Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Little Boots kehrt mit einem starken Electropop-Album zurück!
Sehr, sehr lange ließ uns Victoria Christina Hesketh, besser bekannt
unter ihrem Künstlernamen Little Boots, auf ihr zweites Album warten,
welches ja entscheidend für den weiteren Verlauf einer Karriere sein
soll. Mit "Hands" hat Little Boots ja auf Anhieb sehr viel Lob erhalten -
dieses starke Debüt muss nun bestätigt...
Vor 17 Monaten von Thor veröffentlicht

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu wenig Besonderheiten, zu schlecht produziert.
Tja, irgendwie schade, auf dieses Album habe ich seit "Hands" wirklich sehr sehnsüchtig gewartet und was soll ich sagen, es lässt einen irgendwie so fragend zurück.
Da sind tolle Songs, der Opener "Motorway", der hypnotisiert und einen auch mitreißt, "Shake", ein cooler Dancefloorburner oder "Strangers", einem klasse Dancepopsong, etwas mystisch...
Vor 16 Monaten von ANDY567 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Little Boots kehrt mit einem starken Electropop-Album zurück!, 10. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Nocturnes (Audio CD)
Sehr, sehr lange ließ uns Victoria Christina Hesketh, besser bekannt
unter ihrem Künstlernamen Little Boots, auf ihr zweites Album warten,
welches ja entscheidend für den weiteren Verlauf einer Karriere sein
soll. Mit "Hands" hat Little Boots ja auf Anhieb sehr viel Lob erhalten -
dieses starke Debüt muss nun bestätigt werden.

Wer sich von "Nocturnes" nun eine 1-zu-1-Weiterführung ihres "Hands"-Stils
erwartet, wird möglicherweise erst einmal etwas enttäuscht sein. Zwar
macht Little Boots nach wie vor lupenreinen Dancepop (und nach wie vor
von sehr hoher Qualität), und doch klingt "Nocturnes" anders, hat seinen
eigenen Flavour. Dass "Nocturnes" ein Nacht-Album ist, wie Little Boots
selbst von ihrem neuen Werk behauptet, merkt man nicht nur am Albumtitel,
sondern auch an den Songs selbst, die einem das Gefühl vermitteln, als
wandere man nachts durch die Straßen und würde immer wieder in einen Club
einkehren, wo man dann zu einer von Little Boots' neuen Electropopnummern
abtanzen kann.

Denn tanzbar sind die neuen Tracks geworden, auch dessen kann sich Victoria
rühmen. Einige der Nummern sind aber so derart gut, dass sich schon beim
ersten Anhören unmittelbar Euphorie einstellt. So ist beispielsweise
"Confusion" Electro-Dancepop in Perfektion, besser geht es fast nicht.
Oder "All For You", das ich auf Anhieb zu einem meiner Lieblingssongs von
Little Boots gekürt habe. Und auch die Singles "Every Night I Say A Prayer"
und "Broken Record" haben mir sofort gefallen und tun das immer noch.
Nach und nach hat sich auch der stimmungsvolle Opener "Motorway" immer
mehr zu einem Favouriten gemausert.

Um die Lobeshymne abzukürzen: "Nocturnes" gefällt mir noch mehr, als ich
gehofft hatte - Little Boots hat ein zweites Mal ein Album kreiert, das so
was von meinen Geschmack trifft. Einen Direktvergleich zwischen "Hands" und
"Nocturnes" vermeide ich an dieser Stelle, weil das wie gesagt zwei eigenständige
Topalben sind.

Anspieltipps:

Confusion
All For You
Broken Record
Motorway
Every Night I Say A Prayer
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu wenig Besonderheiten, zu schlecht produziert., 28. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Nocturnes (Audio CD)
Tja, irgendwie schade, auf dieses Album habe ich seit "Hands" wirklich sehr sehnsüchtig gewartet und was soll ich sagen, es lässt einen irgendwie so fragend zurück.
Da sind tolle Songs, der Opener "Motorway", der hypnotisiert und einen auch mitreißt, "Shake", ein cooler Dancefloorburner oder "Strangers", einem klasse Dancepopsong, etwas mystisch und eingänig mit tollem Refrain, genau wie "All for you", der auch etwas geheimnisvoller daherkommt.

Daneben klingen einige Songs unfertig, sehr 80's und 90's lastig, was ja nicht schlecht sein muss, aber in diesem Fall klingt es nicht fertig produziert bzw. da fehlt einfach was. Auch die Melodien sind ab und an etwas arg dünn geraten, wenig eingängig. Gerade bei Songs wie "Every night I say a prayer" oder "Confusion" ist das doch zu billig wirkend.

Nach dem Highlight "Hands" folgt also für mich ein Mittelklassealbum, das in den Charts sicherlich nichts ausmachen wird und man somit nur hoffen kann, dass ein drittes, wieder etwas besser produziertes Album doch noch folgen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu früh oder zu spät auf den Markt gekommen?, 24. Mai 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nocturnes (Audio CD)
Ich freue mich für meinen Vorrezensenten - mir hat das Album nur bedingt gefallen. Grundsätzlich wäre das Album in die Schublade 'genial' zu stecken, aber es wirkt einfach unfertig. Wer sich 'Beats Beats' anhört, merkt schnell was ich meine. Es fehlt grundsätzlich (bis auf 'Shake') genau die Prise BASS, die ein Dancealbum braucht. Als wäre die Scheibe für schlechte Soundsysteme produziert worden.

Eine musikalische Weiterentwicklung kann ich nicht erkennen. Die Tracks wirken wie die B-Sides von 'Hands', die Unterschiede zum Debutalbum (das mir wirklich sehr gut gefallen hat) sind nicht besonders groß, die Tracks wirken einfach nicht fertigproduziert. Mir ist bewusst dass dies Fans wiederum ganz anders sehen und mich als unwissenden Spinner hinstellen, aber wenn man ehrlich ist fehlt es einfach an Raffinesse und Kraft. Keine Ahnung was da schief gelaufen ist, denn als ich Ende 2011 'Shake' das erste Mal gehört habe war ich wie hypnotisiert, ich wollte mehr, mehr von Little Boots. Das Endresultat ist leider eine Enttäuschung und es bleibt für mich zu hoffen dass das dritte Album besser wird.

Und irgendjemand sollte ihr mitteilen dass wir BASSSSSSSSSSSS brauchen, wir auf dem Dance Floor. Und nein, an meiner Anlage liegt es nicht ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nocturnes
Nocturnes von Little Boots (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen