Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Album!, 17. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Greatest Generation (Audio CD)
Für mich ist The Greatest Generation eins der Top 5 Alben des Jahres 2013 im Bereich der Pop-Punk Musik. Bin total begeistert vom gesamten Album; es gibt nicht einen Song, der mir nicht gefällt.
Dan Campbells powervolle Stimme veranlasst einen, direkt mitsingen zu wollen.
Absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dem Genre meilenweit voraus, 4. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: The Greatest Generation (Audio CD)
Was ist Pop-Punk doch für ein geschundener Term: Schimpfwort für Bands die mit "punkiger" Attitüde aber glattgebügeltem Sound ordentlich Geld in die (Major-)Label Kasse zu spülen (um mal etwas dick aufzutragen). Good Charlotte und Simple Plan zählen zu den übelsten Auswüchsen dieses Phänommens. In den letzten Jahren gibt es jedoch eine Gegenentwicklung aus junge Bands, die ihren schnellen Punkrock mit Ohrwurmqualität verbinden, ohne sich dabei irgendwelchen Trends anzubiedern. Speerspitze spätestens mit The Greatest Generation: The Wonder Years aus Philadelphia. Die Songs sind abwechslungsreich arrangiert, von schnellen Moshparts über hymnische Refrains hin zu leisen intimen Momenten, alles ist dabei. Und über all das die Texte von Dan "Soupy" Campbell. Klar, Teenage Anxiety ist DIE Nummer im Pop-Punk, aber Soupy schafft es diesem Thema die Ausgelutschtheit und Phrasendrescherei zu nehmen, wenn er in seinen Tagebüchern kramt und über all die Tiefpunkte seines Lebens sinniert - nur um den Optimismus doch nie so ganz zu verlieren.
Bei so viel Lob bleibt eigentlich eine Sache aber noch erstaunlicher: Der vorgänger Suburbia I've given you all and now I'm nothing war sogar noch ein Quäntchen besser. Sei's drum, The Greatest Generation ist eine der Punkrockplatten des Jahres 2013
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen