Kundenrezensionen


51 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


157 von 166 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Niemand und nichts ist perfekt.
Ja ich glaube das ich jetzt auch einmal meinen " Senf " zu diesem Philips TV dazugeben muß.
Ich habe das Gerät nicht über Amazon bestellt, was aber auch egal ist, da es hier ja um das Gerät geht und nicht um Amazon.
Wir besitzen jetzt das Gerät 2 Monate.
Ich betone extra wir, da meine Frau der Auslöser zum Kauf eines neuen...
Vor 6 Monaten von JASU A6 veröffentlicht

versus
122 von 149 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja... mal sehen was die Zeit bringt
Moin,
ich habe den Tv jetzt seit einigen Tagen und wie der Titel schon sagt, bin ich etwas Zwiegespalten... lest einfach selbst. Ich habe sie bereits im Hi fi Forum gepostet, das ich jedem, der sich vor dem Kauf informieren will und nicht auf die u.a. "verschönerten" 5 Sterne Rezessionen (nenne ich mal so) verlassen möchte.

Hier mein kurzes...
Vor 15 Monaten von Seher veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

157 von 166 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Niemand und nichts ist perfekt., 28. Dezember 2013
Ja ich glaube das ich jetzt auch einmal meinen " Senf " zu diesem Philips TV dazugeben muß.
Ich habe das Gerät nicht über Amazon bestellt, was aber auch egal ist, da es hier ja um das Gerät geht und nicht um Amazon.
Wir besitzen jetzt das Gerät 2 Monate.
Ich betone extra wir, da meine Frau der Auslöser zum Kauf eines neuen Fernsehers war.
Ja auch so etwas gibt es.
Unser Fernseher davor war der Philips 55 PFL 8007.
Also das Vorgängermodell von diesem hier.
Wir hatten ihn nur 1 Jahr.
Aber in dem einen Jahr ist meine Frau bald verzweifelt .
Der Fernseher machte was er wollte und wann er wollte.
Sobald er mit mehreren Befehlen überfordert war, schaltete er sich aus oder verweigerte die Steuerung komplett, so das nur eine komplette Stromtrennung in wieder zur Besinnung brachte.
Geschuldet war dies einzig und allein dem schwachen Prozessor und der unausgereiften Software.
Was das Bild und den Ton anging, wenn er lief, war das definitiv das beste was am Markt zum Kauf angeboten wurde.
Ich hatte mich auch mit den kleinen Macken arrangiert, da ich genau wusste was zu tun war, falls er wieder einmal streikte.
Für meine Frau war das aber alles nur noch Krampf und Stress.
Zumal er dann meistens den Dienst versagte, wen ihre Lieblingssendungen liefen.
Und da ich ja weiter mit meiner Frau zusammen leben wollte und mir dieses ewige Gemecker dann doch irgendwann auf den Geist ging, gab ich schließlich nach und willigte einem neuen Kauf ein.
Obwohl ich mir wirklich nicht vorstellen konnte, das die Bildqualität in dieser kurzen Zeit entscheidend besser sein konnte.
Das erste was meine Frau sagte war, aber keinen Philips wieder.
Punkt.
Also blieb nach einiger Recherche nur noch der Samsung UE55F8090 übrig.
Sagenhafte Testergebnisse und Kaufempfehlungen ohne Ende.
Gesagt , getan.
Das Gerät kam, wurde ausgepackt und begutachtet.
Optisch natürlich ein Augenschmaus.
Schmaler Rahmen, stylischer Fuß, 2 Fernbedienungen.
Äußerlich war erst einmal alles bestens.
Jetzt das Gerät angeschlossen und mit unserem " alten " 8007 erst einmal Bild technisch verglichen.
Zum Glück hatte ich ihn noch an der Wand hängen.
So war das ein Vergleich, wie man ihn sonst nie im Fachmarkt hat, da die Fernseher immer nach Hersteller sortiert sind und nie die 2 zusammen stehen die letztendlich in Frage kommen würden.
Also beide Fernseher an und das selbe Fernsehprogramm gewählt.
Zuerst HD.
Beide identisch, mit kleinen Unterschieden in der Darstellung der Hautfarbe.
Der Philips sehr Ehrlich und natürlich.
Der Samsung überzogen in Richtung Rot bis Gelb
Da half auch kein justieren an den Einstellungs Parametern.
Wäre aber für mich trotzdem noch akzeptabel gewesen.
Jetzt das gleiche Spiel mit SD Material, was zu dieser Zeit noch die meisten regionalen Sender hatten.
Und da kam die Ernüchterung.
De interne Tuner des Philips bereitete das eingehende Signal so weit auf, das selbst feinste Strukturen hier noch sichtbar waren. ( Sat - Schüssel )
Nicht so der Samsung.
Verwaschen und unscharf.
Und was mir bei dieser Gelegenheit auch noch auffiel war, das der Samsung das Bild immer leicht gezoomt darstellte.
So ging immer etwas Bildmaterial an den Rändern verloren.
Es war auch nicht möglich dies mit einer anderen Format Einstellung auf das Niveau des Philips zu bringen.
Nach dieser schwachen und ernüchternden Darstellung war für mich klar, ein Samsung wird es niemals.
Selbst meine Frau mußte zugeben, das der Philips eindeutig das bessere Bild zeigte.
Interne Befehle, das anschalten auf einen neuen Sender, Smart TV usw. war wieder das Revier des Samsung.
Durch einen verbauten Quad Core Prozessor raste er nur so durch die Menüs.
Hier gab es keine Verweigerungen oder komplette Stilllegungen durch den Samsung.
Aber das und auch die Möglichkeit mit der kleinen sehr hochwertigen massiven FB, Sprach - und Gestensteuerung zur Verfügung zu haben waren kein Argument für mich, dieses Gerät zu behalten.
So etwas ist für mich eine zusätzliches Gimmick.
Kann sein, muß aber nicht.
An 1. Stelle steht für mich als Purist die Bildqualität.
Die muß stimmen.
Wenn dem nicht so ist, interessiert es mich auch nicht ob dieses Gerät noch zusätzlich und als einziges Gerät am Markt Wäsche waschen und Kartoffeln schälen kann.

Nach diesem Vergleich war für mich eigentlich klar, es kann nur wieder ein Philips werden.
Und zwar der 8008.
Auch meine Frau sah das in der Zwischenzeit so.
Wenn auch mit großer Skepsis, da sie das schlimmste befürchtete.
Ich meinte nur, abwarten und schauen.
Der neue kam, wurde ausgepackt und erst einmal auf den Fuß montiert.
Hier kam die erste Ernüchterung im Vergleich zum Vorgänger.
Billig, wie es billiger nicht geht.
Einfach nur ein verchromter Bügel mit einem Stück Schwarzen Metall als Stütze.
Ja wo war die Genialität vom letzten Fuß geblieben, bei dem dieser gleichzeitig als Wandhalterung und Lautsprecherbox diente?
Leichte Unverständlich - und Ratlosigkeit bei mir.
Aber da das gute Stück ja eh wieder an die Wand sollte, war es mir dann egal.
Es blieb nur der bittere Beigeschmack von Kosten senken um jeden Preis.
Innerlich dachte und hoffte ich, bitte keine weiteren Experimente bei Bild und Software !!!
Dann hätte meine Frau ja doch Recht gehabt.
Diese Angst verflog aber im Nu, nachdem ich das Bild nach unseren Vorlieben eingestellt hatte.
Was ich nicht für möglich gehalten hätte sah ich nun vor mir.
Das Bild war noch einen Tick schärfer als beim 8007.
Wahnsinn !!!
Auch die Umschaltzeiten waren einen Tick schneller geworden.
Smart TV und Internet könnten immer noch etwas zügiger und flotter sein, aber es passt.
Auch der Ton ist genau so gut wie beim letzten Gerät, obwohl die Lautsprecher und Woofer jetzt wieder unten im Gerät
verbaut sind.
Und was das allerbeste und wichtigste ist, seit wir diesen 8008 von Philips haben, schaut sogar meine Frau wieder gern Fernsehen an.
Denn bis heute ist das System nicht ein einziges mal abgestürzt oder hat den Dienst quittiert.
Man merkt das Philips aus den Fehlern der letzten Serie gelernt hat.
Es ist noch nicht alles ganz perfekt, aber wer oder was ist das schon.
Was aber das Wichtigste anging, die Bildqualität, da hat Philips noch mal eine Schippe draufgelegt.
Und deshalb kann ich hier nur sagen, das der 8008 von Philips bei mir in der Größe 55 Zoll, der zur Zeit beste Fernseher am Markt ist denn es in Puncto Bildqualität gibt.
Man sollte nie vergessen, warum überhaupt der Fernseher in seiner Urform erfunden wurde.
Und was das Wichtigste dabei ist.
Das Bild.
Kein wenn und kein aber.
Alles andere ist nur schnödes Beiwerk und der Möglichkeit des Machbaren geschuldet.
Darum von mir 5 Sterne für diesen Philips, auch wenn ich damit wieder einen Sturm der Entrüstung auslösen werde und man mir beweisen wird das andere Geräte um Welten besser sind.
Ich habe auch die anderen Spitzenmodelle von Sony, LG und Samsung gesehen und mehr oder weniger getestet.
Am Ende blieb nur der Philips.
Wenn man also mit diesen kleinen Fehlern beim 8008 leben kann, dann sollte man sich für den Philips entscheiden, sofern Bild und Ton einem das wichtigste sind.
Legt man dagegen Wert auf Spielereien und Gimmicks, dann gibt es die Geräte von LG oder Samsung.
Doch auch hier wird man früher oder später feststellen, das nicht alles Top ist.

Und darum meine Bitte hier.
Wenn ihr diesen Philips kauft, dann setzt euch mit dem Gerät auseinander und bleibt sachlich.
Oft hilft ein neues Software Update.
Sollte dann immer noch nicht alles so sein wie gehofft, na dann schickt das Gerät zurück und kauft euch den TV von dem Ihr meint, das er es besser als der Philips kann.
Ist doch kein Problem.
Aber schreibt nicht in eurem Frust irgend einen geistigen " Dünns***** " nur um einmal Dampf abzulassen.
Das hilft den Leuten am allerwenigsten die wirklich Vorhaben sich dieses Gerät zu kaufen , dann aber durch solch eine Rezession in Zweifel kommen.
Ich bin meiner Frau für Ihr monatelanges Genörgel an unserm alten TV und den daraus resultierendem Neukauf sehr dankbar.
Denn so hätte ich nie gesehen das Philips beim Bild schon wieder einen kleinen Schritt in Richtung Perfektion gegangen ist und die anderen Hersteller beim genauen Vergleich auch nur mit Wasser kochen und das eine oder andere Problem haben.

Nachtrag vom 16.01.2014

Ein Hallo an alle Interessenten dieses Philips Gerätes.
Ich werde demnächst meine persönlichen Einstellungen hier posten.
Im Augenblick ist dies aber nicht möglich, da andere Dinge Vorrang haben.
Weiterhin möchte ich gleich im Vorfeld betonen das diese Parameter immer nur subjektiv sein können und sich nur auf das 55 Zoll Gerät beziehen !!!
Jeder nimmt und sieht Farben, Schärfe, Helligkeit usw. anders.
Ich möchte damit den negativen Rezessionen und diese werden wieder kommen, schon jetzt etwas den Wind aus den Segeln nehmen.

.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


90 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Produkt mit kleinem Makel, 20. August 2013
Von 
Carom - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Philips 40PFL8008S/12 102 cm (40 Zoll) Ambilight 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, 1400Hz PMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV) anthrazit (Elektronik)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Der Philips ist mein mein erster Fernseher mit der aktiven 3-D-Technologie. Als Vergleich dient mir ein anderes Philips-Modell mit der passiven 3-D-Technik aus dem Jahr 2012. Mein Anspruch an ein Fernsehbild ist relativ hoch. Ich verlange, besonders bei HD-Aufnahmen, ein klares Bild, ohne Rauschen und ohne Schlieren bei schnellen Bewegungsabläufen.
Dieses erfüllt der Philips, nach meinem Empfinden, tadellos! Lesen Sie hier meine Rezension im Detail.

---- Material und Verarbeitung -----
Der Philips besticht in erster Linie durch den anthrazitfarbenen, sehr schmalen Metallrahmen. Er wirkt edel und ist sehr hochwertig verarbeitet. Man kann ihn betrachten und drücken, wo man will. Nichts knarzt oder fühlt sich minderwertig an.
Der Ständer besteht aus Metall und lässt sich sehr leicht mit der Rückseite des TV's verschrauben. Er ist sehr stylisch und fügt sich gut in das Gesamtbild des Fernsehers ein, da er dieselbe Farbe, wie der schmale Rahmen hat.
Ob auf dem Ständer oder an der Wand, der Philips ist ein absolutes Schmuckstück.

---- Ersteinrichtung -----
Die Ersteinrichtung ist absolut unkompliziert und für jeden Laien zu bewerkstelligen. Zuerst werden alle nötigen Kabel angeschlossen. Bei mir lediglich HDMI Kabel zum 3-D Blu-Ray Player und das Satellitenkabel in die Anschluss-Buchse direkt am Fernseher. Powerkabel rein und das war es.
Die Home-Taste auf der Fernbedienung führt sie zum Hauptmenü des TV's von dem sie den gesamten Fernseher einrichten können.
Smart-TV lässt sich erst starten, wenn vorher der Fernseher mit dem Internet über Wlan oder direkt über ein Kabel verbunden wurde. Ich habe die drahtlose Variante gewählt. Ein einfaches Menü zeigt einem alle notwendigen Schritte auf. Dieses klappte innerhalb weniger Minuten.

---- Bildqualität ----
Im Allgemeinen muss ich betonen, dass die Bildqualität natürlich entscheidend vom gewählten Medium abhängt. Welcher Player wird benutzt? Blu-Ray oder DVD? Bei HDMI-Kabel gibt es große Unterschiede usw... .
Ich beurteile die Qualität im Vergleich zu meinem zuvor genutzten LED-LCD TV einer renommierten Marke.
Die Bildqualität einer Blu-Ray hat mich umgehauen. Die Farben klar und natürlich. Das Bild gestochen scharf, !!!!! ohne Schlieren !!!! bei schnellen Bewegungsabläufen.
Ob von vorne, oder von der Seite. Man kann in jeder Position ein kontrastreiches Bild betrachten.
Schwarz ist schwarz!
Ob HD- oder SD-Material, der Philips überzeugt auf ganzer Linie. Natürlich ist das Bildempfinden bei jedem anders. Entscheidend sind dabei nicht nur Sitzposition, Blickwinkel, Entfernungsposition und das gewählte Ausgangsmaterial, sondern auch ein subjektives Empfinden. Meinen persönlichen Ansprüchen wird der Philips gerecht.

--- 3-D ---
Der Philips nutzt die aktive 3-D-Technologie. Das heißt, das in den 3-D- Brillen LC-Displays eingebaut sind, welche sehr schnell abwechselnd die Augen abdunkeln. Manche Menschen, wie ich, bemerken dabei ein Flimmern, welches bei der passiven Technik nicht auftritt.
Auch sind die Brillen der aktiven Technik ein wenig schwerer und klobiger, welches der eingebauten Batterie bzw. der Elektronik zu verschulden ist.
Die 3-D-Wirkung ist bei der aktiven Technik außerordentlich. Desweiteren kann man das Bild, im Gegensatz zur passiven Technik, in Full-Hd genießen. Ich bemerke da keinen Unterschied, aber einige Leute scheinen das zu können.
Bei 3-D muss man unterscheiden zwischen Tiefenwirkung und den sogenannten „pop-outs“.
Eine Tiefenwirkung wird durch den Philips ausgezeichnet dargestellt. Men in Black 3 ist ein Hochgenuss.

Interessanter sind aber die „pop-outs“. Nicht alle 3-D-Filme haben "pop-outs", also Gegenstände, die scheinbar aus dem Fernseher herauskommen. Wenn man so etwas haben will, muss man sich vorher genau über die Filme informieren. Hier bei Amazon gibt es dazu eine reichhaltige Auswahl.
Oder man schaut sich bei Youtube erst mal einen Teaser an, und probiert aus, ob man diese „pop-outs“ überhaupt wahrnehmen kann. Denn nicht jedes Auge ist dazu befähigt 3-D mit seinen Effekten wahrzunehmen.
Ich kann es glücklicherweise und das Erlebnis war einmalig. Man versucht nach dem Gegenstand zu greifen, man versucht weiter zurückzugehen oder auszuweichen. Der Effekt ist erstaunlich. Berühmt für „pop-outs“ sind animierte Filme. Es gibt auf dem Markt sehr gute Referenzfilme, wie z.B.Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage.

---- Tonqualität ----
Bei sehr dünnen Flachbildschirmen erwartet man auch einen dünnen Ton. Der Philips überrascht aber mit einem satten und voluminösen Ton. Natürlich ruft so ein Fernseher nach einer 5.1 Anlage. Aber wenn man sie gerade nicht zur Verfügung hat, schmälern die eingebauten Boxen des Philips das Seh- und Hörvergnügen nicht!

---- Smart-TV----
Smart-TV wartet mit verschieden Apps, wie z.B Maxdome, Nachrichtensender, Facebook, Youtube etc. auf. Interessant für mich zur Zeit ist alleine Youtube. Trailer zu aktuellen Filmen lassen sich in HD Qualität betrachten. Um die 3D Fähigkeit zu testen gibt es schöne Teaser, die wirklich Spaß machen und die 3-D Fähigkeit des Fernsehers bestätigen, ohne dass man eine 3-D Blu Ray besitzt. Ich denke, dass es sich lohnt, öfters nach neuen Apps zu schauen. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Ob Smart-TV flüssig und schnell läuft hängt natürlich von Ihrer Internetverbindung ab. Bei meiner 16000 Leitung hakelt es schon mal, aber bei dem meisten eingestellten Material läuft es sehr flüssig.
Die Menüführung ist bei mir schnell. Ich muss nicht warten, bis sich etwas aufbaut. Es gab bis jetzt keine Abstürze oder ähnliches.

---- Fernbedienung ----
Die Fernbedienung ist relativ groß, liegt dabei aber gut in der Hand. Die Knöpfe haben einen angenehmen Druckpunkt und die anzusteuernden Funktionen sind sehr gut gewählt(Shortcuts zu 3D Funktionen, Ambilight, Fernsehformat und den üblichen Optionen).
Auf der Rückseite befindet sich eine kleine Tastatur, welche die Eingabe bei Youtube oder das Einstellen des Wlan-Codes vereinfacht.

---- Ambilight ----
Nie wieder einen Fernseher ohne Ambilight!!!!! Dieses dreiseitige Ambilight ist der Hammer! Besonders bei Action-Szenen mit ordentlich Explosionen und Farbwechseln zeigt es seine Stärke. Das Wohnzimmer wird zum Kinosaal.
Selbst die 40 Zoll des Philips fallen da nicht mehr sehr ins Gewicht, da das Ambilight das Bild optisch vergrößert!

Leider muss ich sagen, dass ein gewisses Ambilight Blitzen bei 24 Hz auftritt. Ich habe bei meinem Player diese Funktion deaktiviert und konnte kein Blitzen mehr beobachten. Eine Bildveränderung trat auch nicht auf. Ich hoffe trotzdem auf ein Update.

---- Pro und Kontra ----
+ tolles Bild (klar, scharf, keine Schlierenbildung)
+ tolle 3-D Effekte (Tiefenwirkung und pop-outs)
+ unkomplizierte Ersteinrichtung
+ sehr gute Verarbeitung
+ stabiler Fernsehständer
+ überraschend guter Sound
+ einfache und schnelle Menüführung
+ Wifi
+ eingebauter Receiver

- Ambilight-Blitzen bei 24 Hz

---- Fazit ----
Mit 40 Zoll ist der Philips nicht der Größte, aber das Ambilight haut das wieder raus! Die Bildqualität ist atemberaubend. Das Styling ist sehr gelungen und die Verarbeitung tadellos.
Die 3-D-Darstellung sorgt für WOW-Effekte.
Man sollte sich aber vorher über die aktive und passive Technik informieren und diese ggf. im Geschäft ausprobieren. Obwohl das aktive 3-D besser aussieht, als bei der passiven Technik, ist für mich die passive Technik angenehmer, da ich dort kein Flimmern wahrnehme.
Bei meiner Schwester ist es genau umgekehrt. Sie hat Probleme mit der passiven Technik und bevorzugt die aktive.

Wie dem auch sei. Dieser Fernseher ist für mich ein Highend-Produkt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich derzeit bester LCD TV auf dem Markt., 5. Januar 2014
Von 
Jörg Hoffmann (Dresden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ich habe sehr viele Fernseher getestet und bin dann bei diesem gelandet. Habe Ihn jetzt über zwei Monate in Betrieb und bin vollauf begeistert.
Bisher habe ich keine Schwächen entdeckt. In Sachen Bildqualität in HD/3D gibt es meiner Meinung nach im Moment nichts vergleichbares.
Ich habe Ihn in der Mitte einer modernen Wohnwand stehen und dadurch kommt auch das Ambilight voll zur Geltung, auf das ich nicht mehr verzichten möchte.
Kann die negativen Meinungen hier 0 teilen. Bin voll zufrieden und genieße jede Filmminute mit diesem Hammer Gerät.
Danke Philips.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teuer - aber gut!, 26. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich stand, wie so viele andere hier, vor der Entscheidung einen neuen Fernseher zu kaufen, da der "alte" anfing zu mucken.
Kaufbedingung für mich war: 46' oder 47' Zoll und die beste Qualität, die man so für um die 1000€ bekommt.
Das Studieren diverser Testberichte in den untschiedlichsten Foren brachte mich letztlich zum Kauf des hochgelobten Samsung UE46F6510.
Ich mache es kurz: ich war vom Bild massiv enttäuscht und habe das Teil umgehend zurückgeschickt. Selbst meine Frau, die diesbezüglich
nicht so kritisch wie ich ist, bemerkte, dass selbst unser 5 Jahre alte Philips ein besseres Bild als der Samsung hatte.
Daraufhin habe ich mir den Philips 46PFL8008S bestellt, obwohl dieser eigentlich etwas über dem von mir gesteckten Budget lag.
Aber wie froh war ich dann letztlich doch, als dieser angeschlossen war und ich ein "perfektes Bild" sah.
Kein Vergleich zum Samsung. Natürlich muss man sehen, dass der Philips eine Ecke teurer ist, für mich hat sich der finanzielle
Mehraufwand auf jeden Fall gelohnt. Einfach eine andere Klasse.
Von mir eine deutliche Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


122 von 149 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja... mal sehen was die Zeit bringt, 29. April 2013
Moin,
ich habe den Tv jetzt seit einigen Tagen und wie der Titel schon sagt, bin ich etwas Zwiegespalten... lest einfach selbst. Ich habe sie bereits im Hi fi Forum gepostet, das ich jedem, der sich vor dem Kauf informieren will und nicht auf die u.a. "verschönerten" 5 Sterne Rezessionen (nenne ich mal so) verlassen möchte.

Hier mein kurzes Review:

Lieferumfang:
TV, zwei (Batterie betriebene) 3D Brillen, Fernbedienung, Kabel usw.

Das bei einem 2499€ Gerät Batteriebrillen dabei sind, finde ich ehrlich schon krass...
Auch die Fernbedienung ist in meinen Augen ein deutlicher Rückschritt.

Diese ist nun ganz aus Plastik und fühlt sich nicht annähernd so wertig an wie die meines 6877 mit Aluminium Oberfläche.

Optik: TV wirkt massiv und gut verarbeitet. Allerdings machen die LED`s auf der linken Seite eine Art Pieps Geräusch... zwar nur hörbar bis zu einer Entfernung von ca. 30 cm, doch hört es sich irgendwie ungesund an, wenn ihr versteht, was ich meine.
Auch ist der TV generell nicht sehr Geräusch arm. Im eingeschalteten Zustand, (ohne etwas laufen zu lassen) ist ein feines Summen zu hören. Dies war in den Serien letztes Jahr noch nicht bemerkbar.

Menü:
Im Vergleich zum 6877 ist das Menü um das doppelte schneller. Das Menü zu öffnen dauert zwar noch etwas, aber scrollen geht relativ zügig.

Software:

Habe gerade noch die Stocksoftware drauf, diese ist aber meiner Meinung nach leider zwischen - gut- und -totaler schrott- einzuordnen...
Menüs öffnen sich recht flott, wohingegen an Smart TV gar nicht zu denken ist. Das Menü wird geöffnet, doch hakt es, manchmal bleibt der TV hängen...
Dies passiert nicht immer, doch schon öfters. Auch kommt es vor dass der OK Button allgemein mal einen Aussetzer hat und erst nach ca. 10-15 Sekunden wieder funktioniert. Dies ist mitunter ziemlich nervig, wenn man gerade im Menü ist und nicht mehr heraus kommt.

Positiv ist hingegen, dass sich die Bewegungsdarstellung allgemein verbessert hat. Sowohl ohne Bild Verbesserer, als auch mit Perfect Natural Motion.
Für jene die noch Laien sind erkläre ich dies ganz kurz. Die PNM Engine ist ein Algorithmus, der zur Zwischenbildberechnung gebraucht wird. Dadurch wird zwischen jedes echte Bild, weitere hinzugerechnet. Dadurch sollen Bewegungen flüssiger wirken. Leider hat dies in den Vorjahresserien ( Philips pfl 6007- 8007) nie wirklich funktioniert. Der Prozessor dieser Tv`s war einfach zu schwach und verursachte daher massive Bildfehler. Auch auf der Einstellung Minimum traten diese immer noch vermehrt auf, vor allem bei schnellen Szenen. Gerade dies brachte viele Käufer zum Verzweifeln, denn Philips hat im Vergleich zu Sony ziemliche Problem mit der Bewegungsdarstellung, Stichwort "Ruckeln".

Aber jetzt wieder zum 8008:
PNM ist deutlich angenehmer als noch beim 6877 oder 8007. Selbst auf Maximum liefert es bei schnellen Bewegungen -brauchbare- Ergebnisse. Bildfehler treten auf Maximum zwar noch auf, aber längst nicht so viele wie beim 8007. Ich habe es jetzt auf Minimum und bin damit zufrieden. Aber es stimmt, Bewegungen wirken damit immer noch nicht wirklich natürlich.
Noch ein Makel, das beim anstellen des Stroms drei der oberen LED`s zu leuchten beginne, diese schalten sich jedoch nach einer Weile wieder aus. Es wird sicher durch ein Software update geregelt, aber dass Philips jedes Jahr die gleichen Fehler macht stört doch etwas ^^

Auch bei PNM auf aus, finde ich, das die Bewegungsdarstellung viel besser geworden ist. Noch kein Vergleich zu Sony, aber es wirkt "beinah flüssig" mit nur noch minimalem ruckeln. Ich nehme an als Laie sieht man das gar nicht, aber vor allem letztes Jahr sah die Darstellung noch eher wie 24p Film ruckeln aus.

Kommen wir zum Bild:
Das Bild ist einfach grandios. Farben, Kontrast alles auf höchstem Niveau. Rundum ein einfach Perfektes Bild. Banding tritt bei mir in einem völlig akzeptablen Rahmen auf und ist nur minimal vorahnden. Daher bescheinige ich Philips beim Bild -SEHR GUT!-

Leider endet dieser Eindruck beim ersten Film, am Abend, denn...
Ausleuchtung:
Bei mir sind in allen Ecken Flashlight zu sehen. Auch Clouding tritt in der Mitte, unten auf. Allgemein wirkt bei Filmen der untere schwarze Balken eher grau denn schwarz. Das man es wieder nicht hinbekommt dies abzuschaffen ist mir völlig schleierhaft. Man sieht vor allem in den unteren Ecken massive Einstrahlungen der Hintergrund Beleuchtung.

Diese Probleme habe ich jetzt mit der Funktion "Dynamische Hintergrundbeleuchtung" in den Griff bekommen. Diese funktioniert recht gut. Im Vergleich zum 8007 tritt kein Blinken oder "zucken" bei Szenenwechseln von Hell zu dunkel mehr auf. Ich hoffe dass das über die nächsten Softwareupdates nicht kaputt gemacht wird!

Ton: Ja der Ton... Auf der einen Seite bin ich restlos begeistert. Für interne Lautsprecher gute Bässe und klare Stimmen. Ich war am Überlegen ob ich bei diesen Lautsprechern überhaupt noch eine Sound bar brauche und werde vorerst darauf verzichten.
Aber auch hier gibt es einen Makel: Sie fangen an zu knistern bzw. zu rauschen, wenn man sie über die Lautstärke 38/100 aufdreht. Ist bei einem Film natürlich nicht mehr bemerkbar, aber es stört dennoch, da wir hier von einer Lautstärke von etwas mehr als Zimmerlautstärke reden, bei der die Lautsprecher anfangen zu knistern.

3D: Mhh ich bin noch zwiegespalten... Die Tiefenwirkung scheint mir weniger geworden zu sein. Auch bei der Einstellung der Tiefenwirkung auf "Mehr" ist es deutlich weniger als beim 6877.
Dennoch sieht 3D ziemlich gut aus. Bewegungen sind weitestgehend weich, doch ist Ghosting noch ziemlich stark vorhanden! Ich hoffe hier gibt es noch updates, aber das kann (wird) dauern.
Update: Ich habe jetzt ein paar 3d Filme geguckt. Ich muss mich korrigieren. Ghosting ist wirklich nur minimal vorhanden. Das 3d Bild ist absolut top. Nur die Tiefe ist mir noch etwas zu wening, bzw subjektiv weniger als beim 6877. Bild in 3d absolut top!

Das Amblight ist natürlich wie immer eine Wucht! Ander kann ich es nicht sagen. Das Bild wirk viel größer und dynamischer.

Insgesamt bleibt bei einem 2500 Euro teuren Fernseher ein schaler Beigeschmack. Zweifelsohne ist der 8008 ein tolles Gerät, doch hat er einige eklatante Fehler die für mich in dieser Preisklasse einfach ein No Go sind.

Für diejenigen die noch etwas warten können und Ambilight nicht braucht kommt bald der Sony 55W905 auf den Markt. Dieser scheint nach anfänglichen Reviews bei uns im Forum der TV für 2013 zu werden. Er wird vermutlich nochmal 500 Euro mehr kosten, aber ich würde den meisten Raten wenigstens einen Blick auf den Sony zu werfen, da Sony sich damit brüstet, Clouding und Banding komplett in den Griff bekommen zu haben.

Ich hoffe das hilft einigen.

Lg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Toller Fernseher mit einigen Macken, 30. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Fernseher nun ca. einen Monat benutzt und werde ihn jetzt zurückschicken.
Da ich kein Fan ewig langer Produktrezensionen bin, fasse ich mich mit den + und - Punkten kurz.

+ Sehr gutes Bild
+ Hervorragendes Ambilight Erlebnis
+ Gute Verarbeitung
+ Schlankes Design
+ Durchdachte Menüfuhrung und schönes Benutzerinterface

+/- Kein vernünftiger Sleep Timer. Er muss immer wieder auf neue ausgeschaltet werden damit sich der TV nicht bei jeder Benutzung nach der Eingestellten Zeit ausschaltet

- Der Fernseher schaltet sich von Zeit zu Zeit von alleine aus
- Manchmal funktionieren nicht mehr alle Tasten auf der Fernbedienung. Dies macht einen Neustart erforderlich
- Hin- und wieder zeigt der Fernseher zwar ein Bild, aber der Ton kommt nicht an
- Alle Versuche eine externe Festplatte anzuschließen und anschließend problemlos zu verwenden sind gescheitert, die Festplatte wurde jedes Mal als neues Gerät erkannt und musste neu eingerichtet und formatiert werden
- Die Handy App funktioniert so gut wie überhaupt nicht. Nicht mal 1% des Funktionsumfangs sind benutzbar. Völlig unausgereift
- Der verbaute Prozessor ist viel zu langsam und verzögert einfache Befehle wie das Kanalwechseln oder das Aufrufen einfacher Menüpunkte um ca. 1-2 Sekunden. Bei SMART TV Inhalten können es schon mal 5-7 Sekunden sein. Das zerstört das Benutzererlebnis erheblich.

Fazit: Wer seinen TV nur ab und zu mal benutzt und sich mit einem hervorragenden Bild, sattem Sound und einfacher Menüführung begnügt, der ist hier richtig. Wer allerdings hohe Ansprüche und ein gutes Benutzererlebnis favorisiert, der wird hier enttäuscht.
Viele gute Ideen stecken noch in den Kinderschuhen und sind unausgereift. Die langsame Kommandoverarbeitung kann einem manchmal den Spass am Heimkino trüben. Ob die von mir beschriebenen Fehler Einzelfälle sind oder sich per Softwareupdate beheben lassen, kann ich nicht sagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Fernseh Erlebnis, 31. Mai 2013
Konkrete Bezeichnung: Philips LCD 46 PFL 8008 S

Seit dem 15.05.2013 besitzen wir diesen Fernseher, heute schreiben wir den 31.5. und nun ist es an der Zeit ein erstes Fazit zu ziehen.

Nun bin ich kein Technik Experte, deshalb schreibe ich wie ein normaler unbedarfter Bürger, der einfach das Fernsehen genießen will.
Ausschlaggebend für den Kauf war mit das Ambilight, denn seit 6 Jahren nutzen wir einen Philips mit dieser Eigenschaft, allerdings 94 cm und von wuchtiger Gestalt (Riesenrahmen) Dieser hat uns die ganzen Jahre ohne Reparaturen perfekt begleitet.

Zurück zum neuen Fernseher:
erstmal zum Preis: Der ist sehr unterschiedlich: Von 1550 Euro bis 1850 Euro war bei der letzten Recherche alles vertreten, dazu kommt die Wandhalterung ca. 70 Euro und, wenn man will die Garantieverlängerung auf 5 Jahre für ca. 250 Euro. Erstaunlich, dass Euronics, bei uns ansässig, mit 1550 Euro den günstigsten Preis offerierte.
Ja, wir haben lange erstmal staunend dieses wunderbare Bild (ohne Clouding oder Balken wie eine große farbige kräftig leuchtende Postkarte) betrachtet, das dreiseitige Ambilight genossen und gestaunt, was Lautsprecher, die faktisch hinter dem Gehäuse liegen für einen Klang haben. Vom Design her finden wir diesen Fernseher einfach klasse (schmal mit einem dünnen gebürsteten Rahmen (1cm in der direkten Ansicht und 2cm in der Tiefe) versehen, wirkt er an der Wand wie ein großes Bild, genial auch die Halterung, in die der Philips nach vorn verstellbar nur eingeklappt wird.
Das Menü ist relativ einfach zu bedienen, wobei über die Hilfe alles erlesbar und gleichzeitig probierbar ist. Über das Zeitfenster „Konfiguration“ ist alles übersichtlich einstellbar ODER
man drückt in der Hilfe beispielsweise den Buchstaben “A“, es erscheinen alle Hinweise und möglichen zu tätigen Einstellungen, die mit diesem Buchstaben beginnen (bei „A“ z.B.: Ambilight, APP, Anschluss Fernseher usw.) Das ist auch praktisch die Bedienungsanleitung, die nicht mehr printmäßig geliefert wird.
Klickt man sich in der Hilfe vom jeweiligen Buchstaben, den man gerade gewählt hat,ganz nach oben, erscheinen zwei kleine Zeitfenster, einmal Liste (ist die komplette Hilfe nach Buchstaben und das andere Zeitfenster enthält die komplette Bedienungsanleitung. (Trotzdem vermisse ich eine printmäßige Bedienungsanleitung)

Das sollte nur mal ein Beispiel sein, mehr dazu nicht, denn das würden dann viele Seiten sein. Über Smart TV gelangt man zum internetfähigen Fernsehen. Ich steuere das über WLAN, (habe DSL 6000). Wir finden hier viele Apps, Mediatheken, YouTube und vieles mehr. Allerdings bereitete dann manchmal der Fernseher beim Einschalten Probleme. Er findet wahrscheinlich nicht gleich das zugewiesene Netzwerk und so kommt es, dass er nach dem Einschalten kurz das Fernsehbild brachte, dann aber wurde der Bildschirm schwarz und ich musste über die Konfiguration „Kabel“ neu aktivieren, dann lief er.
Wenn man den Router abschaltet,sind diese Probleme auch nicht immer aus der Welt. Ich nehme an, dass das es mit dem Funk zusammen hängt. Verkabeln ist bestimmt sicherer. (Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, wie man das Netzwerk im Fernseher deaktivieren kann, habe bis jetzt den Befehl nicht gefunden, geht vielleicht über: Wi – Fi smart screen auf „AUS“, weiß es eben nicht.
Die Rückseite der Fernbedienung ist als Tastatur gut nutzbar, im Wesentlichen wie die Computertastatur aufgebaut, allerdings stimmt die Buchstabenanordnung nicht ganz überein, insgesamt entspricht sie der Qwerty Variante, während wir für unsere Computer die Qwertz Variante benutzen, das ist doch gewöhnungsbedürftig, denn wenn du das y brauchst, suchst du ganz schön, weil es bei unseren Computern in der dritten Zeile ist und bei der Fernbedienung in der ersten Zeile als sechster Buchstabe.
Ansonsten ist alles da, was man zum Surfen braucht.

Zum 3D Fernsehen: 2 Brillen werden mitgeliefert, sie müssen eingeschaltet werden, auf der FB klickt man 3D an, sucht sich die richtige Einstellungen, dann OK“ und los geht es. Die Hochrechnung von 2D zu 3D verläuft völlig unproblematisch, alles funktioniert sofort. Allerdings ist 3D sehr gewöhnungsbedürftig, lange haben wir es nicht ausgehalten, denn es strengt richtig an, dazu kommt, dass die Brillen abgedunkelt sind (muss vielleicht so sein, keine Ahnung). Für Naturfilme lohnt es sich sicher in diesem Format zu schauen, aber letztendlich ist 2D angenehmer.

Zur FB: Sie ist sehr flach und nicht vergleichbar mit unserer alten Philips Bedienung, Diese ist nun ganz aus Plastik, bei der jetzigen muss man mit dem Finger genau zielen, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen, das gilt besonders für die Richtungstasten, ganz schnell zeigt der Fernseher ein anderes Ergebnis an, wenn man die Pfeile nicht genau trifft. Das ist sehr schade, denn das muss nicht sein wie die früheren FB von Philips zeigen.

Insgesamt sind wir aber sehr zufrieden mit diesem Fernseher
Bild und Ton sind absolute Klasse! Zu gegebener Zeit melde ich mich noch einmal, wenn die Erfahrungen größer geworden sind.

erste Aktualisierung,18. Juli 2013

Am Anfang beziehe ich mich auf die Anfrage, die im einzigen Kommentar gestellt wurde!

Ci habe ich nicht ausprobiert, ich hatte früher Premiere über einen externen Digitalreceiver, was einwandfrei funktionierte. Als die allerdings die Preise erhöhten, bin ich ausgestiegen, das gilt auch für jede Art des extra Bezahlfernsehens.

Wir haben Kabelanschluss. Ich habe jetzt meine Anlage wie folgt aufgebaut:

DVBC läuft über den Tuner im Fernseher, extern habe ich meinen ehemaligen DVBC Receiver (gibt es gebraucht bei Ebay, heißt Diginova 2 PNK, kostet etwa 30 Euro) angeschlossen und diesen auch mit einem älteren analogen Sony Recorder RDR - HX 780 verbunden. (bekommt man gebraucht auch für ca 30 bis 40 Euro). Mit diesen beiden Geräten nehme ich über Line1 praktisch Re analogisiert auf und kann über meinen im Fernseher befindlichen Tuner digital einen anderen Fernsehsender nutzen.
Alles klappt sehr gut. Natürlich sind die aufgenommenen Sendungen nicht in der Spitzenqualität wie bei HD Sendern, aber erstaunlich ansehnlich. Das Positive dabei ist, dass ich für nicht mal 100 Euro mein Fernsehprogramm, das ich ausgewählt habe, sehen und gleichzeitig einen anderen Fernsehsender aufnehmen kann.
Shift, zeitversetztes Fernsehen, ist so auch möglich.
Mehr will ich hier nicht ins Detail gehen, bin aber gern bereit, auf Wunsch alle Anschlüsse und Kabelwege genau zu erklären.

Noch mal zum neuen Fernseher nach einigen Wochen des Gebrauchs:

Wie gesagt das gilt für Philips LCD 46 PFL 8008 S:

Smart TV ist eine ganz feine Sache vor allem, wenn die Fernbedienung zur Maus wird. Wahnsinn, was man alles abrufen kann.
Aber bitte unbedingt beachten:
Mindesten DSL Anschluss 6000 sollte es sein, kleinere Geschwindigkeiten lohnen nicht, denn dann bleibt das Bild zu oft stehen, selbst bei DSL 6000 ist das bei mir sehr vereinzelt mal passiert.
Skype (Internettelefonie) klappt auch ausgezeichnet, bei Videotelefonie aktiviert sich automatisch die Kamera, die als kleiner Punkt an der Frontseite des Fernsehers zu sehen ist.

Insgesamt auf den neuen Fernseher bezogen gibt es kein Ruckeln, keine anderen Schwächen, wie sie manchmal beschrieben werden.
Nach wie vor, ich kann den Philips 8008 46 Zoll (117 cm) tatsächlich nur empfehlen.
Mittlerweile habe ich begonnen die Betriebsanleitung doch auszudrucken (über 90 Seiten), aber im Grunde erklärt er sich von selbst, die Hilfen dazu sind im Fernseher klasse aufrufbar, wenn man immer vertrauter wird.
Auch die Fernsehzeitschrift (Guide) innerhalb des Philips ist anschaulich informativ.
Guide drücken und alle Sender erscheinen im Sechserpack , aktiviert man eine Sendung, drückt dann auf Info und schon weiß man um welche Inhalte es geht.
Noch mal zum 3D Fernsehen, ich bleibe dabei, es ist einfach sehr anstrengend, diese dunklen Brillen tun dazu ein Übriges, davon hatte ich mir mehr versprochen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ambilight war Bedingung!, 16. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo,

ich hatte jenes Gerät bereits ein halbes Jahr zuvor im Visier. Mein Kollege besaß es bereits als Modell 55pfl8007/k und es begeisterte mich sorfort in Punkto Bildqualität. Ich hätte nie ein Problem, mir einen Sony bzw. Samsung zuzulegen. Doch einmal Ambilight immer Ambilight, zumal ich es sehtechnisch überhaupt nicht vertrage, in völlig dunklen Räumen ohne zweite Lichtquelle TV zu schauen. Somit war klar, dass nach meinem 6-7 Jahre alten Philips mit dem "Zusatzlicht im Rückraum" eben wieder ein solches Modell dieser Marke her muss. Der alte lief übrigens noch wie geschmiert, was die Entscheidung zu Philips doppelt erleichterte. Und der 55pfl8008S/12 hält in meinen Augen voll, was er verspricht. Habe ihn letztlich unter 2.000 € erstanden und kinderleicht in Gang gebracht (bin kein Technikgenie). Was mich leicht ablenkt: Liegt die Fernbedienung auf dem Sofa in unmittelbarer Reichweite und man berührt diese nur leicht an der Tastatur, reagiert diese umgehend und führt die Funktion aus. Aber daran ist man ja selbst schuld, denn man kann diese ja auch auf dem Tisch oder der Sofalehne platzieren. Ansonsten liegt es mir als Laie fern, an technischen Details zu mäkeln. Das sollen diejenigen übernehmen, welche sich dazu qualifiziert fühlen. Mein Fazit: Ein tolles Gerät mit sensationeller Bildqualität im HD- Sektor (sky etc.). Die Bedienung war und ist voll einleuchtend. Leider schaffte ich es noch nicht, mir eine blue ray Disc anzuschauen und mir einen echten 3D- Genuss reinzuziehen...werde ich aber nachholen. Eine echte Alternative in diesem Preissegment...man muss sie wahrscheinlich länger suchen?!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Etwas eigen aber auch irgendwie einzigartig :), 10. April 2014
Ich halt mich mal kurz:
Ein Full-HD TV mit 3-fach Ambilight musste her (ohne Ambilight geht nicht mehr ;). Kleiner als 55 Zoll darf er bei mir nicht sein. 65“-70“ wären für mich bei knapp 4m Sitzabstand optimal, doch je größer die Panels sind, desto auffälliger werden die zahlreichen Bildfehler (zumindest kann ich das aktuell bestätigen)und da reagier ich sehr empfindlich drauf. Nach einem 1. kaputten Modell des 8008 (mehrmalige Abstürze pro Tag) bin ich kurz auf den 8708 gewechselt. Der war im Preis-Leistungsverhältnis aber so schlecht (zu teuer, mieser Quadcore, zu undynamisches Ambilight, stark ausgeprägter Schatten in der unteren Bildmitte, stark überbeleuchteter, oberer Bildschirmrand), dass ich nach einem mies ausgeleuchteten Sony 55W955 mit schlechtem Schwarzwert wieder auf den 8008 gewechselt bin, den ich nun wohl behalten werde. Die anderen 3 TVs meiner Odyssee erwähn ich jetzt mal nicht.

Positiv:
+3-fach Ambilight (selbst nach Erscheinen des 4-fachen Ambilights immer noch mein Favorit)
+Schönes, modernes Design
+Bewegungsflüssigkeit (auf Maximum) nahezu genau so gut wie die HFR Technik der Hobbit Filme. Echt beeindruckend!
+TOP Schwarzwert! Schön tiefschwarz

Negativ:
-Artefaktbildung (vor allem beim TV schauen unpassend und daher nur bei Filmen aktiv) Sony TVs haben das deutlich besser im Griff
-3D-Ghosting wird je nach 3D-Tiefenanpassung immer schlimmer
-träges Menü (ist aber auch beim Quadcore im 8708 nicht sonderlich besser)
-kein Button auf der FB, der direkt ins Einstellungsmenü führt. Dafür aber dutzend andere Tasten, die keiner braucht.
-sehe im aktiven 3D des 8008 keinen bildlichen Vorteil im Gegensatz zum passiven 3D des Sony 55W955
-zickt ab und an mal rum. Neustart o.ä.
-bereits nach 6 Tagen Nutzung der 1. Neustart (nach Aufrufen des Menüs und anschließender Navigation zu den Einstellungen)

Ps: Die neuen 2014er Philips Full-HD TVs haben alle nur noch 800Hz (also 600 weniger als der 8008 – und die 900Hz des 8708 waren mir bereits etwas grenzwertig), daher viel die Wahl klar auf den 55PFL8008S. Sicherlich hat er seine Macken , doch einen TV ohne Panelfehler gibt es aktuell nicht (spreche da aus Erfahrung) und im Großen und Ganzen bin ich schon zufrieden mit der „Kiste“.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP Fernsehgerät, 14. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
das Philips Fernsehgerät ist der Hammer! Super Bildqualität, der Preis ist vollkommen in Ordnung für das,was man bekommt.
Er hat allen "SchnickSchnack", von Internet über zeitversetztes Fernsehen, viele Anschlussmöglichkeiten, etc. und ließ sich leicht installieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen