben wieder ein paar Türen mehr und erspart dem Quintett den Tritt in die Konsensfalle. Und ganz nebenbei bleibt einem ja das wunderbare, elektrifizierende Brass-Spektakel erhalten – ganz egal, welcher Beat oder Text einen Song wie „Nackert“, „Vogerl“ oder das fabelhaft quirlige „Z’Spat Dro“ schmückt – übergeordnetes und bestimmendes Element ist und bleibt der anspruchsvolle, feine Blechbrass. Auch mit Platte Nummer drei sind LaBrassBanda also eine Bigband, die virtuos zu musizieren versteht.

Dass sie, ganz wie die arrivierten Musiker, die sich solches erst in hohem Alter und über jeden Zweifel erhaben trauen, wieder mehrere Instrumentalstücke (hier mit „Sarajewo“, „Frankreich“, „Russland“ und „Griechenland“ gleich mal drei von vier am Stück) anbieten, erscheint somit nur vordergründig gewagt, kommen sie doch so ihrem Ziel, Eindrücke der zahlreichen Unternehmungen – nennen wir es mal profan: Reisebeschreibungen – auf möglichst einfache und zugleich eindringliche Art zu vermitteln, viel näher. Und wer sich dann beim „Western“ (und seinem roten, heißen Chilipfefferfunk) beim Mitwippen ertappt oder wem das Herz in „Russland“, angegriffen durch die schwermütig-slawische Melodramatik, überzulaufen droht, der wird zugeben müssen, dass die Jungs mal wieder den richtigen Riecher hatten.

Bleibt noch zu erwähnen, dass auch Daftpunk, wie Stefan Dettl kürzlich vermeldete, nicht spurlos an LaBrassBanda vorübergegangen sind – „Frankreich“ böllert in der Tat recht unerbittlich. Dass irgendwo unter den Fünfen auch ein heimlicher Lionel-Richie-Fan sitzen muss, kann man bei „Opa“ ahnen, so entspannt und seelenfroh, wie hier ein eigentlich recht besinnliches Thema vertont wurde, nötigt das schon einigen Respekt ab. Ob’s dann am Ende allen recht ist, was „Europa“ so an Abwechslung zu bieten hat – wen schert’s? Dem Zweifler bleibt die „Hymne“, meint das bayrische Schlusspanorama und Dettls fast andächtige Worte: „Manchmal musst des einfach machen, weil wenn’s des ned machen dadst, dann dad auch nix passiern. Und mir hams probiert und es hat hinghaut. Ned allweil, aber die mehra Zeit. Und denn passt des.“ Hinzufügen muss man dem nichts mehr. mapambulo:blog
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut mit Einschränkungen!, 11. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Europa (MP3-Download)
Das Album ist im vergleich zu den "alten" deutlich kommerzieller ausgerichtet. Dank Sony ist die Maschinerie der Vermarktung voll am laufen.
Ich bin froh die Musik der Band von Anfang an zu kennen und die wirklich stark innovativen Zeiten in ihrer Musik miterleben durfte.
Ganz am Ende ist LaBrassBanda eine Hammer Musikertruppe und ein Live Band an die nicht wirklich viel herankommt.
Zunächst in Deutschland nicht beachtet haben sie Ihren Weg gemacht. Ich gönnen Ihnen den Erfolg und auch daß endlich mal Geld in deren Taschen kommt. Nicht leicht ein Band welche so lange Live Touren mit allerbester Qualität durchgezogen hat. Respekt.

Zum Album:
Es sind "gute" Stücke aber nicht vergleichbar mit den anderen Alben. Die Anpassung an eine breitere Publikumsschicht ist klar zu merken. Dank Sony? Dank der Band?
Trotzdem eine ganz klare Kaufempfehlung. Es ist nicht das beste aber ein ganz nettes Album der Band.

Live ist die Band bisher und ich hoffe auch noch viele Jahre ein Hammer. Klare Empfehlung zur aktuellen Tour und der CD zum Nachhören.

Die einzelnen Mitglieder haben zum Glück eigene Projekte und ich mag z.B. Monoboson mit Manuel Winbeck sehr gerne. Live gesehen und erinnert mich an die Anfänge der LaBrassBanda (trotzdem andere Musik)
Das lässt für die Zukunft noch auf einige schöne Musik zusammen oder einzeln der LaBrassBanda Mitglieder hoffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielseitiges Album von exzellenten Musikern, 11. Juli 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Europa (MP3-Download)
Durch eine Kritik in der Tageszeitung bin ich auf das Album aufmerksam geworden. Nach mehrmaligem "reinhören" bei Amazon habe ich das Album gekauft und es nicht bereut, es läuft rauf und runter. Mir gefällt die Vielseitigkeit und auch die Gegensätze von Nummern wie "Nackert" und "Russland". Das Album ist gut produziert, die Qualität und das Können der Musiker kommen gut zur Geltung. Klare Kauf- und Hörempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer gut..., 11. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Europa (MP3-Download)
Es brauch erst etwas Einhörzeit, aber dann ist die Scheibe pures Doping.
Für jeden La Brass Banda Fan Pflichtprogramm - Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LABRASSBANDA, 10. Juli 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Europa (Audio CD)
Live natürlich 1000 mal Besser aber für zuhause zum nachfiebern vom Konzert genial, und das es noch die MP³ Uplode dazukam ist es top,... Macht weiter so
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überragend, 10. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Europa (MP3-Download)
Musikalisch top - interessant und vielseitig!!!! Ein Album das Spaß macht und unterstreicht welch hervorragende Musiker am Werk waren. Wirklich empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Europa - ein hervorragendes Beispiel für den bayrischen Heimatsound, 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Europa (Digipack Edition) (Audio CD)
Das neue Album "Europa" ist nochmals eine Steigerung zu den drei vorhergegangenen Alben. Obwohl etwas mehr mit Elektronik experimentiert wurde (z. B. Frankreich), ist es unverkennbar La Brass Banda. Ungewohnt ruhige Stücke wie z. B. Hymne sind ein idealer Kontrast zum etablierten Sound (Nackert, Opa). Dieses Album ist ein standesgemäßer Vertreter unseres Chiemgaus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weiterentwickelt, aber nicht in Richtung Mainstream, 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Europa (Digipack Edition) (Audio CD)
Sehr positiv überrascht von dieser Platte!

Hatte Bedenken, dass das Album in Richtung "Nackert", sprich in Radiotauglichkeit abgleitet, aber genau das Gegenteil ist der Fall.

Reggae-Elemente sind nicht mehr so präsent, dafür mehr Elektroelemente, viele Instrumentals und eine gute Portion Experimentierfreudigkeit.

Sehr geil!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen giving life back to music-LaBrassBanda goes Daft Punk, 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Europa (Digipack Edition) (Audio CD)
Ich habe selten bessere Alternativmusik gehört. Der Sound haut einfach rein, anders kann man das wohl nicht beschreiben. Bisher fand ich LaBrassBanda live besser als auf den Studioalben, aber hier haben sie eine ganz neue Qualität erreicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Europa
Europa von LaBrassBanda (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen