Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eigenes Label, 10. April 2012
"Jüngst ging der belgische Dirigent Philippe Herreweghe den Weg, den sein Kollege der Alte-Musik-Bewegung John Eliot Gardiner vor einiger Zeit eingeschlagen hat, und gründete sein eigenes Label mit dem Namen Phi (wobei Herreweghe, nebenbei bemerkt, bislang mit Harmonia Mundi ein Label ganz anderen Zuschnitts und Formats zur Seite hatte als der bei Universal veröffentlichende Gardiner)." so die Information bei klassik.com. Auch Koopman hat das Wagnis eingegangen.

Wahrscheinlich ist das der konsequente Schritt, das Künstlerische zu bewahren, und sich nicht gänzlich dem Kommerziellen auszliefern. Denkt man an eine Scheibe wie diese, das ist alles anderes als mainstream-Programm.

Lohnt sich der Aufwand?

Ja,meint der Kritiker: " Das noble, harmonisch gebaute Klangbild unterstützt diesen Ansatz nachhaltig. Es ist klar dimensioniert, ansprechend balanciert und in der Summe ungemein passend für diesen in etlichen Aspekten eher verhalten aufgefassten Brahms. Herreweghes Brahms ist durchdacht und klug konzipiert. Er ergeht sich nicht in haltloser Düsternis und entbehrt in manch gesteigerter Geste daher konsequenterweise einer gewissen schicksalhaften Unerbittlichkeit. Wer also bei Brahms das Existenzielle sucht, wird es hier nur in klar ausgeleuchteter Version finden. Darin ist Herreweghe aber sehr konsequent und dank seiner enorm qualifizierten Ensembles absolut überzeugend" so Dr.M.Lange unter dem Titel" Luzider Brahms".

Herreweghe hat sich schon lange als profilierter Dirigent der Romantik ausgewiesen. Ich finde ihn in diesem Repertoire, auch bei Mendelssohn, oftmals überzeugender als wenn er alte Musik dirigiert, wo er herkommt, dirigiert. Hier ist seine Herkunft von der alten Musik von grossem Vorteil. Brahms, der mit dieser Musik sehr vertraut war (Schütz) wird so überzeugend erfasst.

Eine gänzlich ansprechende Aufnahme dieser Chorwerke von Brahms
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Brahms: Works for Choir and Orchestra
MP3-Album kaufenEUR 9,89
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen