Kundenrezensionen


193 Rezensionen
5 Sterne:
 (105)
4 Sterne:
 (49)
3 Sterne:
 (22)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


82 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Xperia SP - Für mich nahezu perfekt.
Habe lange überlegt, was nach meinem Desire S kommen soll. Besonders die Größe der sogenannten Spitzenklasse-Handys hat mich schon abgeschreckt. Alles was über 4 Zoll geht, sollte mir eigentlich nicht ins Haus kommen.
Nachdem ich alle Foren und Meinungen durchforstet habe, ist es dann doch ein Handy mit 4,6 Zoll geworden.
Und was soll ich...
Vor 13 Monaten von Ruhr10 veröffentlicht

versus
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich mag es, ich mag es nicht, ich mag es, ich mag es nicht...
Auf der Suche nach einem Mittelklasse Android kam ich auf das Xperia SP. HD-Auflösung, schneller Dual-Core, 8 Megapixel, schickes Sony Android und das ausgefallene Design waren auf dem Papier überzeugend. In Natura konnte micht das SP aber nicht so recht überzeugen. Viele Ansätze sind gut, wurden aber nicht komplett zu Ende gedacht oder wirken etwas...
Vor 8 Monaten von Zensoy veröffentlicht


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

82 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Xperia SP - Für mich nahezu perfekt., 14. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia SP Smartphone (11,7 cm (4,6 Zoll) Touchscreen, 1,7 GHz Dual-Core, 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, NFC, Android 4.1.2), schwarz (Elektronik)
Habe lange überlegt, was nach meinem Desire S kommen soll. Besonders die Größe der sogenannten Spitzenklasse-Handys hat mich schon abgeschreckt. Alles was über 4 Zoll geht, sollte mir eigentlich nicht ins Haus kommen.
Nachdem ich alle Foren und Meinungen durchforstet habe, ist es dann doch ein Handy mit 4,6 Zoll geworden.
Und was soll ich sagen? Habe es nicht bereut.
Das xperia SP ist für meine Ansprüche (Telefonieren, e-mail, etwas sms, etwas Internet, Foto und Film) nahezu perfekt.

Auch ich habe die vielen negativen Meinungen gelesen. Frage mich aber auch, was einige von einem Handy erwarten und tatsächlich bewerten? Wenn ich mir ein Handy kaufe, weiß ich um die sogenannten Nachteile, wie geringen internen Speicher, Displayproblemen (Blickwinkel), fest verbauter Akku und ähnlichem.
Diese Dinge akzeptiere ich beim Kauf. Sie anzusprechen ist richtig und sinnvoll. Sie dann als Negativpunkt aufzuführen, bringt aus meiner Sicht niemandem etwas.

Das Handy ist sicherlich nicht perfekt, aber DAS perfekte Handy wird es sowieso niemals geben.

Größe und Gewicht sind für mich gerade so noch akzeptabel.

Es fühlt sich klasse an und ich kann es sogar fast komplett mit einer Hand bedienen.
Die Verarbeitung ist ohne Tadel. Ich nutze es in der Regel ohne Case, Hüllen oder Folie. (Nur für die Gartenarbeit, Urlaub oder ähnlichem habe ich ein Case.) Meiner Meinung nach braucht ein gutes Handy sowas nicht. Auch ist die Diskussion um Plastikhüllen (S4) oder Metall (iphone, htc one), wie ich finde sowas von überflüssig, wenn ich das Handy dann doch komplett in einem Cover, Schutzhülle oder ähnlichem verstecke.

Alles läuft super und fast gänzlich ohne Aussetzer. Die Einstellmöglichkeiten sind für mich auch mehr als ausreichend. Würde sogar behaupten, dass der Durchschnittsnutzer niemals alle Möglichkeiten ausschöpfen wird.

Der Akku ist super. Ich frage mich was einige mit Ihrem Handy machen, dass der Akku noch nicht mal einen Tag hält. Bei mir hält er im Schnitt gute 2,5 Tage, im Stamnia-Modus noch länger. Wechselbar oder nicht, ist mir egal (obwohl ich vom Gefühl er lieber einen wechselbaren Akku hätte).

Der interne Speicher reicht für mich. Sammele allerdings auch keine Apps, sondern hab nur die, die ich brauche. Für Daten, Bilder, Filme habe ich eine 32 GB Karte von Samsung drin. Funktioniert wunderbar.

Die Kamera bietet eine für mich ausreichende Qualität. Natürlich sind die Aufnahmen nicht mit denen zu vergleichen, die meine Spiegelreflex Kamera macht. Aber für ein Handy ist das ok.

Der abnehmbare Akkudeckel ist überflüssig. Für Sim- und SD-Karte hätten sich auch andere Lösungen finden lassen.

Die Benachrichtigungsleiste ist ein nettes Gimmick.

Fazit:
Es gibt bestimmt einige Kritikpunkte an dem Handy, aber für den Preis ist es das mit Abstand beste Handy, das ich in den letzten Wochen in den diversen Shops in den Händen gehalten habe.
Schnell, gut verarbeitet, tolles Display - was will ich mehr.
Natürlich ist das rein subjektiv von einem, der sein Handy nutzt und für den es kein Spielzeug und auch keine Religion ist.
Also würd es mit jederzeit wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


67 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach langem überlegen und informieren wurde es das Xperia SP, 8. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia SP Smartphone (11,7 cm (4,6 Zoll) Touchscreen, 1,7 GHz Dual-Core, 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, NFC, Android 4.1.2), schwarz (Elektronik)
Zuerst habe ich lange auf das Xperia Z überlegt und mich dann doch für das SP entschieden da es kleiner ist und noch dazu wesentlich günstiger.

Das SP ist das jüngste Smartphone von Sony, ich habe es jetzt zwei Wochen in Betrieb und kann folgendes Resümee ziehen:

Positiv auffallend:
.) Sehr schnell - jeder Befehl wird quasi mit der Berührung schon umgesetzt.
.) Akku-Laufzeit über dem Durchschnitt, ich komme leicht drei Tage aus - der Akku hat 2.400mah, es ist dadurch etwas dicker und schwerer als die Konkurrenz aber es ist absolut im Rahmen und die lange Akku-Laufzeit ist traumhaft!
.) Design & Materialien wirken sehr hochwertig und stimmig, es gefällt einfach! (Den nicht ganz anliegenden Deckel an der Hinterseite kann ich nicht bestätigen, meiner schliesst einwandfrei bündig ab)
.) Der Auslöseknopf der Kamera: Das SP hat im Querformat gesehen rechts oben einen eigenen Knopf für den Auslöser welcher noch dazu zweistufig ist, wie bei einer richtigen Cam. Leicht drücken fokussieren, stärker drücken zum auslösen.
.) Die verschiedenfarbige LED an der durchsichtigen Leiste unten am Telefon ist genial, unterstreicht Fotos und Musik (meiner Meinung nach unnötig) meldet aber auch unbeantwortete Anrufe, Nachrichten oder System-Benachrichtigungen. Ist individuell anpassbar bzw. deaktivierbar.

Neutral:
.) Die Kamera macht respektable Fotos, manche sind allerdings trotz guter Lichtverhältnisse unscharf. In den Test schneidet die Kamera nicht gut ab was mir auch Sorgen machte, allerdings erweist es sich in der Praxis als durchaus in Ordnung.

Weniger erfreulich:
.) Der Empfang für Wlan: Ich habe einen 3 WebCube zuhause und das SP empfängt das Signal deutlich schwächer als meine zwei HTC (Desire und Sensation) In einem Zimmer zB habe ich mit dem SP garkeinen Wlan Empfang, wo es mit den HTC's kein Problem war.
.) Der Lichtsensor für die automatische Display-Helligkeit könnte besser sein, dieser Regelt einfach zu wenig. In der Nacht leuchtet das Display zu hell was zum einem unangenehm ist und auch mehr Akku braucht. Hier waren die HTC's deutlich besser, die haben von Displayhelligkeit 0-100% perfekt geregelt.

Unterm Strich trotzdem 5 von 5 Sternen, für € 350,- ein top Smartphone!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


193 von 214 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sony Xperia SP: erste Eindrücke und ein kleiner Vergleich zum Xperia Z, 21. Mai 2013
Von 
Hannibal (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia SP Smartphone (11,7 cm (4,6 Zoll) Touchscreen, 1,7 GHz Dual-Core, 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, NFC, Android 4.1.2), schwarz (Elektronik)
Hier meine Eindrücke, die ich bei dem Test mit dem SP eines Freundes vor dem Deutschland-Release sammeln konnte:

Das Gehäuse:

Trotz des, auch bei Samsungs S3 und S4 oft als "billig" wirkend kritisierten Kunststoffdeckels, wirkt das Sony Xperia SP absolut edel. Der Rückdeckel wirkt einzeln betrachtet zwar tatsächlich etwas einfach, instabil und filigran, jedoch fügt er sich perfekt an, so dass das Handy nicht nur aussieht, als wäre es gar nicht zu öffnen, sondern, es fühlt sich auch so an.
Der Alurahmen tut ein Weiteres, um den guten und edlen Eindruck des Handys zu unterstreichen.
An der Unterseite des Gehäuses befindet sich eine transparente Einlassung, die das Benachrichtigungslicht beherbergt. Dieses Licht kann man auch für eine Art Lichtshow verwenden, beispielsweise beim Hören von Musik. Solche Spielereien interessierten mich weniger, deshalb zu den wichtigeren Punkten.
Das Gehäuse ist mit fast 1 cm Dicke gut 2 mm dicker, als das Xperia Z. Dies ist vermutlich dem Umstand geschuldet, dass das SP trotz der geringeren Größe, ebenfalls über einen rund 2300 mAh-Stunden großen Akku verfügt.
Das Gehäuse wirkt derart stabil, dass man dem SP durchaus zutraut, einige Stürze aus nicht zu großer Höhe schadlos zu überstehen.
Ein Novum für mich war die Tatsache, dass sich zwar der Rückdeckel -wie gesagt- abnehmen lässt, der Akku jedoch trotzdem fest verbaut wurde.
Man nimmt ihn praktisch nur ab, um mircoSD- oder SIM-Karte einzulegen. Ob und wie man als Nutzer selber den Akku wird wechseln können, konnte ich auch nach gründlicher Sichtprüfung nicht ergründen. Seltsam ist es auf jeden Fall, aber mittlerweile sind Handys mit nicht wechselbarem Akku derart verbreitet, dass ich dies nicht negativ werte.

Display:

4.6 Zoll mit einer Auslösung von 1280x720 ergeben eine Pixeldichte von 319 Piel pro Zoll. Wenn noch einmal der Vergleich zum Xperia Z erlaubt ist, welches mit 443 ppi daher kommt, so muss man ganz klar sagen, dass es bei bestimmten Videos oder Anwendungen im direkten Vergleich deutlich wird, dass das Xperia Z mit Full-HD-Auslösung daher kommt.
Im direkten Vergleich! Für sich betrachtet ist die Darstellung aus dem SP-Bildschirm kristallklar, farbintensiv, natürlich und gar nicht künstlich. Dass Schwarztöne nur als dunkles Grau dargestellt wird, wie ich es irgendwo in einem Test über das SP habe lesen müssen, kann ich nicht nachvollziehen. Wir haben extra einen Video-File mit sehr düsterer Darstellung gewählt- die Schwarztöne waren hier auch als solche zu erkennen.
Bei dem ganz neuen Spiel aus dem Android-Market "Can Knockdown 3", also das Dosenwerfspiel, welches den meisten Android-Nutzern bekannt sein dürfte, wurde, wieder im direkten Vergleich, der bessere Kontrast des Xperia Z deutlich: im letzten derzeit verfügbaren Level, in dem die Dosen, die es zu werfen gilt, sich in einem Bergwerk befinden, welches nur sehr spärlich ausgeleuchtet wird, ist die Darstellung des Xperia Z deutlich besser. Auf gut deutsch: man erkennt mehr. Aber auch hier bleibt festzustellen, dass das Xperia SP eine gute Figur macht. Ein Razr i von Motorola konnte eben diese Szene im Spiel wesentlich schlechter darstellen.

Prozessor/Leistung

Quadcore mit 1.5 GHz beim Xperia Z oder der Snapdragon S4 mit 1.7 GHz und zwei Kernen. 2 GB Arbeitsspeicher hier, 1 GB Arbeitsspeicher beim Xperia SP.
Wie wirkt es sich in der Praxis aus? Gar nicht, zumindest nicht bei den kleinen Tests, die ich in der Kürze der Zeit habe durchführen können.
Das Sony Xperia SP hat sich keine Microruckler, oder gar Abstürze erlaubt. Vom Eindruck her -die Fachleute hier mögen mich in den Kommentaren verbessern- ist man als "normaler Nutzer" bzw. Gelegenheitsspieler mit dem Xperia SP besser bedient, weil einfach nicht alle Anwendungen, mangels Unterstützung, die "Kraft der vier Kerne" ausnutzen können.
Meine subjektiven Eindrücke bestätigen die Benchmarks , die wir mit beiden Handys durchgeführt haben. Das Sony Xperia SP erreichte beim "Quadrant"- Benchmark knapp über 7500 Punkte, bei "Antutu" gut 15300. Das Xperia Z erreichte 8200 und knapp über 18000 Punkte beim "Antutu"-Test.
Beeindruckende Werte, die sich, wie gesagt, auch in der subjektiven Empfindung bei der Nutzung des SP widerspiegeln.
Man kann auch vor dem Hintergrund der Werte der Benchmarks feststellen, dass der geringere Arbeitsspeicher sich kaum auswirkt, die höhere Taktung der mit Quad-Core ausgestatteten Konkurrenz aber durchaus das Leben schwer macht.
Die Performance des Xperia SP beim Surfen ist ebenso beeindruckend. Die Ladezeit der Websites ist praktisch mit der des Xperia Z identisch. Ich habe das SP "aus Spaß" gegen das "alte" Galaxy Nexus i9250 antreten lassen, welches seinerzeit, Anfang 2012 als besonders schnelles Internet-Smartphone bekannt wurde. Keine Chance gegen das Xperia SP. Es leistet sich keine Pausen des Ladebalken, zumindest nicht solche, die darauf hindeuten, dass der Prozessor/Speicher den Datenfluss zunächst verarbeiten muss. Von einem LTE-Handy sollte man dies jedoch auch erwarten können.

Telefonie/Audio
Die erste kleine Enttäuschung, aber in einem wichtigen Kapitel leistet sich das Xperia SP bei der Telefonie. Der Lautsprecher überträgt die Stimme des Gesprächspartners nach meinem Empfinden und auch dem es Besitzers in keiner guten Qualität. Es klingt blechern! Das selbe gilt für die Wiedergabe von Musik ohne Earphones. Letzteres werte ich nicht negativ, vor allem, weil das Sony Xperia SP, ebenso wie das Xperia Z mit eben genannten Wiedergabeinstrumenten, wie Earphones, als auch über Bluetooth im Auto hervorragenden Sound verbreitet,
Gut so, aber es ist und bleibt ein Telefon, welches in erster Linie perfekte Telefonie ermöglichen soll. Alles andere ist "Kür", aber Mängel an der "Pflicht", wie eben die mangelhafte Tonqualität beim Telefonieren, verhindern die Maximalwertung, vor allem, da im Kapitel "Fotographie" noch ein weiterer kleiner Mangel festgestellt wurde.
Ich gehe zwar davon aus, dass das Problem mit dem blechern klingenden Hörer kein generelles Problem ist, aber ich kann nur das Gerät beurteilen, welches ich zum Testen zur Verfügung hatte.

Foto/Video

Leider konnte ich die Video-Funktion nur insofern testen, als ich einen kurzen Clip gedreht habe. Dieser machte bei der Wiedergabe auf dem Handydisplay einen guten Eindruck.
Fotografie ist für den Durchschnittsuser, wozu auch ich mich zähle, wohl deutlich interessanter.
Hier fiel auf, dass das Handy teilweise falsch fokussierte oder bei schnell aufeinander folgende Aufnahmen, bei gleicher Einstellung, also ohne große Änderung der Position des Handys zum zu fotografierenden Objekte, unscharf stellte. Ich hatte jedoch den Eindruck, dass dies erst zum Abend hin passierte, als die Lichtverhältnisse schlechter wurden.
Die Aufnahmen bei Tage gelangen perfekt. Auch die Aufnahmen via LED-Blitz gelangen gut bis sehr gut.

Fazit:

Zuvorderst nicht optimaler Sound beim Telefonieren und auch die Probleme mit dem Autofocus beim Fotografieren verhindern die volle Punktzahl des Sony Xperia SP.
Dem gegenüber steht aber ein sehr edles, wertiges Handy mit beeindruckender Performance durch einen blitzschnellen Prozessor.
Man hätte statt der 8GB Speicher vielleicht das Doppelte springen lassen können, aber durch die Ausrüstmöglichkeit des Speichers auf bis zu 32 GB rückt dieser kleine Wermuthstropfen weit in den Hintergrund.
Ich vermute, dass das Problem mit dem Autofocus entweder ein Einzelfall war, oder durch ein Softwareupdates zeitnah beseitigt wird.
Trotz des Problems mit dem Telefon kann ich sagen, dieses Telefon macht viel Freude. Es läuft wie geschmiert und ist trotz Dual-Core-Prozessors den Handys mit 4 Kernen erstaunlich dicht auf den Fersen.
Das Handy ist mit dem 2300 Milliamperestunden großen Akku gut unterwegs. Zwar ist es immer schwer, eine klare Aussage zum Thema zu treffen, vor allem, wenn man nur ein kleines Zeitfenster zum Testen hatte und jeder sein Handy anders nutzt. Jedoch kann man durchaus festhalten, dass der Akku im Vergleich zu allen Handys, die ich in letzter Zeit testete, zum oberen Drittel zu zählen ist.
Ausdauernder als beim Xperia Z ist der Akku beim Xperia SP vor allem dann, wenn das Display aktiv ist. Hier fordern das um 0.4 Zoll größere Display des Xperia Z und die höhere Pixeldichte ihren Tribut.
4 Sterne und eine Kaufempfehlung vorbehaltlich des Nutzungsmusters des Kaufinteressenten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Umstieg von Samsung auf Sony war die richtige Entscheidung!, 1. März 2014
Von 
D. Krug "Synkopus" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia SP Smartphone (11,7 cm (4,6 Zoll) Touchscreen, 1,7 GHz Dual-Core, 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, NFC, Android 4.1.2), schwarz (Elektronik)
Mein erstes Smartphone war ein Samsung ACE 2, dann folgte das Samsung S3 Mini. Mit beiden Geräten war ich zufrieden, aber nun wollte ich mal ein größeres Display, welches auch sehr scharf und hell ist.

Also viele, viele Stunden im Internet recherchiert und bei zwei Sony Smartphones hängen geblieben:
Das Sony Xperia L und das Sony Xperia SP. So habe ich mir zuerst das etwas kleinere L (4,3 Zoll) für 177 € geholt und getestet. Sehr flott, Helligkeit klasse, Schärfe Display völlig ausreichend, allemal besser als beim S3 mini! Design super (die etwas gebogene Form)
ABER: Kamera-Knopf am Gehäuse sehr schwergängig und Anruflisten-Fehler. Daher zurück zu amazon und eine zweite Chance für Sony! :-)

Nun habe ich das Xperia SP und bin begeistert. O.a. Mängel des L nicht vorhanden und NOCH schneller , noch helleres und schärferes Display und halt 4,6 Zoll. Nur das Design empfinde ich als langweilig. Die Blinkerei der LED unten ist meiner Meinung nach eher albern. Aber das ist Geschmacksache...

Zu den Fakten:
Technische Daten wurden ja schon ausführlichst rezensiert, daher erspare ich die euch.
Einen kleinen Adrenalin-Stoß habe ich beim Auspacken bekommen, denn ich hatte vergessen, dass der Akku ja fest im Gerät verbaut ist. Ich habe in der Verpackung nach dem Akku gesucht, um ihn einzusetzen. :-)
WENN der Akku eine hohe Lebensdauer haben sollte, dann soll es mir egal sein, ob er nun austauschbar ist oder nicht.
In Sachen SIM Karte musste ich erst etwas basteln, denn ich hatte noch eine Standard-Größe SIM, die natürlich zu groß für das SP ist. Also Schablone ausgedruckt, ausgeschnitten und schon hatte ich die erforderliche Micro-SIM.

Gerät eingeschaltet und nach Ausführung des Assistenten lief alles. Google-Account hat sofort meine Apps synchronisiert. Die Umstellung von Samsung auf Sony ist überhaupt kein Problem, zudem ich ja alles über den myphoneexplorer gesichert habe und Sony die Kontakte, Termine etc. angenommen hat.
Zuvor habe ich erst mal die Updates erledigt, habe also nun Android 4.3 auf dem SP. Sehr oft wurde ja bei den Berichten/Rezensionen zum SP eine mangelhafte WLAN-Leistung angesprochen. Offensichtlich scheint diese mit dem Update auf 4.3 beseitigt worden zu sein, denn WLAN hat bei mir eine super Reichweite. Selbst durch zig Wände und ein Stockwerk tiefer habe ich noch Empfang.
Kleiner Tipp für alle „Updater“: Nach einem großen Update wie auf 4.3 solltet ihr das Smartphone auf Werkseinstellung zurück setzen. Das kann euch viel Stress ersparen.

Die Kamera reicht für ein Smartphone absolut aus! Wenn man professionelle Fotos schießen will, sollte man sich eine Digi-Cam zur Hand nehmen.

Sound auch völlig OK. Laut und klar. Tolle Klingeltöne vorhanden. Wem die nicht reichen, der sollte sich die App zedge installieren. Tausende von Klingeltönen , Hintergründe etc kostenlos!

Bluetooth wunderbar kompatibel mit meinem Hyundai i30

Akku definitiv besser als beim S3 Mini! Bei dem musste ich bei meiner Intensiv-Nutzung (Oft über WLAN im Netz, sehr oft Quizduell, Facebook , threema und halt auch Bluetooth und GPS an im Geschäftswagen) oft 2 x am Tag laden.
Beim SP habe ich nach 12 Std. Intensiv-Nutzung noch ca. 20 % Restakku! Dafür Daumen hoch für Sony!!

Zum GPS noch mal: SEHR gut! Findet deutlich schneller Satelliten als Samsung und sogar innerhalb der Wohnung findet das SP noch ausreichend Satelliten!

Als Zubehör würde ich euch noch eine mumbi Silikon Hülle empfehlen, die das SP sicher schützt und optisch kaum auffällt.

Mein Fazit:
Super scharfes, großes und helles Display und alle Apps laufen bestens. Was will man mehr. Ein Smartphone (mein kleines Büro) zu einem Top-Preis-Leistungs-Verhältnis!

----------------------------------------

Update nach 6 Wochen Dauer-Nutzung

Alles wie oben beschriebn, ABER ich habe das SP gerade bei ebay verkauft, weil es mir als Dauer-Telefonierer einfach zu schwer war und zu unhandlich, zu groß in der Hand liegt. Mir ist sogar schon mehrfach die Hand eingeschlafen dabei! Natürlich empfindet das jeder anders!
Ich für meinen Teil habe mir nun ein Motorola Razr i mit 4,3 Zoll geholt, das DEUTLICH handlicher ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich mag es, ich mag es nicht, ich mag es, ich mag es nicht..., 12. Dezember 2013
Von 
Zensoy - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia SP Smartphone (11,7 cm (4,6 Zoll) Touchscreen, 1,7 GHz Dual-Core, 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, NFC, Android 4.1.2), schwarz (Elektronik)
Auf der Suche nach einem Mittelklasse Android kam ich auf das Xperia SP. HD-Auflösung, schneller Dual-Core, 8 Megapixel, schickes Sony Android und das ausgefallene Design waren auf dem Papier überzeugend. In Natura konnte micht das SP aber nicht so recht überzeugen. Viele Ansätze sind gut, wurden aber nicht komplett zu Ende gedacht oder wirken etwas inkonsequent - was genau ich damit meine möchte ich nun erklären. Letztendlich bekommt man ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, das Gebotene hat mir jedoch nicht gereicht - ich werde wohl doch zu einem High-End Gerät greifen. Wer nicht ganz so hohe Anpsrüche hat wird bestimmt mit dem SP glücklich.

Performance:

Der S4 mit 1,7GHz hat ziemlich Power und macht eine gute Figur, dennoch kommt es immer wieder zu nervigen Patzern. Apps starten sehr schnell, Browsen läuft auch auf aufwenigen, nicht optminierten Seiten rund und Spiele sind ebenfalls kein Problem. Dem gegenüber steht, dass schon das Wechseln zwischen den Homescreens (hin- und herwischen) mit leichtem Ruckeln zu kämpfen hat. Wenn man aus mehr oder weniger aufwendigen Anwendungen (hauptsächlich Spiele aber auch schonmal YouTube) auf den Homescreen kommt werden teilweise alle App-Icons nach und nach geladen, das Gerät reagiert nur mit Verzögerung.
Sehr selten kam es bei meinem Gerät auch dazu, dass der Touchscreen nicht richtig reagiert hat. Beim Tippen auf der Tastatur wurde dann plötzlich die Swype-Spur angezeigt und Nonsense geschrieben oder Eingaben garnicht angenommen.
Insgesamt läuft das System rund aber zwischendurch bin ich fast verzweifelt.

Display:

Die Auflösung ist völlig ausreichend - nur wer auch wirklich will kann Pixel erahnen. Die Größe mit 4,6 Zoll ist für mich genau richtig. Ich habe ziemlich große Hände, mit 5 Zoll komme ich aber schon nicht mehr angenehm zurecht. Hier jedoch ist alles erreichbar, ohne Fingerakrobatik. Die On-Screen-Tasten haben mich entgegen meiner Erwartung nie gestört - wenn man den Gesamten Bildschirm braucht (Bilder, Filme) verschwinden sie ja. Schöner sind trotzdem Hardware-Tasten.
HD-Videos und Fotos werden scharf und sehr farbenfroh wiedergeben. Ob die viel beworbene Mobile Bravia Engine eingeschaltet ist oder nicht macht aber meiner Meinung nach keinen Unterschied. Der Schwarzwert ist garnicht sooo schlecht, wenn auch nicht der Beste. Hier hat sich Sony keinen Gefallen getan, als sie die Menüs grau statt schwarz gehalten haben - so kommt es oft so rüber, als wäre das Display schlecht, obwohl es einfach nur die Farbgebung des Menüs ist.
Kritisieren muss ich leider die schlechte Blickwinkelstabilität. Obwohl ich das schon vor dem Kauf wusste war ich nach dem Auspacken doch erstmal ernüchtert - perfekte Wiedergabe gibt es wirklich nur bei perfektem Blickwinkel. Habe mich aber doch recht schnell dran gewöhnt und letztendlich hält man ja auch "nur" ein Mittelklasse Gerät in den Händen. Dennoch bin ich der Meinung, dass Sony mit der TFT Technik (auch im Z und Z1) auf das falsche Pferd setzt und hoffe, dass in Zukunft auf IPS oder AMOLED umgeschwenkt wird. Eine Anti-Fett-Beschichtung scheint sich Sony gespart zu haben - regelmäßiges Putzen ist angesagt, die Finger gleiten nicht so schön wie beim Lumia 920.

Kamera:

Hier wurde ich wirklich enttäuscht. Ich mag durch das Lumia 920 etwas verwöhnt sein aber eine gute Kamera hat das SP mit Sicherheit nicht spendiert bekommen. Für einen Schnappschuss reicht es, schön ist das Ergebnis aber meist nicht.
Nur bei wirklich guten Lichtverhältnissen sind die Bilder brauchbar. Allerdings braucht es manchmal auch bei guten Bedingungen mehrere Versuche, bis das Motiv wirklich scharf ist - da muss dringend ein Autofokus-Update her! Dazu kommt meistens auch in hellen Bildbereichen ein leichtes Rauschen.
Sobald es auch nur ein wenig schummerig wird gibt es Probleme mit dem Weißabgleich und der Farbreproduktion, das Rauschen ist auch ohne Vergrößerung schon zu erkennen. Ein blass gelbes Shirt wird dann auch schonmal orange eingefangen. Je dunkler es ist, desto schwerer wird es auch, ein scharfes Foto zu erhalten. Da hilft auch das ziemlich schwache Fotolicht nicht viel weiter.

Verarbeitung:

Hier habe ich wohl ein Montagsgerät erwischt: Das Display fällt nach unten hin ab, sodass man gegen den dann überstehenden Alu-Rahmen "stößt". Außerdem schließt der Akkudeckel nicht lückenlos mit dem Gehäuse ab und gibt in der Mitte bei leichtem Druck ca. 1mm nach, was man auch manchmal bei der alltäglichen Nutzung spüren kann.
Durch den Alu-Rahmen und das etwas höhere Gewicht ist der Eindruck dennoch wertig, ist die LED-Leiste nicht gerade wild am blinken ist das Erscheinungsbild sehr edel.
Sehr gut gefällt mir, dass alle Tasten an der rechten Seite liegen. Selbst ich mit meinen großen Händen kann einen am oberen Rand liegenden Knopf zum entsperren nicht einhändig erreichen. Der Druckpunkt und Feedback sind zudem bei allen Tasten gelungen. Nur die Kamerataste (2 Druckstufen) ist recht laut beim Durchdrücken. Gut ist auch, dass die Lautstärkewippe über dem silbernen Entsperr-Button und nicht wie beim Z/Z1 darunter liegen. Bei letzteren muss ich immer umfassen, beim SP nicht.

Benachrichtigungs-LED und Sony-Apps:

Die durchsichtige Leiste verleiht dem SP ein einzigartiges Design, das ich sehr ansprechend finde. Eine wirklich gute Idee! Leider wurde hier nicht bis zum Ende gedacht: Im Menü sieht es erstmal so aus, als hätte man viele Einstellungsmöglichkeiten - letztendlich kann man aber nur für jede Benachrichtigungsart eine andere Farbe wählen. Das ist schon mehr als andere Smartphones bieten, in diesem Fall aber nicht genug. So kann man nicht abschalten, dass die Leiste bei einem Akkustand unter 15% alle 3 Sekunden rot blinkt. Das macht sie auch wenn das Display aus ist, Benachrichtigungen werden dann auch nicht mehr angezeigt - es blinkt einfach rot. Nutzt man die wirklich gelungene Walkman-App (dazu gleich mehr) leuchtet die Leiste bei jedem Liedwechsel in den Farben des Covers aus. Auch das kann man nicht ausstellen, wohl aber das Blinken im Takt der Musik. Das ist beides sehr nervig und wirkt nicht edel sondern eher wie bei einem Spielzeug.

Bei den Apps hat sich Sony wirklich Mühe gegeben. Vor allem die Walkman App hat mich überzeugt. Sie sieht super aus, ist übersichtlich und bietet einen guten Equalizer. Das einzige was mir noch fehlt ist eine feinere Lautstärkeabstufung als die 15 Stufen in Andriod aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Wirklich schön, dass sich Sony die Mühe gemacht hat und nicht nur die Stock-App installiert.Die Album-App sieht schick aus und wenn man sich in die Funktionen eingefuchst hat findet man auch bei vielen Fotos schnell was man gesucht hat.

Fazit:

Letztendlich bin ich mit dem SP nicht so richtig warm geworden. Es ist dennoch ein gutes Mittelklasse Gerät, dass durch ein paar Updates (z.B. Kamera und LED-Leiste) noch deutlich besser werden könnte. Vor allem durch das edle Design und einige gute Ideen wie die LED-Leiste und die Tastenposition hebt es sich von anderen Mittelklasse Geräten ab. Vorbildlich finde ich auch, dass es neben Android 4.3 auch noch 4.4 erhalten wird - sehr schöne Update-Politik von Sony.
Wer sich nicht sicher ist sollte es einfach mal ausprobieren, meine Ansprüche waren dann allerdings doch höher, was nicht heißen soll, dass es ein schlechtes Smartphone ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis (ca. 260€) ist meiner Meinung nach im Mittelklasse-Segment eines der Besten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles mittelklasse Smartphone mit derzeit Android 4.3, 31. März 2014
Von 
VV6 (Münster, Westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia SP Smartphone (11,7 cm (4,6 Zoll) Touchscreen, 1,7 GHz Dual-Core, 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, NFC, Android 4.1.2), schwarz (Elektronik)
Als erstes muss ich zugeben, dass mir die Smartphones von SONY wirklich sehr gut gefallen. Die 5" Varianten sind mir von SONY jedoch viel zu groß, was aber auch an deren breiten Displayrahmen liegt. Hier sind Hersteller wie Samsung oder auch LG weiter.

Xperia SP vs. LG G2
================
So kam es bei mir zur Entscheidung zwischen dem 4-Kern-LG G2 und dem 2-Kern-Xperia SP. Ein Vergleich, der etwas hinkt, da das LG G2 zu den High-End-Geräten zählt und das Xperia SP eher in der Mittelklasse zu finden ist. Dennoch schlägt sich der Zweikerner aus dem Hause SONY so gut, dass der Vergleich durchaus Sinn macht. Das LG hat mit seinen fast identischen Abmessungen bringt ein 5,2" Display unter, wo das Xperia nur ein 4,6" Display besitzt. Dazu kommt, dass das G2 das derzeit brillanteste Bild von allen Smartphones liefert, auch hier hat das Xperia SP im direkten Vergleich das Nachsehen. Wo es jedoch ordentlich punktet ist beim Preis, bei der wirklich sehr guten SONY Softwareanpassung - die mir persönlich besser gefällt als die aus dem Hause LG - und vor allem bei dem SD-Karten-Slot. Warum LG bei dem fast perfekten G2 darauf verzichtete ist mir ein Rätsel. Dieses kleine Etwas war es dann auch, weshalb ich dem 8 GB Xperia SP aus dem Hause SONY, den Vorzug gab. In Verbindung mit einer 32 GB SD-Karte, die ich bereits besitze, hätte ich für weniger Speicher beim LG das doppelte zahlen müssen. Ohne dem, hätte ich mich für das LG mit 16 GB entschieden und hätte da noch eine 32 GB Karte hineingesetzt.

Verarbeitung Xperia SP
==================
Der SONY Konzern muss derzeit ordentlich sparen, was man deren jüngsten Produkte auch leider anmerkt. So ist die Qualität nicht durchgängig gut. Das erste Xperia SP musste ich auf Grund eines flackernden Displays wieder zu amazon.de zurücksenden. Auch kommt es durch den Annäherungssensor des Xperia SP bei vielen Displayschutzfolien zu Funktionsstörungen. Hier muss man auf Varianten mit Aussparungen am Sensor zurückgreifen. Der Rückdeckel ist zwar etwas einfach, aber passt sich durchaus gut an, sodass es insgesamt mit dem Alurahmen sehr wertig anfühlt. Hier das das G2 einen weniger guten Eindruck gemacht. Die Kamera ist mit seinen 8 MP ganz annehmbar, jedoch für jemanden der eine Spiegelreflexkamera ansonsten verwendet nur für Schnappschüsse zu verwenden. Hier liefern das G2 oder auch das iPhone weitaus bessere Ergebnisse.

Ansonsten bekommt man hier für relativ günstiges Geld ein wirklich schnelles und tolles Telefon, was sich wunderbar auf Android 4.3 updaten lässt. Ob das Xperia SP auch noch in den Genuss von Android 4.4 kommen wird, ist derzeit noch in Prüfung. Aber selbst wenn es nicht mit Android 4.4 bedacht werden sollte, ist man mit Android 4.3 wirklich sehr gut bedient und kann auch noch in naher Zukunft wunderbar damit arbeiten.

Fazit:
====
Das Xperia SP ist ein wirklich tolles ausgewogenes Smartphone für Sparfüchse ohne teure Mobilfunkverträge mit dem man wunderbar surfen kann. Zudem bietet es mit LTE einen schnellen Mobilfunkstandard, den man für das Geld fast vergeblich sucht. Bei intensiver Nutzung kann das Telefon am Rückdeckel schon mal etwas wärmer werden. Wer hier von Hitze spricht, dem ist auch nicht zu helfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen entspricht meinen Vorstellungen, 22. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia SP Smartphone (11,7 cm (4,6 Zoll) Touchscreen, 1,7 GHz Dual-Core, 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, NFC, Android 4.1.2), schwarz (Elektronik)
nach einiger Recherche in diversen Foren und Kundenrezensionen habe ich mich für das Xperia SP entschieden.
Für meinen Bedarf ein gutes Gerät zu einem guten Preis. Das SP arbeitet flüssig und ohne Hänger. Das Display ist o.k.
Die Größe entspricht meiner Vorstellung, passt noch in die Hosentasche. Die häufig kritisierte Kamera ist für mich nicht wichtig, für Schnappschüsse reicht es. Die Einrichtung des WLAN ist aber etwas tricky. Am Speedport W 724V im 5 GHZ Band, sowie im 2,4 GHZ Band, funktionierte es nach Eingabe der entsprechenden Daten sofort. Am Linksys WRTG (nur2,4 GHZ) musste vom mixed-Mode in G-only umgeschaltet werden, erst dann konnte eine stabile Verbindung hergestellt werden. Läuft jetzt über den Linksys perfekt über eine Etage Entfernung. Wenn das vorgenannte Problem gelöst ist und von der Kamera keine Profilösung erwartet wird, eine klare Kaufempfehlung.
zusätzlicher Hinweis:
Diese Rezension bezieht sich auf eine Umtauschlieferung von Amazon. Das erste Gerät hatte einen Fehler am Display. Das Gerät reagierte im oberen Bereich des Displays nicht auf Berührungen, die Scroll-Leiste konnte nicht herunter gezogen werden, im Quermodus waren die Buchstaben der Tastatur im linken Bereich ohne Funktion. Lt. Recherchen im Netz ist dieser Fehler auch bei andern Benutzern des SP aufgetreten. Die beschrieben Lösungen, (nochmalige Installation des BS) auch von Sony, waren ohne Erfolg. Gerät wurde innerhalb von 2 Werktagen von Amazon problemlos ausgetauscht. Perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Handy, 29. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia SP Smartphone (11,7 cm (4,6 Zoll) Touchscreen, 1,7 GHz Dual-Core, 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, NFC, Android 4.1.2), schwarz (Elektronik)
Akku dauert lang, 4-5 tage, an medium benutzung - telefonieren, wetter übersicht, nachrichten lesen (ein mal pro tag, durch wi-fi), file transfer, programmen einstelungen. iGO navigation system funtioniert prima mit GPS.
Ein sehr gutes gerät, benutzt als smartfone. Spielen interesiert mir nicht, und für internet benutze am meisten der laptop.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal wieder ein TOP Xperia..., 10. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Xperia SP ist ein Preis/Leistungs-Knaller!

Kleiner Tipp vorweg: Der Akkudeckel hat nur dann Spiel, wenn beide Karten nicht 100% sitzen!

Das Gerät kommt wertig daher. Für 350.- € bekommt man eine wirklich sehr gute Performance, der Prozessor ist schnell, das gesamte System reagiert auch mit vielen Hintergrunddiensten flott. Es verfügt über ausreichend Reserven im gesamten Feld. Es ist schneller als ältere Geräte mit mehr Leistung auf dem Papier. Der Bildschirm ist wirklich gut, im Vergleich zu Xperia Z, Galaxy S4, Motorola Razr HD (die ich alle ausführlich getestet habe): was braucht man mehr? Nichts. Es wurde im Umkreis viel gelobt für sein Erscheinungsbild, sieht auch echt schick aus.

Was ich für den Preis im Vorfeld erwartet habe, nachdem man ja nachlesen kann, was es mit sich bringt:

Wertige Haptik, Sony-gemäß gut passend verarbeitet - ERFÜLLT
Guter Bildschirm, ordentliche Diagonale und Auflösung - mehr als ERFÜLLT
Bildschirm tauglich für SONNENLICHT - ERFÜLLT, super ablesbar in direkter Einstrahlung
Ausreichend Kapazität mit guter Erweiterungsmöglichkeit für Medien - Erfüllt
Konnektivität auf einem Multimedia tauglichen Niveau - mehr als ERFÜLLT, NFC und MHL
Ordentliche Kamera, für ein paar Knipser zwischendurch gut, mehr nicht - ERFÜLLT
Gute Akkulaufzeit, eben im Smartphone-Betrieb, auch mal ordentlicher Abruf der Kapazität - ERFÜLLT
Gute Sprachqualität, annehmbare Lautsprecher - BEIDES mehr als ERFÜLLT, Lautsprecher besser als beim Xperia Z!
LED Benachrichtigung, Einstellbarkeit - TOP ERFÜLLT, super bei diesem Telefon!
Guter Empfang auch unter etwas schwierigen Bedingungen im GPRS Bereich - ERFÜLLT, eins der besten Geräte, die ich je hatte
Schnelle Akkuladung - könnte besser sein

Was ich NICHT erwartet habe in diesem Segment:

Full-HD Android 10 Okta-Core Megaknipser mit Nachtsicht und eingebautem Atomreaktor im unzerstörbaren Titangehäuse. Hab ich auch nicht bekommen, wäre schön gewesen. Aber im Ernst, was hat es nicht, was man braucht? Im Vergleich zu diversen Hi-End Geräten muss es sich überhaupt nicht verstecken. Im Gegenteil. Das Display ist superscharf, und im Gegensatz zu manch anderem Oberklasse-Boliden eher besser abzulesen unter bestimmten Bedingungen (Stichwort Sonne...). Es hat keinen Blickwinkel von 7000°, aber bitte!? Was sagt denn so etwas aus? Nichts. Das Display ist einwandfrei ablesbar, wenn ich darauf schaue, und es ist winkelstabil genug.

Fazit:

Man erhält m. M. nach ein absolut unschlagbares Gerät für diesen Preis. Es gefällt mir besser als das Z. Die Ausstattung ist perfekt, der Multimedia-Betrieb (mit Google Services genutzt bei mir) ist perfekt, MHL funktioniert am TV klasse. Das Display ist sehr gut und auch für den Sommer draußen geeignet. Der Lautsprecher eignet sich auch für lautere Umgebungen und krächzt nicht. Der Akku hält lange durch. Das Gerät ist sehr handlich und wirklich schön. Es erlaubt sich keine Fehler, von daher ganz klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe dieses Handy! Update nach 4 Monaten Benutzung, 5. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Okay ich muss zugeben, ich habe es erst seit vorgestern, aber ich bin hellauf begeistert! Hoffe, dass sich das nicht ändert...
Das Handy liegt toll in der Hand, ist super verarbeitet, läuft extrem flüssig.
Telefonqualität ist spitze (wurde auch schon vom andern Ende der Leitung gelobt ;))
Besonders toll finde ich einfach die Lichteffekte, die sind einfach ein Hingucker :)
Einziger Negativpunkt ist, dass wenn man diese tolle Energiesparoption nutzt, die Leiste nicht leuchtet. Darum wird bei mir keine Energie gespart :P Zur Akkulaufzeit kann ich noch nicht wirklich viel sagen, aber ich bin jetzt am Ende eines Tages (und ich nutze das Handy sehr oft) immer noch bei 30%, und das gerade mal nach 3 Ladevorgängen- bin mal gespannt wie sich das noch verändert.
Auch die Kamera empfinde ich nicht als ansatzweise so schlecht wie hier z.T. bewertet, für Schnappschüsse reicht es allemal!
Also ich bin ganz verliebt, und alle meine Freundinnen schauen auch schon neidisch :D
Klare Kaufempfehlung!

UPDATE: Nach 2 Wochen Benutzung bin ich immer noch begeistert :) Die Akkulaufzeit hat sich mittlerweile auf fast 2 Tage verlängert und es läuft immer noch flüssig und ohne Probleme :)

Auch nach 4 Monaten läuft noch alles ohne Probleme :) ich liebe es einfach!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen