Fashion Pre-Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juni 2013
Ich hab mir aufs Geratewohl das Gerät bestellt weil ich für den Garten was gesucht habe (kannte aber vorher schon den Namen des Herstellers aus dem HiFi-Bereich). Hab vorher im Einzelhandel das neue Teil von Sony (SBS-BTX300) angehört und war vom Klang etwas enttäuscht, auch hatte ich den Eindruck, das Sony-Teil steht nicht sehr stabil.
Deshalb Versuch mit Minx Go
Erster Eindruck nach einem Wochenende:
+ guter satter Sound - vielleicht sogar manchmal etwas zu Bass lastig
+ steht sehr stabil, auch wegen Gummiauflage am Boden
+ Kopplung mit allen meinen BT-Gerät hat problemlos funktionert (2 Smartphone, 2Tablets)
+ Wiederverbinden geht auch problemlos (Gerät einschalten und Verbindung erfolgt sofort - legt auch sofort los)
+ Lademöglichkeit von Handy über USB am Gerät ist praktisch
+ kurzes 3,5mm-Klinkerkabel liegt dabei

Zur Laufzeit kann ich noch nichts sagen, habs bisher ca. 3 Std. im Einsatz gehabt, soll ja angeblich 18 STd. halten.

Negativ bis jetzt eigentlich nur, das ein normales Steckernetzteil (Ausgangsleistung 16V, 1,6A) verwendet wurde. USB-Lader wäre sicher ein weiterer Plus-Punkt gewesen (aber bei 16V eher unmöglich)

Ansonsten bis jetzt absolut überzeugendes Gerät - auch wesentlich günstiger Preis als das Sony-Teil.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Ich habe mir den Minx Go gekauft, weil ich von den billigen "Brüllwürfeln" die Nase voll hatte. Da Cambridge Audio eine sehr etablierte HiFi Schmiede ist, dachte ich, dass die nicht allzu schlecht sein können. Meine Erwartungen wurden erfüllt. Man kann bei dem Preis sicher keine highendige Lösung finden, aber zumindest einen annehmbaren Klang. Hier kurz die Bewertung:
++ Lange Akkulaufzeit (läuft bereits seit 10 Stunden ohne Aufladung)
++ Sehr leichte BT-Verbindung mit Ipod und Ipad und anderen BT-Geräten
++ Klinkerkabel liegt bei
++ Outdoor Fähigkeit
++ Für die Preisklasse erstaunlich guter Klang
++ Supereinfache Bedienung (nur 3 Knöpfe)
+ Stabiler Stand durch Gummierung an der Unterseite
+ Gute Lautstärke auch für Outdoor
+ Nicht allzu basslastig
+ Relativ differenzierter Klang
- Geringe Reichweite (max. 1,5 - 2m), danach bricht die Verbindung ab oder verzerrt

Die positiven Punkte überwiegen, der Klang und der Preis überzeugen. Klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2014
Einen audiophilen Hochgenuss kann man von einem Gerät mit so wenig Volumen und so kleinen Treibern nicht erwarten. Eigentlich ist es schon irre, was Cambridge Audio da mit Hilfe des DSP heraus holt. Ebenso beeindruckend ist der mächtige Bass, den diese kleine Kiste produziert. Bei höherer Lautstärke (sehr laut ist die Minx Go jedoch nicht), dreht sich das gesamte Gerät um die eigene Achse, weil der Basstreiber einfach viel zu mächtig ist. Leider hat Cambridge Audio es hier aber übertrieben und dabei die Klangabstimmung der Mitten und Höhen vernachlässigt, so dass kein wirklich differenzierter Klang aus der sonst super verabeiteten und solide gebauten Kiste kommt. Gerade vokale Stücke klingen bedeckt, so dass ich die Minx Go eher als echte Boom-Box bezeichnen würde. Stellt man das gute Stück auf einen Sockel und nicht direkt vor eine Wand, hält sich der fette Bass einigermassen in Grenzen, bleibt aber noch immer zu dominant. Ich möchte aber auch erwähnen, dass ich die Klangqualität noch immer vor einer Bose SoundLink mini sehe, die bei höherer Lautstärke einfach nur noch scheppert. Das konnte Cambridge erfolgreich vermeiden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2014
Wir haben das Teils zusammen mit einem Bose Sound Link mini getestet. Das Bose Gerät ist zwar etwas teurer, aber trotz halber Größe unglaublich voluminöser im Klang, so daß wir Bose behalten und den Cambridge Audio Minx zurückgeschickt haben. Schade eigentlich, dass man bei solch einer Gehäusegröße so wenig Klang raus holt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2013
Ich hab mir zunächst den Bose Soundlink Mini bestellt und obwohl ich von der Kiste echt begeistert bin, haben mich die Rezensionen zum Minx Go so neugierig gemacht, das ich den auch bestellt habe. Ich kann sowieso ein zweites Gerät ins Büro stellen, denn jeden morgen einen Lautsprecher mitschleppen wäre mir doch zuviel.

Und wie beschrieben ist der Minx Go deutlich wärmer und charmanter im Klang, nicht so basslastig. Wenn ich beide Geräte nebeneinander stelle und die Lautsprecher hin und her wechsele, habe ich regelrecht das Gefühl die Musik "öffnet" sich wenn ich auf den Minx wechsele. Ich höre meist Jazzfm und kann auf dem Minx die Sänger einfach besser verstehen.

Der Bose ist basslastiger aber auch raumfüllender, die Klänge wesentlich knackiger und schärfer, was auch bei Klassik gut rüberkommt. Ich finde beide Geräte extrem gut, vor allem für die Größe und habe beide behalten.

Der Minx ist zwar aus Plastik aber sehr solide verarbeitet, extrem einfach zu bedienen und steht auch superfest, wobei man mit dem Standfuß das noch ein bisschen verbessern kann, wenn z.B. das Gerät auf einem unebenen Untergrund (Sofa, Bett) steht.

Die Batterielaufzeit ist deutlich länger als beim Bose aber der Bose ist wesentlich kleiner. Wenn es also kein Tagesausflug, sondern nur ein Nachmittag oder Abend ist, würde ich wahrscheinlich eher den Bose mitnehmen, vor allem wenn es ein Outdoor event ist und die Bässe helfen Alltagsgeräusche zu durchdringen.

Allerdings traue ich mich zuhause den Minx lauter aufzudrehen, da die Musik eben mit weniger Bass nicht so extrem durchdringt und eher im Zimmer, bzw. der eigenen Wohnung verbleibt.

Der Minx hat nur 3 selbsterklärende Tasten und schaltet sich bei Nichtgebrauch automatisch ab. Beim Bose habe ich mal vergessen ihn auszuschalten und dann war natürlich irgendwann keine Energie mehr da…

Am Minx kann man direkt das iPad/iPhone mit aufladen, unterwegs braucht man also nur eine Steckdose. Je nach Hotelzimmer ist das schon praktisch.

Ich habe beide Geräte auch als Lautsprecher an meinem iMac getestet aber da muss ich sagen sind mir die integrierten Lautsprecher lieber, vor allem wenn ich direkt vor dem Computer sitze.

Beide Geräte sind auch stark abhängig davon wo man sie aufstellt. Der Abstand zur Wand, oder die Raumecke/Winkel ebenso wie Materialien (steht es auf Holz oder Stoff, vor einer dicken Gardine, im Holzregal oder vor einer Steinwand? oder Spiegel?) haben einen sehr deutlichen Einfluss auf das Klangempfinden. Ich habe alle möglichen Ecken, Wände und Regale zuhause ausprobiert um das beste Ergebnis zu erzielen.

Der Minx ist deutlich günstiger als der Bose aber alleine aufgrund der Größe werden sicher viele den Bose vorziehen. Ist einfach leichter mit zu nehmen.

Ich habe beiden Geräten 5 Sterne gegeben weil ich beide Klasse finde. Ich kann wirklich nicht sagen welches Gerät ich besser finde, dazu ist die Klangwiedergabe zu unterschiedlich.

Eine richtige Hifianlage ersetzen beide natürlich nicht.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Also mein Eindruck von diesem Gerät ist sehr gut! Es sieht sehr wertig aus, hat ein gutes Gewicht und ist doch nicht zu groß!
Es hat sich sehr schnell mit meinem Handy via Bluetooth verbunden! Dann habe ich das erste Lied eingeworfen und dachte WoW!
Das Minx Go hat klanglich vor allem die Mittleren und Hohen Töne sehr klar wiedergegeben! Der Bass ist für diese Größe genau richtig wiedergegeben!
Es ist nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig! Im Gegensatz zu Bose, Ich hatte schon das Soundlink Mini und Soundlink 2, die Designtechnisch auch sehr überzeugt haben,
und seeehr viel Bass für so ein kleines Gerät hatten ist es im Preis/Leistungsverhältnis eindeutig der Klarere Sieger!!
Ich möchte nur kurz einen kleinen Vergleich zwischen dem Minx Go und Soundlink Mini (hatte ich fast 4 Monate) aufzeigen!

- Vom Gewicht und Design her ist das Bosegerät noch schwerer, und ungefähr die Hälfte kleiner!
Dazu hat es noch ein Aluminiumbody mit einem sehr guten Stand! Da bewegt sich bei voller Lautstärke nichts!

-- Das Minx Go ist nur einen Tick leichter, Design gefällt mir hier sehr gut,ist aber Geschmackssache! Beim Minx Go wurde mehr auf Kunststoff gesetzt, was sich aber
trotzdem sehen lassen kann, da sich das Kunstoffgehäuse sehr wertig anfühlt!

- Bose hat klanglich auch einiges reingepackt, und leider viel zu viel Bass! Der Bass ist so viel, dass auf voll aufgedreht, die Lieder teils extrem leiser werden,
da es ja sonst scheppern bzw. sich verzerren würde! Noch dazu klingt er nicht immer gut, sondern teils sehr komprimiert (nicht mehr natürlich)!
Lautstärke war schon sehr gut für so ein kleines Gerät! Die Akkulaufzeit lag wirklich mit 80% bei ca. 8 Stunden!

-- Beim Minx Go ist es Klanglich mit dem Bose gleichauf, wenn nicht sogar besser! Der Bass wurde hier richtig abgestimmt, auf 100% bleibt alles gleich es wird nichts komprimiert oder
leiser! Wesentlicher + Punkt!!Er klingt nur leider nicht so gut wie beim Bosegerät in mittlerer Lautstärke! Hier muss sich das Minx Go leicht geschlagen geben!
Die Lautstärke ist hier vielleicht sogar noch höher (Ist auch ein größeres Gerät)! Die Akkulaufzeit liegt bei mir bei 80% bei ca. 11-12 Stunden,
die 18 Stunden denke ich sind sicher drin, wenn man mittlere Lautstärke hört! Auf jedenfall eine seehr überzeugende Akkulaufzeit, ich bin beeindruckt!
Was das Minx Go noch gegenüber dem Bose hat! Es schaltet sich nach ca 20. Min bei Nicht-Betrieb ab, um Strom zu sparen!

- Der Preis des Bose Gerätes liegt bei 199 Euro UVP (mittlerweile gesunken)!

-- Das Minx Go kostet lediglich 129 UVP!

!! + Punkt des Soundlink Mini gegebenüber des Minx Go! Es hat einen superfesten Stand! Da bewegt sich nichts, auch nicht bei 100% Lautstärke! Das Minx Go hingegen führt da schon hin -und wieder
einen kleinen Tanz vor, man sollte aufpassen, dass es nicht von einer Kante fällt! Der Standfuß zum Ausklappen bringt leider sehr wenig! Hier müsste man vielleicht noch nachbessern!

Fazit! Mir kommt es echt nicht auf das Geld bei diesen Boxen an! Ich hatte auch schon viel teuere Geräte die aber zu diesem Preis nicht überzeugten, auch das Soundlink Mini nicht!
Ich mag Bose, hab eine Sourroundsoundanlage daheim, die absolut überzeugt! Hier wollten sie einfach nicht den Markt verpassen und haben schnell etwas herbeigezaubert!
Das Bose ist sein Geld nicht wert! Preisempfehlung ca. 100-120 Euro!
Das Minx Go ist hier der absolute Gewinner, bis auf ein paar Kleinigkeiten ist der Preis sehr gerechtfertigt! Das Gesamtpaket stimmt hier einfach! Ich würde dieses Gerät
klar weiterempfehlen! Preisempfehlung: 129 Euro!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2014
Ich habe auch keine Antwort auf diese Frage :-)
Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
Aber ich habe das Bose SoundLink Mini und das Cambridge zusammen eine Woche ausbrobiert.
Mir hat das Cambridge deutlich besser gefallen! Warum?
Es hat eine längere Akkulaufzeit und war im Hochton/Mittelton wesentlich angenehmer und präsenter.
Das Bose ist dafür schön handlich gewesen und hat bei kleiner Lautstärke einen wirklich tollen Sound.
Leider hat die Verbindung zwischen Handy (Galaxy S4) und Minx oft schon ab 30 cm angefangen zu unterbrechen!
Manchmal sind gut 5 Meter möglich (mehr habe ich nie erreicht).
Meistens muss das Handy aber wirklich fast neben dem Minx liegen.
Mich stört es zum Glück für meine Nutzung nicht so sehr.

Der bessere Allrounder ist für mich klar das Minx!
Na ja, und der Preis des Minx ist auch viel besser!

Ich habe bis auf die Bluetoothreichweite nichts am Minx zu bemängeln.

Fazit:
Preisleistung - TOP!
Klang - TOP!
Akku - TOP!
Material Hochwertiges Plastik - Ok
Handhabung - TOP
Bluetoothreichweite - Schwach
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2013
Nachdem ich erst eine Lasmex und danach eine Audivox Box hatte, die beide zurück gingen, bin ich jetzt am Ziel.
Ich musste einsehen, dass ein gewisses Gehäusevolumen von Nöten ist, damit Boxen klingen.
Ich erwarte kein Hifi, aber einen ,,runden'' verzerrungsarmen Klang auch bei höheren Lautstärken.
Selbst bei max. Lautstärke verzerrt die Minx Go kaum, und der Bass wird vom DSP nicht gross heruntergeregelt.
Der Klang hat die Qualität einer kleinen Stereoanlage, und das meine ich positiv
Mit der Minx Go kann man schon mal eine Gartenparty schmeissen.
Entweder bis der Nachbar klingelt, oder der letzte Gast geht. Denn bei mir hält der Akku locker 10 Std. bei min. 70% Lautstärke.
Nur für's leichte Handgepäck ist sie, bei dem Ausmass und Gewicht eines Ziegelsteines, nicht unbedingt geeignet.
Man kann eben nicht alles haben.
Abschliessend kann ich sagen, für einen Preis von 129 € wird man wohl nichts besseres finden.
Der Klang ist für mich sogar besser als bei einer Bose Soundlink mini.
Diese spielt lange nicht so transparent und ist mir viel zu basslastig bei ca. 50 € Mehrpreis.
Von mir gibt es für die Minx Go volle 5 Sterne
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2014
das Teil klingt ordentlich aber im Vergleich zu alten Logitech PureFi Anywhere sehr dumpf und ist auch nicht pegelfest. Die Membrane sind ganz schön in Bewegung aber es wird nicht so recht.. Paar Euro mehr für das kleine BOSE Soundlink Mini ausgeben und man wird überrascht sein wie das kleine Ding die Minx Go zugrunde spielt.
Technisch alles top, Verarbeitung und Klang sind dem Preis jedoch nicht angemessen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
Der MINX klingt gut.
Die Akkulaufzeit ist mehr als ausreichend.
Bluetooth-Koppelung mit diversen Geräten und Marken funktioniert problemlos.
Schwachpunkt: die dünne Tasche als Transportschutz. Da wäre mir etwas stabileres lieber.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)