Kundenrezensionen


80 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (13)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


89 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles TV-Gerät mit leider festem Standfuß
Wer auf eine 3D Darstellung verzichten möchte oder kann, findet mit dem Philips 42PFL4208K/12 einen sehr modernen LED-Backlight Fernseher, dessen Qualität nicht nur die für mich sehr ordentlichen Bildqualität ist.

Durch die integrierte WLAN Einheit lässt sich nicht nur zuverlässig schnell im Internet surfen, sondern auch das...
Vor 20 Monaten von Terahertz veröffentlicht

versus
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Toller Fernseher, miserables SmartTV
Auf den ersten Blick schafft es das Gerät, Pluspunkte zu sammeln: Das Bild ist brillant, die Installationsführung vorbildlich gelöst. Beeindruckend ist der unglaublich geringe Stromverbrauch (unter 30 Watt bei angenehmer Bildhelligkeit). Auch die Möglichkeit, den Bildschirm bei laufendem Ton ganz abzuschalten gefällt, so kommt man zu einem...
Vor 15 Monaten von M. Normann veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

89 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles TV-Gerät mit leider festem Standfuß, 31. Juli 2013
Von 
Terahertz - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wer auf eine 3D Darstellung verzichten möchte oder kann, findet mit dem Philips 42PFL4208K/12 einen sehr modernen LED-Backlight Fernseher, dessen Qualität nicht nur die für mich sehr ordentlichen Bildqualität ist.

Durch die integrierte WLAN Einheit lässt sich nicht nur zuverlässig schnell im Internet surfen, sondern auch das Streamen von Videomaterial, auch HD, funktionierte bei meinem Funktionstest sensationell gut. Selbst Full HD Material, vorliegend als mkv, werden nahezu ruckelfrei wiedergegeben. Wichtig hierbei ist natürlich ein Router der den N-Standart beherrscht.

Die mittlerweile zum Standart gewordene Energieeffizienzklasse A+ ist auch bei diesem Model gegeben. Der Bildschirm kommt flimmerfrei mit 200Hz daher. Wenn es Leute gibt die von einer schlechten Bildqualität schreiben weiß ich nicht ob die Jenigen diesen Philips mit einem High-End Gerät in der 5-fachen Preisklasse oder mit einem DVB-T Signal vergleichen bzw. testen. Ich habe dem Bild auch bei hochauflösenden Blu-Rays, die den Namen auch verdienen (Referenz BARAKA), nichts schlechtes nachzusagen.

Die Soundqualität der integrierten Boxen ist OK, aber nicht berauschend. Auf den Anschluss externer Boxen bzw. einer Soundbar per Klinkenanschluss werde ich aufgrund dessen nicht verzichten.

Neben dem DVB-T Tuner hat der 42-Zöller von Philips auch den integrierten DVB-C und DVB-S2 Tuner integriert, welcher natürlich per CI+ Mit PayTv oder HD+ nachgerüstet werden kann. Per USB lassen sich Festplatten und USB Sticks für die Fernsehaufnahme anschließen. Auch 2,5" Festplatten ohne eigene Spannungsversorgung werden zuverlässig erkannt (getestet Toshiba 1TB und WD 500 GB, beide USB 3.0)

Besonders gut gefällt mir die einfache und vor allem schnelle Menüführung. Das kenne ich beispielsweise von mittelpreisklassigen LG- & Co. Fernsehern anders.

Was den Standfuß angeht bin ich meiner eigenen Meinung unsicher. Positiv überrascht bin ich von dem Sicherheitsglas, also kein furchtbar kratzanfälliger Hochglanz Klavierlack. Wirkt doch sehr hochwertig. Leider lässt sich der Fernseher nicht drehen, da der Standfuss starr an den Fernseher geschraubt ist. Ich werde mir nun überlegen den Fernseher an die Wand zu hängen, ausgestattet mit drehbahren Arm. Die Möglichkeit durch die VESA Norm 400 x 400 ist vorhanden.

Im Gesamten wirkt der Fernseher für diese Preisklasse sehr hochwertig und ich bin mit Funktion und Bild positiv beeindruckt. Wer kein 3D benötigt kann mit diesem TV Gerät durchaus glücklich werden.

+ Bildqualität
+ SmartTV / HbbTv
+ WLAN integriert
+ schnelle Menüführung
+ gute Verarbeitung

+- Klangqualität

- nicht drehbarer Standfuss
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis - Leistung = sehr gut, 22. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Philips 46PFL4208K/12 117 cm (46 Zoll) LED-Backlight-Fernseher (Full HD, 200Hz PMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV) schwarz (Elektronik)
Habe den Fernseher nun ca. 2 Monate. Konnte ihn billig erwerben und bei mir muß er auch nicht viel können. Zu Internetfunktion usw kann ich gar nicht viel sagen, aber alles etwas träge und langsam.

Worauf es mir ankam war ein gutes Bild, und das hat er. Allerdings erst, nachdem ich in mühseliger Kleinarbeit die bestmögliche Einstellung herausgefunden hatte.

Über den home - button auf "Einstellung", dann auf "Bild und Ton einstellen" und dann auf "TV - Einstellungen".

Hier dann folgende Einstellungen vornehmen:

Bildeinstellung: persönlich

Backlight - Kontrast: 70

Farbe: 84

Schärfe: 7

Rauschunterdrückung: Minimum

MPEG - Artefaktred.: Aus

Digital Crystal Clear:
1. Verbesserte Schärfe: Aus
2. Dyn. Kontrast: Minimum
3. Dyn. Backlight: Optimales Bild
4. Farbverbesserung: Minimum

Erweitert:
1. Gamma: 1
2. Farbweiß: Normal
3. Videokontrast: 71
4. Helligkeit: 50

Für mich ist die Einstellung so sehr gut, ist aber sicher Ansichtssache.

mfg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Fernseher mit kleinen Kritikpunkten, 1. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst einmal: Die "ungenügende" Kritik kann ich hier nicht wirklich nachvollziehen oder bestätigen. Insgesamt basiert der Fernseher auch auf der ausgereiften 4000er Reihe. Für mich klingt das nach einem defekten Gerät.
Meine ersten Eindrücke des Geräts sind durchweg positiv.

+ Super Preis/Leistungsverhältnis
+ Ausgezeichnetes Bild
+ Einfache Bedienung
+ Schnelle und unkomplizierte Installation
+ Smart TV (Für den ders braucht)
+ Viele Anschlüsse (inklusive 2 x USB für TimeShift und Aufnahme)
+ Gut funktionierender DVB-C Tuner
+ Gut bedienbares, schnelles EPG

Ich habe den Fernseher jetzt knapp 2 Wochen in regelmäßigem Betrieb und mir sind ein paar kleine Mängel aufgefallen, die insgesamt zu einem Stern Abzug führen:

- Die klassische Bildeinstellung (Helligkeit, Kontrast etc.) ist entweder nicht vorhanden oder sehr schwer zu finden. Bei der Installation soll man sich das Bild über einen, meines Erachtens, viel zu komplizierten Vorgang einstellen. Allerdings kann man auch da nur zwischen bestimmten Presets wählen
- Der Ton ist nicht berauschend, wobei dies aufgrund der Maße des Geräts auch nicht verwunderlich ist. Ist ja auch eigentlich kein Problem, da man über Klinke "Kopfhörer" bzw. eine Anlage anschließen kann. Das Problem dabei ist, dass der Fernseher Kopfhörer und integrierte Boxen separat verwaltet, weswegen man sich um lauter und leiser zu stellen umständlich durch diverse Menüs navigieren muss. Eine Kopplung von Kopfhörer und Lautsprecher (als Defaulteinstellung) wäre hier nicht nur wünschenswert, sondern notwendig gewesen. Jetzt muss ich mich entweder durch ein paar Menüs bewegen oder gar aufstehen, um lauter oder leiser zu machen. Und das klingt für mich nicht nach 2013...
- Zuletzt ist es sehr praktisch, dass man über USB eine Festplatte oder einen Stick einstecken kann. Zum Aufnehmen von Sendungen bracht man mindestens eine Festplatte mit 250gb. Aufnahme und Pause funktionieren reibungslos und in guter Qualität. Einziges Problem: Man kann aufgenommene Filme nicht auf den Computer übertragen, da die der Fernseher die angeschlossene Platte formatiert und sie (zumindest von Windows) nicht erkannt werden kann. Das nervt und ist einfach nicht zeitgemäß.

Insgesamt kann ich das Gerät (fast) ohne Einschränkungen empfehlen. Durch ein paar Kniffe oder Einstellungen, die so tief im System verankert sind, dass man sie kaum findet, lassen sich die oben genannten ggf. beheben, bisher war ich aber zu faul mich damit auseinanderzusetzen und hab lieber das grandiose Bild genossen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Toller Fernseher, miserables SmartTV, 2. Januar 2014
Auf den ersten Blick schafft es das Gerät, Pluspunkte zu sammeln: Das Bild ist brillant, die Installationsführung vorbildlich gelöst. Beeindruckend ist der unglaublich geringe Stromverbrauch (unter 30 Watt bei angenehmer Bildhelligkeit). Auch die Möglichkeit, den Bildschirm bei laufendem Ton ganz abzuschalten gefällt, so kommt man zu einem Satellitenradio mit unter 10 Watt Stromverbrauch.

Die Menüs sind überwiegend gut ins Deutsche übersetzt, oftmals stören jedoch sinnentstellende Abkürzungen, die aufgrund massig vorhandenen Platzes nicht einmal nötig wären: "Senderliste w. i. Standby aktualisiert". Preisfrage: Steht das "w." hier für "wird" oder "wurde"?

Die Fernbedienung kann nicht überzeugen: Auch nach zwei Monaten ist es mir noch nicht möglich, sie blind hin die Hand zu nehmen und ohne hinzuschauen zu wissen, in welche Richtung man sie gerade hält. Des weiteren war nach zwei Monaten bereits ein neuer Batteriesatz fällig.

Gruselig wird es dann im Bereich SmartTV: Bei eingesteckten USB-Medium wechselt das Gerät beim Einschalten grundsätzlich nach einigen Sekunden unbeirrbar zum USB-Player, wodurch man jeweils bis zu zwanzig Sekunden damit beschäftigt ist, wieder zum eigentlich gewünschten Sender zu kommen. Eine unsagbar nervige Angewohnheit, die sich auch nicht abschalten lässt.

Ich habe hier einen fünf Jahren alten Medienplayer, der bis heute so ziemlich jedes Videoformat abgespielt hat, das ich ihm vorgeworfen habe. Das Philips-Gerät zeit sich hier weit wählerischer: Ungefähr 10% der Videodateien konnte ich bisher nicht abspielen, vor allem BD-Rips lassen sich gar nicht abspielen. Untertitelunterstützung für SRT ist vorhanden, der Zeichensatz muss aber oft von Hand korrigiert werden.

Der Rest der SmartTV-Funktionen ist noch enttäuschender. Neben einigen Mediatheken bestimmen hier vor allem Apps das Bild, für die die Anbieter dann gerne noch einmal Geld haben würden. Ein brauchbares Webradio suche ich z.B. immer noch vergeblich. Viele der Apps funktionieren hakelig und gerne auch mal gar nicht. Die Youtube-App z.B. mag es überhaupt nicht, wenn in Videos vorgespult wird: Dies endet häufig mit einer Sound-Kakofonie und einem Einfrieren des Bildschirms, welcher sich nur durch das Betätigen des Ausschaltknopfs am Gerät wieder beenden lässt. Verglichen mit einem Raspbmc-System an der gleichen Internetleitung treten beim Streaming mit dem Philips-Gerät wesentlich öfter Verbindungsabbrüche auf.

Als reinen Fernseher würde ich ihn wieder kaufen, in der Kombination mit SmartTV in keinem Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Herausragende Bildqualität!, 30. Juli 2013
Von 
Carom - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dieses ist nicht mein erster Fernseher von Philips und ich muss sagen, dass in punkto Bildqualität alle meine bisherigen Philips-Fernseher hervorragend sind. So auch der 42PFL 4208K/12.
Es zeichnen ihn ein brillantes Bild und sehr gute Farbtiefe aus. Das HD-Bild, besonders über Blu-Ray mit entsprechenden HDMI-Kabel, ist herausragend. Bei SD-Material über DVD, besonders bei älteren TV-Serien ist hier und da schon mal ein kleiner Nachzieh-Effekt sichtbar und es gibt kleinere Mängel im Kontrastbereich. Aber der Philips bietet bei weitem bessere Ergebnisse als manch ein Flachbildschirm anderer Hersteller.
Endlich kann ich meine alten Serien (Buffy) auf 42 Zoll genießen. Und mit genießen heißt in ordentlicher, schaubarer Qualität.

Der Philips bietet sehr viel Positives. Viele Kunden bemängeln an Philips-Fernsehern in den meisten Fällen die Software. Dazu kann ich nur sagen, dass man einen Fernsehr erwirbt und keinen Computer. Philips bietet Smart-TV, Wlan-Zugang und die verschiedensten Einstellungsmöglichkeiten im Bildverbesserungsbereich.
Dieses hat Vor- und Nachteile. Die Vorteile sind ein gewisser Komfort, wie die Internetfähgigkeit bzw. die angebotenen Apps, wie z.B. youtube, facebook, skype etc. .
Die Nachteile stellen sich über einen nicht immer optimalen Softwareverlauf dar. So kann es, ab und zu, zu einem Einfrieren des Bildes kommen. Dieses ist bis jetzt erst einmal der Fall gewesen und war nach dem aktuellen update gar nicht mehr zu beobachten.
Im Vergleich zu den 2012 Modellen ist die Software durchaus unanfälliger und schneller. Die Verbindung mit dem hauseigenen Wlan Netzwerk funktioniert einwandfrei und ist stabil. Keine Abbrüche oder dergleichen.
Zu den Bildverbesserern ist zu sagen, dass sie gut funktionieren, wobei man sie in den meisten Fällen gar nicht benötigt. Das Bild bietet auch so genug Brillanz und Schärfe.
Man darf bei allem nicht vergessen, dass das Ausgangsmaterial, also die Blu-Ray, DVD, der angeschlossenen Receiver, Satelliten- oder Kabelempfang, HD-, SD-Material, das HDMI-Kabel und noch viele andere Faktoren zu einer Störung des Bildes führen können.
Das kann der Philips nicht ausgleichen. Bei sehr guten Ausgangsmaterial bietet der Philips ein exzellentes Bild. Bei anderem, nicht so guten Material muss man, wie in vielen Dingen, Kompromisse machen.

Ich kann den 42PFL4208K/12 wirklich nur empfehlen!

Bei Interesse lesen Sie meine Rezension im Detail:

---- Material und Verarbeitung ----
Der Flachbildschirm ist sehr flach, aber relativ schwer. Da steckt Technik drin und die wiegt schon etwas. Daher sollte man bei der Wahl einer Wandhalterung lieber zu einem stabilen Modell greifen.
Die Verarbeitung ist tadellos. Er ist ein Schmuckstück an der Wand. Der Rahmen ist sehr schmal und so hat man vom Prinzip nur das Fernsehbild. Einzige die silberfarbene Applikation ist vom Material her nicht gelungen, da es nur eine Metallfolie ist. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau.
Der Standfuß ist aus Glas und wirkt sehr stabil. Meinen Philips habe ich mit einer Halterung an der Wand installiert. Dort sollte man das Lochmaß von 400x400 nach Vesa-Standards unbedingt beachten. Ein kleiner Tipp: Kaufen sie eine Halterung, welche leicht neigbar ist. So hat man immer den bestmöglichen Blickwinkel.

Die Fernbedienung ist sehr leicht und einfach gestaltet. Sie liegt gut in der Hand und alle Knöpfe haben einen guten Druckpunkt. Die Reaktionszeit ist ohne Beanstandung.

---- Ersteinrichtung und Bedienung ----
Man wird von der Software hinsichtlich der Ersteinrichtung wunderbar unterstützt. Alles wird deutlich beschrieben und erklärt. Da sollte es keinerlei Probleme geben. Ein Handbuch ist unnötig.
Sei es Bildeinstellung, Toneinstellung, Einrichtung des Wlan-Zugangs usw., alles war intuitiv und nahezu selbsterklärend. Sobald man aber grundlegendere Einstellungen vornehmen möchte, wie z.B. Bildverbesserer, Kontrastwerte, Helligkeit, Backlight usw., so muss man etwas tiefer in das Menu eindringen. Diese Einstellungen werden von mir aber letztendlich nicht sehr oft verändert.

Erfreulich ist, dass der Fernseher nach dem Einschalten sehr schnell einsatzbereit ist. Bei der Bedienung gibt es nicht viel zu beachten. Es ist eben ein Fernseher. Etwas umständlich ist die Worteingabe beim Smart-TV. Dort hätte ich mir auf der Rückseite der Fernbedienung eine zusätzliche Tastatur gewünscht, oder sofort eine Spracheingabe.
Dasselbe gilt für die Einrichtung des WLan's.

---- Bildqualität ----
Wie am Anfang erwähnt, ist die Bildqualität herausragend. Dort habe ich keinen Kritikpunkt. Über das Menu lässt sich das Bild nach dem jeweiligen Geschmack optimal anpassen. Es ist ein wirkliches Vergnügen seine Filme auf diesem Bildschirm zu schauen.
Bei HD-Material nahezu keine Verwischen bei schnellen Bewegungen, kein Stocken des Bildes, sehr geringes Clouding in den Ecken (und dann nur bei dunklen Aufnahmen zu erkennen), eine tolle Farb-Brillanz und eine super Bildschärfe.
So muss ein Fernsehbild aussehen.

---- Smart-TV ----
Das Smart-TV bietet ein paar nette Apps. So lassen sich ältere Sendungen anschauen, auf youtube aktuelle Trailer betrachten oder über verschiedene pay-apps aktuelle Filme ansehen, Fitness-Programme aktivieren usw.
Für mich ist Smart-TV ein nettes Gimmick, welches ich aber wenig nutze. Die Verbindung ist stabil und es kam bisher zu keinen Abbrüchen. Das Angebot der Apps ist noch ein wenig mau. Da wünschte ich mir dringendst Verbesserung, damit das Smart-TV attraktiver wird.

---- Ton ----
Ich nutze einen externen Verstärker, da ich erfahrungsgemäß nicht viel von den eingebauten Boxen erwarte. Sie reichen aber aus, um sich mal eine Sendung anzuschauen.
Für einen anspruchsvollen Film-Abend sollte man aber seinen Verstärker mit mehreren Boxen hinzuschalten. Dann passt der Ton auch zum exzellenten Bild.

---- Fazit ----
Ich bin kein Philips-Fanboy, möchte aber trotzdem für diesen Philips-TV eine Lanze brechen, da ich denke, dass diese Fernseher größtenteils unberechtigt wegen der Software angeprangert werden.
Die Software ist immer verbesserungswürdig, ganz egal bei welchen Hersteller.
Bei einem Fernseher lege ich den größten Wert auf das Bild und das ist bei dem Philips einfach nur super! Ich empfehle einen Bildvergleich in einem Elektromarkt. Wer sich da nicht für einen Philips entscheidet ... .
Mich hat jedenfalls das 2012 Modell (bis auf die Software) und nun auch das 2013 Modell überzeugt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen top, 30. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Philips 46PFL4208K/12 117 cm (46 Zoll) LED-Backlight-Fernseher (Full HD, 200Hz PMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV) schwarz (Elektronik)
Also ich kann den negativen Bewertungen und minus punkten nicht recht geben .
Das Bild ist einfach nur Top und für den Preis nicht zu schlagen für mich besitze auch den Vorgänger in 46 Zoll und sie Steigerung ist deutlich sehbar dazu kommt noch das ich alle fernseh Sender mit Kabel Deutschland schaue und auch filme so ohne Probleme und ohne Macken sehe ansonsten bluray Filme schaue ich über hdmi am pc und es ist auch eine Top Qualität schonmal 5*

Der Sound ist bei einem fernseh nie hervorragend jedoch akzeptabel da ich über fernseh Boxen nie schaue eher über meine heomkino Anlage und da sind auch keine negativen Punkte zu sehen für mich 5*

Das smart tv ist okay natürlich gibt es Verbesserungen aber für kleine Dinge reicht es vollkommen aus für größere Dinge benutzt man einen pc Laptop oder tablet dafür 5*

Die Fernbedienung ist für jeden anders in der Hand für mich da ich Phillips kenne ist sie auch ohne hin zu sehen zu bedienen kein Thema da sich da nicht viel änderte

Für wenig Geld einen Top fernseh weiter zu empfehlen bei fragen schreiben sie mich an ich beantworte gerne fragen möchte hier nur nicht einen Lebenslauf des fernsehs schreiben
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Philips 42PFL4208K/12 107 cm (42 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A+..., 16. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr gutes Preisleistungsverhältnis.
Die Bild- und Toneinstellungen waren einfach.
Gutes scharfes Bild. Internetzugang und noch viele
Möglichkeiten, die ich noch nicht alle ausprobiert habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz gut, 7. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Philips 46PFL4208K/12 117 cm (46 Zoll) LED-Backlight-Fernseher (Full HD, 200Hz PMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV) schwarz (Elektronik)
Ich habe den Fernseher nicht bei Amazon sondern bei Jupiter gekauft. Hier war er im Angebot einige Euro günstiger.
Was man zu dem Fernseher wissen sollte:

- Das Bild ist insgesamt in Ordnung (für mich)
- DVB-T geht gut. Innerhalb von 1 - 2 Sekunden wird beim Umschalten der neue Sender angezeigt.
- Smart-TV ist eher leidlich. Es sind teils auch merkwürdige Apps auf dem Fernseher eingespielt. Und...
* Kein LoveFilm verfügbar
* WatchEver stürzt nach einige Minuten ab. Manchmaldabei sogar der gesamte Fernseher
* MaxDome funktioniert scheinbar soweit.

Die Firmware ist aktuell. Evtl. wird es ja mit einer neuen / der nächsten Firmware besser.

Noch etwas generelles zum Streaming von MaxDome, WatchEver, etc...
Was ich beobachten konnte;
Der Fernseher geht hier offenbar einen anderen Weg als z.B. der PC oder die PS3.
Bei PC und PS3 sehe ich einen kontinuierlichen Stream (kann man auf der FritzBox beobachten) von 2-3 MBit/s über den gesamten Zeitraum des Films.
Beim Fernseher dagegen wird für einen gewissen Zeitraum die gesamte, verfügbare Bandbreite des DSL-Anschlusses genutzt. Damit wird dann vermutlich der Puffer gefüllt.
Dann werden für einen gewissen Zeitraum keine Daten mehr über das Netz angefordert.
Sobald der Puffer (fast) leer ist, sieht man, dass wieder Daten angefordert werden und wieder die gesamte, verfügbare Bandbreite des DSL-Anschlusses genutzt wird.
Und genau hier kommt es zum Absturz von WatchEver und (1x) ein Absturz von ZDF Videothek.
Immer, wenn 'plötzlich' wieder Daten angefordert werden, kommt ein schwarzer Bildschirm... Und manchmal startet sich dabei sogar der Fernseher neu.

MaxDome funktioniert dagegen bisher störungsfrei.

Satellit (DVB-S2) kann ich momentan nicht prüfen.
Kabel (DVB-C) sowieso nicht...

Umgebung:
Philips 4208 mit 117 cm
FritzBox 7390
Die Frimware ist jeweis aktuell.

DSL mit 6MBit (Vodafone).

Verbindung zur FritzBox erfolgt über WLAN.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Fernseher, klares Bild, mittelmässiger Ton, 23. Mai 2013
Ein Ersatz für unseren sterbenden Röhrenriesen musste her. Also entschied ich mich für den Philips TV.

Beim Vergleich verschiedener gleich großer und ähnlich gepreister Exemplare gefiel mir das Bild am besten. Das Bild ist klar und sogar am normalen "alten" SD-Receiver kann man mit dem Bild zufrieden sein. Was will man mehr.

Im Vergleich zu meinem Vorredner benutze ich bislang keine der eingebauten Funktionen, der TV dient nur als Monitor. Der Ton ist nicht der Brüller, aber kann man von den heutigen Flundern auch nicht erwarten. Ton braucht Raum und den gibts da einfach nicht. Also kein Klangwunder erwarten, aber zum fernsehen reichts völlig finde ich. 3D, Internet und WLAN brauchen wir eigentlich nicht am TV und alles in allem hat er mehr Spielereien als nötig.

Was gibts noch zu sagen? Anschlüsse gibts mehr als genug und der Langzeittest wird zeigen, was Sache ist.

Mein Fazit: Guter Fernseher mit stimmigem Preis-Leistungs-Verhältnis

Ergänzung:
Nun ist schon einige Zeit vergangen und der Fernseher hat schon zahlreiche Betriebsstunden auf dem Buckel.
Ich muss sagen, meine Begeisterung hat sich nicht gelegt. Die Multimedia-Funktionen sind Klasse. So ist eine Diashow am Fernsteher (Bilder vom USB-Stick) ebenso problemlos möglich wie Filme direkt von der Platte. Sogar mein Vater mit 75 Jahren kommt optimal damit zurecht. Was will man also mehr.

Das einzige was mich immer noch stört ist die Anordnung der Boxen nach hinten hin. Da der TV bei uns quasi zwischen Wohn- und Esszimmer steht quäkt er heftig, laut und etwas krächzig ins Esszimmer wenn im Wohnzimmer jemand fernsieht. Hier werde ich mir vielleicht mal noch eine andere Option suchen müssen, z.B. eine Soundbar zum darunter stellen. Bauartbedingt geht das halt auch nicht anders, da kann man dem Fernseher keine Vorwürfe machen. Die alten Röhrenkisten hatten nun mal mehr Platz und mehr Volumen. Wo bitte soll auch guter Sound bei einer solchen Flunder herkommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klarstellung der Fehlinformationen von Kundenmeinungen, 19. November 2013
Guten Tag erstmal!

Ich möchte hier ausdrücklich Meinungen von anderen, hier geschilderten Kunden-Rezensionen klarstellen!

Ich besitze den Philips 42PFL4208K/12 LED TV nun seid ca 3 Monaten und muss sagen dass ich damit sehr zufrieden bin. Ich hatte schon mehrere TV`s (LED, LCD, Plasma) von verschiedenen Herstellern die allerdings dem Philips in Punkto Bildqualität und Preis/Leistungsverhältnis nicht nachkomen.

Aber jetzt direkt zu den PLUS und MINUS-Punkten (meiner Meinung nach):

1. Viele Leute hier behaupten der Philips hätte nur EINEN Audioausgang! Das ist absoluter Schwachsinn! Bitte nicht ernst nehmen diese Aussagen! Der TV hat einen 3,5 mm Kopfhöhrerausgang (Klinke), außerdem einen digitalen Audioausgang (S/PDIF)oder COAX, und natürlich über HDMI einen Audioaus- und Eingang - genannt ARC (AudioReturnChannel).

POSITIV aufgefallen sind mir:

* die vielen Einstellungsmöglichkeiten (man muss sich natürlich auch damit befassen
* die Bildqualität
* die Tonqualität (natürlich nur über ein Heimkinosystem mit entsprechend guter Verkabelung)
* die WirelessLan-Anbindung (WIFI) - jedes Gerät (zumindest bei mir) wird tadellos erkannt und installiert!
* die umfangreiche USB-Funktion - Festplatte (egal welcher Hersteller und Größe!) anstecken und los gehts
* die allgemeinen TV-Spezifischen Funktionen wie Crystal-Clear Engine, diverse Internet Funktionen, usw....

NEGATIV finde ich:

* teilweise langsames umschalten der Sender (ist aber nur bei ein paar Sendern so)
* die Senderliste ansich ist sehr gewöhnungsbedürftig (vor allem Sender sortieren ist umständlich; finde ich halt)
* bei langsamen Internet (unter 10 Mbit/s) läuft die Smart-TV-Funktion nur sehr schlecht. Auch werden FullHD Inhalte über Smart TV gar nicht erst wiedergegeben wenn man keine "schnelle Leitung" hat

KURZ UND BÜNDIG:

Ich finde das der Philips 42" LED SMART TV alle Ansprüche gut erfüllt und für das Preis/Leistungsverhältnis, WIFI-Integration, SMART-TV und nicht zu vergessen die Bildqualität nur zu empfehlen ist!

MFG CHRISTIAN
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen