Fashion Pre-Sale Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Cushion saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen76
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. November 2013
Die Lampe war gleich nach 2 Stunden Betrieb kaputt, Ausfall von 2 LEDs. Schon allein das spricht für sich. Ich wünsche allen Käufern mehr Glück. Es bewahrheitet mal wieder: Wer billig kauft, kauft zweimal.
Die Lampe ist billige Chinaware, die von hinten bis vorne mit falschen Spezifikationen glänzt. Leider gibt es keine Abmahnungen für solch falsch deklarierte Ware im Internet.

Ich hatte der Lampe mal mit Strom- und Leistungsmesser mal auf den Zahn gefühlt, hier die erschütternden Ergebnisse.

-- FALSCH: Helligkeitsangaben "3800-4000 Lumen": Reine Fantasiezahlen.
a) technisch unmöglich da die CREE-LEDs gar nicht so viel hergeben. Maximal sind laut Datenblatt von CREE für die T6 LED 2850 Lumen möglich, was...
b) praktisch wiederum unmöglich ist. Bei 36 Watt könnte Lampe zum Eierbraten verwendet werden. In Stufe 2 wird die Lampe gerade noch so heiß, dass man sie im Dauerbetrieb verwenden kann, dann gibt sie aber auch nur weniger als 600 Lumen ab
Hier die aus dem Stromverbrauch zurückgerechneten Werte nach CREE-Datenblatt, noch ohne die Verluste der Konstantstromquelle (also optimistisch!), als die Lampe noch ging.
Unter Belastung sinkt wegen Erwärmung die Leistung schnell ab, hier die gemessenen erreichbaren Dauerwerte nach ca. 5 Minuten, die Werte werden danach noch schlechter!:
* niedrigste Stufe = 1 LED < 250 Lumen
* mittlere Stufe = 2 LED < 600 Lumen
* höchste Stufe = 3 LED < 1000 Lumen (nach 10 Min <700 lm)

-- FALSCH: "100% Wasserdicht": In den Akku läuft das Wasser direkt rein. Die Kabelzuführung in das Lampengehäuse ist nicht abgedichtet.
-- FALSCH: "AKKU 6400 mAh": Die Akkus sind nicht mal B-Ware, gemessen wurden von mir netto entnehmbar nur rund 2200 mAh. Die Akkus sind so schlecht, das die Vermutung nahe liegt, sie könnten aus ausgeschlachteten Laptops-Akkus stammen. Diese Leistung erhält man übrigens ganz locker auch mit nur zwei LiIon-18650-Qualitätsbatterien! Falls der Akku seinen Dienst versagt, sich man sich das einschließlich Schutzelektronik für kleines Geld zusammen löten. (ca. 2x4 Eur für Batterien, 3 Eur Schutzelektronig). Statt 1:50 Stunden halten die dann 3,5 Stunden.

Ergänzend:
- Angeschraubter Befestigungssockel wackelt, lockert sich von alleine.
-- Keine Zugsicherung, Kabel ist einfach nur eingeführt, einmal feste ziehen, dann hat man das Kabel in der Hand. Wer das vermeiden will, dem empfehle ich einen Minikabelbinder an das Kabel in den Befestigungssockel anzubringen und gleich zur Verbesserung der Wasserdichtigkeit ein wenig Silikon oder Heißkleber in die Öffnung zu geben.
- als Stirn-/Helmlampe ungeeignet, der Lampenkopf ist zu schwer, da gibt es Leichteres!

Einen Blick ins Innenleben zu werfen, was ich nach dem LED-Tod natürlich mal gemacht hatte, ist ganz einfach, einfach aufschrauben, vorne und hinten.
Auf der Elektronikplatine waren zwei Widerstände verschmort. Dabei dürfte sehr geholfen haben, dass die Kühlung der Leds über reinen Anpressdruck des LED-Montage-Zylinders zum Gehäuse hin erfolgt, der auch die Elektronik beheimatet. Der Zylinder hängt in der Luft. Wer die Lebensdauer der Lampe hier erhöhen will, der könnte in den Luftspalt Wärmeleitpaste einbringen.

Alles in allem wirklich schade. Die LED-Technik bietet heute doch so tolle Voraussetzungen. Es wäre doch so einfach, eine solide, preiswerte, kleine, leichte, ausdauernde und helle Lampe zu fertigen, ohne bei den Helligkeitsangaben und dem ganzen Rest dermaßen lügen zu müssen. Selbst 300 / 600 / 1000 Lumen sind beeindruckend hell, das kann man doch einfach ehrlich deklarieren ohne sich schämen zu müssen.

Auch der günstige Preis rechtfertigt die offensichtlichen Falschangaben nicht, und die Qualitätsversprechen liegen ebenso daneben: Klarer Fall, dafür gibt's genau einen Stern.
1111 Kommentare|227 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
Ich habe mir 2 dieser super-hellen Lampen zugelegt.
Eine für die Befestigung am Fahrradlenker und eine für zur Helmbefestigung.

An den Lampe selbst sind lediglich 2 Dinge auszusetzen:

- 1. Der angeschraubte Sockel sitzt nicht 100% fest.
(Habe ihn an der Lampe für den Helm mit Epoxy-Kleber festgeklebt).

- 2. Die Lampe ist nicht rutschfest mit den mitgelieferten Gummis am Fahrradlenker zu befestigen.
Für die Befestigung am Lenker habe ich mir zusätzlich einen Universal-Lampenhalter der Marke Hope zugelegt, gibts leider nicht bei Amazon:

"Hope Lenkerhalterung Vision" siehe Foto!

Damit sitzt die Lampe bombenfest!!

Der Akku mit 6400 mAh bringt leider nur selbst gemessene 2400 mAh.
Ein Originalakku der Firma Magicshine mit nur 4400 mAH, den ich ebenfalls besitze, hält da doppelt so lange!
review image
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2015
Die Lampe funktioniert sehr gut, jedoch ist der Akku sehr schwach. Nach einer kurzen Zeit ist dann leider das Licht ganz aus. Das ist ganz und gar nicht gut, denn dann hat man kein Licht mehr, wenn man es benötigt. Ganz schlecht, für den Fall, dass man die Lampe im Dunkeln benutzt. Aber dafür ist sie ja leider vorgesehen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2015
Die Lampe ist gut und das Preis,- Leistungsverhältnis zumindest nach dem ersten Eindruck gut.
Allerdings kam die Lampe 2 Monate später als avisiert an und musste zu dem noch auf dem
Hauptzollamt unter Zahlung der MwSt abgeholt werden. Hätte ich das gewusst hätte ich lieber
noch ein paar Euro draufgelegt und mir den Aufwand gespart.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2016
Die Lumenangabe ist "getürkt", wie einiges hierbei,- das passt gar nicht.
Die Lampe hat nen Wackelkontakt und leuchtet oder nicht, - am Rad kann dies gefährlich werden, aber das ist wohl der Endkontrolle egal, Hauptsache verkauft.
Für Kopflampe ist sie viel zu schwer und kippt zudem nach vorn. Überhaupt schwer aufzusetzen - absolut untauglich!
Eine Kontaktaufnahme wurde abgewiesen, da der Hersteller sich von der Amazon-Plattform "abgemeldet" habe und keine Emails mehr empfangen möchte.
Doch der Reihe nach:
Das überhaupt so viel Elemente und Kabel und Teile dabei sind, - mE. völlig unnötig, da es mittels USB Ladekabel möglich wäre alles in einem Gerät unterzubringen, zudem kostengünstiger! - ich war erschrocken wie viel Kabelgewirr da dabei ist, und wie viel Teile das sind - unverständlich!
Gerät hat nen Kabelwackler oder was weiß ich was das ist - Lampe wurde noch kaum genutzt und leuchtet oder nicht.
LadeKabel - ist minderwertig und verfügt über keine Kontroll--LED, was ggf. sogar sehr gefährlich werden kann, denn man weiß nicht wie voll der Akku wirklich ist - untragbar! (hier gibts u.U. sogar Brandgefahr!)
Ja ist denn den Herstellern so ziemlich alles egal, Hauptsache Umsatz?
Wie soll man denn den Akku laden, wenn man nie weiß wann er voll ist? eine einfache LED wäre ausreichend gewesen, kostet keine 10 Cent (!)
Und dann noch die Dreistigkeit keine Emails mehr anzunehmen! - sollten die sich dennoch noch melden bei mir, gibts ne Aktualisierung! (ob sie das Teil zurücknehmen)
Fazit: völlig untauglich für verlässlichen Betrieb, fast schon gefährlich = nicht zu empfehlen, Billigschrott! Und die Lumen angaben sind nicht nur etwas daneben, sondern total übertrieben (was sich noch immer Lüge nennt, oder?)

ach ja, die Lampe leuchtet - so sie mal leuchtet - geradeaus, was Licht normaler Weise auch tun sollte ^^ - dafür gibts nen Punkt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2016
Ich habe den Scheinwerfer seit über 2 Jahren. (Damals noch ca 80€ mit 2 Akkupacks)

Bei meiner Version der Lampe gibt es 3 Helligkeitsstufen die man nacheinander durchschaltet und einen Stroboskop-Modus.

Die Helligkeit ist mehr als ausreichend. Die 2. Stufe ist vollkommen ausreichend damit man alles was die nächsten 30 Meter vor einem ist klar sehen zu können.

Die Tasche für den Akku ist leider schrott. Die Nähte sind nach kurzer Zeit gerissen. Ich nutze dafür jetzt eine andere Tasche die ich eh am Rad habe.

Die Akkus selbst sind vollkommen okay. Leuchtdauer auf Stufe 2 1h -1,5h. Selbstentladung ist kaum merklich. Selbst nach einem Jahr in der Schublade waren die Akkus noch nahezu voll. Ob die Akkus mit der Anzahl Ladezyklen schwächer werden kann ich nicht sagen, da ich sie nur gelegentlich nutze und damit auch auflade.

Die Lampe entwickelt eine enorme Hitze. Ich kann mir durchaus vorstellen das dies bei längerem Betrieb auf Stufe 3 zu Problemen führen kann.

Der Stroboskop-Modus ist völliger Quatsch bei der Helligkeit. Nicht verwendbar.

Zu beachten ist auch, dass diese Lampe nicht im Straßenverkehr zugelassen ist. Sie ist viel zu hell und blendet alles was einem entgegenkommt. Ich nutze sie daher nur für ein längeres Stück völlig unbeleuchteten Feldweg / Wirtschaftsweg auf dem kein öffentlicher Verkehr herrscht. Für öffentliche Straßen nutze ich eine weitere, zugelassene Lampe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2015
allerdings hat die Lampe einen Makel: Sie hat keine Blende. Deswegen sind entgegenkommende Radler immer ziemlich genervt und man muss die Lampe entweder zu halten oder aus machen.
Wir werden demnächst mal eine Blende basteln.
Ansonsten hält der Akuu lang und die Ausleuchtung ist enorm. Wegen der Helligkeit und dem Blenden ist die Lampe aber eher was für Menschen, die viel durch nicht ausgeleuchtete Wege fahren müssen (Wald, Deich etc.)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2014
Das Licht ist echt sehr hell, obwohl natürlich 3800 Lumen offensichtlich übertrieben sind (nur subjektiv, keine Messung). Für die Helligkeit gibts den zweiten Stern.

Bei meinem Exemplar ist allerdings der Akku nicht zu gebrauchen. Mich wunderte es schon, dass der so schnell geladen ist (geschätzt eine halbe Stunde). Dann aber beim Test auch schon die böse Überraschung: Die Lampe hielt nur ein paar Minuten.
OK, nochmal geladen, aber das gleiche Spiel: Bei der niedrigsten Helligkeit (1 von 3 LEDs) ging das Licht nach exakt 5 Minuten und 30 Sekunden aus.

Da bringt natürlich die größte Helligkeit nichts. Eventuell mit Bastelarbeit und anderen Akkus verwendbar, aber meine Version nicht. Offensichtlich gibts hier ohnehin große Schwankungen was die Akkuleistung und folglich auch die Leuchtdauer betrifft, wenn man sich die anderen Rezensionen durchliest.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2015
Das Lampengehäuse macht einen sehr stabilen und gut verarbeiteten Eindruck. Natürlich stimmen die 3800 Lumen nicht, aber das glaubt ja sowieso keiner. Die Akkusleistung ist ok. Bei einem gekröpften Lenker hat man immer etwas Probleme bei solchen Lampen die richtige Befestigungsposition zu finden. Wie lange die O-Ringe halten, weiß man nicht. Bei meiner deutlich teureren Erstlampe wirken die O-Ringe qualitativ schlechter.
Zum lockeren Fahren im Dunklen - auch im Wald auf breiteren Waldwegen - reicht die Lampe alleine am Lenker aus. Will man im Dunklen so schnell wie tagsüber fahren oder auf Trails, reicht die Lampe nicht, weil ihr Streuwinkel zu groß ist. Dann ist sie aber eine gute Ergänzung am Lenker zu einer Helmlampe.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
Problem ist dass der Akku sich zu schnell entleert. ich habe die Lampe immer auf schwächster Stufe, trotzdem ist nach allerhöchstens 2 Stunden Schluss (jedenfalls im Winter). Ich habe noch eine ähnliche Lampe mit "nur" 1800 Lumen, die hält wesentlich (!) länger, obwohl die Lichtausbeute auch nicht viel niedriger ist. Albern auch, dass selbst im ausgeschalteten Zustand eine LED auf der Rückseite ständig leuchtet und ständig am Akku saugt. Man muss im Prinzip den Stecker zum Akku ziehen, damit sie sich nicht selber nach ein, zwei Tagen entlädt - Und das vergisst man natürlich jedes zweite Mal.
Ansonsten solides Teil, robust verarbeitet.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)