Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Talent borrows - genius steals
Nun ja, der Satz trifft bei den Rival Sons vielleicht nicht ganz zu - dafür ist die Band immer etwas zu nah am Original. Aber wie die Vier die feinsten aller alten Rock-Zutaten zu etwas Neuem vermischen ist schon bemerkenswert.
Außer Jim Morrison klang noch nie ein Sänger so sehr wie Jim Morrison wie bei "Young Love". Der Titelsong ist trotz seiner...
Veröffentlicht am 12. Januar 2012 von Sascha Schubert

versus
2.0 von 5 Sternen Hochgradig überschätzt!
Rival Sons ist eine hochgradig überschätzte Band. Die Zeppelin Allüren in allen Ehren, aber dafür fehlt der Band sowohl das entsprechende Songwriting, als auch die zündenden spielerischen Ideen. Das Album ist meiner Meinung nach auch schwach produziert. Es klingt technisch unterkühlt und wenig transparent. Diese Art von Musik gehört...
Vor 12 Tagen von Roland Piskor veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Talent borrows - genius steals, 12. Januar 2012
Von 
Sascha Schubert (Karlsruhe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pressure and Time [Vinyl LP] (Vinyl)
Nun ja, der Satz trifft bei den Rival Sons vielleicht nicht ganz zu - dafür ist die Band immer etwas zu nah am Original. Aber wie die Vier die feinsten aller alten Rock-Zutaten zu etwas Neuem vermischen ist schon bemerkenswert.
Außer Jim Morrison klang noch nie ein Sänger so sehr wie Jim Morrison wie bei "Young Love". Der Titelsong ist trotz seiner (extremen) Nähe zu "Out on the tiles" über jeden Zweifel erhaben. Man höre sich nur einmal das genial produzierte, vor Fett triefende Schlagzeug bei dem Track an!!!
Das nächste Highlight ist für mich dann "Only Love", welches sehr nah bei den Black Crowes verortet ist ("Southern Harmony...") und schließlich noch "Save Me" und "Gypsy Heart" - wer solche Refrains schreiben kann, gehört einfach nur nach ganz weit oben.
Auch vom Klang an sich (vor allem eben auf Vinyl) zeichnet sich die Platte durch eine wunderbar dichte Produktion und wirklich hörbare Wärme aus. Keine nervigen hochfrequenten Klänge, Bassdrum und Bass wunderbar bauchig zusammengeklebt, die Snare sehr mittig und ohne überbetonten Punch. Und jedes einzelne Instrument mit einem wunderbaren Hall (Tiefenstaffelung) versehen. Aber was muss da gelabert werden - hört's Euch einfach an, dann wisst Ihr was ich meine.
Für mich die beste Rockplatte seit "Thickfreakness" von den Black Keys.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Hochgradig überschätzt!, 20. Juli 2014
Von 
Roland Piskor "Big Pyshcore" (Lindenberg/Allgäu) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Pressure and Time (Audio CD)
Rival Sons ist eine hochgradig überschätzte Band. Die Zeppelin Allüren in allen Ehren, aber dafür fehlt der Band sowohl das entsprechende Songwriting, als auch die zündenden spielerischen Ideen. Das Album ist meiner Meinung nach auch schwach produziert. Es klingt technisch unterkühlt und wenig transparent. Diese Art von Musik gehört authentisch und ruhig etwas roh aufgenommen. Ich finde die Retro-Rock Bewegung als Gegenpol zu dem unsäglich belanglosem Radiobulls*** richtig stark. Und Bands wie MOS Generator, Firebird, Snake Head Ritual oder Howlin Rain eine große Bereicherung für die Rockmusikszene! Leider gehören die Rival Sons und auch Wolfmother für mich nicht dazu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach ne geile Scheibe!, 26. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pressure and Time (Audio CD)
Erinnert sehr an Led Zepplin/Graveyard/70ties whatsoever.... Ich find den Sound genial. Jeder Song auf diesem Album trifft den Nagel auf den Kopf und wird auch der Livedarbietung gerecht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein super Album!, 26. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pressure & Time (MP3-Download)
Ich kenne die Rival Sons jetzt bereits seit gut 1,5 bis zwei Jahre, dank ihres Songs Pressure & Time.
Auf die Band bin ich damals gekommen, weil diese einen Auftritt bei der Harald Schmidt Show hatte und dieser mich
echt beeindruckt hat.

Nun verging jetzt doch noch einige Zeit, bis ich mir dieses Album zugelegt habe. Bei Reinhören in die einzelnen
Songs (via Amazon) noch ein wenig skeptisch, kaufte ich mir das Album trotzdem und war froh, dies getan zu haben.
Der Stil von den Rival Sons gefällt mir außerordentlich gut und Sänger Jay Buchanan hat eine unglaublich beeindruckende Stimme,
die zu dieser Art Musik einfach nur passt. Ich selber weiß gar nicht, in welche Richtung dieser Stil geht, ob Blues Rock oder
Rock 'n Roll. Ich glaube, in jedem Song werden die verschiedenen Musikrichtungen gleichermaßen verarbeitet. Und so
hört sich das auch an.

Ein Album, welches einfach nur Spaß macht. Jeder, der einmal weg möchte von Mainstream-Musik und konventionellem Rock, muss sich dieses Album kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top Album. Top Klang. Top Vinyl, 28. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pressure and Time [Vinyl LP] (Vinyl)
Wer auch nur ein wenig Gefallen an Led Zeppelin findet, sollte sich diese Scheibe mal anhören. Live sind diese Jungs aus California auch sehr sehenswert. Ein absoluter Freak: Scott Holiday an der Gitarre!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gutes Vinyl, 2. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Pressure and Time [Vinyl LP] (Vinyl)
Ich möchte hier weniger die Musik, mehr die LP ans Herz legen.
Rival Sons haben ein durchweg gutes Retro-Rock-Album für Fans des Classic Rock a la Led Zepellin bis hin zu den Black Crowes gezaubert. Seht dazu auch die Rezensionen der CD-Version.
Fazit: Wenig innovativ aber insgesamt rund!

Apropos rund: das Vinyl kommt in schönem Gatefold Cover auf 180 gr. Das Front-Cover wirkt erst in Vinyl-Format und bettelt fast darum, an die Wand gehängt zu werden. Also werft Eure Lupen und die CD in die Ecke und genießt den warmen Klang der Vinyl-Version!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsames Retroscheibchen, 30. Juni 2011
Von 
Mario Karl "musikansich.de" (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Pressure and Time (Audio CD)
Ihre erste, beim früheren reinen Extremmetal-Label Earache Records erschienene EP machte schon recht großen Appetit auf die jungen Amirocker von Rival Sons. Selten hört man heutzutage eine solche hungrige und doch sehr selbstsichere Band, die mit vollem Herzblut klassische Rocktugenden pflegt. Nun ist es also da, ihr erstes richtiges Album Pressure & time. Aber die erste Enttäuschung stellte sich mit Blick auf den CD-Player gleich ein. Ist das Ding doch mit einer runden halben Stunde Spielzeit nur unwesentlich länger als das selbst betitelte Minialbum - und das obwohl sich sogar zehn Nummern auf der Platte eingefunden haben.

Nun denn, ein feines Scheibchen ist Pressure & time aber trotzdem - soviel schon einmal vorweg genommen. Ihr Klangbild haben die Rival Sons aber leicht neu justiert. War die EP noch ein harter und beseelter Batzen mit starkem Hang Richtung Led Zeppelin, geht die Band jetzt noch ein klein wenig weiter zurück in der Zeit und zeigt sich ein Stückchen schrammeliger. Das Ganze mit einem matschigen Retrosound, inklusive verhalltem Gesang, einem mit viel Becken gespielten Schlagzeug und stark fuzzigen Gitarrensounds. Das irritiert anfangs ein wenig, begeistert aber nach kurzer Zeit genauso. Und das liegt vor allem an den enthaltenen Songs. Diese hat die Band meist auf das Nötigste entschlackt und von jeglichem Übergewicht befreit. So ist nur ein Stück länger als vier Minuten, die meisten wesentlich kürzer und direkt auf den Punkt gespielt.

Eine große Aufmerksamkeitsspanne ist also nicht gefragt, wenn das Quartett bei "Get mine", "All over the road" oder mit extrem hittigen "Burn down Los Angeles" nach vorne prescht. Dazu gibt es bei "Save me" noch einen sexy wirkenden Refrain und bei "Young love" in der Strophe einen leichten Schwung Richtung The Doors. Rival Sons wissen schon wie man unterhält. Dazu gehören natürlich auch ein paar ruhige Momente, die hier auf die Namen "Face of the light" und "Only one" hören. Vor allem Letzteres schmeichelt sich mit Wurlitzer-Unterstützung und einem unbarmherzig eingängigen Refrain besonders in die Hörgänge. Doch überwiegend wird hier natürlich auf den Punkt gerockt. Da tun sich das gemächlich groovende "Gypsy heart" und das leicht psychedelisch anmutende "White noise" besonders hervor.

Und wenn der Titel dieses genannten Lieds auch andeutet, weißes Rauschen gibt es bei dieser Band glücklicherweise keines. Sondern vom Anfang bis zum Ende einfach nur heiße Rockmusik mit coolem Gesang und einer Hintermannschaft die weiß, worauf es bei geradlinigem Rock'n'Roll ankommt. Dem Album fehlt es nur ein wenig an der Dynamik. Aber das ist bei der Länge durchaus verschmerzbar. Denn in der Kürze liegt bekanntlich die Würze. Mit einem etwas längeren Atem dürften Rival Sons durchaus zu The Answer, den derzeitigen Meistern in diesem Terrain, aufschließen. Aber bis dahin haben wir hier den richtigen Soundtrack für den Sommer 2011!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik passend zu Muscle-Cars, 9. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Pressure and Time (Audio CD)
Wer die vergangenen Tage der amerikanischen Muscle-Cars liebt, dem wird auch diese Musik gefallen.
Schade ist nur die kurze Spieldauer von knapp 31 Minuten der CD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Pressure & Time
Pressure & Time von Rival Sons
MP3-Album kaufenEUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen