Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Juni 2013
- nicht zu groß und zu schwer, angenehm zu tragen, Bedienung intuitiv
- GPS Signal ist bei mir bislang immer innerhalb 60 Sekunden da (knapp 2 Monate an verschiedenen Orten in Europa im Einsatz, Voraussetzung: bei der Signalsuche nicht bewegen) und funktioniert danach sehr genau
- Pulsgurt funktioniert - wie schon oft erwähnt - sehr gut und zuverlässig
- die vordefinierten Anzeigemodi sind auch während des Trainings ("unter Last") gut ablesbar und man hat alle relevanten Daten im Blick (habe ich schon anders erlebt)
- der zur Auswertung obligatorische polarpersonaltrainer.com ist eine sehr lustige Spielerei und dient definitiv der Motivationssteigerung (gerade bei eher bequemen/faulen Sportlern... )
- Akkulaufzeit ist für normale Nutzung mehr als ausreichend, Laden via Micro-USB geht ebenfalls zügig

Gerät macht Spaß und hilft ein bisschen, den inneren Schweinehund zu überwinden (jedenfalls in meinem Fall).
11 Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2014
Da ich meinen alten Pulsmesser verloren hab, musste ein neuer her. Vom Preis-Leitungsverhältnis kam mir der Polar-Pulsmesser RC3 N GPS am besten vor (mit Gurt 184€). GPS war mir wichtig, um die gelaufenen Kilometer dokumentieren zu können. Das funktioniert auch, allerdings gibt es hier einen Stern Abzug: Meistens geht die Messung erst etwa 400m nach dem Start los, dauert mir also etwas zu lange.
Super hingegen die Auswertungen, die man über Polartrainer machen kann. Datenübertragung einfach und schnell, lassen sich Strecken, Höhenprofile, Pulsentwicklung etc anzeigen. Super, v.a. wenn man auf irgendwelche größeren Läufe hintrainiert.
Beim Laufen kann man zwischen sieben verschiedenen Anzeigen wählen, die auf der Uhr zu sehen sind, da sollte ich für jeden eine "Lieblingsanzeige" finden lassen.
Für Profis vielleicht zu wenig, für Amateure wie mich der richtige und absolut zufriedenstellende Puls-und Höhenmesser.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 18. August 2014
Ich nutze die Polar RC3 GPS Pulsuhr jetzt ziemlich genau seit einem Jahr, hauptsächlich beim Laufen. Ausschlaggebend für meine Kaufentscheidung waren damals die positiven Testberichte und Kundenrezensionen im Internet, sowie die tolle Optik. Einige Punkte sind mir während der einjährigen Benutzung besonders aufgefallen:

Pulsanzeige:
Leider wird der (Ruhe)-Puls vor dem Beginn der Aktivität nicht angezeigt, sondern erst wenn die Aufzeichnung der Uhr gestartet wird. Auch im Pause-Betrieb wird der Puls nicht auf dem LCD angezeigt. Es gab viele Situationen, in denen ich mir hier eine Pulsanzeige gewünscht hätte.

GPS Signal:
Viele Nutzer bemängeln die Zeit, bis das GPS Signal gefunden und die Uhr betriebsbereit ist. Hier hab ich folgende Erfahrungen gemacht -> Wenn ich die Uhr unter freiem Himmel am Handgelenk trage, dauert es 20 Sek. – 60 Sek. bis die Uhr ein GPS Signal gefunden hat und ich loslaufen kann. Ich habe mir angewöhnt, während ich die Laufschuhe anziehe, die Uhr auf die Fensterbank zu legen. Hier wird das GPS Signal deutlich schneller gefunden, vielleicht weil die Uhr absolut ruhig liegt und nicht ständig in Bewegung ist? Außerdem erscheint einem hier die Wartezeit nicht so lange, weil man mit dem Schuhe anziehen abgelenkt ist. Selbst wenn ich dann die Uhr von der Fensterbank nehme und noch durch die Wohnung und Treppenhaus gehen muss, ist die Uhr im Freien sofort startklar. Probiert es mal aus!

Akku:
Der interne Akku in der GPS Uhr hält sehr lange. Bei 3 Läufen pro Woche a 1 Stunde, hält die Uhr mindestens 3 Wochen lang. Für mich ist die Akkulaufzeit vollkommen ausreichend.
TIP: Ich habe irgendwo gelesen, dass man die Batterie im Brustgurtsensor schonen kann, wenn man den Sensor bei Nichtbenutzung vom Gurt trennt. Dies mache ich von Anfang an. Die Batterie im Brustgurt hält jetzt schon 1 Jahr lang.

Optik:
Von der Optik bin ich nach wie vor überzeugt. Die Uhr ist nicht nur als reines Sportinstrument zu verwenden, sondern kann sich auch privat mal sehen lassen.

Brustgurt:
Der Brustgurt ist sehr bequem, stört nicht beim Laufen und passt sich der Körperform und der Haut ideal an. Ganz selten habe ich am Anfang leichte Kontaktprobleme zwischen den Kontaktflächen und der Haut. Dies äußert sich dann an einer springenden Pulsanzeige. Dieses Problem kann ganz einfach behoben werden -> vorm Laufen die Kontaktflächen leicht mit Wasser anfeuchten.
Wenn der Brustgurt mal etwas unangenehm riechen sollte, kann dieser bedenkenlos bei 30° mit in die Waschmaschine gesteckt werden (natürlich ohne den Sensor). Diesen habe ich jetzt schon 4-5-mal mitgewaschen, das schadet dem Gurt absolut nicht.
Der Verschlusshaken vom Brustgurt hat mich noch nie im Stich gelassen. Ich habe nie erlebt, dass sich dieser von alleine geöffnet hat.

Material:
Trotz des intensiven Gebrauchs konnte ich nach einem Jahr absolut keine Mängel, Materialermüdung oder sonstige Schäden am Gehäuse, Armband oder Brustgurt feststellen. Das Armband ist nicht spröde geworden, die Gummilasche für das Armband ist auch noch vorhanden. Das LCD hat keine Kratzspuren, der Verschluss ist nicht verrostet. Die Tasten funktionieren weiterhin ohne Probleme.

Fazit:
Ich bin mit dieser GPS Pulsuhr nach wie vor sehr zufrieden und kann diese auch nach 1 jähriger Nutzung weiterempfehlen. Sollte ich meine Uhr verlieren oder sollte diese geklaut werden, würde ich mir sofort das gleiche Modell erneut zulegen.

Sollten mir in der nächsten Zeit noch weitere Punkte während der Nutzung auffallen, werde ich diesen Bericht natürlich ergänzen.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2013
Ich habe mir die RC3 zugelegt weil Testberichten zur Folge der GPS Empfang vorbildlich funktionieren soll. Nachdem ich die Uhr jetzt ausgiebig testen konnte, gebe ich meine Erfahrungen hierzu in Stichworten wieder:

+ Sehr gelungenes Design
+ Angenehm zu tragen
+ Nicht zu groß
+ Der Herzfrequenzsensor funktioniert vorbildlich
+ Gute Verarbeitung

- Kein barometrischer Höhenmesser, nur über GPS

- GPS Empfang:
Bisherige Erfahrungen:
Laut Handbuch sollte der erstmalige Empfang von Satellitensignalen bei guten Empfangsbedingungen in der Regel 30 bis 60 Sekunden dauern. Bei mir hat es trotz freier Fläche und klarem Himmel gut 10 Minuten gedauert. Die Signale waren in den ersten Minuten nahezu unbrauchbar. Laut Aufzeichnung hätte ich im Stand 250 m zurück gelegt und 50 m Sprügen Sprünge über Gebäude vollführt. Superman lässt grüßen. Auch bei weiteren Versuchen am nächsten Tag sind ähnliche Probleme aufgetreten. Ist der Satelliten Empfang nur kurz weg, dann wird dieser relativ schnell wieder gefunden. Ist der Empfang jedoch für ein paar Minuten weg, dann muss man wieder mindestens 5 Minuten warten dieser da ist.

Für meinen Geschmack dauert es viel zu lange bis die Uhr Satellitensignale empfängt. Niemand hat Lust 5 bis 15 Minuten vor der Tür herum zu lungern bis es endlich möglich ist los zu laufen. Teilweise ist die Aufzeichnung sehr genau um dann plötzlich wilde Haken zu schlagen. Im Vergleich mit meinem ca. 5 Jahre alten Garmin Outdoor Navi schneidet die GPS Funktionalität dieser Uhr schlecht ab.
++++++++++++++++++++++
UPDATE zum GPS Empfang (09.06.2013) :
Gestern hatte ich die RC3 bei einer 55 km langen Rennrad Tour dabei. Dieses mal dauerte es weniger als eine Minute bis die Uhr brauchbare GPS Daten empfangen konnte. Auch die GPS Aufzeichnungsqualität stellte sich bei der Auswertung mit dem Polar Personal Trainer als gut heraus, auch wenn mein Garmin Outdoor Navi noch einen Tick genauer war.

Heute ging ich mit der Uhr kurz in den Innenhof um den GPS Empfang zu testen. Binnen einer Minute konnte die Uhr brauchbare GPS Daten Empfangen. Die Aufzeichnungsgenauigkeit war ok.
++++++++++++++++++++++

- Menüführung:
Während der Aufzeichnung kannn mit den UP/DOWN Tasten zwischen den verschiedenen Trainingsanzeigen gewechselt werden. Blödsinnigerweise wird nach dem Loslassen der UP bzw. DOWN Taste für gut eine Sekunde displayfüllend die Nummer des jeweilgen Menüs angezeigt bevor die eigentliche Anzeige erscheint. Will man also durch alle 8 Menüs durchsteppen und sehen wie die Anzeige zur jeweiligen Nummer aussieht, dann dauert das für meinen Geschmack viel zu lange. Ich habe jedenfalls keine Lust mir zu merken wie alle 8 Trainigsanzeigen aufgebaut sind, also heißt es suchen, was aber zu lange dauert.

- Menüführung sonstiges:
Das vor dem Einblenden eines Menüs für gut eine Sekunde die Nummer eingeblendet wird ist nicht schön aber gerade noch akzeptabel. VÖLLIG INAKZEPTABEL ist aber dass beim Drücken der DOWN Taste die Menü Nummern inkrementiert, sprich hochgezählt werden. Umgekehrt werden die Menü Nummer mit der UP Taste runter gezählt!! Was sich die Produktdesigner hierbei gedacht haben ist mir ein Rätsel.

Nachdem ich mir die Uhr hauptsächlich wegen der GPS Funktionalität gekauft habe, diese aber nicht zufriedenstellend funktioniert werde ich sie zurück schicken.
++++++++++++++++++++
UPDATE 09.06.2013:
Ich werde die Uhr jetzt doch behalten da ich mit der GPS Funktionalität jetzt doch zufrieden bin. Hoffentlich ändert sich das nicht wieder. Ich werde weiterhin berichten.
++++++++++++++++++++
33 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2014
Ich benutze den Polar GPS RC3 N inkl. Höhenmesser vor allem beim Fahrradfahren und beim Nordic Walking, um meine Herzfrequenz zu kontrollieren und meine gelaufenen oder gefahrenen Kilometer festzustellen. Da ich im Gebirge wohne, ist es auch gut zu wissen, wieviel Höhenmeter ich in einer Trainingseinheit bewältigt habe. Doch hier ist das GPS etwas empfindlich und abhängig von möglichst freier Fläche, im Wald oder zwischen Häusern zeigt der Höhenmesser nicht korrekt an. Doch für mich ist das nicht das entscheidende Kriterium! Herzfrequenz und Kalorienverbrauch sind für mich wichtig, und das wird bei dieser Uhr exakt angezeigt!
Ansonsten könnte sie etwas kleiner sein!
Georg
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2015
Hallo zusammen,

Ich habe diese Uhr bestellt da ich einen neuen Allrounder brauchte für das Training (Marathon)
Ich werde erst einmal ein paar Pro und Contra Punkte aufzählen die mir bis jetzt aufgefallen sind.

Pro:
-Verpackung der Uhr ist sehr hochwertig und ist nicht zu groß
-Uhr ist nach 3 Minuten einsatzbereit und die Bedienung geht sehr einfach
-Design der Uhr ist sehr gut; sie ist zwar sportlich, kann aber auch gut zu etwas eleganteren Anlässen getragen werden
-GPS Signal sowie der H2 (Herzfrequenzsensor) werden schnell gefunden und die Signalstärke lässt auch bei dichten Wald kaum nach
-Akkulaufzeit bei voller Benutzung ist ausreichend (12h) und bei normalem Tragen auch völlig in Ordnung (48h); Akkuladezeit ist mit Max. 90 Minuten auch völlig in Ordnung
-Die Uhr ist hochwertig verarbeitet -> nach intensivem Tragen auch im Wasser ist die Uhr und das Band noch in einem sehr gutem Zustand
-Eine Internetseite ist vorhanden bei der man ganz einfach sein Training dokumentieren kann etc (ist am Anfang etwas unübersichtlich aber das legt sich mit der Zeit)

Contra:
-Die Produktüberschrift auf Amazon ist ein wenig irreführend da die Uhr alleine kein Pulsmesser ist und auch nirgends auf der Produktseite erwähnt ist das man einen extra Gurt braucht
-Der Preis. Über diesen lässt sich streiten, ich bin der Meinung das er für eine solche Uhr entschieden zu hoch ist (wenn man bedenkt das man dann fürs Pulsmesser auch noch mal 40-50€ hinblättern soll). Gekauft habe ich sie nur weil sie heruntergesetzt war.
-Die beiliegende Anleitung ist sehr spärlich. Sie erklärt zwar alle Funktionen aber z.B. die Herzfrequenzsensoren die mit der Uhr kompatibel sind werden nicht einmal genannt und der Hersteller geht schon von Grund auf davon aus das dieser schon dazu/mit gekauft wurde
-Man kann das Interface nicht ändern wie es eigentlich seien sollte (ist bei Polar schon ein ewiges Problem)
-Die vorgeschlagenen Trainings sind mehr als fragwürdig (hier konnte ich mich auf meine langjährige Erfahrung im Leistungssport verlassen) und bei unerfahrenen Sportlern kann das zu einer falschen Trainingsweise führen bzw der Trainingseffekt stellt ich nicht ein oder nur sehr langsam

Fazit:
Keine Frage diese Uhr bietet sehr vielseitige Trainingsergänzung/Erleichterung, aber dafür muss man auch sehr viel Geld hergeben.
Es gibt sicherlich bessere Uhren, letztendlich brauchte ich einen Allrounder der Preiswert ist und das war sie nur weil sie reduziert war zur Zeit meines Kaufes. Zudem empfehle ich generell Anfängern bzw Hobby-Sportlern eine billigere Uhr die vielleicht etwas weniger kann aber dafür nicht so in die Tasche gräbt und für deren Gebrauch vollkommen ausreicht. Außerdem bin ich auch kein Fan von einem Internetkauf da man im Geschäft immer noch eine Fachkraft fragen kann die beratend zur Seite steht und Alternativen aufzeigen kann die individueller auf den Käufer passen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2014
Wollte schon längere Zeit eine Uhr für die Aufzeichnungen meiner teils längeren Bergwanderungen(5-8 Std. Gehzeit),aber auch für 1-2 Stunden-Wanderungen kaufen.
Laut Beschreibung dachte ich die Polar RC3 N erfüllt meine Erwartungen, und Ausschauen tut sie dazu auch noch gut, dacher der kauf. Benutze sie jetzt ca. drei Monate( 90 Std. Einsatz, Distanz 410 Kilometer, 14.000 Höhenmeter Bergauf). der Tragekomfort ist sehr gut, kaum Ausfälle bei der Satelittenübertragung. Die Bedienung ist extrem Einfach, auch für einen Anti-Elektronik Typ wie mir.
Die Auswertungen und Ansichten über dem Computer sind für mich auch ganz toll.
Die Akku-Betriebsdauer im GPS- Einsatz muß ich noch genauer Testen(nach ca.7 Std. Betrieb ist nur noch ein Strich in der Anzeige).
Zehn bis zwölf Stunden sollen es lt. Anleitung sein, aber vieleicht geht am Ende die Kapazität etwas langsamer zur Neige?
Anmerkung: Mein Sohn trainiert für den Triathlon und hat die Uhr getestet(auser Schwimmen), er würde die Polar RC3 N wenn sie Wasserdicht wäre auch für sich kaufen.
Fazit: Gutes Gerät für verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Akku-Betriebsdauer schauen wir mal.Nach derzeitiger Lage würde ich mir die Polar RC3 N wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2016
Gps Empfangsmodul nicht so doll
Braucht sehr lange bis es da ist
Ansonsten einfach zu bedienen und leicht im Gewicht Für den Normalgebrauch zu empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2015
Die Pulsuhr erfüllt alle Kriterien, die in der Beschreibung erwähnt werden anstandslos. Das GPS ist recht zügig empfangen, sodass längere Wartezeiten vor dem Laufen eine Seltenheit sind. Das Tragekomfort ist sehr angenehm und auch alltagstauglich. Der intrigierte Akku hat außerhalb seiner GPS-Funktion eine sehr lange Laufzeit (4-6 Wochen). Bei häufiger Nutzung des Trainingscomputers lässt die Akkuleistung, wie zu erwarten, etwas nach.
Ich kann diese Uhr, aufgrund ihrer Pulsgenauigkeit und ihrer weiteren Funktionen (GPS), für alle Typen von Laufsportlern empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2013
Ich kann die negativen Bewertungen bei der Uhr mit Pulsmesser nicht verstehen. Dies ist eine Sportuhr für Hobbysportler und Wanderer. Profisportler müssen sich eine Uhr ab 400 Euro kaufen. Ich benutze die Uhr zum Wandern ,Walking und Radfahren.
Ich war Anfang September in den Dolomiten wandern. Das GPS-Signal ist einma zwischen den Bergen ausgefallen. Beim ersten Start hat etwas lange gedauert bis er alle Satelliten gefunden hat, die nächsten Tage innerhalb von 2 Minuten. Strecke und Höhenmesser stimmen.Daten mit barometrischen Höhenmesser verglichen; Differenz bei 2300m = 4 Meter und die Anzeige ist konstant. Das ist in Ordnung. Bei meiner alten GPS-Uhr für 80 Euro schwankte der Höhenmesser manchmal bei 400m um die 20m bis 30m. Dies liegt wahrscheinlich daran, weil die Polaruhr 6 Satelliten abfragt.
Ich bin selbst einen Marathon gelaufen, dafür reicht die Polaruhr aus.
Beim Fahhradfahren habe ich sie auch getestet. Der Reifendurchmesser ist sogar einstellbar. Kilometerangabe stimmt.
Der Tragekomfort ist super, die Uhr ist leicht und nicht zu gross. Die Anzeige ist gut abzulesen, auch im Sonnenlicht.
Der Akku reicht für 12h, leider ist sie nicht wasserdicht.
Einziger Kritikpunkt ist, daß man die Trainingsprofile mit den drei Zeilen nicht selber einstellen kann.
Ich kann die Uhr für den Hobbysportler nur empfehlen.
Bei der Uhr liegt kein Pulsgurt bei, nur beim Modell RC3-N HR.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 14 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

183,99 €-229,00 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)