Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen556
4,2 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 17. April 2015
Ich habe mir diese 3D-Bluray auf Grund einer Empfehlung von meinem Kumpel gekauft! Meinen Erwartungen waren eigentlich nicht besonders hoch, doch wurden 100 mal übertroffen! Dieser Film ist genau die richtige Mischung zwischen Metzelei und Humor! Seit langem mal wieder ein Film, den ich von Anfang bis Ende gern angeschaut habe!
22 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 25. August 2013
Einige Rezensenten, die anscheinend keinen Spaß verstehen, beurteilen diesen Film (oder die BD) vernichtend. Da ist sogar die FSK schon weiter, und das will was heißen. Anders ist die 16er Freigabe für einen derartigen Splatterfilm nicht zu erklären. Die haben doch tatsächlich erkannt, dass das Ganze pure Ironie ist. Und ich muss sagen, das funktioniert wirklich hervorragend weil der Film sich keine einzige Sekunde ernst nimmt. Selbst in den düstersten Szenen, auch wenn die Opfer mal keine Hexen sind. Alles ist so dermaßen überzogen und surreal (beleuchtet wird mit Kerzen, aber mit dem Elektroschocker wird wiederbelebt und betäubt). Wer das nicht erkennt, der geht wohl zum Lachen auch in den Keller. Auch die moderne Sprache inklusive deftiger Flüche in beiden Sprachfassungen schließen darauf, dass man niemals irgendwie authentisch sein wollte.

Das Bonusmaterial mag zwar arg überschaubar sein aber ansonsten bietet die BD in jeder Hinsicht Bestwerte. Bild, Ton und 3D Effekte. Alles vom feinsten. Passend zum absurden Plot (wobei das Originalmärchen eine ganz neue sogar plausible Erklärung erhält) sind die gezielten Pop-Out-Effekte sehr gut dosiert. Nicht zu oft aber wenn dann schreckt man schon mal zurück. Auch die Tiefenwirkung ist oft sehr gut wobei der Vorspann sicher zu den Highlights zählt.

Natürlich muss man was die Logik betrifft sehr tolerant sein. Das muss man aber heutzutage mit jedem großen Blockbuster Film, auch wenn diese sich sehr ernst nehmen. Es gibt schon viele Anschlussfehler und Plot-holes (gegen Ende flüchten ein paar Hexen und Muriel auf Besen in den Wald, nur wenige Sekunden nach deren - sagen wir mal Fluchtende LOL - erscheint Hänsel mit Mina zu Fuß an genau der selben Stelle, dabei mussten sie ja sogar noch den Berg herunter klettern. Und das alles ohne Navi.) aber der Film ist so schnell und kurzweilig, dass man einfach keine Zeit hat über sowas nachzudenken. Und genau das ist der große Pluspunkt des Films: Das Tempo! Hier hält man sich wirklich mit rein gar keinen unnötigen Nebenhandlungen oder Dialogen auf. Und in der Kinofassung hat man sogar noch sehenswerte Informationen entfernt.

Da wären wir beim einzigen Wermutstropfen: Die Schnittfassungen!

Entgegen der üblichen marketingwirksamen "Extended Fassungen", mit denen der Zuschauer sonst gerne in die Irre geführt wird weil es sich idR um unbedeutende Dialogerweiterungen handelt geht man hier einen gänzlich anderen Weg! Tatsächlich handelt es sich bei der ca. 10 Minuten längeren Fassung um die Unrated Version, die etliche zusätzliche Härten beinhaltet.

Hier ein paar Beispiele:

- Der Hexe in der Vorgeschichte explodiert im Ofen noch ein Auge
- Einem der Hexenjäger wird von Muriel das Gehirn rausgerissen
- Einer Hexe wird beim Flug durch die Drähte der Kopf halbiert
- Der Wirt bekommt eine Ladung Körperfetzen um die Ohren gehauen

Der Sheriff zeigt noch viel deutlicher wie sadistisch er ist und man erhält neben vielen anderen Informationen auch noch eine Erklärung warum der Bürgermeister keinen weiteren Auftritt mehr hat.

Meiner Meinung nach ist die längere Version der Kinofassung ganz klar vorzuziehen. Aber leider gibt es diese nicht als 3D Version. Sehr sehr schade. Eigentlich bin ich geneigt deswegen einen Stern abzuziehen. Aber da ich mich nicht auf eine Stufe mit Rezensenten stellen möchte, die deswegen die BD in der Luft zerreißen, verkneife ich mir das. Man sollte lieber dankbar sein, dass uns das Label überhaupt diese Fassung spendiert. Sogar als synchronisierte Version!!!

Also bitte mal nachdenken bevor man hier irgendwelche Hasstiraden ablässt. Sonst darf man sich nicht wundern wenn die Labels sich sagen "Ach, dann lassen wir die Unrated Fassung nächstes mal einfach ganz weg". Never bite the hand that feeds.

Wofür allerdings diese DVD sein soll, die in der Hülle liegt, ist mir schleierhaft. Wäre es eine VHS Kassette hätte ich gesagt es ist Nostalgie oder sowas.

Fazit: Ich muss schwer überlegen wann ich zuletzt so einen kurzweiligen, unterhaltsamen Film gesehen habe. Aber trotz der ganzen Ironie darf man nicht empfindlich sein was Gewalteinlagen betrifft. Filme mit viel weniger Gore werden sonst gerne indiziert. Und ein zusätzliches Lob an die Macher: Endlich mal keine Romanvorlage, kein Remake, keine Comicverfilmung, kein Sequel. Hallo? Was war da denn los? Achso, ist ja eine deutsche Produktion. Wer hätte das gedacht? Aber hier wünsche ich mir tatsächlich ausnahmsweise mal eine Fortsetzung!
1616 Kommentare|162 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2015
Über die Handlung kann man ja, wie bei Fantasy-Filmen halt allgemein, geteilter Meinung. Mir gefällt die Handlung, besonders aber die Umsetzung. Hochqualitative Verfilmung, die besonders durch die tollen 3D-Effekte heraussticht. Für mich, nach Sammy's Abenteuer (der allerdings ein Kinderfilm ist, jedoch von dn pop-outs bisher unübertroffen), mein bester 3D-Film bisher.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2014
Der Film gefällt oder gefällt nicht. Eine weitere gelungene Umsetzung eines Märchenstoffs mit dem Thema was geschah danach. Hat mir daher gut gefallen. Sicher, bei den ständigen Monsterchenfilmchen und Jagdfilmchen auf weitere Monsterchen ist es schwer noch etwas neues hervorzuholen. Aber allein schon die drei Hauptakteure Jeremy Renner, Gemma Arterton und Famke Janssen die gutes leisteten, war der Film schon interessant ihn sich anzusehen. Es soll einen zweiten Teil geben, mal sehen was die Filmemacher sich einfallen lassen.

Die Qualität der BR:
Bild: naturgemäss für einen neuen Film sehr gut. Deutscher Ton: Dialoge etwas zu leise aber gut verständlich, Actionszenen etwas zu laut. Man ist gewillt immer an der Lautstärkenregelung herumzufummeln.

Memoryeffekt (Stop-Play-Funktion): erwartet man vergebens.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. Januar 2014
Und wieder ein Märchenstoff gelungen aufgegriffen und unterhaltsam neu interpretiert. Im Prinzip sind die Grimmschen Märchen ja ohnehin in der Originalfassung bisweilen recht düster, wurden im Laufe der Zeit nur für Kinder etwas weniger beängstigend angepasst. Doch schon "Alice im Wunderland" und "Snowwhite and the huntsman" wussten filmisch hier und da den düstereren Ton in den letzten Jahren mehr in den Vordergrund zu rücken. "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" setzt das fort.
Hier und da ein markiger Spruch, rasante Kampfszenen, gut gemachte Sets, Kostüme und Spezialeffekte, gut aufgelegte Darsteller, bisschen Splatter, ein Waffenarsenal, das an Hugh Jackmans "Van Helsing" erinnert. Das sind die Hauptzutaten des Films. Die Story erfordert nicht viel Aufmerksamkeit. Hänsel und Gretel sollen in Augsburg das Verschwinden mehrer Kinder durch Hexen klären. Sie stoßen dabei auf Oberhexe Muriel, die einen ganz bestimmten Plan verfolgt und finden auch etwas über ihre eigene Vergangenheit heraus....
Wer nen Faible für einen rasanten Horror-Fantasy-Mix hat, der 0 Anspruch hat, aber einfach nur gut unterhalten will, ist bei "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" im richtigen Film, dessen Ende klar macht, dass er auf eine Fortsetzung ausgelegt ist.
Bild- und Tonqualität der Disc sind exzellent.
11 Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2016
Hinweis zur Kinfassung und Extended Cut:
Die Kinofassung läuft 88 Minuten und ist in 3D (auch 2D auf DVD), während der Extended Cut mit 98 Minuten, 10 Minuten länger läuft aber NUR in 2D zu sehen ist.
Welche Fassung einem lieber ist muss man daher selbst wissen, bei dem Extended Cut gibt es längere bzw auch alternative Szenen zu sehen, aber auch der "Gore-Gehalt" ist hier nochmal etwas angehoben wurden.
Schade ist nur, das der Extended Cut nicht auch in 3D zu sehen ist, da er meiner Meinung nach die "bessere" Version ist.
Wer die Unterschiede sehen will, soll mal bei Schnittberichte . Com vorbei sehen. (schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=328186)

Handlung:

Als die Geschwister Hänsel und Gretel im Pfefferkuchenhaus ihre erste Hexe getötet haben, ziehen die beiden als Hexenjäger durch die finsteren Wälder.
Als in Augsburg Kinder auf unerklärliche Weise verschwinden, wird das berüchtigte Geschwisterpaar zur Hilfe gerufen.
Auf der Suche nach den Kindern, entdecken sie das die Oberhexe Muriel und die anderen Hexen die Kinder im "Blutmond" opfern wollen, damit sie immun gegen Feuer werden.
Die Zeit ist knapp, da das Ritual bald beginnen wird und sich immer mehr Hexen versammeln...

Technisches:

Das Bild ist gestochen scharf und biete kontrastreiche Farben.
Die Vertonung ist sehr gut gelungen und auch die Synchronsprecher leisten gute Arbeit. Die Dialoge sind meist kurz und einfach gehalten.
Schauspielerisch überzeugen die Darsteller, wobei die Messlatte bei Action-Horror auch nicht weit oben angesiedelt ist.
Es wird im Film immer mal blutig und auch wird ab und an ein Körperteil abgetrennt.
So einige Dinge sind unrealistisch bzw unlogisch im Film (von den Hexen abgesehen), sei es die Bewaffnung, Sprache oder auch das in Augsburg englische Milchflaschen zu sehen sind.
Die 3D-Effekte können sich wirklich sehen lassen, nervige "Fehler" im 3D habe ich keine gesehen und die Tiefenwirkung kommt gut rüber.

Fazit:

Unterhaltsamer und Action-reicher 3D-Film, der einfach nur unterhalten will und nicht authentisch sein will.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2016
Die Extended Version ist nochmal ein bißchen besser, als der ohnehin schon einzigartige Film.
Der Film an sich hat eine originelle Story, ist jede Sekunde spannend und für ein "Action- Horror- Fantasy- Comedy- Märchen" sogar halbwegs anspruchsvoll.
Die Story dürfte ja mittlerweile bekannt sein: es ist die wahre Geschichte warum Hänsel und Gretel im Wald ausgesetzt wurden - zu ihrem Schutz, da ihre Mutter eine weiße (gute) Hexe war und von der schwarzen (bösen) Hexe gejagt wurde. Und nachdem sie die Hexe im Pfefferkuchenhaus gegrillt haben (und Hänsel durch das Mästen seitdem Zucker hat...), nimmt das etwas andere Märchen von Hänsel und Gretel seinen Lauf. Sie werden zu den erfolgreichsten Hexenjägern im alten Deutschland... Sogar eine Liebesgeschichte wird eingebaut, also für jeden etwas dabei.
Und im Extended Cut gibts noch ein paar schöne Action- und Horrorszenen die für die Kinoversion zu hart waren.
Also wann gibts endlich den 2. Teil..?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2016
Ich schreibe selten zu einem Produkt ein Feedback. Aber zu diesem Film muss ich das tun, damit alle 3D Fans Bescheid wissen: Absoluter Hammer! Nach meiner Meinung stellt er Avatar 3D technisch in den Schatten. Super weiter so! Den würde ich auch kaufen wenn er das doppelte kosten würde.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2015
ich will hier gar nichts so viel hochtrabendes loslassen, kurz und knapp:unterhaltsam und durch den überzeichneten Splattermodus schon wieder lustig, obwohl das Blut in Strömen fließt. Völlig irre Ideen, moderne Flugblätter und Fahndungsaufrufe in einer auf alt und fantasy getrimmten Far- und Lichtstimmung, ganz bunt quer Beet und und nicht logisch oder zeitgeschichtlich adaptiert. Netter Gag ist der mittelalterlich geschnitzte Taser, wo der wohl die Energie herbekommt? Und da er inhaltlich ziemlichflach daherkommt, habe ich sowohl die Gesichter der Darsteller als auch den Film schon wieder vergessen, wie schön, da kann ich ihn ja nochmal ansehen.....Die Stimmung ist so ein Kreuzung aus diesem ekligen Videospiel am Ende der 90er Splatter mit den Autorennen, wo das Blut nur so spritzt mit den Farben vom "Hobbit".....

Wenn man es mag, nur unterhalten zu werden ist er super, wenn man spannend erzählte gute Story bevorzugt sollte man sich den Film ersparen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2016
Teils amüsanter teils heftiger Film, besonders die Splatereinlagen. Ganz heftig wenn sie mit 3d Popouts vorkommen. Im grossen und ganzen ein unterhaltsamer Film, Grimms Märchen überspitzt beim Wort genommen. Die Schauspieler waren auch gut bei der Sache, hölzernes Schauspiel konnte ich nicht beobachten. Die 3d Effekt waren teilweise sehr gut, Fehler nur sehr selten zu sehen, obwohl das meiste in der Düsternis spielt sehr scharfes Bild. Der Film war für mich Besser wie Erwartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen