Kundenrezensionen


162 Rezensionen
5 Sterne:
 (92)
4 Sterne:
 (35)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (18)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schlafe, mein Plättlein, schlaf ein
Hier geht's ja ganz schön durcheinander. Um Verwechslungen vorzubeugen: Dies ist eine Rezension zur Inateck USB 3.0 Festplatten Dockingstation mit nur einem Slot!

Nach dem Doppeldock von Inateck habe ich nun auch die kleinere Variante zur Verfügung.
Die Station ist im blisterfreien Karton verpackt, ein 2A-Steckernetzteil und ein USB3.0-Kabel sind...
Vor 10 Monaten von Richard Blaine veröffentlicht

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Clonevorgang bricht immer ab!
Habe die Dockingstation gekauft um die Systemplatte meines Laptops gegen eine größere zu tauschen ohne mein System neu aufzusetzen.
Leider bricht der Clonevorgang schon nach wenigen Sekunden ab. Habe mehrere Laptops mit verschiedenen Betriebssystemen probiert, immer mit dem gleichen Ergebnis. Auch das Clonen ohne Rechner geht nicht. Beim drücken des...
Vor 5 Monaten von Andreas Schäfer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schlafe, mein Plättlein, schlaf ein, 19. Oktober 2013
Von 
Hier geht's ja ganz schön durcheinander. Um Verwechslungen vorzubeugen: Dies ist eine Rezension zur Inateck USB 3.0 Festplatten Dockingstation mit nur einem Slot!

Nach dem Doppeldock von Inateck habe ich nun auch die kleinere Variante zur Verfügung.
Die Station ist im blisterfreien Karton verpackt, ein 2A-Steckernetzteil und ein USB3.0-Kabel sind beigegeben. Obwohl sie kaum Stellfläche benötigt, steht sie doch recht stabil. Dennoch halte ich ganz allgemein den Gebrauch eine Festplatte senkrecht am Schreibtischrand stehend eher für einen Nervenkitzel für Spielernaturen ...

Auch die kleine Inateck-Station ist sehr ordentlich verarbeitet, ein Netzschalter ist auf der Rückseite vorhanden. Erwartungsgemäß überträgt die Station locker das Maximum dessen, was meine Platten zu leisten im Stande sind. Die von mir gemessenen 120 MB/s haben somit noch keine Aussagekraft über die tatsächlich mögliche Bandbreite.

Das eigentliche Highlight ist für mich aber etwas anderes:
Endlich, bei diesem meinem dritten Versuch mit einem USB3.0-SATA-Adapter, geht die Platte auch in den Sleep-Modus, wenn nicht auf sie zugegriffen wird. Da ich die Station hauptsächlich für nächtliche Backups benötige, kann ich auf die restlichen 20 Stunden Stromverbrauch, Verschleiß und Surren gerne verzichten.

Zum Kritisieren muss ich mir schon was aus den Fingern saugen: Die Betriebs-LED beleuchtet die eingelegte Platte sehr hell (lässt sich aber leicht abkleben). Origineller Weise erlischt diese aber, wenn die Platte schläft, und zeigt damit nicht den Status des Netzschalters an.

... oder in kurz:
+ gut verarbeitet, Netzschalter
+ schnell
+ unterstützt Sleep/Standby
+ Zugriff mit Tools (z.b. CrystalDiskInfo) auf Plattenmanagement ist möglich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr kompakte USB3.0 Festplattenstation die tut was sie soll!, 26. August 2013
War ein LifeSaver, da mein Gehäuse keine drei Terabyte Platten unterstützt hat.
Kommt in einer schönen Verpackung und ist sehr als Geschenk geeignet.
Ein Teil welches jeder irgendwann einmal brauchen kann!
Ich habe es im Dauereinsatz mit einer Seagate Barracuda drei Terabyte.
Sowohl die Platte wie auch das Dock halten sich wacker.
Hatte auch schon welche welche unter Mac OS X gerne einschlafen und nicht mehr aufwachen…
Hier nicht der Fall!

Das Gerät ist erfreulicherweise sehr klein, und nimmt wenig Stellfläche weg.
Mit USB 3 erreiche ich mit der Seagate um die 150 MB lesen und schreiben in der Sekunde.
Für den Mac definitiv eine eindeutige Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht was es soll..., 14. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inateck FDU3C-2 dual Ports USB 3.0 festplatten Dockingstation mit offline und online Klonfunktion SATA externe von hochrobustem ABS-Kunststoff 2,5 und 3,5 SATA Festplatten (SATA I/II/III) inklusive USB3 Kabel und 12V 4A externes netzteil Support 2 x 4TB kompatibel mit Windows XP / Vista / 7 / 8 / Mac OS 10.8.4, kompatibel USB 2.0 werkzeugfrei schwarz (Zubehör)
...und das auch noch recht gut! Ich die Dockingstation hauptsächlich gekauft um meine externen Festplatten zu ersetzen. Also hab ich jetzt nen Koffer mit HDDs die ich nach belieben einsetzen kann. Außerdem war grad der USB Eingang meiner fast unbenutzten externen Festplatte hinüber - also Festplatte ausgebaut und in die Dockingstation gesteckt - läuft!

Geschwindigkeit über USB 3.0 ist gut, hing bei mir maximal bei knapp 90-100MB/s schreiben (mehrere ca. 500MB große Dateien) - etwas langsamer als die Festplatte könnte, aber trotzdem völlig in Ordnung.

Die Klonfunktion hab ich noch nicht getestet, aber finde ich auch nen ganz nettes Extra.

Steckt man übrigens eine zweite Festplatte während laufendem Betrieb zu einer schon in laufenden hinzu, wird die Verbindung vom USB kurz getrennt. Also beim kopieren von Daten besser nicht eine Festplatte dazustecken/entfernen, da dadurch auch die Verbindung zur anderen Platte kurz unterbrochen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Gerät mit Einschränkung, 23. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Dockingstation ist sehr stabil, die HDD's werden in sehr robusten Schubladen geführt. Die beiliegende Mini CD sofort entsorgen. Die passenden Treiber von der Homepage von Orico runterladen, unterschiedliche Treiber je nach installiertem Chip, NEC oder Renesas. Ich habe 2 Seagate Barracuda 2TB installiert. Da beide Platten einen sehr hohen Anlaufstrom haben, kann ich die Dockingstation nur mit einer Platte starten, danach die 2. reinschieben, dann läuft das ganze, obwohl das Netzteil 4 A liefert. Dieses Problem ist dem sehr freundlichen, kompetenten und hilfsbereiten Service bekannt, aber nicht abstellbar. Ich kann damit leben. Ich erziele Tranferraten von 150 MB/s.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfüllt seinen Zweck, 3. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inateck FDU3C-2 dual Ports USB 3.0 festplatten Dockingstation mit offline und online Klonfunktion SATA externe von hochrobustem ABS-Kunststoff 2,5 und 3,5 SATA Festplatten (SATA I/II/III) inklusive USB3 Kabel und 12V 4A externes netzteil Support 2 x 4TB kompatibel mit Windows XP / Vista / 7 / 8 / Mac OS 10.8.4, kompatibel USB 2.0 werkzeugfrei schwarz (Zubehör)
In meinem PVR hat CrystalDiskInfo neulich eine Festplatte als kritisch angezeigt. Da ich schon schmerzliche Erfahrungen mit solchen Festplatten hatte, habe ich frühzeitig nach Ersatz gesucht. Zu Clonen der Festplatte fand ich diese Kopierstation, die auch ohne PC betrieben werden kann.

Die Festplatten, bei mir eine BlackEdition von WD (schon wieder defekt) und eine Blue Edition sollten als Testkandidaten heran.

Das einstecken der Festplatten erachte ich als kritisch. Hier blind darauf loszudrücken empfinde ich als Mangel. Ich vertraute diesem System nicht, wüßte aber selber keine wirkliche Abhilfe. Die Festplatten sind nicht passgenau, rein optisch lässt sich eine genauer Sitz aber nicht bewerkstelligen. Aber Probleme hatte ich keine. Es war nur so ein Gefühl beim einsetzen, das mich extrem Vorsicht walten lies.

Die Festplatten haben von einander getrennt ca. 1 cm Abstand. Beim Kopiervorgang wurden die Festplatten ca. 46°C warm. Ich rede hier von warm, da ich schon Festplatten mit ca. 60°C hatte. Die Temperaturen sollte man aber vermeiden, denn das senkt extrem die Lebensdauer einer Festplatte. Hiervon betroffen ist die WD Black Edition, die gerne im Verbund diese Marke erreicht.

Der Kopiervorgang lag bei ca. 2,5 Stunden für 1 TB, das entspricht ca. 116 MByte/s und ist ordentlich. Der Hersteller verspricht: 5Gb/s = 640 MByte/s theoretisch und praktisch bis zu 400 MByte/s. Im Handbuch wird erwähnt das die Zielfestplatte größer das die Quellfestplatte sein muss. Dieses Kriterium erfüllte ich nicht. Der Vorgang wurde am PC, mit der beigelegten Software, durchgeführt und lief problemlos.

Nach dem Klonvorgang wurde die neue Festplatte in meinen PVR verbaut und von Windows mit dem alten Laufwerksbuchstaben sofort wieder integriert. Selbst alle Laufwerksfreigaben / Sicherheiten etc waren so wie ich sie eingestellt hatte. Meine Arbeit beschränkte sich lediglich auf den Kauf und den Kopiervorgang. Anschliessende Konfigurationen des neuen Mediums blieben aus.

Ein wirklich tolles Produkt zu einem fairen Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Clonevorgang bricht immer ab!, 20. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inateck FDU3C-2 dual Ports USB 3.0 festplatten Dockingstation mit offline und online Klonfunktion SATA externe von hochrobustem ABS-Kunststoff 2,5 und 3,5 SATA Festplatten (SATA I/II/III) inklusive USB3 Kabel und 12V 4A externes netzteil Support 2 x 4TB kompatibel mit Windows XP / Vista / 7 / 8 / Mac OS 10.8.4, kompatibel USB 2.0 werkzeugfrei schwarz (Zubehör)
Habe die Dockingstation gekauft um die Systemplatte meines Laptops gegen eine größere zu tauschen ohne mein System neu aufzusetzen.
Leider bricht der Clonevorgang schon nach wenigen Sekunden ab. Habe mehrere Laptops mit verschiedenen Betriebssystemen probiert, immer mit dem gleichen Ergebnis. Auch das Clonen ohne Rechner geht nicht. Beim drücken des Knopfes für den 1:1 Clone, zeigt die Anzeige sofort 100% ohne dass Daten geschrieben wurden.

Quelllaufwerk war Samsung SSD 840 PRO (128GB) und Ziellaufwerk war ebenfalls Samsung SSD 840 PRO (512GB).
Kann der Clone vielleicht nicht mit SSD umgehen?

Fazit: Leider unbrauchbar für meinen Zweck.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Ding hat Vorteile, das Ding hat Nachteile ..., 6. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inateck FDU3C-2 dual Ports USB 3.0 festplatten Dockingstation mit offline und online Klonfunktion SATA externe von hochrobustem ABS-Kunststoff 2,5 und 3,5 SATA Festplatten (SATA I/II/III) inklusive USB3 Kabel und 12V 4A externes netzteil Support 2 x 4TB kompatibel mit Windows XP / Vista / 7 / 8 / Mac OS 10.8.4, kompatibel USB 2.0 werkzeugfrei schwarz (Zubehör)
Vorteile (gegenüber meiner alten Docking-Station mit Clone-Funktion):

Unterstützt SATA I/II/III, und für mich wichtig: 4TB.

Neutral:
Unterstützt USB 3.0, das ist zwar nett, aber nutzt bei einer Transferrate von 400 M/s? Nur ein Verkaufs-Lockmittel.
Clont auch SSD.

Nachteile:
Die Kapazität der Clone-Festplatte (Kopie) muss größer sein als die der geklonten (Original). Gleiche Größe wird explizit ausgeschlossen. Das ist also - genau genommen - keine Clone-Funktion. Man kann keine gleichen Kopien erstellen.

Habe so einige Platten-Sätze gleicher Platten (gleicher Hersteller, gleiche Kapazität), da konnte ich mit der alten Clone-Station nach Belieben hin- und herclonen. Damit wäre bei dieser Station Schluss. Schade.

Für mich ein KO-Kriterium, da dies eine nicht akzeptable Einschränkung darstellt und meine Windows-System-SSDs werde ich mit diesem Gerät wohl nicht regelmäßig reihum Clonen können, und ich mag einfach nicht immer größere SSDs kaufen.

Was beim Clonen einer (angeblich unterstützten) 4TB-Platte passiert, habe ich nicht getestet. Aber wenn die Klone-Platte größer sein muss, dann muss die wohl mehr als 4 TB haben - aber es werden ja nur 4 TB unterstützt ... irgendwie rätselhaft.

Ausschließlich englischsprachige Beschreibung

1/4 Stern-Abzug gab es wegen der englisch-sprachigen Beschreibung, aber wegen der Unfähigkeit, einen wirklichen gleichen Klon zu erstellen 2 3/4 Sterne-Abzug.

Fazit:
Für jemanden, der die Station selten zum Clonen benötigt vielleicht eine feine Sache, man kann schnell mal eine Platte über USB anschliessen und schauen, was drauf ist, oder die eine oder andere Datei kopieren.
Aber schon das Clonen einer Platte ab 2 TB sollte in einem kühlen Raum geschehen, oder man stellt einen Lüfter bei. Flotte Platten können ungekühlt schon sehr heiß werden, also meines Erachtens ist dieses Gerät nichts für zuverlässigen Dauerbetrieb. Meine Meinung.

Freundliche Grüße
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feines Teil - man sollte sich aber informieren, 6. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inateck FDU3C-2 dual Ports USB 3.0 festplatten Dockingstation mit offline und online Klonfunktion SATA externe von hochrobustem ABS-Kunststoff 2,5 und 3,5 SATA Festplatten (SATA I/II/III) inklusive USB3 Kabel und 12V 4A externes netzteil Support 2 x 4TB kompatibel mit Windows XP / Vista / 7 / 8 / Mac OS 10.8.4, kompatibel USB 2.0 werkzeugfrei schwarz (Zubehör)
Was man vor einer Kaufentscheidung wissen sollte

Der Adapter erkennt alle meine SATA-Platten via PC und der USB-Anschluss arbeitet wirklich mit 3.0er USB-Geschwindigkeit. Ergo: Das Gerät tut was es soll.

1. Das 1:1.-offline Klonen:
Gut finde ich die ausführliche Beschreibung (englisch). Diese verweist aber auf einen Umstand, der hier nicht unerwähnt bleiben sollte: Das offline(rechnerunabhängige) Klonen setzt entsprechend dieser englischen Origiinal-Beschreibung voraus, dass die Quell-HD (A) kleiner sein MUSS als die Ziel-HD (B). Ein ähnlicher Hinweis hat der Versender auch dankenswerterweise hier im deutschen AMAZON-Angebotstext rein geschrieben.

Nach Rücksprache mit dem Versender hat mir dieser berichtet, dass es ihm mit dieser Dockingsstation auch gelungen zwei baugleiche 500GB-HDs offline zu klonen. Das heißt also, es geht doch.
Letztlich sollte man aber als Anwender bei dieser Aktion immer dran denken, dass es durchaus möglich sein kann, dass die Ziel-HD auch nur einen einzigen fehlerhaften Sektor hat und schon wirds nicht klappen. Bei mir hat es mit 2 zwei baugleichen 3TB-Platten nicht geklappt. Solche Aktionen sollten man denn doch besser mit dieser Dual-Docking-Station im PC-Betrieb machen.

Unabhängig von dieser Docking-Station ein Hinweis:
Bei Ziel-Platten über 2TB sollte man diese vor irgendwelchen Klone-Arbeiten per Windows-Datenträgerverwaltung zunächst erst vom MBR- auf der GPT-Zugriff (GUID Partition Table) umswitchen. Dann erst ist ein Formatieren auf die volle Größe möglich (zumindest war das bei mir so; Win7-64bit).

2. Die Hitzeentwicklung:
Die hier von anderen Käufern kitisierte Hitzeentwicklung liegt natürlich an den verwendeten Festplatten und hat technisch gesehen nichts mit der Docking-Station zu tun. Gleichwohl muss man sich darüber im Klaren sein, dass beim Klonen von zB zwei großen Platten (2 oder 3 TB) ein zeitdauernder Permanent-Betrieb der beiden Platten vollzogen wird und dass sich diese beiden Platten in der Docking-Station nur ca. 1 cm voneinander entfernt befinden. Ein deutlicher Hitzestau dazwischen ist also unvermeidbar.
Ich habe bei mir zur weiteren Verwendung deshalb einen Tischventilator davor gestellt, der zumindest ein wenig Schutz vor Überhitzung bringt.
Wünschenswert wäre aus meiner Sicht eine Weiterentwicklung dieser Docking-Station mit eingebautem starkem Festplatten-Lüfter.

Der Mail- und Telefonsupport des Händers ist ausgezeichnet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnelle und kompatible Lösung, 18. November 2013
Von 
Unkaputtbar "Holger" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Die Lieferung erhielt neben der eigentlichen SATA zu USB 3.0 Dockingstation, ein Netzteil mit 12 Volt und 2000mA Ausgangsleistung, einer stolzen Kabellänge von rd. 1,50 Metern, und ein USB 3.0 A/B Anschlusskabel mit rd. 1,20 Metern Länge. Die gesamte Verarbeitung ist aus Kunststoff; macht aber einen robusten und stabilen Eindruck.

Die Dockingstation weist einen separaten Ein-/Ausschalter auf. Die SATA-Aufnahmeöffnung ist großzügig dimensioniert und sollte daher alle unterschiedlichen erhältlichen Festplattengrößen aufnehmen können. Meine 3,5 Zoll 2.0 SATA-Festplatte hat darin genügend Platz gefunden. Ebenfalls ist eine Benutzung mit anderen SATA-Datenträgern gegeben. Ein Test mit einer Intel SSD und 2,5 Zoll Samsung Festplatte ist ebenfalls problemlos verlaufen

Der Betrieb:

Alle folgenden Angaben betreffen sowohl Windows 7, 8 und 8.1 in 32 oder 64 Bit und Linux Ubuntu 12.04 LTS, SuSE 12.1 in 32 und 64 Bit. Mit diesen Betriebssystemvarianten habe ich die Dockingstation an USB 3.0 getestet.

Die erstmalige Inbetriebnahme ist einfach und unkompliziert. Sobald das System mit dem Computer verbunden ist, werden die notwendigen Treiber automatisch installiert. Das Gerät wird als ASMT 2105 USB-Gerät im Geräte-Manager unter Windows angezeigt.

Der weitere Betrieb ist dem Grunde nach so einfach, wie es sich anhört. SATA-Datenträger in die Aufnahme führen und einschalten. Das war es auch schon. Innerhalb kurzer Zeit steht einem der USB-Datenträger zur Verfügung. Ich hatte dabei bisher keine Probleme.

Der Hub funktioniert bei mir einwandfrei ohne Mucken und Murren. Für mich ist die tadellose und unkomplizierte Unterstützung mit Ubuntu und SuSE Linux besonders wertvoll. Volle Punkte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anstöpseln. Daten retten., 8. August 2013
Von 
Robert Hill "roberthill99" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Wie so oft: Ein neuer Computer wurde gekauft, der alte PC erst mal in die Ecke gestellt. Klar, die wichtigsten Daten und laufende Projekte hat man auf die Festplatte des "Neuen" mitgenommen. Aber seltener benötigte Dateien, Archivdaten, die Buchhaltung älterer Jahrgänge - das konnte alles auf der Festplatte des "Alten" bleiben.
Irgendwann stand der dann nur noch im Weg herum. Also: Elektronikschrott. Die Daten auf dessen Festplatte konnten wir allerdings nicht mehr sichern: Nach gut 18 Monaten Standzeit ließ sich der alte Rechner nicht mehr zum Leben erwecken.
Die Festplatte musste raus und deren Daten ausgelesen werden: Eine Dockingstation musste ins Haus.

Im Lieferumfang enthalten sind die Inateck FDU3V-1 USB 3.0, deren Gehäuse aus stabilem ABS einen sehr wertigen Eindruck macht, ein externes Netzteil mit 12V/4A, ein USB-3-Anschlusskabel, eine (leider nur englische) Kurzanleitung und die Treibersoftware auf Mini-CD. Nutzer von Slot-In-Laufwerken werden die Treiber deshalb von der Homepage des Herstellers laden müssen.

Fazit: In Anbetracht der Daten, die wir retten konnten, hat sich die Investition vielfach rentiert. Mittlerweile haben wir eine zweite Inateck FDU3V-1 an den SAT-Receiver angeschlossen und können damit die diversen Festplatten mit Filmaufzeichnungen leicht wechseln. Absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen