Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen12
4,2 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:13,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. November 2005
Da habe ich zwanzig Jahre drauf gewartet. Das unerreichte Konzert von 1974, live für TV aufgenommen. Bisher nur als Bootleg auf LP erhältlich und in der der Kopie von der Kopie von schlechten Videorecordern.
Also die Musik ist ohne Zweifel, die Performance unterhaltsam. Heute betrachtet man einige Jokes vielleicht etwas mit Augenzwinkern aber diese Band live zu sehen ist schon das Geld wert.
Die Kameraführung ist gelinde gesagt anstrengend und der Schnitt ist typisch Zappa's Handschrift. schnelle Überblendungen und Farbverfremdungen stellen ähnlich wie bei 200 Motels hohe Anforderungen an die Aufmerksamkeit des Zuschauers. Aber das ist halt FZs künstlerisches Konzept
Die Einspielungen der Knetgummifiguren von Bruce Bickford sind faszinierend. Also eigentlich alles gut (vor allem die Musik - ein Geschenk)
Aber die Bildqualität ist deutlich unter "gerade noch akzeptabel". Die Firma FNN hat eigentlich sonst gute Sachen (zwar immer vom TV und kaum bearbeitet)aber das hier ist höchstens als historisch zu bezeichnen.
Hier war definitiv eine schlechte VHS Kopie die Quelle des Masters. Das darf so nicht sein und wenn man das tut, sollte man zumindest eine gute VHS Kopie nehmen.
Also: Als Erinnerung ist das eine gute Sache aber hier hätte man mehr rausholen müssen. Für neue Fans ohne Erinnerungsbonus kaum zu empfehlen. Dann lieber "Dub Room Special" mit vielen Songs aus dieser TV Show in bester Qualität.
11 Kommentar|50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2013
ACHTUNG! Amazon schmeißt hier die Rezensionen von zwei völlig verschiedenen Artikeln zusammen:

a) "DVD-Video Album - A Token Of His Extreme" (das ist die grottenschlechte Kopie von einem Videoband, erschienen Mitte 2000); diese DVD meine ich ausdrücklich NICHT!

b) "Frank Zappa - A Token of His Extreme" (das ist die Ende Mai 2013 NEU erschienene Version von Eagle Rock Entertainment); auf DIESE Version bezieht sich meine Rezension!

Dieser Film war damals (1977?? im ZDF) meine "Einstiegsdroge" und das erste Mal, das ich etwas ich von Zappa hörte und sah. Die per Mikrofon vom Fernsehlautsprecher aufgenommene Kassette wurde in Folge rauf und runter gedudelt und legte den Grundstein für ein lebenslanges großes Interesse an diesem Künstler. Ok, kurz gesagt: ich wurde ein Fan! Nachdem Zappa Ausschnitte dieses Konzerts auf "Dub Room Special" herausbrachte und mit dämlichen Soundeffekten überlagerte bin ich sehr glücklich, nun das Original auf DVD zu haben. Die Veröffentlichungen des ZFT erscheinen mir seit dem Tode Zappas als oft sehr fragwürdig, hier ist es zum Glück einmal anders.
Gestern wie immer pünktlich von Amazon geliefert, gleich zweimal angeschaut. Das Bild entspricht den damaligen technischen Gegebenheiten und ist angesichts von fast vierzig Jahre alten Masterbändern zufriedenstellend. Vom Ton hatte ich mir mehr erwartet, er erscheint mir als größtenteils übersteuert; mich würde interessieren, ob das anderen auch so geht.
Die einzelnen Stücke sind in anderer Reihenfolge und teilweise auch etwas anderer Version als es damals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde auf der DVD. Hier liegen offenbar die Originale vor, was sich bei manchen Gitarrensolos bemerkbar macht, die nun ein wenig länger sind ("Trouble every Day"). Die "Roomservice" Routine fehlte in der Fernsehfassung ganz und ist eine willkommene, humorvolle Zugabe. Ansonsten entspricht das Material der Fernsehfassung.
Als Extra gibt es ein kurzes Interview mit Zappa und eine Diskographie - nicht viel, aber zu verschmerzen angesichts der Tatsache, dass dieses Kleinod nun endlich in vernünftiger Qualität erschienen ist. Zappa-Fans werden es zu schätzen wissen!
11 Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2005
Im Gegensatz zu einem anderen Rezensenten habe ich sogar fast 30 Jahre auf diesen Mitschnitt gewartet. Daher ist meine Meinung auch stark persönlich, mit allen nostalgischen Erinnerungen, gefärbt.
Wie gesagt vor fast 30 Jahren hat das Bayrische Fernsehen (ja es stimmt für alle Ungläubige, ich schwörs!!) den ersten Teil dieser jetzt auf DVD enthaltenen Aufnahmen - eine TV Show -gezeigt und ich als Jugendlicher mit Kassetten-Deck (gibts sowas noch ??) vor dem (Mono-) Fernsehlautsprecher. Und seitdem mit der aufgenommenen Musik im Herzen und den Bildern im Kopf ....
Auch nach den vielen Jahren kann ich nur sagen, eine Band wie diese hat es unter(!) Zappa nicht mehr gegeben. Spielwitz, Komplexität, Jokes und auch später nie mehr erreichte kristall-klar-schöne Soli von Zappa, himself. Man sollte es mal mit eigenen Augen gesehen haben, welch eine Spielfreude, welch ein Witz und welche Spiel-Qualität in dieser Band herrschte, wenn auch die Qualität der Bilder selber für heutige Maßstäbe unter aller Sau ist. Im Rückblick hat Zappa allerdings damals schon viele Elemente vorausgenommen die heute in der Werbe-, Video oder Videoclip-Szene Gang und Gäbe sind. Schnelle Schnitte, Animationen, Verfremdungen zusammen mit Musik ... halt alles technisch noch auf niedrigem Niveau und für heutige Augen etwas anstrengend, weil nicht weichgespült.
Schlußendlich ist diese DVD für langjährige Zappa Liebhaber nur zu empfehlen, alleine wegen der Darbietung dieser einen speziellen Band, aber auch den legendären "Knetmännchen" Szenen.
Für Zappa Interessierte (gibts sowas noch in der Zeit ??) empfehle ich die CDs 'One Size fits all' , bzw. 'Roxy and Elsewhere' die ähnliches Musikmaterial enthalten.
Für mich persönlich ist diese DVD allerdings wie ein frühes Weihnachten. Ich hoffe, dass in den nächsten Jahren aus dem riesigen Archiv der Zappa Familie noch ein Paar Schätzchen auftauchen werden, damit es mehrmals im Jahr Weihnachten wird. Ansonsten gilt weiterhin :
"On Ruth, On Ruth ... Hey, that's Ruth"
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2013
Schon bei anderen Beiträgen erwähnt: Es gibt nun die 2013er Veröffentlichung als DVD A Token his Extreme. Hierfier hat der Zappa -Family Trust alte Aufnahmen aus 1974 bezüglich Bild- und Tonqualität gründlich überarbeiten lassen. Daneben gibt es eine gleichnamige (ich glaube illegale) DVD auf dem Markt, die den gleichen Titel hat oder unter "Dub Room Special" kursiert. Diese letztgenannte DVD ist offenbar eine Kopie von einem uralten Videotape. Und entsprechend miserabel ist die Qualität.

Aber nun zur 2013er-DVD A TOKEN HIS EXTREME:
Ein wares Highlight. Was da an Spielfreude und völlig abgefahrener Musik zu hören und zu sehen ist, gab es seitdem nicht wieder. Auch nicht bei FZ, wenngleich es danach hervorragende Besetzungen gab, zB. bei "Does Humor belongs in Music?". Eine Freude ist die Tonqualität, die sich aber erst richtig auf einer guten HIFI-Anlage bemerkbar macht. Auch die Bildqualität ist sauberer. Sie entspricht dem Stand der Technik von 1974.

Was ist dennoch ein wenig schade?
Zwischen einigen Stücken wird ausgeblendet, d.h. man sieht kurz einen komplett schwarze/n Bildschirm/Leinwand.
Stinkfoot wird nach wenigen Takten abgebrochen (auf der uralten DVD ist Stinkfoot komplett)
Es fehlt leider Cosmic Debris, das auf der alten DVD vollständig ist (also gibt es das Videotape) Das ist deshalb sehr schade, weil FZ ein wirklich ausgzeichnetes Bluessolo spielt.
Es fehlt auch Approximate (da gibt es auf der alten DVD neben einer sehr fetzigen Fassung diese ganz witzige Fassung, in der die Musiker nur pantomimische Bewegungen mit ihren Instrumenten machen, aber keinen Ton von sich geben.)

Vielleicht liefert de Zappa-Family noch nach.

Trotz der kleinen Einwände liegt hier ein einmaliges und zeitloses Werk vor. Es hat uns (Zappa-Hardcore-Fanatics) viel Spaß gemacht, dieses zu hören und zu sehen.

Ein Tipp noch zum hören: FZ - The Helsinki Concert (erscheinen als Doppel-CD ; Nr.2 der Reihe You can't do that on stage anymore) Da spielt die gleiche Besetzung alle die genannten Stücke und mehr - auch in excellenter musikalischer Qualität.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2016
FRANK ZAPPA stellt in diesen Filmaufnahmen aus dem Jahr 1974 seine enorme Kreativität und seine Genialität als Musiker und Künstler unter Beweis. Sein Humor, verarbeitet in teilweise ironischen Texten, die auch immer wieder die absurden Auswüchse des "American Way of life" aufs Korn nehmen und mit seinen offensiv von sexuellen Handlungen vorgetragenen Lyrics, schockte er die Spießergesellschafft der 70er Jahre.. Die Filmausschnitte sind mit psychedelischen Effekten gespickt. Als besonderes Spezial werden bei den Auftritten der Band immer wieder Überblendungen gemacht, wobei Zappa plötzlich als Knetgummifigur erscheint, und z,B. seine Finger immer länger werden , zerfließen, sich Monster bilden und sich eine skurrile Welt auftut. Schon allein deswegen lohnt sich der Kauf dieser DVD!
"Jazz is not dead...it just smells funny".Frank Zappa - A Token of His Extreme
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2005
Als Zappa-Fan war mir das 1974er- Livekonzert im Studio von KCET TV L.A. schon bekannt, aber dass diese DVD auf der Basis noch schlechterer Videobänder angefertigt wurde, als die bereits seit Jahren im Internet kursierenden MPEG- und DivX-Versionen, hat mich doch verärgert. Das hier verarbeitete Material ist von unterirdischer Qualität.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2010
Es handelt sich tatsächlich um die unter Zappa-Fans hochgehandelte und mit Animationen des Knetgummi-Künstlers Bruce Bickford versehene, legendäre TV-Aufzeichnung vom August 1974, in der sich Zappa mit einer seiner stärksten Formationen überhaupt (Ruth Underwood, George Duke, Napoleon Murphy Brock, Chester Thompson und Tom Fowler) die Ehre gab. Gegen die musikalischen Darbietungen gibt es nichts einzuwenden, da ist alles vom Feinsten. Immerhin wurden die Basic-Tracks für "Inca Roads" und "Florentine Pogen" (beide im Folgejahr auf "One Size Fits All" veröffentlicht) bei diesem Event aufgenommen. Die Optik wirkt mit ihren zahlreichen Verfremdungen (ein Großteil erscheint farbverfremdet wie bei einer Solarisation) mittlerweile zwar schon recht zeittypisch, wirklich daneben ist dabei aber eigentlich nur FZs unmögliches Hawaii-Hemd. Völlig unzureichend auf dieser DVD-Ausgabe ist dagegen die Bildqualität, und darauf begründet sich meine schwache Bewertung. Ich habe nämlich den Eindruck, ein altes Videoband sei mit der Filmeinstellung einer kleinen Digitalkamera vom Fernseher abgefilmt worden. Das Bild wirkt durchweg matschig und unscharf, was angesichts der Vielzahl an visuellen Effekten extrem von Nachteil ist. Solange keine bessere Ausgabe dieses Klassikers auf dem Markt ist, eignet sich diese Ausgabe daher leider höchstens zu archivarischen Zwecken. Der Ton ist bei Nutzung eines gewöhnlichen Fernsehers ohne zusätzliche Sound-Ausstattung gerade noch akzeptabel.
22 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2013
Jedes Mal , wenn ich diese Musik meiner Jugend höre (One Size Fits All , Roxy and Elsewhere , Apostrophe , Overnite Sensation) , kann ich gar nicht glauben , wie unfassbar diese Musik war , ist und immer sein wird. Diese Musiker waren Virtuosen , Solisten und Teamplayer und hatten Spaß ohne Ende !!!
Zum Tod von George Duke kann ich mir keine schönere Erinnerung ansehen.
Diese DVD ist ein Juwel !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2013
Fantastic graphics, I haven't seen better than this. Reminds me of the 70s in Hard Rock in Sachsenhausen. Saw it there first.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Ein tolles Album. Es lindert meine Trauer darüber, dass ich nie Gelegenheit hatte Frank Zappa auf der Bühne zu erleben.
Nun ist meine Sammlung fast vollständig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden