Kundenrezensionen


42 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Reiseplaner, Nachschlagewerk und Bettlektüre!
*** Beschreibung ***

"Der Geek Atlas" ist ein Reiseführer für Geeks, geschrieben von einem Geek. Der Untertitel "128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft & Technik zu erleben" ist dabei eine treffende Inhaltsangabe, und deutet verschmitzt auf die Identität des Autors hin. Und tatsächlich ist dieses Buch eine Sammlung von interessanten...
Veröffentlicht am 24. November 2009 von Boris Lau

versus
3.0 von 5 Sternen OK
Als Leseratte macht es immer wieder Spaß, e-books zu bestellen und nach dem Lesen zu löschen. Manche Bücher bleiben aber auch auf dem Reader - weil ich immer wieder reinschaue.
Ich finde es großartig, dass ich nicht mehr für jedes Buch in die Bücherei fahren muss.
Vor 3 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Reiseplaner, Nachschlagewerk und Bettlektüre!, 24. November 2009
Von 
Boris Lau (Freiburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
*** Beschreibung ***

"Der Geek Atlas" ist ein Reiseführer für Geeks, geschrieben von einem Geek. Der Untertitel "128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft & Technik zu erleben" ist dabei eine treffende Inhaltsangabe, und deutet verschmitzt auf die Identität des Autors hin. Und tatsächlich ist dieses Buch eine Sammlung von interessanten Schauplätzen der Wissenschaftsgeschichte: Wirkstätten von wichtigen Forschern und Erfindern wie Pasteur, Curie und Volta, Museen für Wissenschafts-Interessierte und Technik-Begeisterte in aller Welt, eindrucksvolle Bauwerke wie das Falkirk Wheel in Schottland, und lohnenswerte Geheimtipps wie die Sound Mirrors oder Greenbrier sind hier zu finden. Dabei wird vielen Größen der Chemie, Physik, Biologie, Mathematik und Informatik gehuldigt.

Jedem der vorgestellten Orte werden vier Seiten gewidmet: Der Name, Ort, eine Beschreibung und weitere Informationen sind auf jeweils zwei Seiten zu finden, auf zwei weiteren jeweils ein Kurzartikel zu einer an dem Ort zu findenden Entdeckungen oder Erfindungen. Schematische Abbildungen und Fotos illustrieren die Erklärungen, und Piktogramme informieren über Details wie Eintrittspreise, Zugänglichkeit mit Kinderwagen oder ein Angebot an Speisen oder Getränken.

Das nach Ländern sortierte Inhaltsverzeichnis und ein Alphabetischer Index mit Namen, Orten und Erfindungen ermöglichen das gezielte Auffinden von Einträgen.

*** Meinung ***

Der Geek Atlas ist eine sehr interessante Sammlung von besuchenswerten Orten und gut geschriebenen Kurzartikeln zu wissenschaftlichem Themen. Angenehmerweise geht es dabei nie um reißerische Cocktail-Party-Fakten, sondern eher um solide naturwissenschaftliche Allgemeinbildung.

Als mobilen Reiseführer würde ich das Buch allerdings nicht benutzen - durch den internationalen Rahmen ist die Dichte der aufgeführten Orte einfach nicht so hoch dass es sich lohnen würde das Buch mitzuschleppen. Trotzdem kann der Geek Atlas in drei Anwendungsfällen sehr hilfreich sein: Erstens für die Planung einer Reiseroute bzw. das Auffinden von interessanten Ausflugszielen unter Benutzung des Inhaltsverzeichnisses, zweitens als Nachschlagewerk mit Hilfe des ausfürlichen Indexes, und drittens als spannende und gut dosierbare Lektüre von Anfang bis Ende.

*** Fazit ***

"Der Geek Atlas" ist eine abwechlungsreiche Lektüre, eine gute Informationsquelle zur Reiseplanung, und ein umfangreiches Nachschlagewerk für naturwissenschaftliche Themen aller Art. Damit kann ich es jedem wissenschafts- und technikbegeisterten Leser empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Konzept, 9. Januar 2010
Den Geek-Atlas habe ich als Geschenk für einen ausgewiesenen Geek gekauft, einen Naturwissenschaftler (Chemiker). Und es war ein Volltreffer. Einiges kannte und wusste er bereits, aber vieles auch noch nicht. Am Geburtstagsfest lag das Buch herum und erweckte auch die Aufmerksamkeit verschiedener Gäste.
Der Untertitel sagt eigentlich schon alles: 128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft und Technik zu erleben. Vom Museum über Geburtsorte oder Grabstätten bedeutender Wissenschaftler bis hin zum Atomtestgelände bietet es eine sehr breite Palette und kann sowohl als Nachschlagewerk als auch Reiseführer dienen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Geeks, 13. Februar 2010
Von 
Mit Interesse habe ich den Geek-Atlas erkundet. Zunächst großes Lob und herzlichen Dank für diese Zusammenstellung naturwissenschaftlicher Topoi mit den Erläuterungen, die der möglichen Besichtigung durch den Leser dienen. Der Atlas bietet eine Ergänzung und ist ein Gegenpol zur großen Anzahl der Kunstmuseen, die üblicherweise touristisch wesentlich stärker präsentiert werden.

Dass Deutschland hier nur mit 5 Örtlichkeiten etwas dürftig dasteht gegen England und erst recht den USA mit seiner Vielzahl an Einrichtungen, sei verziehen. Deutschland war eben nicht Ziel des "umher streuenden Programmierers" Graham-Cumming (lt.Cover). Hier wären hiesige Autoren gefragt, einen ähnlichen Atlas zu erstellen, in dem zumindest A.v Humboldt, die Eisenbahn und das Automobilwesen Platz finden sollten. Auf der Homepage des O'Reilly-Verlages ist übrigens schon eine eindrucksvolle Liste zusätzlicher deutscher "Geek-Stätten" aufgeführt.

Als ausgemachte Geek bin ich natürlich auch in die Erklärungen der jeweiligen Naturphänomene eingestiegen. Da stelle ich nun fest, dass sich das eine oder andere Fehlerteufelchen eingeschlichen hat, wie auch immer es dazu gekommen sein mag. So sollte man z.B. S.10 Eisen-Allotrope, S.16 Bell/Photozelle oder S.144 Maxwell/ Magnetfeld kritisch lesen.
Aber keine Nörgeleien hier, es geht nicht um ein Physikbuch, sondern um einen Reiseführer und diesem Anspruch wird das Buch voll gerecht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ale wichtigen englischen Dampfmaschinen sind erwähnt .., 13. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Geek-Atlas: 128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft & Technik zu erleben (Kindle Edition)
OK, an der Stelle bin ich vorbelastet, ich bin schon ein paar mal in England gewesen um mir alte Dampfmaschinen anzusehen, un die relevanten Museen sind im Atlas vertreten. Und das auch noch mit sehr viel Hintergrundinformationen über die Technik. Das fand ich ziemlich gut. Da es aber nur 128 Orte der ganzen Welt sind, bleiben immer welche übrig, die der ein oder andere vermissen wird; Vollständigkeit darf man nicht erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen auch fuer nicht-geeks geeignet, 5. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Geek-Atlas: 128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft & Technik zu erleben (Kindle Edition)
unterhaltsam, interessant gute umsetzung als nachschlagewerk
geschichte, wissenschaft und annekdoten finden sich hier zusammen
als reiseplaner, nachschlagewerk, kurzweile oder bettlektuere empfehlenswert

kurz: nice-to-have
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen OK, 26. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Geek-Atlas: 128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft & Technik zu erleben (Kindle Edition)
Als Leseratte macht es immer wieder Spaß, e-books zu bestellen und nach dem Lesen zu löschen. Manche Bücher bleiben aber auch auf dem Reader - weil ich immer wieder reinschaue.
Ich finde es großartig, dass ich nicht mehr für jedes Buch in die Bücherei fahren muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ganz gut, aber klare geographische Fixierung, 24. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Geek-Atlas: 128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft & Technik zu erleben (Kindle Edition)
Wie bereits von anderen angemerkt, hat der Reiseführer eine klare geographische Fixierung auf den englischsprachigen Raum. Ist ok, aber ein Geek-ATLAS könnte schon globaler sein. Sonst interessant, vielleicht ein Ansporn, diese Themen mehr in "normale" Reiseführer aufzunehmen oder mehr solche Reiseführer zu schreiben. Schließlich fallen sicher jedem von uns noch eine Menge Orte ein, die auch dazugehören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wirklich interessant, 23. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Geek-Atlas: 128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft & Technik zu erleben (Kindle Edition)
Lohnt sich zu lesen, ist gut geschrieben, erläutert (zumindestens mir) viel unbekanntes und ist wirklich kurzweilig. Eine gute Wahl für ein paar Abende mit Aha-Effekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen witzig zu lesen, 7. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Geek-Atlas: 128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft & Technik zu erleben (Kindle Edition)
Für zwischen durch immer mal wieder ist das Buch ganz witzig zu lesen. Hat mich allerdings nicht ganz so begeistert wie gedacht, deshalb "nur" die 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Nicht so mein Ding, 19. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Geek-Atlas: 128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft & Technik zu erleben (Kindle Edition)
Ich glaube, das Buch wäre eher etwas für Technikfreaks. eben Geeks.
Interessante Orte mit Beschreibung und Hintergrund insofern okay.
Ich habe es probeweise gratis runtergeladen, daher kein Verlust.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xadfd9f18)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen