Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierende Bruno-Walter-Edition, 25. Juni 2013
Von 
Klassikfreund (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bruno Walter - The Edition (Audio CD)
1929 entstand ein legendäres Gruppenfoto. Darauf zu sehen waren die fünf großen Dirigenten der Zeit: Der Romantiker par excellence Furtwängler und sein Antipode, der Italiener Toscanini, rahmten den feurig-präzisen Kleiber und den körperlich wie musikalischen Titanen Klemperer ein. Ein wenig abseits steht links der fünfte Maestro: Bruno Walter. Sein Name ist in Deutschland heutzutage vermutlich am wenigstens bekannt. Seit seiner Emigration in die USA (1939) scheint er aus der hiesigen Wahrnehmung – mit Ausnahme der Musikkenner – ebenso verschwunden, wie er in den USA noch heute präsent ist.

Ich hatte zahlreiche Aufnahmen von vier der "großen Fünf", zuvorderst Furtwängler, doch fragte ich mich immer wieder, was Bruno Walter wohl ausmache, der mir bis vor kurzem gänzlich fehlte. Dann veröffentlichte Sony Classical diese Edition mit den Columbia-Aufnahmen von 1941 bis 1961, zahlreiche davon in Stereo. Ein technischer Umstand, auf den man beispielsweise bei Furtwängler- und Kleiber-Mitschnitten leider nicht zu hoffen braucht.

Die Edition – Inhalt und Klang

Musikalisch ist die Box recht konservativ, was keinesfalls stellvertretend für Walters tatsächliches Repertoire steht. So findet man in erster Linie Werke der Wiener Klassik und der deutschen Romantik: Mozart- und Haydn-Stücke, alle Beethoven- und Brahms-Sinfonien, je drei Bruckner- und Mahler-Sinfonien, weitere Werke dieser Komponisten sowie Stücke von Schubert, Schumann, Wagner, Richard Strauss u. a.

Die Box kommt in LP-Größe mit etwa fünf Zentimeter Tiefe daher. Ihr beigelegt ist ein ebenfalls schallplattengroßes Begleitheft mit dem Aufsatz "Ich bin ein Optimist" von Götz Thieme und zahlreichen Fotos. Außerdem bietet die Edition noch zahlreiche Probenmitschnitte Walters.

Die Aufnahmequalität ist wirklich sehr gut, selbst bei den 1941 aufgezeichneten Stücken wird der Hörer über das hohe technische Niveau des Mitschnitts staunen. Vermutlich liegt das in erster Linie an der Archivlagerung der Originale und an den Kriegswirren, die diesen Bändern im Vergleich zu so vielen Furtwängler-Aufnahmen erspart blieben.

Künstler und Interpretationen

Seitdem ich Walters Sicht der großen Stücke klassischer Musikkultur gehört habe, muß ich sagen, daß er einen sehr eigenen Stil hat. Das trifft besonders im Vergleich zu den vier oben genannten Kollegen zu. Ich möchte daher an vier ausgewählten Stücken zeigen, was Bruno Walters Interpretationen prägt und was sie von anderen, herausragenden Einspielungen unterscheidet.

I. Beethoven: Sinfonie Nr. 5, Columbia Symphony Orchestra 1958

Im Vergleich zu Toscaninis Aufnahme mit dem NBC Symphony Orchestra von 1952 wirkt Walters Interpretation voluminöser und nicht so "blutleer" und starr. Sie unterstreicht die melodischen Seiten des Stücks und schreitet kraftvoll voran. Ich mußte dabei an einen großen, kantigen, aber versöhnlich-liebevollen Riesen denken.

II. Brahms: Sinfonie Nr. 1, Columbia Symphony Orchestra 1959
Beim Brahms-Experten Furtwängler und der Aufzeichnung mit den Berliner Philharmonikern von 1952 wird der Unterschied ebenfalls deutlich. Der erste Satz beginnt mit leidenschaftlichen Streichern, begleitet von deutlichen Paukenschlägen. Dramatische Zuspitzung durchzieht Furtwänglers Interpretation. Walter nimmt den Kopfsatz ganz anders: Er betont die Streicher, nimmt die Paukenschläge zurück, erreicht damit Leidenschaftlichkeit ohne die Zuspitzung Furtwänglers. Dieser kreiert eine existenzielle Auseinandersetzung, während Walter den Fluß der Musik selbst zuspitzt, ohne seine Einzelteile gegeneinander "auszuspielen". Er scheint nie das Äußerste anzustreben, er sucht einen anderen Ausdruck der Musik, vielleicht nach einer versöhnlicher "Hintertür".

III. Mozart: Ouvertüre zu "Le nozze di Figaro", Columbia Symphony Orchestra 1954
Rasant, glasklar und spannend klingt Kleibers Sicht dieser Ouvertüre, 1955 aufgenommen mit den Wiener Philharmonikern. Mozart Spezialist Walter bietet dagegen eine rundere Form des Stücks, kraftvoll und melodisch, weniger zugespitzt.

IV. Wagner: Der fliegende Holländer: Ouvertüre, Columbia Symphony Orchestra 1959
Wie ein Titan trotzt Klemperers Interpretation der Ouvertüre von 1968 der aufgewühlten See. Unerbittlich und ein wenig "trocken" schreitet das New Philharmonia unter seiner Führung voran, der Sturm braust heftig. Walters Holländer ist nicht genauso aufbrausend, doch deutlich farbiger und voluminöser.

Resümee

Bruno Walters Interpretationen sind ein Ausdruck an Menschlichkeit und Optimismus, sie sind "weich" und versöhnlich. Dennoch fehlt es ihnen keineswegs an Kraft oder Ausdruck. Nein, Walter betont melodische Linien anders, geht mal rasant, mal langsam voran und hat stets eine besondere Sicht auf das jeweilige Musikstück. Man kann sagen: Er entlockt den Stücken ihre andere Seite. Überaus faszinierend sind die Einspielungen ab der Mitte der 50er Jahre, wenn Walter das 80. Lebensjahr erreicht und überschritten hat. Seine Interpretationen verlieren auch dann nichts an Charakter oder Ausdruck.

Letztlich muß ich sagen, daß ich in Bruno Walter und dieser Edition eine andere, in sich schlüssige Sicht der Dinge entdeckt habe. Eine Sicht, die ich dank der umfangreichen Zusammenstellung nicht mehr missen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Schatzkiste, 28. Juni 2013
Von 
Marcus Graubner "schwarzalberich" (Tangerhütte, Sachsen-Anhalt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Bruno Walter - The Edition (Audio CD)
Die vorliegende Edition bietet einen umfassenden Eindruck über das Schaffen eines der Jahrhundert-Dirigenten.

Ob Mahler, Bruckner oder Dvorak, immer leuchtet aus den Interpretationen Bruno Walters ein tiefes Wissen über die Partitur hinaus. Schmerz, Freude, Gradlinigkeit, Optimismus. Gerade auch bei Gustav Mahler, der ihn in seinem Verständnis von Musik tief geprägt hat. Ein großartiger Bruckner , stampfend und vorwärtsstrebend. Das ist die Siebente bei Bruno Walter. Und dann Brahms: Die Erste fast zu weich. Nicht wie bei Wand und Klemperer. Aber er findet in den Mittelsätzen und dem Finale zur eigenen Kraft und der großen Geste.

Für mich ist die Edition eine Schatzkiste, voll mit wahren Perlen.

Danke, dass wir die Musik Bruno Walters und sein Vermächtnis wahren können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bruno Walter, 22. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bruno Walter - The Edition (Audio CD)
Ich habe in Salzburg studiert und viele Mozart-Konzerte und noch viel mehr Schallplatten gehört.
Natürlich gab es dabei unglaubliche Höhepunkte.
Aber als ich die Schallplatten von Mozarts letzten Sinfonien mit dem Columbia Symphony Orchestra mit dem Dirigenten Bruno Walter hörte, waren alle Zweifel beseitigt: Bruno Walter war mit Abstand der beste Mozart-Dirigent des vergangenen Jahrhunderts.
Ich bin stolz darauf,eine Aufnahme von der Probe der "Linzer Sinfonie" zu haben. Wie er mit den Musikern ins Detail geht, zeigt den respektvollen Ungang mit der Partitur.

Leo Filsecker
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exzellente Zuammenstellung, hervorragende Kunst, 7. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bruno Walter - The Edition (Audio CD)
ALso ich hatte schon mal früher den Tipp erhalten, hör Dir mal Bruno Walter an. Bis jetzt kam ich allerdings kaum dazu, mir Aufnahmen zu besorgen, gut dass es nun diese Box gibt. Sie hätte etwas liebevoller gestaltet werden können, die LP Format Größe und der Plastikeinsatz sind jetzt nicht gerade ein Design Wunder. Ich kannte dies schon von der Bernstein Sammlung. Aber nun zum Wichtigen: Klang und Musik: ich kann nur nur sagen, der Mozart hat mich umgehauen. So und nur so gehört Mozart gespielt. Dem Vor-Rezensenten ist absolut zuzustimmen.
Diese Sammlung gehört jedem, der sich ernsthaft mit Klassik beschäftigt, ans Herz gelegt.
Ich finde tonal übertrifft es weit die (zu) hochgelobte Bernstein Sammlung. Bei Bruno Walter war wohl die bessere Aufnahmetechnik oder Nachbearbeitung oder Räumlichkeit bei der Aufnahme (vielleicht auch von allem etwas) am Werk.
Keine Frage: alle Sterne die es gibt, die kann man dann auch hören!
Ein Muss-keine Frage
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bruno Walter ist für uns eine Grundreferenz bei Beethoven, Mahler und Mozart obwohl Bruckner uns nicht so viel zusagt., 24. November 2013
Von 
Ingrid Trindade "Ingrid Bauner" (Geneva, Switzerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bruno Walter - The Edition (Audio CD)
Diesen Artikel würden wir nur den Leuten empfehlen,die Musik aufmerksam hören. Mit gebührendem Respekt würden wir davon Leute ausschliessen, die Dirigenten schätzen, die alles dirigieren, ohne dass sie sich die Mühe geben, den Geist der Partituren zu verstehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bruno Walter - The Edition
Bruno Walter - The Edition von Rudolf Serkin (Audio CD - 2013)
Klicken Sie hier für weitere Informationen
Nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen