Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Mai 2014
(Kauf April 2014 für 288,-)
Bild, Umschaltzeiten, Medienformate (USB),alles super, vor allem für unter €300,-
Nicht sooo toll ist der etwas lahme hbbtv und Internetzugang (über Lan angeschlossen),
aber in dieser Preisklasse muss man bei der Prozessorleistung eben ein paar Abstriche in Kauf nehmen.
Auf jeden Fall noch gut benutzbar und kein KO-Kriterium.
Auch die Ergonomie der FB ist verbessungswürdig, aber akzeptabel.
Vor allem für die Webinhalte bietet sich die Bedienung über das Smartphone an (Stichwort Tastatur -> Android = "smart tv remote")
Zum komfortablen Einrichten/Sortieren der Senderliste funktioniert das PC-Programm "ChanSort" hervorragend (die anderen Programme funktionieren nicht mit den Modellen der F-Serie)
Das Einzige, was mich wirklich nervt ist die automatische Abschaltung.
Bevor dem TV per Zeitschaltuhr der Saft abgedreht wird, möchte ich ihn gerne autom. abschalten. Kann man ja auch einstellen. Leider hat er das beim nächsten Start wieder vergessen, sodaß man sich jeden Abend zu dieser tief liegenden Einstellung hangeln muss, um sie zu aktivieren.
Andere Einstellungen, wie auch die Zeit des tägl. Ausschaltens vergisst er ja auch nicht.
Für die meisten, die nicht vor der Glotze einpennen ist das natürlich egal ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Januar 2014
Ich bin sehr begeistert von diesem Gerät, mein 12 jähriger Sohn hat alles im ohne Probleme installiert, das scharfe Bild überzeugt und ich mache immer wieder gerne die Yoga Kurse auf den hinterlegten Apps. 100% zufrieden und wärmstens zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
79 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Ich wollte einen Fernseher fürs Schlafzimmer kaufen um so unseren alten Röhrenfernseher in Rente zu schicken.

Wichtige Punkte waren:
- integrierter SAT-Receiver
- 26 - 32"
- halbwegs erträglicher Klang
- leichte Bedienung
- SCART oder Composite-Anschluß (für den alten DVD-Player)
- mindetens 2 HDMI-Eingänge
- 100 Hz
- und natürlich ein passables Bild, wobei full HD nicht zwingend nötig ist bei dieser Displaygröße
- Preis bis max. 350 Euro

Der Fernseher sollte neben dem TV-Programm mit unserem alten DVD-Player und einer WD TV Live bespeist werden.

Nachdem ich mich schon auf die Geräte von Grundig eingeschossen hatte, da diese oft gut bewertet werden und in diesem Preissegment eine phänomenale Ausstattung bieten (teils sogar full HD), habe ich mir heute die lokalen Angebote in der Gegend angesehen. Da die Geräte in meiner engeren Auswahl aber mindestens 80 Euro teurer sein sollten als bei Amazon, bin ich noch 40 km zum nächsten Markt einer bekannten Großhandelskette gefahren. Nachdem mir dort zuerst Geräte von Grundig und SEG positiv ins Auge fielen und auch der Preis o.k. war fiel mir dieser wunderschöne Fernseher in seinem strahlenden weiss auf der zum Sensationspreis von 299 Euro im Angebot war.

Da wir bereits einen Samsung UE37D6200 besitzen mit dem wir sehr zufrieden sind und dieses Gerät alle Ansprüche zu erfüllen schien, fackelte ich nicht lange und nahm ihn mit.

Nun zum Gerät selbst:

Zuerst fiel mir auf, daß Samsung einiges an der Software getan hat. Die Einrichtung ging bedeutend schneller, als bei unserem älteren Gerät. Sehr sympatisch finde ich, daß man bei der Sendersuche auswählen kann, daß kostenpflichtige Sender garnicht erst erfasst werden, was die Senderliste deutlich verkürzt und das spätere Sortieren angenehmer macht. Zudem war die Vorsortierung schon ab Werk nahe an meinen Vorstellungen. Sehr erfreulich: Endlich zeigt Samsung auch beim Umschalten an welche Sendung gerade läuft. Das ist bis heute der einzige Punkt der uns beim alten Gerät nervt. Die Anzeige wird dabei nett animiert am rechten Bildschirmrand eingeblendet. Analog dazu erscheint am linken Rand genauso nett animiert die Anzeige der Lautstärkereglung. Hier zeigt Samsung wirklich Geschmack.

Samsung bietet in der Einrichtung übrigens eine Onlinewartung an. Zu diesem Zweck wird man gefragt, ob man die verbindung freigeben will, damit ein Techniker von Fern auf das Gerät zugreifen kann. Ähnlich wie man das von den Remote-Administrationen von Computern kennt. Diese Funktion habe ich allerdings abgeschaltet.

Die Bildqualität kommt zwar nicht an unseren großen (full HD) ran, das ist aber bei einem HD ready-Gerät dieser Preiskategorie auch nicht zu erwarten. Im heutigen Vergleich gefällt mir das Bild aber besser, als bei den zuvor ins Auge gefassten Grundig, die trotz 100 Hz immer noch deutliche Schlieren bei Bewegungen zeigten. Die Kontraste und Bildschärfe sind ab Werk natürlich viel zu heftig, aber wie gewohnt bietet Samsung verschiedene Modi zur Optimierung die man noch nachjustieren kann. Ich habe zusätzlich noch die Schärfe und den Kontrast weiter runtergedreht.

Ähnliche Voreinstellungen gibt es für den Ton. Hier habe ich für mich die Einstellung Film als besten Mittelweg gefunden. Es klingt zwar immer noch typisch blechern und schwachbrüstig aus den integrierten Lautsprechern aber fürs Schlafzimmer absolut o.k., ansonsten gäbe es noch die Möglichkeit eine externe Lösung per optischem Anschluß nachzurüsten, vielleicht sogar über den Kopfhörerausgang.

Die Umschaltzeiten zwischen den Fernsehsendern kann ich auch nicht bemängeln. Das geht ganauso gut wie auf unserem grossen TV. Ebenso ist die Einschaltzeit angenehm kurz.

Die Anschlüsse befinden sich gröstenteils auf der Rückseite und lassen keine Wünsche offen. Die Anschlüsse für USB, Kabel und Sat befinden sich auf der rechten Seite aber noch versteckt genug, daß kein störendes Kabel das Gesamtbild verunstaltet. Neben LAN hat der TV bereits WLAN integriert. Er hat sofort sowohl g- als auch n-Netzwerk von unserer Apple Airport gefunden mit ausreichender Empfangsstärke über ein Stockwerk hinweg.

Das Bild von unserem DVD-Player über SCART ist zwar deutlich schlechter, als alles andere aber immer noch besser als auf unserem alten Röhren-TV. Ein DVD/BR-Player über HDMI mag hier bessere Ergebnisse liefern, zumindest lassen mich das die Filme die ich über die WD TV auf dem Samsung abgespielt habe hoffen, da diese zum Teil auch nur in DVD-Qualität vorlagen und gestochen scharf waren. Ich bin nur froh den alten Pioneer DVD-Player noch weiter nutzen zu können, da er der einzige ist den ich in den Jahren erlebt habe der nicht wie eine Turbine klingt. Im Schlafzimmer ein absolut wichtiges Kriterium.

Der Fernseher hat eine grosse rote Lampe die von hinten durch den durchsichtigen Rahmen leuchtet. Das sieht zumindest stylisch aus, ob dies im Schlafzimmerbetrieb störend ist, werde ich erst noch herausfinden müssen, kann mir aber vorstellen, daß rotes Licht angenehmer ist als blaues, wie es bei vielen anderen Geräten bemängelt wird. Abkleben dürfte hier jedenfalls deutlich schwieriger sein.

Im Gegensatz zu vielen anderen Fernsehern hat dieser keine Sensortasten am Gerät selbst. Dafür befindet sich an der Rückseite, leicht zugänglich, eine Art Joystick mit dem man das Gerät einschalten, den Sender wechseln und die Lautstärke regulieren kann. Die Fernbedienung ist für die Fülle der Funktionen recht aufgeräumt und die wichtigsten Tasten sind durch ihre Größe und Form noch einigermaßen gut zu identifizieren. Ich werde aber wieder meine alte Harmony 885 einrichten, sofern das Gerät bereits unterstützt wird.

Eine interessante Funktion habe ich noch nicht ganz durchblickt: Es liegt ein externer IR-Empfänger bei und in der Anleitung steht, daß man mit diesem und der Fernbedienung auch Geräte von Drittherstellern bedienen kann. Wenn die Nutzung meiner Harmony nicht klappen sollte, werde ich das versuchen und meine Erfahrungen gerne nachtragen.

Ich kann für den Samsung ehrliche 5 Sterne geben. In der Kategorie bis 400 Euro als Zweitgerät kann ich ihn weiterempfehlen. Zwar bietet er viele Funktionen die einige sicher nicht benötigen aber Geräte mit weniger sind meist auch nicht billiger zu haben.

NACHTRAG vom 17.09.2013:
- Das rote Lämpchen hat sich als überhauptnicht störend erwiesen. Es leuchtet auch nur wenn der TV aus ist und strahlt selbst dann nicht übermässig hell.
- Meine Harmony funktioniert bisher mit diesem Fernseher leider nicht, da er in der Datenbank von Logitech nicht hinterlegt ist. Die Fernbedienung vom Fernseher selbst ist im Dunkeln leider nicht so gut zu bedienen, da sich die Tasten zu ähnlich sind. Es hätte gereicht wenn das "Kreuz" deutlich ertastbar wäre, um eine Orientierung zu bieten, leider sind zu viele ähnliche Tasten im nahen Bereich davon.
1010 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Januar 2014
Nach 24 Jahren habe ich meinen stromfressenden JVC-TV gegen das Sparmodell von Samsung eingetauscht. Schade, denn der JVC denkt nicht ans aufgeben - perfekte Technik ohne Mängel. Nur der Stromzähler rennt und das ist nicht gut für meine Stromrechnung.
Nun zum Samsung-TV. Macht einen sehr guten, sauber verarbeiteten Eindruck und der Fuß war schnell angebaut. Die Programmierung ging von selbst und war einfach weil selbsterklärend. Die Senderliste habe ich nicht erst versucht einzustellen. Das ging am PC viel schneller und übersichtlicher. Das Bild ist schon voreingestellt und braucht keine weitere Einstellungen. Der Ton der TV-Lautsprecher ist ordentlich, kein scheppern und krächzen. Die Verbindung mit externen Geräten mittels HDMI konnte ich an Hand der BDA schnell einrichten. Auch nachdem die Stromversorgung unterbrochen wird, vergisst das Gerät die Timereinstellungen nicht. Ich würde es wieder kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
53 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. August 2013
Hallo,

ich habe den Samsung UE32F4570 80 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher nicht über Amazon erworben, möchte aber trotzdem ein paar technische Hinweise geben, falls die Decken- oder Wandmontage nach VESA 200x200-Spezifikation geplant ist.

Ich der Bedienungsanleitung wird lediglich darauf hingewiesen, dass M8-er Schrauben zu verwenden sind. Leider schweigt sich Samsung darüber aus, wie lang diese Schrauben zu sein haben. Trotz intensiver Suche im Internet war es mir nicht möglich, die Schraubenlängen zu ermitteln, so dass ich mich heute mit der Schieblehre an die Ausmessung der Schraubenlängen gemacht habe.

Die vormontierten Gewinde im LCD-Gehäuse beginnen in unterschiedlichen Tiefen. So ist z.B. an einem Punkt das Gewinde direkt unterhalb der Gehäuseverkleidung, und an den drei anderen Punkte 14-17 mm Tief in Gehäuse angeordnet. Desweiteren ist herstellerseitig an drei von vier Montagepunkten die maximale Einschraubtiefe der Schrauben durch eine art Sperre vorgegeben, damit ggf. lange Schrauben innenliegende Bauteile (Platine?) nicht beschädigen können.

Daraus ergibt sich also eine Mindestlänge (-tiefe), sowie eine Maximallänge (-tiefe) der Schrauben, welche wie folgt von mir ab Oberkante der Gehäuseaußenseite gemessen

Montagepunkt 1.
Abstand Oberkante Gehäuse bis Gewindeanfang: 14mm
Abstand Oberkante Gehäuse bis Gewindesperre: 21mm

Montagepunkt 2.
Abstand Oberkante Gehäuse bis Gewindeanfang: 14mm
Abstand Oberkante Gehäuse bis Gewindesperre: 21mm

Montagepunkt 3.
Abstand Oberkante Gehäuse bis Gewindeanfang: 18mm
Abstand Oberkante Gehäuse bis Gewindesperre: 25mm

Montagepunkt 4.
Abstand Oberkante Gehäuse bis Gewindeanfang: 3mm
Abstand Oberkante Gehäuse bis Gewindesperre: keine Gewindesperre (gewählt 21mm wie Montagepunkt 1 u.2)

Zu diesen Maßen müssen dann noch die Dicke der Wand- oder Deckenhalterung sowie die Dicke der Unterlegscheiben addiert werden und man erhält die erforderliche Schraubenlänge, die in einem Fachhandel gekauft werden können (Kostenpunkt ca. 1,50€)

z.B: Bei mir selbsgebaute Deckenhalterung aus Flacheisen Dicke 5mm + Unterlegscheiben 2mm = 7mm

Schraubenlänge 1 und 2:
Die Schraube müssen mindestens 14+7mm und dürfen maximal 21+7mm lang sein
M8x(21mm bis 28mm)-> gewählt M8x25mm

Schraubenlänge 3:
Die Schraube müssen mindestens 18+7mm und dürfen maximal 25+7mm lang sein
M8x(25mm bis 32mm)-> gewählt M8x30mm

Schraubenlänge 4:
Die Schraube müssen mindestens 3+7mm und dürfen nicht zu tief in das Gehäuse eintauchen
M8x(10mm bis xxmm)-> gewählt ebenfalls M8x25mm

Also 3xM8x25 und 1xM8x30mm gekauft und passt.

Ich hoffe, dem ein oder anderen damit geholfen zu haben.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
26 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. August 2013
Wie gewohnt ein Top-Fernseher für den Preis. Besitzt bereits das neue Smart-Hub und ist spürbar schneller als mein TV der Vorgängergeneration (UE6300). Bild gestochen scharf, Apps laden schnell und auch sonst sehr zufriedenstellend. Außerdem ein sehr schneller Senderwechsel (SAT).

Rundum zufrieden und zu empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. August 2013
Hat diesen Fernseher schonmal jemand an der Wand befestigt? Unglaublich: Man benötigt drei unterschiedlich lange Schrauben dafür!! Die genaue Länge ist natürlich abhängig von der Halterung selbst, ich benötige: 1x M8x10, 2x M8x20 und dann noch eine dritte >M8x20, da diese knapp zu kurz ist... Das kann doch nicht richtig sein? Und dann ist auch noch das Netzkabel zu kurz (ca 1,5m, reicht bei meinem Montageort nicht mal bis auf den Boden...).

Der Fernseher selbst macht bislang 'nen prima Eindruck, da ich ihn aber noch keine zwei Tage wirklich genutzt habe, gebe ich ihm erstmal volle Punktzahl, aber auf das Thema Wandhalterung wollte ich mal hingewiesen haben.

Wenn dazu jemand Hinweise hat, ob ich evtl. etwas falsch verstanden habe oder eine bestimmte VESA-Halterung perfekt passt, lasst es mich bitte wissen per Kommentar. Besten Dank!
66 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. März 2014
Wir haben lange gesucht und dann gefunden, wir sind sehr zufrieden weil, er hat alles was wir brauchen, sieht verdammt gut aus und passt perfekt zu unseren weißen Hochglanzmöbeln und unserer weißen Leder-Couch-Garnitur und über den Preis kann man ja wohl auch nicht klagen. Danke - Ihre zufriedenen Kunden Roland und Barbara Schaulies
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. April 2014
Habe das gute Stück nun schon seit ca. 1 1/2 Monaten und bin immernoch begeistert. Für diesen Preis wird es wohl kaum vergleichbare Fernseher geben.
Das Bild ist für diese Preiskategorie top, gerade bei HD-Sendern oder mit der Konsole, ist es eine wahre Freude. Der Ton ist überschaubar, aber noch im Rahmen. Verarbeitung wirkt gut, nicht zu billig. Anschlussvarianten ausreichend. Handbuch findet man im e-manuals, also im Menü des Fernsehers. Smart-Hub gefällt mir. Browser ausbaufähig, aber gut, dieses Feature ist auch eher als Spielerei gedacht und weniger zum ausdauernden Internet-Genuss -> dafür gibt es schließlich Notebooks. Empfehlung für Browser-Nutzer: Holt euch die Logitech K400r, denn mit der Fernbedienung ist die Navigation schlichtweg ein Graus.
Bei der Einstellung des TV muss man sich erst einmal reinfuchsen, aber wenn man sich ca. einen Tag damit beschäftigt, wird man zum Semi-Profi, garantiert.

Fazit: Kaufempfehlung, klare Sache, bin zufrieden, hoffe das bleibt auch die nächsten Monate/Jahre so. :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. März 2014
Wollte diesen Fernseher als Zweit-Fernseher neben einem anderen Samsung Fernseher betreiben.

Pluspunkte:

+ Sehr gut einzurichten (inkl. WLAN und Sender)
+ Wesentliche bessere Sendersortierung als bei früheren Modellen
+ Schnelles WLAN (kein Ruckeln beim streamen von Content aus dem Internet)
+ Smart Hub mit Vorschlägen für nächste Sender
+ Sinnvolle Apps inkl. freier Web-Browser

Minuspunkt:

- Unzureichende DLNA Unterstützung (obwohl im Produktdatenblatt und auf der Samsung Website DLNA Kompatibilität bestätigt wird)
- Das Gerät ist sogar voll DLNA zertifiziert ....
.... aber Samsung unterstützt einige Wettbewerbersysteme und NAS nicht (mehr).

Während mein nagelneuer Panasonic DMR-BST730 Bluray-Rekorder von allen meinen DLNA Geräten (inklusive eines Samsung Fernsehers der C-Serie aus 2010) erkannt wird, werden die Panasonic DMR-Geräte von Samsung Fernsehern seit der E-Serie (2012) nicht mehr unterstützt. Dies trifft auch auf einige NAS-Systeme zu.
Diese Auskunft bekam ich heute vom Samsung Support.

Fazit:

Ein moderner gut ausgestatteter Fernseher, aber wer wie ich die Medien-Server Fähigkeiten eines Panasonic Gerätes nutzen möchte, greift besser zu einem anderen Gerät (und informiert sich am Besten vorher ob Panasonic unterstützt wird)

Daher nur 3 Sterne, da ich erwartet hätte, dass man in der Produktbeschreibung erwähnen würde, dass nicht alle DLNA Server unterstützt werden. Dann hätte ich das mit einem Anruf vorab geklärt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden