Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das (beinahe) stumme Schwesterchen
"Asen'ka - ein Märchen für Kinder und solche, die es werden wollen" war ein unglaublich starkes Album, welches eine der größten Stärken Kaschtes - Märchen wunderbar zu erzählen - perfekt repräsentierte und mit dem verspielten Artwork, orchestralem Bombast der Marke Samsas Traum und großartigen Texten die Fans begeistern...
Vor 14 Monaten von P. Timo veröffentlicht

versus
4 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr interessant für Instrumentalliebhaber, für mich nicht.
Ich war schon sehr gespannt auf das neue Album "Niemand, Niemand Anderem Als Dir" von Samsas Traum, da ich schon ein großer Fan von dem Album "Asen'ka" bin.
Dieses Album jedoch hat meine Erwartungen leider nicht getroffen. Das Büchlein ist sehr schön aufgemacht, keine Frage, jedoch vermisse ich ein paar Stimmchen und natürlich die philosophischen...
Vor 14 Monaten von joschi veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das (beinahe) stumme Schwesterchen, 3. Mai 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Niemand, Niemand Anderem Als Dir (Limited 2CD im Buchformat) (Audio CD)
"Asen'ka - ein Märchen für Kinder und solche, die es werden wollen" war ein unglaublich starkes Album, welches eine der größten Stärken Kaschtes - Märchen wunderbar zu erzählen - perfekt repräsentierte und mit dem verspielten Artwork, orchestralem Bombast der Marke Samsas Traum und großartigen Texten die Fans begeistern konnte. Nun ist es mittlerweile fast gang und gäbe, dass ein Schwesteralbum erscheint (ein böser Schelm würde meinen, Kaschte wolle seinen Anhängern nur möglichst viel Geld aus der Tasche ziehen, jedoch empfand ich die Schwesteralben bisher immer als schöne Ergänzung/Erweiterung der jeweiligen Alben) und so geschehen auch mit "Niemand, niemand anderem als dir" - das Gegenstück zu "Asen'ka".

Anders als bei "Arachnoidea" oder "z.Ahn um z.Ahn" handelt es sich bei diesem Schwesteralbum jedoch nicht um eine durch den elektronischen Fleischwolf getriebene Version, die andere Aspekte der Musik hervorhebt, sondern viel mehr um eine "nackte" Version des Hauptalbums - befreit von harten Gitarren, treibendem Schlagzeug und harschen Gesängen. Und oh, wie bietet sich dieser wundervolle Körper aus liebreizender Musik auch dazu an ihn "nackt" zu begutachten und zu bewundern. Umso mehr fallen Details auf und vorallem die kompositorische Stärke des Albums kann wahrhaftig gewürdigt werden. Kaschte sollte dringend einmal mit einem echten Orchester aufnehmen oder gar auftreten! Weitere Worte zur Musik sind eigentlich nicht von Nöten, da diese ebenso wie auf dem Hauptalbum weit über jeden Zweifel erhaben ist und wer "Asen'ka" mochte, wird auch hier auf seine Kosten kommen, sofern er etwas mit gesangsfreier Musik anfangen kann.

Hier kommen wir zum einzigen Kritikpunkt: Wieso um alles in der Welt musste man an manchen Stellen dann trotzdem Gesang einbauen? Das wirkt inkonsequent und will in meinen Augen einfach nicht passen. Es zerstört das Erlebnis ein kleines bisschen und das ist so schade wie unnötig. Vielleicht waren diese Stellen Kaschte besonders wichtig, ich weiß es nicht. Es ist ja auch sein Werk und er darf machen was er will - mir hätte ein komplett gesangsfreies Album besser gefallen. Aber es ist natürlich nicht so, als würde es die Stücke verschlechtern - es wirkt halt wie ein kleiner Fremdkörper.

Die Bonus CD beinhaltet ein Schmankerl für all jene, die nicht genug von "Im Ursprung der Schatten" bekommen können, das Gesangsduett mit Liv Kristin zu kitschig fanden oder sich besonders an anderen Sprachen erfreuen. So hat man 2 Versionen des Originals, jeweils mit nur einer Gastsängerin (entweder My Engström-Renman oder Vic Anselmo), den Duettpart mit Liv Kristine als Ausschnitt unter dem Titel "Niemand, niemand anderem als dir", sowieso eben diesen Ausschnitt einmal rein von My Engström und einmal rein von Anselmo dargeboten (in ihrer jeweiligen Muttersprache versteht sich). Hier kann man nun wirklich nicht meckern - wenn man solche Versionen unnötig findet, hört man sie eben nicht und alle anderen haben nun die Qual der Wahl, welche Version von "Im Ursprung der Schatten" fortan ihre liebste ist. Ich persönlich liebe die russische Variante sehr während ich mit der Version von "My Engström" absolut garnichts anfangen kann.

Das Artwork ist Geschmackssache, die gesamte Produktqualität der Veröffentlichung aber wie beim Hauptalbum ausgezeichnet. Der Inhalt umfasst quasi keine weiteren Informationen zur Entstehung des Albums, dafür bekommt man einen kleinen Einblick in die Entstehung des Originalartworks. Bilder der Gastsängerinnen, Kaschtes (mit schrecklichen Frisuren der Marke "Einer gegen Alle Abziehbild") und anderen "Kuriositäten" können hier leider nicht über verschwendetes Potential hinwegtäuschen. Schließlich sind Kaschtes Anmerkungen zu den Umständen einer Produktion immer sehr unterhaltsam und informativ gewesen.

Warum also keine vier Sterne, wenn diese doch berechtigt erscheinen? Ganz einfach: Die Musik! Das Album ist so unfassbar stark, dass schon die instrumentalen Versionen Gänsehaut am laufenden Band erzeugen. Und ich persönlich liebe diese Art von Versionen, welche sich bei "Asen'ka" einfach zur Veröffentlichung angeboten haben und zum Glück auch veröffentlicht wurden, wenn auch leider nicht komplett "stumm".

PS: Mal abgesehen von der grauenhaften Rechtschreibung sollte sich manch ein "Rezensent" vor der Bestellung eines Albums vielleicht die Beschreibung durchlesen, dann weiß er auch, was er bekommt und ist nicht so verwirrt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wunderschöne Märchenstunde, 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein Album, das einen verzaubert und in eine märchenhafte Welt entführt. Mal wieder gelingt es ST, eine wunderschöne Welt zu zeichnen und den Hörer an die Hand zu nehmen, um sie ihm zu zeigen. Wer Aura mochte, dem wird auch dieses Album gefallen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch besser als angekündigt, 3. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Niemand, Niemand Anderem Als Dir (Limited 2CD im Buchformat) (Audio CD)
Wie mehrfach angekündigt findet man hier das sehr stimmungsvolle Schwesternalbum zu "Asen'ka".
Die instrumentalen Versionen der Lieder sind sogar noch besser als man nach der Ankündigung hoffen durfte.

Eine ideale Ergänzung zu dieser CD bildet noch das Buch "Asen'ka und die Worte der Wölfe: Ein Märchen für Kinder und solche, die es werden wollen". (ebenso bei amazon erhältlich) Hiermit lässt es sich noch tiefer in diese Traumwelt eintauchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik zum Träumen!, 8. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Niemand, Niemand Anderem Als Dir (Limited 2CD im Buchformat) (Audio CD)
Ist das Wundervolle Schwester Album zu Asen'ka, auf den die bereits Bekannten Stücke gewissermaßen"Nackt" und somit reine INSTRUMENTALE ORCHESTER-VERSIONEN sind! Und somit meiner -meinung sehr zum träumen anregen und einen in die wundervolle welt der kleinen Asen'ka tragen...
Und die reine Bonus CD mit "alternativ" Version von Im Ursprung im Schatten auf verschieden sprachen ist auch nicht zu verachten.
Dazu ist das ganze wieder in einen Wundervollen Buchformat mit vielen interessanten Informationen und Bildern.
Eben etwas für WAHRE Samsas Traum Fans!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das versteckte Schwesterlein, 3. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Niemand, Niemand Anderem Als Dir (Limited 2CD im Buchformat) (Audio CD)
Na, wer schaut da aus dem unterholz hervor: die kleine asenka im neuen Gewand.
Als ich den pressetext las, wusste ich in etwa was mich erwarten würde: instrumental Interpretationen der Stücke vom epos asenka, als Begleitung zum Bilderbuch "Asenka und die Worte der Wölfe",
und anderssprachiger "Ursprung der schatten"- Stücke. Naja, einmal hat sich ein chor eingeschlichen auch mal der Alex und liv kristin. Mir persönlich gefallen diese versionen sehr, vor allem "Ich werde in dir glimmen". Das Büchlein ist auch wunderschön, zumindest von außen, innen dagegen zuviele pressefotos und zu wenig Anekdoten, aber zumindest die internationalen Texte und interessante Bilder zur Entstehung der grandiosen Leistung Frau kaschtes sind sehr gelungen. Als Bonbon noch dazu ein kleines Poster. 5* für die Musik, 4* für das cd-buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Asen'ka in neuem und wunderschönen Gewand, 3. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Niemand, Niemand Anderem Als Dir (Limited 2CD im Buchformat) (Audio CD)
Das ist es nun also. Das Schwester-Album zum im vergangenen ... erschienenen "Asen'ka - Ein Märchen für Kinder und solche, die es werden wollen".
Vorab wurde ja schon angekündigt, um was genau es sich bei dem vorliegenden Werk (größtenteils) handelt. Um orchestrale Versionen des o.g. Albums. Dass man keine komplett neuen Lieder erwarten darf, lag also von vornherein auf der Hand.

Tja, was soll ich großartig erzählen? Diese (auf CD 1 zu findenden) neuen Versionen der Lieder sind mindestens genau so schön, wie die bereits bekannten. Sie verwöhnen das Gehör mit wunderschönen und Gänsehaut-verursachenden Melodien und laden förmlich zum Träumen ein.
Auf diese Weise erlebt man das Märchen "Asen'ka" noch einmal völlig neu. Eigene, von Phantasie geformte Bilder entstehen vor dem geistlichen Auge und man kann der Realität auf bewundernswert einfache Art entfliehen. Einfach sensationell, was Alexander Kaschte hier wieder mal gelungen ist. Dass er nicht "nur" Sänger, sondern auch ein genialer Komponist (der meines Erachtens als solcher nach viel mehr Beachtung verdient hätte) ist, sollte wahren Samsas Traum-Fans ja schon längst bewusst sein. Spätestens aber nach dem Hören von "Niemand, niemand anderem als dir" sollte dies aber endgültig bewiesen sein.
Nun möchte ich noch ein paar warme Worte zur Bonus-CD sprechen. Selbige befasst sich komplett mit dem Lied "Im Ursprung der Schatten." Jedoch wird Alex hierbei noch gesanglich von verschiedenen Damen unterstützt. Zum einen hätten wir hier Liv Kristin, deren Stimme bereits auf der Original-Version des Songs zu vernehmen war. Als zweites wird dem Lied eine schwedische Komponente eingehaucht - nämlich von My Engström-Renman. Auch diese Variante weiß vollends zu überzeugen. Und (aller guten Dinge sind ja bekanntlich 3) folgt als drittes eine russische Version von Vic Anselmo. Und diese haut einen nun wahrlich aus den Socken. Bravo!
Und da wir in diesem Jahr das große Glück haben, Samsas Traum doch noch mal live in der Bochumer Matrix zu erleben, freut es mich jetzt umso mehr, dass Vic die Band am 1. der beiden Spieltage supported. Nun gibt es noch einen weiteren Grund, diesem Event entgegenzufiebern! Klasse!!

Und als sei dies alles noch nicht genug, sei hier noch das wunderschöne Buch, welches "Niemand, niemand anderem als dir" beiligt, erwähnt.
Es gibt u.a. private und auch einige von der Presse geknippste Fotos zu bewundern, unter denen Alex noch kurze und interessante Kommentare gesetzt hat. Sehr schön anzuschauen! Auch hier wieder mein Kompliment.
Des Weiteren ist hier ebenso der Songtext des Titeltracks in schwedischer und russischer (für Jene, die des Kyrillischen mächtig sind) Sprache vorhanden. Es gibt also sozusagen noch einen Mini-Sprachkurs obendrauf! ;) Dem kann sicherlich nicht jeder etwas abgewinnen, doch zumindest ich für meinen Teil finde dies sehr interessant.

Ferner halte ich übrigens auch schon das Buch "Asen'ka und die Worte der Wölfe" in meinen Händen, welchem ich gleichsam das Prädikat 'Großartig' verleihen möchte. Doch dazu werde ich mich hier auf Amazon erst in ein paar Wochen äußern können.

Fazit: Auf "Niemand, niemand anderem als dir" finden sich keine völlig neuen Lieder, wie schon eingangs erwähnt. Und dennoch bekommt man hier wirklich traumhaft Schönes geboten.
Ich kann dem Album nur die klare Kaufempfehlung geben und weiß nun schon, was in den kommenden Wochen in meinem CD-Player rauf- und runter laufen wird.
Vielen Dank, Alexander Kaschte, für dieses Schwester-Album!

(Rezension verfasst von Tim Wicke)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Samsas Traum ist genial, 30. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Niemand, Niemand Anderem Als Dir (Limited 2CD im Buchformat) (Audio CD)
Hab dieses Album jetz noch nich gehört, nur die Hörproben, deswegen erstma ne Frage, ist es jetz nen instrumental- Album?

Samsas Traum hör ich jetz schon seit einigen Jahren und ich muss sagen, ich find die düsteren (z.B. Opus Tenebrarum) als auch seine heutigen märchenhaften Titel sehr beeindrucken genauso wie seine instrumentalen wie Lacrima Christi.

Find immer wieder beeindruckend was Alexander da erschafft, aber ich finde es wäre mal wieder an der zeit in die psychisch kranke welt einzutauchen ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alexander Kaschte bewegt, 27. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Niemand, Niemand Anderem Als Dir (Limited 2CD im Buchformat) (Audio CD)
Legacy Rezension

SAMSAS TRAUM - "Niemand, niemand anderem als dir"
15 von 15 Punkten

Selbst wenn die Musik auf diesem Kaschte-Werk unbrauchbar wäre, müsste es den Weg in die Sammlung finden. Allein die absolut hochwertige Buchaufmachung spricht für die Anschaffung. Bei "Niemand, niemand anderem als dir" handelt es sich um ein Schwesterwerk zu "Asen'ka". Die reguläre CD enthält 12 herausragende Instrumentalstücke. Sie greifen in erster Linie den orchestralen Ansatz der Lieder des "Asen'ka"-Albums auf. So wird in "Deines Herzens Regeln" das vormalige "Wie ein Bär" weitergesponnen, und "Ich will wissen, wer du bist" basiert auf "Sag das Zauberwort". So lässt sich für jedes Lied ein Gegenstück finden. Wo auf "Asen'ka" Kaschtes Affinität zu metallischen Gitarren ersichtlich wurde, bewegt er sich hier auf dem Gebiet moderner klassischer Musik. Dadurch wird das Geschehene nicht nur ruhiger dargeboten, sondern in besonderer Weise intensiviert. Dies zeigt erneut in Gänze die musikalischen Qualitäten und Möglichkeiten von Alexander Kaschte. Jedes Stück stammt laut Booklet allein aus seiner Feder. Selbstverständlich prahlt er in gewohnter Weise damit, aber das sei ihm gegönnt. Auf der Bonus-CD finden sich fünf Songs, wobei es sich eigentlich nur um zwei verschiedene Lieder handelt, die in unterschiedlichen Sprachen interpretiert werden. Wie schon auf dem Hauptwerk arbeitet der Macher hier erneut mit Liv Kristine, My Engström-Renman und Vic Anselmo. Musikalisch schließt es nahtlos an "Asen'ka" an und entfernt sich von der ruhigen, klassischen Darbietung der Album-CD. Dass es sich beim Titelsong "Niemand, niemand anderem als dir" um ein beeindruckendes Lied handelt, braucht man eigentlich kaum noch zu erwähnen. Es war zu erwarten. (MK)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr interessant für Instrumentalliebhaber, für mich nicht., 3. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Niemand, Niemand Anderem Als Dir (Limited 2CD im Buchformat) (Audio CD)
Ich war schon sehr gespannt auf das neue Album "Niemand, Niemand Anderem Als Dir" von Samsas Traum, da ich schon ein großer Fan von dem Album "Asen'ka" bin.
Dieses Album jedoch hat meine Erwartungen leider nicht getroffen. Das Büchlein ist sehr schön aufgemacht, keine Frage, jedoch vermisse ich ein paar Stimmchen und natürlich die philosophischen Texte. Ich frage mich, wie Samsas Traum ein Hauptalbum veröffentlich kann, auf dem nur Instrumental zu hören ist. Bei Track 8 singt zwar ein Chor mit, den man nicht versteht, aber da bin ich von Alexander Kaschte besseres gewohnt.
Nun zu der Bonus CD, die mich auch nicht umgehauen hat. Diese ist zwar nicht Instrumental, aber mit nur fünf Liedern etwas wenig. Der erste Track heiß "Niemand, Niemand Anderem Als Dir", von welchem ich sehr überzeugt war und bei welchem man auch das Gefühl wiedererlangen konnte, dass es sich wirklich um Samsas Traum hält.
Die restlichen vier Lieder sind immer die Selben, bis auf den Unterschied, dass Alexander Kaschte von anderen Stimmen und Sprachen begleitet wird.
Fazit: Für Instrumentalliebhaber ist dieses Album bestimmt super, jedoch für mich war das leider nichts, bis auf ein Lied, welches nur auf der Bonus-CD ist.
Ich hoffe, dass Samsas Traum sich beim nächsten Album mehr anstrengt und man die wunderschönen Texte, die von Ihnen geschrieben werden wieder hören kann ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Audioalbum..., 3. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Niemand, Niemand Anderem Als Dir (Limited 2CD im Buchformat) (Audio CD)
...das haben bereits meine Vorrednerinnen und Vorredner erkannt.

Als ich hörte, dass das Schwesteralbum von Asen'ka herauskommen sollte, musste ich es mir einfach vorbestellen. Die Lieder vom letzten Album hatten mich gefesselt und darauf habe ich auch dieses Mal gehofft. Das Paket kam heute und schon nach den ersten Liedern merkte ich, dass es nicht fünf Sterne wert sind.

Das Artwork und Booklet ist wundervoll gestaltet, mit Fotos, Text etc. (Es lohnt sich dabei vor allem das "Schlusswort" zu lesen).
Die erste CD besteht hauptsächlich aus Tracks, die ziemlich nach Asen'ka klingen, zumindest meiner Meinung nach, und zwar schön sind, aber auch ich hätte mir einfach etwas Text zum Nachdenken, Anregen, Interpretieren oder einfach nur schön finden gewünscht.
Dann habe ich die zweite CD eingelegt und war leider auch nicht mehr begeistert. Vor allem auf den schwedisch gesungenen Teil war ich gespannt, allerdings fand ich hier die Musik zu laut und den Gesang zu leise (zumindest konnte ich die Stimme nicht so klar erkennen, was natürlich auch an dieser liegen kann). Das einzige Lied, was mich richtig begeistern konnte war die russische Version, auch wenn Teile davon schon aus dem Album vorher bekannt waren.

Warum habe ich also schlussendlich drei Sterne gegeben? Nun, zum einen war für mich das gesamte Drumherum entscheidend. Außerdem ist es an sich ein sehr schönes Audioalbum, jeder Track einzeln gestellt ist melodisch und klanglich interessant und neu. Allerdings konnte es mich einfach nicht so mitreißen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen