Kundenrezensionen


263 Rezensionen
5 Sterne:
 (199)
4 Sterne:
 (46)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


154 von 164 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...ausgezeichneter Fernseher mit Smart TV...
Wie schon in den anderen Rezensionen beschrieben, liefert dieser Fernseher ein ausgezeichnetes Bild in HD.
Sender in SD (Standard Definition)sind anschaubar, sehen jedoch eher bescheiden aus und machen nicht wirklich Freude. Auch die Wiedergabe von DVD`s bringt nicht die optimale Bildleistung. Da müssen schon Blue-ray`s her. Dafür kann der Fernseher aber...
Vor 8 Monaten von Raini veröffentlicht

versus
36 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Fernseher mit kleineren Problemen
Pro
* gutes HD/SD Bild
* Aufnahmefunktion auf USB-Sticks und -Festplatten
* DLNA Wiedergabe (Videos und Bilder)
* gute Menüführung

Negativ
* Die Aufnahmefunktion zeichnet auf USB-Speicher auf. Leider wurden drei unterschiedliche externe Festplatten (zwei davon mit externem Netzteil) nicht erkannt, und zwei von vier USB-Sticks...
Vor 6 Monaten von Rphl veröffentlicht


‹ Zurück | 1 227 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

154 von 164 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...ausgezeichneter Fernseher mit Smart TV..., 21. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Wie schon in den anderen Rezensionen beschrieben, liefert dieser Fernseher ein ausgezeichnetes Bild in HD.
Sender in SD (Standard Definition)sind anschaubar, sehen jedoch eher bescheiden aus und machen nicht wirklich Freude. Auch die Wiedergabe von DVD`s bringt nicht die optimale Bildleistung. Da müssen schon Blue-ray`s her. Dafür kann der Fernseher aber nichts, da die Auflösung der SD-Programme und der DVD`s zu klein für Full HD ist. ;-)
Der Ton und Klang von den internen Lautsprechern ist in Ordnung, wer aber ein Heimkinosystem oder externe Boxen zur Verfügung hat, ist damit sicherlich besser bedient.

Die Smart TV-Funktion ist eine ganz nette und auch brauchbare Spielerei und das eingebaute WLAN deshalb absolut notwendig.
(Lan-Verbindung würde nicht reichen, um alle Funktionen zu nützen)
Die Bedienung und Steuerung über mein Galaxy Ace 2 oder das Galaxy Tab 2 funktioniert ausgezeichnet und ist meiner Meinung nach auf jeden Fall erforderlich, will man Apps nutzen (Youtube, Facebook, Skype,...) oder im Internet surfen. Die Eingabe von Text ist dadurch viel einfacher und geht schneller als mit der Fernbedienung. Der Mauszeiger im WebBrowser ist ohne Mousepad umständlich mit den Pfeiltasten zu bewegen, was natürlich sehr mühsam ist. Hierfür schafft beispielsweise die Logitech K400 Tastatur mit integriertem Touchpad Abhilfe, mit der sowohl die Texteingabe als auch die Mausbedienung leicht von der Hand geht.
Für Screen Mirroring braucht man neue/aktuelle Geräte (Handy, Tablet,...) mit All Share Cast Funktion.

Die Fernbedienung ist laut Bedienungsanleitung universell einsetzbar und sollte mit den meisten Receiver, Player, Heimkinosystemen, ... kompatibel sein.
Den zwei Jahre alten Samsung Blue-ray Player erkennt er aber leider nicht...
Die Aufnahmefunktion über USB funktioniert super, die Aufnahmen sind jedoch nur für den Fernseher zu gebrauchen, da das Speichermedium (USB-Stick, Festplatte)vom Fernseher in ein spezielles Format formatiert wird, sodass es für den PC nicht mehr lesbar und somit unbrauchbar ist.
Ganz Hilfreich ist die E-Manual, die elektronische Bedienungsanleitung, die direkt über den Fernseher abrufbar ist und nützliche Informationen liefert.

FAZIT:
Super Fernseher mit intuitiver und leichter Bedienung und netten Spielereien. Das WICHTIGSTE, nämlich das BILD ist einfach super, welches noch durch verschiedene Einstellungen zu optimieren und zu verändern ist/wäre. Der Preis ist angemessen, bei anderen Herstellern bekommt man aber das Gleiche um ein Stück weniger Geld. Dafür sind meine Erfahrungen mit Samsung Produkten stets sehr zufriedenstellend und die Qualität lässt/ließ bisher nichts zu wünschen übrig.

NACHTRAG 12.09.2013
Smart View funktioniert ohne Probleme - Bild wird mittels Smart View App auf das Galaxy Tab 2 sehr flüssig übertragen. (Aufs Notebook unter Windows nicht möglich, da keine App oder Software vorhanden ist) HD/SD Programme büßen aber etwas an Qualität ein. Dennoch genügend, um mal schnell woanders zu schauen, damit man nichts wichtiges versäumt.

Einschalt- und Umschaltzeiten:
Bei Benützung des CI+ Slot mit HD Austria beträgt die Umschaltzeit von SD und HD Sendern 3 Sekunden. Nicht sehr schnell, aber noch gut ertragbar.
Nach ca. 6 Sekunden startet der Fernseher, weitere 6-8 Sekunden benötigt er, bis er die Programme geladen und die HD Austria-Karte authentifiziert hat.

AllShare funktioniert mit der downloadbaren Software AllShare fürs Notebook. Sowohl Musik, Videos und Bilder werden super übertragen. Wie oben genannt, gibt es meines Wissens aber keine App, über die man das Handy oder das Tablet mit dem Fernseher verbinden kann. Außer, die Funktion ist bereits im Gerät integriert. (neue Modelle)

Sollte ich es noch schaffen, den BlueRay Player mit der selben Fernbedienung zu bedienen, gibt es nichts, was nicht geklappt hat.
Deshalb nach wie vor eine ganz klare Kaufempfehlung!

NACHTRAG 24.09.2013
Bildqualität/ClearMotionRate (CMR): Nach nachträglicher Recherche im Internet hat sich herausgestellt, dass die angegebenen 100Hz CMR eigentlich nur 50Hz real sind. Das bedeutet, dass das Bild bei diesem TV einfach nicht ganz so flüssig abläuft wie etwa bei einem TV mit 200Hz CMR (100 Hz real). Das Bild ist trotzdem ausgezeichnet, doch im Vergleich zwischen realen 50Hz und 100Hz ist ein doch bemerkbarer Unterschied erkennbar. (Vorausgestzt man hatte den Vergleich) Daher wäre der Samsung UE..F6470 mit 3D Funktion die evtl. bessere Wahl, welcher ja mit 200Hz CMR ausgestattet ist. Dieser TV bekommt von mir vorerst einen halben Stern abgezogen.

NACHTRAG 04.11.2013
Habe es nun doch geschafft, den Blueray Player mit der gleichen Fernbedienung zu verwenden.

Außerdem ein kleiner Tipp zur Verwendung der Logitech K400 Tastatur:
Lautstärke/Mute/Programme auf- und abschalten/Ch-list/Source/Smart Hub/Extras - funktioniert alles in Verbindung mit FN... jedoch sind die Tasten falsch belegt... doch dies ist kein Problem, mit einem Messer oder Ähnlichem die Tasten aus der Tastatur nehmen und dann einfach so zuordnen, wie es für einen passt. So sind eigentlich fast alle Funktionen wie auf der Fernbedienung vorhanden und man kann den Fernseher gemütlich mit Tastatur und Mauszeiger bedienen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


117 von 129 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieser Fernseher...., 22. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
....ist einfach super. Ich hatte keine Lust alle möglichen Modelle zu vergleichen, bei MediaMarkt usw. auf irgendwelche Angebote zu warten und habe mich daher kurzerhand für dieses Modell (40 Zoll) entschieden. Kaufkriterien: Optik, WLAN, Größe, Preis.

Ich bin absolut zufrieden.

Unabhängig davon, dass der Fernseher aufgrund der Chrom- Elemente sehr edel aussieht, überzeugt er auch vollends bezüglich seiner Funktionen. Das Bild (z.B. ARD HD) ist sehr gut und der Ton hat mich völlig erstaunt. Ich denke ich werde meine Anlage vorerst gar nicht anschliessen, da die eingebauten Boxen völlig ausreichend sind. Die Smart TV Funktion bietet eine Vielzahl von Nutzungsmöglichkeiten und dank des integrierten WLAN Empfängers (in dieser Preisklasse wohl eher ungewöhnlich!) lassen sich die Web Applikationen einfach und unkompliziert nutzen. Ich bin rund um zufrieden mit dem TV. Uneingeschränkte Kaufempfehlung (erst Recht zu dem Preis).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Qualitativ hochwertiges TV mit kleineren Schwächen in der Menüführung, 14. Januar 2014
Von 
Thomas R. (Schaumburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Letzter Stand: (16.03.2014)
Vorab Herzlichen Dank für Ihre erfolgten, hilfreichen Bewertungen

Gehe in meinem Bericht ausschließlich auf diese Bereiche ein, die ich speziell nutze und nicht etwa auf alle Funktionen im einzelnen, sodass er noch einigermaßen überschaubar und übersichtlich bleibt.

Behalte mir vor, bei erwähnenswerten Langzeiterfahrungen stets zu modifizieren und über der Rezension entsprechend kenntlich zu machen.

Das Gehäuse des LED-TVs macht insgesamt einen sehr stabilen und hochwertigen Eindruck. Anschlüsse sind vermutlich für die meisten Bedürfnisse genug vorhanden; allein 3 USB-Eingänge. Hieran kann zum Beispiel eine Festplatte oder USB-Stick zur Nutzung von USB-Recording, eine Maus, Tastatur etc. angeschlossen werden. Weiterhin Audio,- Video- Anschlüsse, HDMI- Buchse, CI+ Steckplatz und mitgelieferter Adapterkarte. Es gibt hingegen, wieder einmal, nur eine Scart-Buchse. Das finde ich zu wenig und gibt keine Reserve für ältere Geräte die etwa zusätzlich mittels der Scartbuchse mit dem TV-Gerät verbunden werden sollen.

Persönlich verwende ich den Fernseher nicht für Internetfunktionen bzw. Smart Technologie, WIFI usw. und kann über die Funktionen daher keine näheren Angaben machen obwohl die Eignung in engen Grenzen dafür gegeben ist. Dafür habe ich schließlich separaten Internetempfang. Fernsehen soll Fernsehen bleiben und kein Computerarbeitsplatz!

Das Bohrbild des Kreuzfusses für die Montage an die Fernsehrückwand ist nicht ganz optimal. So hängt der Bildschirm auf einer Gehäusekante tiefer als auf der anderen, was durchaus einige Millimeter ausmacht und je nach Sichtperspektive mit blossem Auge erkennbar ist. Da es keine Langlöcher gibt besteht keine Möglichkeit der genaueren Ausrichtung des Standfusses.

Nach Anschluss an das Stromnetz gibt es die "übliche" Erstinstallation mit deutscher Bedienungsführung, damit nach wenigen Minuten der Grundempfang von Fernsehprogrammen möglich ist.

Es gibt sehr viele Funktionen zur Anpassung der Farboptimierung, Energieeinsparmöglichkeiten in mehreren Varianten ohne hierauf im einzelnen eingehen zu wollen.
Wichtig im täglichen Betrieb ist für mich ein günstiger Stromverbrauch ohne dafür die Bildhelligkeit und Leuchtkraft über Gebühr zu verschlechtern. Das Verhältnis zwischen niedrigerem Stromverbrauch und noch ansehnlicher Bildqualität muss gewährleistet sein.

Habe in meinem Fall nur den ÖKO-Sensor zur Anpassung der Bildhelligkeit an das Umgebungslicht aktiviert und ansonsten sämtliche Werte wie Autokontrast auf Automatik oder Mittelstellung gewählt.
Weitere Möglichkeiten wie Energiesparmodus in mehreren Stufen in Zusammenhang mit dem aktiviertem ÖKO-Sensor führen letztlich zu einem recht dunklem Bild und die Leuchtkraft geht völlig verloren; selbst wenn dabei der Stromverbrauch auf gute 30 Watt zu Reduzieren wäre.

Bei meinen Einstellungen komme ich auf ein für diese Bildgröße sehr guten Wert von ca. 60 Watt-70 Watt im Mittel.

Ein Stromfresser allererster Güte ist die manuelle Erhöhung der Hintergrundbeleuchtung (nicht Helligkeit) oder der Sportmodus. Wird sie auf einen hohen Wert gestellt kann der Stromverbrauch durchaus das doppelte bis zu 130 Watt betragen.

Bei diesem LED-Fernseher konnte ich nach mehrmonatiger Nutzungszeit keinerlei Schwächen im Sehtest ausmachen. Da gibt es nichts zu kritisieren. Mich interessieren nicht die werbewirksamen Kürzel zur Bildverbesserung sondern ausschließlich das Gesamtpaket und mein persönlicher Sehtest am Ende.

Selbst der Klang ist unter Berücksichtigung des prinzipiell dünnen Gehäuses erstaunlich voll und nicht etwa scheppernd und dünn. Allerdings habe ich die Toneinstellung nach meinem Bedürfnissen über die Equalizereinstellungen im Menü etwas angepasst, weil die gespeicherten Toneinstellungen für verschiedene Varianten für mich nicht optimal waren, der Lautstärkeregler immer relativ hoch eingestellt werden musste und die gute Sprachverständlichkeit oft nicht gegeben war.

Die Menüführung für die Programmierung mag im ersten Moment gut durchdacht und gut übersetzt erscheinen, hat aber auch einge Schwächen im Detail.

Manche Funktionen befinden sich einfach nicht dort wo ich sie intuitiv erwarten würde oder sind unpraktisch beschriftet. Suchen, suchen und nochmals suchen.
In verschiedenen Bereichen komme ich über die Returntaste NICHT einen Menüpunkt zurück sondern bin stets direkt komplett aus dem Menü, wodurch sämtliche Vorgänge der Programmierung erneut durchzuführen sind.

Der Sendersuchlauf unter Astra 19.2 funktioniert extrem schnell und empfängt/speichert alle Sender unter Alle. Schön und gut. Da die so vorgegebene Reihenfolge bei weitem nicht immer den eigenen Vorlieben entspricht und manche Sender sich bei hundert und sowiso befinden, ist die Programmierung in eine der Favoritenlisten nötig.

Hier wird es schwierig, da eine Sortierung der Sender selbst zwar möglich ist, die Programmnummern aber damit nicht neu durchnummeriert werden. Habe damit zwar meine Sendereihenfolge in gewünschte Positionen verschoben. Die Anwahl über die Zifferntasten der Fernbedienung ist erst intuitiv möglich, sobald 1-100 (Beispiel) auch den Positionen der Programme entspricht. Anderfalls habe ich Ziffernsalat vor den Programmen. Wie etwa: 1= ARD, 35=ZDF, 1456=RTL, 8= SAT usw.

Was bei jedem Fernsehgerät oder Receiver über viele Jahre wie selbstverständlich keine Probleme bereitete oder besondere Beachtung wert war, könnte bei diesem Fernsehgerät ein anfängliches Ärgernis sein, das mich über viele Stunden fast in Verzweifelung getrieben hat.
Obwohl ich mich immer als Technikinteressiert gehalten habe und einfacher Dinge wie Programmierung usw. eher keine Problem für mich darstellten, begreife ich diese Bedienlogik bis heute nicht auf Anhieb oder intuitiv!

Über Umwege und ein anderes Suchlaufverfahren "Satellit" statt Astra 19,2 kann ich die Nummerierung verschieben/vergeben und in meine Favoritenliste übernehmen. Unter Suchlauf Astra 19,2 sind Verschiebungen nur bis 99 Programmen "problemlos" möglich. Darüber hinaus entspricht das Ergebnis am Ende den Erwartungen.

Dieser Ablauf geht weder aus der unbrauchbaren Bedienungsanleitung aus Papier, noch aus der elektronischen auf dem TV gespeicherten Anleitung hervor und konnte von mir nur durch Email-Kontakt an Samsung herausgefunden werden.
Ein Vorteil, das eine Neusortierung nicht allzu oft durchgeführt wird und die komplette Senderliste zusätzlich auf einem USB-Stick gespeichert (nicht im TV-Gerät formatiert!) gespeichert werden kann. Denn in "Fleisch und Blut" geht diese Programmierung so schnell nicht.

Die Aufnahmeprogrammierung über die elektronische Programmzeitschrift geht nach Anwahl des gewünschten Titels und Anschluss einer Festplatte oder geeignetem USB-Stick (mit schneller Schreib,- Lesegeschwindigkeit) sehr einfach.
Ratsam sind trotzdem manuelle Zeitzugaben (über das Programmiermenü gespeicherter Sendungen) an die automatisch programmierte Endzeit, um keine Überraschungen mit vorzeitigem Titelende bei Überziehungen, verspätetem Beginn der Sendung etc. zu erleben.

Auch toll: Wenn Aufnahmen programmiert sind kann das Fernsehgerät über die Fernbedienung problemlos auf Standby oder vorher auf einen beliebigen Programmplatz geschaltet werden. Der Fernseher schaltet zur programmierten Zeit intern zuverlässig auf Aufnahme und auf das gewählte Programm. Selbstverständlich ist in diesen Fällen der Standbystromverbrauch höher, da die notwendigen internen Schaltkreise dabei in Bereitschaft bleiben müssen.

Diese Aufnahmezuverlässigkeit mit sehr schneller Programmierung über die elektronische Programmzeitschrift gab es bei externen Receivern in dieser Form nicht. Zudem war die Aufnahmeprogrammierung oft weit umfangreicher und somit fehlerträchtiger.

Praktisch finde ich die Time-Shift Aufnahmefunktion mit angeschlossener Festplatte oder USB-Stick (USB-Recording):

Kann die laufende Sendung jederzeit mittels der Pause,- oder Stopptaste unterbrechen und innerhalb von 1:30 Stunden jederzeit ab diesem Punkt fortsetzen.
Innerhalb der aufgezeichneten Zeit ist ein Rückspulen in mehreren Geschwindigkeiten möglich, leider nicht aber der sofortige Sprung an den Anfang der Aufzeichnung um etwa den gesamten Teil von vorn anzuschauen oder zu wiederholen.

Nach Einschalten des TVs ist eine kleine Wartezeit nötig um die Festplatte/schnellen USB-Stick benutzen zu können. Es kommt sonst vereinzelnd zu Fehlermeldungen, da das angeschlossene Gerät nicht geeignet ist etc.

Auffälligkeiten bisher:
Der Videotext läßt sich nicht auf Anhieb von ARD (erste Programmplatz) aus starten oder baut sich mit komplett anderer Grafik auf. Bei allen anderen Sendern und auf einem anderen Fernsehgerät im anderen Raum und selber Schüssel funktioniert das tadellos.
Vielleicht ein Einzelfall.

In der Funktion der laufenden Time-Shift Aufnahme mittels externen Aufnahmemedium und späteren Wiedergabe sollte nie versehentlich die Guide-Taste auf der Fernbedienung betätigt werden. Das Gerät bricht dann ohne Ausgabe eines Hinweises die laufende Aufnahme ab und befindet sich im laufenden TV-Betrieb.

Trotz der umständlichen Prozedur der Sendersortierung,- Programmierung und Menüschwachpunkten gibt es bei diesem Preis ein absolute Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


105 von 122 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Gerät, 21. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Zu dem guten Bild haben sich bereits andere Käufer geäußert, für mich waren folgende zwei Kaufgründe entscheidend:

1.) Kein 3D
Ich halte von diesem ganzen 3D Hype generell und besonders im Heimbereich nichts, warum also für ein Feature bezahlen, das ich sowieso nicht nutzen würde.

2.) 100 Hz
Wenn es etwas gibt, dass mich noch mehr nervt als 3D ist das der "Soap Opera" Effekt.
Viele neue Fernseher laufen mit, 200,400 oder noch mehr Hz, wenn das Ausgangssignal aber nur 30 oder 60 Bilder pro Sekunde hat, bringen die zsätzlichen Hz nichts. Um diese nutzen zu können werden mittels "Motion Interpolation" Bilder zwischengeneriert, dadurch kommt es zu dem Soap Opera Effekt. Bei neuen Geräten kann man das meistens Entschärfen in dem man die Clear Motion Rate (Technologie von Samsung) verringert.
Jedenfalls konnte ich bisher beim UE F6270 diesen Effekt nicht beobachten was mich sehr zufrieden stimmt.

Für wen diese Punkte auch wichtig sind, kann mit diesen Fernseher nicht viel falsch machen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes SD Bild, üppige Ausstattung und gutes P/L - Verhältnis, 12. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung UE32F6270 80 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK B (Full HD, 100Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV) silber (Elektronik)
Der F6270 (32") wurde als Zweitgerät zu einem vorhandenen ca. 4 Jahre alten Toshiba 42" Fernseher angeschafft und sollte im wesentlichen für ein überschaubares Entgelt eine Alternative darstellen.

Da ich im Grunde nicht viel Fernsehen schaue, reicht mir ein einfaches Gerät dem Grunde nach aus, aber einfache Geräte gibt es nicht mehr, die Featurevielfalt in und an den Geräten ist nahezu unüberschaubar.
Ich habe aber auch festgestellt, dass die gute Ausstattung auch sehr komfortabel sein kann.

Ich habe diesen Kauf über den Preis begonnen und wurde dabei ziemlich schnell auf die Gerät von Samsung gelenkt. Da ich aus der Vergangenheit gute Erfahrungen mit Monitoren von Samsung gemacht habe, war ich der Marke auch durchaus zugewandt, und konnte mich schnell für den 6270 entscheiden. 3D ist für mich derzeit kein Thema, und bei der Diagonale sowieso kein sinnvolles Feature.

Was mit an dem Gerät sehr gut gefällt:

+ Klasse Design
+ solide Verarbeitung
+ viele (sinnvolle) Anschlüsse
+ sehr gute Bildqualität in SD (HD gibt es hier nicht)
+ hervorragende HD - Bildqualität mit Bluray Disk Filmen
+ guter Klang
+ gute, wenn auch umfangreiche Fernbedienung
+ leichte Einrichtung
+ flotte Umschaltzeiten bei DVB-T
+ gutes Empfangsteil für DVB-T

Was mir nicht so gut gefällt:

- Smart View App für iOS verweigert die Verbindung zum TV
- kein Bluetooth für Eingabegeräte
- dürftige Dokumentation (nur als e-Book auf dem TV vollständig)

Der Aufbau des Gerätes war schnell erledigt (15 Minuten) und auch für eine Einzelperson leicht zu leisten. Bei den großen Modellen mag das anders aussehen.
Die Befestigung des Fußes ist Vertrauen erweckend und man kann/muss die Verbindung vom Fuß zum Fernseher mit 7 Schrauben sichern.
Wenn man zunächst die Hülle und die durchsichtigen Abdeckungen am Gerät lässt, kann die Montage sogar ohne fettige Finger auf dem Rahmen oder gar dem Bildschirm wirkungsvoll vermeiden.
Nun noch schnell das CI-Modul eingesteckt (auch wenn ich das hier nicht benutzen muss) und die Installation ist, bis auf die notwendigen Kabel, fertig.

Für die Einrichtung habe ich nur eine halbe Stunde gebraucht, wobei dabei noch 10 Minuten für eine Softwareaktualisierung verbraucht wurden, sonst wäre ich schneller fertig gewesen.
Die Verbindung mit dem bestehenden WLan war schnell erledigt, der Sendersuchlauf im DVB-T Netz war auch schnell gemacht. Das Empfangsteil findet dabei alle verfügbaren Sender und auch später, im laufenden Betrieb sind keine Aussetzer zu bemerken, was für ein gutes Empfangsteil spricht.
Angeschlossen ist eine recht preiswerte Antenne mit Rundstrahlcharakterisitk (passiv).

Die Sendersortierung ist sicherlich nicht die beste auf dem Markt, aber durchaus zu gebrauchen. Es hat sich als sinnvoll herausgestellt, sich genau zu überlegen, an welcher Stelle welcher Sender stehen soll (Sortierung nach Nummern) und dann von 1 beginnend die Liste aufzubauen.
Also (bei mir) zuerst die ARD auf Platz 1, ZDF auf Platz 2, usw. Wenn man das anders macht, zerhaut es einem immer wieder die Reihenfolge!

Wenn man das in der oben beschriebenen Weise macht, ist man mit den 40 Sendern des DVB-T Netzes in einer halben Stunde durch. Wenn man allerdings eine SAT - Anlage hat, mit viel mehr Sendern, mag das in Arbeit ausarten...

Die PVR - Funktion ist ebenfalls simpel und leicht aufgebaut. Man sucht sich die aufzunehmende Sendung aus, drückt auf Aufnahme und fertig. Beim ersten Benutzen dieser Funktion wird die Einrichtung des angeschlossenen Speichers vorgenommen, ie darin besteht, eine Geschwindigkeitsmessung vorzunehmen, und danach den Stick oder die Festplatte in einem eigenen Format zu formatieren.
Ich benutze dazu einen preiswerten 32GB USB Stick, da dieser Verschleißfrei und geräuschlos ist, und der Platz für meine Bedarfe ausreichen wird.

Ich werde noch eine externe Funktastatur anschliessen (mit Touchpad), weil damit eine deutlich komfortablere Bedienung der Smart Funktionen möglich ist.

Alles in allem finde ich den Fernseher wirklich sehr gut, und im Vergleich mit unserem 4 Jahre alten Toschiba wirkt der Samsung deutlich besser und leistungsfähiger, kostete aber weniger als die Hälfte!

Nachtrag:

Ich habe zwischenzeitlich ein Logitech K400 Tastatur mit Touchpad angeschlossen, die auf Anhieb wunderbar funktioniert hat, und die Bedienung der Smartfunktionen noch einmal deutlich komfortabler macht. Sehr zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lange überlegt und dann, 23. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
für diesen Smart Tv entschieden.
Bei meiner Suche spielten einige Kriterien eine wichtige Rolle ua.
- WLAN integriert
- Smart Funktion
- Triple Tuner.

Habe mich dann für die 40er Variante entschieden, da mehr Größe bei meiner Schrankwand nicht machbar waren.
Tv kam mit Prime gewohnt schnell geliefert und war auch schnell aufgebaut.
Die Schwere beim Anbau des Standfußes kann ich nicht bestätigen.
Hab den Tv einfach gemäß Anleitung flach nach vorne gelegt und das anschrauben war danach kinderleicht.

Danach gestartet und als ersten Schritt im Setup die WLAN Verbindung hergestellt und die neue Firmware geladen.

Die restliche Einrichtung geht dann fast wie von allein.
Alle anderen Einstellungen für Bild, Ton usw. sind dann eher nach persönlichen Geschmack.
Ich kann z.B. nichts zum Ton sagen, da ich bei mir immer jeden Tv direkt mit externen Reciever und Soundsystem verbinde.
Toll finde ich dabei die gemeinsame Steuerung meiner Geräte mit der Fernbedienung des Tv's.

Bild ist ebenfalls sehr toll und genau so wie ich es laut den Rezensionen hier erwartet habe.
In die ganzen Smartfunktionen muss ich mich erstmal in Ruhe reinfinden, wenn ich mal mehr Zeit habe.
Was ich bis jetzt mitbekommen habe, dass es die Watchever App nicht für diesen Tv gibt. Aber das liegt eher an Watchever als an Samsung. Werd ich wohl auf Lovefilm umsteigen müssen :)

Hab den Tv jetzt knapp eine Woche im Betrieb und überwiegend zum Spielen via Playstation3.
Hab auch schon per USB Filme geschaut und per DNLA Fotos vom Handy angesehen.
Die grenzenlose Vernetzbarkeit (AllShare,ScreenMonitoring usw.) finde ich dabei absolut Top.

Kann bis jetzt erstmal nichts negatives berichten und würde den Tv sofort wieder kaufen.

Mfg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top Smart TV mit kleinen Makeln (über die ich hinwegsehe), 5. Januar 2014
Ich besitze den Fernseher seit einigen Monaten. Ist übrigens mein erster Flachbildfernseher. Grob gesagt bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät, denn er bietet mir ein umfassendes TV-Erlebnis + viele Extras (SmartTV).

Positives:
- Viele Anschlüsse
- Stabiler Standfuß
- Tolles Bild
- Time-Shift und Aufnahmefunktion funktionieren wunderbar. Ich benutze dazu meine alte Notebook Festplatte in einem externen USB Gehäuse.
- Abspielen von den genannten Videoformaten über Festplatte funktioniert ohne Mängel
- Youtube Pair klappt wunderbar (seit neuestem nicht mehr s.u.)
- Die Fernbedienung kann außerdem z.B. Receiver steuern. Diese Funktion ist schnell eingerichtet und funktioniert

Negatives:
Die SmartTV Funktionen sind alle noch nicht 100% ausgereift. Wir müssen wohl noch ein oder zwei Generationen warten bis alles einwandfrei läuft. Sprich die Apps laufen teilweise nicht flüssig.

- Die für mich persönlich wichtigste App Youtube hat wochenlang problemlos funktioniert. Seit kurzer Zeit dauert es jedoch mindestens eine Minute bis die App startet (grauer Bildschirm vorher). Außerdem läuft es einfach viel zu langsam.

Zusammenfassung:
Das Gerät erfüllt meine Anforderungen an ein modernes TV-Gerät. Die aufgeführten negativen Punkte fallen für mich nicht so sehr ins Gewicht, da ein über HDMI angeschlossenes Notebook die meisten SmartTV Funktionen ersetzt. Momentan hat Samsung meiner Meinung nach die besten Fernseher und ich kann dieses Gerät ohne Bedenken jedem empfehlen.

Gruß
Mathis
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super 40 Zöller unter 500€, 19. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Am 16.12 gegen Abend bestellt und schon am 18.12. gegen Mittag geliefert. Super.
Kein Problem, den leichten Fernseher alleine auszupacken, den Standfuß zu montieren und alleine aufzustellen.
Wurde also sofort erledigt innerhalb von 15 Minuten.
Suchlauf geht sehr schnell im Vergleich zu meinem vorigen Panasonic TX-P-Serie.
Was etwas Geduld und Zeit erfordert, ist das Sortieren der Programme.
Es gibt die Möglichkeit, die Programmliste vom Fernseher auf USB-Stick zu ziehen und dann die Änderungen am PC vorzunehmen. Ich habe die nicht benötigten Programme per Fernsteuerung gelöscht und die verbliebenen 36 Programme dann einzeln nach Reihenfolge meiner Programmzeitschrift sortiert. In ca. 30 Minuten war auch dies erledigt.
Ergebnis: Sehr gutes Bild und auch sehr guter Klang dank 2 x 10 Watt Lautsprechern.
Daher volle Punktzahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


49 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend, 12. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Nahezu 100 Kundenberichte, viereinhalb Sterne im Schnitt, solche Werte liegen wohl kaum daneben.

Samsung hat in den vergangenen 10 Jahren kräftig Gas gegeben, dieses Gerät ist ein beeindruckender Beweis. Man fragt sich, wie einige Bewerter zum Ergebnis kommen, das Bild sei nur "ausreichend" für "Normalverbraucher" - und das bei einem Preis unter 500 Euro? Das klingt für einen Menschen, der vor rund 30 Jahren seinen ersten eigenen Fernseher gekauft hat, geradezu "lachhaft". Für dasselbe Geld gab es damals einen Röhrenfernseher im Kleinformat (21 Zoll, also ein Viertel der Grösse!) mit Kabeltuner... und basta. Selbst vor 10 Jahren waren 40 Zoll noch ein Luxus für Grossverdiener, kaum vorstellbar, dass sich die Preise jemals überhaupt in die Regionen bewegen würden, in der sie heute sind.

Für eben jenen Preis bekommt man ein Spitzengerät, das praktisch jedes multimediale Bedürfnis bedient - vom ganz normalen Fernsehen bis hin zum "smarten" Internet-Nutzen, oder aber auch die Nutzung von "Plex" zum Beispiel, einer Media Server Software, die seit Jahren auf PC und Mac Erfolge feiert - das alles, versteht sich fast wie von selbst - kabellos über Wlan.

Die hier oft genannte Kritik, dass kein Handbuch beiliegt, ist nicht sehr verständlich, ist doch ein elektronisches Handbuch vorhanden, man muss es halt über die Benutzerschnittstelle aufrufen. Und, Hand aufs Herz, wie viele Benutzer schauen sich dieses Handbuch tatsächlich an? Die allererste Einrichtung erfolgt Schritt für Schritt während der Installation, auch das Koppeln mit Fremdgeräten, die den aktuellsten Vernetzungsstandards entsprechen, funktioniert tadellos - für ältere Geräte muss man ggf. ein wenig "Handarbeit" leisten, aber man bekommt es hin: Den Sky Receiver zum Beispiel muss man als "Pace" Settop Box identifizieren, und schon funktioniert alles wunderbar (Sky ginge übrigens auch mit dem integrierten Tuner, da wir aber alle Sky+ Funktionen ebenfalls nutzen wollen, haben wir die "originale" Box).

In der Summe - das, was ein Fernseher heutzutage leisten soll, macht dieses Gerät auf sehr hohem Niveau.

Wer noch mehr "neuzeitliche" Funktionen will ("Gestensteuerung", "Sprachsteuerung", "3D"), muss auf ein anderes Modell ausweichen, wer einen Top Fernseher mit allem Notwendigen, top Bild und gutem Ton möchte, ist hier bestens bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wäre perfekt, wenn..., 21. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
...dieser Fernseher nicht rechts oben eine Clouding Wolke hätte, die bei dunklen Szenen unangenehm auffällt. Ich habe extra deswegen bereits ein Ersatzmodell angefordert und dieses nun seit ein paar Tagen in Gebrauch, aber auch bei Nummer 2 tritt diese Clouding Wolke an der gleichen Stelle auf, so dass ich vermute, dass ein weiterer Umtausch keine Besserung bringen würde und es bei diesem Gerät normal ist. Wahrscheinlich bedingt durch die innere Wärmeentwicklung des Boards mit den Anschlüssen, was genau an dieser Stelle verbaut ist.
Im Betrieb am Tage und bei sehr hellem Zimmerlicht fällt es nicht weiter auf, schaut man wie ich jedoch gerne abends Filme und das auch lieber bei gedimmten Raumlicht, ist in dunklen Szenen immer ein milchiger, diffuser Fleck sichtbar, den ich auch mit verschiedenen Bildeinstellungen nicht soweit wegbekomme, dass er bei schwarzen Flächen nicht auffallen würde.
Aus diesem Grund bin ich nach wie vor am Überlegen, ob ich den Fernseher wirklich behalte. Schade, denn wenn er diese Wolke nicht hätte, wäre ich rundum zufrieden.

+ Fantastisches Bild
+ Überraschend guter und voluminöser Ton für seine Bauform
+ Insgesamt solide Verarbeitung, schickes Design
+ Als PC- und Spielemonitor problemlos und in ebenso guter Bildqualität einsetzbar
+ Browser mit Flash Unterstützung, dazu viele Apps für die "Smart Generation"
+ Intuitives, übersichtliches und schickes Menü
+ Schnelle Reaktionszeit
+ Liest problemlos NTFS-formatierte externe Festplatten und spielt fast alle Formate ab, die das Herz begehrt

- - - die in dunkler Umgebung bei dunklen Szenen störende Clouding Wolke rechts oben im Bildschirm

Vielleicht hat ja noch jemand ähnliche Erfahrung mit dieser Wolke gemacht und weiß Rat, wie man sie wegbekommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 227 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa4d9618c)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen