Kundenrezensionen


67 Rezensionen
5 Sterne:
 (35)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach einer Woche 5-Sterne-Freude
Der Monitor ersetzt bei mir zwei nebeneinander stehende 19' Monitore die gemeinsam einen 2560 x 1024 großen Desktop bildeten. Bei meiner alten Lösung störte mich jedoch mehr und mehr der hässliche Balken in der Mitte. Dies führte also zur Anschaffung des AOC Q2963PM.

Die Lieferung war wie immer unglaublich fix (Freitag Nacht bestellt,...
Vor 15 Monaten von Bengt Sfors veröffentlicht

versus
1.0 von 5 Sternen Häähhh?
Habe den Bildschirm über HDMI angeschlossen, alles eingestellt und war zufrieden. Super Bild, also das, worauf es bei einem Bildschirm ankommt. Nach exakt 2 Wochen kommt nur noch die Meldung "Kein Signal". Mit DVI dasselbe. Dann wieder meinen alten Bildschirm angeschlossen (DVI) und alles läuft. Dachte, es wäre ein "Ausreißer"...
Vor 1 Monat von Thomas Tzienkewitz veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach einer Woche 5-Sterne-Freude, 1. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AOC Q2963PM 73,7 cm (29 Zoll) Monitor (VGA, DVI, HDMI, 5ms Reaktionszeit, 21:9, 2560 x 1080) schwarz (Personal Computers)
Der Monitor ersetzt bei mir zwei nebeneinander stehende 19' Monitore die gemeinsam einen 2560 x 1024 großen Desktop bildeten. Bei meiner alten Lösung störte mich jedoch mehr und mehr der hässliche Balken in der Mitte. Dies führte also zur Anschaffung des AOC Q2963PM.

Die Lieferung war wie immer unglaublich fix (Freitag Nacht bestellt, Montag Mittag geliefert)

Der Monitor selber war sicher verpackt, Zubehörteile wie Kabel, Monitorfuß, CD etc wirkten etwas schlampig eingepackt, so als ob diese schon mal ausgepackt uns lieblos wieder eingepackt worden waren. Kleinigkeiten, ja, die aber in der bangen Vorfreude, ob das schicke neue Gerät auch heil angekommen ist, etwas stören. Der Monitor selber machte aber nicht den Eindruck, als sei er schon einmal benutzt worden.

Das Bild ist brillant. Ich habe als Zweitmonitor noch einen meiner beiden "alten" laufen, und bin erstaunt, was für ein schmutziges gelbgrau ich vorher als "weiß" akzeptiert habe. Das Arbeiten an dem "neuen" macht Spaß. Für Fotobearbeitung ist ein großes Format ideal. Filme in 21:9 sind der Hammer. Pixelfehler hat der Monitor im Neuzustand keine. Das Bild wirkt gleichmäßig und gut ausgeleuchtet.

Der Monitor macht mir RiesenFreude und ist mir satte 5 Sterne wert.

P.S. Als ich anfing die Rezension zu schreiben, hatte ich dem Teil gerade mal 3 Sterne verpasst. Ich war schon etwas angefressen darüber, dass ich bei der Konstruktion des Monitofußes nur in einem Winkel von 45 Grad auf den Monitor gucken konnte. Zurückschicken wollte ich ihn auch nicht, das Teil gefiel mir ja ... Also habe ich mir eine wilde Konstruktion gebastelt, mit der ich den Fuß so gekippt und dann am Schreibtisch fixiert habe, dass ich plan auf den Bildschirm schauen konnte. Fand ich ziemlich blödsinnig, daher nur 3 Punkte.
Bei Schreiben der Rezension habe ich mir aber noch mal die Produktbilder auf der amazon-Seite angesehen und siehe da, der Fehler saß (wie so oft) vor dem Bildschirm: Ich hatte im Eifer des Gefechts den Monitor verkehrt herum auf den Fuß gesteckt. Also was lernen wir daraus: Auch wenn man ganz versessen ist, ein neues Gerät in Betrieb zu nehmen, sollte man die Gebrauchsanweisung lesen (allerdings, jetzt wo ich so drüber nachdenke: Eine Gebrauchsanweisung oder Aufbauanleitung lag dem Gerät gar nicht bei), oder zumindest auf Produktfotos kontrollieren, ob man alles richtig zusammen gebaut hat, bevor man los schimpft ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Monitor!, 18. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich benutze den Monitor hauptsächlich für Spiele. Der Monitor reagiert schnell und macht ein schönes Bild. Battlefield, Cod, Sims etc. sieht alles wunderbar aus. Sehr gut gefallen hat mir der Lieferumfang, denn es liegen ein HDMI-Kabel, ein VGA-Kabel und ein Klinke auf Klinke-Kabel bei. Ich benutze nur das HDMI-Kabel. Mit meiner Sapphire radeon 7870 GHZ Edition klappt auch die Audioübertragung per HDMI. Die Monitorboxen sind vom sound annehmbar. Obwohl ich die nicht benutze finde ich trotzdem gut, dass sie vorhanden sind, falls die Anlage mal den Geist aufgibt. Die Monitoroberfläche ist leicht aufgeraut, sodass man keine nervigen Spiegelungen hat. Das Design ist schlicht und für eine Studentenwohnung absolut ausreichend. Das "Problem" mit dem schwarzen Rahmen hatte ich auch. Aber zwei Klicks im Grafiktreiber haben das behoben. Klar Kaufempfehlung in der Preiszone!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bildhelligkeit unter Linux, 6. September 2013
Von 
Emile (Helmstedt, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich verwende Debian 6.0.7 und LinuxMint 13 Maya. Folglich nutzte mir ein verfügbares Windowsprogramm zur Einstellung nichts.
In der Praxis empfand ich den Monitor aber gelegentlich als zu hell. Ein Linuxprogramm zum Regulieren, das bei mir funktionierte, gibt es leider nicht.

Ich reguliere die Helligkeit jetzt, indem ich einen Starter auf die Arbeitsoberfläche (Mate) lege und dort folgenden Befehl eingebe:

xrandr --output VGA1 --brightness 0.7

Man sollte beim Anlegen darauf achten, auch Rechte für Normalnutzer und nicht nur Sudo zu vergeben. Dann kann man durch einfaches Anklicken die Helligkeit von 1,0 auf 0,7 (siehe oben) reduzieren. Ich habe mir noch zwei weitere Starter für 0,6 und 0,5 angelegt. Damit sind alle benötigten Helligkeitswerte abgedeckt. Ist vielleicht nicht so elegant, dafür aber einfach. Ansonsten ist an dem Monitor nichts zu beanstanden. Und irgendwo mußte der Hersteller eben sparen, hier an den Bedientasten am Monitor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Farblich blass auf der Brust, aber ansonsten OK, 28. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Lieferung & Verpackung:
Ging sehr schnell, hat nur 2 Tage gebraucht
Verpackung war stabil, der Bildschirm gut verstaut (hab ihn fast nicht rausbekommen ;-))

Ausstattung: (Hier habe ich anscheinend nicht aufgepasst... hat kein DVI Eingang!)
2X VGA Anschlüsse (wer braucht denn heute noch sowas, gerade bei der Größe??)
2 X HDMI Eingänge - (Aufpassen wegen Grafikkarte... musste mir extra einen Adapter kaufen, weil an meiner NVidea 480er GTX der HDMI Eingang Micro ist...)
1 X HDMI Kabel (ohne Micro oder DVI-Adapter!!!)
KrimsKrams, wie CD, den keiner braucht (meine Meinung)

Im Einsatz: (Im Vergleich zu meinem ca. 7 Jahre alten 19 " Acer der gerade mal nur 50 Euro mehr gekostet hat)
Zum Spielen ist der OK, wenn man keinen Wert auf "kräftige" Farben legt. Damit meine ich nicht kunterbunt, sondern einfach kräftige Farben. Die Farben wirken etwas blass und desaturiert bzw. es fehlt einfach irgendwas.

Für meine Grafikbearbeitung ist der nicht so dolle, und da bin ich froh noch meinen ca. 7 Jahre alten Acer 19" zu haben.
Da ich beide Bildschirme gleichzeitig benutze, kann ich hier sehr sehr deutlich den Farbunterschied erkennen.
Auf meinem Acer ist ein schönes dunkles wein-rot auch wirklich dunkel wein-rot. Auf diesem Bildschirm ist es eher ein blässliches normal rot...

Menü/Bedienung:
Man kann zwar Kontrast und Helligkeit usw. einstellen. Bringen tut es aber nicht viel. Kontrast macht alles nur "heller" aber die Farben nicht wirklich kräftiger - egal von welchem Blickwinkel man schaut!

Diese Modis wie "Game, Sport, Text, News" usw... haben rein gar nix gebracht. Da unterscheidet sich nur die Helligkeit.
Warm, Kalt usw. ändert hier auch nicht viel, außer dass das ganze Blau oder Gelbstichig wird.
Es gibt noch diverse Boosts, die ebenfalls nur alles greller/heller machen aber nichts an den Farben ändern.

Ich musste die Helligkeit auf 0 heruntersetzen und den Kontrast auf 50, damit es akzeptabel ist.

Fazit...
Wer zum Hobby Grafiken / Bilder erstellt und Wert auf Farben legt... hier kann ich den Bildschirm nicht empfehlen.
Zum puren zocken ist der OK, wenn man hier mit den doch recht blassen Farben kein Problem hat.
Wer einfach nur einen großen Bildschirm für seinen Office PC möchte, kann ich den bedenkenlos empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Windows hui, Linux pfui, 20. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Unter Windows funktioniert dieser Monitor klasse. Er kann sogar Quer als auch im Hochformat verwendet werden. Dabei dreht sich das Bild sogar automatisch. der Monitor ist auch wirklich Widescreen. Bei ähnlichen Artikel in dieser größe war das leider nicht der Fall, obwohl als Wide ausgeschrieben. Unter Linux benötigt man den Kernel mit Framebuffer - Support. Hier braucht der Monitor über USB ein wenig. Das Bild bleibt am Anfang grün, je mehr man dann mit dem Monitor macht desto besser klappt's. Man sollte unter Linux aber gut 2 Minuten bis zu einem "guten" Bild einplanen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hält was er verspricht, 26. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AOC Q2963PM 73,7 cm (29 Zoll) Monitor (VGA, DVI, HDMI, 5ms Reaktionszeit, 21:9, 2560 x 1080) schwarz (Personal Computers)
Also:
Der Monitor in 29 Zoll ist knapp so hoch wie ein hochkant DA4-Blatt. Das schafft man auch in der 22-24" Klasse. Wer also keine Scheu vor der Konfiguration von zwei "normalen" Monitoren hat, der hat so genauso viel oder gar mehr Bild/ Auflösung und wahrscheinlich ein paar Euro gespart.

Meine Liebste scheute aber diesen Bedienungs- und Konfigurationsaufwand und dann ist dieses Gerät meiner Meinung eine bezahlbare Empfehlung, wenn man in der Breite noch Platz für eine weitere Anwendung oder ein zusätzliches Desktopfenster haben möchte.

Am HDMI-Eingang schafften wir "nur" Full-HD (1920x1080), daher ging es am Anfang mit VGA-Verbindung los. Obwohl die dann erreichte Auflösung von 2560 x 1080 eigentlich jenseits dessen liegt, wofür dieser alte analoge Standard geschaffen ist, war das Bild jetzt schon ohne Fehl und Tadel. Ausleuchtung gleichmäßig, nach ein bisschen Einstellerei alles knackscharf und flimmerfrei.

Inzwischen hängt das Ding am digitalen DVI-Eingang. Die Unterschiede sind wenn minimal und nicht beschreibbar - wahrscheinlich ist wenn überhaupt der weiße Hintergrund im Browserfenster ein Tickchen ruhiger - aber wie gesagt, das ist alles schon im Bereich "man sieht was man sehen muss".

Egal über welchen Anschluss kann ich bestätigen, dass ein komplett schwarzes Bild nicht perfekt ausgeleuchtet ist. Es zeigt leichte Lichthöfe. Ich finde das fast angenehm, so kann man wenigstens ahnen, dass der Bildschirm noch an ist statt im Standby. Im Betrieb hat mich nie irgendwas am Bild gestört. Das Ding ist zwar von uns jetzt nicht fachmännisch kalibriert, die Farben wirken aber mit nur wenigen Handgriffen im Setup problemfrei natürlich, sowohl bei Fotos, Videos oder im Vergleich zu unseren anderen Bildschirmen sehe ich da keine Verfälschungen.

Da wir den Monitor an einer Linux-Kiste hänge haben, kann ich mit der ganzen mitgelieferten Software nichts anfangen. Die Einstellköpfe an der Seite und das eingeblendete OSD lassen sich meiner Meinung nach aber flüssig bedienen. Wahrscheinlich hätte ich auch auf einem Windowsrechner auf den Einsatz der Zusatzsoftware verzichtet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach einigen Einstellungen doch noch perfekt (24 Zoll AOC E2495SH), 10. Juni 2014
Aufgestellt und über HDMI angeschlossen. HDMI-Kabel lag bei.
Die eingebauten Lautsprecher sind maximal für Notfälle aber auf keinen Fall für Filme/Multimedia/Spiele etc. brauchbar und der Standfuß ist nicht verstellbar. (beides beim Kauf bekannt und kein Problem für mich)

Anfangs fand ich das Bild deutlich zu grell und zu blass. Abendliches Arbeiten war für die Augen auch bei niedrigster Helligkeitsstufe eine Qual und die Farben waren trotz hoher Kontraste und guter Schärfe kein Hingucker. Am Monitor selbst lässt sich beides nur ansatzweise regeln, daher habe ich zusätzlich das AMD CCC bemüht, um Helligkeit und Kontrast zusätzlich herunterzuregeln [Unter "Anzeigefarbe digitaler Flachbildschirm" die Grundeinstellung und dann unter "Desktop-Farben" verschiedene Profile für Tag und Nacht]. Die Farben wurden so auch schön kräftig. Jetzt muss ich zwar immer das CCC-Profil im Autostart mit Windows starten lassen, dank SSD fällt das zeitlich aber kaum ins Gewicht, daher kein Abzug, auch wenn es ärgerlich ist. Den schwarzen Rahmen, der ursprünglich das Bild verkleinerte, bekam ich im CCC über "Skalierungsoptionen (Digitaler Flachbildschirm)" problemlos weg.

Ich bin nun bei allen Anwendungsbereichen voll zufrieden mit der Bildqualität und Performance, daher 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Häähhh?, 10. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AOC Q2963PM 73,7 cm (29 Zoll) Monitor (VGA, DVI, HDMI, 5ms Reaktionszeit, 21:9, 2560 x 1080) schwarz (Personal Computers)
Habe den Bildschirm über HDMI angeschlossen, alles eingestellt und war zufrieden. Super Bild, also das, worauf es bei einem Bildschirm ankommt. Nach exakt 2 Wochen kommt nur noch die Meldung "Kein Signal". Mit DVI dasselbe. Dann wieder meinen alten Bildschirm angeschlossen (DVI) und alles läuft. Dachte, es wäre ein "Ausreißer". Eingepackt, zurückgeschickt und neuen bekommen. Alles kein Problem. Angeschlossen, eingestellt, super. Nach exakt 2 Wochen (!) wieder kein Signal!!! Alter Monitor ging. Hab das Ding zurückgegeben und einen gleichen von ASUS genommen. Der läuft bis heute super!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöner Bildschirm, guter Preis, 20. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe einen nicht allzu großen Bildschirm gesucht, da mein Betrachtungsabstand nur 55 cm beträgt. Eins vorab, dafür ist er perfekt, kein lästiges nach links und rechts gucken.

+ Amazon, sauschnell geliefert
+ er sieht sehr gut aus
+ verdeckt alle Kabel
+ sehr geringes Gewicht
+ anstecken, automatische Justierung, fertig
+ für diese Preisklasse & Auflösung sehr gutes Bild

- fühlt sich nicht sehr hochwertig an, aber egal
- Standfuß lässt sich nicht sehr gut verstellen, auch der Verstellbereich ist recht klein
- Bedienungsanleitung nur englisch
- Deutsche BDA habe ich auch online nicht wirklich gefunden
- runter geladenes IMenü läuft auf meinen Win 8 Rechner nicht

Fazit, wer keine BDA und weitere Einstellungen im IMenü braucht, ist mit dem wirklich schickem Display gut beraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gutes Gerät, 25. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diesen Monitor wegen der direkten Aufstellung auf dem Tisch gewählt, weil für meinen Zweck übliche Monitor-Füße den Bildschirm zu hoch stellen. Nun ist mein Arbeitsplatz kompakt eingerichtet und die Neigung des Bildschirms kann über Raststellungen des rückseitigen Stützfusses eingestellt werden. Die Bildqualität ist hervorragend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

AOC Q2963PM 73,7 cm (29 Zoll) Monitor (VGA, DVI, HDMI, 5ms Reaktionszeit, 21:9, 2560 x 1080) schwarz
EUR 295,81
Nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen