Kundenrezensionen


65 Rezensionen
5 Sterne:
 (42)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schicker, sehr guter moderner TV für schmales Geld. Daumen hoch!
Ich war auf der Suche nach einem neueren größeren Fernseher, der sowohl für TV als auch für PC bzw. Konsole genutzt wird. Angebote gibts ja viele, daher ist die Entscheidung nicht leicht gewesen.

Rein äußerlich, das Design:
+ Schmaler Rahmen, der in silber richtig schick aussieht
+ Schöner Standfuß, hinter...
Vor 12 Monaten von acm veröffentlicht

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen optischer Ausgang nur teilweise nutzbar!
Ich habe mir im November 2013 für 500 euro die 47"-Variante des Gerätes gekauft und werde mich auf die m.E. negativen Eigenschaften konzentrieren, vor allem da es hier bereits zalreiche Lobpreisungen gibt die man mehr oder auch weniger ernst nehmen mag...

Es ist ein günstiger 3D-Fernseher mit Triple-Tuner den man ab 500 euro bekommt und der keine...
Vor 13 Monaten von M. Block veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter TV ohne großen Schnickschnack zu kleinem Preis, 29. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Kabelfernsehempfang meiner Tochter auf einem uralten TV mit Kathodenstrahlröhre erweckte mein Mitleid.
Internetanschluß ist nur über einen USB-Stick am Laptop vorhanden, so richtig Sinn macht ein Smart-TV für mich eh nicht. Ich nutze die Smart-Funktionen an meinem TV fast nie. Einzig die Firmwareupdates sind so einfacher und schneller zu installieren.
Die Online-Funktionen sind bei allen Herstellern eher bescheiden und stehen noch am Anfang ihrer Entwicklung. Ich habe nen Laptop per HDMI-Schnittstelle am TV, so kann ich alles, was ich brauche, auch am TV nutzen.

Also sollte ein LCD-TV möglichst mit direkter LED-Hintergrundbeleuchtung und ohne Internetanbindung her.
Beim LG-42LA6136 bin ich fündig geworden. Ich besitze selber einen 55" 3D-LG-TV und bin mit diesem sehr zufrieden.

Also gekauft das Teil.

Die Entscheidung für den LG-42LA6136 war richtig. Gutes Bild (bei richtiger Einstellung), Ton geht so, wird aber eh über eine Samsung Heimkino-Anlage wiedergegeben, welche ich mit einem aktiven Subwoofer aufgepeppt habe.
Das Menü ist selbsterklärend einfach aber doch umfangreich, für meinen Geschmack sogar zu umfangreich, viele Einstellmöglichkeiten sind nicht nötig.
Bildschirm-Assistent ist zur Bildeinstellung mit an Bord. Die empfohlene Tint-Einstellung sollte man dort aber nicht übernehmen, alle anderen Einstellungen sind optimal vorgegeben.
Einzig ein ARC fehlt, das Manko kann aber über TOSLINK ausgeglichen werden. Dieser optische Tonausgang gibt Ton von den integrierten Tunern auch in 5.1 aus (natürlich muss der Sender Ton in DD 5.1 anbieten).
2D- und 3D-Darstellung sind super, darauf kommt es bei einem TV ja an. Ansonsten kein Schnickschnack, den eh kaum jemand braucht, vorhanden.
Ok, der TV hat nur 100 Hz, trotzdem werden schnelle Bildschwenks und schnelle Szenen ohne Ruckler wiedergegeben.

Die Brillanz der Farben fehlt etwas, in einigen Bereichen des Spektralbereichs ist die Farbwiedergabe nicht natürlich. Das kann mein 55"er von LG besser.

Der TV sieht schick aus, ist aber durch die direkte LED-Technik etwas tiefer. Da er sowieso an der Wand montiert ist fällt das kaum auf.

Der Fernseher ist insgesamt etwas instabil, das Panel hat sehr viel Spiel im Rahmen. Er ist auch wenig verwindungssteif. Da das aber keinen negativen Einfluss auf die Bildqualität hat erfolgt keine Abwertung.
Er hat halt eine etwas labile Haptik und dies ist nur beim Anfassen zu bemerken.

Es werden 2 3D-Brillen mitgegeben, die jetzt etwas breiter ausfallen. Beim Kauf meines LG-TV waren die schmaler und rutschten dann auch nicht so schnell von der Nase. Da ich aber 8 dieser Brillen mitgeliefert bekam aber nur 2 benötige, gingen 2 der Brillen an die Tochter.

Ich stehe auf LG-TV-Geräte, hatte vorher mal einen Samsung, der lieferte auch ein Super-Bild, konnte aber noch nicht 3D wiedergeben. Samsung verbaut leider nicht die Polarisations 3D-Technik, deswegen bin ich zu LG gewechselt. Und habe das nicht bereut.

Der Preis des TV geht auch voll in Ordnung.

1 Stern Abzug muss sich der TV aufgrund der angesprochenen Mängel gefallen lassen, empfehlen kann man den LG 42A6136 allemal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schicker, sehr guter moderner TV für schmales Geld. Daumen hoch!, 3. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 32LA6136 80 cm (32 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, 100Hz MCI, DVB-T/C/S/S2, HDMI, USB) silber (Elektronik)
Ich war auf der Suche nach einem neueren größeren Fernseher, der sowohl für TV als auch für PC bzw. Konsole genutzt wird. Angebote gibts ja viele, daher ist die Entscheidung nicht leicht gewesen.

Rein äußerlich, das Design:
+ Schmaler Rahmen, der in silber richtig schick aussieht
+ Schöner Standfuß, hinter dem sich Kabel verstecken lassen
0 Etwas dicker nach hinten, also kein wirklicher Flachbildschirm. Stört aber nicht, der fuß ragt eh weiter nach hinten

Aber viel wichtiger ist natürlich das, was der Tv machen soll. Seine Bild- und Tonfunktionen.
Funktion:
+ Super Bild, nicht so wie "gemalt", was man schonmal bei anderen TVs sieht
+ Receiver TOP: Hatte vorher analoges Kabel geschaut, da die Box für Digitales Tv mehr Klötzchen statt scharfer Bilder lieferte. War dann doch überrascht, was über das vorhandene Kabel doch alles geht. HD Sender sind schon toll, aber auch die Normalen sind absolut ausreichend!
+ Kräftige Farben, einige Einstellmöglichkeiten und ordentlicher Schwarzwert. Sicher gibts bessere PC Monitore, aber was LG hier leistet reicht absolut.
+ 3D ist nett und funktioniert, ist aber als Brillenträger etwas umständlich (wie im Kino auch)
0 Leichte Farbabweichung (Schwarz wird zu blau) wenn man von der Seite schaut.
0 Ton ist ganz okay, aber wer etwas mehr Anspruch hat braucht eine externe Anlage. Aber um Welten besser als mein alter LCD TV.
+ Menüführung an sich logisch, Sendersortierung auch ohne Anleitung verständlich. Radio sogar auch möglich.

Also alles in allem, ein sehr guter und preiswerter Fernseher, der selbst beim Stromverbrauch sehr sparsam ist. Der Preis schwankt aber gefühlt täglich (~50€), so dass man da ein wenig Geduld beweisen muss. Aber ich bin mit meinem Kauf absolut zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


80 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LG 47" LED-LCD TV: Bild und Preis - TOP, 20. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir vor kurzem den Fernseher die 47" Variante des LG 47LA6136 119 cm (47 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 100Hz MCI, DVB-T/C/S, HDMI, USB) silber gekauft und kann jetzt schon sagen: ich bin begeistert!!!

Lange war ich auf der Suche nach einem bezahlbaren Fernseher dieser Größe, der nicht durch (meiner Ansicht nach) unnötige Spielereien wie Apps, Videotelefonie etc. teurer ist, als eigentlich nötig. Allerdings wollte ich nicht auf die neueste Technik zur Bilddarstellung und -optimierung verzichten. In diesem Fernseher vereinen sich alle diese Anforderungen. Ersetzt hat er einen alten 32" LCD-TV mit mittlerweile veralteter Kaltkathoden-Hintergrundbeleuchtung und "nur" HD-Auflösung. Mein Nutzungsverhalten beschränkt sich hauptsächlich auf PS3/PS4- und PC-Spiele am Fernseher, sowie das Abspielen von BluRays und DVDs (über die PlayStation). Meinen Fernsehanschluss in der Wohnung nutze ich nicht, von daher werde ich zu diesem Thema nicht viel erzählen können. Jedoch kann ich schon mal sagen, dass die Bildqualität (vor allem für den Preis) überwältigend ist. Schwarz ist auch wirklich tiefschwarz, der Kontrast ist einfach kein Vergleich zu meinem vorherigen Fernseher und kommt auch an das Niveau der etwas teureren Fernseher heran, die man so in großen Elektrofachgeschäften bewundern kann.

Also dann, beschreibe ich den Fernseher mal.

Funktionsumfang und Technik:
--------------------------------

- Größe von 47". Was soll ich dazu noch sagen, für einen Abstand von etwa 4 m zum Fernseher eine Wonne im Vergleich zu meinem vorherigen 32".

- LED Hintergrundbeleuchtung (Direct-LED). Das bedeutet, dass die LEDs direkt hinter dem LCD-Panel platziert sind und nicht an den Seiten, wie bei den Edge-LED-TVs. Diese Feature war mir besonders wichtig, da mich bei Filmen und Spielen die daraus resultierenden helleren Streifen am Rand des Displays stören. Dieses Display ist komplett schwarz und homogen ausgeleuchtet, wie man es sonst nur von teureren Fernsehern (> 1000€ ?) gewohnt ist...einfach klasse!

- Das Menü ist sehr benutzerfreundlich und es gibt einen sehr schönen Bild-Einrichtungsassistenten, falls man sich nicht mit den etlichen Einstellungsmöglichkeiten allein für das Bild (Über Beleuchtung, Schwarzwert, dynamischer Kontrast, Farb-Wert und Temperatur-Einstellung, Rauschunterdrückung und andere Filter, und und und) befassen möchte....einfach vorBILDlich ;-)

- Die Anschlüsse wirken alle sehr hochwertig, das Stromkabel sitzt fest, auch der Standfuß lässt sich gut montieren. Der Fernseher wirkt zwar im ersten Moment so, als könne er leicht umfallen, da er beim Anstoßen schon ziemlich hin und her wippt, aber es gibt ja auch die Möglichkeit, ihn per Halterung an der Wand zu montieren. Letztere ist nicht inklusive, die Norm-Anschlüsse an der Rückseite bestehen aber, weshalb er an jede übliche Wandhalterung passen sollte.

- Das Design finde ich persönlich sehr ansprechend, die silbernen Flächen wirken wie matt gebürstetes Aluminium (ist auf den Bildern nicht gut zu erkennen) und seitlich zu sehen ist ein schwarzer Rand, ebenfalls matt. Im Vergleich zu anderen High-End-Geräten mit LED-Beleuchtung (bspw. die Samsung ES-Reihe) hat der Fernseher schon sehr viel Ausdehnung nach hinten, sprich Tiefe, in etwa so viel, wie mein alter LCD-TV. Hier macht sich dann der Unterschied in der Realisierung der Hintergrund-Beleuchtung bemerkbar, aber mir ist das persönlich nicht so wichtig, da ich ja von vorne drauf schaue.

- Die Lautsprecher sind in Ordnung, wenn man jetzt keine Heimkino-Anlage zum Vergleich nimmt.

- Die Standby-Lampe leuchtet im Standby-Modus rot, bei Betrieb grün, aber so dunkel, dass ich gerade extra über die Farbe und OB die LED tatsächlich leuchtet nachdenken musste: also absolut nicht störend (da habe ich schon andere Sachen erlebt....hier blendet nichts)

- Der Stromverbrauch liegt bei abends gemessenen 30 Watt oder darunter, tagsüber und mit voller Hintergrundbeleuchtung etc. werden es aber bestimmt nicht mehr als die angegeben 55W sein (mein vorheriger 32-zöller hat trotz viel kleinerer Bildfläche gut 100 Watt mehr verbraucht)

Anschlüsse:
--------------------------------

- 2 HDMI-Anschlüsse. Mittlerweile vielleicht etwas wenig, aber ich habe mir einen HDMI-Switch bestellt, also kein Problem mehr.

- USB-Anschluss. Dieser bietet die Möglichkeit, eine Festplatte oder einen USB-Stick mit Filmen direkt an den Fernseher anzuschließen. Dies funktioniert sehr gut, der Fernseher spielt alle gängigen Formate, d.h. auch die interessanten FullHD mkv-Dateien, oder 3D-Filme (dazu später mehr)

- Composite-Video-Anschluss. Überraschenderweise hat der Fernseher auch diese Anschlussmöglichkeit, meine Wii hat sich drüber gefreut.

- Scart-Anschluss

- Audio-Ausgang: So kann ich den Fernseher über meine HiFi-Anlage laufen lassen :-) Es gibt einen analogen und optischen Ausgang, d.h. auch Sound-Puristen kommen hier auf ihre Kosten

- Ethernet-Anschluss: Getestet habe ich diesen Anschluss noch nicht, aber man kann wohl dann per Internet Firmware-Updates aufspielen und Filme/Bilder, etc. über eine Netzwerkfestplatte streamen

Bild:
--------------------------------

Ich habe es schon oben erwähnt: das Bild ist super. Durch die direkte Hintergrundbeleuchtung, die Reglung für den dynamischen Kontrast und die vielen Einstellungsmöglichkeiten bekommt man eine Bildeinstellung mit tiefschwarzem schwarz und hellem, aber nicht störend wirkendem weiß! Ich nutze den Fernseher ja praktisch nur als großen Monitor für die PS3 und den PC. Vor allem die BluRays, aber auch die Spiele profitieren sehr von diesem Bild. Es gibt keine Artefakte, keine Schlieren, und was einem sonst noch so an Kinderkrankheiten der LCD-Technologie einfällt. Achso, Pixelfehler habe ich auch keine entdeckt!
Bei dem Panel handelt es sich um ein "halbspiegelndes" Display. Man erkennt Reflexionen zwar stärker als z.B. auf einem matten Monitor-Display, aber ganz so extrem wie auf einem MacBook spiegelt die Oberfläche nicht.
Zur "Bildwiederholfrequenz": befasst man sich länger mit diesem Thema, so stellt man fest, dass auch bei Angaben wie 800Hz XYZ der Bildaufbau niemals mit 800 Bildern pro Sekunde stattfindet und bei 3D-Geräten wegen der "Verdopplung" des Bildes dieser Wert auch gerne x2 genommen wird...letztlich sieht man aber dennoch immer nur ein Bild pro Auge, von daher ist das auch wieder Augenwischerei. Naja, jedenfalls handelt es sich bei diesem Gerät vermutlich auch um ein 50Hz-Panel, wobei ich wie gesagt keine Schlieren (auch nicht beim Fußball oder bei schnellen Kamera-Bewegungen) feststellen kann. Das Bild ist immer sehr scharf und wirkt meiner Ansicht nach nie verschwommen. Ein guter Vergleich ist glaube ich das "typische" Kinobild...so kommt es mir vor!

3D: Eigentlich war mir dieses Feature nicht wichtig, da es nun aber dabei ist, habe ich es natürlich ausprobiert und möchte auch ein paar Worte darüber verlieren.
Die eingesetzte 3D-Technik ist die aus dem Kino bekannte Polarisation des ausgesandten Bildes. Durch zwei Polarisationsfilter (die beiden Brillengläser) wird das Bild dann entsprechend gefiltert und ist nur für das eine oder andere Auge sichtbar. Der Vorteil der hier eingesetzten Technik gegenüber den auch verwendeten Shutterbrillen liegt zum einen darin, dass man immer ein "konstantes Bild" sieht und nicht dieses Geflacker der Shutter-Brillen. Andere Vorteile sind der niedrige Preis für diese Art von Brillen und natürlich das Gewicht. Sie sind sehr leicht, vermutlich wiegen sie sogar deutlich weniger als eine Sonnenbrille, und sitzen durch ihre gewölbte Form auch sehr bequem bei NICHT-Brillenträgern. Als Überbrille zu meiner doch recht großen Brille (diese Standard-Nerd Dinger mit schwarzem Kunststoffrahmen) sind sie nicht geeignet, allerdings nehme ich dann einfach die UCI-Kinobrillen, die funktionieren auch bestens.
Zum 3D-Bild gibt es nicht viel zu erzählen, das Bild wirkt halt tiefer und plastischer. Man kann, wie üblich bei 3D-Geräten, den Grad der 3D-Darstellung anpassen, 2D-Bilder auf 3D umrechnen lassen, was vor allem bei Spielen sehr gut funktioniert und (ein sehr nettes Feature) Split-Screen spiele für 2 Spieler im Fullscreen-Modus darstellen lassen (mit speziellen Brillen, welche separat erhältlich sind), leider wird das Bild dann aber gestreckt, von daher (im Moment!) eher eine nette Spielerei. Achso, 3D in Spielen funktioniert natürlich auch, sowohl das umwandeln, als auch native 3D-Darstellung, sofern das Spiel dies unterstützt (Gran Turismo 5 z.B.).

Fazit:
--------------------------------
Insgesamt bin ich mit diesem Fernseher vollkommen zufrieden. Er kann alles, was ich erwartet habe und hat nicht mehr Ausstattung, als nötig...wobei diese eigentlich sehr üppig ausfällt, vor allem durch den USB-Anschluss, die 3D-Funktionalität, den Composite Video und optischen Audio-Ausgang und die direkte LED-Hintergrundbeleuchtung. Die Menüführung ist vorbildlich, der Bildassisten gerade für technisch nicht so versierte Leute eine sehr komfortable Funktion. Ich werde meine PS3-Spiele in nächster Zeit nochmals durchspielen müssen, da diese einfach so schön, dynamisch und "kräftig" wirken. Ich kann also nur eine Kaufempfehlung aussprechen für die Leute, die einen guten Einstiegsfernseher suchen, der die neueste Technik verwendet, sich aber auf das Wesentliche konzentriert, nämlich ein gutes Bild darzustellen, was sich vor allem im Preis bemerkbar macht.
Zu guter Letzt: die Lieferung und Kaufabwicklung von Amazon war wie immer exzellent (Prime-Mitgliedschaft). Ich habe den Fernseher letzten Dienstag um 14:30 herum bestellt und am nächsten morgen klingelte DHL mit einem großen, quadratischen Paket (in dem der Fernseher übrigens auch sicher verpackt war ;-) ). Einfach fabelhaft Amazon, weiter so!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter TV, 4. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den TV jetzt etwas länger getestet und muss sagen er ist jeden Cent wert.
Ich war auf der Suche nach einem 3D TV ohne Smart TV funktion weil ich apple TV nutze.

zum TV selber.
Bluerays werden in gestochem Scharfen Bild wiedergegeben.
3D Filme bei mir waren es Ich einfach unverbesserlich 1 und 2 werden super wiedergegeben und die Brillen sind nicht störend da sie sehr leicht und komfortabel sind.
Wiedergabe von Medien über USB klappt problemlos mit jedem Stick oder jeder Festplatte.
negativ aufgefallen ist mir das leider über USb nichts aufgenommen werden kann.
desweiteren ist der Ton nicht der Beste aber auszuhalten ( Bei mir nicht wichtig gebe Ton über 5.1 Soundsystem wieder )
Was noch nachgebessert werden sollte ist das er nur 2xHDMI besitzt das ist heutzutage nicht normal aber da kann man ja abhilfe leisten mit einem HDMI verteiler.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Gerät, 5. Juli 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diesen TV für meinen Wintergarten gekauft, deshalb war für mich der DVB-S Tuner die Voraussetzung !
Programmsortierung absolut easy, da man die Programmplätze direkt eingeben kann ! Umschaltzeiten etwas träge aber noch
durchaus akzeptabel. Fernbedienung benötigt etwas Zielgenauigkeit. Ton absolut super, habe hier die Einstellung klare Sprache
gewählt . Bildqualität HD sowohl auch SD absolut Top , man braucht hier bei den vorprogrammierten Möglichkeiten fast nichts
verändern ! Für meine Anwendung und vom Preis-Leistungsverhältniss absolut empfehlenswert !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter TV zum Zocken und Filme schauen, 10. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kontext:
Das ist mein erster HDTV, habe sonst Konsolen immer nur am Monitor gespielt, und Filme halt auch dort geschaut.

Bild:
Alles top, kann nicht klagen ueber die Farben und Schwarzwerte. Der TV ist ja etwas dicker als die neueren Versionen weil es hier ein gleichmaessiges Backlight gibt, nicht nur das EDGE-LED, somit gibt jedenfalls kein clouding problem, das war einer der Gruende warum ich diesen hier genommen hatte und ich bin sehr froh darueber.
Trotzdem kann es bei sehr dunklen Bildern noch ab und zum leichten leuchten in den Ecken kommen, aber jedenfalls gleichmaessig und kein "Nebel". Aber das faellt fast garnicht auf, eben nur bei sehr dunklen Szenen. Also 100% Perfektes schwarz kriegt man hier auch nicht.

3D:
Auch sehr gut, kann man nur Loben.

Ton:
Vertagbar, kann man eigentlich gut Filme mit schauen und Musik hoeren. Die presets Music und Cinema jeweils. Cinema wenn die Quelle 5.1 liefert, dann simuliert der Fernseher das surround so etwas. Ist sicher etwas fuer das Audiophile mich Kreuzigen wuerden, aber es kann doch Filmen nen gewissen Knall geben. Fuer den Rest benutze ich das Music preset, und bin auch recht zufrieden. Klar der Bass fehlt schon ziemlich, aber fuer einen TV ists nicht schlecht.

Hier sind Bildeinstellungen die ich aus dem Internet habe und selbst probiert. Damit sieht alles sehr gut aus. Wenn das Bild anfangs etwas matt wirkt liegt das eher dadrann das der TV falsch eingestellt war!
(Man muss in Expert Einstellungen gehen)

Picture Mode
Aspect Ratio : Just Scan
Color Temperature : Warm (Warm1/Warm2 wie man will)

Picture Settings

Backlight : 28
Contrast : 90
Brightness : 56
Sharpness : 10
V Sharpness : 10
Color : 50
Tint : 0

Expert Control

Dynamic Contrast : Off
Expert Resolution : Off
Color Gamut : Standard
Edge Enhancer : Off
Color Filter : Off
Expert Pattern : Off
Gamma : 2.2
White Balance : Factory default
Color Management : Factory default

Picture Options

Noise Reduction : Off
MPEG Noise : Off
Black Level : Low
Motion Eyecare : Off
TruMotion : Off

Bei der XBOX 360 gelten wieder andere regeln und man muss rumspielen. Da die konsole so eingestellt ist das sie auf schlecht kalibrierten TVs gut aussehen soll. (google crushed blacks 360). Habe da noch nicht so das optimale selber gefunden. Aber das ist eigentlich ein Thema fuer sich und hat vielmehr mit der Quelle (360) zu tun...

Alles in allem bin ich sehr mit dem TV zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Großer Bildschirm für den kleinen Geldbeutel, 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
LG 47LA6136

Ich habe mir den Fernseher vor ca. 2 Woche für 555€ hier bei Amazon gekauft.

Meine Anforderungen an den Fernseher waren:
- Preis < 600€
- integrierter Sat-Reciver incl. CI-Slot
- Diagonale zwischen 42-47 Zoll
- Zielprogramm: Fußball in HD

----------
Bild:
Ich muss sagen, dass das Bild für den Preis echt sehr gut ist. Die Wiedergabe von HD-Material ist echt klasse.
Ich Sitze 2,5m weg und auch SD-Programme lassen sich noch erstaunlich gut betrachten.
Es treten sehr selten grobe Pixel oder Clouding auf.
Vergleicht man das TV-Bild sowohl im HD- als auch im SD-Bereich mit einem 2 Jahre alten Philips Fernseher aus der 9000er-Reihe fällt schnell auf, dass die Schwarzwerte natürlich nicht an die des Philips heran kommen. Auch das Panel des Philips ist deutlich schneller was sich insbesondere in Sportübertragungen (Tennis, Fußball) bemerkbar macht. Jedoch war das Philips-Gerät vor 2 Jahren auch ca 4-5 mal so teurer.
Wer den Fußball bei einer Übertragung genaustes verfolgt und keinen leichten "Schweif" bemerken möchte, der sollte mehr Geld ausgeben.
Bei schnellen Ballwechseln ist ein leichter Schweif zu erkennen. Dieser Effekt lässt sich mit den Einstellungen noch etwas reduzieren.
Insbesondere die zwei Experteneinstellungen/-modi bieten eine Vielzahl von Einstellungen.

----------
Ton:
Der Ton wurde nur sehr kurz getestet, da ein AV-Receiver zum Einsatz kommt.
Ich fand den Ton okay. Nichts besonderes jedoch für die Preisklasse absolut in Ordnung.

----------
Integrierter Sat-Receiver:
Der integrierte Receiver tut was er soll, jedoch ist die Navigation nicht immer gut gelöst.
Betätigt man z.B. die EPG-Taste(Guide) öffnet sich die EPG-Vorschau und das aktuelle Programm wird beendet und läuft nicht im Hintergrund weiter. Bei erneuter Anwahl/Schließen-ohne-Umschalten muss die Verbindung zum Kanal neu aufgebaut werden.
Auch die manuelle Kanalsortierung ist sehr mühselig. Eine Option um die Kanäle zu exportieren habe ich nicht gefunden.
Mit einem geeigneten CI-Modul ist es möglich auch HD+/Sky zu sehen. Ich benutze ein "Unicam Evo-Modul" und dies funktioniert mit dem LG prima.
Wer noch Geld übrig hat, dem würde ich empfehlen einen externen Receiver zu kaufen.
Mit einem angeschlossenen TechniSat-Receiver war das Bild noch etwas besser und das Zapping macht auch deutlich mehr Freude ;-)

----------
3D:
Funktion ist sehr nett, jedoch nicht wichtig für mich. Das Astra-3D-Testbild war nett anzusehen und auch die Konvertierung 2D->3D ist ein lustiges Feature.
Es werden Passiv-3D-Brillen benötigt d.h. die Brille vom Kino können auch benutzt werden.

----------
Smart-TV:
Funktionen eines Smart-TVs fehlen bei dem LG. Über einen LAN-Anschluss können lediglich Updates eingespielt werden.

--------------------
Fazit:
Ich kann den Fernseher bis auf den integrierten Receiver weiterempfehlen. Da das Gerät im Hobbyraum untergebracht wird, ist der Receiver ausreichen.
Ab einem Preis von 600€ würde ich wieder zuschlagen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis - Leistung top, 30. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 32LA6136 80 cm (32 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, 100Hz MCI, DVB-T/C/S/S2, HDMI, USB) silber (Elektronik)
Mein nunmehr dritter Fernseher von LG im Haus. Super Bild, 3D-Effekt ohne Beanstandung, integrierte SAT Empfänger arbeiten ohne Beanstandung. Auch die Verarbeitung und die Optik des Gerätes ist sehr gefällig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen optischer Ausgang nur teilweise nutzbar!, 18. November 2013
Von 
M. Block (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ich habe mir im November 2013 für 500 euro die 47"-Variante des Gerätes gekauft und werde mich auf die m.E. negativen Eigenschaften konzentrieren, vor allem da es hier bereits zalreiche Lobpreisungen gibt die man mehr oder auch weniger ernst nehmen mag...

Es ist ein günstiger 3D-Fernseher mit Triple-Tuner den man ab 500 euro bekommt und der keine Shutter-Brille benötigt (das war meine Anforderung)

- Optischer Ausgang ist als funktionslos einzustufen, denn:
Wenn über HDMI ein anderer Ton als AC3(alte DVDs) oder PCM(stereo) übertragen wird, so wird der Ton weder ausgegeben noch auf dem optischen Ausgang weitergeleitet (über USB soll es angeblich klappen).
Da viele Blue Rays hauptsächlich DTS als Soundformat haben ist das ein echtes Manko!
Es reduziert den HDMI-Eingang praktisch auf einen Monitorsingang, das Audiosignal muss man anderweitig zum Soundsystem transportieren...

Wer einen AV-Reciver mit HDMI-Umschaltung VOR den TV anschließt kann das getrost ignorieren.

- 2 HDMI-Anschlüsse: recht knapp wenn man bedenkt dass neben dem ogligatorischem BlueRay-Player und vielleicht IPTV-Box dann auch noch 1-2 SPielekonsolen und PC, Laptop, Handy, Pad angeschlossen werden wollen...
Für Omma zum Tagesschau gucken ist das freilich ausreichend...
- Bild zu dunkel wenn in der Nähe des Fensters und die Sonne scheint (sie braucht nichtmal auf den TV zu scheinen). Wir konnten uns sogar Selbst nebst Couch auf dem Fenseher gut erkennen. Schaut man schräg gibts sogar einen schönen Regenbogen...
- Den Schwarzwert habe ich nicht optimal einstellen können - dunkle Ecken oder Gesichter mit Kapuzen sind selbst bei HD komplett schwarz. Könnte daran liegen dass ich einen PC als Zuspielgerät nutze, vermutlich aber eher am fehlenden Kontrast.
- 2 Antennenanschlüsse: 1x DVB-T/C (eines geht nur) und 1x DVB-S

Interessant ist dass man den Bildschirm z.B. beim Radioempfang über DVB zwar abschalten kann um Strom zu sparen. Wechselt man den Sender geht er allerdings wieder an und die Funktion zu erreichen benötigt jedesmal einige Klicks, also nix zum Radio-Zappen leider.

DLNA habe ich mit Windows Media Player probiert, das Ergebnis war aber nicht sehr gut, man sollte sich also nicht auf diese Funktion verlassen.

******************
+ Wer sich mit diesen Dingen abfinden kann findet hier ein günstiges Gerät um 3D-Filme zu schauen(die Brillen aus dem Kino gehen wunderbar).
Ich persönlich habe es an den PC angeschlossen und schaue damit sowohl Filme als auch Windows-Spiele.
+ Für Rennspiele sehr praktisch ist die Splitscreen-Funktion - die passenden Brillen kann man kaufen oder selbst basteln (Eine Brille mit 2 linken Augen für Spieler 1 und eine mit 2 rechten Augen für Spieler 2)!
- Er wird als 70HZ-Gerät erkannt, obwohl der TV ansich 100Hz "kann"...
- kein WLAN, aber wenn man DLAN hat oder kein Netzwerk benötigt kann man das vernachlässigen
- Menü hat wenige Funktionen, der Programmguide ist mittelmäßig, Aufnahmefunktion gibt es nicht
* mit dem Standard-Halter kann man den TV drehen, aber nicht nach oben/unten Neigen, er nimmt außerdem recht viel Platz ein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Fernseher mit klasse Design, 25. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 32LA6136 80 cm (32 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, 100Hz MCI, DVB-T/C/S/S2, HDMI, USB) silber (Elektronik)
Wir haben uns diesen Fernseher in der 32-Zoll-Variante als Zweitgerät gekauft.

Nachdem wir vor einigen Jahren von einem niederländischen Hersteller, von dem wir begeistert waren, zu LG gewechselt sind, stehen mittlerweile einige Geräte dieser Marke in unserem Zuhause... Da unser großer Fernseher auch von LG ist und wir absolut begeistert sind, haben wir offen gesagt nur nach LG-Geräten gesucht - und sind hier fündig geworden.

Optik:
Das Gerät ist sehr gut verarbeitet und ist mit der silbernen Front ein echter Hingucker. Der massive Standfuß unterstreicht diesen Eindruck nachhaltig. Die Stand-By-Leuchte ist in den silbernen Rahmen integriert und ist daher sehr angenehm und "weich", wenn sie an ist.

Abmessungen:
Einige Rezensenten "beklagen", dass es kein Flachbildschirm sei. Wir haben es mit unserem anderen LED-TV verglichen, und können nur sagen, es stimmt! Da das Gerät bei uns aber nicht an der Wand montiert wurde, sondern auf seinem Standfuß steht, ist es eigentlich egal, ob die Tiefe 3cm oder 7cm beträgt, da der Fuß nach hinten eh weiter "heraussteht".

Aufbau:
Der Aufbau ist auch alleine kinderleicht zu schaffen. Allerdings "nervt" ein wenig die umständliche Befestigung des Fußes, dieses war bei unserem vorherigen LG einfacher. ABER: Der "alte" LG LED-TV kann nur mit dem Fuß (also auf der Platte) gedreht werden, dieser LED-TV kann über den Standfuß gedreht werden. Dieses ist für uns eine enorme Erleichterung, da wir die Blickausrichtung des Zweitgerätes ab und an mal ändern müssen. Hierfür also ein TOP!

Bedienung:
Die Bedienung ist einfach und übersichtlich. Wir nutzen allerdings nicht die integrierten Tuner, sondern haben einen digitalen HD-Receiver eines großen deutschen Privatfernsehanbieters über HDMI angeschlossen. Somit ist außer Bild- und Ton-Einstellungen alles über den Receiver erfolgt.

Bild:
Das Bild ist einfach spitze. Der konvertierte 3D-Effekt (welcher uns vorher eigentlich gar nicht interessierte) ist für unsere Kids die Show. Sie wollen die - viel zu großen - Brillen gar nicht absetzen. Ein wirklich toller Effekt.

Ton:
Wie schon mehrfach beschrieben, ist der Ton des LG wirklich nicht der Brüller. Für unser Zweitgerät ausreichend, aber wer zu dem perfekten Bild auch noch den perfekten Sound will, der kommt um eine Heimvideo-Anlage nicht herum. So haben wir es auch bei unserem "Wohnzimmer-Gerät" gelöst. Ob andere Hersteller hier besser sind, können wir leider nicht beantworten.

Fazit:
Für unsere Bedürfnisse ein ganz toller LED-TV, der durch eine super Optik, gute Verarbeitung, leichte Bedienung und ein tolles Bild überzeugt! Klare Kaufempfehlung - vor allem zu diesem Preis!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

LG 32LA6136 80 cm (32 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, 100Hz MCI, DVB-T/C/S/S2, HDMI, USB) silber
Gebraucht & neu ab: EUR 337,43
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen