Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie man leicht zusammenhängende Ideen produzieren kann
Kreativ mit der Matrix

Auf das eBook „Kreativ mit der Matrix“ aufmerksam geworden bin ich durch das vom Autor herausgegebene Magazin WritersWorkshop E-Zine, dass ich zunächst im Internet auf der Suche nach einer Schreibwerkstatt gefunden hatte und dann nochmal auf der neuen CHIP Kreativ Suite 2013 DVD vorfand. Dort wurde das eBook beworben. Ich...
Vor 16 Monaten von Thomas Zehnpfennig veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Willkürliches System
Das vom Autor dargestellte System der "Matrix" soll dazu dienen, Ideen und lose Handlungsstränge miteinander zu verbinden. Die Verknüpfung von Ideen, Handlungen, Handlungsorten und Charakteren ist für jeden kreativen Schreiber ein bekanntes Problem. Die "Matrix" allerdings ist nichts anderes als ein Prinzip der willkürlichen...
Vor 2 Monaten von Manuel Buderer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie man leicht zusammenhängende Ideen produzieren kann, 11. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kreativ mit der Matrix (Kindle Edition)
Kreativ mit der Matrix

Auf das eBook „Kreativ mit der Matrix“ aufmerksam geworden bin ich durch das vom Autor herausgegebene Magazin WritersWorkshop E-Zine, dass ich zunächst im Internet auf der Suche nach einer Schreibwerkstatt gefunden hatte und dann nochmal auf der neuen CHIP Kreativ Suite 2013 DVD vorfand. Dort wurde das eBook beworben. Ich kaufte zunächst noch ein anderes eBook des Autors und war begeistert.

Nun zu dem eBook selbst. Es ist zwar kurz gehalten, aber dennoch informativ. Der Autor verzichtet einfach auf Abschweifungen und Anekdoten. Sehr kurz erläutert der Autor wie man zu zusammenhängenden Ideen kommt. Das ist das entscheidende Kriterium. Die Assoziative Ideen-Matrix (Kurz: AIM) ersetzt nicht Brainstorming, Mindmapping oder Clustering, sondern ergänzt diese Methoden, um aus einzelnen Fragmenten, die mit den genannten Methoden gefunden wurden, etwas Zusammenhängendes zu schaffen.
Zunächst müssen mehrere Stapel von Karteikarten angelegt werden. Dann werden nacheinander Karten von den verschiedenen Stapeln gezogen, nach einem bestimmten Schema ausgelegt und paarweise verglichen. Ideen zu den Kartenpaaren werden schriftlich festgehalten. Das Arbeiten vollzieht sich ähnlich wie das Arbeiten mit Listen, ist jedoch viel systematischer aufgebaut und führt vermutlich schneller ans gewünschte Ziel. Da der Autor bereits mehrere Romane und Sachbücher verfasst hat, schöpft er nicht aus der hohlen Hand, sondern bringt in die AIM-Methode seine praktischen Erfahrungen ein.

Ich selbst arbeite als freier Journalist, habe aber gerade damit begonnen, Literatur zu schreiben. Beim Entwurf einer Handlung halte ich mich bisweilen an die folgende Methode: eine schöne Geschichte nehmen und anfangen diese Schritt für Schritt abzuwandeln (anderer Ort, andere Zeit, neue Figur, andere Figurenkonstellation, andere Eigenschaften der Hauptfiguren etc.) und auf eine Haupthandlung zu reduzieren, bis eine neue Geschichte entstanden ist. Die Grundgeschichte versuche ich nun durch Fragmente aus anderen Geschichten, aus Alltagsbeobachtungen oder eigenen Erlebnissen „dicht“ bzw. „rund“ zu machen. Das Problem dabei ist, dass die Ideen häufig umgestaltet werden müssen, damit sie zueinander passen. Die AIM-Methode geht einen anderen Weg, der sicherlich eine interessante Alternative bietet, um auf ganz andere Dinge zu kommen.

Ich nutzte bei meinen bisherigen literarischen Schreibversuchen auch schon mal Mindmapping, Listen und auch die Schneeflocken-Methode. Ich tue mich noch schwer damit, geeignete Nebenstränge zu entwickeln, die sich gut an die Haupthandlung anbinden lassen und hoffe, dass mir die AIM-Methode hier weiterhelfen wird. Über meine Erfahrungen werde ich gerne hier berichten.

Zu dem eBook ist noch zu sagen, dass der Autor seine AIM-Methode für verschiedene Anwendungsfälle ausdifferenziert. Es ist eben etwas anderes, ob man einen Roman, eine Kurzgeschichte, ein Sachbuch oder einen Blog schreibt. Die Methode wird also jeweils ein bisschen an den Verwendungszweck angepasst.

Da ich nicht nur als freier Journalist und Autor arbeite, sondern auch gerne Flyer, Plakate und Broschüren entwerfe, werde ich in den nächsten Tagen mal ausprobieren, ob mir die AIM-Methode auch dabei eine nützliche Hilfe ist.

Apropos Methode, es heißt häufig, dass systematische Methoden die Kreativität einschränken würden. Keine Angst, die AIM-Methode lässt immer noch genug Freiräume für kreative Einfälle! Die eigene Arbeit dürfte aber durch die Anwendung der Methode produktiver werden.

Der Stil des eBooks spricht mich sehr an. Der Autor gibt freundliche Ratschläge, ohne den Dogmatiker 'raushängen zu lassen. Die Sprache lässt sich gut lesen, da der Autor recht flüssig schreibt. Alles in allem ein schönes Büchlein, dessen Anschaffung mir aufgrund des Informationsgehalts zu diesem Preis lohnend erscheint.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sollte sich mancher Self-Publisher zu Herzen nehmen, 21. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Kreativ mit der Matrix (Kindle Edition)
BoD-Autoren und Selfpublishern eilt der Ruf voraus, sie hätten keine Ahnung, wie man ein gutes Buch verfasst. Auf manche mag dieses Vorurteil sicherlich zutreffen (zumal gerade in jüngster Zeit etliche mangelhaft erstellten E-Books den Markt überschwemmen, die weder ein ordentliches Lektorat genossen haben, noch vielschichtige Charaktere oder Handlungen aufweisen können). Es geht aber auch anders, wie Richard Norden beweist. Der Autor trat zunächst mit eigenen BoD-Veröffentlichungen in Erscheinung, die sich meist im phantastischen Genre bewegten. Doch Norden ist einer, der sich intensiv mit dem Schreiben auseinandersetzt. Dies beweist nicht nur seine Fähigkeit, sich stilsicher auszudrücken, sondern auch eine Reihe von ihm verfasster Schreibratgeber, die sich mit interessanten Themen befassen - Bücher eben, die oben verteufelte Hobbyschreiberlinge beherzigen sollten, ehe sie via CreateSpace ihre Texte auf die Menschheit loslassen.

KREATIV MIT DER MATRIX zentriert sich dabei auf das Problem der Ideenfindung. Norden beschreibt auf knapp 75 Seiten, wie er die KREATIVE IDEENMATRIX entwickelte, diese weiter modifizierte und an die Bedürfnisse von Roman- und Kurzgeschichtenautoren, Verfasser von Sachbüchern und Blogger anpasste.
Alles was man für die Arbeit mit Nordens MATRIX benötigt sind ein funktionsfähiger Stift und handelsübliche Karteikarten. Für einen Roman werden Letztere mit Begriffen aus den Bereichen Charaktere, Rassen/Spezies, Organisationen/Gruppierungen, Orte, Technologien, Gegenstände und Themen bestückt. Hat man dies erledigt, werden die Karten gemischt und in einem bestimmten System ausgebreitet. Man beginnt damit, nach einem festen Schema Assoziationen zu bilden. Diese werden direkt auf die Karteikarten notiert, so dass man bei einem späteren Durchlauf neue Assoziationen bilden kann. Auf diese Weise entstehen Ideen, die mehr als ausreichend für das zu schreibende Projekt sein dürften. Die Herangehensweise bei Kurzgeschichten, Sachbüchern und Blogartikeln ähnelt sich. Gepaart wird das ganze mit den bereits bekannten Methoden des Clustering und Mindmapping.

So weit, so gut. Doch ist diese IDEENMATRIX innovativ?
Um es kurz zu machen: Ja, sie ist es. Sicher: Man wird mit dieser Assoziationstechnik keinen fertigen Roman zusammenschustern. Aber als Schriftsteller ist einem das Problem bekannt, dass man unzählbar viele Ideen hat, oftmals wild verstreut zwischen verschiedensten Dateien, handschriftlichen Notizzetteln, notiert auf Bierdeckeln und Servietten, als Randnotizen in Büchern, Markierungen in Lexika, in Form von Computerausdrucken, als Lesezeichen im Internet usw... Jeder Schnipsel aus einem solch chaotischen Sammelsurium kann die Quelle für einen ganzen Roman sein. Doch was hat Notiz ,a‘ mit Markierung ,b‘ zu tun? Und wie bekommt man diese beiden Ideenfragmente mit dem ausgeschnittenen Artikel aus der Tageszeitung zusammen? Genau hier setzt Norden mit seiner KREATIVEN IDEENMATRIX an. Mit ihrer Hilfe entwickelt man Zusammenhänge, dort wo man zuvor keine gesehen hat.

So gesehen bietet KREATIV MIT DER MATRIX nichts neues; jedoch einen neuen Ansatz, eine Herangehensweise die helfen kann, dem Ideenchaos im Kopfe eines Autors Herr zu werden. Manch einer mag vielleicht den nächsten Schritt vermissen und wird sich fragen: Wie geht es weiter? Nun hat man seine 20 Karteikärtchen, allesamt voll mit Ideen und interagierenden Assoziationen und muss das ganze in eine Ordnung bringen. Wie entsteht aus der - durch die IDEENMATRIX entstandene Flut an Ideen der Plot für einen Roman? Darüber schweigt sich Richard Norden aus. Doch seien wir doch mal ehrlich: Bei so vielen frisch entstandenen Ideen, entwickelt sich der Plot fast schon von selbst.

KREATIV MIT DER MATRIX sei all jenen empfohlen, die ihren Ideen nicht Herr werden und es nur mit Mühe schaffen, diese in einen Kontext zu bringen. Aber auch wenn man eine thematische Vorgabe hat und die Einfälle alles andere als sprudeln, eignet sich Nordens Kreativitätsschub. Und wie jedes Modell kann man auch dieses nach belieben variieren und seinen eigenen Bedürfnissen anpassen. Nordens KREATIVE IDEENMATRIX regt das Unterbewusste an und ist flexibel zu handhaben. Wer sich darauf einlässt, damit spielt und experimentiert kann es sicherlich schaffen, einen komplexen, vielschichtigen Roman zu entwickeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfreicher "Missing Link" zwischen Brainstorming und Plotting, 14. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Kreativ mit der Matrix (Kindle Edition)
Auf nur 70 Seiten stellt Richard Norden eine Kreativtechnik vor, die den „Missing Link“ zwischen Techniken wie dem Clustering oder Brainstorming und dem Entwerfen eines vollständigen Textes darstellt.
An Ideen mangelt es ja meist nicht. Nur: Wie bringt man verstreute Gedankensplitter und Begriffe in einen kompakten, zusammenhängenden Guss? Bei dieser Frage setzt Nordens AIM-Technik an.
AIM steht für „Assoziative Ideen Matrix“. Die AIM ist im Grunde so einfach, dass man man beim Lesen denkt, da hätte man auch selber darauf kommen können: Unzusammenhängende Begriffe werden systematisch in Bezug zueinander gesetzt, wodurch neue, zusammenhängende Ideen und Konzepte generiert werden.
Das tönt kompliziert? Richard Norden erklärt seine Technik Schritt für Schritt illustriert, in verständlichen Worten und leicht nachvollziehbar, immer nah an der Praxis und angepasst an die Bedürfnisse der Schreibenden, die je nach Text weit voneinander abweichen können.
Im Detail geht Norden auf den Roman, die Kurzgeschichte, das Sachbuch und das Bloggen ein. Man kann dabei gut nachvollziehen, wie die Grundtechnik AIM je nach Bedarf angepasst wird.
Nicht nur bei den vier im Detail besprochenen Textarten ist die AIM geeignet: Ich selber habe mit Hilfe der „Matrix“, von einer Handvoll Grundthemen ausgehend, in Rekordzeit Dutzende von thematisch zusammenhängenden Beitragsideen für ein Internetportal zusammengestellt, aus denen nun die freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun auswählen können.
Die AIM ist ein wertvolles Hilfsmittel für alle, die auf irgend eine Weise kreativ mit Texten arbeiten oder in möglichst kurzer Zeit möglichst viele praktikable Ideen für weitere Projekte zusammenstellen müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Angegender Ansatz, 10. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kreativ mit der Matrix (Kindle Edition)
Der Text kann helfen, die Verwendung von Karteikarten für die eigene Schreibe zu motivieren. Ob man das dann genau so machen sollte, wie es der Autor beschreibt, sei dahin gestellt. Wahrscheinlich sollte ein jeder seine eigene Umgangsweise mit solchen Kärtchen erproben. Hierzu finden sich hier einige Vorschläge, die man für sich selber adaptieren kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnell erlernbar - günstig - tolle Ergebnisse, 3. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Kreativ mit der Matrix (Kindle Edition)
„Kreativ mit der Matrix“ ist eine schnell erlernbare Technik, die Mehrwert bietet, auch wenn man andere Techniken bereits kennt. Weder sind teure Ausgaben für Software, noch für irgendwelchen Schnickschnack erforderlich. Wer will, kann direkt loslegen: Ähnlich eines Zufallsgenerators konnte ich Charaktere, Orte oder Technologien zueinander bringen, an deren Kombinationen oder Verknüpfungen ich von vorne herein nie gedacht hätte.
Die Vorbereitungen bis zum Start der eigentlichen Matrix-Kreativität ist für Roman, Kurzgeschichte, Sachbuch oder Blogbeitrag jedesmal anders. Schon bei der Beschreibung der Kartenvorbereitung für Romane habe ich begonnen, meinen aktuelles Projekt „einzusortieren“ und bin auf interessante neue Sichtweisen gestoßen.
Dass Kurzgeschichten z.B. ganz anderen Regeln folgen, war für mich als Quereinsteiger ein interessanter und wichtiger Hinweis. Richard Norden ändert die Herangehensweise, sozusagen die „Vorbereitung“ auf die eigentliche Technik, bis die benötigten „Kärtchen“ entstanden sind und die Systematik der AIM-Technik startet, bei jeder Schreibvariante. Und ganz nebenbei erklärt er für Neulingen auch die Methoden Brainstorming, Mindmapping und Clustering.
Genial einfach und effizient finde ich die Technik für Blogger. Sie können sich mit minimalem Aufwand eine Themenliste für die nächsten Blogposts generieren!
Auf die Arbeit „mit der Hand“, also tatsächlich mit Stift und Karteikarten, muss man sich erst wieder einlassen, wenn man den Rechner gewohnt ist. Was aber seine Vorteile hat und wie Richard Norden sagt „Hirn und Hand“ verknüpft. Für die Tastaturaffinen bietet er jedoch auch Softwarelösungen an. Ich hätte mir gewünscht, dass er auch das Schreibprogramm Scrivener in seine Überlegungen mit einbezieht.. Auf jeden Fall werde ich die AIM-Technik schon im aktuellen Projekt ausprobieren! Absolute Empfehlung für Schreibeinsteiger, Autodidakten und Autoren, die sich gerade mal in einem Plot festgefahren haben. Und für die Neuentwicklung von Plots natürlich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine gute Methode um Ideen zu bekommen, 6. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kreativ mit der Matrix (Kindle Edition)
Ich finde die Kreativitätstechniken in dem Buch sehr gut, sie kann einem helfen neue Ideen zu finden.
Allerdings habe ich etwas gebraucht bis ich mich eingelesen habe und das Prinzip verstanden habe.
Wenn man es jedoch mal ausprobiert hat kommen einem durch diese Technik Ideen auf die man nicht gekommen wäre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Netter kleiner Ratgeber, 21. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kreativ mit der Matrix (Kindle Edition)
Das Buch versprach eine neue Herangehensweise an die Schreibtechnik. Mit Karteikarten im Rotationssystem sollen dem Autoren in kurzer Zeit viele kreative Ideen kommen. Ich habe es ausprobiert und bin damit gut zurecht gekommen. Es nimmt einem wohl nicht die ganze Romanplanung ab, aber man kann damit durchaus schon mal anfangen und Romanfiguren mit Handlungsideen und Schauplätzen vernetzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spielerisch Ideen finden, 20. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kreativ mit der Matrix (Kindle Edition)
Das Buch ist kurz und sehr deutlich geschrieben. Man erfasst sehr schnell, wie sich die Matrix aufbaut. Mich bringt es dazu, das so schnell wie möglich auszuprobieren. Mir hat besonders die Beschreibung der unterschiedlichen Herangehensweisen nach Roman, Sachbuch, Blog gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach, aber gut!, 3. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kreativ mit der Matrix (Kindle Edition)
Eine einfache Idee, die sich schnell umsetzen lässt und mir neue Verbindungen und Ideen aufgezeigt hat, auf die ich durch reines Nachdenken nie gestoßen wäre. Für mich hat es funktioniert. Ich werde diese Methode noch öfters nützen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr hilfreich, 13. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kreativ mit der Matrix (Kindle Edition)
Ich fand das Buch sehr hilfreich. Die Methode der Ideenmatrix wird sehr gut und einfach erklärt. Jedem Autor kann ich diese Methode nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kreativ mit der Matrix
Kreativ mit der Matrix von Richard Norden
EUR 2,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen