Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompaktes Wissen leicht verständlich aufbereitet
Design Thinking begeistert mich schon seit einiger Zeit: Angefangen von der Geschichte mit der Wasserhyazinthe im Buch von Peter Spiegel "Eine bessere Welt unternehmen - Wirtschaften im Dienste der Menschheit" (HERDER Verlag) über den Entrepreneurship Summit in Berlin 2012 von und mit Prof. Dr. Faltin verbunden mit einem Workshop über Design Thinking; aber auch...
Vor 19 Monaten von alocin089 veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Okay. Aber nicht kompakt genug.
Besser wäre gewesen, einfach ein einziges Fallbeispiel durchzuexerzieren. So war denn doch zu viel Theorie und Sprachballast dabei. Zudem wird der Leser leider nicht für das Thema begeistert - eher so "Naja, kann man machen" informiert - es fehlt jedwede Leidenschaft für dieses Thema.
Vor 18 Monaten von Dirk Ploss veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompaktes Wissen leicht verständlich aufbereitet, 12. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 30 Minuten Design Thinking (Broschiert)
Design Thinking begeistert mich schon seit einiger Zeit: Angefangen von der Geschichte mit der Wasserhyazinthe im Buch von Peter Spiegel "Eine bessere Welt unternehmen - Wirtschaften im Dienste der Menschheit" (HERDER Verlag) über den Entrepreneurship Summit in Berlin 2012 von und mit Prof. Dr. Faltin verbunden mit einem Workshop über Design Thinking; aber auch andere Veranstaltungen, auf denen diese Methode immer wieder auftauchte, ließen mich die scheinbar simple Methode nicht vergessen. So wollte ich mich mit "möglichst wenig Aufwand" einmal in das Thema einlesen. Und genau in dieser Situation fiel mir das Buch "Design Thinking - in 30 Minuten wissen Sie mehr!" in die Hände. Da ich schon andere Bücher der 30-Minuten Reihe habe und mir die bisherigen Rezensionen über das Buch gut gefielen, entschied ich mich für einen Kauf. Und - ich wurde nicht enttäuscht. Wenn Sie wissen wollen, wodurch sich Innovationen auszeichnen, welche Grundelemente Design Thinking hat und wie Sie ein Design Thinking Projekt planen, dann wird Sie dieses Buch mit Sicherheit nicht enttäuschen. In leicht verständlicher Sprache führen die beiden Autoren den aufmerksamen Leser gekonnt durch die Welt des Design Thinkings. Kurzum: Dieses Buch ist wirklich so konzipiert, dass man in kurzer Zeit prägnante und fundierte Informationen rund um Design Thinking aufnehmen kann. Es ist jeden Cent wert und erhält von mir die volle Punktzahl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompakte und dennoch gründliche Einführung, 30. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: 30 Minuten Design Thinking (Broschiert)
Mit dieser kompakten Einführung liefern Jochen Gürtler und Johannes Meyer einen idealen ersten Einstiegspunkt in das Thema Design Thinking.

Beginnend mit der Einordnung in den größeren Kontext Innovation, einer kurzen Schilderung der Herkunft und Entwicklung des Design Thinking, widmen die Autoren den Hauptteil des Buches den spezifischen Grundannahmen und Mindsets und führen den Leser durch die Schritte des Design-Thinking-Prozess.

Dabei gelingt ihnen der Spagat, einerseits nicht den knappen Rahmen einer Einführung zu sprengen, andererseits aber auch die einzelnen Phasen eines Projektes mit den sich ergebenden Fragestellungen und hilfreichen Tools so plastisch darzustellen, dass der Leser ein gutes Gefühl für das "Look and Feel" eines Design-Thinking-Projekts erhält.

Abgerundet wird das Buch durch hilfreiche Hinweise auf organisatorische Voraussetzungen und notwendige Rahmenbedingungen zur Implementierung erfolgreicher DT-Prozesse.

Einziger kleiner Kritikpunkt ist die recht knapp geratene Literaturliste am Ende des Buches, die ein wenig zufällig zusammengestellt wirkt und – zumindest aus meiner Sicht – wesentliche aktuelle Literatur nicht berücksichtigt. Aber dafür gibt es ja Amazon... :-)

Alles in allem eine uneingeschränkte Empfehlung für Alle, die sich schnell und kurzweilig einen fundierten ersten Überblick über diesen Ansatz verschaffen möchten und Überlegungen anstellen, Design Thinking entweder in der eigenen Organisation oder als Beratungsleistung einzusetzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prägnanter Einstieg in ein spannendes Thema, 10. März 2013
Rezension bezieht sich auf: 30 Minuten Design Thinking (Broschiert)
Eine super Lektüre zum Einstieg in das Thema Design Thinking. Was mir besonders gefallen hat, ist die klare Sprache. Wo in anderen Büchern oft mit sehr abstrakten Begriffen gearbeitet wird, haben es die beiden Autoren hier geschafft, das Thema sehr greifbar darzustellen. Man merkt dem kurzweiligen Buch deutlich an, dass dahinter viel Praxiserfahrung steckt. Die Illustrationen runden das Leseerlebnis ab!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Guter und kompakter Einblick in die Vorgehensweise, 19. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 30 Minuten Design Thinking (Broschiert)
Wer Design-Thinking kennen lernen möchte und mit Produktentwicklung einerseits sowie Moderationstools andererseits schon etwas Erfahrung hat, ist mit diesem Büchlein gut bedient. Das Besondere: Es geht um Innovationen, aber im Vordergrund steht nicht die Innovation als solche, sondern der Weg zu ihr.

Eingangs werden kurz Merkmale von Innovationen diskutiert. Diese sind laut den Autoren: Wünschbarkeit, Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit.

Im Weiteren steht dann die Vorbereitung des Kreativ-Prozesses im Vordergrund. Zunächst geht es darum, wie man ein passendes Team zusammensetzt, das gemeinsam in der Lage ist, innovative Ansätze zu finden und weiterzuentwickeln. Um den Kreativ-Prozess zu fördern, spielen auch passende Räumlichkeiten eine Rolle, ebenso die "Verfügbarkeit" verschiedener Methoden und Visualisierungstechniken, die zum Teil aus Moderationsschulungen bekannt sein können.

Bei der gesamten Vorgehensweise geht es darum, zunächst die passende Fragestellung für den Design-Prozess zu finden. Dann sind entsprechend der Frage Informationen zu erheben, durch Beobachtung, Interviews mit Betroffenen, Rollenspiele oder auf andere Weise. Mit diesen Informationen wird nun das Problem bzw. die konkrete Aufgabenstellung sichtbar gemacht, unter Zuhilfenahme diverser Visualisierungstechniken. In Diskussionen entstehen sodann erste Ideen. Selbige werden gewichtet und eine davon - oder auch mehrere gleichzeitig - möglichst rasch in einfachen Prototypen umgesetzt, die alsdann getestet werden. Nach einigen Schleifen des Verfeinerns - oder notwendigenfalls des Aufgreifens weiterer Ideen - steht am Ende eine Lösung.

Die Methode sehe ich als Bereicherung. In den meisten etablierten Herangehensweisen ist doch deutlich weniger Zeit für das Sichten und Strukturieren von Informationen vorgesehen. Die Wahrscheinlichkeit, zu einer tollen Antwort auf die Anfangsfragestellung zu gelangen, ist mit dieser Vorgehensweise sehr hoch. Darüber hinaus ist auffallend, dass viel Raum zum Diskutieren erster Erfahrungen mit einfachen Prototypen vorgesehen ist. Und schließlich dürfte ein weiterer Vorteil sein, dass es mit dem Einsatz von Design-Thinking leicht fällt, Protoypen aus Ideen, die sich letztlich nicht als wirklich tauglich zur Problemlösung erweisen, wieder fallen zu lassen und stattdessen neue Ideen aufzugreifen. Auch das ist in anderen Vorgehensweisen nicht so ausgeprägt. Bleibt: Ausprobieren!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Einstieg ins Thema, 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 30 Minuten Design Thinking (Broschiert)
Wer sich schnell einen Überblick zur Entstehung und Einsatz von DT verschaffen will, ist mit dem Buch gut bedient. Für eine intensivere Beschäftigung und die konkrete Recherche nach Beispielen, sollte man auf andere Literatur ausweichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Okay. Aber nicht kompakt genug., 23. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 30 Minuten Design Thinking (Kindle Edition)
Besser wäre gewesen, einfach ein einziges Fallbeispiel durchzuexerzieren. So war denn doch zu viel Theorie und Sprachballast dabei. Zudem wird der Leser leider nicht für das Thema begeistert - eher so "Naja, kann man machen" informiert - es fehlt jedwede Leidenschaft für dieses Thema.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Überblick!, 16. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 30 Minuten Design Thinking (Kindle Edition)
Dieses Buch gibt knapp einen guten Überblick über das Wesentliche im Design Thinking. Guter Aufbau, kompakt, übersichtlich und schnell zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Methodik in stark 30 Minuten, 8. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 30 Minuten Design Thinking (Kindle Edition)
Auch wenn nicht mein letzter Schluss wurde die Methodik klar dargestellt und die Schlagworte beleuchtet. Nicht so krämerhaft mit einem Tool in jeder Zeile, sondern in Zusammenhängen gedacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Interessant geschrieben, manchmal geht es an der Realität vorbei, 23. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 30 Minuten Design Thinking (Kindle Edition)
Sehr interessant geschrieben, habe auf jedem Fall einiges gelernt.

Ich finde aber dass viele Cases auf Studentenarbeit oder andere akademische Beschäftigungen beruhen. Macht die Einblicke natürlich nicht weniger valide, nur werden die Herausforderungen, die man in der Realität hat kaum beschrieben.

Insgesamt fand ich es aber nicht schlecht, für das kleine Geld hat man zwei Stunden auf jedem Fall spaß und lernt sogar was dazu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen jetzt verstehts jeder.., 16. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 30 Minuten Design Thinking (Broschiert)
mit diesem leicht und verständlich geschriebenem,gut strukturiertem büchlein, wird einem das komplexe thema wirklich einfach zugänglich gemacht.
klare sprache,lebensnahe beispiele. so kann man sich dieser spannenden thematik nähern und bekommt lust auf mehr...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

30 Minuten Design Thinking
30 Minuten Design Thinking von Johannes Meyer
EUR 7,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen