Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen57
3,8 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:21,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Februar 2015
ANMERKUNG: Dieses Review wurde von mir ursprünglich für ein Online-Magazin geschrieben.

Roland Emmerich ist noch immer bekannt für seine effektbeladenen Katastrophenfilme. Werke wie Independence Day, The Day after Tomorrow oder 2012 liebt oder hasst man für gewöhnlich aufgrund ihrer bombastischen Bilder und der nur hauchdünnen Story. Den Durchbruch in der Traumfabrik Hollywood feierte der gebürtige Stuttgarter mit einem beinharten Actionfilm, der genau Emmerichs späteres Erfolgskonzept vorzeichnete. Auch hier kracht es ordentlich, während die Handlung maximal B-Movie-Niveau erreicht. Aber auch so etwas kann ja Spaß machen.

Story

Die beiden Soldaten Luc (J.C.v. Damme) und Andrew (D. Lundgren) geraten zu Zeiten des Vietnamkrieges aneinander. Andrew entpuppt sich als Psychopath, der an der Zivilbevölkerung Massaker verübt. Der aus diesem Verhalten resultierende Kampf endet für beide tödlich. Jahre später werden die Elite-Soldaten im Rahmen des Universal Soldier Geheimprogramms künstlich reanimiert. Die streng geheime Mission sieht die Heranzüchtung von willenlosen Übersoldaten vor, die in besonders heiklen Manövern zum Einsatz kommen. Doch Luc gelingt es schon bald, sich bruchstückhaft an seine Vergangenheit zu erinnern. Dem im Grunde seines Herzens gutmütigen Kämpfer gelingt mit der attraktiven Reporterin Veronica (A. Walker) die Flucht. Doch auch der alte Erzfeind Andrew wird sich seiner Identität bewusst. Sein Ziel ist die endgültige Eliminierung des ehemaligen Weggefährten.

Hier haben wir sie wieder, eine von Emmerichs wahrscheinlich bewusst einfach gehaltenen Storylines, die den Explosionen und Effektgewittern nicht allzu viel Platz wegnehmen. Andererseits gilt, dass der deutsche Master of Desaster in dieser Disziplin immer schon Akzente gesetzt hat. Schließlich ist Universal Soldier kein Drama, sondern ein echter Actionfilm, bei dem man in erster Linie das laute Geschehen auf der Leinwand bzw. der Mattscheibe genießt. Und der Film macht unbestritten gerade aufgrund seiner bombastischen Optik sehr viel Spaß. Da stört es nur bedingt, dass insbesondere Jean Claude Van Damme fast schon zu lieb und anständig erscheint. Der Belgier steht körperlich voll im Saft, zeigt beeindruckende Karate-Techniken und fungiert als klarer Sympathieträger. Die Präsenz des Dolph Lundgren erreicht er aber nicht. Der hält bei jeder Gelegenheit seinen eiskalten Killerblick in die Kamera, fast so unterkühlt wie einst sein sowjetischer Propaganda-Boxer Ivan Drago.

Das Thema Kälte durchzieht auch diesen Film und versucht ihn irgendwie inhaltlich zusammenzuhalten. Denn die Soldaten müssen regelmäßig abgekühlt werden, um nicht zu überhitzen. Der Science Fiction-Ansatz erschöpft sich damit aber schon und dürfte ohnehin keiner wissenschaftlichen Analyse gerecht werden. Zurück also zu den Stärken dieses Hau-Drauf-Movies: Universal Soldier macht auch noch heute, mehr als 20 Jahre nach Veröffentlichung, eine gute Figur, vor allem was die Action angeht. Wirklich gute Schauspieler sind Lundgren und Van Damme zwar eher nicht, beeindruckende Kampfchoreografien liefern sie dagegen zweifelsohne ab. Mit Ally Walker serviert Emmerich seinem wohl vornehmlich männlichen Publikum noch ein attraktives Fräulein, das erstaunlich gut mit Van Damme harmoniert. Die beiden sind es auch, die dem Film einen gewissen Humor verleihen. Exemplarisch sei eine Szene genannt, in der der splitternackte Luc die verdutzte Veronica bittet, ihn nach „etwas Hartem“ zu untersuchen. Szenen wie der finale Showdown waren im Gegenzug wohl dafür verantwortlich, dass der Film jahrelang in Deutschland mit einer Indizierung leben musste. Nun gibt’s die Schlachtplatte endlich uncut und ab 16 Jahren freigegeben. Wie die Zeiten sich doch ändern.

Bildqualität

Full HD im Format 2.35:1

So gut wie auf vorliegender Blu-ray hat man die Universal Soldier noch nicht Krieg spielen sehen. Die Bildschärfe ist absolut gut und auch die Durchzeichnung des Bildes gelungen. Dies geht so weit, dass man in der Auftaktsequenz klar sieht, dass das Setting „Vietnam“ eben eine präparierte Kulisse darstellt. Hier hat die bessere Auflösung also nicht nur Vorteile. Wie dem auch sei, der Transfer ist beinahe vollständig geglückt. Allerdings kommt es zum vereinzelten Aufpoppen von Schmutzpartikeln. Abgesehen von diesem kleinen, nicht allzu penetrant auftretenden Schönheitsfehler, bekommt man hier eine sauber aufbereitete HD-Optik geboten.

Tonqualität

Deutsch und Englisch DTS-HD MA 5.1

Die deutsche Tonspur überzeugt in den Action-Sequenzen mit passablem Druck, wenn gleich das Gehörte gegenüber aktuellen Filmen ähnlicher Machart ganz klar den Kürzeren zieht. Explosionen und Schussgeräusche klingen mitunter ein wenig blechern, auch fehlt es stellenweise an tatsächlich durchschlagskräftigen Bässen. Der räumliche Eindruck könnte auch lebendiger sein: Einige gute Surroundelemente gibt es vor allem während der Actionszenen zu erleben, insgesamt ist die Akustik aber recht stark auf den Center ausgelegt. Die Dialogverständlichkeit geht prinzipiell in Ordnung, klingt im Verhältnis zu den Effektsounds aber recht leise. Man sollte Universal Soldier also schon etwas aufdrehen können, damit der Klang seine tatsächliche Wirkung entfalten kann.

Ausstattung

zwei Audiokommentare (u.a. Emmerich, v. Damme und D.Lundgren)

zwei Making Ofs (insgesamt 33 Minuten)

alternatives Ende (13 Minuten)

Hinter den Kulissen (15 Minuten)

Trailer

Hier liegen vermutlich die Extras einer DVD-Special Edition vor, zumindest könnte man die einleitenden Worte im Making Of so interpretieren. Natürlich ist dies nichts Schlechtes und gerade bei älteren Filmen eine gängige Methode. Die beiden Audiokommentare sind informativ und werden in fröhlicher Stimmung vorgetragen. Wer des Englischen nicht mächtig ist, verfolgt in beiden Fällen die deutschen Untertitel. Die weiteren Features sind ebenfalls deutsch untertitelt, so dass Verständnisprobleme ausgeschlossen sind. Erwartungsgemäß liegen die tatsächlichen Features in SD vor.

Fazit

Universal Soldier sieht auf Blu-ray wirklich gut aus. Zwar ist das Master augenscheinlich nicht frei von Schmutz gewesen, allerdings fallen diese Störeffekte nur geringfügig ins Gewicht. Der Tonspur hätte, trotz HD-Etikett, ein wenig mehr Druck im Kessel gut getan. Sprachausgabe und Effektsounds klingen darüber hinaus in puncto Lautstärke nicht immer homogen abgemischt, was ohne technische Hilfsmittel eine gewisse Grundlautstärke erfordern dürfte. Roland Emmerich zeigte bereits 1992, warum er es in Hollywood zu Großtaten bringen würde. Er nutzte eine recht banale Story und formte aus ihr ein dennoch großes Action-Spektakel. Mit Van Damme und Lundgren waren seine Universal Soldier natürlich beeindruckend besetzt, so dass insbesondere die Kampfsport-Szenen ungemein stimmig aussehen. Des Weiteren kracht und scheppert es in bester Old-School-Manier, so dass Liebhaber der guten, alten Kino-Zeiten schon mal den nächsten feucht-fröhlichen Heimkino-Abend einplanen sollten.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2001
Ich weiss nicht, warum der Film hier so viele Sterne bekommen hat. Einer ist schon zuviel! Die Fassung ist gekürzt ohne Ende. Gut, FSK 16. Aber im TV war in der 16er Fassung mehr zu sehen! Die Schnitte sind plump und dem ganzen Film fehlen bestimmt 10 Minuten!
Scheinbar liegt das aber an der Firma MAWA. Denn Terminator 1 wird auch von der Firma vertrieben und da ist es das selbe Trauerspiel!
0Kommentar|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2008
Wieder eine DVD die von Kinowelt geschnitten Veröffenlicht wurde und die zu nicht zu gebrauchen ist, außer als Toilettenpapier. Kauft euch die ungeschnittene DVD dieses Actionkrachers in der FSK 18 Version, die ist Top!!
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2006
Prima Film, gute Story.....

Nur leider, wie bei so manchen v. Damme Streifen total zerstückelt. So, das jemand der den Film noch nicht kennt, die Story kaum verstehen kann. Holt euch die Nummer ab 18.

In der 16er Version nämlich absolut entäuschend
22 Kommentare|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2001
was haben die nur aus diesem tollen Film gemacht... die DVD kann man voll vergessen. Da fehlen bestimmt 10min vom Film. Überall sind Sachen rausgeschnitten und man kann nur noch erahnen was passiert ist. Außerdem ist die Tonqualität ganz mies, vom bild ganz zu schweigen... Extras gibt es übrigends auch keine...

Das ändert natürlich nichts daran, daß der Film eigentlich einer der besten von Van Damme ist. Aber nicht in dieser DVD-Version. Schade eigentlich..
11 Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. Juni 2013
Rezension zum Steelbook...

...zum Film selbst und zur Handlung muss glaube ich an dieser Stelle nicht mehr viel gesagt werden. Van Damme und Lundgren als Supersoldaten im Kampf gegeneinander und gegen ihre Erschaffer. Emmerich schuf mit wenig Budget einen Actionklassiker in Reinkultur. Mächtig viel Rumgeballer, Explosionen, Verfolgungsjagden und Mann-gegen-Mann-Fights...teils recht brutal und blutig.

Die Bluray im Steelbook bietet den Film in der ungeschnittenen und neugeprüften FSK-16 Fassung mit einer Gesamtlaufzeit von 103:42 min incl. Abspann...und ja er ist somit tatsächlich UNCUT !! Wer bisher nur die DVD besaß...diese läuft natürlich ungeschnitten nur ca. 99 Minuten aufgrund der anderen Bildrate.

Das Bild (Format 1920x1080/24p 2,35:1) ist wirklich hervorragend aufgearbeitet worden...bis auf ein paar Verunreinigungen zu Beginn gibts (in Anbetracht des Alters...auch schon wieder über 20 Jahre alt) nichts zu meckern. Alles ist klar und scharf, vor allem die Nahaufnahmen von Gesichtern sind toll. Auch am Schwarzwert gibts aus meiner Sicht nichts zu bemängeln. Referenz sollte man allerdings nicht erwarten...mit aktuellen Hochglanzproduktionen wie "Transformers" ect. kann der 20 Jahre alte Film dann doch nicht mithalten.
Der Ton liegt in Deutsch und Englisch in DTS 5.1 HDMA vor und ist vor allem im Original der Bringer...sehr gute Räumlichkeit, Dialoge immer verständlich und super Bass während der Actionszenen. Im Deutschen klingen die Dialoge nicht ganz so gut und auch der Bass könnte noch ein wenig mehr "Wumms" vertragen, aber insgesamt ist auch dieser als sehr gut zu bezeichnen.
Deutsche Untertitel sind vorhanden.

Auch ein paar Extras haben es auf die Disc geschafft:
- Audiokommentar mit Emmerich, Devlin, Van Damme und Lundgren
- Audiokommentar mit Emmerich und Devlin
- Making Of "Guns, Genes und Fighting Machines" (19:19 min)
- Making Of "A Tale Of Two Titans" (14:11 min)
- Alternatives Ende (13:07 min)
- B-Roll (15:27 min) ... in eher bescheidener Bildqualität
- 2 Trailer zum Film (3:20 min)
- Trailershow
...vor allem die beiden Making Ofs mit den rückblickenden Erläuterungen und der Kommentar mit den Schauspielern und den Machern sind sehr zu empfehlen. Die Audiokommentare haben übrigens auch deutsche Untertitel.

Das FSK-Logo ist nur ein Aufkleber und sehr leicht ablösbar.

Abschließend lässt sich sagen: Fans des Films und von perfekter 90er-Jahre-Action sollten unbedingt zugreifen...Film top und Bluray ebenfalls sehr gut.
99 Kommentare|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2012
das geht gar nicht!!! hab den film 30 min. angeschaut und es gelassen. so schlecht gekürtzt das das keinen spass macht mehr zu schauen. nein danke!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2007
Der Film an sich hätte 5 Sterne verdient, diese Version nichtmal einen.Jean claude spielt hier einen ehemlaigen Vietnam Krieger der von seinem Colonel Andrew Scott( Lundgren ) im Krieg verraten wurde.Später erschossen sich beide gegenseitig.Us Forscher haben eine möglichkeit gefunden, tote Soldaten gentechnologisch zurück ins Leben zu holen und sie al Hi-Tech Kampfmaschinen Sondereinsätze machen zu lassen, die Universal Soldier sind die Perfekten Kampfmaschinen die eiskalt töten und kein Errinnerungsvermögen oder Gefühlsleben haben!Doch das ganze Projekt gerät außer Kontrolle, das unmögliche passiert, 2 Soldaten erhalten ihre Erinnerungen zurück und geraten außer Kontrolle.Luc Devereux(Van Damme) und Andrew Scott(Lundgren) haben aus ihrem früherem Leben noch eine Rechnung offen, die sie als Uinversal Soldier begleichen wollen und das ohne jegliche Rücksicht auf Verluste......

Film 5 Sterne
Für die total kaputt geschnittene schlechte FSK 16 Fassung, die ich hier bewerte sollte es nichtmal einen Stern geben.Kauft euch die 18er Version die viel besser ist und genießt den Abend mit Popcorn. Diese Version hier ist reine Körperverletzung!
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2013
Also zu dem Film muss man glaub ich nichts mehr sagen. Ic hfand ihn damals schon Klasse und ein mailenstein in der Filmgeschichte. Darf genauso wenig fehlen wie die T1, Alien Saga, Predators und und und... Geniale Bildqualität, top remastert... Ton is auch super. kaufen kaufen kaufen :-D
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2016
Eine Frechheit das ganze als "Uncut" auf den Markt zu bringen.
Die Macher gehören verklagt.
"Uncut" heißt ungeschnitten.Es wurde aber geschnitten.Und somit wird dem Kunden eine zerschnippelte Version angeboten.
Betrug auf ganzer Linie 👎

Die besten Szenen wurden rausgeschnitten !!Ua : Der geniale brutale Kampf zwischen Van Damme und Dolph Lundgren. ....
Der Rest ist ein Witz !!
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
7,97 €