Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Engelsblut...
Der Domherr begehrt sein Mündel und statt eines geruhsamen Lebens im Kloster muss Marie heiraten. Ein verwitweter Graf braucht Geld und macht mit seiner, durch den Domherrn arrangierten Hochzeit, nicht nur sich, sondern gleich mehrere Menschen unglücklich. So steht schon Samuels Geburt unter einem schlechten Stern. Seine Mutter lehnt ihn ab, die Frau, die...
Vor 7 Monaten von Fabian veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ist nicht mein Geschmack
Habe das Buch nicht fertig gelesen - es war mir zu langatmig und zu anstrengend, ich lese lieber richtige Krimis
Vor 7 Monaten von elke hummler-daoud veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Engelsblut..., 1. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Engelsblut (Kindle Edition)
Der Domherr begehrt sein Mündel und statt eines geruhsamen Lebens im Kloster muss Marie heiraten. Ein verwitweter Graf braucht Geld und macht mit seiner, durch den Domherrn arrangierten Hochzeit, nicht nur sich, sondern gleich mehrere Menschen unglücklich. So steht schon Samuels Geburt unter einem schlechten Stern. Seine Mutter lehnt ihn ab, die Frau, die anfangs ihn großzieht, hasst seine Mutter und ist in ihren Gefühlen ihm gegenüber mehr als zwiespältig. Das Kind ist schwierig und wird von allen abgelehnt. Er zieht sich in sich selbst zurück, verachtet die Menschen und seine einzige Leidenschaft ist die Malerei. Seine Portraits sind seine Waffe. Sie offenbaren das Verborgenste der Seele, stellen die Portraitierten bloß und versetzen sie in Angst und Schrecken. Er ist der Menschen überdrüssig und beginnt Engel zu malen. Auch wenn er die Menschen verschmäht, so giert er dennoch nach Bewunderung. Die Menschen sollen vor Ergriffenheit über seine Engel herniedersinken. Seiner Meinung nach, schafft man das nur, wenn man Blut als Farbe nutzt.
Man begleitet Samuel in seinen immer weitergehenden Wahn, der unterstützt wird von der Magd Lena und seinem Cousin Andreas, die in ihm etwas Reines, Übermenschliches sehen wollen, dass sie aus ihrem eigenen Dreck erretten soll.
Sehr gut geschrieben, die Entwicklung der Protagonisten wird nachvollziehbar und spannend geschildert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend ...., 5. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Engelsblut (Kindle Edition)
Engelsblut, bluten Engel überhaupt.....
Interessant zu lesen, gibt weiße Engel (Himmel) & schwarze (Hölle) Engel
Geschichte beginnt spannend, eine Frau übergibt in völliger Verzweiflung einer Krankenschwester ihren Säugling, mit der Bitte gut auf ihn aufzupassen (Rufer). Familie in die der Säugling kommt, wird im Laufe der Zeit vom "schwarzen Engel" ausfindig gemacht, bei einem Ausflug geschieht ein fürchterliches Unglück.....
Nach dem die 3 Kinder bei Verwandten unterkommen, die Bescheid wissen, nimmt das Ganze seinen Lauf....
Gute Lektüre für verregnetes Wochenende!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ist nicht mein Geschmack, 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Engelsblut (Kindle Edition)
Habe das Buch nicht fertig gelesen - es war mir zu langatmig und zu anstrengend, ich lese lieber richtige Krimis
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unrealistisch und langweilig geschrieben, 20. Januar 2008
Von 
M. Hilpert "allesprima" (Wedel bei Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Engelsblut: Roman (Taschenbuch)
Leider kann ich mich der begeisterten Meinung meiner Vor-Rezensenten nicht anschließen. Ich lese gern und viel, aber dieses Buch habe ich nach der Hälfte entnervt weggelegt. Die Geschichte um den auf einem Misthaufen geborenen Samuel, der mit seinen Verehrern Andreas und Lena durch die Lande zieht, ist nicht realistisch. Hinzu kommt, dass der Großteil des Buches in der Erzählform und meist im Konjunktiv geschrieben ist, eher wie ein Bericht, was den Leser auf großen Abstand hält. Dialoge sind nur vereinzelt vorhanden.
Hier ein Auszug: "Sie reisten, aber sie kamen nicht weiter. Lena erwartete von Samuel Sauberkeit, Andreas das Große, das seine eigene schändliche Natur überstrahlte, und gemeinsam trieben sie ihn an. Da sie ihn aber in ihrer Mitte hatten, begnügten sie sich mit dem vagen Anspruch, er möge zu ihren gehören. Sie erklärten ihm nicht, wie und auf welche Weise er Engel malen könne, die so wahrhaftig waren wie seine Menschenbilder"... - Oder: "Verlegen senkte Lena den Blick und gab ihn frei. Nun aber, da sie vergaß, vom Doktor zu verlangen, es gut mit Samuel zu meinen, war er es, der sie mit den Augen nicht mehr losließ"... - Oder: "Lange suchte er nach einer Antwort, die erklären mochte, warum er nach Grothusens Fortgang ein Leben ohne Davor und Danach führte, warum er sich von einer Gemeinschaft, die er nie gesucht hatte, ruhig stellen ließ und - mehr durch Zufall denn durch Absicht - in ein Dasein glitt, das seine frühere Verachtung alles Menschlichen nicht kannte." - - - So geht es das ganze Buch hindurch. Gäääähn.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Düstere Geschichte, 27. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Engelsblut (Kindle Edition)
Der Schreibstil hat mir gefallen. Er passt zu jener düsteren Epoche, in der die Handlung spielt. Manchmal etwas langatmig. Trotzdem eine interessante Geschichte über den genialen Maler Alt (ein "Produkt" seiner lieblosen Erziehung), der versucht, seinen Engelsbildern einen besonderen Touch zu verleihen, indem er sie mit Menschen-Blut malt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Nicht meines, 30. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Engelsblut (Kindle Edition)
Selten hab ich so lang für ein Buch gebraucht... Mich hat die Geschichte leider überhaupt nicht angesprochen und die Charaktere waren mir alle unsympathisch, Sorry...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Keine Spannung, 18. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Engelsblut (Kindle Edition)
Dieses Buch hat meine Erwartungen nicht erfüllt. Es war mir zu langatmig und unspektakulär.
Leider keine Empfehlung zum Lesen des Buches von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Naja war ok, hab aber schon besseres gelesen, 2. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Engelsblut (Kindle Edition)
Also nun zu meiner Bewertung, habe lange überlegt was ich schreiben soll, hab das buch auch fertig gelesen, der Story an sich fand ich ja recht ok, und der Hauptdarsteller ist absolut psycho. Aber wenn man es nicht liest vermisst man auch nix. Hab oft überlegt ob ich es überhaupt fertig lesen soll. Hab mich aber immer wieder dafür entschieden, wurde jedoch nicht wirklich belohnt. Mein Fazit: spart euch die 4,99, es gibt besseres
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen etwas langatmig, aber fesselnd, 10. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Engelsblut (Kindle Edition)
Die Geschichte erzählt den Werdegang und Verlauf des Lebens des Malers Samuel Alt. Über seine Vorstellungen einen Engel zu malen lässt sich streiten. Die Wesenszüge der Figuren werden sehr indirekt dargestellt, so dass viel Raum bleibt für Interpretationen. Die Geschichte wirkt etwas hölzern geschrieben, da der Leser hauptsächlich von außen auf die Figuren sehen kann. Trotzdem schafft es die Autorin das Interesse an der Geschichte - teils auch die entstehenden negativen Gefühle wie Ekel für die Charaktere - aufrecht zu erhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Insgesamt nicht schlecht, 7. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Engelsblut (Kindle Edition)
Insgesamt nicht schlecht, von der Idee der Story sehr interessant zu lesen, leider etwas langatmig und die Charaktere sind eher undurchsichtig und wechselhaft gehalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Engelsblut
Engelsblut von Julia Kröhn
EUR 4,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen