Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Juli 2013
Ich bin von Android 4.2.2 umgestiegen und möchte meine Erfahrungen schildern, indem ich die positiven und die negativen Dinge nenne. Die meisten Sachen, vor allem die negativen, beziehen sich auf Windows Phone, nicht auf Nokia. Die Rezension ist also fast zu 100% auf andere Nokia-Modelle übertragbar.

------------------------------------

=== Positiv ===
1. Insgesamt alles von der Seite Nokia: Das Handy an sich, die Verarbeitungsqualität, das Display (hell, gestochen scharf, trotz niedriger Auflösung!), Optik des Handys, Akku, erweiterbarer Speicher, einfach alles. Auch die Unterstützung für Entwickler und Dokumentation von Nokia ist lobenswert. Nokia hat volle Arbeit geleistet!
2. Das Look & Feel von Windows Phone 8: Schön einfach, schnell (trotz fehlender Highend-Hardware), das meiste läuft flüssig. Schön aufgeräumt, übersichtliche Einstellungen. Ein Handy, das sogar meine Mutter bedienen könnte. Dies ist der größte Pluspunkt.
3. Der Browser: Das ist eventuell etwas subjektiv, aber insgesamt lässt sich der Browser meiner Meinung nach wesentlich besser Bedienen als alle Browser auf Android.
4. Autokorrektur: Das muss hervorgehoben werden, weil das Tippen mit dem Handy einfach genial ist. Die Autokorrektur macht mein Tippen mindestens doppelt so schnell und wirkt für mich fast magisch.
5. Das App-System. Mir fällt auf die schnelle keine bessere Bezeichnung ein. Alle Apps haben das gleiche Design (bzw. sollten es haben) und das System wirkt somit wie aus einem Guss. Es gibt etliche Standard-Benutzereingabeelemente, an die man sich schnell gewöhnt. So wirkt jede App wie ein Teil des Systems.
6. Updates werden direkt Over-the-Air auf das Gerät gespielt und kommen auch zuverlässig zeitnah
7. Nokia liefert viele gute Apps und bessert auch oft nach, wo Microsoft versagt hat.
8. HERE Maps von Nokia: Karten können direkt heruntergeladen und offline verfügbar gemacht werden
9. Nokia Musik: Viele nette Radiosender. Die Tracks können direkt heruntergeladen werden.
10. Apps unter dem Label "Bing": Finance, News, Sports, Weather (englische Namen) sind sehr gut und zeigen, was man aus WP8 herausholen kann

------------------------------------

##### EDIT vom 09.03.2014: Einige der Dinge (unten beschrieben) sind behoben bzw. haben sich geändert. Dazu den Verlauf der Diskussion durchlesen! #####

=== Negativ ===
- Fehlende Funktionen: Ich kann nicht nachvollziehen, warum. Microsoft hat etliche GRUND-Funktionen "vergessen". Welche mich am meisten stören:
1. Automatisches Drehen des Bildschirms lässt sich nicht abschalten
2. Der Kalender bietet keine Wochenansicht, welche für mich die Standardansicht ist. Es gibt eine Monatsansicht, in der man allerdings keine Termine erkennen kann, und eine "Agenda"-Liste, mit der ich allerdings auch nicht arbeiten kann.
3. Kein Schnellzugriff auf Funktionen wie WLAN, GPS, usw. Auch lässt sich nicht zwischen "komplett lautlos" und "Vibration und Ton" umschalten, ohne in die Klingeltoneinstellungen zu gehen. D.h. jeden Abend und jeden morgen in den Einstellungen rumklicken.
4. Benachrichtigungen: Keine Möglichkeit, Töne für Benachrichtigungen (Erinnerungen, WhatsApp usw.) einzustellen.
5. Browser kann keine Kennwörter speichern
6. Bei der Kamera lässt sich die Auflösung anders als bei Android nicht einstellen, z.B. 3,2 statt 6 Megapixel
7. Die Synchronisation der Bilder von SkyDrive lässt sich nicht abschalten. Unter "Foto" werden immer alle SkyDrive-Alben angezeigt
8. Es gibt keine Möglichkeit, für E-Mails benachrichtigt zu werden, die bei Outlook.com mit einer Regel in einem Ordner landen
9. Kein VPN (für mich nicht relevant, möchte ich dennoch aufführen)
10. Nativ keine Möglichkeit, die Weckerlautstärke einzustellen oder den Weckton langsam lauter werden zu lassen
11. Es gibt nur eine Lautstärke. Diese ist sowohl für Musik, als auch für Klingeltöne, Benachrichtigungen und Tastentöne.

- Fehler, Bugs, Macken:
1. Das Handy schaltet sich ab und zu einfach aus und ist "tot". In 3 Monaten etwa 4 Mal passiert.
2. Der Store hat aufgehört, mich über Updates zu benachrichtigen. Ich muss alle Apps manuell im Store suchen, und dort gucken, ob es ein Update gibt. Dieses Problem ist bei MS bekannt und es gibt Einträge von 2011, die sich darüber beschweren. Es gibt bis heute keinen Fix, etliche "Workarounds" aus Foren helfen nicht.
3. Das "Sonstige"-Speicher-Problem: Es gibt einen Speicher, der im System als "Sonstige" angezeigt wird. Darin landen Daten der Apps, es ist eine Art Cache. Problem: Der Speicher lässt sich nicht leeren und läuft mit der Zeit voll. Das Problem ist ewig lange bekannt und wird von MS einfach nicht gelöst.

- Apps: Auch Apps von Drittanbietern gehören zum Ökosystem von Windows Phone, muss also auch in die Bewertung einfließen.
1. Es fehlen noch etliche Apps, wie z.B. Feedly
2. Viele der vorhandenen Apps sind grausam umgesetzt. Die offizielle(!) YouTube-App ist zurzeit ein Link auf die mobile Website. Seit Wochen steht dort, dass daran gearbeitet wird (Ja, Leute, "Google ist aber Schuld!". Das interessiert keinen Max-Mustermann-Anwender). Die Benachrichtigungen der offiellen(!) Facebook-Apps funktionieren nicht, obwohl diese App als "final" gekennzeichnet ist.
3. WhatsApp: Ging lange ganz gut, dann etwa 2 Wochen gar nicht (Benachrichtigungen kamen nicht an, kamen Stunden später doppelt an). Nach fast 5 Monaten kam dann ein Update, jetzt läuft es ganz gut. Videos verschicken ist nicht möglich (Beschränkungen von Microsoft).

- Kamera: Speziell Lumia 720. Dafür, dass es ein Kamera-Handy ist, haut mich das nicht um. Einige Fotos draußen von mir im schwarzen T-Shirt sehen aus, als wäre dort ein Loch im Bild, das voller Linien ist. Insgesamt aber ganz okay.

------------------------------------

=== Fazit ===
Das größte Problem ist, dass 1. viele Macken bestehen, 2. viele Features fehlen und 3. von Seiten MS nichts unternommen wird. Microsoft ist einfach unfassbar lahm. Wenn man bedenkt, wie viel Kohle anscheinend ins Marketing gesteckt wird (Fernsehwerbung, Plakatwerbung) und wie oft Microsoft betont, wie wichtig ihnen Windows Phone für die Marktposition ist, fragt man sich, warum die nicht mehr Kohle in die Entwicklung stecken. Es gibt mittlerweile ein GDR2-Update, das aber KEINES der oben genannten Probleme behebt oder die fehlenden Features hinzufügt. Die Probleme sind teilweise schwerwiegend (plötzlich keine Updatebenachrichtigungen im Store mehr - bekanntes Problem bei MS), und so unglaublich wichtige Apps so schlecht umgesetzt. Die fehlenden Features nachzubessern dürfte für so ein Softwareunternehmen doch nicht so schwer sein, vor allem weil diese Features teilweise schon in Windows Mobile(!!) vorhanden waren.

-- Warum trotzdem 4 Sterne? Ich bin davon überzeugt, dass Windows Phone das potentiell beste Smartphone-Betriebssystem ist (für Anwender, aber auch für Entwickler), wenn diese Fehler behoben werden und sich das System endlich mal entwickelt. Wie es aussehen kann, zeigen jetzt schon einige tolle Apps wie alle unter dem Label "Bing". Ich vermute, dass das System leider erst im Frühjahr 2014 ausgereift sein wird, mit Windows Phone 8.1. WP8 ist in meinen Augen wie Android vor Version 4 Banana-Ware - es reift beim Kunden. Außerdem hat Nokia volle 5 Sterne verdient, für alles: Hardware, Engagement, Apps.
Das 720 hat mein Android ersetzt, und macht das auch ganz gut. Man muss betonen, dass ich bei Android seit v1.5 dabei war, ich kenne also das Gefühl schon, mit einem System zu arbeiten, das erst noch verbessert wird. Und ich bin deshalb gewissermaßen leidensfähig. Ich würde jedem den Umstieg von Android empfehlen, der nicht den Drang verspürt, alles anpassen zu müssen, sondern ein schnelles System aus einem Guss haben möchte und das Gefühl mag, dass sein Handy bald das beste sein wird ;)

=== App-Tipps ===
- 627.AM (Wecker)
- Adobe Reader
- Bahn Connector (beste Bahn-App aller Zeiten und aller Systeme)
- Bing News, Finance, Weather
- BLINK (Fotos)
- Connection Tiles
- Hike (WhatsApp-Alternative)
- Nokia Cinemagraph (Fotos)
- Photo Editor by Aviary (Fotos)
- PhotoBeamer (Fotos)
- PhotoSynth (Fotos)
- Smart Shoot (Fotos)
- Week View 8 (Kalender)
1111 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
63 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Mai 2013
richtig, man benötigt schon etwas Mut und wenig Statusbedürfnis um sich an Windows Phone zu wagen. Dafür wird man mit einem außergewöhnlichen und sehr ansehnlichem Telefon belohnt (Wer schaut sich denn wirklich noch nach einen original oder nachgeäfftem Apfel um?).

Aber auch ich, als Android-Umsteiger, habe lange überlegt, dann ein Lumia 620 für ein paar Tage getestet und dann beim 720 zugeschlagen. Die Qualität der Nokia`s sind absolut erstklassig. Und zusammen mit dem WP8 wirkt alles aus einem Guss. Gleiches gilt für die meisten Apps. Da gibt es zwar deutlich weniger von als für iOS oder Android, das meiste was ich brauche habe ich aber gefunden. Der Rest folgt sicher bei einem steigenden Marktanteil. Und den hat WP8 sicher verdient, denn es ist anders, läuft sehr flüssig und bietet eine Fülle an Potential.

POSITIV:
- einfache und intuitive Bedienung
- absolut hochwertige Verarbeitung
- sehr gute Kamera (die ich auch bei Sportaufnahmen in der Halle testen konnte)
- exzellente Nokia-Apps
- sehr schlank
- super Akku - hält i. d. R. 2 Tage (je nach Nutzung)
- die Tastatur ist super und die Wortvorschläge grenzen an Zauberei
- Musikerkennung und Barcode-Leser in Suche integriert
- die Möglichkeit der Speichererweiterung, USB-Anschluss und kein iTunes erforderlich (lg. an Apple-Fans)

NEGATIV:
- mir fehlt teilweise das Nokia-Gen, z. B. Telefonprofile/Situations
- 4 Zoll hätten auch gereicht...
- fehlende Tastatur bei Telefonaufruf (nur Anrufliste - Tastatur muss aufgerufen werden)
- keine unmittelbare Suche nach Namen über die Nummerntasten
- keine eigenständige Einstellung der Medienlautstärke - d. h. Musik leise, Klingeln leise (an MS: bitte sofort ändern!!!!)

FAZIT: Das Teil macht wirklich Spass. Es ist sowohl für Privatnutzer als auch Businessnutzer interessant, wenn gleich man merkt, das der Fokus derzeit noch auf den Privatanwender (Anbindung Facebook, Twitter etc.) gelegt wird. Wer aus aus Angst, künftig die XY-App nicht zu bekommen, lieber zu .... greift, darf sich eben nicht wundern, wenn die Innovationen nachlassen und es nur noch Einheitsbrei gibt. WP8 ist weitestgehend auf Augenhöhe, in einigen Bereichen sogar besser. Also ein Phone für alle die mal was anderes und auffallen wollen. Denn nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Ich schick es nicht zurück und freue mich auf die kommenden Updates (lg. an Android-Fans)
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Juni 2013
Ich habe das Lumia 720 nun 14 Tage getestet und erlaube mir eine Bewertung: Das Gerät ist super!

Performance:
Zwar handelt es sich laut Datenblatt um ein Gerät aus dem letzten Jahrhundert (Prozessor, Arbeitsspeicher, Auflösung), aber irgendwie läuft es dennoch wunderbar flüssig. Ich habe zusammen mit einem Kumpel die Performance mit derjenigen des Lumia 920 verglichen (stärkerer Prozessor, mehr Arbeitsspeicher). Dabei ist uns eigentlich nur eins aufgefallen: Die Performance des 720 steht der des 920 in nichts nach. Auch aufwendigere Apps wie die Navigationslösung "here drive" wurden gleich schnell geöffnet. Abweichungen höchstens im Promillbereich. Nun bin ich kein Techniker, aber scheinbar, so liest man es oft, ist Windows Phone 8 recht genügsam, so dass einfach keine Achtkernprozessoren benötigt werden. Technisch kann ich das wie gesagt nicht beurteilen, aber vom Eindruck her und im Vergelich zum eigentlich stärkeren 920 würde ich diese These unterstützen.

Display:
Ich empfand es als sehr scharf, Farbwiedergabe sehr knallig, hat mir gefallen

Verarbeitung:
Liegt super in der Hand, schön leicht, super flach, unibody-Gehäuse=keine Spalte, kein Knarzen, im Ergebnis sehr gute Verarbeitung; Austauschbarkeit des Akkus ist nicht gegeben, interessiert mich aber auch nicht. Ich habe noch nie bei einem Gerät den Akku gewechselt. Wer sich die Rezensionen zu Austauschakkus anschaut, der wird sowieso feststellen, dass diese oft miese Qualität aufweisen. Am besten Hände weg von dem Schrott

Akku:
Der Akku liefert 2000mah Saft und somit so viel wie die erste Garde von Nokia (920, 925); durch den schwächeren Prozessor hält der Akku aber wohl länger. Einen Vergleich bezügl Akkulaufzeit habe ich nicht vorgenommen, aber die Laufzeit erscheint mir doch sehr gut: Bei durchschnittlicher Nutzung hält der Akku schon bis zu zwei Tage; bei Marathon-Nutzung (2h Telefonieren, andauerndes Browsen, Abspielen von Videos usw.) hält der Akku einen Tag durch und muss am nächsten Morgen auf jeden Fall wieder ans Netz

Kamera
Für Schnappschüsse geeignet, beim Zoomen leidet das Bild aber sofort unter einem Bildrauschen. Dafür hervorragende Bilder bei geringer Lichtausbeute!

Einordnung des Geräts
Was will Nokia? Wo soll das 720 stehen im Vergleich zu 820?
Ich weiße es nicht, ich kann die Modellpolitik nicht verstehen. Aber eines kann ich sagen: Das 820 wollte ich nicht haben, weil der Akku zu lahm ist und es kein unibody-Gehäuse hat; außerdem ist das Design bzw die Abmessung des Gerätes nicht so perfekt, wie es meiner Meinung nach beim 720 der Fall ist. Die Kamera des 820 ist ebenfalls nicht besser, eher im Gegenteil. Dafür hat das 820 LTE und unbeschränkten Zugang zu Offlinekarten. Ersteres war mir persönlich egal, weil LTE einfach noch kein Standard ist und von meinem Provider bspw gar nicht angeboten wird. Letzteres ist schon eher ein Differenzierungspunkt. Die Offlinekarten gelten bei Nutzung einer deutschen Simkarte nur in der DACH-Region. Sobald "here drive" nicht mehr im beta-Status ist, soll aber ein kostenpflichtiges Upgrade auf "here drive+" möglich sein. Je nach dem, wie teuer dieses Upgrade sein wird, kostet das 720 dann aber so viel, wie das 920 aktuell kostet (bereits weit unter 400€ zu haben!). Das gilt es zu bedenken. Wem das 920 aber zu wenig filigran ist, der sollte zum 720 greifen (wie gesagt, die Performance ist ebenso gut)

Fazit:
Rundum gelungenes Gerät, super verarbeitet, läuft flüssig. Kamera für Schnappschüsse in Ordnung. Mich stört die beschränkte Navisoftware, ich ziehe hierfür aber dennoch keinen Punkt ab, weil Nokia ja auch gar nicht behauptet, dass es weltweite Offlinenavigation mit dem 720 mitliefert. Preis-Leistungsverhältnis ist völlig in Ordnung, Ihr bekommt zum Mittelklassepreis ein Topgerät, das von der Performance her mit der Oberklasse mithalten kann (vergleiche auch die Tests in der Fachpresse). Das Gerät kann man also guten Gewissens kaufen. Ich habe es in einer Sonderaktion (bei Mediamarkt und amazon) für 266€ gekauft, also als Schnäppchen
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Januar 2014
Ich (weiblich, 23) habe das Nokia Lumia 720 (in rot) zu Weihnachten geschenkt bekommen und musste, einfach weil ich es so toll finde, nun unbedingt eine Rezension hier schreiben...
Ich hatte bis vor ein paar Wochen noch ein 5 Jahre altes Tastenhandy (Sony Ericsson C 902), war damit immer sehr zufrieden (bis zum Schluss super Akkulaufzeiten, eine tolle Kamera und schön leicht und schmal), wollte aber nun nach meinem Umzug von Jena nach Hamburg ein Smartphone, da es hier doch ganz praktisch ist. Vor allem die Navigation stand für mich dabei im Vordergrund, da ich viel zu Fuß und mit dem Rad unterwegs bin und mich hier noch nicht so gut auskenne. Da der Umstieg auf ein Smartphone hinsichtlich der Größe nicht zu heftig sein sollte, wollte ich unbedingt max. ein 4,3-Zoll-Handy haben. Dadurch bin ich letztendlich beim Samsung Galaxy S4 mini und beim Nokia Lumia 720 gelandet. Da ich viel mit Rucksack und Zelt im Ausland unterwegs bin, lag mir die kostenlose offline-Navigation (auch im Fußgängermodus) am meisten am Herzen und deswegen sollte es das Lumia werden!

Nach nun etwa einem Monat Einsatz muss ich sagen, dass ich hin und weg bin! Das Handy war von Anfang an für mich als Smartphone-Einsteigerin super intuitiv zu bedienen. Es reagiert tip top, so wie's soll und hat sich bei mir noch nicht einmal aufgehangen. Da bei mir in der Familie alle Androids haben (Samsung S3 mini, S4 mini und Huawei), konnte ich das Handy auch mal direkt vergleichen und finde, dass es hinsichtlich der Haptik den anderen um nichts nachsteht! Weiterhin hat mich der Akku absolut begeistert. Bei meiner Nutzung (mehrmals täglich Mails checken, bei What's app schreiben, ca. 2 Stunden täglich spielen und surfen) hält der Akku etwa 2 Tage. Wenn man mal länger zockt (5-6 Stunden), geht er natürlich schneller leer, aber einen ganzen Tag hat er bis jetzt immer gehalten! Wenn man nicht so viel macht, kann man natürlich locker auch eine Woche erreichen, aber zum Rumliegen ist das Handy ja viel zu Schade. ;-)

Was den Appstore betrifft, hatte ich anfangs so meine Bedenken, da Windows Phones ja doch noch etwas hinterher hinken... Allerdings muss ich sagen, dass ich bis jetzt fast nichts vermisse! Da ich vorher kein Smartphone hatte, gibt es keine Spiele, die mir fehlen könnten wie Candy Crush. Die Spiele, die ich bis jetzt gefunden habe und die mir gefallen (z. B. Frozen Free Fall, Where's my water, Angry birds, Besserwisser, Blocked in free, Minion Rush), stellen mich absolut zufrieden. Auch alle Klassiker wie Sudoku, Solitaire, Mahjong, Kniffel, ... sind zu finden, was will man mehr? Das Handy ist ja keine Spielekonsole, mir reicht das zum Zeitvertreib. An praktischen Apps, wie Wasserwaage, db-Navigator (der hier in Hamburg übrigens super für den ÖPNV funktioniert!), Wikipedia und Geldautomatenfinder (klicktel) mangelt es auch nicht. Das einzige, was mich bisher gestört hat, war das Fehlen regionaler Apps, wie Stadtrad Hamburg und HVV (aber wie gesagt der db-Navigator macht seine Sache sehr gut!), die chefkoch.de-App und die tagesschau-App. Da mein Freund ein Android-Tablet hat, kann man das aber so teilweise kompensieren. ;-) Es gibt häufig auch Alternativen, die akzeptabel sind (z. B. kochbar als Koch-App und n-tv als Nachrichtendienst). Und mittlerweile ziehen auch viele App-Hersteller nach und bringen mehr und mehr für WP.

Die Navigation, die für mich ja mit der Hauptgrund für dieses Handy war, hat leider gleich beim ersten Test enttäuscht. Zwar wurde der Standort sensationell schnell gefunden (ca. 3 Sekunden), aber die sprachgesteuerte Navigation funktioniert nur im Auto-Modus, für mich als Fahrradfahrer also sinnlos, da man ja häufig Einbahnstraßen usw. benutzen darf und eine ganz andere Route fährt als mit dem Auto! :( Die Fußgängernavigation funktioniert zwar sehr gut, aber leider ohne Ton. So muss ich nun immer anhalten und mein Handy rausholen, wenn ich nicht mehr weiß wie die Route weiterging! Die alten Nokias (mit ovi-maps) hatten noch die sprachgesteuerte Fußgängernavigation. Im Ausland ist mir das egal, da ich da sowieso zu Fuß unterwegs bin und beim Laufen dann aufs Handy schauen kann, aber hier in Hamburg, wo ich viel mit dem Rad fahre, ist es wirklich ärgerlich! Bin nun auf der Suche nach einer App, die mich als Radfahrer mit Ton navigiert...

Ein weiterer Kritikpunkt, der sich aber mit einer App lösen lässt, sind Verbindungseinstellungen. Man kann nicht, wie bei Android, einfach die Anzeige oben nach unten ziehen und dann W-Lan, Bluetooth usw. ein- und ausschalten. Es gibt, wie gesagt, Apps (z. B. Connectivity shortcuts), über die man schnell und übersichtlich alle wichtigen Verbindungen und den Flugmodus ein- und ausschalten kann und sich so zumindest erspart immer über die Einstellungen gehen zu müssen. Auch eine Akkuanzeige in Prozent fehlt mir, aber auch hier hat eine App Abhilfe geschafft. Vielleicht tut sich da ja noch was mit dem nächsten großen Update zu WP 8.1.
Um beim Betriebssystem zu bleiben: Die Live-Kacheln finde ich echt toll! Man kann die Größe und Farbe anpassen, sie anordnen, wie man will und sich so seinen Bildschirm gestalten wie man mag. Hat mich auf jeden Fall echt überzeugt, obwohl ich anfangs skeptisch war, da mir die vielen Bildschirme bei Android als übersichtlicher erschienen.

Die Kamera, die mir auch noch relativ wichtig war, macht tolle Bilder, sogar bei Nacht ist ein super Bild vom Hafen entstanden. Das hat mich bei einer Handykamera echt beeindruckt! Klar, man kann beim Knipsen nicht nah ranzoomen, aber was will man auch erwarten ohne optischen Zoom. Die Videos sahen auch sehr ordentlich aus, sogar besser als bei meiner 6 Jahre alten Casio Exilim. Vor allem der Ton ist weitaus besser und selbst schnelle Bewegungen werden gut verarbeitet. Die Videos können sich echt sehen lassen!

Die Gesprächsqualität und Bildschirmauflösung sind auch super, da gibt es nichts zu bemängeln. Zumindest nichts, was mir als Laie auffallen würde.
Verbindungsausfälle hatte ich bis jetzt keine, wie das mit dem Handynetz aussieht, kann ich momentan noch nicht einsschätzen, da ich mit dem Handy noch nicht viel außerhalb Hamburgs unterwegs war. Das wird sich also noch zeigen.
Das Handy ist alles in allem sehr gut verarbeitet, fühlt sich toll in der Hand an und sieht echt klasse aus!

Insgesamt kommt das Lumia auf sehr gute 4 Sterne. Einen Stern Abzug gibt's, da das Windwows Betriebssystem auf jeden Fall noch etwas Verbesserungsspielraum nach oben hat und Nokia die tolle sprachgesteuerte Fußgängernavigation abgeschafft hat. Trotzdem würd ich mir das Handy auf jeden Fall wieder kaufen und bin sehr glücklich nicht das S4 mini gewählt zu haben.
Das Lumia 720 ist auf jeden Fall was für Leute, die ein Mittelklasse Smartphone wollen welches nicht riesengroß ist, denen die kostenlose offline-Navigation wichtig ist und die bereit sind ein Betriebssystem zu nutzen, welches sich noch weiterentwickeln wird/muss.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
40 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. April 2013
Nach vielen Android-, einigen iphone und dem neuen Blackberry-Z-10-Erfahrungen der schnelle Griff zum Lumia 720. Wer allgemeine Daten sucht, sollte beim 820er nachsehen, evtl. auch beim 620er. Displaygröße ist mit dem 820er identisch. Warum nicht das 920er? Weil es mir zu schwer ist. Gleiches gilt für das 820er. Der große Vorteil des Lumia 720 liegt in seinem geringen Gewicht!! Es liegt gut in der Hand, wenn es auch ein wenig rutschig erscheint. Großer Vorteil: Der 2000er-Akku. Dagegen steht nur ein wirklicher Nachteil, das ist die gegenüber dem Lumia 920 geringere Auflösung. Das nehme ich derzeit jedoch gerne in Kauf, gibt dennoch einen Stern Abzug. Win Mobile 8 läuft sehr schnell, ich kann keine Nachteile aufgrund des geringen Speichers (512) feststellen, spiele jedoch nicht. Akku: Mit 3G, Abruf von Google und Live jeweils jede Stunde, ca. 2 Stunden Surfen pro Tag und in Summe maximal 1 Stunde telefonieren komme ich zwei volle Tage gut durch.
88 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. März 2014
Da es ja bereits sehr ausführliche Testberichte zu dem Gerät gibt, werde ich mich kurz fassen.

Vorab: Ich habe das Gerät jetzt erst seit einer knappen Woche in Benutzung (ich besitze es in der Farbe schwarz, was sehr edel und hochwertig wirkt), falls ich negative Erfahrungen machen werde, werde ich sie nachtragen.

Ich habe mich für das L720 entschieden, weil ich einen günstigen Nachfolger für ein HTC-Smartphone mit Android gesucht habe, mit dem ich bestenfalls mäßig zufrieden war, obwohl ich damals über 400€ dafür bezahlt habe.

Meine Ansprüche waren:
Eine hohe Akkulaufzeit, Zuverlässigkeit (wer mal ein HTC besessen hat weiß vermutlich, wie nervig es ist, wenn ein Handy willkürlich neustartet oder bei voller Akkuladung unbemerkt ausgeht...), Preis < 200€, Display > 4", flüssige Bedienung, alle gängigen Apps
Alle diese Erwartungen erfüllt und übertrifft das L720!

Positive Erfahrungen:
+ Akkulaufzeit - unter starker Verwendung locker 24h, bei mäßigem Gebrauch (Chatten, Musikhören, Kalender, ...) knapp 2 Tage
+ Display - die häufig kritisierte fehlende HD-Auflösung fällt nicht störend auf, positiv auffallen tun hingegen die satten Farben und das wirklich schwarze Schwarz
+ Perfomance - trotz der vergleichsweise günstigen Hardware läuft das Gerät - WP8 sei dank - superflüssig. Das starten von Apps dauert manchmal einen Moment, evtl ginge es hier mit schnellerem Prozessor und größerem RAM etwas zügiger. Allerdings ist es deutlich schneller als mein Vorgänger, welcher zwar bessere Hardware, dafür mit Android das komplexere Betriebssystem hatte. Da ich nicht mit dem Handy spiele, kann ich hierzu keine Erfahrungen preisgeben
+ Design - wir oben erwähnt, wirkt es super hochwertig, liegt gut in der Hand, hat das richtige Gewicht
+ Apps - die Auswahl ist bedeutend größer als erwartet, bisher habe ich noch nichts vermisst und einige Apps gefunden, die mir besser gefallen als bei Android
+ WP8 - das schlichte und trotzdem schöne Design sowie die o.g. Performance beeindrucken und machen Freude
+ Kamera - für mich zwar nicht allzu wichtig, trotzdem nett zu haben. Sie macht gute Schnappschüsse und gerade im Dunkeln profitiert man merklich von der F1.9 Blende. Ist und bleibt natürlich trotzdem eine Handykamera
+ vieles, vieles mehr

Negativ:
bislang nichts gefunden, wird nachgetragen sobald sich daran etwas ändert

[UPDATE 03.04.2014]
Nur eine Kleinigkeit, die ich vergessen hatte - das Handy ist von Vodafone gebrandet. Negatives ist mir hierzu bislang nicht aufgefallen, abgesehen vom Vodafone-Bootscreen habe ich es noch an keiner Stelle gemerkt. Trotzdem finde ich, dass sowas in die Produktbeschreibung gehört! Da das allerdings eher Kritik an den Verkäufer ist und nicht am Handy an sich, gibt's hierfür keinen Punktabzug.

Fazit:
Jeder, der ein günstiges Smartphone sucht, das tut was es soll und dabei eine gute Figur macht, sollte hier zuschlagen!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Oktober 2013
Ich besitze das Lumia 720 in matt schwarz nun seit drei Monaten und kann daher einen vollständigen Bericht abgeben.

Hardware:
Das Lumia ist in einen Unibody gepackt, der sich echt hochwertig anfühlt. Es wirkt wie aus einem Stück gegossen und nichts karrt. Die Tasten sind praktisch angeordnet und haben einen optimalen Druckpunkt.
Die Kamerataste kann man doppelt drücken, beim ersten Wiederstand zum Scharfstellen und wenn man die Taste ganz durchdrückt macht man das Foto.
Die Micro-Sim oder die Micro-SD Karten sind einfach einzusetzen. Hierzu ist eine kleine „Lade“ vorhanden die man mit einem mitgelieferten Öffner herausziehen kann. Das ist ganz einfach in der Handhabung und integriert sich hübsch ins Telefon.
Die komplette Front ist mit einem Gorilla Glas 2 verkleidet, dass ziemlich kratzfest ist und einfach schön anzusehen ist und dadurch extrem edel wirkt.
Geladen wird es mittels USB Anschluss oder Wireless-Charching, wofür man jedoch eine eigene Ladeschale benötigt die nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Display:
Viele bemängeln ja die niedrige Display-Auflösung, ich kann nur sagen es fällt bei weitem nicht so ins Gewicht wie es sich an den technischen Daten ablesen lässt. Zwischen Theorie und Praxis ist halt immer ein Unterschied.
Die Farben sind satt und schwarz ist wirklich schwarz!

Akku:
Bei durchschnittlicher Nutzung komme ich mit einer Akkuladung zwei Tage aus, bei geringer Nutzung hielt der Akku auch schon 3,5 Tage durch.

Kamera:
Die Kamera ist für mich wichtig da ich gerne wandern oder geocachen gehe und aus Gewichts- oder Platzgründen nur selten meine Digicam mitnehme.
Die Kamera ist sehr schnell betriebsbereit.
In der freien Natur, bei Tageslicht, steht die Handycam vom Lumia 720 den Bildern meiner Casio Exilim EX-H15 um nichts nach, einzig der optische Zoom geht halt ab. Aber das ist ja nicht nur ein Problem des Lumia720!
Bei einem Tschechischen Schloss habe ich aus dem gleichen Standpunkt ein Bild mit der Exilim und dasselbe Bild mit dem Lumia geschossen und dann zu Hause am Computer verglichen. Erstaunt musste ich feststellen, dass das Lumia ein genauso gutes Bild hervor brachte wie die Exilim. Beim Kauf der Digicam achtete ich, dass sie eine möglichst hohe Brennweite besitzt um so mehr auf dem Bild festhalten zu können, mit Erstaunen bringt mein Lumia dieselben Details auf das Bild.
Dunklere Aufnahmen habe ich noch nicht so oft benötigt, aber die Fotos die ich bei schlechten Lichtverhältnissen gemacht habe, machten auf den ersten Blick einen guten Eindruck.

Software:
Das Thema Software ist ja immer so ein strittiger Punkt, da die meisten Leute entweder Android oder I-os verliebt sind und etwas anderes gar nicht annehmen wollen.
Da ich offen bin für neues und die Hardware von Nokia schon immer sehr gut war entschied ich mich für das WP8.
Seit einigen Wochen habe ich das GDR2 Update drauf und einiges hat sich doch gegenüber der Ursprungs-Version zum Besseren gewendet.
Das System arbeitet mit der Hardware perfekt zusammen und ruckler sind trotz fehlender acht Kerne, die Android User so gerne bemängeln, nicht zu erkennen oder einfach nicht vorhanden.
WP8 ist nicht so Ressourcengefräßig wie Android, deswegen kommt man auch mit weniger Prozessorleistung aus.
Es sind praktisch schon fast alle nötigen Apps vorhanden die man von andren Plattformen gewohnt ist und es kommen ständig neue hinzu.
Seit dem Update hat man den sogenannten Glance-Screen, der am Display des in Standby befindlichen Handys ständig die Uhrzeit anzeigt. Ist ja eine ganz praktische Sache, leider zeigt es keine Anrufe, SMS oder E-Mail an. Angeblich soll sich das aber mit dem nächsten Update ändern.

Nachteile:
Bei manchen Sachen würde ich mir noch mehr Einstellmöglichkeiten wünschen um den ganzen Arbeits- und Synchronisationsablauf vom Handy besser meinen eigenen Bedürfnissen anpassen zu können.

Fazit:
Alles in allem ist es ein sehr gutes Handy das ich jedem nur weiter empfehlen kann. Man darf aber nicht vergessen, dass es nur ein Mittelklasse Handy ist und kein Profihandy, dafür ist es aber auch um einiges günstiger.
Ich bin von einem Smartphone mit einer Bildschirmgröße von 2,6 Zoll umgestiegen, an die größeren Handyabmessungen gewöhnt man sich sehr schnell, schon alleine deswegen, da es sehr schlank im Design ist, was mir persönlich am besten gefällt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. September 2013
Anbei ein kurzer Erfahrungsbericht nach 6 Wochen Nutzung zum Lumia 720 und zu Windows Phone: Bisher waren bei mir zwei Androids im Einsatz: ein LG Optimus L7 und das HTC Desire X, ich hatte mal Lust auf etwas neues...

Mit den beiden Androids war ich in der Google Struktur (Mail, Kalender, Adressen) zu Hause und habe mir deswegen etwas Sorgen gemacht wie gut das funktioniert...

Umstieg ist sehr einfach, Telefon starten und es wird abgefragt, bei welchem Anbieter Mails gehandeled werden, ich habe mein Google Konto angegeben und das wars... nach kurzer Synchronisierung waren Adressen, Termine und E-Mails da

Ebenfalls werden weitere Konten (z.B. Facebook, Twitter, etc) abgefragt und sind danach sofort verfügbar, danach ist es ein Smartphone wie alle anderen auch.

Stärken:
+ Hardware: das Telefon wirkt sehr wertig, Uniblock, nichts knarzt oder biegt sich
+ Kamera: reagiert schnell, separater Auslöser inklusive Druckpunkt zum Fokussieren, gute Bildqualität
+ Akku: eindeutige Stärke, 2 Tage sind die Regel, bei sparsamen Gebrauch bis zu 4 Tage realistisch
+ Offline Karten über Here Maps, aber Vorsicht: im Lumia 720 sind nur die Deutschlandkarten inklusive Offline Navigation, andere Länder kann man zwar genauso offline runterladen, die Sprachnavigation muss man aber freischalten lassen. Trotzdem auch ohne Sprachansagen gute Orientierung

+ (für mich): System: läuft wesentlich flüssiger als die oben genannten, dazu moderner Look, gute Updateversorgung
+ wesentliche Apps vorhanden, dabei sogar App-freie Integration von Facebook (schön gelöst im People Hub)
+ MS Office Integration
+ Display: gute Ausleuchtung, auch in der Sonne benutzbar

Was hätte ich zu bemängeln?
- Achtung: Micro Sim nötig
- Klingeltonlautstärke könnte besser sein
- Google Plus App nicht verfügbar, allgemein Google Services meist nur über Drittanbieter Apps unterstützt (Youtube, Maps)

In Summe ein absoluter Geheimtipp, gutes Format und Formfaktor... gutes Preisleistungsverhältnis... habs für 265 Euro in weiß erstanden, war als Test geplant, ich werde es erstmal behalten

Unter Berücksichtigung der Kosten: 5 Sterne
review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Juli 2013
... ist für mich das Nokia Lumia 720. Nachdem ich ein halbes Jahr das Lumia 920 hatte, habe ich bei einer günstigen Aktion das L720 gekauft. Für mich besser, da ich Funkionen wie kabelloses laden, LTE und die tolle Kamera zu selten genutzt hatte und das L720 deutlich leichter ist und der Akku länger hält. (L920 wird in der Familie jetzt weiter genutzt)
WP8 läuft super flüssig, ist intuitiv bedienbar und die Live-Kacheln sind wirklich klasse.

Ergänzung 10.07.2013
Für einmalig 15,49 Euro ist jetzt auch für das Lumia 720 die weltweite Navigation HERE Drive+ verfügbar.

HERE Drive (mit lokaler Navigationslizenz) für Nokia Lumia: Weltweit kostenlos im Windows Phone Store verfügbar, für das Nokia Lumia 720, 520 und 521 mit mit In-App-Upgrade-Möglichkeit für die weltweite Navigationslizenz für 15,49 Euro.
[...]
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. März 2014
Ich beziehe mich hier explizit nicht auf das Betriebssystem "Windows Phone 8", das gibt es auch bei anderen Geräten. Es soll hier nur umdas Gerät selbst gehen!

Es iegt toll in der Hand, ist manchmal etwas zu glatt, aber da kann man mit einer Hülle gut nachhelfen. Uni-Body-Gehäuse ist toll. Der Akku lässt sich nicht wechseln - aber mal ehrlich, wann habt ihr das zuletzt bei einem Handy gemacht? Es lässt sich um eine Micro-SD-Karte ergänzen, um mehr Speicher nutzen zu können.

Die Kamera ist für diese Preisklasse bombig! Zeiss-Optik und Blende F/1.9 sorgen für gute Fotos auch bei wenig Licht. Und zur Not hilft der Blitz!

Das Display ist sehr gut - lichtstark, tolle Farben und durch IPS und ClearBlack ein ingesamt sehr guter Eindruck. Im Vergleich zu meinem vorherigen Lumia 800 gefällt mir, dass der USB-Anschluss zum Laden an der Unterseite ist - das ist bei der Autofahrt praktisch. Bei Bedarf lässt sich das Telefon auch kabellos laden - dafür ist aber ein Zusatz-Back-Cover nötig.

Der absolute Knaller ist aber der Akku! Mit 2000mAh sind 3 Tage ohne Laden kein Problem - bei normaler Nutzung! Ich nutze es sehr intensiv, komme in jedem Fall 2 komplette Tage aus, und dabei ist alles aktiv (WLAN, GPS, BT, HSDPA, ...)

Für den Preis für mich das aktuell beste Windows Phone Gerät, vielleicht sogar eines der besten Handys unter 250€!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen