Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen154
3,6 von 5 Sternen
Stil: Conditioner|Ändern
Preis:5,95 €+ Kostenfreie Lieferung (Zusatzartikel)
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Stil: Conditioner|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Über Amazon Vine habe ich drei Aussie-Produkte getestet. Anfangs war ich begeistert. Mir gefiel die lockere, augenzwinkernde Art der Werbung, die Produkte klangen viel versprechend, und ich freute mich darauf, meinem Haar etwas Gutes zu tun: Es ist schulterlang, sehr fein, dünn und fettet am Ansatz schnell. Sonst allerdings ist es eher trocken. Dafür schien der Miracle Moist Conditioner (in Kombination mit dem Aussie Aussome Volume Shampoo, 300 ml) wunderbar geeignet.

Der Duft des Conditioners ist für meine Nase überaus angenehm, fruchtig und erinnert an Kaugummi. In das gewaschene Haar braucht man nur eine kleine Menge einkneten (den Ansatz habe ich ausgelassen). Der Effekt ist toll: Das Haar ist leicht kämmbar, riecht angenehm und glänzt. Es liegt auch nicht platt am Kopf, sondern fällt locker und ist prima frisierbar.

Bei der Beschäftigung mit den Inhaltsstoffen kam dann die große Enttäuschung:

Leider enthalten die Conditioner und Intensivkuren von Aussie - anders als die Shampoos - Silikone, wenngleich auch in geringer Menge. Das wäre noch zu verschmerzen. Der Test bei Codecheck ergab allerdings, dass das Produkt immerhin 5 nicht empfehlenswerte, 1 weniger empfehlenswerten und 2 eingeschränkt empfehlenswerte Bestandteile enthält.

Diverse Websites weisen auf Tierversuche hin. Eine davon ist "Uncaged. Protecting animals". Dort heißt es: "The Advertising Standards Authority have written to Uncaged today (17 September 2012) confirming that Aussie/P&G have admitted that their products are tested on animals."

Für mich persönlich kommt dieses Produkt - trotz der überzeugenden Wirkung - somit nicht in Frage.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Stil: Shampoo|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Seit ich denken kann, bin ich schon auf der Suche nach dem idealen Shampoo. Gefunden habe ich es bislang noch nicht, aber ich es gibt viele Shampoos mit denen ich sehr zufrieden bin. Dieses Aussie Miracle Moist Shampoo zählt nun dazu.

Zugegeben, schick schaut es nicht aus. Die Flasche erinnert mehr an irgendwelche Leimflaschen aus dem Baumarkt. Natürlich, das Aussehen ist nicht so wichtig, aber Mal ehrlich: gerade wir Frauen kaufen erst einmal was schön und was fürs Auge ist. So werden wir auf Artikel aufmerksam. Das Aussie-Shampoo gehört jedenfalls nicht in die Kategorie der Produkte, auf die man bereits durch die Optik aufmerksam wird.

Den Duft, den das Shampoo verströmt fand ich im ersten Moment auch überhaupt nicht toll, erst nachdem ich mir damit die Haare gewaschen hatte und das Shampoo der Duft nun dezenter an meinen Haaren haftete, gefiel er mir. Mein Mann behauptet übrigens, es rieche wie Kaugummi. Wie auch immer, angewendet ist der Duft toll!

Das Shampoo schäumt schön und ist sehr ergiebig, so dass man nur einen kleinen Klecks ins Haar einmassieren muss. Direkt beim Waschen habe ich allerdings schon gemerkt, dass meine Haare nicht mehr gut durchlässig sind und beim Kämmen hat sich das dann bewahrheitet, die Haare waren nämlich nur schwer zu kämmen. Mit dem dazugehörigen Aussie Miracle Moist Conditioner ist allerdings auch dieses Problem gelöst.

Das Ergebnis (dieses Shampoo + dazugehörigen Conditioner) sind dann tatsächlich super weiche und spürbar gepflegte Haare. Ich habe allerdings gemerkt, dass meine Haare sich nun auch weniger gut frisieren lassen. Wo ich vorher einfach eine Rundbürste und meinen Fön gebraucht habe, benötige ich jetzt auch noch einen kleinen Klecks Haarfestiger um ein wenig Form in meine Haare zu bekommen. Dafür schauen die Haare aber sehr gepflegt aus und fühlen sich auch so an.

Insgesamt bin ich also ganz zufrieden mit diesem Shampoo, vor allem in Kombination mit dem Conditioner!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 20. Juli 2013
Stil: Shampoo|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Im Prinzip bin ich von allen Aussie Haarpflegemitteln recht begeistert und möchte mich keiner Diskussion hinsichtlich der Inhaltstoffe etc, anschließen.
Die Wirksamkeit eines Shampoons aber erkennt man meiner Meinung nach primär in Verbindung mit einer Pflegespülung oder einem Conditioner.
Und in Verbindung mit dem 3 Minute Miracle Reconstructor von Aussie bin ich von dem Shampoon mehr als zufrieden!
Absolut Klasse!
Wer strapaziertes, kraftloses Haar hat, ist hier an der richtigen Adresse und sollte es versuchen!
Das Resulat spricht für sich!
Einziger kleiner Haken:
der Geruch des Aussie Miracle Moist Shampoo ist etwas gewöhnungsbedürftig. Beim Auspacken des Päckchens mit dem Shampoos dachte ich anfangs, etwas sei über den Karton auslaufen, bis ich merkte, es war die Flasche mit dem Shampoo, die den Duft verströmte. Laut Aussie ist es der Geruch von Macadamia Nüssen aus Neuseeland. Meine Nase tippte eher auf chemische Werke",
ein Gemisch aus Kaugummi und Mash Mellows!
Abzug in der Dufnote, insgesamt aber eine absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 29. Juni 2013
Stil: Conditioner|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
***ANMERKUNG ZU MEINEM HAARTYP***
Ich habe volles, längeres Haar mit einer leichten Naturwelle, färbe meine Haare seit 20 Jahren, habe dennoch sehr gesundes Haar und keinen Spliss.

***ANWENDUNG UND ERGEBNIS***
Der Conditioner ist sehr ergiebig, man braucht nur eine klitzekleine Menge des Produkts. Er lässt sich sehr gut verteilen, die Haare fühlen sich nach dem Auswaschen sehr weich an.

Meine Haare waren im nassen Zustand gut kämmbar und nach dem Trocknen weich und glänzend. Sie waren zudem weniger aufgeplustert als nach dem Waschen ohne Conditioner. Schön finde ich es, dass meine Haare andererseits nicht total hängen und schwer sind, sondern dass der Conditioner genau das richtige Maß zwischen fliegenden und schlapp herunterhängenden Haaren findet. Der (zugegebenermaßen sehr intensive) Macadamianuss-Geruch gefällt mir gut und hält sehr lange an.

***ANMERKUNG ZUM VORWURF, DASS AUSSIE TIERVERSUCHE DURCHFÜHRT***
Tierversuche sind für mich ein wichtiges Thema. Aufgrund der Gerüchte, dass Aussie Tierversuche durchführt, war ich vorerst abgeschreckt und wollte die Aussie-Produkte nicht benutzen. Dann habe ich jedoch etwas gründlicher recherchiert: anscheinend führt Aussie selbst keine Tierversuche durch, nutzt keine Inhaltsstoffe, die an Tieren getestet wurden, gehört aber zu Procter & Gambler, die sehr wohl an Tieren testen. Für mich ist das eine Art Grundsatzfrage: darf man Produkte benutzen, wenn die Hauptfirma an Tieren testet, die Tochterfirma jedoch nicht? Natürlich kann man auch die gesamte Firma boykottieren, für mich ist es aber auch ein wichtiges Zeichen, wenn man der Hauptfirma zeigt, dass man lieber Produkte aus ihrem Programm kauft, die NICHT an Tieren getestet werden.

***RESÜMEE***
Toller Geruch + zufrieden mit dem Ergebnis + anscheinend tierversuchsfrei = empfehlenswert!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2016
Dieses überteuertes Shampoo wollte ich mal ausprobieren, da ich viel darüber gehört habe. Ich wollte etwas Gutes für meine gefärbten Haare tun. Das Shampoo riecht angenehm nach Kaugummi. Erwartungsvoll habe ich meine Haare damit gewaschen. So etwas habe ich selten erlebt!! Nach der Wäsche waren meine Haare wie verklebt und dermaßen unkämmbar, dass ich jede Menge Aussie 3 Minute Miracle Luscious Long Intensivkur benutzen mußte, um meine Haare kämmen zu können. Sogar die billigsten Shampoos von der Drogerien sind besser!!!!! Ich bin sehr enttäuscht!!
Aussie 3 Minute Miracle Luscious Long Intensivkur funktioniert wie jeder Balsam aber es ist auch überteuert und er riecht übel nach ranzigen Nüsse.
Diese Produkte sind überteuert und ich kann den Hype nicht verstehen. Ich werde sie nie wieder kaufen und ich kann sie nicht weiterempfehlen.
Ich vergebe 1 Stern, da ich es sonst nicht bewerten kann.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 8. Juli 2013
Stil: Conditioner|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der hier rezensierte Conditioner ergänzt das Miracle Moist Shampoo von Aussie speziell für trockenes und strapaziertes Haar.
Da ich lange Zeit lang silikonhaltige Shampoos verwendet habe, war ich daran gewöhnt, nicht nach jeder Haarwäsche eine Spülung benutzen zu müssen, aber da die Aussie Shampoos silikonfrei sind, benötigt mein langes, ohnehin ein wenig zum Verkletten neigendes Haar nach dem Waschen mit Aussie Shampoos zwingend eine pflegende Spülung.
Der speziell dazu passende Conditioner stellt da natürlich die perfekte Ergänzung dar.
Er kommt in einer 250 ml Flasche mit praktischem Klickverschluss, der sich auch mit einer Hand und nassen Fingern problemlos öffnen und wieder verschließen lässt.
Obwohl die Miracle Moist Serie unter anderem Macadamianuss-Extrakt enthalten soll, duften die Produkte der Serie nach meinem Empfinden nicht erkennbar danach, sondern haben ganz einfach einen leicht künstlich- süßen, aber durchaus nicht unangenehmen Duft, der nach dem Trocknen der Haare ohnehin schnell verfliegt.
Die Spülung kann laut Aufschrift sofort nach dem Einmassieren ins feuchte Haar wieder ausgespült werden, aber eine kurze Einwirkzeit kann bei einem Pflegeprodukt natürlich nie schaden.
Die Haare sind danach gut kämmbar und machen einen gepflegten Eindruck.
Wirklich zu beanstanden habe ich also nichts an dem Conditioner, allerdings zeigt der größere Aufwand des Benutzens von Shampoo und Conditioner keinen nennenswert besseren oder auch nur irgendwie anderen Effekt als die alleinige Anwendung eines silikonhaltigen Shampoos.
Wer Silikone im Shampoo grundsätzlich ablehnt und ohnehin nach jeder Haarwäsche eine Spülung beziehungsweise einen Conditioner benutzt, für den dürften die Aussie Shampoos eine gute Alternative sein, allerdings ist zu beachten, daß die Conditioner und Kuren von Aussie im Gegensatz zu den Shampoos durchaus zumindest geringe Mengen Silikons enthalten, wobei die unerwünschten Nebeneffekte von Silikonen bei diesen Produkten jedoch weniger stark auftreten dürften, da Conditioner und Kuren ja nicht auf die Kopfhaut, sondern nur auf die Längen und Spitzen aufgetragen werden.

Ich bin zufrieden mit der Aussie Miracle Moist Serie und kann sie empfehlen, allerdings werde ich sie nur im Wechsel mit einem silikonhaltigen Shampoo benutzen, da es mir einfach zu aufwendig ist, nach jeder Haarwäsche eine Spülung benutzen zu müssen, zumal ich einen vergleichbaren Effekt auch bei der alleinigen Verwendung eines silikonhaltigen Shampoos und einer im Haar verbleibenden Sprühkur erzielen kann.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2013
Stil: Shampoo|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Nach der tollen Beschreibung über diese besonderen Inhaltsstoffe (Macadamianuss-Öl usw.) wurde ich neugierig und habe das Shampoo nun selber ausprobiert.
Gehandhabt wird es wie jedes andere Shampoo auch: gleichmäßig ins feuchte Haar einmassieren, ausspülen...
Ich habe aber für mein mittellanges Haar etwas mehr Shampoo als normalerweise benötigt, der Verbrauch ist aus meiner Sicht also höher.
Der Duft ist wirklich super angenehm und erinnert an Vanille. Beim erstmaligen Anwenden hatte ich nur das Shampoo, wodurch sich das Kämmen der Haare schwierig gestaltete. Darum empfiehlt sich auf jeden Fall, die passende Spülung oder Kur, die von Hersteller angeboten wird, zu benutzen.
Wendet man das Miracle Moist Shampoo über einen längeren Zeitraum an, erkennt man durchaus, dass sie mehr glänzen und gesünder aussehen. Die Haare fallen weich und locker, trotz der ölhaltigen Inhaltsstoffe, sie fühlen sich auch weich an.
Ein insgesamt gelungenes Produkt, das volle Punktzahl verdient!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 17. Juli 2013
Stil: Conditioner|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Aussie Miracle Moist Conditioner für traurig-trockenes Haar ist ein weißes und relativ festes, intensiv riechendes Gel. Er ist ergiebig und sparsam im Verbrauch, da er sich bereits in der Hand mit Wasser verdünnen und damit verlängern lässt. Diese Mischung knete ich in die Spitzen meiner relativ feinen Haare und spüle sie fast sofort wieder aus. Damit ist die Konzentration des Conditioners etwas geringer, was meine empfindliche Kopfhaut besser verträgt. Bereits diese kurze Einwirkzeit reicht vollkommen aus, damit ich mein Haar gut durchkämmen kann. Mit dieser kurzen Behandlung der Spitzen fällt das Haar ein wenig schwerer, jedoch ohne dass es platt am Kopf anliegt. Dies hält einige Tage an und macht - zumindest bei mir - einen täglichen Gebrauch überflüssig.

Der Conditioner lässt sich aus der weichen 250 ml Kunststoffflasche, am besten auf dem Kopf gelagert, durch einen Kippverschluss mit einer kleinen Öffnung gut dosieren. Positiv fällt mir auf, dass sich der Verschluss abschrauben lässt, so dass ich bei fast leerer Flasche Wasser einfüllen kann, um die Reste des Conditioners von den Wänden zu lösen und komplett aufzubrauchen. Weniger gefällt mir hingegen, dass der Conditioner einige bedenkliche Inhaltsstoffe enthält, was mir leider erst im Nachhinein aufgefallen ist, sowie der intensive Geruch, den ich persönlich unangenehm finde.

Der Miracle Moist Conditioner erfüllt an meinem Haar seinen Zweck, wird jedoch auf Grund seiner Inhaltsstoffe und seines Geruchs keinen dauerhaften Einzug in unser Badezimmer halten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Stil: Conditioner|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Aussie Miracle Moist Conditioner ist auf deutsch gesagt eine Pflegespülung nach der ganz normalen Haarwäsche. So ca. 2x in der Woche anzuwenden.
Die Flasche läßt sich durch den Kippdeckel wunderbar portionieren. Weil die Flüssigkeit sehr cremig ist, kommt auch nicht zu viel auf einmal raus. Der orangefarbige Conditioner riecht nach fruchtigem Lippenbalsam. Er ist leicht in das Haar einzumassieren. Das Ausspülen geht auch recht zügig. Nach der Trocknung dann das Ergebnis, was mir sehr gut gefallen hat. Das Haar wirkte nicht mehr traurig und auch nicht trocken. Es ist seidig und glänzt etwas. Sicher ist bei Jedem das Ergebnis unterschiedlich. Aber ich kann von mir aus sagen, das mir das Produkt gefällt. Ich empfehle es gerne weiter.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Stil: Conditioner|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Manchmal bin ich echt glücklich darüber, Menschen zu sehen, die das selbe denken wie ich: genau wie bei dieser Spülung. Scheinbar bin ich also nicht der Einzige, der von dem Geruch dieser Spülung abgeneigt ist - auch, wenn ich es nicht mal selbst nutze...

Nun, nach dem man das Shampoo benutzt hat und weiß, wie es eigentlich riecht, hat man eigentlich auf die Spülung kein Bock mehr, da man ganz genau weiß, dass es genau so riecht. Halt! Es riecht gefühlte sechs mal intensiver als das Shampoo. Vielleicht macht es die Mischung aus beidem, vielleicht kommt es einem auch nur so vor, weil man schon davon genervt ist. Ich weiß es nicht.
Ein eindeutiges Resultat über die Wirkung der Spülung abzugeben wäre erstens unfair und zweitens nicht möglich, da auch die Testperson nach dem zweiten Mal so von dem Duft genervt war, dass sie es nicht mehr testen wollte.
Klar, als Shampoo ist es sicherlich gut geeignet, schäumt gut und befreit einen sicherlich von Schmutz, Dreck, Fett etc., aber in Anbetracht des Duftes, der schon mehr als kindlich riecht, möchte sich eine Dame dies sicherlich nicht antun. Für Kinder sicher ein toller Duft, aber die sollten solche Shampoos / Spülungen in solchen Altern schon vermeiden. ;-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.