weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Spirituosen Blog HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen22
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Mai 2009
Das Buch hält was es verspricht. Es ist ein kleiner Naturführer für alle die sich gerne in der Natur aufhalten und spontan ihre Funde aufs Erste bestimmen wollen. Alle Pflanzen und Tiere sind meist mit aussagekräftigen Bildern dargestellt und mit einem kurzen Text versehen. In diesem bekommt man das Wichtigste zur Art und deren Besonderheiten zu lesen. Das Buch legt keinen Wert auf Vollständigkeit, sondern bietet kurz und knapp die wichtigsten Pflanzen und Tiere unserer Heimat, so das ein schnelles finden der gesuchten Art möglich wird. Kleiner Wermutstropfen ist das nichts zum Schutzstatus der Arten gesagt wird. Sonst kann ich das Buch aber uneingeschränkt empfehlen, insbesondere für den Preis.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2006
Der Naturführer enthält sehr schöne Farbfotos, die Gliederung nach Lebensräumen ist übersichtlich und gibt einen praktischen Überblick über die typische Fauna und Flora des jeweiligen Lebensraums. Daß darin nicht alle Arten aufgeführt sein können, ist bei einem Führer "für unterwegs" verzeihlich, man will das Buch ja auch noch tragen können...Arten, die in mehreren Lebensräumen vorkommen, findet man notfalls über das Glossar.
Was sehr negativ auffällt, sind einige recht abstruse Angaben in der Rubrik "Lebensweise". So ist dort zum Beispiel zu lesen, daß Kaninchen Schnecken und Regenwürmer fressen, Feldhasen Aas und Kleintiere! Falls das in irgendeinem Sonderfall einmal vorgekommen sein sollte, sollte es aber doch keinesfalls als typische Nahrung angeführt werden!!! Man gibt ja auch nicht Menschenfleisch und Urin als typische Nahrung des Menschen an, obwohl es Kannibalen gibt und Leute, die ihren Morgenurin trinken!
Auch daß eine Wanderratte üblicherweise ausgewachsene Kaninchen jagt und frißt, wie der Text impliziert, halte ich für ein (ziemlich übles) Gerücht! Auch wenn sie zugegebenermaßen ein großes Nahrungsspektrum hat, so ist sie immer noch ein Nage- und kein Raubtier!
Solche Angaben sollten in einem Naturführer unbedingt strikt recherchiert sein, denn nun liest man natürlich die gesamten Informationen (die sicher zum allergrößten Teil durchaus richtig sind) mit einem unangenehmen Mißtrauen...
Auch wäre eine stichwortartige grobe botanische bzw. zoologische Zuordnung der einzelnen Arten wünschenswert.
Zum Anschauen und zur Inspiration, beim nächsten Spaziergang die Augen offen zu halten, ist das Buch aber sehr gut geeignet, vor allem, da es ja auch sehr preisgünstig ist.
11 Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2009
Für mich ausschlaggebend war die Kompaktheit des Buchs (hat einen Platz im Kinderwagen) und dass man als Käufer eine Digitalkopie samt Reader aufs Smartphone laden kann, da hat man die Information immer dabei. Inhaltlich sind die wichtigsten Informationen enthalten, aber man braucht noch ein detaillierteres Buch zur Ergänzung.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2011
Der "Kosmos Naturführer für unterwegs" ist meines Erachtens nach sehr gelungen. Das Buch wird von einer dicken und zugleich transparenten Plastikhülle umgeben, man kann es also auch bei regnerischem Wetter verwenden. Die Inhalte und vorgestellten Arten sind schön bebildert. Wenn man auf seinen eigenen Entdeckertouren einen groben Überblick erhalten möchte ist dieses Werk garantiert geeignet. Das Buch gliedert die vorgestellten Pilz-, Pflanzen- und Tierarten nach den Lebensräumen in denen sie beheimatet sind (Wald und Wiese, Berge, Küste, usw.).

Allerdings muss man sich vor dem Kauf darüber im Klaren sein, dass hier nur ein kleiner und möglichst repräsentativer Ausschnitt der heimischen Arten gezeigt wird. Aus diesem Grund ist es auch der Naturführer für unterwegs. Der große Kosmos Naturführer für Tiere und Pflanzen ist da schon ein Werk das deutlich mehr Arten umfasst und wer es genau wissen möchte sollte zum Brohmer (Fauna) bzw. Schmeil Fitschen (Flora) greifen.

Ich kann dieses Buch durch das super Preis-Lesitungs-Verhältnis aber bedenkenlos jedem Naturliebhaber empfhehlen.

Viele Grüße

Daniel K.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2013
Der Naturführer hat viele, sehr genaue Fotos, die genaues Bestimmen leicht machen. Außerdem sind viele Extras wie Vogeleier und Tierspuren abgebildet. Die Einteilung in verschiedene Lebensräume erschwert allerdings die Suche nach bestimmten Arten und erfordert mehr Grundwissen. Andere Naturführer sind z.B. in Arten bzw. Farben (Blüten) unterteilt was die Suche erleichtert.
Trotzdem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Praktische Größe auch für unterwegs.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2006
Der Naturführer enthält sehr schöne Farbfotos, die Gliederung nach Lebensräumen ist übersichtlich und gibt einen praktischen Überblick über die typische Fauna und Flora des jeweiligen Lebensraums. Daß darin nicht alle Arten aufgeführt sein können, ist bei einem Führer "für unterwegs" verzeihlich, man will das Buch ja auch noch tragen können... Arten, die in mehreren Lebensräumen vorkommen, findet man notfalls über das Glossar.
Was sehr negativ auffällt, sind einige recht abstruse Angaben in der Rubrik "Lebensweise". So ist dort zum Beispiel zu lesen, daß Kaninchen Schnecken und Regenwürmer fressen, Feldhasen Aas und Kleintiere! Falls das in irgendeinem Sonderfall einmal vorgekommen sein sollte, sollte es aber doch keinesfalls als typische Nahrung angeführt werden! Man gibt ja auch nicht Menschenfleisch und Urin als typische Nahrung des Menschen an, obwohl es Kannibalen gibt und Leute, die ihren Morgenurin trinken!
Auch daß eine Wanderratte üblicherweise ausgewachsene Kaninchen jagt und frißt, wie der Text impliziert, halte ich für ein (ziemlich übles) Gerücht! Auch wenn sie zugegebenermaßen ein großes Nahrungsspektrum hat, so ist sie immer noch ein Nage- und kein Raubtier!
Solche Angaben sollten in einem Naturführer unbedingt strikt recherchiert sein, denn nun liest man natürlich die gesamten Informationen (die sicher zum allergrößten Teil durchaus richtig sind) mit einem unangenehmen Mißtrauen...
Auch wäre eine stichwortartige grobe botanische bzw. zoologische Zuordnung der einzelnen Arten wünschenswert.
Zum Anschauen und zur Inspiration, beim nächsten Spaziergang die Augen offen zu halten, ist das Buch aber sehr gut geeignet, vor allem, da es ja auch sehr preisgünstig ist.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 26. Februar 2014
[HIER WIRD DIE KINDLE-VERSION BESPROCHEN!]

Der Naturführer hat eine Systematik, die ihn zwar nicht zum Bestimmungsbuch macht, aber die Suche erheblich erleichtert (insbesondere auf dem Kindle): die Einteilung in Rubriken und Unterrubriken führt einen relativ schnell zur gesuchten Sache. Das Tolle an dem Buch ist: Es bietet einen wirklich guten Überblick über nahezu alles, was in unseren Breiten kreucht und fleucht oder am Wegrand wächst.

Die Beschreibungen sind knapp, aber informativ und völlig ausreichend, wenn man einfach einen Überblick bekommen und Wissenswertes über die Natur in Erfahrung bringen möchte. Gerade wer mit Kindern unterwegs ist sollte diesen Führer in der Tasche haben.

Wer mehr wissen möchte sollte sich überlegen, eventuell zusätzlich noch ein gutes Bestimmungsbuch für Pflanzen anzuschaffen (vorzugsweise den Klassiker "Was blüht denn da?" - http://www.amazon.de/gp/product/B00CTC34QO/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_50 )
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2013
Ich kenne und nutze die Naturführer und Bestimmungsbücher von Kosmos seit dem es sie gibt. Ich bin aktiv im Tier- und Naturschutz und benötige trotz viel Wissen und Kenntnis immer wieder auch einen Naturführer und ein Bestimmungsbuch. Nun diese Bücher auch auf dem Smartphone und/oder auch auf dem Tablet-PC zur Verfügung zu haben ist einfach genial.
Das spart auf ausgedehnten Streifzügen durch die Natur "Platz und
Gewicht" in der Hosen- oder Jackentasche.
Die Nutzung mittels Smartphone/Tablet ist gleich den Büchern einfach, schnell, übersichtlich und gewohnt allumfassend optimal. % Sterne ohne wenn und aber....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
Ein tolles kleines Nachschlagwerk über die Wunder der Natur. Sie wollen wissen, welchen Fisch sie gerade beobachten oder welcher Vogel da oben im Baum sitzt? Mit der tollen Gliederung im Kosmos-Naturführer von Franz Hecker ist dies in Sekunden geklärt und es bleibt keine Frage offen.
Das Leben ist bereichert und der Schutz der Natur wird einem zum Bedürfnis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2013
Ich bin von dem Buch total begeistert.
Man kann es super mit in den Wald nehmen und mal eben schauen, wie diese, oder jene Pflanze heißt und ob sie giftig ist.
Das Buch ist logisch gegliedert und man findet die gesuchte Pflanze schnell und einfach anhand von Bildern.
Die Texte sind kurz gehalten - genau das Richtige für unterwegs!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)