Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
20
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Format: Audio CD|Ändern
Preis:17,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Januar 2014
Die CD find ich wirklich super! Erstklassig die Stimme von Pe Werner, wie auch die gesammte Musik. Passend für die Vorweihnachtszeit. Beschwingt, positiv, mitreißend "ne Prise Zimt" und besonders schön auch "Segler aus Papier".
Absolute Kauf-Empfehlung!
P.S.:Die beiliegenden Kochrezepte habe ich noch nicht ausprobiert :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
Pe Werner ist schon was besonderes und das hat Sie mit diesem Album auch wieder unter Beweiß gestellt wer eine schöne Weihnachts CD haben möchte macht hier nichts falsch. Grpßartiger Sound tolle Stimme Danke Pe Werner.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 6. November 2013
Pe Werner hatte ich in den letzten Jahren aus den Augen und den Ohren verloren, aber in den 90ern fand ich sie klasse. Ich liebte ihre unverwechselbare Stimme und mochte die facettenreichen, cleveren und oft tiefgründigen Texte - egal, ob in luftigen Popnummern ("Fliegen" oder "Deine Stimme" zählen zu meinen Favoriten von ihr), markigem Jazz oder schweren Balladen wie "Vaterseelenallein". Allerdings gab es da auch die süßlich-verkitschte Pe Werner, wie sie sich beispielsweise in ihrem größten Charterfolg "Kribbeln im Bauch" präsentierte und die mir so gar nicht gefiel. Und eben da liessen Titel und Thema der neuen CD Schlimmes ahnen: Weihnachtslieder, ne Prise Zimt? Ich hatte da ein ganz grummeliges Bauchgefühl, sozusagen wie wenn man zuviel Brausestäbchen gegessen hätte, aber dennoch zog mich die Scheibe magisch an - erstmal leihweise, die Investition hab ich dann doch gescheut.

Was ist denn rausgekommen? Musikalisch ist das Album ein Treffer, der satte Big-Band-Sound passt hervorragend zu Pe's faszinierender Stimme, die immer noch auf der Höhe ist und wunderbar voll und rund klingt. Die Songs sind überwiegend eher leise und ruhig, mit sehr warmem und weichen Gesang, der angenehm weit nach vorne gemischt ist, was der Atmosphäre der Lieder gut tut. Die Kompositionen sind melodisch für mein Empfinden überwiegend gelungen, und durch die jazzigen Arrangements wird weihnachtlicher Kitsch meist vermieden, auch wenn der Sound nicht ganz frei von Geklimper, Lamettarascheln und Glöckchenklimpern ist.

Textlich bedient Pe das Erwartete: sie gibt die eigentlich erwachsene, abgeklärte Weihnachtsskeptikerin, die dann doch auf die eine oder andere Weise in den sentimentalen Bann der Winterzeit gezogen wird - sei es eben durch die titelgebende "Prise Zimt", das Wetter ("Viel zu kalt") oder die Erinnerung an eine gescheiterte Liebe ("Ich zünd die Kerzen nicht mehr an"). Wie bei Pe üblich, ist aber auch schwungvoll-Witziges dabei, etwa die Single "Geparkte Männer" oder die "Bahnhofsdrogerie" für den Last-Minute-Shopper. Pflichtbewusst werden zudem die naheliegenden Themen Konsumzwang und Esskultur in voller Breite abgearbeitet. Wenig Überraschendes also und entgegen der musikalischen Wertung nicht immer kitsch- und zuckergussfrei, aber - das muss man anerkennen - überwiegend anspruchsvoll ausformuliert und nur selten seicht.

Mit kleinen Einschränkungen ist die Prise Zimt also wirklich schmackhaft geworden und taugt vor allem musikalisch auch dann noch zum Anhören, wenn der Weihnachtsbaum längst abgebaut ist.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2014
diese Sängerin ist mit einer sich ins Ohr schmeichelnden Stimme gesegnet, diese CD ist einfach toll und schafft eine wirklich kuschelige warme Atmosphäre,
alle die sich diese CD anhören, sollten sich auch die anderen CDs dieser Liedermacherin und wunderbaren Sängerin anhören, es sind wunderbare einfühlsame Songs
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 1. Dezember 2015
Die Scheibe ist einfach der absolute Wahnsinn!!! Witzige und melancholische Lieder, immer mit einem Augenzwinkern, grandios arrangiert hauen einen einfach vom Hocker. Ist Pe's Stimme allein schon der Wahnsinn kommen die Songs zusammen mit der HR-Bigband einfach weltklasse rüber. Eine der besten Scheiben aller Zeiten!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
großes Kompliment an Pe Werner und die mitwirkenden Orchester. Ein richtig tolles Album, mit frechen, lustigen, aber auch gefühlvollen Songs. Ich mag einfach ihre Art zu schreiben und zu singen. Weihnachtlich, aber nicht zu traditionell, einfach klasse. Meine Lieblingslieder sind im Moment, "Ne Prise Zimt" und "geparkte Männer". :-)Wer ihre Musik liebt, und das was sie in den letzten Jahren so gemacht hat, dem wird auch dieses Album gefallen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Diese besondere Musik- und Wortmalerin hat mir nun hiermit ein wunderbares Weihnachtsgeschenk gemacht. Sie nimmt mich mit in eine Stimmung der guten Beobachterin. Lust auf Genuss macht auch ihr kleines „Zimt Koch-/ Backbüchlein“ mit sieben Rezepten von Alfons Schuhbeck. Da ich eine Liebhaberin von CD's bin und gern auch rund um die Musik drum herum gern blättere und etwas in der Hand haben möchte, bin ich hier nicht enttäuscht worden. Wer zum Schluss noch beim letzten Lied einfach "drann" bleibt, bekommt noch einen spitzenmäßigen Rapp geboten. Da kommt eben ihre Qualität durch mit Musik und Wort das Leben treffend zu beschreiben! KLASSE! Ich werde sie auf jeden Fall an meine gleichhörgesinnten Freundinnen verschenken.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2013
Hier hört man doch gerne hin, wenn Pe Werner uns die Vorweihnachtszeit mit einer Prise Zimt versüßt! Besinnliche, aber auch etwas "lautere" Melodien gibt sie hier mit der WDR Big Band zum Besten und ihre Texte sind nach wie vor unschlagbar. Besonders herzerwärmend finde ich die Titel: "Eine Prise Zimt", "Lass es schnein" und "Ich zünd die Kerzen nicht mehr an"! Wer es mit einer ordentlichen Prise Schwung mag kommt mit den Songs "Nikolaus", "Das Weihnachts - ABC" und den "Geparkten Männern" ebenfalls voll auf seine Kosten! Ein Album, dass nicht zu laut und nicht zu leise daherkommt und mit Sicherheit für mich ein Weihnachtsklassiker werden wird!
Der einzige Kritikpunkt ist für mich ein paar fehlende Weihnachtsklassiker, wie "Stille Nacht" oder "Leise rieselt der Schnee", die mit Pe Werners Stimme wundervoll geklungen hätten!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
die cd habe mir bestellt,weil der sound über radio zu hören war und er mir dort schon sehr gefallen hatte. kaum das ich sie zuhause hatte, musste ich mir sie sofort anhören. da zum zeitpunkt niemand da war, machte ich die lautstärke sehr, sehr laut und sang fortwährend mit. besonders das lied " eine prise zimt " war sehr toll. da ich schon eine ziemliche ansammlung von weihnachtsliedern hatte, wollte ich gar keine mehr extra kaufen , aber pe werner und ihr sound sind einfach total super den kauf habe ich auf jeden fall nicht bereut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Ich habe die CD verschenkt. Später habe ich sie als MP3 Version selbst runtergeladen.
Sie lief nun in der Weihnachtszeit bei mir rauf und runter. Wundervolle Stimme, trifft witzige und emotionale Texte.
Es ist eine CD zum wirklichen 'zuhören' aber auch zum nebenbei hören.

Ich kann nur eine Empfehlung ausprechen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen