Kundenrezensionen


247 Rezensionen
5 Sterne:
 (143)
4 Sterne:
 (53)
3 Sterne:
 (27)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein bisschen Iphone fürs Baby
----UPDATE----
Was erst jetzt das erste mal aufgefallen ist:
Das Babyphone scheint mit WLan und Handy zu konkurrieren. Ich hatte die Elterneinheit mit vollem Empfang zwischen einen WLan aktiven Laptop und ein Handy abgelegt. Als dann das Handy klingelte, meldete die Elterneinheit den Empfang verloren zu haben. Darauf hin habe ich mehrere Gegenproben gemacht und...
Vor 23 Monaten von Hörbuchfan veröffentlicht

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut überlegt, Umsetzung miserabel.
An sich ist das Babyphone gut. Der Empfang funktioniert bei uns einwandfrei und reicht schon mal bis in die untere Etage auch von WLAN wird es nicht gestört. Jedoch gibt es für mich zwei ganz wichtige Kriterien die das Babyphone nicht erfüllt und somit fällt es bei mir durch. Dass man nicht zoomen kann ist wirklich ungünstig! Es ist nicht einfach...
Vor 4 Monaten von Lala veröffentlicht


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein bisschen Iphone fürs Baby, 18. Mai 2013
Von 
Hörbuchfan - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Philips Avent SCD603/00 Digitales Babyphone mit Videofunktion (Babyartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
----UPDATE----
Was erst jetzt das erste mal aufgefallen ist:
Das Babyphone scheint mit WLan und Handy zu konkurrieren. Ich hatte die Elterneinheit mit vollem Empfang zwischen einen WLan aktiven Laptop und ein Handy abgelegt. Als dann das Handy klingelte, meldete die Elterneinheit den Empfang verloren zu haben. Darauf hin habe ich mehrere Gegenproben gemacht und musste feststellen, dass das Problem immer wieder auftaucht. Damit wird es für mich, die ich während Baby Mittagsruhe hat, Homeoffice macht in der Zeit nur begrenzt einsetzbar.

Ich spare es mir an dieser Stelle die technischen Daten des Avent Babyphones aufzuzählen, die sind oben in der Produktbeschreibung zu finden. Vielmehr soll es hier darum gehen, was die einzelnen Features so können und ob man das wirklich braucht.
Wir haben hier zum Vergleich ein NUK Eco Control +, also ein Babyphone mit im ähnlichen Preissegment.

Design:

Das macht Philips einfach schön, ein bisschen Iphone-Optik zwischen all dem Baby-Schnickschnack.
Das Elterngerät liegt gut in der Hand, auch in Größe und Gewicht ist es dem Iphone recht ähnlich. Damit passt es schon in die Hosentasche, aber eben nicht in die Skinny-Jeans.
Dafür hat Philips aber auch mitgedacht und einen soliden Clip angebaut. Tolles Feature: der Clip lässt sich drehen und wird zum Ständer!
Das Videogerät erinnert mich ein wenig an eine Webcam. Mit mitgelieferten Dübeln lässt es sich an der Wand montieren, steht aber auch schön stabil auf dem Fuss, in den ein Nachtlicht integriert ist. Dazu später mehr.

Erste In-Betriebnahme:

Eigentlich ganz einfach: Akku in das Elterngerät, aufladen, Videogerät an den Strom und los gehts mit der Rund-um-Überwachung.
Am Videogerät kann man zusäztlich Batterien einlegen, dass im Falle eines Stromausfalls man immer noch den Nachwuchs im Blick halten kann.
Philips weist darauf hin, dass der Akku an der Elterneinheit mehrere Ladezyklen braucht um volle Leistung zu bringen. Bei uns hat er auch schon nach dem ersten Laden eine ganze Nacht gehalten.
Die Geräte verbinden sich ganz automatisch. Wir hatten das NUK parallel laufen und konnten keine Interferenzen vorstellen. Trotzdem weist Philips in der Bedienungsanleitung darauf hin, dass Elektrogeräte wie z.B. Mikrowellenherde, die in einem bestimmten Frequenzbereich arbeiten, dem Empfang stören könnten.

Bedienung:

Die ist nicht ganz so schön selbsterklärend, da war ein Blick in die Bedienungsanleitung nötig:
Das Elterngerät hat mehrere Tasten seitlich angebracht, die sich für mich leider nicht auf den ersten Blick erschlossen haben. Daher kurz in die Bedienungsanleitung geschaut. Diese liegt leider nicht in Papierform vor, sondern nur als CD-Rom, so dass ich den Computer hochfahren musste um das Babyphone bedienen zu können. Fand ich unpraktisch, auch wenns besser für die Umwelt ist.
Nach kurzem Nachlesen lassen sich alle Funktionen leicht abrufen: Dauerbetrieb,"Ecomodus", Wiegenlieder und Nachtlicht.

Funktionen:

Videoüberwachung:
Man kann wählen ob das Babyphone eine Dauerübertragung aus dem Kinderzimmer liefern soll, oder nur anspringt, wenn Baby anfängt zu randalieren. Letzteres spart ungemein Akku-Leistung und lässt einen ruhig schlafen, denn der Bildschirm bleibt absolut dunkel und man kann sich drauf verlassen, dass er beim kleinsten Geräusch anspringt und überträgt.
Das Bild ist gestochen scharf, auch im Infrarotmodus.
Die Kamera braucht einen gewissen Abstand zum Bett um einen Überblick zu haben, so ca 90cm wären gut. Sonst sieht man leider nur einen kleinen Ausschnitt vom Bett. Das kann bei kleinem Kind in großem Bett dazu führen, dass man zwar hört was Baby treibt, es aber nicht sieht, weil Baby sich in den Toten Winkel der Kamera gekullert hat.
Die Kamera ist über ein Kugelgelenk an der Bodenplatte befestigt, so dass man die Kamera frei drehen und abwinkeln kann.

Wiegenlieder:
Lassen sich über die Elterneinheit abspielen. Nette Lieder, Lautstärke lässt sich regulieren. Ich brauche das nicht, wir haben eine Spieluhr.

Nachtlicht:
Das Nachtlicht befindet sich an der Kamera. Es spendet ein sehr sanftes, warmes orange-gelbes Licht. Da das Licht an der Kamera ist und die Kamera auf das Bett gerichtet sein soll, leuchtet das Nachtlicht direkt ins Bett. Unser Baby hat die erste Nacht weniger geschlafen als sonst, weil Baby sich damit beschäftigt hat, das Licht zu betrachten (wir haben sonst ein indirektes Nachtlicht). In der zweiten Nacht war das dann aber erledigt.

Reichweite:
150m im Freien, 50m im umbauten Raum das heisst in der Praxis: Baby schläft im ersten OG, im Keller kann man noch gut überwachen, und auch bis ans Ende vom Garten reicht es, bis zu den Nachbarn leider nicht. Das hängt mit Sicherheit von der Bauweise ab. Wer sich nicht sicher ist, sollte es ausprobieren, da lebe das Fernmeldeabsatzgesetz hoch und das damit verbundene Umtauschrecht.

Fazit:
Das Avent ist ein gutes Videobabyphone, mit gestochen scharfem Bild in chicem Design. Dafür wurde an dem ein oder anderen technischen Detail gespart, ob sinnvoll oder nicht hängt von den individuellen Bedürfnissen ab. Damit ist es ein Babyphone, was reduziert ist auf die wesentlichen Funktionen und das sehr gut macht. Wer mehr braucht, wie z.B. Zoom, Temperaturanzeige, Gegensprechfunktion oder Vibrationsalarm sollte sich nach einem anderen Babyphone in einem ähnlichen Preissegment umsehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut überlegt, Umsetzung miserabel., 18. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Avent SCD603/00 Digitales Babyphone mit Videofunktion (Babyartikel)
An sich ist das Babyphone gut. Der Empfang funktioniert bei uns einwandfrei und reicht schon mal bis in die untere Etage auch von WLAN wird es nicht gestört. Jedoch gibt es für mich zwei ganz wichtige Kriterien die das Babyphone nicht erfüllt und somit fällt es bei mir durch. Dass man nicht zoomen kann ist wirklich ungünstig! Es ist nicht einfach den richtigen Abstand zu finden um das Baby genau sehen zu können. Der zweite negative Punkt ist dass man mit dem Baby nicht sprechen kann, man kann es also nicht beruhigen wenn es plötzlich los weint und man sich erst mal auf den Weg machen muss. Das Allerschlimmste ist allerdings das wenn man das Gerät in die Hand nimmt egal ob rechts oder Linkshänder auf der linken Seite ganz ungünstig die Tasten verlegt sind! Ich bin beim ersten Mal Benutzung direkt an die Musiktaste ungewollt gekommen und bei meinem Kind ging die Musik los und es wurde wach. Da man das Gerät in die Hand nimmt und es greift kann es oft passieren dass man dort rankommt oder im Dunkeln selbst die Tasten verwechselt. Auch den Bildschirm finde ich zu klein wenn man ein kleines Baby genau beobachten mag, ob zum Beispiel die Nase frei liegt, kann man es mit diesem Babyphone vergessen. Man müsste es quasi so nah anbringen das es fast im Bett liegt oder auf dem Rand des Bettes das finde ich ziemlich gefährlich mit dem Kabel! Ich schicke es zurück und hoffe das ich ein besseres Babyphone finde...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


69 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gut, allerdings mit W-Lan im Haus nutzlos, 14. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Philips Avent SCD603/00 Digitales Babyphone mit Videofunktion (Babyartikel)
Wir haben uns kürzlich dieses Babyphone zugelegt, da unser altes AVENT von Philips ohne Video mit dem Batteriebetrieb zur Reparatur eingeschickt wurde. Hätten dieses dann als Zweitgerät genutzt bzw. für den geplanten Nachwuchs. Gerät hält was es verspricht, vom Bildschirm her gute Auflösung. Allerdings hat es zwei entscheidende Mängel, welche man VOR Kauf beachten sollte:

1) Der Batteriebetrieb

Wir legen unsere Tochter (2,5) in unserem Bett hin. Später lagern wir sie in ihr Bett im Zimmer um. Hierbei nutzen wir den als Vorteil betitelten Batteriebetrieb beim Stromausfall. Das Kabel für das Babyphone ist im Kinderzimmer hinter dem Schrank verlegt, sodass das Abbauen immer ein Problem darstellen würde. Wir haben uns hierfür Akkus gekauft. Nach ca. 30 min sind die Batterien leer. Dazwischen bricht die Verbindung immer wieder ab, da meines Erachtens die Kamera zu viel Strom braucht. Demnach bräuchte man ein zweites Netzteil, da es sonst unrentabel erscheint, Batterien zu nutzen.

1) W-Lan im Haus

Ich persönlich hätte es nicht für möglich gehalten und musste es mehrmals probieren. Fand das Phänomen echt seltsam. Wenn das Babyphone im Zimmer an ist (Elternteil) und man nutzt über den PC oder den Laptop W-LAN, kann man bei der Verbindung zusehen, wie die Empfangsstriche des Phones komplett weggehen. Wenn man sich z. B. auf Youtube irgendwelche Musikvideos ansehen möchte oder man lädt irgendwelche Seiten kann man zusehen, wie die Verbindung zw. Elternteil u. Kamera abbricht. Dies hätte ich nie für möglich gehalten, dass der Funk so dermaßen stört. Demnach fängt es ständig zu piepen an und zeigt an, dass die Verbindung unterbrochen ist, bis man letztendlich das Internet nicht mehr nutzt.

Ich bin wirklich schockiert, dass aufgrund der guten Bewertungen dies Niemandem aufgefallen ist... Philips sollte sich hierbei einmal überlegen, was dort entwickelt wird. Die groß gelobte "Störungsfreiheit" ist kompletter Schwachsinn. Wer also mit W-LAN über eine FritzBox arbeitet bzw. sein Kind "umlagern" möchte, sollte sich für ein anderes Gerät entscheiden. Wir werden es wieder innerhalb der Rückgabefrist zurücksenden, da es für uns unbrauchbar ist...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur für kurze Reichweiten, 25. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Avent SCD603/00 Digitales Babyphone mit Videofunktion (Babyartikel)
Von all den schlechten Bewertungen abgesehen, haben wir uns vor 3 Monaten dazu entschlossen dieses Babyphone zu kaufen.

Bei den ersten Einsätzen waren wir begeistert! Klares Bild, guter Klang, solide Verarbeitung. Mit der Zeit offenbarten sich allerdings nach und nach die Schwachstellen.
* Wenn ich mit meiner Frau im Wohnzimmer sitze, das Babyphone neben uns, ist noch alles fein. Wenn ich den Laptop an mache und etwas surfe auch noch. Sobald ich aber einen größeren Download starte bricht die Verbindung komplett ab. Habe ich inzwischen schon mehrfach erleben dürfen -.-
* Zwischen hell und dunkel, bzw. dem Wechsel zwischen Tag- und Nachtmodus der Kamera ist für eine gute Stunde auf dem Monitor rein gar nichts zu erkennen. Zwischenzeitlich kann man sich allerdings damit behelfen, mit einem Tuch den Lichtsensor abzudecken und der Kamera Nacht vorzugaukeln.
* DIE REICHWEITE!!! Also ... mir war schon bewusst, dass aufgrund des gesendeten Videosignals die Reichweite leiden wird. Aber in freier Wildbahn (von der einen Gartenseite auf die andere) schafft man es nicht einmal auf 50m! Und das ist tatsächlich ein riesiges Problem.

Fazit: Für den Heimgebrauch in Grenzen sehr gut! Für Reisen etc. absolut nicht empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Empfang und zuverlässige Meldung, 25. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Avent SCD603/00 Digitales Babyphone mit Videofunktion (Babyartikel)
Wir hatten zuerst das nuk Video babyphone gekauft da es mehr und bessere Bewertungen hat. Leider waren wir damit gar nicht zufrieden ( Empfang würde durch irgendein WLAN im Haus gestört und das babyphone hat auch erst gemeldet als unser kleiner schon voll gebrüllt hat).

Mit dem avent sind wir sehr zufrieden! Der Empfang funktioniert ohne Störung von WLAN oder so und die Sensibilität der Geräusch Übertagung ist prima. Schade nur dass man kein Dauerbild hat (das fand ich beim nukl besser). Schade dass man den Sender nicht mit Batterie betreiben kann. Das fände ich für Gärten oder campen gut.

Aber dennoch können wir es voll empfehlen und in unserem Fall können wir die Störungen im empfang Gott sei Dank nicht bestätigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


74 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kann nicht mit dem NUK Eco Control mithalten, 14. Mai 2013
Von 
Ice7975 - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Philips Avent SCD603/00 Digitales Babyphone mit Videofunktion (Babyartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Philips Babyfon haben wir mit dem NUK Eco Control, welches wir schon besitzen, verglichen.
Ein guter Vergleich, da beide im selben Preis-Segment liegen.

Design:
Beide Babyfone sind schlicht gehalten. Wobei das Philips durch seine 2 unterschiedlichen
Farben, etwas bunter erscheint. Das NUK ist komplett weiß.
Die Elterneinheit vom Philips steht aufrecht und wird vom Gürtelklipp gestützt. Das NUK
dagegen steht waagerecht und besitzt leider keinen Gürtelklipp.
Das Display vom Philips ist etwas kleiner als das vom NUK. Beide besitzen einen Farbmonitor.
Die Babyeinheiten sind dagegen komplett unterschiedlich. Philips hat die Babyeinheit klein
und kompakt gehalten. NUK dagegen wirkt sehr klobig, sieht allerdings aber auch nicht aus
wie Spielzeug und fühlt sich in der Hand, im gegensatz zum Philips, auch nicht so an. Dies
gilt sowohl für die Elterneinheit als auch für die Babyeinheit.
Vom Design her gewinnt für uns persönlich das NUK. Aber das mag jeder anders sehen.

Funktionen:
Philips hat die Funktionen spartanisch gehalten. An der Elterneinheit gibt es Laut, Leise
Regler, am gleichen Regler kann man noch die Helligkeit des Displays einstellen.
Weiterhin gibt es an der Seite den An/Aus Knopf, den Knopf für den Sprachaktivierungsmodus,
einen Knopf zum auswählen der Kinderlieder und einen zum Starten und stoppen der Lieder.
Das war's dann auch schon.
An der Babyeinheit gibt es nur das Nachtlicht zum ein und aus schalten.

In diesem Feld gewinnt für uns eindeutig das NUK. Diese bietet eindeutig mehr Funktionen.
Ob diese ein muss sind, muss jeder selber entscheiden. Die Temperaturanzeige möchten wir
nicht missen, und die Gegensprechfunktion ebenso wenig. Diese ist auch das größte Manko
am Philips Babyfon. Denn die ist dort gar nicht vorhanden. Für uns ist die Funktion aber
von großem Wert. Unsere Tochter schläft oben und mit dem Philips müssten wir erstens immer
nach oben laufen und zweitens in's Zimmer der kleinen gehen. Damit würde man sie wieder
komplett wecken. Mit dem NUK reicht ein kurzes Flüstern und die kleine schläft friedlich
weiter.

Reichweite:
Auch hier gewinnt das NUK. Die Reichweite des Philips ist zwar in Ordnung, aber das NUK
reicht hier noch ein ganzes Stück weiter. Ist mehr als eine Wand dazwischen, hat das
Philips schon Probleme. Das NUK hingegen hat dann immer noch 2 Balken Empfang. Für uns
auch sehr wichtig. 2 Etagen unterschied wenn man im Sommer draußen sitzt. Das schafft
das Philips kaum.

Akku Laufzeit:
Zu guter letzt gewinnt auch hier das NUK eindeutig. Im Dauersendebetrieb, also das Bild
immer an, geht dem Philips viel zu schnell der "Saft" aus. Auch der Eco Betrieb reicht
nicht an das NUK heran.

Fazit:
Das NUK schlägt das Philips Babyfon für unsere Bedürfnisse um längen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassig mit Einschränkungen im Altbau, 9. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Avent SCD603/00 Digitales Babyphone mit Videofunktion (Babyartikel)
Bestes Babyfon in unserem Test, super Bildqualität bei Tag und Nacht (da kann das Nuk in keinster Weise mithalten) und es reagiert sehr gut auf Geräusche.

Aber es gibt ein großes Problem bei dem Babyfon bezüglich der Reichweite, in einer großen Altbauwohnung über zwei Etagen ist es nur sehr eingeschränkt zu gebrauchen.

Am WLAN liegt es bei uns übrigens nicht, da wenn man es deaktiviert ist das Problem immernoch vorhanden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Keine Verbindung, 30. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Avent SCD603/00 Digitales Babyphone mit Videofunktion (Babyartikel)
Sobald wir den Laptop eingeschaltet haben, wurde die Verbindung unterbrochen. Erst als das Wlan aus war, wurde die Verbindung hergestellt. Für den Preis ein Witz!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Funktioniert nicht wenn wlan im Haus ist, 3. Oktober 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Avent SCD603/00 Digitales Babyphone mit Videofunktion (Babyartikel)
Eigentlich super! Tolle Verarbeitung, tolles Design. Spitzen Klang und Bild. Top, wenn da nicht das aber wäre:

Wie Rezensenten bereits geschrieben haben, wenn wlan sendet, zB Streaming über apple tv, verliert der Empfänger das Signal auch auf kurze Distanzen (8m) Das macht natürlich keinen Sinn. Schalte ich die wlan Einheiten ab, geht es problemlos. Wäre ein Top Produkt, hier muss aber def nachgebessert werden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Babyphone, 17. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips Avent SCD603/00 Digitales Babyphone mit Videofunktion (Babyartikel)
Wird nun seit einem halben Jahr genutzt, tut genau das, was es soll. Bild ist sehr gut, auch die Nachtsichtfunktion. Reichweite ist ebenfalls in Ordnung. Zu den WLAN und Funk Problemen, ich habe auch WLAN zuhause, da die meisten Geräte, seien es WLAN oder Bluetooth oder andere, ihre Signale per Funk senden, kann sich da natürlich mal ein Kanal überlappen. An Laptops kann man deshalb den Funkkanal ändern, dann kommt es zu keinen Komplikationen mehr. Ich kann das Gerät uneingeschränkt empfehlen. Deshalb bitte nicht auf die Berichte eingehen, die von Problemen mit WLAN berichten. Dieses Problem lässt sich nämlich ganz einfach beseitigen. Dafür kann das Gerät nun wirklich nichts.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Philips Avent SCD603/00 Digitales Babyphone mit Videofunktion
EUR 109,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen