Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen48
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juni 2014
Seit einigen Monaten besitze ich dieses Buch und möchte nun gerne meine Erfahrung weitergeben. Es ist schön aufgeteilt, jeder Tag hat eine Seite. Jede Seite ist dabei unter einem Thema, wie "Wie geht es dir heute?". Am Ende des Buches kann man eine Zusammenfassung jedes Jahres erstellen, eine schöne Idee. Insgesamt ist alles sehr übersichtlich.
Der Platz für jeden Tag ist klein bemessen. Ein paar Sätze sind möglich, aber es ist nicht als Tagebuch im herkömmlichen Sinne zu sehen. Braucht man aber auch nicht, dafür kann man sich ja auch herkömmliche Tagebücher kaufen ;)

Ich ziehe nur einen Stern ab, da sich die Themen für jeden Tag leider sehr stark wiederholen. Mehr Vielfalt hätte mir gut gefallen.

Mittlerweile habe ich das Buch sogar verschenkt, da es wirklich was hermacht. Es ist gut gebunden und robust.
Kann man empfehlen!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2014
Durch eine Freundin bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und habe es mir direkt gekauft.
Es ist ganz einfach: Fünf Jahre lang beantwortet man jeden Tag eine Frage. Beispiel: Am 18.8. steht im Buch: "Das will ich mal wieder machen". In den nächsten fünf Jahren trage ich nun immer am 18.8. ein, was ich mal wieder machen möchte. Mit der Zeit kann man also vergleichen wie man vor einem, zwei, drei, vier oder sogar fünf Jahren über bestimmte Dinge gedacht hat, wie man sich gefühlt hat, was Tolles passiert ist oder was einen verletzt hat.
Auch nach vier Monaten bin ich immer noch begeistert. Dadurch, dass man jeden Tag nur 1-2 Sätze eintragen muss, findet man auch an jedem Tag ein paar Minuten Zeit, um sich in dem Buch zu verewigen. Die Fragen sind teilweise einfach nur lustig, manche bringen einen so richtig zum Nachdenken und manche machen einfach gute Laune :)
Manche Fragen wiederholen sich regelmäßig, z.B. "So ist meine Stimmung heute" oder "Die großen und kleinen Glücksmomente der letzten Tage", doch viele Fragen tauchen wirklich nur einmal in diesem Buch auf. Momentan bin ich noch im ersten Jahr. Ich bin gespannt wie es nächstes Jahr sein wird, wenn ich jeden Tag beim Eintragen lesen kann, was vor einem Jahr passiert ist oder was ich gemacht, gefühlt, gedacht habe ...
Ein tolles Geschenk oder etwas, mit dem man sich selbst einmal eine Freude machen kann! Unbedingt kaufen! :)
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 1. März 2014
Meine Meinung:
Kurz vor dem Jahreswechsel bin ich zufällig über dieses Buch gestolpert. Fünf Jahre ein Buch? Das klingt ja spannend. Ein paar Worte über den Tag festhalten wollte ich immer mal wieder, habe es aber nie geschafft. Da käme dieses Buch doch gerade richtig. Noch 2013 habe ich es also bestellt, ein paar Mal durchgeblättert, aber dann brav liegen gelassen bis das neue Jahr dann begonnen hat.
Seit 1. Januar 2014 schreibe ich nun also täglich in dieses Buch und habe meine Freude daran. Ich schreibe immer morgens, weil ich mich gut genug kenne, um zu wissen, dass ich es abends einfach nicht schaffe. Morgens beim ersten Kaffee werden meine Gedanken notiert. Aber sie werden sehr gelenkt notiert, denn jeden Tag wird eine Frage gestellt. Das empfinde ich als großen Vorteil, denn bei einem normalen Tagebuch weiß ich oft nicht, was ich schreiben soll. Hier bekomme ich damit Vorschläge.
Wöchentlich wiederholt sich die Frage "Das habe ich diese Woche geschafft/erreicht/erledigt", auch die Frage nach den "großen und kleinen Glücksmomenten der letzten Tage" und nach der Stimmung wird gefragt. Gerade bei diesen Fragen muss und sollte man einen Moment inne halten und die Antwort in einem selbst suchen. Aufgelockert werden diese wiederholenden Fragen durch besondere wie: "Das mache ich gerade nur für mich...", "Wenn ich meine Wohnung neu einrichten könnte..." oder auch "Der Inhalt meines Kühlschranks ist zur Zeit.... [ ]Top [ ] Flop". Man weiß also nie welche Frage man am nächsten Tag beantwortet.
Richtig spannend wird es natürlich nächstes Jahr. Das Buch ist für fünf Jahre ausgelegt und nächstes Jahr kann man dann erst die Gedanken des Vorjahres lesen und die neuen hinzufügen.
Beginnen kann man übrigens jederzeit. Es gibt ja keine Vorschrift, dass man am Anfang des Buches einsteigen muss. Das ganze funktioniert auch, wenn man einfach mittendrin anfängt und in fünf Jahren ist man dann auch mitten im Jahr wieder fertig. Wobei hierbei natürlich der Weg das Ziel ist.
Die Qualität ist sehr gut. Es ist wirklich darauf ausgelegt, dass man es jeden Tag aufschlägt und jeden Tag etwas hineinschreibt. In fünf Jahren wird es nicht mehr aussehen wie neu, aber es hat ja auch seinen Charme, wenn solche Bücher dann gewisse Gebrauchsspuren haben.

Für mich ist dies ein privates, besonderes Tagebuch, um mich mehr auf mich zu besinnen. Es ist so ausgelegt, dass man sich in der Regel an die positiven Momente seines Lebens erinnert fühlt. Dies geht im Alltag leider viel zu oft verloren. Ein weiterer Grund, warum ich das Buch nur empfehlen kann.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 23. Februar 2014
Das Buch ist schön gebunden und das Design ansprechend gestaltet.
Die Idee finde ich auch gelungen und habe meine Freude daran. Leider stört es mich vorallem, daß sich die Fragen häufig wiederholen oder ähnlich in ihrer Art sind. Ich hatte es irgendwie so verstanden, daß es jeden Tag eine neue Frage gibt und nicht alle paar Tage wieder die gleichen Fragen gestellt werden.

Grundsätzlich also eine nette Idee, die aber leider nicht diszipliniert durchgeführt wurde und ich muß zugeben manche Fragen ein wenig einfallslos zu finden.
Schade.
Ich werde daher hier und da meine eigenen Fragen formulieren und nicht die des Buches benutzen. Das ist aber ja irgendwie nicht Sinn der Sache.
11 Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2014
Als Weihnachtsgeschenk für meine Mutter gekauft, reingeguckt, positiv überrascht!

Sie hat sich etwas ähnliches schon länger gewünscht, weil eine Bekannte ihr davon erzählt hat. Nun ist sie würde ich mal sagen zu 0% ein Tagebuch-Typ (sie hats schon oft probiert und hat nie länger als 4 Tage durchgehalten ;) ).
Dieses Tagebuch weiß da definitiv Abhilfe!
1. Es ist nicht übermäßig Platz in den Zeilen --> gut für Schreibfaule und Ideenlose, die sich von weißen Seiten abschrecken lassen
2. Jeden Tag gibt das Buch eine Idee, worüber man nachdenken kann --> gut für Tagebuchanfänger
3. Es ist optisch sehr hochwertig gestaltet und macht auch haptisch eine gute Figur

Ich bin fest davon überzeugt, dass meine Mutter das genauso sehen wird!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Ich wollte dieses Buch unbedingt als eine Art "Tagebuch-Ersatz" benutzen. Und wenn man nicht viel Zeit hat, ist das Fünf Jahres Buch wirklich eine tolle Alternative und ist bei mir seit Januar täglich in Gebrauch.
Das Design ist sehr schön und die Seiten sind liebevoll gestaltet.
Zwei kleine Kritikpunkte wären zum einen, dass man am Anfang schlecht auf der linken Seite schreiben kann, da das Buch wie hier bereits erwähnt sehr robust und unnachgiebig ist. Was mir auch aufgefallen ist, ist dass die Fragen meistens (nicht immer, aber ich meine zu 80%) so gehalten sind, dass man nur positive Dinge aufschreiben kann und nicht wirklich frei ist. Es gibt ja auch furchtbare Tage...einzige Lösung wär dann bei einer Frage wie "Was hat dich heute glücklich gemacht?" mit "Nichts." zu antworten :D
Alles in allem ein wunderbares Buch, was mich die nächsten fünf Jahre begleiten wird!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2014
...sich abends ein paar Minuten zeit zu nehmen um die Fragen zu beantworen und den Tag/die Woche/das eigene Leben zu reflektieren. Es macht Spaß zu sehen, was alles so toll ist im eigenen Leben! Und ich bin sehr gespannt darauf wie es ist, im zweiten, dritten, vierten, fünften Jahr zu sein und immer die Vergleiche zu den vorherigen Jahren zu haben - direkt oben drüber! Echt ein Traum das Buch, wird bestimmt schön das später alles mal zu lesen....
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2016
Ich hatte gehofft, dass es viele verschiedene Fragen sind, aber die meisten Einträge wiederholen sich. Irgendwann hatte ich keine Lust mehr ständig Einträge wie "So ist meine Stimmung heute" oder "Die großen und kleinen Glücksmomente der letzten Tage" auszufüllen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2015
Autoren
Florina Herbein ist Autorin und Lektorin. Sie lebt in München.

Kathrin Wiehle ist Illustratorin.

Inhalt
Es ist kein Buch, das man von vorne bis hinten liest und damit hat es sich. Es ist vielmehr eine Art Tagebuch-Kalender mit Fragen. Das Besondere hierbei ist, dass man die Antworten selbst hinein schreibt, und zwar fünf Jahre lang. Viele Fragen tauchen nur einmal auf, es gibt aber auch sich wiederholende Fragen.

Meinung
Ich bin durch eine andere Bloggerin aufmerksam auf dieses Buch geworden und habe es mir genauer angesehen. Relativ schnell wanderte es auf die Wunschliste und von dort in den Warenkorb :-).

Viele beginnen mit den Eintragungen am 01.01. eines Jahres. So lange wollte ich nicht mehr warten. Deshalb habe ich am 09.09. begonnen, die Fragen zu beantworten. Somit wird das Buch im September 2018 bei mir vollständig ausgefüllt sein.

Aufgrund des Lesebändchens ist es kein Problem, wann man beginnt bzw. an welchem Tag des Jahres man sich gerade befindet, denn man kann die Seite damit kennzeichnen. Nicht zu verachten ist das Gewicht des Buches. Ich habe es nicht gewogen, aber es wiegt schon einiges. Deshalb ist es wohl weniger geeignet für Menschen, die ständig unterwegs und "jeden Tag in einer anderen Stadt" sind.

Insgesamt ist das Ganze sehr schön aufbereitet. Das Material ist in jedem Fall stabil, so dass es die fünf Jahre ohne große Schäden gut überstehen wird. Was mich besonders freut, ist die Art des Papiers, denn es ist möglich, die Eintragungen mit Füllfederhalter zu tätigen, ohne dass die Tinte verläuft oder gar nicht erst vom Papier angenommen wird.

Die Farbe des Buches ist für meinen Geschmack ein freundliches helles Grün. Die Farbe der Hoffnung wurde sicherlich nicht zufällig gewählt, denn es geht ja darum, die eigene (hoffentlich positive) Entwicklung über fünf Jahre hinweg hinsichtlich der Gedanken und Gefühle nachzuvollziehen und zu reflektieren.

Im Prinzip ist die Vorgehensweise sehr einfach: Man füllt täglich das Feld mit dem jeweiligen Jahr aus und beantwortet dann die Frage des Tages. Das führt man ein Jahr lang so durch. Wenn man beim zweiten Jahr angelangt ist, wiederholen sich logischerweise die Fragen, aber ein Jahr ist nun seit Beantwortung vergangen. Sinn ist es nun, nicht nur die Fragen erneut (nach einem, zwei, drei, vier und fünf Jahren) nur zu beantworten, sondern dabei auch die eigene Entwicklung zu beobachten. Dabei sieht man, welche Meinungen/Stimmungen bestimmte Dinge in einem früher ausgelöst haben.

Die Eintragung dauert nur ein paar Minuten, so dass ich jeden Tag die Zeit dafür finde. Da ich sowieso seit Jahren Tagebuch schreibe, sehe ich es als Ergänzung zu den persönlichen Aufzeichnungen an.

Die Fragen sind zum Teil lustig, regen aber auch zum Nachdenken an. Manche Fragen wiederholen sich immer wieder, was ich nicht schlimm finde, da jeder Tag anders ist und dementsprechend auch meine Stimmung variiert. Trotzdem ziehe ich für die sich ständig wiederholenden Fragen ein Herz ab, da man meiner Meinung nach auch noch andere interessantere Fragen hätte finden können.

Die Idee dahinter gefällt mir richtig gut. Es ist vor allem für Leute geeignet, die gerne Tagebuch schreiben und dies als Ergänzung wählen (so wie ich) oder keine Zeit zum Führen von Tagebuchaufzeichnungen haben. Denn diese Eintragungen sind sehr schnell erledigt und es ist kein Problem, sich täglich ein paar Minuten der kostbaren Zeit dafür zu nehmen. Insgesamt also auf jeden Fall etwas für fleißige Tagebuchschreiber (als Ergänzung) oder für Leute, die zum Tagebuch schreiben nicht die Zeit finden, aber trotzdem ihre Gefühle und Gedanken auf kurze Art und Weise festhalten möchten, und zwar über fünf Jahre hinweg.

(Für weitere Rezensionen besuchen Sie gerne meinen gleichnamigen Bücherblog.)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2013
Das "Fünf-Jahres-Buch" ist ein wundervolles Buch zum Eintragen für 5 Jahre.
So hat man seine Erinnerungen an die letzten Jahre immer beisammen und kann vergleichen, wie sich die Gedanken und Wünsche verändert haben. Oder auch nicht. ;)

Schon gleich nach dem Auspacken war ich total begeistert vom Buch, denn es hat eine tolle Qualität, ist sehr fest und stabil.
Ich denke, dass es wirklich die nächsten Jahre halten wird.
Es ist total toll aufgemacht, das Design finde ich super. Es ist alles ganz schlicht in weiß und grün gehalten, aber trotzdem spricht mich die Aufmachung total an. Das Grün macht irgendwie schon gute Laune, wenn man es nur ansieht, so schaut man sich seine Eintragungen vielleicht gerne immer wieder an.

Es gibt verschiedene Aufgaben/Fragen etc. die beantwortet werden müssen, wie zum Beispiel "Eine positive Erkenntnis der letzten Tage" oder "Das habe ich diese Woche erledigt/geschafft/erreicht" oder "Mein Vorsatz für die kommende Zeit". Aber es gibt auch so typische Seiten zur aktuellen Stimmung etc.

Am Ende des Buches hat man nochmal die Möglichkeit auf die 5 Jahre zurückzublicken und sie zusammenzufassen.

Ich finde es toll, dass es so etwas gibt, wo man mehrere Jahre (hintereinander) etwas eintragen kann, so hat man immer den Vergleich zu den anderen Jahren.

Fazit:
Dies ist wirklich ein Buch für jeden, der gern seine Gedanken und Gefühle festhält und Spaß daran hat, all dies nach Jahren nochmal nachzulesen.
Egal ob Jung oder Alt, ich denke, dieses Buch ist für jeden etwas, denn man erlebt doch immer genug, was man eintragen könnte.

Ich freue mich schon sehr auf den 01.01.2014, da möchte ich diesen Kalender nämlich anfangen :) Ich bin sehr gespannt, was ich eintragen werde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden