holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More Sport & Outdoor designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen8
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: DVD|Ändern
Preis:19,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Mai 2013
Herrlich kindgerechtes Fernsehen der 70er Jahre.

Zunächst ist es erstmal unglaublich, dass diese Fernsehschätze, mit denen meine Generation als Kinder groß geworden ist, überhaupt noch einmal zum Vorschein kommen. Denn die Archive des WDR sind mitunter tief, verstaubt und wenig freigiebig.

Nun liegen also von den ehemals 36 Folgen der Fernsehreihe 32 noch verbliebene auf DVD vor, nachdem es vor Jahren im KIKA bereits eine Sendung zu sehen gab, die den Kindern der Nuller Jahre versuchte verständlich zu machen, warum die alten Serien der 70er so heute nicht mehr gezeigt werden könnten, denn sie seien zu langatmig und langsam in Tempo, Filmschnitt, etc. Darunter wurde auch eine Sendung mit dem Spatzen zitiert und ummontiert.

Nun hat der freche Spatz mit Berliner Hintergrund es doch wieder an das Licht der Öffentlichkeit geschafft und man kannn ihn, die Platane mit seinem Nest vor dem Sendehaus des WDR am Wallrafplatz neben dem Kölner Dom und die Menschen der damaligen Zeit samt ihren heute so herrlich retrospektiv wirkenden Alltagsgegenständen betrachten und genießen. Eine späte Zeitreise in die Jahre 1969 bis 1976.

Schon die ersten Folgen lassen ahnen, warum die Sendereihe nach 7 Jahren nicht weitergeführt wurde. Schlicht und einfach, weil der Spatz die Herzen der Fernsehzuschauer, wahrscheinlich nicht nur der jungen, im Sturm eroberte und gegen Ende an seiner eigenen Beliebheit scheiterte, da die Filmaufnahmen wegen ständigen Zuschauerzustroms während der Dreharbeiten nicht mehr weitergeführt werden konnten.

Ein sehr kurzes 10-minütiges Bonus-Schmankerl der Reihe "retroTV", das einzige Bonusmaterial dieser Edition, führt kurz in die Geschichte der Produktion und ihre Umstände ein.

Ansonsten fehlt dieser Edition jegliches erklärend einführende Material. Kein Booklet, keine Fotos. Auch der Klappentext fällt sehr sparsam aus. Zu allem Überfluss befindet sich die Folge 3 auch gleich zwei mal auf der CD 1, unter Nr. 6 mit anderem Namen.So etwas sollte doch zu vermeiden sein.

Die Bildqualität ist für heutige digital geprägte Zuschaueraugen eher gewöhnungsbedürftig. Wir Älteren kennen die weichen, unscharfen Bilder aus unserem damaligen TV. Das Material scheint grob gesäubert worden zu sein. Eine digitale Aufarbeitung des Archivmaterials ist nicht vorgenommen worden. Was kürzlich Urmel, Löwe und Konsorten der Augsburger Puppenkiste wiederfuhr, die HD-Aufbereitung für das Survival in die digitale Zukunft, wurde hier eingespart. Es scheint, als stand der Gedanke des Verdienens gegenüber der sachgemäßen Dokumentation im Vordergrund. Schade, mal wieder eine vertane Chance, wie so oft im DVD-Geschäft. Und das bei der ARD! "Ja ist denn das zu fassen, ja ist denn das zu picken", um den Spatzen zu zitieren.

So bleibt bei aller Freude über das späte Wiedersehen mit einem Liebling meiner Kindertage, ***hach***, doch ein klein bischen Verwunderung zurück, dass man hier nicht sorgfältiger und dokumentarischer vorgegangen ist. Das DVD-Case enthält die 4 silbernen Scheiben, mehr nicht. Darum auch nur 4 der sonst wohl eher wohlverdienten 5 Sterne.

Fazit: Wer selber, oder mit seinen Kindern die Entschleunigung sucht und den quietschegrellen, völlig unrealistischen Erzeugnissen einer Cyber-generierten Scheinwirklichkeit entfliehen möchte, findet hier über 700 Minuten Realvergnügen.
11 Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2015
Was hab ich den Spatzen früher gern geguckt!

Jetzt endlich zum Wiedergucken. Meine Kinder finden's öde, aber die Zeiten haben sich sehr verändert und man guckt hier eine Serie aus dem Kinderfernsehen der frühen 1970er Jahre. Das sollte man bedenken. Das ist aber auch das Schöne, keine computeranimierten Special Effects, keine Fäkalsprache.

Die Geschichten des Spatzen sind etwas "langatmig". Die Bild- und Tonqualität ist einwandfrei.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2015
Erstklassig, gefällt mir sehr. Eine schöne Erinnerung an alte Zeiten. Echt empfehlensert für jung und alt. War ein schönes Geschenk.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2013
So etwas gibt es heute nicht mehr. Mit diesem Kinderprogramm sind wir - die Jahrgang 60er - aufgewachsen und man erinnert sich heute noch gerne daran. Die Filme waren mit einfachen Mitteln produziert (nehme man nur mal den aus Wolle und Draht gefertigten Spatz oder sein aus Wollresten hergestelltes Nest), trotzdem sehr unterhaltsam und ausgesprochen lehrreich, was ich bei den meisten heutigen "Kinderserien" vermisse. Ich würde mein Kind eher diese Serie sehen lassen, als irgendein pädagogisch unterirdisch wertvollen Zeichentrick-Import aus Fernost. Von mir eine absolute Kaufempfehlung mit 100 Ausrufezeichen!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2016
Die DVDs enthalten die komplette Staffel der Serie. Armin Maiwald (einer der Erfinder der "Sendung mit der Maus") führte Regie. Die ruhige und doch spannende Erzählweise, hat mich nach Jahrzehnten nochmals sehr interessiert. Auch wenn heutige Produktionen anders sind (schnellere Schnitte, etc.) fand ich es sehr lohnenswert die Serie nochmal zu sehen. Besonders interessiert hat mich neben der Handlung und den auftretenden Personen natürlich auch die "alten" belebten Bilder von Köln, in dem ich zu dieser Zeit aufgewachsen bin.
Wer also nochmal gerne einen Blick in die 70er Jahre werfen möchte, sich von einem frech-charmanten Spatz dabei begleiten lassen will, wird mit den DVDs sicher einige schöne nostalgische Stunden verbringen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2015
Macht spass den frechen spatz reden zu hören.
Gute geschichten für kinder und erwachsene der damaligen zeit.
Früher war halt doch alles besser ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
Laaaaaaaaaaaaaaaaange haben wir darauf warten müssen! Ein wahrer Schatz des deutschen "Kinder"fernsehens!!!
Ein absolutes Muß für jeden Spatz Fan!
Ob pädagogisch wertvoll sei mal dahin gestellt sein, schließlich fröhnt der Spatz schon mal dem Alkohol, ohne dass ein mahnender Finger gehoben wird! Aber bei all den japanischen Mangacomics mit übertriebener Gestik und Mimik und den mittlerweile üblichen schnellen Umschnitten, ist diese Produktion eine wahre Wohltat! Nur zu schade, dass die übergroße Popularität des Spatzen Ende war!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2013
Der Spatz vom Wallraff Platz entführt mich in ein Stück meiner Kindheit der 70er Jahre.
Für alle TV-Kult Fans ist diese Box sehr zu empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden